Haupt > Windpocken

Wässrige Pickel am Körper: verursacht

Trotz der Tatsache, dass in unserer Zeit der Hygiene mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird, bleiben Hautausschläge ein weit verbreitetes Problem. Und wässrige Akne an den Händen und am Körper ist keine Ausnahme. Sie erscheinen plötzlich und verschwinden ebenso sofort. Pickel mit klarer Flüssigkeit erscheinen an den oberen und unteren Extremitäten, in der Brust, am Rücken. Was es provoziert, wird der Experte erzählen.

Gründe

Wässrige Pickel treten aus verschiedenen Gründen auf der menschlichen Haut auf. Bei einigen Krankheiten ist dies ein charakteristisches Symptom. Die häufigsten Ursachen sind:

Welcher Faktor zu wässriger Akne am Körper führt, bestimmen die Fachärzte. Kleine wässrige Ausschläge treten manchmal nach einer Hautverbrennung auf.

Ein Hautausschlag, der eine klare Flüssigkeit enthält, provoziert ebenfalls Staph. Er lebt in der Haut. Die Vitalaktivität pathogener Mikroorganismen provoziert kleine Blasen. Sie platzen und eine Wunde erscheint an dieser Stelle. Die Flüssigkeit hört nicht auf zu stehen, sie werden auch Weinen genannt. Unbehandelt wächst der betroffene Bereich.

Allergie

Verschiedene Komponenten können allergen sein. Diese Blüte, Staub, Tierhaare, Kosmetika. Wässrige Pickel, in denen Körperteile auftreten, wirkt höchstwahrscheinlich mehr auf diesen Teil der Haut. Haushaltspflegemittel, Waschpulver können ebenfalls als Auslöser wirken. Hautausschläge im ganzen Körper sind für ein Nahrungsmittelallergen charakteristisch.

Wenn sie nach Kontakt mit kaltem Wasser oder Schnee auftreten, ist das Allergen kalt. Dieser Zustand sollte von Spezialisten kontrolliert werden. Akne mit Wasser im Inneren juckt ständig, es weist auf eine Verschlechterung der Situation hin. Wie Wasserpickel an den Händen aussehen, zeigen Fotos.

Erkältungen und Hautkrankheiten

Wässrige Akne im Gesicht ist häufig lokalisiert, häufiger sind Nase und Lippen betroffen. Ähnliche Erscheinungen sind charakteristisch für Herpes, die im Verlauf von häuslichen und sexuellen Kontakten übertragen werden. Dies ist ein allgemeiner Virus, der aktiviert wird, wenn die Immunität abnimmt. Die Verringerung der Schutzeigenschaften des Körpers kann zu Erkältungen führen. Daher wird wässrige Akne im Gesicht als Zeichen von Herpes oft als Erkältung bezeichnet. Die Therapie beinhaltet in diesem Fall einen integrierten Ansatz.

Eine andere Art von Herpes verursacht auch blasenartige Ausschläge, dies sind Manifestationen von Herpes Zoster. Er wird von starken Schmerzen und Störungen des Nervensystems begleitet.

Blasen können auf den Lippen auftreten und starken Juckreiz verursachen.

Wasserpocken sind durch Papeln gekennzeichnet. Auf dieser Basis ist die Krankheit leicht zu diagnostizieren. Als Windpockenausschlag zuerst im Unterleib, in den unteren Gliedmaßen und in den Händen lokalisiert wurde. Dann im ganzen Körper verteilen. Therapie ist die Verwendung von Antipyretika. Und Akne mit Flüssigkeit im Inneren wird mit grüner Farbe behandelt. Wenn Wasserausschläge auf den Körper als Folge einer Infektion mit einer Krätze auftreten, jucken sie stark. Sie müssen einen Termin mit einem Dermatologen vereinbaren.

Erkrankungen des Nervensystems

Schwere Stresssituationen oder -erfahrungen können Akne im ganzen Körper verursachen. Ohne einen Arzt wird keine Therapie empfohlen. Zuerst müssen Sie die Ursache feststellen und dann eine Behandlung durchführen.

Dyshidrose

Bei erhöhter Hautsekretion kann eine Person an Dyshidrose erkranken. Was ist diese Krankheit? Tritt eine Blockade der Talgdrüsen auf, sind Stoffwechselvorgänge in der Haut gestört. Am Kinn erscheinen wässrige Pickel sowie andere Körperfragmente.

Wenn eine Person unter fettiger Haut leidet, kann sie Dyshidrose entwickeln.

Transparenter Hautausschlag bei Kindern

Manche Krankheiten gelten als kindisch. Dies sind Masern, Windpocken, Pompholyx und Röteln. Wenn eine Person in der Kindheit nicht krank ist, kann sie im Laufe ihres Lebens krank werden. Kinder tolerieren die Krankheit leichter als Erwachsene. Anfangs steigt die Temperatur. Dann gehen die wässerigen Pickel im Kind zum ganzen Körper. Sie können sich sogar auf der Mundschleimhaut befinden.

Jeder, der ein Kind hat, kann krank werden. Wenn Sie bei einem Kind wässrige Pickel finden, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Kinderarzt. Fehlende Behandlung kann Komplikationen mit schwerwiegenden Folgen verursachen.

Empfehlungen

Wenn Sie bei einem Kind einen Ausschlag, insbesondere wässrige Akne, finden, müssen Sie einen Facharzt aufsuchen. Um den Zustand vor dem Arztbesuch nicht zu verschlimmern, folgen Sie einigen Empfehlungen:

  1. Es ist verboten, wässerigen Pickel herauszudrücken, um die Infektion nicht im ganzen Körper zu verbreiten.
  2. Vergessen Sie nicht die Regeln der persönlichen Hygiene. Sie können keine würzigen und frittierten Speisen sowie Halbfabrikate essen
  3. Gebratene und würzige Speisen sollten von der Diät ausgeschlossen werden. Von Halbzeugen sollte auch aufgegeben werden. Um das Entstehen von Allergien zu verhindern, essen Gebäck und Zitrusfrüchte Fisch in begrenzten Mengen.
  4. Isolieren Sie den Kranken von anderen, bis die Ursache geklärt ist.

Als Hauptverhinderung gilt die Reinigung des Körpers. Die Beseitigung von Akne mit klarer Flüssigkeit erfordert einen integrierten Ansatz. Zunächst sollten Sie sich ausgewogen ernähren. Die Diät sollte Vitamine und Mineralien, mehr Gemüse und Obst von Obstbäumen enthalten. Vergessen Sie nicht die motorische Aktivität, um den Stoffwechsel zu normalisieren.

Drogentherapie

Wasserpickel im Gesicht und andere Körperfragmente können nur von einem Dermatologen geheilt werden. Selbstbehandlung kann Symptome beseitigen, aber keinen provozierenden Faktor. Ohne Symptome wie Brennen und Jucken sind Hautausschläge nicht gefährlich.

Bei Allergien beseitigen Sie zunächst die Wirkung des Allergens und verschreiben dann Antihistaminika zur Linderung der Symptome. Dazu gehören "Tavegil", "Suprastin". Die topische Behandlung in einem fortgeschrittenen Stadium umfasst die Verwendung von Salben oder Hormonarzneimitteln. Entzündete Beulen im Gesicht sollten sorgfältig behandelt werden, um Narbenbildung zu vermeiden.

Die Hauptempfehlung lautet, die Immunität zu erhöhen und Vitamine zu sich zu nehmen. Dies verhindert das Auftreten von Krankheiten. Wenn kleine Pickel den Pilz provozieren, verwenden Sie Antimykotika. Die meisten Medikamente sind giftig, daher sollte nur ein Dermatologe sie verschreiben.

Schwefelsalbe und Antihistaminika helfen, Krätze loszuwerden. Um Stress abzubauen, werden Sedativa und Sedativa verschrieben.

Pustula

Akne mit weißer Flüssigkeit meistens Geschwüre. Beim Drücken drückt nicht verdickter Eiter aus dem Pickel. Nicht so häufig große Geschwüre, die eine klare Flüssigkeit enthalten.

Eiter entsteht durch Zusatz von Entzündungen. Daher hat der untere Teil des Ausschlags eine rote Farbe. Krankheitserreger vermehren sich im Sebum. Sie provozieren eine Entzündung. Wenn die eitrige Masse gelb oder grün ist, ist eine Sekundärinfektion eingetreten. Für solche Akne mit gelber Flüssigkeit verschreiben Sie Antiseptika.

Warum wässrige Akne erscheint und wie man damit umgeht

Es gibt viele Methoden im Kampf gegen solche Geißel wie Akne. Die Medizin entwickelt sich, aber das Problem tritt nicht in den Hintergrund. Zur falschen Zeit erscheint ein Pickel im Gesicht.

Am häufigsten erscheinen Wasserpickel im Gesicht. Dies sind nicht standardmäßige Suppurationen. Ihre Ursache und Ursache können verschiedene Faktoren sein. Abhängig von der Ätiologie dieser Läsionen können die Symptome der Erkrankung unterschiedlich sein.

Allgemeine Symptome

Einige wässrige Unebenheiten begleiten Rötung und Juckreiz, andere ärgern sich mit rascher Ausbreitung und Schmerzen, während andere das Erscheinungsbild einfach verderben und eine unangenehme Stimmung verursachen.

Jeder Hautausschlag ist das Ergebnis der Manifestation der Krankheit, ausgelöst durch eine mögliche Infektion, Bakterien oder Allergene.

Akne kann auf jedem Teil des Körpers auftreten, aber das Gesicht gilt als der "beliebteste" Bereich.

Gründe

Akne tritt aufgrund einer geschwächten Immunität mit Hypothermie oder Überhitzung während eines Nervenzusammenbruchs und Stress auf. Nur ein Arzt kann die wahre Ursache des Hautausschlags feststellen. Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die zu wässerigen Pickeln führen können.

Solche Krankheiten und Faktoren können sein:

  • Verletzung der Hormonspiegel;
  • Pilz;
  • Herpes;
  • Neurodermitis;
  • Versagen im Stoffwechselsystem;
  • Pemphigus;
  • Juckmilbe;
  • Drogenunverträglichkeit;
  • Subkutane Zecke;
  • Dermatitis unterschiedlicher Ätiologie;
  • Windpocken;
  • Diathese;
  • Molluscum contagiosum;
  • Masern;
  • Chemische Vergiftung (Vergiftung);
  • Röteln

Dies ist keine vollständige Liste möglicher Krankheiten und Zustände, die einen Hautausschlag verursachen. Vor Beginn der Behandlung muss daher die zugrunde liegende Erkrankung geklärt werden. Lokale Behandlung wird den Zustand nur vorübergehend lindern.

Herpes

Herpes ist die häufigste Ursache von Akne im Gesicht. Es ist bekannt, dass das Herpesvirus im menschlichen Körper für immer verbleibt. Aber er zeigt sich nur in extremen Bedingungen für ihn. Die "beliebtesten" Orte der Manifestation von Hautausschlag bei Herpes sind die Flügel der Nase, die Lippen.

Bei dieser Krankheit gibt es spezielle Symptome:

  • Juckreiz;
  • Schüttelfrost
  • Brennendes Gefühl;
  • Schwäche
  • Kleine Foci zu einer großen Blase zusammenfassen;
  • Auftreten von Krusten auf der Oberfläche;
  • Erhöhte Körpertemperatur

Sie können solche Akne nicht zusammendrücken und abreißen, da sonst Herpes eine große Fläche einnimmt. Geduld ist für die Behandlung dieser Krankheit von zentraler Bedeutung. Für die Behandlung von Herpesblasen werden spezielle Cremes und antivirale Medikamente eingesetzt.

Blase

Eine seltsame Krankheit mit einem solchen Namen hat noch nicht abgeschlossenen Ursprung. Wissenschaftlern zufolge handelt es sich hierbei um einen Virus. Anfangs erscheinen Blasen im Mund und bewegen sich im Gesichtsbereich an die Körperoberfläche. Blase Akne bricht schließlich und verlässt Wunden an seinem Platz.

Wenn es keine geeignete Behandlung gibt, verwandelt sich der Pemphigus in eine Entzündung der Haut oder Erosion. Mögliche nicht heilende Geschwüre.

Zur Behandlung der Krankheit werden Kortikosteroide eingesetzt, die nur von einem Arzt verschrieben werden können. Die Selbstmedikation mit entzündungshemmenden Steroiden ist verboten, da sie die menschliche Gesundheit im Allgemeinen beeinträchtigen kann.

Scab

Stark juckende Pickel in Form wässriger Blasen treten auf, wenn eine Person mit Krätze infiziert ist. Starker Juckreiz in der Nacht unerträglich. Sie können die Stelle jedoch nicht mit Pickeln durchkämmen, da dies zu einer Ausdehnung der Läsion führt.

Zunächst treten bei Krätze Pickel an Händen und Magen auf, dann wird die Krankheit übertragen.

Vorsicht! Krätze ansteckend. Wenn Sie vermuten, dass diese Krankheit vorliegt, wenden Sie sich umgehend an einen Dermatologen.

Wenn Sie den Moment verpassen, kann die Krankheit eine Komplikation verursachen, die Haare berauben und schwere Erkrankungen der inneren Organe auslösen.

Neurodermitis

Oft ist wässrige Akne das Ergebnis einer allergischen Erkrankung, die auf einem psychoemotionalen Zusammenbruch beruht. Dies ist eine seltsame Krankheit - atopische Dermatitis. Negative Lebenswahrnehmung, Depressionen, Stress - all dies bewirkt eine Reaktion des Körpers.

Wenn ein Hautausschlag von einem Nervenzusammenbruch begleitet wird, sollten Sie sich an einen Psychotherapeuten oder einen Neurologen wenden. Möglicherweise benötigen Sie Antidepressiva, Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel zur Behandlung.

Die Selbstbehandlung ist verboten, da sie schwere Erkrankungen des Nervensystems auslösen kann.

Allergie

Ein geschwächtes Immunsystem wird häufig zur Hauptursache für allergische Reaktionen. Nun häufige Nahrungs- und Haushaltsarten.

Die wichtigsten Reizstoffe sind Staub, Tierhaare, schlechte Kosmetikprodukte, Waschmittel, Medikamente, chemische Zusätze und Farbstoffe.

Wenn es keinen sichtbaren Grund für das Auftreten wässriger Hautausschläge gibt, dann handelt es sich um Allergien. Es ist notwendig, eine Allergenanalyse durchzuführen. Nach den Ergebnissen der Untersuchung wird der Arzt Antihistaminika verschreiben und eine geeignete Diät empfehlen.

Die Selbstmedikation bei Allergien ist mit Komplikationen und einer Erkrankung der inneren Organe chronischer Natur verbunden.

Pilz

Pilzausschläge äußern sich zunächst an den Füßen und Händen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, den Pilz auf das Gesicht zu übertragen.

Wenn es keine anderen offensichtlichen Gründe für das Auftreten wässriger Pickel gibt und der Körper Pilzkrankheiten aufweist, ist es wahrscheinlich, dass Hautausschläge mit dem Pilz im Gesicht zusammenhängen.

Es gibt viele Medikamente zur Behandlung der Krankheit, aber die beste Lösung wäre, einen Arzt zu konsultieren. Da nicht jedes Medikament zur Behandlung einer Pilzkrankheit in Armen und Beinen für das Gesicht geeignet ist.

Stoffwechselstörung

Die Austauschfunktionen im Körper können durch verschiedene chronische Erkrankungen beeinträchtigt werden.

Die Gründe können sein:

  • Diabetes mellitus;
  • Funktionsstörung der Schilddrüse;
  • Fettleibigkeit;
  • Störungen des Fettstoffwechsels;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes und anderer innerer Organe.

Dadurch können verschiedene Arten von Pickeln, einschließlich Wasserblasen, entstehen. In diesem Fall müssen Sie einen Endokrinologen konsultieren. Er wird die notwendige Therapie vorschreiben, eine Diät vorschreiben.

Die Behandlung des Verdauungstrakts in Kombination mit lokalen Medikamenten hilft schnell, die Geißel zu beseitigen.

Hautausschlag bei Kindern

Wenn Akne bei einem Kind auftrat, sollten Sie nicht raten und auf Besserung warten. Wir müssen dringend Ihren Kinderarzt kontaktieren.

Ausschlag aus irgendeinem Grund ist für Kinder eigenartig. Ohne ordnungsgemäße Tests und Tests ist es oftmals unmöglich, selbst von einem Spezialisten eine genaue Diagnose zu stellen.

Erinnere dich! Mit der Gesundheit Ihres eigenen Kindes zu spielen, ist gefährlich für sein Leben! Komplikationen können irreversibel sein.

Nur auf der Grundlage des Untersuchungsergebnisses wird der Arzt die Ursache des Ausschlags feststellen, die Behandlung auf der Grundlage des allgemeinen Gesundheitszustands des Patienten und seiner Entwicklung vorschreiben.

Volksheilmittel

Zusätzliche Behandlungsmethoden können Volksheilmittel sein. Die Verwendung spezieller Dekokte und Tinkturen auf der Basis von Kamille, Ringelblume, Baldrian und Klee hilft, Reizungen zu lindern, Juckreiz zu reduzieren und den Zustand des Patienten zu lindern.

Sie können eine Kompresse aus grünem Tee und eine Proteinmaske verwenden. Gutes Reiben mit einer Abkochung von Hafer. Erleichtert den Zustand und verbessert die Qualität des hautfrischen Kartoffelsaftes.

Nützliches Video, um Herpes loszuwerden:

Bevor Sie mit der Anwendung von Volksmedizin bei der Behandlung von Läsionen beginnen, sollten Sie Ihre Maßnahmen mit Ihrem Arzt besprechen.

Wässrige Akne im Gesicht: Gründe, um loszuwerden

Kleine Blasen, große Blasen treten bei infektiösen und allergischen Erkrankungen auf. Zu wissen, warum sich wässrige Akne auf dem Gesicht bildet, ist ebenso wichtig wie die Fähigkeit, sie loszuwerden. Nur bei der Behandlung der Haupt- und assoziierten Krankheiten wird die Bekämpfung von Hautausschlägen wirksam sein und keine Zeit- und Geldverschwendung.

Infektionen und Allergien sind die Hauptursachen von Akne.

Alle Hautunvollkommenheiten sind mit inneren Krankheiten verbunden, behaupteten die Gründer der traditionellen chinesischen Medizin vor mehreren tausend Jahren. Moderne Immunologen, insbesondere Allergologen, Professor V. A. Revyakina, zeigten die Abhängigkeit des Ausschlags von hormonellen Problemen und allergischen Reaktionen.

Wässrige und andere Akne werden in der Medizin als "Elemente des Ausschlags" bezeichnet und unterscheiden sich durch Größe und Ursachen der Bildung. Beispielsweise treten bei Insektenstichen, Kontaktdermatitis, hormonellen und metabolischen Erkrankungen Blasen auf, die wie eine Kuppel ohne Hohlraum aussehen.

Blasen oder Vesikel sind kleine Akne mit einem Durchmesser von 1 bis 5 mm, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Treten bei Windpocken, Herpes simplex und Gürtelrose, allergischer Dermatitis, Ekzemen, Dyshidrose auf. Kann mehr oder weniger schmerzhaft sein, abhängig von der Reaktion des Körpers auf eine Infektion oder ein Allergen.

Achtung! Das Bekämpfen wässriger Blasen und Blasen kann zu Infektionen und schwierigen Heilungsabszessen führen.

Bei unsachgemäßer Behandlung oder fehlender Therapie entzündet sich die Wasserakne. Der Hohlraum im Inneren ist mit Bakterien, Toxinen und Leukozyten gefüllt. Wenn Sie Blasen und Blasen kämmen und Pusteln auspressen, heilen sie nicht lange. Rote Flecken und Narben bleiben auf der Haut.

Bestimmen Sie die Krankheit durch das Auftreten von Akne

Bei Virusinfektionen treten in der Regel rote Flecken unterschiedlichen Durchmessers zuerst auf der Haut auf, dann bilden sich innerhalb von einem oder mehreren Tagen Wasserblasen. Allergische Akne ist meistens rosa Blasen mit verschiedenen Durchmessern. Treten innerhalb weniger Minuten oder Tage nach dem Kontakt mit einem Reizstoff auf, können sie ohne Behandlung schnell verschwinden.

So bestimmen Sie die Krankheit anhand der Art des Ausschlags:

  • rosa Bläschen mit einer Vertiefung in der Mitte - Molluscum ansteckend;
  • stark juckende Wasserflecken auf den Lippen und den Flügeln der Nase - Herpes simplex;
  • Gruppen roter Blasen in den Achselhöhlen, am Brustbein, Rücken und Nacken - Herpes Zoster;
  • schnelles Öffnen und Trocknen der Akne auf dem Kopf, Torso - Windpocken;
  • juckende Wasserblasen zwischen den Fingern im Nabelschorf;
  • Hautrötung, lokales Ödem, Blasen - allergische Dermatose.

Bei Dyshidrose infolge Verstopfung der Schweißdrüsen kommt es zu einem Hautausschlag an Händen und Füßen. Durch die Verstopfung der Schweißdrüsen tritt auch stachelige Hitze in Form von wässriger Akne auf. Solche Ausschläge sind in der Regel in den Hautfalten, am Hals, Rücken und in der Leiste lokalisiert.

Akne richtig mit wässrigem Inhalt behandeln

Die Bildung von Blasen und anderen Elementen eines Hautausschlags ist nur eines der Symptome von Infektionskrankheiten. Andere Symptome treten auf: Fieber, laufende Nase, Halsschmerzen und Magen.

Symptomatische Behandlung bei milden Virusinfektionen:

  • Entzündungshemmende Mittel und Schmerzmittel (innen) - Ibuprofen, Nimesulid.
  • Lösungen zur Behandlung von Wasserblasen - Kaliumpermanganat, Brillantgrün, Castellani-Flüssigkeit.
  • Antihistaminika (innen) - Cetirizin, Loratadin, Desloratadin.
  • Kühlende und beruhigende Lotionen, Gele (äußerlich).

Ärzte müssen mit allergischer Akne Antihistaminika in Form von Tropfen oder Tabletten verschreiben. Sie beseitigen schnell den Juckreiz, die Entzündung und die Schwellung der Haut. Um die Darmflora mit Allergien wiederherzustellen, nehmen Sie die Probiotika Lactobacterin, Linex, Bifidumbacterin.

Achtung! Wassergetragene Akne bei allergischen Erkrankungen wird mit Hilfe von Sorbentien behandelt - Enterosgel, Lactofiltrum, Polyphepan (oral eingenommen).

Topische Blasentherapie bei allergischen Erkrankungen:

  • Salben auf Corticosteroidbasis Advantan, Kutivate, Flucinar, Elokom, Sinaflan.
  • Hyoxyson-Kombinationspräparat (Antibiotikum + Hormonsubstanz).
  • Lokale Antiseptika wie eine Lösung von Zitronensaft, Infusion von Minze, Schöllkraut, Salbei.

Akne mit wässrigem Inhalt bei Dyshidrose und stacheliger Hitze wird mit Zinksalbe, Desitin, Bepanten, Depantenol-Cremes behandelt. Bei der Verbesserung des Juckreizes externe Mittel mit Kortikosteroiden verwenden.

Es ist wichtig, die persönliche Hygiene zu beachten und für die betroffene Haut Luftbäder zu schaffen.

Scabies-Akne beseitigt Benzylbenzoat (Salbe oder Emulsion) und Ärzte verschreiben externe Mittel mit Permethrin, Sprühnebel und Schwefelsalbe. Um den Juckreiz loszuwerden, können Sie nachts Antihistaminpillen oder -tropfen einnehmen.

Methoden zur Behandlung von wässrigen Vesikeln gegen Herpes

Varicella-Zoster-Virus verursacht Windpocken und Herpes Zoster (Gürtelrose). Der Erreger von "Erkältung" auf den Lippen, um das Nasenloch herum - Herpes Simplex Virus (HSV Typ I und II). Wenn sich am roten Rand der Lippen Akne bildet, kommt es zu starken Schmerzen, Juckreiz und Brennen.

Achtung! Träger des Herpes-simplex-Virus sind eine große Anzahl von Menschen, aber nicht alle werden aufgrund einer starken Immunität krank.

Nach der Aktivierung von HSV erscheint zuerst eine Ansammlung kleiner, gelblicher Blasen. Dann wird die Flüssigkeit trüb, Akne wird geöffnet, Erosion und allmähliche Trocknung bleiben erhalten. Starke Immunität wirkt effektiv mit HSV-I, II, unterdrückt die Infektion in 5-10 Tagen.

So behandeln Sie Herpetic Akne und Gesichtsblasen:

  • Antivirenmedikament Acyclovir in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung und Salben zur äußerlichen Anwendung;
  • antivirales Medikament Viferon, mit Interferon (rektale Suppositorien, Gel zur äußeren Behandlung);
  • Immunstimulans Interferon (Tabletten und Liniment);
  • antivirale Salbe Florenal, Hevizos.

Acyclovir hilft, Schmerzen zu lindern, Akne zu heilen und Krusten zu bilden. Andere bekannte antivirale Medikamente sind Zovirax und Tsiklovir. Vorteile von Immunstimulatoren - positive Wirkung auf das Immunsystem, Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte.

Natürliche Heilmittel für wässrige Blasen

Wasserpickel am Körper verschiedener Nationen werden mit Dekokt von Pflanzen behandelt: Sie nehmen oral ein, stellen Lotionen und Bäder her. Ausgezeichnete antivirale und antibakterielle Eigenschaften haben eine Infusion und Tinktur aus Propolis. Gut helfen verschiedene Drogen Ringelblume, Kamille, Schöllkraut und Nachfolge. Wenn es richtig ist, pharmazeutische und Volksmedizin zu kombinieren, verschwindet Akne schnell und ohne unangenehme Folgen.

Wie Sie wässrige Akne im Gesicht loswerden

Medizin ist für eine Vielzahl von Ursachen bekannt, die zu wässriger Akne im Gesicht führen. Selbst die rasante Entwicklung der Industrie erlaubt es nicht, sie für immer loszuwerden. Von Jahr zu Jahr werden nur Methoden ihrer Beseitigung hinzugefügt. Wässrige Akne auf der Gesichtshaut ist eine besondere Form der Eiterung und unterscheidet sich je nach Ursache des Ereignisses durch verschiedene Symptome.

Hauptsymptome und Ursachen

Jeder Hautausschlag äußert sich als Folge einer Entzündung, die durch eine Infektion, krankheitsverursachende Elemente oder Allergien hervorgerufen wird. Meistens tritt wässrige Akne auf dem Gesicht auf, aber sie kann sich an verschiedenen Körperstellen befinden, begleitet von Rötung, Juckreiz und Schmerzen in den Bereichen, in denen sie sich entwickeln.

Das Auftreten von Blasen wird zur Ursache einer schwachen Immunität und manifestiert sich während einer Hypothermie oder Sonnenüberhitzung. Nur ein Dermatologe auf der Basis von diagnostischen Indikatoren kann eine wahre Ursache und eine genaue Diagnose feststellen.

Die häufigen Ursachen für Blasen sind die ersten Anzeichen bestimmter Krankheiten. Ein Signal von ihnen sind Hautausschläge und dies:

  • hormonelle Störungen;
  • Pilzkrankheiten;
  • Herpes;
  • einige Arten von Allergien;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • Intoleranz gegenüber Medikamenten;
  • verschiedene Arten von Haut und Unterhautmilben;
  • Windpocken, Masern, Röteln;
  • chemische Vergiftung usw.

Eine lange Liste von Krankheiten kann lange Zeit fortgesetzt werden, aber bevor die Behandlung fortgesetzt wird, ist es wichtig, die genaue Ursache für den Hautausschlag zu bestimmen, da lokale Auswirkungen auf die Läsionen vorübergehende Linderung bringen.

Symptome von Herpes

Das Herpesvirus, das in den Körper eingedrungen ist, ist schwer zu zerstören. Viele Experten erklären je nach ihrer Vielfalt die Tatsachen der Unmöglichkeit, sie loszuwerden. Unter der Wirkung radikaler Drogen lässt die Entzündung nach, und unter für das Virus günstigen Bedingungen manifestiert sie sich wieder. Herpes tritt normalerweise auf den Lippen auf, aber auch andere Hautpartien können betroffen sein. Symptome der Manifestation im Anfangsstadium der Entwicklung, bevor visuell wahrnehmbare Hautausschläge auftreten:

  • Juckreiz;
  • Rötung;
  • brennendes Gefühl;
  • rissige Krusten usw.

In seltenen Fällen oder in fortgeschrittenen Stadien kann Fieber auftreten, begleitet von Schüttelfrost und Schwäche.

Wässrige Akne tritt auf großen Flächen auf und mehrere Läsionen können eine große Fläche darstellen, die von Herpes betroffen ist. In keinem Fall können sie nicht brechen, dies führt zu einer raschen Ausbreitung der Infektion über die Haut. Zur Behandlung von Wasserflecken werden fertige Cremes und Salben verwendet, die in Apotheken erworben werden können.

Krätze-Indikatoren

Die Entwicklung der Krankheit der Krätze trägt zur Milbenbildung der Krätze bei. Die Hauptmanifestation der Krankheit ist der Juckreiz im Unterleib und in den Händen. Bei den ersten Indikatoren ist es wichtig, dieses Symptom zu beseitigen. Das Kämmen von Läsionen ist mit der Ausdehnung des betroffenen Bereichs verbunden. Wenn Sie sich mit Ihnen in Verbindung setzen, können Sie mit Krätze kontaminiert werden. Dazu müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Eine vorsätzliche Ablehnung der Behandlung führt zu einer Verschärfung der Erkrankungen der inneren Organe und zu Haarausfall in den betroffenen Bereichen.

Symptome einer atopischen Dermatitis (Neurodermitis)

Die Manifestationen der atopischen Dermatitis können zu Blasen führen, die sich, wenn sie nicht richtig behandelt werden, zu wässriger Akne entwickeln und Unbehagen verursachen, Juckreiz verursachen und ein unästhetisches Erscheinungsbild verursachen. Die Verschreibung der richtigen Behandlung im frühen Stadium kann Sie von unangenehmen Empfindungen befreien.

Indikatoren für Pemphigus

Pemphigus oder Pemphigus ist ein Virus, das in Form von Blasen im Mund auftritt und sich dann allmählich auf die Haut des Gesichts ausbreitet. Die Blasen platzen und hinterlassen Wunden. Eine unzureichende Behandlung der Krankheit kann zu erkennbaren Geschwüren und Erosionen führen. Termine zur Ausrottung der Krankheit können nur von einem Spezialisten mit Corticosteroid-Medikamenten vorgenommen werden. Selbstbehandlung kann in diesem Fall zu schwerwiegenden Verstößen im gesamten Körper führen.

Allergie

Heutzutage übliche Allergien sind das Ergebnis einer geschwächten Immunität des Menschen in Verbindung mit Umweltverschmutzung und falscher, minderwertiger Ernährung. Es gibt Haushalts- und Nahrungsmittelallergien. In Ermangelung anderer sichtbarer Gründe für das Auftreten von Formationen in Form von wässriger Akne ist der Test auf Allergene wichtig und den Ergebnissen zufolge die Verabreichung von Antihistaminpräparaten sowie die richtige Ernährung. Die Selbstbehandlung von Allergien kann sich zu schweren chronischen Erkrankungen entwickeln.

Pilzkrankheiten

Bei Pilzveränderungen an Händen und Füßen des Patienten besteht die Gefahr einer Infektion im Gesicht. Es schadet nicht, einen Spezialisten zu konsultieren, um eine gutartige Zubereitung für dünne Haut im Gesicht zu vereinbaren.

Stoffwechsel

Wenn wässrige Akne auftritt, ist es notwendig, die Ursache ihres Auftretens auszuschließen, basierend auf Stoffwechselstörungen - Diabetes, Schilddrüsenfunktion, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, der Entstehung von Fettleibigkeit und Fettstoffwechselstörungen.

Hautausschlag bei Kindern

Irreversible Untätigkeit kann bei Akne-Blasen bei Babys auftreten. Ihre Anwesenheit ist mit verschiedenen Gründen verbunden, die nur durch diagnostische Untersuchungen und die Konsultation eines Spezialisten bestimmt werden können.

Molluscum contagiosum

Eine ziemlich häufige Art von wässriger Akne hat das Aussehen einer Blase mit einem kleinen schwarzen Punkt im Inneren. Bewegt sich von einem Körperteil zum anderen, wobei eine größere Anzahl von ihnen erscheint. Moxibustion mit Jod hilft, sie loszuwerden, aber fachkundiger Rat wird Sie nicht verletzen.

Prävention von Krankheiten

In vielen Fällen wird die Manifestation des Problems, seine Ursache zu ungesunder Ernährung und Verstößen gegen gesundheitliche Verfahren. Es ist wichtig, die Ernährung zu überarbeiten, indem sie nützliche Spurenelemente und Vitamine erhält und gebratene, mehlige und allergische Lebensmittel aus dem Menü entfernen. Wenn die ersten Symptome auftauchen, verwenden Sie das Produkt aus einer Apotheke - wischen Sie die Bereiche mit Aloe Vera ab, die im gleichen Verhältnis mit Wasser verdünnt ist. Das Werkzeug beseitigt Foki, trocken, lindert Juckreiz und führt zu einer schnellen Heilung der betroffenen Haut. Die Hilfe der traditionellen Medizin bei der Beseitigung von Hautläsionen ist von unschätzbarem Wert. Die Verwendung von Medikamenten aus dem Erste-Hilfe-Set für zu Hause wird in Verbindung mit den Terminen eines Arztes empfohlen. Die Verwendung entzündungshemmender pflanzlicher Abkochungen (Kamille, Zug, Ringelblume, Baldrian) lindert sofort Rötung, Brennen, Schmerzen und lindert den allgemeinen Zustand des Patienten. Effektiv hilft in diesem Fall der Saft von Kartoffeln, Zitrone oder Erdbeere.

Wässrige Akne am Körper

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Wässrige Pickel am Körper können aus verschiedenen Gründen auftreten. Diese Formationen ähneln gewöhnlichen Pickeln mit transparentem Inhalt. In der Mitte eines solchen Pickels ist das Vorhandensein eines schwarzen Stabes möglich, einige wässrige Formationen können auch sehr schnell auftreten und auch schnell verschwinden. Das hängt von der Krankheit ab, die sie verursacht hat. Einige Arten von Läsionen im Körper erfordern einen ernsthaften Ansatz zur Beseitigung.

Wässrige Akne am Körper

Ursachen für Hautausschlag und Lokalisierung

Die Pickel, die schnell auftauchen und verschwinden, befinden sich häufig an Händen und Fingern. Sie können mit allergischen Manifestationen als Reaktion auf einen lokalen Reizstoff in Verbindung gebracht werden, sobald der Kontakt aufhört, der Pickel verschwindet sofort. Transparente Papeln haben meistens rosa, rot oder blau-rot.

Wässrige Formationen von roter Farbe, oft auf dem Rücken, treten auf, wenn Urtikaria zusammen mit Kopfschmerzen die Körpertemperatur erhöht. Häufige Ursachen für wässrige Pickel sind:

  • stachelige Hitze;
  • Verletzung der inneren Organe;
  • Infektion;
  • Hautkrankheit;
  • Stressfaktor;
  • Dyshidrose;
  • hormonelles Ungleichgewicht.

Gefährlicher sprudelnder Ausschlag

Hinweis! Da alles im menschlichen Körper miteinander verbunden ist, kann eine Krankheit das Auftreten einer anderen verursachen.

Zum Beispiel kann eine allergische Reaktion, die einen Hautausschlag verursacht, aufgrund einer Abnahme der Immunität auftreten, die wiederum durch Stress beeinträchtigt wird. Daher ist es äußerst wichtig, sich an einen Spezialisten zu wenden, um die Ursachen für Hautausschlag zu ermitteln und die Krankheit richtig zu behandeln.

Die Auswirkungen hormoneller Störungen im Körper auf den Ausschlag

Hautkrankheiten sind:

  • Windpocken;
  • Krätze;
  • Masern;
  • Herpesvirus und einige andere.

Normalerweise ist das Auftreten von Akne das erste Symptom solcher Phänomene.

Hinweis! Wenn Windpocken kleine Akne zuerst auf der Haut des Kopfes erscheinen und "runtergehen".

Dermatologische Erkrankungen werden durch eine Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte verursacht, die Immunität wird auch unter Stress reduziert, dann kann die Haut mit ähnlichen Hautausschlägen reagieren.

Hormonelles Ungleichgewicht tritt häufig während der Pubertät, während der Schwangerschaft mit Problemen mit der Schilddrüse und Diabetes auf.

Stachelige Hitze

Pnitsa kann als erbliche Bedingung und mit dem Alter erworben werden. Dieser Zustand tritt aufgrund der Störung der Organe im Zusammenhang mit dem endokrinen System bei Fettleibigkeit auf. Ursachen für stachelige Hitze, nicht im Zusammenhang mit Krankheiten:

  • ständiges Tragen von synthetischer Kleidung;
  • Akklimatisierung in trockenem heißem Klima;
  • enge, nicht belüftete Schuhe.

Wässrige Pickel ähneln in diesem Fall Blasen, die mit Wasser gefüllt sind, sie sind sehr klein und nahe beieinander, sie verletzen und verursachen keinen Juckreiz. Sie befinden sich normalerweise im Gesicht, im Hals, in den Falten der Arme und Beine.

Dyshidrose

Die Krankheit, die in der überwiegenden Mehrheit bei Menschen mit Hyperhidrose auftritt (verstärktes und konstantes Schwitzen der Handflächen und Füße). Es zeichnet sich durch das Auftreten kleiner, juckender, wässriger Blasen in diesen Hautbereichen aus.

Dyshidrose an den Handflächen

Hinweis! Dyshidrose tritt häufig im Frühjahr und Herbst auf, gehört nicht zu Infektionskrankheiten, sie kann aufgrund eines starken Nervenschocks auftreten.

Eine Infektion, die Formationen auf der Haut verursachen kann, ist zum Beispiel eine mykotische Läsion der Haut. Pilzinfektionen der Füße können wässrige Blasen verursachen.

Hinweis! Der Pilz kann die Haut nicht nur aufgrund einer direkten Infektion durch eine andere Person beeinträchtigen, er kann bereits bei einer Person aktiviert werden. Ursachen sind feste Schuhe, schwitzende Füße und verminderte Immunität.

Blase

Die Erkrankung der Haut, die von charakteristischen wässrigen Formationen begleitet wird, betrifft hauptsächlich Menschen über 40 Jahre. Es gibt verschiedene Formen und Grade der Krankheit. Die häufigste Ursache ist eine genetische Veranlagung.

Die Krankheit ist in nichtakantolytisch unterteilt, das heißt, sie ist weniger gesundheitsgefährdend als die Akantholytform von Pemphigus, was zu ernsthaften Komplikationen führen kann. Bullosal Pemphigus bezieht sich auf die neakantolytische Form. Blasen mit Flüssigkeit, die auf der Haut erscheinen, verschwinden spurlos von selbst.

Hinweis! Die Behandlung dieser Krankheit droht mit vielen Komplikationen, einschließlich Lungenentzündung, Cellulitis, Sepsis und sogar zum Tod.

Erkrankungen der inneren Organe als Ursache von Hautausschlägen

Bei Verletzung der Organe des Magen-Darm-Trakts sind Hautausschläge nicht ungewöhnlich. Die Krankheiten selbst können als Auslöser für das Auftreten von Dyshidrose, hormonellen und anderen körperlichen Problemen dienen.

Die Störung der normalen Funktion eines Organes des Verdauungssystems führt zu Störungen des Stoffwechselprozesses des Körpers, zu Stoffwechselstörungen im Zusammenhang mit vielen Substanzen: Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Mineralstoffen. In diesem Fall kann die Studie sowohl einen Überschuss als auch einen Mangel aufweisen. Und dieser und ein anderer Staat, der unnatürlich und schädlich ist, führt zur Entwicklung vieler Krankheiten.

Ursachen für Hautausschlag bestimmen

Bei Eiweißmangel nimmt die Immunität ab, häufige Ausbrüche von Infektionskrankheiten. Mit einem Überschuss an beobachteten Darmfunktionsstörungen, Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen. Und all diese Zustände können Hautausschlag manifestieren.

Die Störung des Mineralstoffwechsels äußert sich in verschiedenen Hautveränderungen:

  • Akne;
  • Akne;
  • allergische Reaktionen.

Gekennzeichnet durch eine deutliche Abnahme der Immunität. Bei einem Mangel an Lipiden nimmt die körpereigene Abwehr ab, entzündliche Erkrankungen der Haut treten auf und das hormonelle Gleichgewicht wird gestört.

Hinweis! Oft ein Zustand, bei dem ein Mangel im Körper einer Substanz auftritt, wenn es eine irrationale Diät, umstrittene Diäten und den ständigen Gebrauch von Fast Food gibt.

Video - Fingerallergie

Aktionen für Pickel

Zu Beginn sollten Sie sich nicht selbst behandeln, wenn es sich nicht nur um eine allergische Reaktion handelt, die sich bereits manifestiert hat. Für Allergien können Sie spezielle Cremes und Salben, Corticosteroid-Medikamente verwenden.

Bei einem unbekannten Auftreten von Pickeln müssen Sie einen Dermatologen konsultieren, der nach Feststellung der Diagnose die geeignete Behandlung vorschreibt. Vielleicht rät er Ihnen, sich mit anderen Spezialisten in Verbindung zu setzen: einem Endokrinologen, einem Allergologen, einem Gastroenterologen.

Medikamente, die Experten verschreiben können, um wässrige Blasen auf der Haut zu entfernen.

Behandlung von Hautausschlägen Volksmedizin

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie die genaue Ursache herausfinden, ansonsten können Sie die Situation verschlimmern oder eine sinnlose Therapie durchführen.

Dyshidrose

Neben der Hauptbehandlung können Sie eine Abkochung von Brombeerblättern verwenden. Bestehen Sie dazu auf 100 g zerstoßenen Blättern in zwei Litern heißem Wasser. Anschließend werden mehrmals täglich die betroffenen Körperstellen abgewischt. Es wird auch Sanddornöl verwendet, von dem eine kleine Menge zum Schmieren der betroffenen Bereiche erforderlich ist.

Herpes

Herpes wird mit Aloe Vera Saft oder Schöllkrautsaft behandelt, der auf einen Verband aufgetragen wird, ein Stück Cellophan wird darauf gelegt und über Nacht gebunden. Herpesblasen werden mit ätherischen Ölen von Bergamotte (4 Tropfen), einem Teebaum (2 Tropfen) und Alkohol (Teelöffel) entsorgt. Blasen werden zweimal täglich mit der vorbereiteten Lösung verschmiert.

Video - So behandeln Sie Herpes zu Hause Volksheilmittel

Mit Pemphigus

Diese Krankheit wird mit hormonellen Medikamenten behandelt. Volksheilmittel ergänzen die Basistherapie. Verwenden Sie Aloe-Blattsaft für Kompressen sowie Brennnesselblattsaft. Dazu den Saft auspressen, eine Mullbinde oder einen Verband imprägnieren und auf die betroffene Stelle auftragen. Diese Prozeduren können dreimal täglich durchgeführt werden.

Hinweis! Aloesaft hat bakterizide Eigenschaften, reduziert den Gehalt an Giftstoffen im Körper und beschleunigt die Wundheilung.

Lässt Eiter ab und fördert die Heilung von Wunden. Eine Mischung aus gleichen Anteilen von Knoblauch, Zwiebeln, Honig, Salz und Pfeffer wird 15 Minuten in den Ofen gestellt. Diese Mischung wird 2-3 mal täglich auf der Haut geschmiert.

Urtikaria

Als erste Hilfe bei Urtikaria, die durch die Aufnahme jeglicher Art von Lebensmitteln entstanden ist, ist es notwendig, Mittel zu verwenden, die den Gastrointestinaltrakt reinigen, es kann ein Abführmittel in Form von Tabletten, Suppositorien oder 50 g Pflanzenöl sein. Öl umhüllt den Darm und trägt zur Förderung seines Inhalts bei. Aus den Bienenstöcken hilft eine Abkochung von Brennesseln.

Für 5 Liter Wasser nehmen sie 200 Gramm zerkleinertes Rohmaterial (frisch oder trocken), kochen Wasser und legen Brennnessel an. Nach 5 Minuten Kochen stellen sie die Hitze ab und lassen eine halbe Stunde stehen. Nach dem Filtern werden 2 Liter morgens und abends 3-7 Tage lang in das Bad gegeben, bis die Symptome verschwinden.

Wenn Urtikaria hilft Saft und Infusion der Selleriewurzel. Es ist notwendig, den Saft aus der Pflanzenwurzel auszupressen, auf einer feinen Reibe zu reiben, dann 4 Mal täglich 4 Esslöffel Mehl zu verwenden und den betroffenen Ort mit Mehl zu bestreichen.

Video - So behandeln Sie Bienenstöcke effektiv, einfach und schnell

Windpocken

Die Kamille ist mit kochendem Wasser gefüllt, die Berechnung beträgt ca. 100 g Kamille für 1 Liter Wasser. Diese Abkochung wird mit Wasser in das Bad gegeben, wo der Patient morgens und abends baden muss. Ringelblume, Zitronenmelisse und Kamille werden zu gleichen Teilen gemischt; In einen Esslöffel werden 200 g kochendes Wasser gegossen und nach 15 Minuten nach der Infusion eingenommen. Die Infusion sollte dreimal täglich in Form von Hitze erfolgen.

Wie dieser Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!

Wasser Akne im Gesicht

Wasserakne ist eine sehr häufige Erkrankung und weist auf eine sich entwickelnde Krankheit im menschlichen Körper hin. Manchmal kann eine solche Akne durch einen äußeren Reiz verursacht werden, mit anderen Worten, es handelt sich um eine solche allergische Reaktion.

Ursachen von Wasser Akne

Der erste und häufigste Grund sind Allergien gegen Reizstoffe, insbesondere gegen Waschmittel, nicht bekannte Lebensmittel, hochwertige Lebensmittel, Make-up-Produkte usw.

Kochetkova Olga Viktorowna

Arzt der höchsten Kategorie

Leider ist es fast unmöglich, sich vor Wasserakne im Gesicht zu schützen, aber wenn solche Pickel bereits aufgetaucht sind, muss man sich darauf vorbereiten, dass sie in anderen Teilen des Körpers (Arme, Beine, Rücken usw.) wiederkehren können.

Wässrige Akne im Gesicht, am Körper und an den Händen ist in ihrem Krankheitsbild der Dermatitis extrem ähnlich, dies trägt zu ihrem unerwarteten Auftreten bei.

Wie behandelt man Wasser Akne?

Es gibt jedoch eine Reihe wirksamer Methoden, um mit dieser Erkrankung fertig zu werden, z. B. Aloe. Vor der Verwendung sollte ein Aloeblatt gewaschen und 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Anschließend sollte der Saft ausgepresst und mit Wasser zu gleichen Teilen verdünnt werden. vorzugsweise nicht mehr als einmal täglich.

Gewöhnliche Gesichtspeelings helfen auch gut, aber hier sollten Sie es nicht übertreiben, um die Pickelschale und die Haut nicht zu beschädigen. Am effektivsten ist jedoch keine unabhängige Lösung des Problems, sondern ein Besuch bei einem Dermatologen, der nach der Untersuchung die geeignete Behandlung vorschreibt.

Meine Patienten haben den Rat eines Arztes in Anspruch genommen, dank dem Sie Probleme in 2 Wochen ohne großen Aufwand beseitigen können.

Aber denken Sie daran, dass die Ursachen der Akne im Wasser individuell sind, dass eine Person harmlos sein kann, eine andere allergische Reaktion hervorrufen kann, auf die Symptome aufmerksam ist und für Ihre Gesundheit sorgt.

Wie und was behandelt man wässrige Akne?

Warum erscheint Akne auf der Haut? Ein Hautausschlag, in dem sich ein Sauger befindet, kann auf die Entwicklung einer Reihe von Krankheiten hindeuten. Beim Erkennen der ersten Blasen im Gesicht, an den Händen und anderen Körperteilen sollten Sie daher einen Dermatologen konsultieren.

Ursachen von Blasen

Wässrige Akne kann nicht nur ein Symptom für Dermatitis sein, sondern auch das Ergebnis einer viralen oder bakteriellen Infektion. Wenn traditionelle Geschwüre durch Hypersekretion von natürlichem Fett gebildet werden, ist die Situation bei einer mit klarer Flüssigkeit gefüllten Akne anders.

Dermatologen identifizieren mehrere Hauptursachen, die zur Bildung solcher Ausschläge im Gesicht führen, nämlich:

  • Windpocken. Mit der Entwicklung der Krankheit auf der Dermis erscheinen kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen. Die Ursache der Krankheit ist eine Virusinfektion, aufgrund derer der Ausschlag buchstäblich im ganzen Körper auftritt.
  • Herpes Viruserkrankung, deren einzige Manifestation sich im Bereich der Nasen- und Lippenflügel mit Wasserblasen bildet;
  • Schindeln Die Entstehung der Krankheit geht immer einher mit dem Auftreten kleiner blasenartiger Hautveränderungen, die zu starkem Juckreiz führen.
  • Allergie Kontaktallergische Reaktionen können auch einen mit Flüssigkeit gefüllten Ausschlag verursachen.

Die obige Liste von Krankheiten, die die Entwicklung dermatologischer Probleme auslösen können, ist unvollständig.

Es ist erwähnenswert, dass sich mit Flüssigkeit gefüllte Akne vor dem Hintergrund solcher Beschwerden entwickeln kann:

  • Streptodermie;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Krätze;
  • Masern;
  • Röteln
  • Pemphigus;
  • Neurodermitis;
  • Ekzem;
  • Enterovirus;
  • Gefäßkrankheiten.

Offensichtlich sind die meisten Ursachen von Akne sehr ernst. Wenn die ersten Anzeichen einer Hauterkrankung auftreten, sollten Sie sich daher unbedingt an einen Spezialisten wenden.

Ätiologie eines dermatologischen Problems

Wie kann man verstehen, welche Art von Krankheit das Auftreten von wässriger Akne hervorrief? Unabhängig bestimmen Sie die Art der Krankheit, deren Manifestation ein Hautausschlag war, es ist ziemlich schwierig.

Wenn wir jedoch die Häufigkeit des Auftretens individueller Beschwerden und die Spezifität der Lokalisierung kleiner Pickel auf der Haut berücksichtigen, können Sie die Krankheit diagnostizieren:

  1. Wenn kleine Ausschläge in der Nähe der Lippen und in der Nase auftreten, ist dies höchstwahrscheinlich eine Manifestation einer Herpeserkrankung;
  2. Wenn der Hautausschlag im Bereich der Extremitäten lokalisiert ist, insbesondere im Bereich der Finger, ist es möglich, dass dies eine Manifestation von Gürtelrose ist;
  3. Wenn sich wässrige Blasen im Laufe der Zeit zu schmerzhaften Papeln entwickeln, ist dies eines der Hauptsymptome von Pocken;
  4. Wenn rot entzündete Akne im ganzen Körper juckt, ist dies eines der Hauptanzeichen für die Entwicklung einer Demodikose.

Es sollte sofort darauf hingewiesen werden, dass es nicht möglich ist, auf der Grundlage der oben genannten Symptome weitreichende Schlussfolgerungen zu ziehen. Wenn Sie ein dermatologisches Problem persönlich haben, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Dermatologen.

Methoden zur Behandlung von Krankheiten

Da Hauterkrankungen, die mit dem Auftreten von mit Flüssigkeit gefüllten Läsionen einhergehen, selten unabhängig sind, kann nur ein Dermatologe sie vollständig beseitigen.

Der Verlauf der Therapie hängt davon ab, welcher Erreger das Auftreten des Problems ausgelöst hat.

Wie die Praxis zeigt, juckende Ausschläge im Gesicht - eine Manifestation einer Pilzerkrankung, die am schwersten zu bewältigen ist.

Zur Bekämpfung eines dermatologischen Problems können die folgenden Behandlungen verwendet werden:

  • Droge - umfasst die Verwendung von Antimykotika, antimikrobiellen und antiviralen Mitteln, die die Ursache des Auftretens wässriger Akne im Gesicht beseitigen;
  • "Menschen" - Die Verwendung der traditionellen Medizin beseitigt nur die Symptome, beeinflusst jedoch nicht die Erreger der Krankheit. Behandeln Sie den Hautausschlag mit Hilfe von Volksmitteln besser in Kombination mit der Einnahme von Arzneimitteln.

Merkmale der medikamentösen Therapie

Was ist, wenn es im ganzen Körper einen wässrigen Ausschlag gibt? Wie bereits erwähnt, hängt die Wahl eines bestimmten Arzneimittels von der Ätiologie der Krankheit ab, die zur Blasenbildung geführt hat.

In den meisten Fällen werden die folgenden Methoden verwendet, um das Problem zu beheben:

  • Wenn Allergien zur Ursache von Dermatitis geworden sind, können Sie ein Antihistaminikum, Tavegil oder Suprastin, verwenden, um es zu beseitigen.
  • Um die Manifestationen der Demodikose zu beseitigen, werden antivirale und fungizide Mittel sowie Anti-Gier-Gele und -Salben verwendet.
  • Wenn der Ausschlag aufgrund der Überempfindlichkeit von dünner Haut auftritt, werden zur Bekämpfung der Blasen immunstimulierende Präparate und Nährcremes verwendet.
  • Pickel sind oft auf psychosomatische Störungen zurückzuführen. Verwenden Sie für ihre Beseitigung Drogen der beruhigenden Wirkung.

Merkmale der alternativen Behandlung

Es ist sofort darauf hinzuweisen, dass alle von der Schulmedizin angebotenen Mittel nur nach Genehmigung durch einen Dermatologen verwendet werden können.

Die traditionelle Medizin erlaubt es nicht, schwere Krankheiten zu behandeln, aber sie hilft, unangenehme kosmetische Defekte auf der Haut zu beseitigen:

  • Entfernen Sie Entzündungen und trockene wässrige Hautausschläge können Tabletts mit Calendula-Abkochungen sein. Das Behandlungsverfahren wird zwei Wochen lang zweimal täglich durchgeführt. Der Inhalt des Bades sollte nicht zu heiß sein - nicht mehr als 40 Grad;
  • Um rote Pickel zu beseitigen, schmieren Sie sie mit Aloe-Saft. Sie können das Verfahren 14 Tage lang 3-4 Mal am Tag durchführen.
  • Wenn der Hautausschlag juckt, hilft eine Lösung aus Kaliumpermanganat, den Juckreiz zu beseitigen.
  • Wässrige Pickel zwischen den Fingern können mit erweichendem und trocknendem Aprikosenöl geschmiert werden.

Prävention

Um die Möglichkeit eines wässrigen Ausschlags im Gesicht auszuschließen, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Persönliche Hygiene beachten;
  2. Verwenden Sie Vitaminkomplexe;
  3. Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, behandeln Sie die betroffene Haut mit Borsäure.
  4. Essen Sie richtig, ohne fettige und würzige Lebensmittel.

Wässrige Akne im Gesicht - eines der Anzeichen für die Entwicklung von Virus-, Pilz- und bakteriellen Infektionen. Um ein dermatologisches Problem zu beseitigen, muss zunächst die Ursache des Problems behoben werden.

Merkmale des Aussehens von wässriger Akne im Gesicht

Wässrige Akne im Gesicht und Körper kann in fast jedem Alter auftreten, sogar im Säuglingsalter.

Eines der Merkmale dieses Phänomens ist, dass solche Pickel plötzlich auftauchen und ebenso schnell verschwinden können.

Die Hauptursachen für Akne

Spezialisten auf dem Gebiet der Kosmetologie und Dermatologie identifizieren verschiedene Ursachen, die das Auftreten von wässriger Akne beeinflussen:

  • allergisch gegen alle Arten von Lebensmitteln, Medikamenten, Kosmetika von schlechter Qualität sowie auf synthetische Substanzen, wie Waschmittel zum Waschen und Bleichen von Wäsche, Waschmittel für Reinigungsmittel und Waschmittel;
  • Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene oder unsachgemäße Pflege der Gesichtshaut, häufige Berührung des Gesichts mit schmutzigen Händen;
  • Hauterkrankungen, Unterkühlung und Erkältungen;
  • ungesundes Essen (wenn die Zeit die gebratenen Kartoffeln und Pickles nicht aufgibt, kann das Auftreten solcher Pickel nicht vermieden werden);
  • Mangel an Vitaminen;
  • Stresssituationen wirken sich sehr negativ auf die Haut aus;
  • subkutane Zecke.

In jedem Fall ist es besser, keine Teeblätter zu lesen und rechtzeitig einen qualifizierten Spezialisten zu kontaktieren, der die Ursache der wässrigen Akne genau bestimmen und die richtige Behandlung für jeden Fall individuell vorschreiben kann. Unabhängig von der Ursache des Auftretens ist wässrige Akne besser, sofort mit der Heilung zu beginnen, ohne sich aufzulösen.

Diagnose und Behandlung von wässriger Akne

Um die Wasserakne richtig zu diagnostizieren, ist es notwendig, bestimmte Tests zu bestehen und ein Kratzen von der Haut des Gesichts vorzunehmen.

Nach einer genauen Bestimmung der Ursache sollte die Behandlung begonnen werden, die medikamentös sein kann, d. mit Hilfe von Drogen und Volksheilmitteln. Um die größtmögliche positive Wirkung zu erzielen, sollten Sie jedoch die kombinierte Behandlung beibehalten: Nehmen Sie Medikamente ein und führen Sie vorbeugende Maßnahmen zu Hause durch.

Es ist am einfachsten, Akne zu heilen, die nicht durch Hautkrankheiten verursacht wird, deren Symptome Juckreiz und Brennen sind. Wenn die Ursache der Erkrankung eine allergische Reaktion ist, schreibt der Dermatologe spezielle Antihistaminika vor, z. B. Zyrtec, Suprastin, Tavegil. Um Entzündungen zu reduzieren, können Sie eine Zinksalbe verwenden, die trocknende Eigenschaften hat. Während der Behandlung von wässriger Akne sollte das Gesicht mit einer pflegenden Babycreme befeuchtet werden. Wenn das Auftreten dieser Krankheit das Ergebnis eines Nervenzusammenbruchs ist, verschreibt der Arzt Sedativa und Sedativa.

Traditionelle Behandlungen für wässrige Akne

Die effektivste Methode zur Behandlung von Hautausschlägen im Gesicht ist das Einreiben von Aloe-Saft in die betroffenen Bereiche. Dieses Verfahren sollte so oft wie möglich durchgeführt werden, damit das Ergebnis schneller erscheint. Ein anderes bekanntes Heilmittel gegen wässrige Akne ist ein selbst gemachtes Abkochen von Kamillenblüten und Kleeblättern. Mit dieser Brühe können Sie Lotionen auf die betroffenen Gesichtsbereiche auftragen und als Lotion zur Reinigung der Haut verwenden. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie das Gesicht mit dieser Abkochung höchstens dreimal täglich abwischen können.

Calendula-Blütenstände, die auch als Mittel gegen wässrige Akne eingesetzt werden, wirken antibakteriell und heilend. Um die Brühe vorzubereiten, müssen Sie 8-10 Esslöffel pharmazeutische Calendula nehmen und mit 0,5 Liter kochendem Wasser gießen, 1 Stunde ziehen lassen, das Gesicht anschließend abseihen und abwischen.

Es gibt einige grundlegende Regeln, um schnell zu heilen und das Auftreten von wässriger Akne zu vermeiden:

  1. Während der Behandlung sollte auf keinen Fall Alkohol konsumiert werden, da dies den Heilungsprozess erheblich verlangsamt.
  2. Duschen sollte nicht mehr als dreimal am Tag sein, und Sie sollten auf jeden Fall Produkte mit einem geringen Gehalt an Allergenen und Reizstoffen verwenden. Am besten geeignete Kinderbadeanlagen.
  3. Schließe würzige, salzige, geräucherte und gebratene Lebensmittel vollständig aus deiner Ernährung aus, versuche so viel Obst und Gemüse wie möglich zu essen, um die Hautzellen mit Vitaminen zu sättigen.
  4. Während der Behandlung sollten Sie auf dekorative Kosmetika (Pulver, Grundierung usw.) verzichten und die Verwendung von Antitranspirantien und Parfüms beenden, da diese Substanzen enthalten können, die die Haut reizen können.
  5. Kontakt mit Haut mit direkter Sonneneinstrahlung vermeiden.

Das Wichtigste, was immer daran erinnert werden muss, ist, dass Wasserakne niemals zerdrückt oder zerrissen werden darf. Eine solche Aktion kann nur ihre Anzahl erhöhen.

Vor der Verwendung eines Arzneimittels oder Produkts, das zu Hause zubereitet wird, muss ein Dermatologe konsultiert werden, der die entsprechenden Tests durchführt und die erforderliche Behandlung vorschreibt.