Haupt > Salbe

Behandlungsmethoden von geschlossenen Komedonen

Hautausschläge im Gesicht und an anderen Körperteilen sind immer unangenehm. Manchmal sind sie schmerzhaft, manchmal verursachen sie keine Beschwerden. Aber natürlich verderben sie den Anschein, und außerdem können sie sich jeden Moment in etwas Gefährlicheres verwandeln als gewöhnliche geschlossene Komedonen.

Geschlossener Komedo - eine der Arten von Zysten. Es wird auf die übliche Weise gebildet - bei Verstopfung des Haarfollikels mit abgelösten Hornschuppen und Talg.

Gründe

Der Durchmesser der Formation ist klein - 1–2 mm, die Farbe ist hell, am besten, wenn die Haut gedehnt wird. Im Gegensatz zum offenen Komedon fehlt die schwarze Farbe des Korkens, da der Inhalt der Papeln hier nicht oxidiert wird.

Auf dem Bild - ein geschlossener Komedo

Closed Comedo neigt zu Entzündungen, da es den Mund des Follikels vollständig blockiert. Bei Entzündungen Pusteln oder Akne.

In der Regel bilden sich alle Komedonen in der T-Zone, wo die Talgdrüsenaktivität bereits erhöht ist. Sie können sich aber auch auf den Wangen oder in den Nasolabialfalten bilden. Es ist nicht nur der Fettgehalt der Haut auf der Baustelle wichtig, sondern auch die inneren Faktoren. Die Ursachen für Widrigkeiten sind recht häufig.

  • Unsachgemäße Pflege - Zu dieser Kategorie gehört nicht nur eine unachtsame persönliche Hygiene, sondern auch eine unzureichende oder unsachgemäße Reinigung der Haut. Während das abendliche Waschen ignoriert wird, reichert sich somit eine große Anzahl abgelöstes Epithelium auf der Haut an, das später zusammen mit dem Sebum Stopfen in den Gängen der Talgdrüsen oder Haarfollikel bildet. Nur das Waschen am Morgen reicht nicht aus. Das Entfernen von Glanz verringert das Risiko. Es ist jedoch auch leicht zu übertreiben: Alkohol-Lotionen entfernen nicht nur überschüssiges Fett, sondern tragen auch zum Austrocknen der Haut bei. Und wenn letztere mit einem hohen Fettgehalt zum Austrocknen neigt, ist das Ergebnis genau das Gegenteil: Die Talgdrüsen beginnen, um den Feuchtigkeitsmangel auszugleichen, besonders intensiv zu arbeiten, der Talg sammelt sich viel schneller an und bildet schließlich Komedonen.
  • Eine schlechte Kosmetikqualität, insbesondere mit einem hohen Fettgehalt, trägt ebenfalls nicht zum normalen Zustand der Haut bei. Fett schließt die Poren, verhindert das normale Funktionieren der Talgdrüsen und Verstopfungen sowohl aus natürlichen als auch aus künstlichen Gründen führen zu Akne.
  • Hormonelles Ungleichgewicht ist nicht nur für die Jugendzeit charakteristisch, sondern wird auch bei bestimmten Arten von Krankheiten, hormonellen Präparaten usw. beobachtet. Insbesondere die intensive Testosteronproduktion beeinflusst das Erscheinungsbild geschlossener Komedone. Wenn hormonelle Veränderungen mit der Behandlung einhergehen, sollten keine besonderen Maßnahmen gegen Komedone getroffen werden. Die Ausbildung verschwindet, sobald die Medikamente abgesetzt werden.
  • Aufregung - provoziert die Aktivität der Talgdrüsen, da sie mit einer Durchblutungsstörung verbunden ist. Häufig geht Stress mit einer Abnahme der antibakteriellen Eigenschaften von Sebum einher, was nicht nur das Auftreten von Komedonen verursacht, sondern auch deren Entzündung.
  • Starke Luftverschmutzung sowie die Arbeit in Unternehmen, in denen der Kontakt mit gasförmigen Halogenen möglich ist, tragen zur Hautreizung und ihrer schnellen Umweltverschmutzung bei. Beides bewirkt, dass die Talgdrüsen so intensiv wie möglich arbeiten, um den Hautschutz zu erneuern.

Das Video erzählt von der Behandlung geschlossener Comedones zu Hause:

Das Auftreten von Komedonen trägt insbesondere zu einer ungesunden Lebensweise bei - zu einem übermäßigen Gehalt an salzigen, fettigen, geräucherten, süßen Speisen. Jedes Produkt, das die Synthese von Fettsäuren anregt, hilft unwissentlich bei der Bildung von Akne. Manchmal, um Ausschläge loszuwerden, genug, um die tägliche Ernährung zu ändern.

Erforderliche Ereignisse

Die erste Regel, die bei Hautproblemen beachtet werden muss, ist, dass Akne, Akne oder Komedone nicht mit einer Nadel gedrückt werden können. In einigen Fällen ist es nutzlos, in den meisten Fällen verwandelt es einen einzelnen Komedo in eine Entzündung.

Auf dem Foto - subkutane Aale - geschlossene Komedonen:

Ein reifer Pickel, in dem eitriger Inhalt bereits eine dichte Kapsel gebildet hat, wird von selbst herauskommen. In einer unreifen Kapsel hat keine dichte Hülle und platzt daher bei geringstem Druck, und der Inhalt verbleibt im umgebenden Gewebe.

Das geschlossene Komedo wird sehr schwer entfernt, da der Kanal in diesem Fall vollständig geschlossen ist. Eine viel sanftere, wenn auch langlebigere Methode ist die mechanische Reinigung der Haut, wodurch die oberste verhornte Schicht entfernt wird und die Schuppen sich nicht in den Kanälen erwärmen. Die Behandlung von Komedonen sollte umfassend sein. Üblicherweise kann die Behandlung der Geißel in drei Gruppen unterteilt werden: präventive, kosmetische und medizinische.

Das Video erzählt von der Behandlung geschlossener Komedonen:

Vorbeugende Maßnahmen

Ziel ist es, die Haut sauber zu halten und Entzündungen vorzubeugen. Die Regeln sind sehr einfach, aber wenn Sie sie nicht vernachlässigen, wird das Ergebnis nicht lange dauern.

  • Das morgendliche Waschen sollte nicht nur Wasser umfassen, sondern auch spezielle Mittel, wenn die Haut fettig ist, sowie während einer Zeit, in der das Immunsystem geschwächt ist. Im ersten Fall gibt es einen speziellen Schaum oder ein Gel, mit dem Sie überschüssiges Fett entfernen können, im zweiten Fall - antibakterielle Mittel, die das Wachstum von Bakterien verhindern, beispielsweise Baziron (hier können Sie den Preis und die Anweisungen für Baziron AU sehen). Die Verwendung spezieller Präparate wird sowohl für Männer als auch für Frauen empfohlen. Geschlossene Komedonen, die sich in entzündete Akne verwandeln, verzieren niemanden und können sich von einem kosmetischen Defekt zu einer Hautkrankheit entwickeln.
  • Make-up sollte nicht über Nacht bleiben. Außerdem ist es wünschenswert, Kosmetika nach 6-7 Stunden nach der Anwendung zu entfernen. Um Make-up zu entfernen, sollten Sie Milch, Sahne oder Tonic verwenden, da sich die meisten modernen Kosmetika nicht in Wasser auflösen.
  • 1-2 mal pro Woche sollten Sie einen Peeling auftragen, der dem Hauttyp entspricht. Scrub entfernt geile Partikel und reduziert das Risiko von Fett und Hornstopfen. Das Verfahren ist sowohl für Männer als auch für Frauen erforderlich.
  • Masken aus geriebenem Gemüse, die den pH-Wert der Haut stabilisieren - Zucchini (hier können Sie über Masken aus Zucchini für das Gesicht lesen), Gurke, Karotte (lesen Sie, ob Karottenmaske Akne hilft), helfen auch, geschlossene Komedonen loszuwerden. Bei trockener Haut wird das Gemüse mit etwas Olivenöl und fettiger Haut - mit Zitronensaft - gemischt. Eine gute Wirkung hat eine Maske aus gewöhnlichem Kefir (Kefir-Maske für das Gesicht) und Abwischen von Petersiliensaft.

Alle diese Mittel sind gutartig. Der Effekt zeigt sich nicht schnell, da er eher auf die Normalisierung des Hautzustandes zielt als auf die direkte Entfernung von Akne. Wenn Sie das Gesicht so schnell wie möglich aufräumen möchten, wenden Sie sich an kosmetische Verfahren.

Es beschreibt die Ursachen und die Behandlung von Akne am Hals bei Frauen.

Kosmetische Maßnahmen

  • Mechanisches Peeling gilt als eher rauher Effekt. Bei fettiger und normaler Haut, die nicht zu Entzündungen neigt, bringt dies jedoch ein gutes Ergebnis. Zu Hause für das mechanische Peeling mit Verbindungen, die gemahlenen Kaffee, Salz oder Zucker enthalten. Unter Kabinenbedingungen wird die Wirkung von Werkzeugen zur Wirkung von Schleifpartikeln hinzugefügt.
  • Mikrodermabrasion - Reinigung mit kleinsten Aluminiumoxidpartikeln. Die Substanz ist absolut neutral und verursacht keine Allergien. Das Verfahren soll die oberste Hautschicht von keratinisierten Schuppen reinigen und die Kollagenproduktion verstärken.
  • Das Werfen erfolgt mit zwei rotierenden Bürsten. Neben dem Peeling-Effekt hat es auch eine gute Massage.
  • Chemisches Peeling mit organischen Säuren: Weinsäure, Äpfelsäure, Glykolsäure, Salicylsäure. Ihre Wirkung basiert auf der Auflösung des Bindemittels zwischen den Skalen, wodurch Sie tote Partikel sicher entfernen können. Lesen Sie, wie Sie eine Lösung von Salicylsäure Akne verwenden können. Die Mittel zum Abschälen werden entsprechend dem Hauttyp und dem Alter ausgewählt. So können junge Mädchen Glykolsäure verwenden, und Retinoic ist nur für reife Damen geeignet.
  • Ultraschall - tont die kleinsten Gesichtsmuskeln perfekt ab, unterdrückt die übermäßige Talgproduktion und hilft beim Entfernen von Komedonen.
  • Laser - basierend auf der Wirkung von Lichtwellen auf Hautzellen. Laser-Peeling ist für verschiedene Zwecke vorgeschrieben und bezieht sich auf komplexe Verfahren. Normalerweise ist die Entfernung von Akne kein ausreichender Grund, um auf eine so starke Wirkung zurückzugreifen.

Therapeutische Maßnahmen

Wenn das Auftreten von Komedonen mit schwerwiegenden Erkrankungen einhergeht, sollte natürlich nicht auf einen Schönheitsfehler, sondern auf eine Erkrankung geachtet werden. In den meisten Fällen geht der Ausschlag von selbst aus, nachdem die Hauptursache beseitigt wurde.

Wenn sich Akne aufgrund der Störung der Talgdrüsen gebildet hat und die üblichen Maßnahmen nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben, können Sie auf Apothekeninstrumente zurückgreifen.

  • Zubereitungen, die beispielsweise Azelainsäure - Skinoren enthalten. Die Verbindung hat starke antibakterielle Eigenschaften, lässt den Talg-Hornplug nicht zu Eiter werden und unterdrückt die aktive Mikroflora. Außerdem wirkt Salicylsäure, die Teil von Skinoren ist, ähnlich wie das chemische Peeling und entfernt abgestorbene Partikel allmählich. Der Link beschreibt detailliert, wie Azelainsäure in der Kosmetologie verwendet wird. Drogen wirken nicht sofort. Die dauerhafte Entfernung der abgestorbenen Schuppen setzt allmählich verstopfte Poren frei. Das Comedo wird unabhängig vom Inhalt freigegeben, es gibt jedoch keine Bedingungen für die Neubildung des Pfropfens.
  • Mittel mit Retinoiden - Tazorak, Avita und andere. Diese Verbindung mit Vitamin A reduziert die Aktivität der Talgdrüsen. Darüber hinaus stellen Retinoide die bakteriziden Eigenschaften von Sebum wieder her und beugen Entzündungen vor.
  • Medizinische Kosmetik - Reinigungsmittel dieser Art umfassen Salicylsäure, Retinol, Zink und Schwefel. Alle diese Substanzen normalisieren den Zustand der Haut und unterdrücken gefährliche Mikroflora.

Bewertungen

  • Marina, 27 Jahre, Ufa: „Ich kann mir nicht vorstellen, wie die Menschen früher ohne Peeling und Peeling lebten. Ich habe immer mindestens drei Gläser mit verschiedenen Peelings. Und das Peeling mit AHA-Säuren ist mein Lieblingsverfahren. Die Haut glänzt, keine Pickel, Komedonen, Hautausschläge. Einfach großartig Aber ich bin damit einverstanden, dass "der eigene" Kosmetiker gesucht werden sollte. "
  • Elena, 34, Lipezk: „Ich wurde in einem Schönheitssalon gereinigt, mechanisch. Aber vorher wurde ich behandelt, weil meine Komedonen wegen hormoneller Störungen ausgegossen wurden. Der Endokrinologe warnte sofort: Richten Sie zuerst den Hintergrund aus und tun Sie dann etwas mit Akne, sonst wird alles unbrauchbar. Ich habe irgendwie keine chemischen Peelings inspiriert, also habe ich einen Booster gemacht. Das Ergebnis hat mich zufrieden gestellt. “
  • Rita, 26, Obninsk: „Ich war mit Akne in der Schule. Dann bestanden wie die meisten. Und vor einem halben Jahr erkrankte sie an Grippe, wurde krank und landete irgendwo und bekam eine Hautinfektion. Das ganze Gesicht war voll. Baziron rettete mich, jeden Tag rieb ich mir zweimal das Gesicht. Schließlich kam alles nicht bald, aber nach zwei Monaten habe ich Comedones losgelassen. “
  • Irina, 22, Moskau: „Zenerit hat mir geholfen. Zwei Wochen gingen jedoch mit einem roten Gesicht ein, sodass alles aktiv entfernt wurde. Aber nach einem Monat bleiben auch die Erinnerungen nicht mehr von Akne übrig. Und ich hatte sowohl geschlossene als auch offene. Aber wer trockene Haut hat, außer Zenerit, muss eine Feuchtigkeitscreme verwenden. "

Es ist nicht so schwierig, geschlossene Komedonen loszuwerden, insbesondere wenn sie nicht durch hormonelle Veränderungen verursacht werden. Die relative Sicherheit solcher Ausbrüche sollte jedoch kein Grund sein, um dieses Problem zu vernachlässigen. Geschlossene Komedonen entzünden sich im Gegensatz zu offenen viel häufiger.

Comedones

Was sind Comedonen?

Leider sind die geschlossenen Komedonen den meisten von uns bekannt. Sie treten in der Periode der aktiven hormonellen Anpassung auf, solche Akne neigen dazu, sich während Stress und verschiedenen Krankheiten im ganzen Körper auszubreiten.

Talg ist unter der Haut als weißer Knoten konzentriert. Und dann beginnt dieser Knoten mit Sauerstoff zu interagieren, eine chemische Reaktion tritt auf, wodurch der Inhalt des Knotens dunkler wird und sich in einen geschlossenen Komedo verwandelt.

Solche Pickel punktieren die Nase, die Stirn, das Kinn und den Rücken. Aber die unästhetischsten Komedonen sind natürlich im Gesicht.

Diese Akne ist fast ein unvermeidliches Ärgernis für Jugendliche während der Pubertät sowie für Frauen während der Schwangerschaft, der Menopause und bei Verstoß gegen den Menstruationszyklus. Comedones in unterschiedlichem Maße, die sich bei den meisten Menschen zwischen 12 und 24 Jahren manifestierten.

Die Medizin nennt mehrere Hauptgründe für die Entstehung von Komedonen:

  • Genetik;
  • unaufgeräumte Haut;
  • veränderte Hormone;
  • die Wirkung bestimmter Drogen;
  • Stress;
  • allergisch gegen fettige oder fetthaltige Kosmetika;
  • körperliche Reizung der Haut.

Diese ungeduldige Frage wird von Dermatologen und Kosmetologen von vielen Patienten nach mehrwöchiger Behandlung mit dem empfohlenen Medikament gestellt. Ärzte erklären normalerweise, dass es mehrere Gründe gibt, ein Medikament als ineffektiv zu erkennen:

  • wenn es nur an der Stelle verwendet wurde, an der Akne auftrat;
  • die Verwendung entsprach den der Zubereitung beigefügten Anweisungen;
  • das Medikament wurde kontinuierlich und in der angegebenen Dosierung eingenommen;
  • Bei der Verwendung des Arzneimittels wurden alle hygienischen Regeln beachtet.

Die Verstopfung der Poren mit Sebum, Schmutz und abgestorbenen Hautzellen in Form von Knötchen wird als Komedonen bezeichnet.

Im Anfangsstadium ist Talg, der sich unter der Haut ansammelt, wie ein weißer Knoten.

Bei einer chemischen Reaktion, bei der Sauerstoff eine aktive Rolle spielt, verdunkelt sich alles, was in diesem Knoten enthalten ist. So wird Comedo gebildet.

Einige Leute Komedonen neigen dazu, eine Zyste zu sein. Der Prozess des Auftretens von Komedonen ist derjenige mit erhöhter fettiger Haut.

Unzureichende Hygiene der Gesichtshaut schafft eine günstige Umgebung für das aktive Leben von Mikroorganismen, die zu Akneverletzungen beiträgt.

Die beliebtesten Orte für ihre Eruptionen sind der Bereich der Stirn, des Kinns und der Nase.

Komedonen im Gesicht scheinen auf den ersten Blick eine Kleinigkeit zu sein. "Sie werden nachwachsen", Eltern weisen die Beschwerden ihrer Kinder über Akne zurück, die großzügig die Stirn und die Nase eines Teenagers "schmücken".

Dies ist jedoch ein typischer Fehler, den Erwachsene begehen. Schließlich entwickeln sich Komedonen, wenn sie nicht behandelt werden, schnell und sicher von einem kosmetischen Problem zu einem medizinischen.

Diese Formationen sind Gerinnsel von Talg, die sich in den Haarfollikeln ansammeln. Komedonen werden sogar als eine Art Zyste bezeichnet, oft wird ihr Aussehen durch Schmutz und Fett hervorgerufen.

In einem Wort, auf der Epidermis eines jeden Menschen gibt es Poren, mit deren Hilfe er atmet. Wenn sie verstopft sind, ist der Prozess unterbrochen - es erscheinen Komedonen.

Dies sind die Folgen einer Kontamination der Hautkanäle mit Fett, abgestorbenen Zellen der Epidermis und Staub, die einen Stopfen bilden, der die normale Funktion des Follikels beeinträchtigt.

Stillstehendes Fett wird zum Nährboden für die Entstehung von Mikroben und Toxinen. Dieses Trio wird zu einer viskosen Substanz.

Wenn es zu einer kleinen Stelle im Haarfollikel wird, geht es nach draußen und bildet ein Komedo.

Diese Art der Hautbildung ist eine verstopfte Pore. Im Ausscheidungsgang der Talgdrüsen sammelt sich ein dickes Geheimnis, gemischt mit den Überresten von Kosmetika, Schmutz und abgestorbenen Zellen der Epidermis.

Der resultierende Stopfen stört den Abfluss und kann zu lokalen Entzündungsreaktionen führen. Dies beeinträchtigt das Erscheinungsbild der Haut und vermittelt den Eindruck von Unordnung und Schmutz.

Gründe

Der Zustand der Haut verschlechtert sich nicht an einem Tag:

  • Anfangs sammelt sich Talg im Mund des Haarfollikels an;
  • es bildet sich ein Stopfen, der die Freisetzung von Toxinen stört;
  • Im Laufe der Zeit verwandelt sich das Schmiermittel in eine dicke Masse, die sowohl Bakterien als auch toxische Substanzen enthält.
  • Die Mischung nimmt mehr und mehr auf und kommt allmählich heraus;
  • klebrige Masse verstopft schließlich die Pore, oxidiert in der Luft, dunkelt schnell ab;
  • so erscheinen komedonen.

Grundlage der Pathogenese dieser Erkrankung ist die Blockade der Hautfollikel durch Überbleibsel des desquamierten Epithels, das sich mit Staubpartikeln vermischt und zu eigentümlichen Stöpseln führt. Diese Stopfen erlauben es dem Sebum nicht nach draußen zu gehen, weshalb er seine wahren Funktionen nicht erfüllt: Er nährt oder schützt nicht. Die Haut des Patienten wird rau und trocken und die Poren werden vergrößert. Im Mund des Follikels sammelt sich Talg in Verbindung mit Toxinen, die normalerweise aus dem Körper durch die Poren der Haut ausgeschieden werden. Oft gibt es den Zugang der bakteriellen Mikroflora, da im Haarsack hervorragende Bedingungen für die Fortpflanzung geschaffen werden. Es bildet sich eine ziemlich dichte Masse, die aus dem Mund des Haarfollikels austritt und einen offenen Komedo bildet. Bei der Wechselwirkung mit Sauerstoff nimmt der Inhalt des Komedons eine dunkle Nuance an und bildet auf der Hautoberfläche "schwarze Punkte".

Es gibt auch eine Reihe von Gründen, die die Bildung von Komedonen auslösen:

  1. genetische Veranlagung, insbesondere bei Frauen;

hormonelle Veränderungen im Körper des Patienten. Komedonen sind am häufigsten bei jungen Menschen in der Pubertät und bei Frauen während dramatischer Veränderungen des Hormonspiegels (Schwangerschaft,

  • Menstruationszyklus, Wechseljahre, Abtreibung usw.);
  • verschiedene Pathologien des endokrinen Systems;
  • einige chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und der Leber;
  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene und unsachgemäße Hautpflege;
  • die Verwendung von Kosmetika, die viel Fett enthalten, einschließlich der professionellen Verwendung von Theater-Make-up;
  • Erhöhte Testosteronspiegel können eine Hypersekretion der Talgdrüsen verursachen und zur Bildung von Komedonen führen.
  • Stresssituationen provozieren eine Veränderung der Sebumzusammensetzung, die auch zu verschiedenen Hauterkrankungen führen kann;
  • bestimmte klimatische Bedingungen (feuchte und verschmutzte Luft);
  • Die Einnahme bestimmter Hormonarzneimittel kann eine indirekte Ursache für die Bildung von Komedonen sein.
  • Unabhängig von den Ursachen dieser Krankheit sollte verstanden werden, dass Komedone kein Schönheitsfehler sind. Dies ist eine ziemlich ernste Pathologie, die eine fachkundige Beratung durch einen Spezialisten und eine längere Behandlung erfordert.

    Die Basis jedes Komedos ist ein Gerinnsel von Sebum, das nicht an die Oberfläche gelangt ist und im Kanal der Talgdrüse feststeckt. Ein solcher „Stopfen“ stört die Funktion der Drüsen, die das produzierte Sekret nicht rechtzeitig entfernen können, und schafft Bedingungen für die Vermehrung von Bakterien, die Fett abbauen und es in eine adhäsionsreiche Masse verwandeln.

    Comedones werden angezeigt, wenn:

    • es gibt Hyperaktivität der Talgdrüsen;
    • Fettpartikel, Schweiß, Salze, Bakterien und abgestorbene Hautschuppen werden nicht vollständig von der Hautoberfläche entfernt.
    • Es werden „falsche“ Kosmetika verwendet: entweder von schlechter Qualität oder mit vielen Lipiden (Fetten) und daher nicht für fettige Haut geeignet.
    • Es ist eine Angewohnheit, zu Bett zu gehen, ohne Make-up vom Gesicht abzuziehen. Eine der häufigsten Ursachen für das Auftreten von Komedonen auf den Wangen sind verstopfte Pulver- oder Grundpartikel.
    • eine Person lebt in einer feuchten und staubigen Atmosphäre und raucht auch;
    • unausgewogene Ernährung, der Löwenanteil davon sind süße und fetthaltige Nahrungsmittel;
    • Dem Körper fehlen Mikronährstoffe und Vitamine.

    Häufig sind Komedonen Anzeichen von Übelkeit im Körper, und ihr Auftreten beruht auf:

    • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und der Leber;
    • Hypothyreose, Diabetes mellitus und Gonadendysfunktion;
    • genetische Veranlagung - häufig treten Komedonen bei Kindern häufig auf;
    • erhöhte Mengen an Sexualhormonen, beispielsweise aufgrund der Einnahme bestimmter Medikamente;
    • psychische Probleme im Zusammenhang mit häufigen Stress- und Schlafstörungen.

    Lymphflüssigkeit und Blutgifte verbinden sich mit Talgdrüsensekreten. Die dicke Masse füllt die Poren. Nach einiger Zeit verdickt sich diese Masse, verdunkelt sich und bildet einen Komedo;

    Es gibt viele von ihnen. Erstens, wenn Sie Akne auf der Haut Ihres Gesichts haben, haben Sie höchstwahrscheinlich eine genetische Veranlagung für diese Krankheit. Wenn Eltern jugendliche Akne hatten, leiden Kinder normalerweise.

    Zweitens, Schuld und fettige Haut, die besondere Pflege erfordert. Wenn Sie sich für die falschen Kosmetika entscheiden, ist das Problem, wie sie sagen, offensichtlich.

    Probleme treten auch auf, wenn eine Person einen erhöhten Testosteronspiegel hat. Daher ist ein junger Mann oder ein Mann mit fettiger Haut die erste Gefahr.

    Sehr häufig klagen schwangere und stillende Frauen, Frauen in den Wechseljahren, über Komedonen. Dies bedeutet, dass die Ursache ihres Aussehens auch zu veränderten Hormonen wird.

    Bevor Sie das gesamte Arsenal von Werkzeugen einsetzen, um einen ästhetischen Defekt zu beseitigen, sollten Sie sich über die Mechanismen entscheiden, die dazu geführt haben.

    Nicht alle unterliegen einer Korrektur, aber es liegt in Ihrer Macht, die Auswirkungen provozierender Faktoren zu minimieren. Wenn Sie Comedones im Gesicht haben, kann dies folgende Gründe haben:

    • Falsche Pflege. Das Reinigen und Schälen sollte fest in Ihr Leben eindringen und das Make-up sofort nach der Heimkehr entfernen. Es sollte zur Gewohnheit werden, die zum Automatismus gebracht wird. Wenn es möglich ist - verzichten Sie auf Tönmittel und sparen Sie nicht bei Kosmetika, denn die Regel „Besser ist weniger, ja ist besser“ funktioniert auch hier.
    • Hormonale Stürme. Schwankungen des Hormonspiegels im Blut treten in verschiedenen Lebensabschnitten auf, so dass dermatologische Probleme während der Adoleszenz, während der Schwangerschaft und Stillzeit, während der Einnahme hormonhaltiger Medikamente und bei endokrinen Erkrankungen auftreten können.
    • Fettiger Hauttyp Sie können nichts tun, weil dieser Faktor auf genetischer Ebene vorgegeben ist. Es liegt in Ihrer Hand, nur die richtige Gesichtspflege sicherzustellen, die Sebumschicht rechtzeitig zu entfernen und sich nicht auf der Haut ansammeln zu lassen.
    • Unausgewogene Ernährung. Brötchen, Kuchen und Kuchen gehen seitlich, nicht nur in der Taille, sondern auch im Gesicht. Der Überfluss an süßen und fettigen Lebensmitteln erhöht die Talgproduktion und verschärft das Problem. Nachdem Comedones im Gesicht bemerkt wurden, sollten die Ursachen für das Aussehen in der Speisekarte gesucht werden und schlechte Essgewohnheiten aufgeben. Vielen Dank für Ihre Bemühungen und sagen Sie Skalen und einen Spiegel.

    Fotos von kelascinta.com

    Klassifizierung

    Comedones unterscheiden sich in zwei Arten - geschlossen, den sogenannten Weißkopf und den offenen Schwarzkopf. Geschlossene Komedonen können durch halbkreisförmige Knoten identifiziert werden, die sich in den tiefen Schichten der Epidermis befinden, geschlossene dünne Haut und mit einer viskosen Substanz mit weißer oder gelblicher Tönung gefüllt sind. Im Laufe der Zeit sammelt sich das Geheimnis und an einem Punkt kann Comedo aus geschlossenen in offene verwandeln. Äußerlich äußert sich dies in seiner Verdunkelung, die zum einen durch die Sekretion von Sekret verursacht wird, zum anderen - seine Oxidation.

    Im Mittelalter gab es den Glauben, dass Komedonen eigentlich Miniaturwürmer sind. Zur Behandlung wurde die Haut mit Honig bestrichen, um die Würmer herauszulocken.

    Es gibt offene und geschlossene Comedones. Die ersten sehen aus wie braune schwarze Punkte.

    Und sie können ziemlich groß sein. Was ist ein Komedo? Hierbei handelt es sich um subkutane Akne mit der Form eines winzigen Knötchens.

    Sie haben in der Regel eine blasse weiße Farbe. Ihre Besonderheit liegt in der Tatsache, dass Talg, der sich in den Poren ansammelt, nicht so leicht herauskommen kann.

    Hässliche schwarze Punkte, raue Stellen, weiße Aale, die unter der Haut betrachtet werden, sind häufig an prominenten Stellen zu finden:

    • im Gesicht (besonders am Kinn, T-Zone);
    • in der oberen Brust, Rücken;
    • auf den Schultern;
    • seltener fallen auf den Unterarm.

    Gemäß der modernen Klassifizierung verursachen provozierende Faktoren das Auftreten von zwei Arten von Akne:

    Auf dem Kopf befinden sich Komedonen gewöhnlich auf der Stirn, in den Ohren oder auf der Nase; klassifiziert in offen (schwarz) und geschlossen (weiß).

    Das Auftreten von Komedonen wird durch eine Veränderung des Hautzustandes verhindert, die dicht und grob wird, während der Fettgehalt dramatisch ansteigt, beispielsweise "fließt" die Kosmetik nur wenige Stunden nach dem Auftragen.

    Außerdem dehnen sich die Poren aus und die Haut wird erdig (grau-grün). Es lohnt sich, die reichhaltigen Talgdrüsenbereiche (Kinn, Nase, Wangen) genau zu betrachten, kleine Knötchen sind zu sehen, von denen sich bald offene (schwarze Punkte) oder geschlossene (weiße) Komedonen entwickeln werden.

    Geschlossene Komedonen werden wegen des durch die Epidermis-Schicht durchlässigen, fettigen Stopfens als weiß bezeichnet: Da Fett nicht mit Luft in Kontakt kommt, oxidiert es nicht und behält die weiße Farbe.

    Die Gründe für das Auftreten von weißen Komedonen sind oben aufgeführt, es bleibt nur zu erwähnen, dass sich häufig weiße Komedonen vor dem Hintergrund entzündlicher Prozesse entwickeln, die durch Propionbakterien, epidermale Staphylokokken und Pilze hervorgerufen werden.

    Geschlossene Komedonen verwandeln sich, ungeachtet der Gründe ihres Auftretens, häufig in eitrige Akne - schmerzhafte und nichtästhetische Formationen, nach deren Ulzeration Narben und Furchen zurückbleiben.

    Auf Stirn, Nase, Kinn und Wangen treten am häufigsten geschlossene Komedone auf. Was den Körper anbelangt, so sind die "Lieblings" -Stellen der weißen Komedonen die Schultern (oberer Rücken) und das Dekolleté (die Vorderfläche der Brust).

    Was auch immer die Gründe für das Auftreten von weißen Komedonen sind, diese Formationen verursachen weniger körperliche als psychische Probleme, insbesondere wenn sie sich im Gesicht befinden.

    Die Situation wird durch das ungeeignete Quetschen des Inhalts des geschlossenen Komedos verschärft, was die Ausbreitung von pustulösem Hautausschlag hervorruft, der das Erscheinungsbild der Haut dramatisch verschlechtert.

    Bei unabhängigen Versuchen, weiße Komedonen loszuwerden, bleiben seröse Krusten an ihrer Stelle.

    Comedones sind offen und geschlossen.

    Offene Komedone haben aufgrund der Wechselwirkung von Luft mit der darin enthaltenen Substanz und deren Oxidation eine schwarze Farbe.

    Die Comedones des geschlossenen Typs können eine weiße Farbe haben. Sie bestehen aus zystischen Formationen sowie Hornschuppen, Talg und Bakterien. Talgdrüsen produzieren Fett, was zu einem Anstieg des Komedos führt, was den Entzündungsprozess gefährdet.

    Diagnose und Behandlung von Komedonen

    Die Diagnose der Krankheit ist nicht besonders schwierig. Die Diagnose wird auf Basis von Anamnese, Patientenbefragung und visueller Untersuchung gestellt. Der Patient benötigt zusätzliche Konsultationen mit einem Gastroenterologen und Endokrinologen, da Komedone häufig vor dem Hintergrund verschiedener chronischer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber oder endokriner Erkrankungen auftreten.


    Die Behandlung von Komedonen ist komplex und umfasst folgende Aktivitäten:

    1. kosmetische Verfahren, die auf ein tiefes Peeling der Haut mit Fruchtsäuren abzielen und dabei helfen, abgestorbene Epithelzellen zu entfernen, verbessern den Gesamtzustand der Haut. Diese Verfahren sind jedoch im Stadium der Bildung von Komedonen wirksam und in Gegenwart entzündlicher Bereiche auf der Haut des Patienten nicht möglich;
    2. dauerhafte toilettenhaut. Waschen mit speziellen Reinigungsgelen und -schäumen;
    3. Therapie oder Korrektur von assoziierten Pathologien, wenn diese diagnostiziert werden;
    4. die Verwendung von Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung mit ausgeprägten antikomedogenen Eigenschaften;
    5. die Anwendung einer allgemeinen Kräftigungstherapie (Vitamin- und Mineralstoffkomplexe);
    6. antibakterielle Therapie (falls angegeben).

    Behandlung

    In der Tat ist es viel einfacher, offene Komedonen loszuwerden, da sie die Möglichkeit haben, nach draußen zu gehen. Und es ist mit bloßem Auge zu sehen - der schmierige Stab wird einfach entfernt, es reicht aus, den an der Austrittsstelle befindlichen Film zu verdünnen und den Schmutz herauszudrücken. Und um geschlossene Komedonen loszuwerden, funktioniert die mechanische Methode nicht. Wenn sie gedrückt werden, entzünden sie sich und entwickeln sich dann zu großen Pickeln. Wie kann dieses Problem behoben werden?

    Hautreinigung

    Wenn auf der Stirn, den Wangen, dem Kinn und anderen Gesichtsbereichen geschlossene Komedonen auftreten, ist dies ein Signal dafür, dass Ihre Haut regelmäßig und ordnungsgemäß gereinigt werden muss.

    Und selbst wenn Sie keine dekorative Kosmetik verwenden, sammelt sich Staub und Schmutz in den Poren an, die schließlich verstopfen. Wenn diese Verschmutzung nicht täglich beseitigt wird, wird die Ausscheidungsfunktion der Epidermis teilweise und möglicherweise vollständig blockiert - Sebum wird die Poren füllen und verhärten.

    Um die Haut zu reinigen, können Sie eine der folgenden Methoden verwenden:

    • weiche Toilettenseife, vorzugsweise Baby; täglich morgens und abends waschen;
    • alkoholfreie Lotionen - sie werden auch zweimal täglich angewendet;
    • spezielle Gele zum Waschen - die pharmazeutische Industrie kann eine große Menge solcher Produkte anbieten, und in fast jeder Linie gibt es eine Vorbereitung für Comedonen;
    • Sehr gut, wenn Sie die Möglichkeit haben, die Gesichtshaut mit Thermalwasser abzuwischen - dies kann mehrmals am Tag erfolgen.

    Sorbierende Maskenmasken (bessere Kohle) - diese Mittel müssen ein- bis zweimal pro Woche verwendet werden

    Es ist wichtig! Denken Sie daran, dass diese Methoden sekundär sind - sie können geschlossene Komedonen nicht entfernen und helfen nur, Ihre Haut auf die Behandlung vorzubereiten.

    Besuch bei einem Spezialisten

    Die Behandlung geschlossener Komedonen im Gesicht ist am effektivsten, wenn Sie sich von einem Dermatologen beraten lassen, da dieses Problem häufig eine komplexe Therapie erfordert. Was kann einen Spezialisten empfehlen:

    Komedone sind nicht nur ein Schönheitsfehler, sondern auch ein Nährboden für die Reproduktion pathogener Mikroflora. Früher oder später beginnt ein entzündlicher Prozess an der Stelle der verstopften Talgdrüsen.

    Erinnere dich! Keine Comedones - es wird keine Pickel geben.

    Folgen Sie der Regel der drei "Nein":

    • nicht selbstmedizinisch behandeln;
    • Komedonen nicht ausdrücken;
    • Seien Sie nicht achtlos über das Problem der Akne.

    Vor Beginn der Behandlung einen Dermatologen aufsuchen. Machen Sie die Tests, überprüfen Sie mit:

    • Endokrinologe;
    • ein Gastroenterologe;
    • ein Neurologe

    Spezialisten (jeder in seinem Profil) schreiben bei Bedarf eine Behandlungsmethode vor. Ohne die Normalisierung der Stoffwechselprozesse, die Normalisierung des hormonellen Gleichgewichts und des mentalen Gleichgewichts ist es nicht möglich, verschiedene Arten von Akne loszuwerden.

    Führen Sie parallel zur Behandlung von Hintergrunderkrankungen die vom Dermatologen vorgeschriebenen Verfahren durch. Nur eine umfassende Behandlung mit einer Diät hilft, Hautausschläge zu beseitigen.

    Wie werden Comedones los? Richtig handeln:

    Was tun, wenn sich Komedonen auf den Wangen und anderen prominenten Stellen befinden? Jeder weiß, dass es sehr einfach ist, mit offenen Comedonen umzugehen. Der fettige dunkle Kern dieses Aals kann durch Extrusion entfernt werden. Aber mit einem geschlossenen Komedo ist es mechanisch unwahrscheinlich. Wenn sie extrudiert werden, werden sie die Hautoberfläche nicht erreichen, im Gegenteil, sie werden sich noch mehr entzünden und riesige Akne mit weißem Kopf bilden. Gibt es Möglichkeiten, solche Komedonen auf der Stirn und allgemein auf dem Gesicht zu zerstören?

    Kosmetologen und Dermatologen glauben, dass grundsätzlich jeder verstehen wird, wie man Komedonen loswird, wenn er einfache Regeln befolgt und die Empfehlungen von Spezialisten verwendet.

    Reinigung

    Auch wenn Sie keine Kosmetika verwenden, muss Ihre Haut regelmäßig gereinigt werden. Es befreit die Haut nicht nur von Schmutz, sondern auch von abgestorbenen Zellen. Wenn sie nicht entfernt werden, wird die Ausscheidungsfunktion teilweise blockiert. Sebum wird auftauchen, verhärten und die Poren der Haut füllen.

    Das Gesicht sollte zweimal täglich mit warmem Wasser gewaschen werden, vorzugsweise mit einer milden Seife. Gut für die Reinigung und Lotionen, aber sie sollten keinen Alkohol enthalten, um die Haut nicht zu stark zu trocknen.

    Sie können Kosmetika verwenden, darunter Salicylsäure und Benzoylperoxid.

    Wenn möglich, wischen Sie Ihr Gesicht mit Thermalwasser ab.

    Das sind gute Wege, aber sie spielen immer noch eine untergeordnete Rolle.

    Fachkundiger Rat

    Wie zu Hause Komedonen behandeln. Es gibt eine ganze Reihe von Werkzeugen, Medikamenten und Verfahren, die zur Behandlung der Haut mit geschlossenen Komedonen empfohlen werden.

    Nach einer eingehenden Untersuchung der Haut bietet ein Dermatologe oder Kosmetiker mehrere Möglichkeiten, um geschlossene Komedonen zu entfernen. Das erste Verfahren im Salon ist eine umfassende Reinigung der Haut.

    Zu diesem Zweck Peeling oder Mikrodermabrasion anwenden. Die obere Schicht der Epidermis mit abgestorbenen Zellen und Staubpartikeln wird zerstört, die Stoffwechselvorgänge der Zellen sowie der Talgdrüsen normalisieren sich.

    Nach dem Standardverfahren arbeitet die Kosmetikerin direkt mit geschlossenen Süßigkeiten. Er benutzt:

    In der Volksmedizin gibt es viele Möglichkeiten, gegen Komedonen vorzugehen. Bei geschlossenen Aalen kämpfen Sie wie folgt:

    • Gemüsemaske (Karotte, Gurke, Zucchini, Zitronensaft, Olivenöl). Mahlen Sie alle Komponenten und tragen Sie die Haut 15 Minuten lang auf. Dann mit warmem Wasser abspülen und mit Lotion behandeln.
    • Auf die zuvor gedämpfte Gesichtshaut wird eine weiße Tonmaske aufgebracht. Es wird empfohlen, mindestens einmal oder zweimal wöchentlich anzuwenden.

    Offene Komedone werden auf diese Weise entfernt:

    • Kefir-Maske (Kefir wird mit einem Wattepad auf die Haut aufgetragen) hilft, schwarze Substanz aus den Poren zu entfernen.
    • Teer Seife mit der Zugabe von Soda löst fettige Stecker und reinigt die Haut. 10 Minuten anwenden, dann mit warmem Wasser abspülen.

    Geöffnete Komedone

    Qualitativ und effektiv hilft das Problem offener Komedonen, das Gesicht zu reinigen, was mechanisch geschieht.

    Beim Besuch des Salons können Sie den Service für die Tiefenreinigung der Haut in Anspruch nehmen. Dies kann jedoch erreicht werden, ohne das Haus zu verlassen, indem spezielle Scrubs verwendet werden.

    Dieses Werkzeug wird mit sanften sanften Bewegungen angewendet, die den Umfang beschreiben. Nach der Manipulation wird das Gesicht bei Raumtemperatur mit Wasser gespült. Die Dauer des Eingriffs beträgt ungefähr zwei Minuten.

    Diese Methode wird nur angewendet, wenn sich keine entzündete Akne im Gesicht befindet.

    Ein anderer Ansatz für das Reinigen der Gesichtshaut besteht darin, sie zu verdampfen. Wenn Sie sich mit heißem Wasser über einen Behälter biegen und oben mit einem dicken Tuch bedeckt sind, müssen Sie Ihr Gesicht 15 Minuten lang ausdämpfen.

    Es ist vorzuziehen, Kräuterabkochung anstelle von Wasser zu verwenden. Es ist wichtig, dass die Auswahl der Kräuter dem Hauttyp des Gesichts entspricht.

    Der Fachmann wird zunächst das regelmäßige Waschen mit warmem Wasser empfehlen. Zweimal täglich sollte es mit einer bakteriziden Seife oder einem Schaumstoff gemischt werden.

    Nach diesem Verfahren müssen Sie die Haut mit einem Wattestäbchen abwischen, das in eine Lotion ohne Alkohol eingetaucht ist. So vermeiden Sie ein Austrocknen der Epidermis.

    Wenn Sie danach noch von Comedonen gequält werden, kann die Behandlung mit Salicylsäure ergänzt werden. Sie muss die betroffenen Hautbereiche abwischen: Die Substanz macht die fettigen Pfropfen perfekt weich, wirkt wie ein Peeling und entfernt abgestorbene Zellen.

    Gele und Lotionen der Linien „Setafil“, „Klerasil Ultra“, „Sebium“ und andere wirken gut. Sie haben antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften.

    Ist die Situation bedauerlich, verschreibt der Arzt Antibiotika oder Hormonarzneimittel. Da diese Medikamente viele Nebenwirkungen haben, erfolgt ihre Anwendung ausschließlich unter Aufsicht eines Spezialisten.

    Dem Patienten kann eine Diät empfohlen werden, die einen geringen Gehalt an süßen, mehl- und fettreichen Lebensmitteln enthält. Die Verwendung von großen Mengen Fisch und Geflügel, Gemüse und Obst, Milch und Getreide wird jedoch nur von Nutzen sein.

    Da im ersten Abschnitt die Komedonen genau untersucht wurden, was sich auf dem Foto oder auf Ihrem Gesicht befindet, werden Sie es leicht erkennen. Wenn Sie nur eine kleine Anzahl dieser Formationen finden, kümmern Sie sich sofort um Ihre Haut und vermeiden Sie signifikante Prävalenz.

    Da es sich bei den Komedonen um Talgdrüsen handelt, müssen Sie die Pore öffnen, den Stopfen aufweichen und den Stopfen entfernen und anschließend den Kanal reinigen. Die Reihenfolge der Aktionen sollte wie folgt aussehen:

    1. Entfernung von Oberflächenverunreinigungen
    2. Dampfendes Gesicht
    3. Peeling
    4. Mechanische Reinigungsporen.

    Jede dieser Stufen kann auf unterschiedliche Weise ausgeführt werden, je nachdem, was gerade zur Verfügung steht.

    Entfernung von Oberflächenverunreinigungen

    foto von weekend.rambler.ru

    Medikation

    Eine professionelle Behandlung von Komedonen im Gesicht erhalten Sie bei einem Dermatologen. Erstens hilft es, die Gründe für ihre Ausbildung zu verstehen. Zweitens bestimmen Sie den Schweregrad des Hautfehlers. Drittens wird er ein Rezept ausschreiben, wonach Komedonen bereits unter strenger Aufsicht eines Arztes furchtlos behandelt werden können. Welche Medikamente werden in solchen Fällen normalerweise verschrieben?

    1. Die wirksamste ist die Ichthyolsalbe, die ausreicht, um Komedonen vor dem Schlafengehen zu schmieren. Der einzige Nachteil ist ein unangenehmer Geruch.
    2. Im freien Zugang zur Apotheke zu verkaufen badyaga - Pulver aus Algen. Dieses Arzneimittel wird mit gekochtem Wasser in solchen Anteilen verdünnt, dass eine cremige Konsistenz erhalten wird. Es muss dann für 10-15 Minuten punktiert auf Komedonen aufgebracht werden.
    3. Es hilft gut bei der Mitverwendung von Milchsäure, einer farblosen (manchmal gelblichen) Flüssigkeit mit schwachem Geruch. Es sollte zu gleichen Teilen mit gekochtem Wasser gemischt, in der entstandenen Lösung mit Wattepad befeuchtet und auf Komedonen aufgetragen werden.
    4. In gleicher Weise wird auch Salicylsäure verwendet, die als hervorragendes Reinigungs- und Desinfektionsmittel dient.
    5. Retinosalbe hilft vielen im Kampf gegen weiße und schwarze Flecken im Gesicht.
    6. Die wirksame Behandlung geschlossener Komedonen im Gesicht erfolgt mit Schwefel- und Zinksalben.
    7. In seltenen Fällen werden Antibiotika für Komedonen verschrieben, wenn sie entzündet sind. Es kann sich auch um Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung (Tetracyclinsalbe) und zur inneren Anwendung (Tetracyclin-Tabletten) handeln. Eine solche Behandlung sollte ausschließlich von einem Arzt verordnet werden.
    8. Sie können auch solche Medikamente für Comedones wie Skinoren, Differin und chinesische Patches für die Nase empfehlen.

    Arzneimittel für Comedone sollten trotz ihrer universellen Zugänglichkeit nur nach ärztlicher Verordnung nach entsprechender Untersuchung verwendet werden. Andernfalls können Sie nur Ihre eigene Haut schädigen, indem Sie das falsche Medikament aufnehmen oder die Dosierung falsch bestimmen.

    Der Rat eines Spezialisten ist in diesem Fall einfach notwendig. Es sollte nicht vergessen werden, dass es in den Arzneimitteln viele aggressive Substanzen gibt, die Nebenwirkungen verursachen können (Austrocknung der Epidermis, Hyperämie, Desquamation usw.).

    Kosmetika behandeln die Haut jedoch viel schonender von Komedonen.

    Likbez. Die Grundlage der Retinosalbe, die häufig bei der Behandlung von Komedonen vorgeschrieben wird, sind Retinoide. Hierbei handelt es sich um Arzneistoffe, deren Wirkstoffe Vitamin A sind. Sie wirken trocknend, bewirken ein Abschälen der Haut und führen zu einer Abnahme der Sebumsekretion.

    Volksheilmittel

    Kampf mit Comedones, Akne, verschiedene Arten von Hautausschlägen ist ohne hausgemachte Rezepte unmöglich. Kräuterpräparate, Masken mit natürlichen Inhaltsstoffen, Heilkräuter und nützliche Produkte wirken auf problematische Haut nicht schlechter als moderne medizinische Präparate.

    Wenden Sie sich an einen Dermatologen, und lassen Sie sich die gewünschten Mittel einholen. Es ist unwahrscheinlich, dass sie Schaden anrichten. Der Arzt wird möglicherweise die Häufigkeit der Aufnahme und die Dauer der Verfahren anpassen.

    Wie kann man Comedones zu Hause loswerden? Bewährte Rezepte:

    Die Suche nach Komedonen muss sofort beginnen, andernfalls können Hautprobleme großflächig werden. Dabei hilft auch die traditionelle Medizin, die über mehrere wirksame und nützliche Masken für die Haut verfügt:

    • Protein Einen Esslöffel Zucker mit dem Eiweiß eines Eies schlagen und auf das Gesicht auftragen, dabei mit den Fingern klopfen. Die Maske reinigt die Haut gründlich und zieht Unreinheiten aller Art aus den Poren heraus.
    • Soda Nehmen Sie 4 Gramm Soda und Salz, mischen Sie sie und tropfen Sie ein paar Tropfen Wasser. Die resultierende Masse der behandelten Haut wird mit Komedonen über die gesamte Oberfläche gerieben. Anstelle von Salz können Sie gehackte Haferflocken hinzufügen.
    • Reis Gießen Sie 0,3 Liter kochendes Wasser mit 50 g Reis. Bestehen Sie die ganze Nacht. Morgens das Wasser abtropfen lassen und den Reis zu Kartoffelpüree kneten. Haferbrei auftragen, 20 Minuten inkubieren und ausspülen. Eine Alternative zu Wasser ist Kefir, das Fett mit einem Knall löst.

    Jetzt wissen Sie, wie Sie mit Hilfe verfügbarer Tools Komedone loswerden. Verwenden Sie Masken nicht nur zur Behandlung von Akne und Akne, sondern auch als vorbeugende Maßnahme. Es ist besser, das Problem zu vermeiden, als viel Energie und Ressourcen für die Liquidation aufzuwenden.

    Mit Sorgfalt für kranke Haut sind Comedone-Kosmetika beliebter als medizinische Präparate für diese Art von Akne. Aber auch in dieser Hinsicht wäre es schön, einen Spezialisten zu konsultieren. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie die Ratings und Bewertungen im Internet eigenständig studieren, um selbst das beste Mittel für Comedones auszuwählen, das Ihren Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten entspricht. Was könnte es sein

    1. Lotion zur Auflösung geschlossener Komedonen aus dem Heiligen Land (Israel) kostet ab 2.000 Rubel.
    2. Ein hervorragendes kosmetisches Mittel für Komedone - Tropfen für die Erweichung mit Pflanzenextrakten aus Tapuach (Israel), die Kosten belaufen sich auf 1.300 Rubel.
    3. Aknemega - Creme für fettige Haut mit ANA aus Exfoliac (Deutschland), der Startpreis beträgt 1.200 Rubel.
    4. Das ätherische Öl des Teebaums besitzt ausgeprägte desinfizierende und entzündungshemmende Eigenschaften und löst oder verschiebt Komedonen jeglicher Art perfekt. Für 10 ml Wundermittel müssen 50 Rubel gezahlt werden.
    5. Lange Zeit wurde für die Behandlung von Komedonen im Gesicht blauer Ton verwendet (das sogenannte Kil). Es wird mit Wasser zu einer cremigen Konsistenz verdünnt und punktiert auf die Problemzonen des Gesichts aufgetragen. 100 Gramm-Verpackung, für 20 Rubel.

    Im Kampf gegen Komedonen verwenden Sie neben Teebaumöl andere ätherische Öle:

    • Bergamotte, Rosmarin, Lavendel reduzieren die Aktivität der Talgdrüsen;
    • Eukalyptus, Zeder, Zitrone lindern Akne, Akne;
    • Grapefruit, japanische Minze reinigt die Poren;
    • Ylang-Ylang glättet das Relief und verbessert den Hautton.

    Sie können hinzugefügt werden, um Kosmetika und hausgemachte Masken zu lagern. Es genügen wenige Tropfen, um dieses lästige Problem zu beseitigen.

    Wenn Sie aus persönlichen Gründen nicht mit Kosmetika oder Arzneimitteln zufrieden sind, können Sie diese Geißel immer mit beliebten Rezepten bewältigen.

    Es lohnt sich gleich zu reservieren, dass es möglich ist, Komedonen zu Hause loszuwerden. Das Verfahren ist jedoch lang und nicht so effektiv wie beispielsweise Salonbehandlungen, Kosmetika oder Medikamente.

    Aber alle Mittel werden zu 100% natürlich sein - und dies ist ein großes Plus beliebter Rezepte.

    Eine der effektivsten gilt als Proteinmaske aus Komedonen, wonach sie schnell trocknen und leicht unter der Haut entfernt werden können. Vorgemahlenes Eiweiß wird mit in Mehl (15 g) pulverisiertem Zucker gemischt.

    Im Voraus geschlagenes Eiweiß wird mit frischem, konzentriertem Zitronensaft (20 ml) und Aloesaft (die gleiche Menge) gemischt.

    Soda (5 g) wird mit gewöhnlichem Salz (5 g) gemischt und mit kaltem Wasser zu einem cremigen Zustand verdünnt.

    Soda (5 g) wurde mit in Mehl gemahlenem Hafermehl (15 g) gemischt und mit Wasser (10 ml) verdünnt.

    Eine lange, gründliche und vor allem regelmäßige Behandlung zu Hause wird auf jeden Fall zu den Ergebnissen führen. Unter der Wirkung natürlicher Masken lösen sich bereits vorhandene Komedonen allmählich auf und erlöschen.

    Neue werden nicht erscheinen, da die Aktivität der Talgdrüsen reguliert wird und die Talgdrüsen nicht verstopft werden.

    Die Erweiterung der Staatskasse. Aus Komedonen können Sie auch Masken mit Kefir, Reiswasser, Kräutertees, Beerenpüree und Kaffee herstellen.

    Wenn Sie Komedone haben, weiß ein Dermatologe, was das aus erster Hand ist. Dieser Spezialist wird Medikamente zur äußerlichen Anwendung verschreiben, die keratolytische und antiseptische Wirkungen haben können. Die folgenden Medikamente werden am häufigsten verwendet:

    • Ichthyolsalbe - 8 Stunden oder über Nacht punktiert auf Problemzonen aufgebracht. Denken Sie daran, dass Ichthyol einen sehr spezifischen Geruch hat, und Sie sollten es nicht vor wichtigen Ereignissen verwenden.
    • Bodyaga - ist ein Algenpulver. Vor dem Auftragen einer kleinen Menge Pulver mit Wasser auf die Konsistenz einer dicken Creme und Punktfettkomedone verdünnen. Nach 15 Minuten den Rückstand mit warmem Wasser abspülen.

    Foto von esteminel.com

    • Milchsäure ist eine Apothekenalternative zu chemischen Peelings, da sie die oberste dichte Komedo-Schicht auflöst und die Entfernung des Inhalts erleichtert. Da das Werkzeug flüssig ist, wird es in Form von Kompressen verwendet. Feuchten Sie ein Wattepad mit Milchsäure an und tragen Sie es 10 Minuten lang auf den Problembereich auf.
    • Salicylsäure oder Retinensalbe - wirken zusammen. Keratolytische Eigenschaften lösen die dichte Schicht der Epidermis auf und das Antiseptikum beseitigt Entzündungen. Dank dieser Kombination sind diese Medikamente sowohl für offene als auch für geschlossene Comedone wirksam.

    Ein kompetenter Arzt verschreibt die lokale Therapie erst dann, wenn Krankheiten ausgeschlossen werden, die das Auftreten von Hautsymptomen verursachen. Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihnen empfohlen wird, eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane durchzuführen und vor Beginn der Behandlung einen allgemeinen und biochemischen Bluttest zu bestehen.

    Salonbehandlungen

    Es gibt eine ziemlich umfangreiche Liste von Tools, die Ihnen zeigen, wie Sie zu Hause geschlossene Komedonen loswerden können. Dazu gehören:

    • Zunächst wird mit weichen Reinigungsschäumen mit Schwämmen und Bürsten gewaschen. Die Haut wird angefeuchtet, der Schaum wird auf das Gesicht aufgetragen und so lange aufgeschlagen, bis sich Blasen bilden, und anschließend mit einem Schwamm abgewaschen. Durch dieses Verfahren werden Schmutz und abgestorbene Partikel von der Haut entfernt.
    • tägliches Peeling oder die Verwendung eines Wäschers, der Fruchtsäuren enthält;

    Es ist wichtig! Sie können nicht zwei Produkte gleichzeitig verwenden, da sonst Hautreizungen auftreten. Es reicht aus, einen von ihnen zu wählen.

    • Die häusliche Behandlung von Komedonen zu Hause kann durch Masken mit Reinigungstuch oder Badaga ergänzt werden.

      Empfehlung! Wenn Sie parallel pillen, sollte die Maske nur einmal pro Woche ausgeführt werden. ohne zusätzliche Verfahren - dreimal in sieben Tagen.

    • Für trockene Haut müssen Sie eine Feuchtigkeitscreme wählen, die nach jedem Reinigungsvorgang angewendet wird. Es sollte jedoch die Poren nicht verstopfen. Am besten selbst empfohlene Creme und Serum mit Glykolsäure;
    • Selbst gemachte Masken aus frischem Gemüse können gekaufte Produkte ersetzen: Gurken, Zucchini und Karotten auf eine feine Reibe reiben, einige Tropfen Zitronensaft und Olivenöl hinzufügen, auf Gesicht auftragen und nach 15 Minuten abwaschen;
    • Vergessen Sie nicht die Universalmittel für geschlossene Komedonen: Skinoren, Differin, Zenerit.

    Skinoren basiert auf Azelainsäure, die das Wachstum von Epidermiszellen verhindert und die bereits gebildeten abtötet

    Zusätzliche Maßnahmen für die Behandlung zu Hause

    Negative Auswirkungen der Gesichtsreinigung von Komedonen

    Hyperämie - anhaltende Rötungen und Schwellungen nach Entfernung von Komedonen durch eine Kosmetikerin sind selten und stehen in der Regel im Zusammenhang mit der Reaktion einer Person auf Substanzen, die während des Verfahrens verwendet werden.

    Aber für die "Home" -Entfernung von Komedonen - ein Verfahren, das unfähig und ohne Einhaltung antiseptischer Maßnahmen durchgeführt wird - ist eine solche Komplikation nicht ungewöhnlich. Wenn nach dem Reinigen von Komedonen Hyperämie vermieden werden soll, sollten Sie spezielle beruhigende Seren und Masken verwenden, die von Experten empfohlen werden.

    Viele Hautreinigungsmethoden sind bei Patienten mit Rosazea kontraindiziert, da Hämatome (Prellungen) aufgrund der oberflächlichen Gefäßlage auftreten können. Es ist nicht wünschenswert, die Haut zu reinigen, wenn Sie Medikamente nehmen, die die Blutgerinnung beeinflussen, sowie während der Menstruation.

    Manchmal treten am zweiten oder dritten Tag nach der Reinigung von Komedonen frische Ausschläge auf. In solchen Situationen wird die Verwendung von Trocken- und Desinfektionsmitteln und in einigen Fällen Antibiotika empfohlen.

    Wir haben ernsthaft darüber nachgedacht, wie wir Komedonen loswerden können, damit die Haut wieder sauber und gepflegt aussieht. Vielleicht lohnt es sich, mit Schönheitssalons zu beginnen, bei denen sich bereits Meisterprofis die Hände gefüllt haben. Was können sie anbieten?

    Die mechanische Reinigung von Komedonen ist aufgrund ihrer Schmerzen ein wirksames, aber bereits veraltetes Verfahren. Heutzutage bieten Kosmetologen dies nur denjenigen an, die Kontraindikationen für andere, innovativere Methoden haben.

    Zuerst wird das Gesicht mit einem Dampfbad mit beruhigenden entzündungshemmenden Kräutern gedämpft. Mit einem Kosmetikspachtel drückt der Spezialist die Komedonen mit der Hand und reinigt buchstäblich jede Pore.

    Im Salon kann angeboten werden, Komedonen mit Hilfe von Ultraschall zu entfernen. Dies ist ein leichtes Peeling, das die obere Schicht der Epidermis abblättert und die Zellregeneration stimuliert. Nicht so schmerzhaft wie die mechanische Reinigung.

    In der Kabine können Sie Komedonen mit einem Staubsauger entfernen. Dafür gibt es eine spezielle Vorrichtung, nämlich einen Schlauch, in dem sich ein Bereich mit vermindertem Druck befindet.

    Es gibt eine Art Absaugung von Talgdarmpfropfen aus den vorgedämpften Poren. Staubsaugen verursacht keine Schmerzen wie mechanische, aber es ist nicht so effektiv wie Ultraschall.

    Sein klarer Vorteil ist die Möglichkeit, Orte zu reinigen, die für einen Kosmetiker schwer zugänglich sind.

    Staubsaugen des Gesichtes von Komedonen

    Das bisher populärste Verfahren, das von fast allen Schönheitssalons angeboten wird, ist das Entfernen von Komedonen mit einem Laser, der Fettstöpsel jeglicher Herkunft schnell und schmerzlos spaltet. Das Verfahren ist ziemlich teuer, aber effektiv.

    Chemisches Peeling ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um Comedone loszuwerden. Die auf die Haut aufgetragenen Fruchtsäuren lösen die Mitesser sofort auf, reinigen gleichzeitig die Poren und erneuern die Zellen.

    Um offene Komedonen in Schönheitssalons zu entfernen, verwenden Sie häufig einen Verdampfer. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, das einen Wasserstrahl (normalerweise kühl) ausgibt, der unter Druck in Form eines Satzes kleinster Spritzer zum Gesicht geleitet wird.

    Eine solche Wassermassage wirkt sich perfekt auf die Blutgefäße und Muskeln aus. Die Haut wird desinfiziert, die Komedonen werden entfernt und eine Gesichtsmaske wird aufgetragen.

    Wenn Sie also schnell und garantiert Komedonen im Gesicht entfernen möchten, gibt es keinen besseren Weg als Salonverfahren. Sie haben jedoch die Kehrseite der Münze.

    Erstens sind sie ziemlich teuer. Zweitens erfordern alle Arten der Reinigung eine Rehabilitationsphase, da das Ödem und die Hyperämie der Haut über einen längeren Zeitraum (etwa eine Woche) anhalten können.

    Wenn der kosmetische Defekt globale Ausmaße angenommen hat (Akne wird nicht beseitigt, es gibt zu viele davon, sie werden durch innere Krankheiten verursacht), ist es an der Zeit, sich an einen Dermatologen zu wenden.

    Für Informationen. Die Verdampfung wird in der ästhetischen Medizin und in der Kosmetologie häufig verwendet. Manchmal werden Desinfektionsmittel und medizinische Lösungen dem sauberen Wasserstrom zugesetzt.

    Kosmetikerinnen arbeiten sehr erfolgreich mit diesen Formationen. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, einen Schönheitssalon zu besuchen, verwenden Sie sie auf jeden Fall. Nach der ersten Inspektion bietet Ihnen der Master die Art der Hautreinigung an, die in Ihrem Fall am effektivsten ist.

    • Mechanische Reinigung Eine effektive, aber lange und schmerzhafte Art und Weise, in der jedes Mal manuell gereinigt wird. Normalerweise wird es verwendet, wenn Kontraindikationen für moderne Methoden bestehen.
    • Ultraschallreinigung Eine modernere Methode entfernt Verschmutzungen perfekt. Ultraschallwellen brechen und schälen die obere Schicht der Epidermis und drücken den Inhalt der Kanäle an die Oberfläche.

    Foto von clinic-virtus.com

    • Staubsaugen Eine spezielle Düse mit kleiner Fläche saugt den Schmutz buchstäblich aus den Hautlöchern. Vor der Verwendung des Staubsaugers zieht die Kosmetikerin das Gesicht so ab, dass sich die Poren öffnen.
    • Laserreinigung Sehr effektives Verfahren und folglich das teuerste. Der Laserstrahl durchbohrt den Korken, macht den Kanalinhalt weicher und reinigt die Poren.
    • Chemisches Peeling. Auf das Gesicht werden Substanzen aufgetragen, die die tote Schicht der Epidermis und damit den Korken im Komedo auflösen. Diese Methode stimuliert auch die Regeneration der Haut und stellt ihre normale Struktur wieder her.

    Eigentlich, jeder, jetzt werden Sie nicht durch Komedonen in Ihrem Gesicht erschreckt: Sie wissen genau, was es ist und wie Sie damit umgehen sollen. Reinigen Sie Ihr Gesicht regelmäßig, und lassen Sie diese Schönheiten aus einem Instagram Ihre Ellbogen beißen, ohne Ihre Fotofilter anzusehen.

    Vorbeugende Maßnahmen

    Es ist notwendig, sich an einfache Regeln zu halten, wenn Komedonen ständig erscheinen:

    Um Komedonen an Kinn, Nase oder Stirn nicht zu stören, sollten einige einfache Regeln beachtet werden:

    1. Tägliche Hygiene des Gesichts. Um die Haut morgens und abends mit Lotion zu reinigen, mit deren Hilfe die verhornte Epidermis entfernt wird. Das Kosmetikum darf die Haut nicht austrocknen, Rauheit oder Rötung verursachen. Medikamente werden je nach Hauttyp individuell ausgewählt. In den Kosmetikabteilungen der Geschäfte eine große Auswahl an Werkzeugen.
    2. Überwachen Sie die allgemeine Gesundheit. Richtig essen, mehr Obst und Beeren essen, fetthaltige, geräucherte, salzige oder frittierte Speisen aufgeben.
    3. Mehr ins Freie, damit die Haut Sauerstoff in der erforderlichen Menge erhält.
    4. Es ist notwendig, die Verwendung von Fettcremes abzulehnen, da sie die Verstopfung der Poren hervorrufen und dadurch Fettpfropfen bilden.
    5. Alle 5 - 7 Tage zur Hautreinigung. Dies kann ein beliebiges Verfahren im Schönheitssalon (Vakuum, Laser, mechanische Reinigung) oder zu Hause (Peeling, sanftes Scheuern der entzündeten Bereiche, Dampfbäder) sein.

    Wie wirksam jede Behandlungsmethode ist, kann erst nach ihrer Anwendung beurteilt werden. Jede Methode hat eine individuelle Wirkung auf die Haut.

    Nach zwei bis drei Monaten Behandlung und vorbeugenden Maßnahmen muss über das erwartete Ergebnis gesprochen werden. Wir empfehlen auch, das Schema der Akne im Gesicht zu betrachten, um die mögliche Ursache ihrer Entstehung zu verstehen.

    Um das Auftreten von Comedonen zu vermeiden, sollten Sie die Seife durch spezielle Gele zum Waschen ersetzen, vorzugsweise durch pH5. 5 - pH7, schäumende Zubereitungen, die Substanzen (Ammonium - und Zinklactate) enthalten, die die Aktivität der Talgdrüsen und die Exfoliationsprozesse der toten Zellen der Epidermis normalisieren.

    Zu den wirksamen Mitteln gegen Komedonen werden außerdem sehr weiche Tenside hinzugefügt, die den Wasser-Fett-Haushalt der Haut nicht verletzen.

    Wenn keine pustulösen Eruptionen auf der Haut auftreten, kann sie einmal wöchentlich mit weichen Peelings und Peelings gereinigt werden, die die Oberflächenschicht der Haut reinigen.

    Es ist besser, wenn es sich um Peeling-Masken handelt, die auf Glykolsäure, Salicylsäure oder Milchsäure basieren. Für die Vorbeugung und Behandlung von Comedonen zu Hause sollten Sie vorgefertigte Markenprodukte wählen, z. B. Gel (Creme) Differin.

    Achtung! Wenn das Auftreten von Komedonen durch Erkrankungen der inneren Organe verursacht wird, wirken sich kosmetische Verfahren vorübergehend aus.

    Es ist eine sehr wichtige Waffe, die das Aussehen von Aalen minimiert. Es gibt eine Reihe von Tools, die Komedonen „nicht tolerieren“.

    Bewertungen von professionellen Kosmetikerinnen und normalen Bürgern sagen, dass das wirksamste ein normales Peeling ist - es sollte einmal pro Woche angewendet werden.

    Die Beachtung elementarer Regeln der persönlichen Hygiene, regelmäßige Feuchtigkeitsversorgung des Gesichts mit Cremes und Gelen hilft. Einmal im Monat können Sie den Schönheitssalon besuchen, um die Epidermis mechanisch zu reinigen - ein Vorgang, der von einem Experten durchgeführt wird.