Haupt > Salbe

Kleine Akne im Gesicht

Fast jeder Mensch hatte mindestens einmal in seinem Leben kleine Pickel auf seinem Gesicht. Sie werden sowohl durch negative Auswirkungen auf die Hautoberfläche als auch durch interne Pathologien im Körper ausgelöst.

Wenn der Hautausschlag einmalig ist und sich nicht ausbreitet, sollten Sie ihm keine erhöhte Aufmerksamkeit widmen. Akne ist eine besondere Gefahr, die sich im ganzen Körper ausbreitet. In diesem Fall sollte ein Arztbesuch erforderlich sein, um die Ursachen des Hautausschlags und den Zweck der Behandlung herauszufinden.

Arten von Hautausschlag

Jeder Hautausschlag, der auf der Haut auftreten kann, wird in zwei Arten unterteilt: rot und weiß. Die weißen Formationen umfassen Milien und Komedonen.

Milia-Symptome können nicht mit anderen Formationen verwechselt werden. Frauen und Männer stellen fest, dass kleine weiße Pickel auf dem Gesicht mit einer dichten Knotenstruktur erscheinen. Sie ragen über die Hautoberfläche und sind bis zu 3 mm groß.

Comedones sind wie Milia. Sie entstehen jedoch durch Verstopfung der Talgdrüsen. Hautausschläge können durch Krankheitserreger entzündet werden.

Rote Hautausschläge können entzündet und nicht entzündlich sein. Sie werden auch durch verschiedene Faktoren ausgelöst.

Kleine wässrige Pickel können die Folge von Allergien sein. In diesem Fall juckt es viel. Bildung lokalisierte sich auf dem Kopf, dem Gesicht, besonders auf den Wangen und dem Körper.

Warum erscheinen Ausschläge?

Die Gründe für das Auftreten vieler kleiner Pickel im Gesicht lassen sich nicht immer feststellen. Ärzte sagen immerhin eine Vielzahl von Faktoren, die einen Hautausschlag auslösen können.

Meistens bilden sich Hautausschläge, wenn die Kanäle der Talgdrüsen blockiert werden. Dies ist auf die übermäßige Produktion von Talg und Schweiß zurückzuführen. Wenn das Geheimnis verhärtet, bildet sich ein dichter Korken.

Verstopfungen können auch durch Schmutz, Staub und abgestorbene Hautzellen verursacht werden. In Abwesenheit von Sauerstoff wird eine hervorragende Umgebung für Bakterien geschaffen, die beginnen, sich stark zu vermehren. In diesem Fall wird die Entzündung von der Entstehung von Gelb-, Grau-Eiter, Rötung und Schmerzen begleitet.

Kleine Pickel im Gesicht können auftreten, wenn:

  • genetische Veranlagung für eine erhöhte Aktivität der Talgdrüsen;
  • allergische Reaktion auf verschiedene Reizstoffe (Medikamente, Lebensmittel, Staub, Haushaltschemikalien, Pollen);
  • Verletzung der Ernährungsprinzipien;
  • Avitaminose und Hypervitaminose;
  • Verletzung der Organe des Magen-Darm-Trakts;
  • entzündliche Prozesse in den Fortpflanzungsorganen;
  • Hautkrankheiten (Ekzem, Dermatitis, Streptodermie);
  • Aktivierung des Demodex (kleine subkutane Akne erscheint);
  • unsachgemäße Hautpflege;
  • negativer Einfluss externer Faktoren (Regen, Sonne, Wind);
  • hormonelle Störungen (Adoleszenz, Schwangerschaft, Wechseljahre, Hautausschlag bei Säuglingen).

In der Pubertät kommt es häufig zu einem Hautausschlag auf Rücken, Schultern und Gesicht. Die Poren sind während dieser Zeit vergrößert und die Talgdrüsen sind aktiv. Ein ähnliches Problem wird bei Neugeborenen beobachtet, deren Nase und Stirn mit weißen Formationen bedeckt sind.

Hautausschläge an Brust und Bauch können als Folge von Stress auftreten. Bei erhöhter Erregung im Blut steigt der Adrenalinspiegel an, was zum Auftreten von Akne führt.

Hautausschlag Behandlung

Je nach Ursache werden kleine Akne an Händen, Gesicht und Körper behandelt. Daher reicht es nicht aus, ohne einen Arzt zu untersuchen. Einer Person wird empfohlen, mehrere Spezialisten aufzusuchen, um Probleme zu identifizieren.

  • Bei unsachgemäßer Hautpflege können Sie sich an Ihre Kosmetikerin wenden. Er wird Kosmetika und Arzneimittel auswählen, die helfen, Hautausschläge zu beseitigen.
  • Bei starken Hautausschlägen in Form von eitriger und entzündeter Akne benötigen Sie einen Dermatologen. Er wird bestimmte Tests vorschreiben, um die Ursache zu ermitteln und die Medikamente auszuarbeiten.
  • Der Körper kann mit einem juckenden Ausschlag bedeckt sein. Dann müssen Sie sich an einen Allergologen wenden. Juckreiz wird ja oft durch eine negative Reaktion des Körpers auf Reize ausgelöst.
  • Wenn hormonelle Störungen die Hilfe eines Frauenarztes und Endokrinologen erfordern.
  • Um Probleme in den Organen des Verdauungssystems zu beseitigen, müssen Sie einen Gastroenterologen aufsuchen.

Lebensstil ändern

Wenn die Untersuchung abgeschlossen ist, sind die Ursachen nicht bekannt und erscheinen farblose oder entzündete Formationen auf der Haut, muss über den veränderten Lebensstil nachgedacht werden.

  • Es ist wichtig, die Ernährung umzustellen und auf die süßen, fettigen, würzigen und salzigen Speisen zu verzichten. Sie müssen auch die Verwendung von Kaffee und kohlensäurehaltigen Getränken abbrechen.
  • An dem Tag müssen Sie mindestens 2 Liter Wasser trinken. Dadurch werden Giftstoffe aus dem Körper entfernt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Rauchen aufhören und Alkohol trinken.
  • Für die Hautpflege müssen Sie je nach Art und Alter eine Kosmetik auswählen. Es sollte reinigend, nahrhaft und feuchtigkeitsspendend sein.
  • Sie können den Entzündungsprozess mit Hilfe von Tonika und Gelen, zu denen Teebaumöl gehört, verhindern. Verwenden Sie keine Produkte auf Alkoholbasis.
  • Akne Aknepressung ist verboten. Dadurch können Sie die Infektion infizieren.

Medikamentöse Behandlung

Sie können Akne mit Hilfe von Drogen loswerden. Sie werden von einem Dermatologen in Abhängigkeit von den Ursachen des Ausschlags und der Art des Erregers ausgewählt.

Am häufigsten verschriebene Medikamente gegen Akne. Sie haben antibakterielle, peeling- und reinigende Eigenschaften. Außerdem regenerieren Salben das Gewebe und normalisieren die Talgdrüsen.

Dermatologen können verschreiben:

  • Skinoren;
  • Differin;
  • Zinerit;
  • Retinoic Salbe;
  • Curiosin;
  • Heparin- und Ichthyol-Salbe;
  • Zinksalbe;
  • Salicyllotion;
  • Clindovit

Salonbehandlungen

Eine Person braucht obligatorische Pflege. Daher müssen Sie eine Kosmetikerin aufsuchen, die zur Hautreinigung beiträgt.

Um Akne loszuwerden, werden häufig verwendet:

  • mechanische Reinigung, die mit einem speziellen Spatel durchgeführt wird;
  • Ultraschallreinigung mit Hilfe des Geräts mit zusätzlicher Gewebemassage;
  • Laser-, Chemie-, Fruchtschalen;
  • Ozontherapie, die den lokalen Immunschutz erhöht, die Haut verjüngt und desinfiziert.

Behandlung zu Hause

Beseitigen Sie den Ausschlag kann zu Hause sein. Zu diesem Zweck werden verschiedene Verfahren und Mittel verwendet, um die Hautoberfläche zu reinigen und wiederherzustellen.

Das Dampfbad bewältigt die Verschmutzung perfekt. Für seinen Betrieb bereitet man eine Wasserbrühe mit Schnur, Kamille und Brennnessel zu. Über der heißen Flüssigkeit, die mit einem Handtuchkopf bedeckt ist, müssen Sie das Gesicht 10 Minuten lang halten. Während dieser Zeit öffnen sich die Poren und Talgstopfen können leicht mit Wasserstoffperoxid entfernt werden.

Sie können die Haut mit Lotionen abwischen, die Sie aus natürlichen Schrottbestandteilen hergestellt haben.

  • Calendula-Lotion (20 g pro 0,5 Liter kochendes Wasser) hilft, die Haut zu reinigen und den Entzündungsprozess zu beseitigen.
  • Um die Haut zu heilen, können Sie Aloe-Saft verwenden.
  • Kartoffelsaft hat heilende Eigenschaften. Mittel wird dreimal am Tag verwendet.

Es ist auch möglich, Entzündungen mit Hilfe von Lotionen aus Soda wirksam zu bekämpfen. Der Gruel wird 5-10 Minuten auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Traditionell wurde der Ausschlag mit gebrühtem grünem Tee behandelt. Befeuchten Sie den Stoff in der Brühe und tragen Sie ihn 20 Minuten auf die Haut auf.

Sie können leicht Masken selbst machen. Sie helfen leicht, mit Akne fertig zu werden.

  • Bewerben Sie sich auf die betroffene Stelle, Sie können von Eiweiß sprechen. Die Komposition dauert 15 Minuten.
  • Honig, geschmolzen im Dampfbad, hat antiseptische Eigenschaften. 15 Minuten auf die gesamte Haut auftragen.
  • Zur Ernährung und Hautreinigung wird Haferflocken zu Mehl gemahlen und mit Eiweiß gegossen. Die Maske wird nach dem vollständigen Trocknen vom Gesicht entfernt.
  • Nützlich sind Masken, die auf schwarzem, weißem, grünem und blauem Ton basieren. Sie reinigen die Haut gründlich und trocknen den Hautausschlag.

Mit einer infektiösen Läsion können Sie eine Mischung aus Aspirin (10 Tabletten, 1 Esslöffel Honig und Sahne mit Antibiotika in der Zusammensetzung) und Streptotsida (20 Tabletten, Aloe-Saft und 2-3 Tropfen Jod) zerstoßen. Diese Hilfsmittel müssen jedoch ohne Arzneimittelallergie eingesetzt werden.

Die Beseitigung kleiner Hautausschläge im Gesicht und am Körper ist nur möglich, wenn die Ursachen ihres Erscheinens identifiziert werden. Andernfalls funktioniert die Behandlung nicht und Akne erscheint wieder auf der Haut.

Warum wurde mein Gesicht mit wässriger Akne bedeckt und wie kann ich sie schnell entfernen?

Guten Tag, liebe Leser und Site-Gäste. Wasserige Akne im Gesicht - ein äußerst unangenehmes Phänomen. Warum erscheint ein solcher Ausschlag? Es ist übrigens sehr schwierig, damit umzugehen.

Blasen, gefüllt mit klarer oder trübe Flüssigkeit, platzten ab und zu, und an ihrer Stelle sind Krusten. Wie soll man in diesem Fall behandelt werden? Nachdem Sie diese Geschichte gelesen haben, erfahren Sie die Antworten auf die oben genannten Fragen.

Rettung von allen Arten von Akne ist Tritin-Lotion. Ein einzigartiges Medikament wirkt direkt auf das Entzündungszentrum, daher wird es punktiert angewendet. Die Zusammensetzung von Tritin soll mehrere Probleme gleichzeitig lösen.

Die Lotion tötet Krankheitserreger, heilt die Wunde, verhindert das Auftreten der Narbe. Sie können Tritin hier kaufen.

Die Ursachen der wässrigen Akne

Oft treten Wasserpickel einfach nicht auf. Der Ort und die Anzahl der Akne hängt von ihrem Grund ab, was zu einer dermatologischen Erkrankung oder Vernachlässigung der Hygiene führen kann.

Warum also so einen Ausschlag?

Herpes

Blasen auf dem Gesicht, das Sie auf dem Foto sehen, können auf Herpes zurückzuführen sein. Bei dieser Erkrankung tritt ein Ausschlag am Kinn, um die Lippen und an der Innenseite der Lippe auf. Herpesausschlag ist in kleinen Gruppen lokalisiert.

Die Pickel platzten allmählich und bildeten ein großes Geschwür. Es ist übrigens ziemlich einfach, die oben genannte Erkrankung aufzufangen, da sie durch Berührung von Haut zu Haut sowie durch Lufttröpfchen übertragen wird.

Herpes juckt oft. Es kann durch Überhitzung oder Überkühlung der Haut hervorgerufen werden. Dies ist eine chronische Krankheit. Wenn Sie es abholen, müssen Sie fast Ihr ganzes Leben damit leben.

Scab

Diese parasitäre Erkrankung tritt häufig bei Kindern nach Kontakt mit dem Patienten auf. Kinder und ihre Altersgenossen sind sehr eng miteinander verbunden, so dass sie häufiger von Krätze befallen werden. Die Zecke lebt unter der Haut, bildet am Austrittspunkt Striche und Blasen.

Wenn solche Flecken auf dem Körper eines Kindes oder auf Ihrem auftreten, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

Pemphigus und atopische Dermatitis

Diese Beschwerden sind neben wässriger Akne darauf zurückzuführen, dass sie noch nicht vollständig verstanden werden. Daher gibt es keine effektive spezifische Behandlung für sie. Im Falle von Pemphigus treten im ganzen Körper Blasen auf, die schnell platzen und zu großer Erosion führen.

Neurodermitis wird als allergische Erkrankung eingestuft. Oft wird eine allergische Reaktion in Form von wässrigen Pickeln durch Stress ausgelöst. Deshalb, wenn Sie viel nervös sind, neigen Sie zu atopischer Dermatitis.

Wasserstellen bei Kindern

Ein solcher Ausschlag bei einem Kind kann durch verschiedene Beschwerden ausgelöst werden:

Wenn Sie Wasserakne in verschiedenen Gesichtsbereichen des Kindes bemerken, gehen Sie sofort zum Arzt, da die Verzögerung in einer solchen Situation die Krankheit verschlimmern kann.

Wie behandelt man Wasserausschlag im Gesicht?

Die Haut im Gesicht ist sehr empfindlich. Narben und Narben können daran haften bleiben. Daher ist es strengstens verboten, Wasserpimples zu quetschen oder zu zerreißen. Kleiner Hautausschlag mit Flüssigkeitsgehalt erfordert eine besonders sorgfältige Behandlung.

Es hängt von den wahren Ursachen des Ausschlags ab. In jedem Fall verschreiben Ärzte spezialisierte Medikamente.

Sie können den Wiederherstellungsvorgang selbst beschleunigen. Um dies zu tun, gehen Sie zuerst auf die richtige Diät und reinigen Sie den Darm von Toxinen. Vermeiden Sie die Ernährung schädlicher Lebensmittel: fetthaltig, salzig, gebraten usw. Es ist natürlich besser, vorübergehend eine Diät zu machen.

Auf dieser Seite finden Sie einen Artikel, wie man Akne loswerden kann.

Es ist besonders schwierig, den Ausschlag an den Augen zu behandeln. Die Haut dort ist sehr dünn und empfindlich. Wässrige Pickel auf dem Augenlid können mehrmals täglich mit Aloe-Saft behandelt werden.

Diese Pflanze hat einzigartige antiseptische Eigenschaften, fördert die schnelle Wundheilung und macht die Haut weich.

Damit der Saft aus dem Aloeblatt leichter gepresst werden kann, stellen Sie ihn für einen Tag in den Kühlschrank.

Dann den Saft auspressen und mit gekochtem Wasser im Verhältnis 1: 1 mischen. Diese Lotion kann ausnahmslos die gesamte Haut im Gesicht abwischen.

Um vor Ort Akne zu arbeiten, nehmen Sie reinen Aloe-Saft.
Eine ausgezeichnete antimikrobielle Wirkung hat eine Tinktur aus Ringelblume. Es kann die betroffene Haut im Gesicht abwischen.

Denken Sie daran, dass die Behandlung der Wirkungen (in diesem Fall wässrige Akne) nicht ausreicht. Es ist notwendig, die Ursache des Ausschlags zu behandeln. Wir haben bereits herausgefunden, was diese Gründe sind. Der Dermatologe kann die Krankheit am schnellsten diagnostizieren.

Wenn Sie also wässrige Akne im Gesicht bemerken, konsultieren Sie einen Arzt und nehmen Sie keine Selbstmedikation vor.

Wenn die Ursache des Wasserausschlags eine Allergie ist, werden Ihnen Antiallergika verschrieben. Die Behandlung kann mit folgenden Medikamenten durchgeführt werden:

  • Laktofiltrum, das Giftstoffe aus dem Körper entfernt, ohne die Darmflora zu stören;
  • Antiallergika - Zirtek, Suprastin usw.;
  • Zinksalbe, die Pickel trocknet und heilt.

Vorbeugende Maßnahmen

Es ist möglich, das Auftreten eines Hautausschlags zu vermeiden. Folgen Sie dazu einfach diesen einfachen Empfehlungen:

  1. Behalten Sie die persönliche Hygiene als wichtigste Regel.
  2. Identifizieren Sie Allergene (wenn Sie allergisch sind) und beseitigen Sie sie aus Ihrem Leben.
  3. Wenn Sie übermäßiges Schwitzen haben, duschen Sie häufiger, da mit Sebum vermischter Schweiß eine hervorragende Umgebung für die schädliche und gefährliche Mikroflora darstellt.
  4. Versuchen Sie, richtig zu essen, Ihren Kindern diese Gewohnheit einzuprägen.
  5. Kümmern Sie sich um Haushaltschemikalien und billige Kosmetika, versuchen Sie, einen geringeren Kontakt mit Kunststoffen zu haben;
  6. Vermeiden Sie den Hautkontakt mit Kranken und Kindern.

Das sind alle Informationen über wässrige Akne im Gesicht. Ich hoffe, Sie haben gelesen, dass der Artikel interessant und nicht langweilig war. Wenn ja, abonnieren Sie die Aktualisierungen der Website und geben Sie die Informationen, die Sie auf ihren Seiten finden, in sozialen Netzwerken frei. Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit! Wir sehen uns wieder!

Autor des Artikels: Elena Smirnova (Dermatologin)

Veröffentlichungsdatum: 08-04-2016

Wässrige Akne im Gesicht

Ungünstige Ökologie, Stresssituationen, die einem Mann hinter dem Rücken folgen, eine Vielzahl von Allergenen, die in unserem Leben vorkommen, lösten alle Arten von Hautausschlägen im Gesicht und Körper aus. Streunend und nicht sehr klein und groß, weiß und rot, eitrige Akne und Akne. Was eine Person nicht zu sehen hat.


Einige reagieren gelassen auf den Ausschlag, andere haben Pickel im Gesicht, andere sind panisch auf der Suche nach einem Ausweg aus dieser Situation. Aber jeder möchte wissen, wo der Hautausschlag auf der Haut liegt und wie er sie beseitigen kann.
Konzentrieren wir uns auf mit Wasser gefüllte Akne.

Natur der wässrigen Akne

Das Auftreten einer Akne ist direkt proportional zum Zustand Ihres Körpers. Es gibt keine gesundheitlichen Probleme, eine vollständige Ordnung mit dem Stoffwechsel, das Nervensystem ist stark - die Haut ist sauber und glatt. Bei einem Ausfall des Körpers wirkt die Haut unangenehm. Haben Sie wässrige Akne im Gesicht? Verstehe die Gründe für ihr Erscheinen. Wir stellen nur fest, dass sich eine solche Akne sowohl auf dem Gesicht des Neugeborenen als auch auf der älteren Person niederschlagen kann. Um sich vor einem solchen Unglück zu schützen, schafften es nur wenige Menschen.

Akne im Wasser verursacht Erkältungen oder Hautkrankheiten:
So zeigen schmerzhafte kleine Bläschenpickeln an Lippen, Kinn und Nasenflügel das Herpesvirus an. Blasen in Form von Papeln weisen auf Wasserpocken hin. In der aktiven Phase verursacht Herpes zoster wässrige Akne im Gesicht und Körper. Es gibt fünf Arten von Flechten. Die Krankheit ist ansteckend und erfordert einen medizinischen Eingriff.

Bei Krätze wird das Auftreten von Wasserflecken von starkem Juckreiz begleitet, der nachts schlimmer wird. Zuerst gießt er Hände, dann verteilt sich der Ausschlag im ganzen Körper. Erhöhtes Schwitzen führt auch zum Auftreten einer solchen Akne. Wasserpickel kann ein Signal für längere Sonneneinstrahlung sein. Die Ursache für den Ausschlag kann ein geschwächtes Immunsystem sein.

Wissenschaftler haben heute bewiesen, dass der Erreger der Wasserakne als ansteckend gilt. Harm wird durch die Tatsache verstärkt, dass sich die Molluske bewegen kann, was zu einem Hautausschlag an verschiedenen Körperteilen führt. Ein ansteckender Mikroorganismus lebt im Pickel selbst (bei näherer Betrachtung ist ein schwarzer Punkt sichtbar).
Eine Molluske gelangt ohne großen Aufwand aus einem Reservoir in den Körper, wenn eine Person leichte Verletzungen am Körper hat (Kratzer, Abschürfungen).
Selbstmedikation ist ausgeschlossen. Der einzig sichere Weg ist ein Besuch bei einem Dermatologen und eine Untersuchung (Hautkratzen, andere Tests), die nicht nur die Symptome beseitigt, sondern auch das Problem für immer beseitigt.

Medikamentöse Behandlung

Ein gutes Mittel ist die Kauterisation von Akne mit Jod. Spezielle antiseptische Salben und Produkte, die Birkenteer enthalten, können in der Apotheke erworben werden. Antihistaminika, Kortikosteroide und topische Anästhetika behandeln wirksam kleine Wasserausschläge, die von einem starken Pruritus begleitet werden. Alle diese Werkzeuge können mit Multivitaminen kombiniert werden.

Traditionelle Medizin im Dienste des Menschen

Hautkrankheiten wurden seit der Antike mit Volksheilmitteln behandelt, die Rezepte der Großmutter helfen bei der Heilung von wässriger Akne im Gesicht.
Es wird empfohlen, nachts mit Teerseife zu waschen. Letzteres hat die Eigenschaft, die Haut stark zu straffen. Daher müssen Sie nach dem Waschen das Gesicht mit einer alkoholfreien Lotion abwischen und mit Sahne befeuchten. Im Internet finden Sie ein Rezept für die Teer-Seifenherstellung zu Hause. Es wird ein hervorragendes Werkzeug für die Maske sein. Tragen Sie dicke Seifenlauge auf Ihr Gesicht auf und halten Sie sie einige Minuten lang. Nach dem Abwaschen mit warmem Wasser und befeuchten Sie Ihr Gesicht mit einer Creme. Ein unverzichtbares Hautpflegemittel ist eine Abkochung oder Tinktur aus Calendula oder Kamille.

Sie können diese Tinktur herstellen:
Nehmen Sie zu gleichen Teilen Calendulablumen, Kamille und Kleeblätter, fügen Sie ein Drittel Zitronensaft hinzu, gießen Sie 10 ml Alkohol ein und bewahren Sie die Woche an einem dunklen Ort auf.
Behandeln Sie Ihr Gesicht zweimal täglich mit dieser Lösung. Sie können eine Standardabkühlung aus diesen Heilungsfarben machen (2-3 Esslöffel warmes Wasser pro Tasse; 20 Minuten drücken) und das Gesicht abwischen. Herpes auf den Lippen kann mit Ohrenschmalz gefettet werden. Die Substanz hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Das Ergebnis ist garantiert!

Was sagt der Spezialist?

Sergej D. D., der führende Spezialist auf dem Gebiet der Dermatologie mit fünfundzwanzigjähriger Erfahrung, sieht das Problem so: „Wasserakne im Gesicht tritt in der Regel bei Herpes auf. Normalerweise sind sie in Gruppen angeordnet und verschmelzen oft zu einer großen Blase. Die Krankheit verursacht Juckreiz und Brennen der Haut, kann von allgemeinem Unwohlsein und Schüttelfrost begleitet werden. Nicht jeder weiß, dass das Herpesvirus durch Tröpfchen aus der Luft übertragen werden kann und für immer im menschlichen Körper verbleibt. Jeder Faktor (verminderte Immunität, Hypothermie) führt zur Erkrankung.

Auf dem Gesicht des Patienten (oft auf den Lippen und den Nasenlöchern) erscheinen kleine Pickel, denen der Juckreiz vorausgeht. “ Der Arzt rät, solche Ausschläge mit antiviralen Medikamenten und speziellen Cremes zu behandeln. Es wird nicht empfohlen, Blasen zu durchbohren und trockene Krusten abzureißen: Sie können neue Hautausschläge bekommen. T. D. Sergeev warnt vor Alkoholmissbrauch während der Behandlung. Andernfalls wird die Wiederherstellung verzögert. Wasserige Akne sollte wie jede andere sorgfältig vor den Sonnenstrahlen geschützt werden und Kleidung abdecken.

Wässrige Akne im Gesicht: Gründe, um loszuwerden

Kleine Blasen, große Blasen treten bei infektiösen und allergischen Erkrankungen auf. Zu wissen, warum sich wässrige Akne auf dem Gesicht bildet, ist ebenso wichtig wie die Fähigkeit, sie loszuwerden. Nur bei der Behandlung der Haupt- und assoziierten Krankheiten wird die Bekämpfung von Hautausschlägen wirksam sein und keine Zeit- und Geldverschwendung.

Infektionen und Allergien sind die Hauptursachen von Akne.

Alle Hautunvollkommenheiten sind mit inneren Krankheiten verbunden, behaupteten die Gründer der traditionellen chinesischen Medizin vor mehreren tausend Jahren. Moderne Immunologen, insbesondere Allergologen, Professor V. A. Revyakina, zeigten die Abhängigkeit des Ausschlags von hormonellen Problemen und allergischen Reaktionen.

Wässrige und andere Akne werden in der Medizin als "Elemente des Ausschlags" bezeichnet und unterscheiden sich durch Größe und Ursachen der Bildung. Beispielsweise treten bei Insektenstichen, Kontaktdermatitis, hormonellen und metabolischen Erkrankungen Blasen auf, die wie eine Kuppel ohne Hohlraum aussehen.

Blasen oder Vesikel sind kleine Akne mit einem Durchmesser von 1 bis 5 mm, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Treten bei Windpocken, Herpes simplex und Gürtelrose, allergischer Dermatitis, Ekzemen, Dyshidrose auf. Kann mehr oder weniger schmerzhaft sein, abhängig von der Reaktion des Körpers auf eine Infektion oder ein Allergen.

Achtung! Das Bekämpfen wässriger Blasen und Blasen kann zu Infektionen und schwierigen Heilungsabszessen führen.

Bei unsachgemäßer Behandlung oder fehlender Therapie entzündet sich die Wasserakne. Der Hohlraum im Inneren ist mit Bakterien, Toxinen und Leukozyten gefüllt. Wenn Sie Blasen und Blasen kämmen und Pusteln auspressen, heilen sie nicht lange. Rote Flecken und Narben bleiben auf der Haut.

Bestimmen Sie die Krankheit durch das Auftreten von Akne

Bei Virusinfektionen treten in der Regel rote Flecken unterschiedlichen Durchmessers zuerst auf der Haut auf, dann bilden sich innerhalb von einem oder mehreren Tagen Wasserblasen. Allergische Akne ist meistens rosa Blasen mit verschiedenen Durchmessern. Treten innerhalb weniger Minuten oder Tage nach dem Kontakt mit einem Reizstoff auf, können sie ohne Behandlung schnell verschwinden.

So bestimmen Sie die Krankheit anhand der Art des Ausschlags:

  • rosa Bläschen mit einer Vertiefung in der Mitte - Molluscum ansteckend;
  • stark juckende Wasserflecken auf den Lippen und den Flügeln der Nase - Herpes simplex;
  • Gruppen roter Blasen in den Achselhöhlen, am Brustbein, Rücken und Nacken - Herpes Zoster;
  • schnelles Öffnen und Trocknen der Akne auf dem Kopf, Torso - Windpocken;
  • juckende Wasserblasen zwischen den Fingern im Nabelschorf;
  • Hautrötung, lokales Ödem, Blasen - allergische Dermatose.

Bei Dyshidrose infolge Verstopfung der Schweißdrüsen kommt es zu einem Hautausschlag an Händen und Füßen. Durch die Verstopfung der Schweißdrüsen tritt auch stachelige Hitze in Form von wässriger Akne auf. Solche Ausschläge sind in der Regel in den Hautfalten, am Hals, Rücken und in der Leiste lokalisiert.

Akne richtig mit wässrigem Inhalt behandeln

Die Bildung von Blasen und anderen Elementen eines Hautausschlags ist nur eines der Symptome von Infektionskrankheiten. Andere Symptome treten auf: Fieber, laufende Nase, Halsschmerzen und Magen.

Symptomatische Behandlung bei milden Virusinfektionen:

  • Entzündungshemmende Mittel und Schmerzmittel (innen) - Ibuprofen, Nimesulid.
  • Lösungen zur Behandlung von Wasserblasen - Kaliumpermanganat, Brillantgrün, Castellani-Flüssigkeit.
  • Antihistaminika (innen) - Cetirizin, Loratadin, Desloratadin.
  • Kühlende und beruhigende Lotionen, Gele (äußerlich).

Ärzte müssen mit allergischer Akne Antihistaminika in Form von Tropfen oder Tabletten verschreiben. Sie beseitigen schnell den Juckreiz, die Entzündung und die Schwellung der Haut. Um die Darmflora mit Allergien wiederherzustellen, nehmen Sie die Probiotika Lactobacterin, Linex, Bifidumbacterin.

Achtung! Wassergetragene Akne bei allergischen Erkrankungen wird mit Hilfe von Sorbentien behandelt - Enterosgel, Lactofiltrum, Polyphepan (oral eingenommen).

Topische Blasentherapie bei allergischen Erkrankungen:

  • Salben auf Corticosteroidbasis Advantan, Kutivate, Flucinar, Elokom, Sinaflan.
  • Hyoxyson-Kombinationspräparat (Antibiotikum + Hormonsubstanz).
  • Lokale Antiseptika wie eine Lösung von Zitronensaft, Infusion von Minze, Schöllkraut, Salbei.

Akne mit wässrigem Inhalt bei Dyshidrose und stacheliger Hitze wird mit Zinksalbe, Desitin, Bepanten, Depantenol-Cremes behandelt. Bei der Verbesserung des Juckreizes externe Mittel mit Kortikosteroiden verwenden.

Es ist wichtig, die persönliche Hygiene zu beachten und für die betroffene Haut Luftbäder zu schaffen.

Scabies-Akne beseitigt Benzylbenzoat (Salbe oder Emulsion) und Ärzte verschreiben externe Mittel mit Permethrin, Sprühnebel und Schwefelsalbe. Um den Juckreiz loszuwerden, können Sie nachts Antihistaminpillen oder -tropfen einnehmen.

Methoden zur Behandlung von wässrigen Vesikeln gegen Herpes

Varicella-Zoster-Virus verursacht Windpocken und Herpes Zoster (Gürtelrose). Der Erreger von "Erkältung" auf den Lippen, um das Nasenloch herum - Herpes Simplex Virus (HSV Typ I und II). Wenn sich am roten Rand der Lippen Akne bildet, kommt es zu starken Schmerzen, Juckreiz und Brennen.

Achtung! Träger des Herpes-simplex-Virus sind eine große Anzahl von Menschen, aber nicht alle werden aufgrund einer starken Immunität krank.

Nach der Aktivierung von HSV erscheint zuerst eine Ansammlung kleiner, gelblicher Blasen. Dann wird die Flüssigkeit trüb, Akne wird geöffnet, Erosion und allmähliche Trocknung bleiben erhalten. Starke Immunität wirkt effektiv mit HSV-I, II, unterdrückt die Infektion in 5-10 Tagen.

So behandeln Sie Herpetic Akne und Gesichtsblasen:

  • Antivirenmedikament Acyclovir in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung und Salben zur äußerlichen Anwendung;
  • antivirales Medikament Viferon, mit Interferon (rektale Suppositorien, Gel zur äußeren Behandlung);
  • Immunstimulans Interferon (Tabletten und Liniment);
  • antivirale Salbe Florenal, Hevizos.

Acyclovir hilft, Schmerzen zu lindern, Akne zu heilen und Krusten zu bilden. Andere bekannte antivirale Medikamente sind Zovirax und Tsiklovir. Vorteile von Immunstimulatoren - positive Wirkung auf das Immunsystem, Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte.

Natürliche Heilmittel für wässrige Blasen

Wasserpickel am Körper verschiedener Nationen werden mit Dekokt von Pflanzen behandelt: Sie nehmen oral ein, stellen Lotionen und Bäder her. Ausgezeichnete antivirale und antibakterielle Eigenschaften haben eine Infusion und Tinktur aus Propolis. Gut helfen verschiedene Drogen Ringelblume, Kamille, Schöllkraut und Nachfolge. Wenn es richtig ist, pharmazeutische und Volksmedizin zu kombinieren, verschwindet Akne schnell und ohne unangenehme Folgen.

Es gibt wässrige Blasen im Gesicht.

Die Menschen wissen oft nicht, warum sich im Gesicht wässrige Blasen bilden. In Panik werden sie selbständig behandelt, was in dieser Situation strengstens verboten ist. Die Selbstbehandlung führt zu noch größeren Problemen, die selbst für einen guten Spezialisten schwierig zu handhaben sind. Darüber hinaus muss der Arzt die Ursache des Phänomens feststellen, die Haut einer Person reizen und erst dann eine Behandlung verschreiben. In der Veröffentlichung werden die Ursachen für das Auftreten wässriger Vesikel auf der Haut bei Erwachsenen und Kindern sowie die Behandlung solcher Hautausschläge behandelt.

Ursachen für wässrige Blasen auf der Haut

Dieser unangenehme Ausschlag kann aufgrund des Einflusses vieler verschiedener Faktoren auftreten. Dazu gehören sowohl harmlose als auch sehr ernste Pathologien, die nicht nur die Gesundheit und die visuelle Attraktivität eines Menschen beeinträchtigen, sondern auch sein Leben gefährden. In diesem Fall kann der Ausschlag nicht nur im Gesicht, sondern im gesamten Körper auftreten. Es gibt viele Krankheiten, die zum Auftreten von Wasserblasen führen.

Ähnliche Blasen erscheinen bei Herpes. Sie sind in Gruppen angeordnet oder verschmelzen zu einer großen Blase. Dieses Virus verursacht sehr schwere gesundheitliche Schäden. Es kann sogar auf die üblichste Art und Weise in die Luft gelangen. Danach treten verschiedene Anzeichen der Krankheit auf dem Gesicht und (oder) anderen Körperteilen auf, einschließlich wässriger Blasen, die starke Reizungen und Juckreiz verursachen. Bei Überhitzung, Unterkühlung und Schwächung des Immunsystems entwickelt sich der Herpes noch schneller. Wenn Sie also an dieser Krankheit leiden und sich schnell ausbreiten, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen.

Es ist notwendig, auf ein sehr wichtiges Detail zu achten: Es ist unmöglich, die Wasserblasen während des Herpes zu verletzen. Dies kann dazu führen, dass der Hautausschlag sich auf neue Bereiche ausbreitet. Darüber hinaus ist eine weitere Infektion möglich.

Wasserblasen treten auch bei Krätze auf. Gleichzeitig zeichnen sie sich durch besondere Anzeichen aus - Juckreiz und Brennen, besonders nachts. Zunächst tritt eine solche Akne an den Händen von der Handfläche auf, verteilt sich dann schnell im ganzen Körper und reicht bis zum Gesicht. All dies führt zu einer Vielzahl von Problemen für eine Person. Daher lohnt es sich bei dieser Krankheit, schnell einen Arzt aufzusuchen, der die entsprechende Behandlung vorschreibt. Schließlich ist Krätze die Ursache für das Auftreten vieler anderer Krankheiten, die nicht so leicht zu beseitigen sind. Es ist strengstens verboten, sich hier selbst zu behandeln!

Blase - eine der schwerwiegendsten Krankheiten, die mit dem Auftreten von Erosion einhergeht. Mit der Entwicklung dieser Krankheit, zuerst an den Mundwinkeln und dann über den gesamten Körper eines Menschen, erscheinen wässrige Blasen, die mit einer fremden Flüssigkeit gefüllt sind. Nach einer bestimmten Zeit beginnen sie zu platzen und bilden Erosion, die der menschlichen Haut, der äußeren Attraktivität eines Menschen und seiner Gesundheit großen Schaden zufügt. Wenn diese Art von Wasserblasen auftritt, sollten Sie sich zum Arzt beeilen, um ernstere Folgen dieser Krankheit zu vermeiden.

Neurodermitis verursacht auch das Auftreten von wässerigen Vesikeln. Sie treten im Gesicht und in anderen Teilen des menschlichen Körpers auf, da das Immunsystem im Körper geschwächt wird. Ein solcher Zustand entsteht oftmals aufgrund verschiedener übertragener Spannungen. Die Ursachen dieser Pathologie herausfinden kann nicht nur ein Spezialist für Hautkrankheiten, sondern auch ein Neurologe.

Allergien verursachen auch wässrige Blasen im ganzen Körper. Finden Sie heraus, was der Grund für das Auftreten eines Allergikers sein kann. Als Allergen können giftige Pflanzen, Tierhaare, Staub, jegliche Medikamente, Pollen und vieles mehr sein.

Es gibt jedoch ein sehr wichtiges Zeichen, aufgrund dessen eine Person sehr schnell die Ursache einer allergischen Reaktion finden kann. Dies geschieht, wenn wässrige Blasen an den Händen erscheinen. Diese Form der Allergie wird häufig mit Reinigungsmitteln in Verbindung gebracht und geht sehr schnell vor, wenn eine Person Gummihandschuhe verwendet. In anderen Fällen lohnt es sich jedoch, einen Arzt zu konsultieren. Schließlich kann eine Allergie alles sein und es ist fast unmöglich, ihre Ursache zu erkennen.

Wasserblasen können auch als Folge einer Krankheit wie einem Pilz auftreten. Es kann in der Sauna, im Bad, im Pool abgeholt werden. Das heißt, bei hoher Luftfeuchtigkeit und möglichen Verstößen gegen hygienische Regeln. Wasserblasen sind charakteristisch für eine sehr schwere Form dieser Krankheit, Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen.

Ursachen von Hautausschlag bei Kindern

Das Auftreten von wässrigen Pickeln bei Kindern ist häufig mit verschiedenen Krankheiten verbunden:

Dies ist nur ein Teil der Beschwerden, die bei einem Kind nach Auftreten von Wasserblasen auftreten können. Daher lohnt es sich, das Kind sofort zum behandelnden Arzt zu bringen, damit es eine Untersuchung durchführen und eine geeignete Behandlung vorschreiben kann.

Auf keinen Fall selbstmedizinisch behandeln. Infolgedessen kann das Kind nur schlechter werden. Ein kompetenter Spezialist hilft, das Problem ohne negative Folgen zu bewältigen.

Behandlung der von wässrigen Blasen befallenen Haut

Zunächst ist es sinnvoll zu verstehen, dass Selbstbehandlung in dieser Situation nicht wert ist. Es wird nur die Situation verschlimmern. Ohne die Krankheit zu kennen, die das Auftreten von wässerigen Bläschen im Körper verursacht hat, kann eine Person sie nur verschlimmern und viele zusätzliche Probleme für sich selbst verursachen. Der Arzt ist in dieser Situation ein viel zuverlässigerer Assistent. Zunächst sollte das Opfer einen Dermatologen konsultieren. Fühlt er jedoch eine Art allgemeines Unwohlsein oder gibt es andere Anzeichen der Erkrankung neben wässrigen Bläschen, sollte sich der Betroffene an den Therapeuten wenden, der die erforderliche Behandlung diagnostiziert und vorschreibt.

Die Therapie umfasst in der Regel Arzneimittel zur inneren Anwendung, die auf die Ursache der Erkrankung einwirken, sowie verschiedene Salben und Cremes, um die Symptome zu lindern und die Haut wiederherzustellen. Zur Stärkung der Immunität verschrieben Multivitamine und Nahrungsergänzungsmittel. All dies trägt zur schnellen Genesung des Patienten bei.

Abschließend

Das Auftreten von Blasen beeinflusst nicht nur die äußere Attraktivität eines Menschen, sondern auch seine Gesundheit. Um die Ursache für wässerige Hautausschläge festzustellen, kann nur ein Arzt die beste Behandlungsmethode empfehlen. Es ist nicht notwendig, sich selbst zu behandeln, es kann sowohl für Ihre Gesundheit als auch für die Gesundheit anderer gefährlich sein, da einige Krankheiten mit solchen Ausprägungen von Mensch zu Mensch übertragen werden können.

Wenn sich auf der Haut wässrige Vesikel befinden, wenden Sie sich umgehend an einen Spezialisten (Dermatologe, Therapeut), der eine Diagnose stellt und die für Ihren Fall geeignete Behandlung vorschreibt. Denken Sie daran, je früher die Behandlung beginnt, desto schneller wird die Heilung einhergehen und die Gesundheit des Körpers und die Schönheit Ihrer Haut werden weniger geschädigt.

Warum wässrige Akne erscheint und wie man damit umgeht

Es gibt viele Methoden im Kampf gegen solche Geißel wie Akne. Die Medizin entwickelt sich, aber das Problem tritt nicht in den Hintergrund. Zur falschen Zeit erscheint ein Pickel im Gesicht.

Am häufigsten erscheinen Wasserpickel im Gesicht. Dies sind nicht standardmäßige Suppurationen. Ihre Ursache und Ursache können verschiedene Faktoren sein. Abhängig von der Ätiologie dieser Läsionen können die Symptome der Erkrankung unterschiedlich sein.

Allgemeine Symptome

Einige wässrige Unebenheiten begleiten Rötung und Juckreiz, andere ärgern sich mit rascher Ausbreitung und Schmerzen, während andere das Erscheinungsbild einfach verderben und eine unangenehme Stimmung verursachen.

Jeder Hautausschlag ist das Ergebnis der Manifestation der Krankheit, ausgelöst durch eine mögliche Infektion, Bakterien oder Allergene.

Akne kann auf jedem Teil des Körpers auftreten, aber das Gesicht gilt als der "beliebteste" Bereich.

Gründe

Akne tritt aufgrund einer geschwächten Immunität mit Hypothermie oder Überhitzung während eines Nervenzusammenbruchs und Stress auf. Nur ein Arzt kann die wahre Ursache des Hautausschlags feststellen. Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die zu wässerigen Pickeln führen können.

Solche Krankheiten und Faktoren können sein:

  • Verletzung der Hormonspiegel;
  • Pilz;
  • Herpes;
  • Neurodermitis;
  • Versagen im Stoffwechselsystem;
  • Pemphigus;
  • Juckmilbe;
  • Drogenunverträglichkeit;
  • Subkutane Zecke;
  • Dermatitis unterschiedlicher Ätiologie;
  • Windpocken;
  • Diathese;
  • Molluscum contagiosum;
  • Masern;
  • Chemische Vergiftung (Vergiftung);
  • Röteln

Dies ist keine vollständige Liste möglicher Krankheiten und Zustände, die einen Hautausschlag verursachen. Vor Beginn der Behandlung muss daher die zugrunde liegende Erkrankung geklärt werden. Lokale Behandlung wird den Zustand nur vorübergehend lindern.

Herpes

Herpes ist die häufigste Ursache von Akne im Gesicht. Es ist bekannt, dass das Herpesvirus im menschlichen Körper für immer verbleibt. Aber er zeigt sich nur in extremen Bedingungen für ihn. Die "beliebtesten" Orte der Manifestation von Hautausschlag bei Herpes sind die Flügel der Nase, die Lippen.

Bei dieser Krankheit gibt es spezielle Symptome:

  • Juckreiz;
  • Schüttelfrost
  • Brennendes Gefühl;
  • Schwäche
  • Kleine Foci zu einer großen Blase zusammenfassen;
  • Auftreten von Krusten auf der Oberfläche;
  • Erhöhte Körpertemperatur

Sie können solche Akne nicht zusammendrücken und abreißen, da sonst Herpes eine große Fläche einnimmt. Geduld ist für die Behandlung dieser Krankheit von zentraler Bedeutung. Für die Behandlung von Herpesblasen werden spezielle Cremes und antivirale Medikamente eingesetzt.

Blase

Eine seltsame Krankheit mit einem solchen Namen hat noch nicht abgeschlossenen Ursprung. Wissenschaftlern zufolge handelt es sich hierbei um einen Virus. Anfangs erscheinen Blasen im Mund und bewegen sich im Gesichtsbereich an die Körperoberfläche. Blase Akne bricht schließlich und verlässt Wunden an seinem Platz.

Wenn es keine geeignete Behandlung gibt, verwandelt sich der Pemphigus in eine Entzündung der Haut oder Erosion. Mögliche nicht heilende Geschwüre.

Zur Behandlung der Krankheit werden Kortikosteroide eingesetzt, die nur von einem Arzt verschrieben werden können. Die Selbstmedikation mit entzündungshemmenden Steroiden ist verboten, da sie die menschliche Gesundheit im Allgemeinen beeinträchtigen kann.

Scab

Stark juckende Pickel in Form wässriger Blasen treten auf, wenn eine Person mit Krätze infiziert ist. Starker Juckreiz in der Nacht unerträglich. Sie können die Stelle jedoch nicht mit Pickeln durchkämmen, da dies zu einer Ausdehnung der Läsion führt.

Zunächst treten bei Krätze Pickel an Händen und Magen auf, dann wird die Krankheit übertragen.

Vorsicht! Krätze ansteckend. Wenn Sie vermuten, dass diese Krankheit vorliegt, wenden Sie sich umgehend an einen Dermatologen.

Wenn Sie den Moment verpassen, kann die Krankheit eine Komplikation verursachen, die Haare berauben und schwere Erkrankungen der inneren Organe auslösen.

Neurodermitis

Oft ist wässrige Akne das Ergebnis einer allergischen Erkrankung, die auf einem psychoemotionalen Zusammenbruch beruht. Dies ist eine seltsame Krankheit - atopische Dermatitis. Negative Lebenswahrnehmung, Depressionen, Stress - all dies bewirkt eine Reaktion des Körpers.

Wenn ein Hautausschlag von einem Nervenzusammenbruch begleitet wird, sollten Sie sich an einen Psychotherapeuten oder einen Neurologen wenden. Möglicherweise benötigen Sie Antidepressiva, Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel zur Behandlung.

Die Selbstbehandlung ist verboten, da sie schwere Erkrankungen des Nervensystems auslösen kann.

Allergie

Ein geschwächtes Immunsystem wird häufig zur Hauptursache für allergische Reaktionen. Nun häufige Nahrungs- und Haushaltsarten.

Die wichtigsten Reizstoffe sind Staub, Tierhaare, schlechte Kosmetikprodukte, Waschmittel, Medikamente, chemische Zusätze und Farbstoffe.

Wenn es keinen sichtbaren Grund für das Auftreten wässriger Hautausschläge gibt, dann handelt es sich um Allergien. Es ist notwendig, eine Allergenanalyse durchzuführen. Nach den Ergebnissen der Untersuchung wird der Arzt Antihistaminika verschreiben und eine geeignete Diät empfehlen.

Die Selbstmedikation bei Allergien ist mit Komplikationen und einer Erkrankung der inneren Organe chronischer Natur verbunden.

Pilz

Pilzausschläge äußern sich zunächst an den Füßen und Händen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, den Pilz auf das Gesicht zu übertragen.

Wenn es keine anderen offensichtlichen Gründe für das Auftreten wässriger Pickel gibt und der Körper Pilzkrankheiten aufweist, ist es wahrscheinlich, dass Hautausschläge mit dem Pilz im Gesicht zusammenhängen.

Es gibt viele Medikamente zur Behandlung der Krankheit, aber die beste Lösung wäre, einen Arzt zu konsultieren. Da nicht jedes Medikament zur Behandlung einer Pilzkrankheit in Armen und Beinen für das Gesicht geeignet ist.

Stoffwechselstörung

Die Austauschfunktionen im Körper können durch verschiedene chronische Erkrankungen beeinträchtigt werden.

Die Gründe können sein:

  • Diabetes mellitus;
  • Funktionsstörung der Schilddrüse;
  • Fettleibigkeit;
  • Störungen des Fettstoffwechsels;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes und anderer innerer Organe.

Dadurch können verschiedene Arten von Pickeln, einschließlich Wasserblasen, entstehen. In diesem Fall müssen Sie einen Endokrinologen konsultieren. Er wird die notwendige Therapie vorschreiben, eine Diät vorschreiben.

Die Behandlung des Verdauungstrakts in Kombination mit lokalen Medikamenten hilft schnell, die Geißel zu beseitigen.

Hautausschlag bei Kindern

Wenn Akne bei einem Kind auftrat, sollten Sie nicht raten und auf Besserung warten. Wir müssen dringend Ihren Kinderarzt kontaktieren.

Ausschlag aus irgendeinem Grund ist für Kinder eigenartig. Ohne ordnungsgemäße Tests und Tests ist es oftmals unmöglich, selbst von einem Spezialisten eine genaue Diagnose zu stellen.

Erinnere dich! Mit der Gesundheit Ihres eigenen Kindes zu spielen, ist gefährlich für sein Leben! Komplikationen können irreversibel sein.

Nur auf der Grundlage des Untersuchungsergebnisses wird der Arzt die Ursache des Ausschlags feststellen, die Behandlung auf der Grundlage des allgemeinen Gesundheitszustands des Patienten und seiner Entwicklung vorschreiben.

Volksheilmittel

Zusätzliche Behandlungsmethoden können Volksheilmittel sein. Die Verwendung spezieller Dekokte und Tinkturen auf der Basis von Kamille, Ringelblume, Baldrian und Klee hilft, Reizungen zu lindern, Juckreiz zu reduzieren und den Zustand des Patienten zu lindern.

Sie können eine Kompresse aus grünem Tee und eine Proteinmaske verwenden. Gutes Reiben mit einer Abkochung von Hafer. Erleichtert den Zustand und verbessert die Qualität des hautfrischen Kartoffelsaftes.

Nützliches Video, um Herpes loszuwerden:

Bevor Sie mit der Anwendung von Volksmedizin bei der Behandlung von Läsionen beginnen, sollten Sie Ihre Maßnahmen mit Ihrem Arzt besprechen.

Was verursacht wässrige Akne im Gesicht und deren Behandlung

Wässrige Akne im Gesicht ist eine unangenehme Krankheit, die darauf hinweist, dass sich im menschlichen Körper einige Veränderungen ergeben. Ihr Aussehen ist im Wesentlichen eine Reaktion auf verschiedene Krankheiten oder auf ein Allergen. Es stellt sich heraus, dass Wasserakne ein Symptom für pathologische Prozesse ist, die im menschlichen Körper ablaufen! Darüber hinaus kann dieser Ausschlag nicht nur im Gesicht, sondern auch auf den Handflächen und sogar zwischen den Fingern auftreten. Im Gegensatz zu gewöhnlicher Akne kann Wasser bei absolut jeder Person auftreten, unabhängig von ihrem Alter. Akne ist nicht ästhetisch und sieht aus wie rote Tuberkel, in denen sich flüssiger Eiter befindet. Darüber hinaus wird dieser Ausschlag von Juckreiz und Schmerzen begleitet, die bei Berührung der betroffenen Hautpartie auftreten.

Wenn Sie einen Ausschlag finden, müssen Sie sich an einen Dermatologen wenden, der bestimmt, ob Akne eine allergische Manifestation oder ein Symptom einer viel ernsteren Erkrankung ist. Die Faktoren, die zur Entstehung von Wasserakne beitragen, sind zahlreich. Daher müssen Sie bei der Behandlung einer anderen Krankheit zunächst die Ursache der Erkrankung herausfinden und erst dann versuchen, sie zu beseitigen. Denn welche Ursache hängt vom Behandlungsverlauf ab, der bei der Beseitigung am wirksamsten ist!

Ursachen von Wasser Akne

Die wichtigsten Faktoren für das Auftreten eines roten Hautausschlags auf der Haut sind verschiedene Virusinfektionen, die das körpereigene Immunsystem schwächen und zu einer Reaktion des Körpers auf das Virus führen, die von Akne begleitet wird. Eine dieser Viruserkrankungen umfasst Herpes. Wissenschaftler haben wiederholt bewiesen, dass dieses Virus, einmal im menschlichen Körper, es niemals verlässt. Herpes manifestiert sich, wenn eine Person ein geschwächtes Immunsystem hat und kleine Wasserblasen bildet, die sich nach einiger Zeit zu größeren verbinden. Die Lokalisation der Akne ist die Schleimhaut der Lippen und der Oberfläche der Nase.

Darüber hinaus kann die Krankheit die Körpertemperatur erhöhen und Schüttelfrost sowie Brennen um die gebildeten Blasen verursachen.

Es ist unmöglich, sie herauszudrücken oder abzureißen, da dies die Ausbreitung von Bakterien auf der Hautoberfläche nur verschlimmern wird. Um die Manifestationen von Herpes zu beseitigen, verwenden Sie spezielle Medikamente und Antiseptika, die die betroffene Haut desinfizieren.

Wasser Akne kann auch aufgrund einer seltsamen Krankheit namens Pemphigus gebildet werden. Der Faktor seines Auftretens ist nicht völlig klar, aber die Ärzte glauben, dass die Krankheit immer noch viralen Ursprungs ist. Sein Symptom sind kleine, wässrige Blasen, die im Mund und bald auf der gesamten Oberfläche des Gesichts und sogar des Körpers auftreten.

Nach einiger Zeit beginnt die kleine Akne zu platzen, und die Flüssigkeit dringt aus. Wenn es austrocknet, bildet sich so etwas wie eine Schale, und es gibt Wunden an den Stellen der geplatzten Akne, die sich, wenn sie nicht richtig behandelt werden, in Geschwüre verwandeln können. Die notwendige Behandlung wird von einem Spezialisten verordnet und besteht aus der Einnahme von Medikamenten, die auf Corticosteroid-Medikamenten basieren. Das Auftreten von Wasseraalen kann auch mit der Wirkung von Molluscum contagiosum auf den menschlichen Körper zusammenhängen. Sie können sich mit Viruserkrankungen infizieren, wenn Sie in verschmutzten Gewässern oder von einer Person mit einer solchen Krankheit baden.

Der Erreger der Krankheit ist direkt ansteckende Molluske. Unter die Haut eines Menschen gerät das Virus in den Anschein eines wässrigen Hautausschlags mit körperlicher oder rosafarbener Färbung. Die Hauptsymptome sind Juckreiz und leichte Schwellungen, die sich auf den befallenen Hautbereichen bilden. Eine Viruserkrankung wird mit Hilfe von speziellen Salben und Cremes oder Operationen behandelt.

Mittel zur Verringerung der Symptome von Hautausschlag

Es ist nicht möglich, wässerige Pickel im Gesicht alleine zu behandeln, da ihre Ursache nicht ohne ärztliche Untersuchung ermittelt werden kann. Daher hilft Selbstmedikation nicht und kann das Problem in einigen Fällen sogar komplizieren. Es gibt jedoch Methoden, mit denen Sie den Entzündungsprozess von Wasserakne im Gesicht reduzieren können.

Eine dieser Methoden ist das Abwischen der entzündeten Haut mit einem auf Aloe-Saft basierenden Volksheilmittel. Um eine solche Salbe zuzubereiten, müssen Sie ein Blatt der Pflanze nehmen und waschen, den Saft in einen Behälter drücken und hermetisch schließen, um ihn 24 Stunden lang zu kühlen.

Danach werden 5 g reines Wasser und 1 Teelöffel Feuchtigkeitscreme zu Aloe-Saft hinzugefügt. Dann mischt sich alles gut.

Das Werkzeug sollte mit einer dünnen Schicht auf die Haut des Problems aufgetragen werden, es darf jedoch nicht gerieben werden. Nach 12-15 Minuten sollte die Creme vorzugsweise mit warmem Wasser abgewaschen werden. Um einen therapeutischen Effekt zu erzielen, reicht es einmal täglich aus. Durch das Einreiben von wässriger Akne mit dieser Creme werden Reizungen und Juckreiz bei entzündeter Haut gelindert. Calendula Decoction eignet sich gleichermaßen zur Reinigung und Desinfektion gereizter Haut. Bei diesem Problem hilft auch das Waschen mit verschiedenen antiseptischen Peelings und Produkten.

Wenn Sie im Gesicht wässrige Pickel finden, wenden Sie sich sofort an einen Dermatologen.

Schließlich können die Ursachen dieser Krankheit nicht unabhängig voneinander ermittelt werden, und ein Ausschlag kann ein Vorbote einer sehr schweren Erkrankung sein, die eine sofortige ärztliche Behandlung erfordert.

Wässrige Akne im Gesicht

Wässrige Akne, die manchmal zu Wunden im Gesicht wird, verursacht eine Menge Ärger. Zum einen werden jedes Jahr neue Hygieneprodukte hergestellt, zum anderen verschwinden Hautprobleme nicht. Der Anschein einer wässerigen Entzündung schreckt viele Menschen ab. Immerhin sehen diese Hautausschläge, wie die Fotos zeigen, gelinde gesagt nicht ästhetisch aus. Und in der Regel ärgern sie sich im unpassendsten Moment.

Die Ursachen dieser Krankheit unterscheiden sich von den üblichen eitrigen Hautausschlägen. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie genau wissen, wie Sie damit umgehen.

Ursachen von

Dieses Problem bei einem Erwachsenen kann aus vielen Gründen auftreten. Sie sind nicht nur viele, sondern auch sehr vielfältig.

Wasserblasen sind meistens eine Manifestation von Herpes simplex Typ I (Herpes simplex). Eine solche Akne kann sich in einer kleinen "Familie" oder einer einzelnen großen Entzündung befinden. Es ist wichtig zu wissen, dass Herpes ansteckend ist und durch Tröpfchen aus der Luft (z. B. beim Sprechen, Niesen, Husten), Kontakt (z. B. bei der Verwendung von üblichen Utensilien, Lippenstift, Mundstück, Küssen, im öffentlichen Verkehr) und sexuell verbreitet wird. Es ist auch möglich, dass das Baby von der Mutter angesteckt wird, wenn es den Geburtskanal passiert.

Herpes ist nicht vollständig geheilt und befindet sich ständig im Körper. Es reicht aus, wenn eine Person überkühlt oder überhitzt, und der Herpes erinnert sich sofort an sich. Die geschwächte Immunität wird auch zu einem günstigen Grund für Herpes. Um wässerige Entzündungen effektiv zu bekämpfen, ist es unmöglich, den Ausschlag zu zerquetschen und abzureißen. Sie müssen sie nicht einmal anfassen, weil dies die weitere Ausbreitung des Hautausschlags provoziert. Bis zur vollständigen Heilung können sie nicht berührt werden.

Neben Herpes können vorkommen:

  1. Krätze Es ist auch sehr juckende Pickel mit Flüssigkeit gefüllt. Sie jucken sehr, und der Juckreiz nimmt nachts zu. Ein solcher Ausschlag verschwindet erst, wenn die ursprüngliche Krankheit beseitigt ist. Sie sollten also sofort mit diesem Problem zum Arzt gehen.
  2. Blase Der Ursprung dieser Krankheit ist noch nicht geklärt. Es wird vermutet, dass ein solcher Hautausschlag als Folge eines unerforschten Virus auftritt. Zunächst erscheint der Ausschlag im Mund und verteilt sich dann auf das Kinn, den Hals und den ganzen Körper. Es ist nicht notwendig, mit dieser Krankheit zu scherzen und zu verzögern. Bei den ersten Anzeichen sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.
  3. Neurodermitis Hautausschlag bei dieser Krankheit wird als Folge einer Allergie bezeichnet. Darüber hinaus steht die Verschlimmerung der Krankheit in direktem Zusammenhang mit dem psycho-emotionalen Zustand einer Person.
  4. Die Manifestation von Allergien. Die Zahl der Menschen, die gegen Nahrungsmittel, Pflanzen, Medikamente, sechs Tiere usw. allergisch sind, hat in letzter Zeit deutlich zugenommen. Diese Krankheit äußert sich auch in wässrigen Ausschlägen.
  5. Funktionsstörungen bei Stoffwechselprozessen. Ärzten zufolge kann ein Ausschlag mit einer so einfachen Ursache als Verstoß gegen Stoffwechselprozesse auftreten. Das häufigste Beispiel ist ein Misserfolg nach Einnahme von Antibiotika oder Hormonarzneimitteln.
  6. Stachelige Hitze Diese Entzündung tritt an den Armen und Beinen auf. Der Grund für sein Auftreten ist übermäßiges Schwitzen. Die aufgetauchten Blasen können platzen und in eitrige Erziehung übergehen.

Wasserstellen bei Kindern

Dieses Thema verdient besondere Aufmerksamkeit. Das Problem ist, dass wässrige weiße oder rote Pickel bei Babys auf eine gefährliche Krankheit hinweisen können. Zum Beispiel wird dies manifestiert:

Das Auftreten eines Hautausschlags bei einem Säugling ist ein Grund, sofort einen Kinderarzt zu kontaktieren, um eine genaue Diagnose zu stellen. Die Verzögerung in einer solchen Situation ist mit schwerwiegenden Komplikationen verbunden. Es ist auch extrem gefährlich, sich selbst zu behandeln. Um solche Fragen zu lösen, sollte eine Person, die über das entsprechende Wissen und die entsprechende Erfahrung verfügt.

Wie behandeln?

Die Behandlung von wässrigen Pickeln wird in der Regel mit speziellen Salben und antiviralen Präparaten durchgeführt. Sie müssen einen Arzt ernennen. Darüber hinaus ist der Arzt verpflichtet, eine Reihe von Studien vorab durchzuführen. Da in dieser Situation Steroid-Medikamente verwendet werden, ist die Selbstbehandlung höchst unerwünscht.

Wenn der Krankheitsverlauf durch das Auftreten von Allergien verschlimmert wird, wird auch ein Antihistaminikum verschrieben.

Wenn der Körper auf Chemikalien reagiert, müssen Sie bei der Arbeit mit Haushaltschemikalien dicke Gummihandschuhe tragen.

Wenn wässerige Hautausschläge durch Stress verursacht werden, besteht die einzige Behandlung darin, den Stress selbst zu beseitigen.

Volksmedizin

  • Tragen Sie 2-3 mal täglich Lotionen mit frischem Celandin-Saft auf.
  • Infusion Schöllkraut abwischen. Gießen Sie 1 Esslöffel Gras mit einem Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie eine Stunde und Anstrengung.
  • 2-3 Wochen, um die Infusion von Zitronenmelisse zu trinken. 2 Esslöffel Kräuter gießen 2 Tassen kochendes Wasser, bestehen darauf, 1 Stunde zu bestehen, abseihen und 0,5 Tassen 3-mal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen.
  • Schmieren Sie die entzündeten Stellen mit dem Saft von Wermut, Zwiebeln, Erlenblättern oder Euphorbien.
  • Machen Sie Kompressen mit geriebenen Kartoffeln, Knoblauch oder Apfel.
  • Behandeln Sie schmerzende Bereiche mit Propolis-Tinktur, Fucorcin oder Castellani-Flüssigkeit.

Prävention

Um zu vermeiden, Opfer solcher Probleme zu werden, müssen Sie einige Tipps beachten:

  1. Sollte in der Sonne ein Sonnenbad nehmen. Es sollte jedoch mäßig geschehen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass nur die Morgen- und Abendsonne die Haut positiv beeinflusst.
  2. Verwenden Sie spezielle Peelings. Sie sind jedoch nur in Form der Prophylaxe zulässig. Nach der Entzündung kann das Peeling nicht angewendet werden. Eine solche Haushaltszusammensetzung wird als wirksam bezeichnet: Ein wenig Meersalz wird mit 30 g Sauerrahm gemischt und auf die Haut aufgetragen.
  3. Es ist notwendig, die elementaren Regeln der persönlichen Hygiene strikt einzuhalten.
  4. Es ist notwendig, genügend Zeit für die Erholung zu zahlen.
  5. Halten Sie sich an einen gesunden Lebensstil.
  6. Stärkung der Immunität

Wenn ein Hautausschlag entdeckt wird, vermeiden Sie am besten den Kontakt mit anderen Personen, bevor Sie eine genaue Diagnose stellen.

Jede wässrige Akne bei Kindern oder Erwachsenen sollte nicht ignoriert werden. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch hässlich. Ignorieren Sie dieses Problem nicht. Weil es ein Signal für eine schwere Krankheit sein kann. Aber keine Panik. Durch die rechtzeitige Behandlung in der Klinik werden schwerwiegende Folgen vermieden.

Meistens tritt nach einer Krankheit ein Ausschlag auf, wenn der Körper schwach und verletzlich ist. Um Ihre Gesundheit muss sorgfältig behandelt werden. Zögern Sie nicht mit der Entscheidung einer Frage. Wenn große oder kleine Wasserstellen vorhanden sind, müssen Sie sofort zum Arzt gehen, da Sie herausfinden müssen, was die Krankheit verursacht hat.