Haupt > Warzen

Pickel-nicht Pickel, Maulwurf-nicht Maulwurf! Wie sind die Aknearten zu verstehen?

Akne oder Akne entwickelt sich gegen Seborrhoe, dh übermäßige Sebumsekretion mit veränderten Eigenschaften. Sie kommen in Bereichen der Haut vor, die reich an Talgdrüsen sind. Durchschnittlich beträgt 1 cm 2 der Gesichtshaut, des oberen Rückens und der Brust 900 Drüsen, während sie in anderen Bereichen nicht mehr als 100 beträgt.

Zu den Ursachen der Aknebildung gehören nicht nur die übermäßige Sekretion der Talgdrüsen, sondern auch hormonelles Ungleichgewicht, Infektionen der Haut mit Bakterien und Pathologie des Haarfollikels (zum Beispiel eingewachsenes Haar). Am häufigsten wird diese Erkrankung bei Jugendlichen beobachtet, aber auch Erwachsene stoßen häufig auf dieses Problem. Akne ist eine der häufigsten Hauterkrankungen.

Die höchste Inzidenz tritt zwischen dem 13. und 18. Lebensjahr auf, wobei Mädchen früher Akne haben, jedoch schneller verschwinden. Bei jungen Menschen kann Akne schwere Formen annehmen, die einen erheblichen Schönheitsfehler verursachen und die Lebensqualität vor allem aufgrund psychischer Probleme verschlechtern. Bei Männern nimmt die Pathologie einen chronischen Verlauf und im Alter von 30-40 Jahren wird sie zu später Akne.

Die ersten Anzeichen sind eine erhöhte Sekretion von Sebum (Seborrhoe) und Mikrokomedo. Während dieser Zeit sollte ein Arzt konsultiert werden, um die Entwicklung schwerer Formen der Krankheit zu verhindern.

Die wichtigsten Arten von Akne

Je nach äußeren Erscheinungsformen unterscheidet man folgende Akneformen:

  • Komedonen;
  • papularisch;
  • pustulös;
  • durstig
  • abscessing oder eiterndurur
  • phlegmonös;
  • abtropfen lassen;
  • konglobieren

Die Wahl der Behandlung entzündlicher Prozesse der Haut hängt von ihrer Schwere ab. In milden Fällen sind Hausmittel ausreichend. Bei einer großen Anzahl von Hautausschlägen benötigen ihre tiefen und zusammenlaufenden Formen die Hilfe eines Dermatologen.

Die Bildung verschiedener Arten von Akne erfolgt stufenweise. Anfangs ist dies eine Blockade der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen aufgrund erhöhter Sebumsekretion aufgrund einer Überempfindlichkeit der Zellen gegenüber Sexualhormonen. Dies schafft einen Nährboden für Mikroorganismen, insbesondere Propionibacterium acnes. Sie multiplizieren das Fett und bilden Fettsäuren, die die Hautoberfläche beschädigen. Infolge der chemischen Reizung bildet sich ein entzündlicher Prozess.

Comedones

Die häufigste Art der Akne, hauptsächlich im Gesicht lokalisiert. Sie bilden sich im Haarfollikel, der durch abgestorbene Hautzellen und übermäßiges Hautsekret verstopft wird. Komedonen verwandeln sich in kleine Erhebungen (Papeln) mit weißen oder schwarzen Punkten in der Mitte.

Diese Art von Akne kann bestimmte Nahrungsmittel verursachen - reich an tierischem Fett, gebraten, würzig, salzig. Sie werden als Komedogen bezeichnet.

"Schwarze Punkte"

Die schwarzen Stopfen auf der Oberfläche der Papeln, die sich auf der Haut öffnen, sind mit überschüssigem Fett und Hautzellen gefüllt. Ihre Farbe ist nicht auf die Ansammlung von Schmutz und die falsche Reflexion der Lichtstrahlen der verstopften Haarfollikel sowie auf eine Veränderung der Sebumfarbe bei Kontakt mit Luft zurückzuführen.

In manchen Fällen ist das Auftreten einer Pathologie mit einem unsachgemäßen Gebrauch von Kosmetika auf Basis von Ölen und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen verbunden. Die Verschmutzung und hohe Luftfeuchtigkeit sind von Belang. Darüber hinaus können schwarze Punkte durch übermäßigen Gebrauch von Seife und anderen Reinigungsmitteln auftreten. Trockene Haut führt zu einer erhöhten Talgproduktion und verstopften Poren.

Offene Komedonen bilden sich häufig an Stirn, Kinn und Nase. In der Regel für ihre Behandlung ausreichend OTC-Medikamente für Akne.

"Weiße Köpfe"

Wenn der Ausscheidungsgang der Talgdrüse und des Haarfollikels vollständig verstopft ist, kommt es zu Akne mit weißen eitrigen Köpfen - geschlossenen Komedonen. Ihr Inhalt fällt nicht auf die Hautoberfläche, sammelt sich unter der oberen Schicht und verursacht die Bildung einer Blase. Da Sebum nicht mit Luft in Kontakt kommt, wird es nicht dunkler. Mit einer solchen Akne kann auch mit Hilfe von Kosmetika bekämpft werden.

Nicht entzündete Komedonen gehen nicht mit Rötungen und Schwellungen der Haut einher. Sie sprechen sehr gut auf die Verwendung von Salicylsäure an. Diese Substanz blättert abgestorbene Zellen ab und öffnet einen Auslass für überschüssiges Sebum. Salicylsäure ist ein Teil von speziellen Lotionen, Tonika und Feuchtigkeitscremes.

Akne mit weißen Köpfen ist weniger heilbar. Neben Salicylsäure werden zur Entfernung von Retinoiden insbesondere Differin eingesetzt.

Papular

Bei einer Entzündung verwandeln sich Komödien in eine papulöse Form der Akne. Der Prozess ist mit der Reproduktion pathogener Bakterien in den Talgdrüsen verbunden, die Entzündungen und Eiterbildung verursachen. Auf der Hautoberfläche bilden sich kleine zarte rosa oder rote Knollen. Die Haut um sie herum ist oft leicht hyperämisch. Eine solche Akne kann berührungsempfindlich sein, begleitet von einem leichten Juckreiz. Das Zusammendrücken des Inhalts verbessert den Entzündungsprozess und führt zur Bildung von Narben.

Eine große Anzahl von Papeln ist ein Zeichen für mäßige oder schwere Akne und erfordert eine Behandlung durch einen Dermatologen. Akne entzündlicher Natur ist für eine Behandlung weniger geeignet als Comedone. Um diese zu beseitigen, werden Produkte auf der Basis von Benzoylperoxid, topische und orale Antibiotika sowie Isotretinoin-Präparate verwendet.

Pustulös

Dies sind Pusteln, die sich häufig aus Komedonen mit weißen Köpfen entwickeln. Um den Herd herum erscheint ein roter entzündeter Rand. Die Läsion selbst ist mit weißem oder gelbem Eiter gefüllt. Es kann eine unregelmäßige Form haben, pustulöse Akne verschmelzen oft miteinander und ragen über die Hautoberfläche hinaus. Normalerweise ist das Auftreten pustulöser Elemente nicht mit einer schweren bakteriellen Infektion verbunden.

Das Zusammendrücken von Akne, das dunkle Flecken (Hyperpigmentierung) oder Narben auf der Haut verursacht, sollte vermieden werden.

Indurativ oder Knoten

Eine Art von subkutaner Akne, die wie große schmerzhafte Beulen oder Knoten aussieht. Sie erscheinen mit vollständiger Blockade des Talgkanals, Reizung und Entzündung des umgebenden Hautgewebes.

Zum Anfassen sind es dichte Formationen. Akne dringt tief in die Hautstrukturen ein, sie sind oft schmerzhaft. Wenn solche Entitäten auftreten, ist die Hilfe eines Arztes notwendig. In der Regel gibt es innerhalb von sechs Monaten ausreichend medikamentöse Behandlung mit Isotretinoin für den internen Gebrauch.

Abscessing

Durch die Vermehrung pathogener Bakterien entstehen durch die Verhärtung der Akne Akne zystische Formationen - Akne im Abgang. Sie sind mit eitrigem Inhalt gefüllt und erinnern an Furunkel. Die Formationen sind schmerzhaft, normalerweise weich im Griff, nach ihrer Dissektion bilden sich tiefe atrophische Narben.

Der Krankheitsverlauf ist wiederkehrend. Die Hilfe des Dermatologen ist notwendig, Beratung und oft sind andere Experten, zum Beispiel der Endokrinologe oder der Immunologe, erforderlich. Isotretinoin wird zur Behandlung verwendet. Ein Abszess kann operativ entfernt werden.

Knötchen- und Abszessakne treten häufig mit erblicher Veranlagung auf. Sie können gleichzeitig mit Comedonen auftreten, mit Fortschreiten der papulösen oder pustulösen Formen sowie in der Bildung von Knoten-Abszessen.

Phlegmonen

Erscheinen beim Eindringen von Entzündungen in die tiefen Hautschichten, wobei sich kleinste Hohlräume bilden, die mit eitrigem Inhalt gefüllt sind. An der Hautoberfläche manifestiert sich dies durch das Auftreten einer gemeinsamen Tuberositas. Nach und nach verschmelzen phlegmonale Hohlräume zu großen Brennpunkten und bilden Knoten in Rot-Violett-Farbtönen.

Nach und nach brechen phlegmonöse Erziehung und eitriger Inhalt aus, oft mit einer Beimischung von Blut durch mehrere Löcher. Der Krankheitsverlauf ist lang, es ist sehr schwer zu behandeln.

Conglobate

Dies ist eine der schwersten Formen der Akne. Konglobatakne tritt häufig auf dem Rücken, Nacken, Brust, Gesäß auf. Sie repräsentieren eine Vielzahl von entzündeten Follikeln, die mit den benachbarten Entzündungsherden verschmelzen.

Eine solche Akne tritt am Körper eines Erwachsenen auf, normalerweise bei Männern. Sie können mit der Einnahme von Testosteron oder anabolen Steroiden in Verbindung stehen. Ihr anderer Name ist fulminant. Der Beginn der Krankheit kann als Arthritis auftreten, gefolgt von einer reichlich vorhandenen Akne im gesamten Körper. Für eine angemessene Behandlung der Erkrankung muss ein Dermatologe konsultiert werden.

Conglobate Akne kann eine genetische Erkrankung begleiten - das Klinefelter-Syndrom (Trisomie XXY). In diesem Fall können sie irgendwo am Körper oberhalb der Knie auftreten. Die Pathologie geht mit eitrigen Schäden an Gelenken und Nieren einher.

Die Schwere und Grundsätze der Behandlung

Welche Akne und wie viele werden mit unterschiedlichem Schweregrad der Akne beobachtet:

  • mild: weniger als 20 schwarze Punkte oder weiße Köpfe, weniger als 15 Papeln oder Pusteln, und die Gesamtzahl der Akne beträgt nicht mehr als 30;
  • mäßiger Schweregrad: von 20 bis 100 Komedonen, bis zu 50 entzündete Akne oder eine Gesamtzahl von Läsionen bis zu 125;
  • schwerwiegend: es gibt mehrere Akne dunkelroten oder violetten Farbton.

Wie gehe ich damit um?

Bei milder Verwendung spezieller kosmetischer Lotionen für 2 Monate. Die durchschnittliche Schwere des Schadens erfordert die Bestellung von Arzneimitteln Die Behandlung dauert mehrere Wochen und oft steigt das Ausmaß der Akne sogar beim ersten Mal nach deren Einsetzen.

In schweren Fällen besteht die Hauptaufgabe darin, Entzündungen und Narben zu reduzieren. Der Arzt kann eine Vielzahl von Medikamenten und Physiotherapie verschreiben, die das Aussehen der Haut und den Zustand der Talgdrüsen verbessern.

Die topische Therapie wird zur Behandlung verschiedener Arten von Akne angewendet. Hierbei handelt es sich um Arzneimittel, die direkt auf die betroffenen Stellen angewendet werden - verschiedene Salben und Cremes für Akne. Sie enthalten Substanzen wie Benzoylperoxid, Resorcin, Salicylsäure, Schwefelderivate, Zink. Es werden auch verschreibungspflichtige Medikamente verwendet, beispielsweise antibakterielle Cremes und Salben mit Retinoiden.

Tabletten werden zur systemischen Therapie verwendet. Antibiotika werden verschrieben - Tetracyclin, Doxycyclin, Erythromycin. Sie zerstören Bakterien, die Entzündungen und Eiter der Akne verursachen. Bei Bedarf verschreibt der Arzt andere Medikamente:

  • orale Kontrazeptiva zur Normalisierung des Hormonspiegels bei Frauen;
  • Spironolacton;
  • antiandrogene Substanzen;
  • Isotretinoin (ein Derivat von Vitamin A).

Isotretinoin-Präparate sind sehr wirksam bei der Behandlung von Akne. Aufgrund einer ausreichenden Anzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen sollten sie jedoch nur von einem Arzt verordnet werden.

Andere Arten von Akne

Neben Akne kann Akne bei einigen Krankheiten auftreten.

Psoriasis-Akne

Psoriasis-Akne oder Psoriasis-Psoriasis ist nicht mit einer Blockade der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen und Haarfollikel verbunden. Sie sind auch nicht mit der pathogenen mikrobiellen Flora der Haut verbunden. Psoriasis-Akne - mehrere kleine schmerzlose gelb-rosa Pickel. Sie erscheinen auf dem Rücken und auf der Brust und breiten sich dann auf die Beine aus, seltener auf Gesicht, Ohren und Kopfhaut. Bei Kindern befindet sich eine solche Akne häufig um den After, was zu starkem Juckreiz führt.

Der Ausschlag ist in der Regel mit der Aktivierung von Candida-Pilzen oder Hefemikroorganismen verbunden, die eine seborrhoische Dermatitis verursachen. Weniger häufig wird es durch einen Staphylokokkus oder Papillomavirus verursacht. Erkrankungen des Immunsystems beeinflussen den Zustand der Haut, was zu kleinen Pickeln führt. Die Krankheitstherapie wird mit Glukokortikoiden und UV-Strahlung durchgeführt.

Rosazea

Die Krankheit wird durch eine verstärkte Hautreaktion auf äußere Reizung und erhöhte Permeabilität der Blutkapillaren verursacht. Es zeigt sich mit kleinen roten Flecken auf den Wangen und der Nase. Wenn größere Gefäße leiden, bilden sich an ihrer Stelle violette Flecken.

Die erhöhte Permeabilität der Gefäße beruht auf ihrer veränderten Reaktivität auf Signale des Nervensystems. Daher werden die Herde von Rosazea heller, wenn sie heiße Getränke, würzige Speisen konsumieren oder beispielsweise vor Frost in einen warmen Raum kommen. Rosazea steht nicht im Zusammenhang mit einer Infektion und erfordert eine andere Behandlung als Akne.

Akne Neugeborene

Elemente sind auf Gesicht und Kopf des Neugeborenen und des Kindes lokalisiert. Sie wirken wie kleine weiße Noppen, seltener Knötchen (Papeln) und Pusteln. Eine solche Akne unterscheidet sich von allergischem Hautausschlag durch unveränderte umgebende Haut, mangelndes Jucken und Verbindung mit der Verwendung neuer Arten von Lebensmitteln. Der allgemeine Zustand des Kindes ändert sich nicht.

Nach drei Monaten verschwindet der Ausschlag normalerweise. Ihr Auftreten ist auf hormonelle Störungen der Mutter während der Schwangerschaft zurückzuführen. Wenn die Akne von Neugeborenen bei einem Kind über ein Jahr bestehen bleibt, ist dies nicht mehr die Norm und erfordert einen Aufruf an einen Dermatologen.

Akne bei Kindern

Diese Form der Erkrankung geht einher mit dem Auftreten einer großen Anzahl von Entzündungselementen - Papeln (rote Beulen) und Pusteln (Pusteln) - bei jungen Kindern. Typischerweise wird die Pathologie durch eine Funktionsstörung des endokrinen Systems des Kindes verursacht - Nebennierenhyperplasie, Tumore, die Androgene produzieren. Wenn ein Hautausschlag auftritt, ist daher eine gründliche Untersuchung erforderlich.

Inverse Akne

Die Niederlage der Talgdrüsen bei dieser Pathologie wird von einer Entzündung der nahegelegenen Schweißdrüsen begleitet. Als Folge platzen große Geschwüre auf der Haut. Normalerweise befinden sich Herde unter den Achseln, um die Brustwarzen, in der Nabelgegend und im Perineum.

Inverse Akne tritt sekundär vor dem Hintergrund einer schweren Akne auf. Ihr Aussehen trägt zu Hautreizungen, Schwitzen, Übergewicht und mechanischem Stress bei. Sie sehen aus wie kleine, erhabene Formationen, die allmählich erweichen und sich mit dem Austrag von Eiter öffnen. Allmählich heilt und kuriert die Läsion mit der Bildung einer ziemlich großen eingezogenen Narbe. Der Krankheitsverlauf ist lang, es ist schwer zu behandeln.

Wie man die Narben von Akne im Gesicht entfernt, lesen Sie im vorherigen Artikel.

Fulminante Akne

Dies ist eine schwerwiegende Komplikation der üblichen juvenilen Akne entzündlicher Natur. Vor dem Hintergrund eines stabilen Krankheitsverlaufs steigt die Temperatur plötzlich an, es treten Vergiftungserscheinungen auf. Auf der Haut des ganzen Körpers, mit Ausnahme des Kopfes, treten Pusteln auf, die unter Bildung von Geschwüren und anschließender Vernarbung schnell nekrotisieren.

Fulmintic Akne betrifft häufig Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren mit begleitenden Erkrankungen der Verdauungsorgane, wie Colitis oder Morbus Crohn. Es wird angenommen, dass eine irrationale Behandlung von Akne mit Antibiotika, Retinoiden und Hormonen eine gewisse Rolle in ihrem Erscheinungsbild spielt.

Tropische Akne

Erscheint hauptsächlich bei jungen Frauen nach dem Auftragen von Sonnenschutzmitteln und Sonnenbestrahlung oder in einem Solarium. Sie wird durch die komedogene Wirkung solcher Kosmetika verursacht, die mit einer Blockade der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen durch oxidierte Kakaobutter, Sanddorn und darin enthaltene Kokosnuss einhergeht.

Betroffenes Gesicht, Hals, Schultern, Arme. Comedones mit weißen Köpfen, Papeln und Pusteln erscheinen auf der Haut. Ein Ausschlag tritt im Sommer auf und verschwindet im Winter.

Ekskorirovanny Akne

Diese Art der Akne ist eine Komplikation der gewöhnlichen Akne bei Menschen mit Zwangsneurose, häufiger bei Frauen. Als sie einen Pickel bemerken, beginnen sie sofort, ihn zu quetschen, zu kratzen und die Haut zu beschädigen. Als Folge einer bakteriellen Infektion treten eitrige Elemente auf, die unter Narbenbildung heilen.

Endokrine Krankheit Akne

Ein Teil der Pathogenese der Akne ist eine Verletzung des Austauschs von Hormonen, insbesondere des Geschlechts. Daher werden viele Krankheiten, die von hormonellen Störungen begleitet werden, von verschiedenen Arten von Akne begleitet. Dazu gehören:

  • Adrenogenitalsyndrom;
  • polyzystische Eierstöcke;
  • Nebennierentumor;
  • Itsenko-Cushing-Syndrom;
  • einige Hypophysentumoren;
  • Diabetes und andere.

Seltene Formen

  • Keloid Akne tritt bei jungen Männern auf, die sich den Kopf rasieren. Der Grund liegt in der Niederlage der Haarfollikel. Wenn eine solche Pathologie auftritt, sollten Sie aufhören, die Kopfhaut mit Shampoo zu waschen, und die Behandlung mit Benzoylperoxid, Glukokortikoiden und manchmal Antibiotika beginnen.
  • Viele bakterielle Hautkrankheiten werden von Akne begleitet. Es ist jedoch keine vulgäre Akne. Gleichzeitig sind die Hauptbeschwerden des Patienten andere Symptome - Juckreiz, Brennen, Rötung.
  • Eine falsche Behandlung der Akne mit Antibiotika kann durch eine gramnegative Follikulitis erschwert werden. Die Erkrankung manifestiert sich durch einen pustulären Ausschlag, der an Akne erinnert, sowie durch die Bildung von tiefen Abszessen.
  • Gesichtspyodermie ist eine schwere Form der Akne, die nur Frauen unter 40 Jahren betrifft. Begleitet wird das Auftreten von Knötchen im Gesicht, Pusteln, die dann zu kleinen Geschwüren geöffnet werden, gefolgt von Narben. Die Krankheit beginnt plötzlich, oft bei Frauen, die noch nie an Akne gelitten haben, und schreitet rasch voran. Isotretinoin und systemische Glukokortikoide werden bei der Behandlung verwendet.

Was tun bei Akne?

Akne-Ausschlag jeder Art erfordert eine langfristige Behandlung. Manchmal tritt sofort eine Besserung ein, aber häufiger ändert sich der Hautzustand in den ersten Wochen oder Monaten nicht. Der Patient sollte nicht gleich zu viel Medikamente einnehmen. Dies kann zu trockener Haut und zu einer Reaktion in Form einer erhöhten Talgproduktion führen.

Bei Hautveränderungen ist eine Untersuchung durch einen Dermatologen erforderlich. Dies ist notwendig, um Akne von anderen Hautkrankheiten zu unterscheiden, wie zum Beispiel:

Was sind die Arten von Akne im Gesicht

Nicht jede Akne ist auch für unprofessionelle Augen gleich.

Und Experten unterscheiden vor allem verschiedene Arten von Hautausschlägen.

Damit sich harmlose Akne nicht zu größeren Problemen entwickeln kann, ist es notwendig, ihre Spezies sofort zu verstehen.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT ein Handbuch für Maßnahmen!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Die Wahl der therapeutischen Wirkungen und deren Wirksamkeit hängt davon ab.

Versuchen wir, alle Arten von Hautausschlag, die auf Gesicht und Körper auftreten können, mit ihrer kurzen Charakteristik zu behandeln.

Warum erscheinen?

Sehr oft werden die Arten der Akne von ihrer Ursache bestimmt.

Dies können sein:

  • hormonelle Anomalien - in der Adoleszenz, während der Schwangerschaft, während der Einnahme von Medikamenten;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems - Wenn das System der Verarbeitung und Aufnahme von Nahrungsmitteln verletzt wird, wirkt sich dies schnell auf den Zustand der Haut aus.
  • Ungesunde Ernährung - Einige Lebensmittel können die Wahrscheinlichkeit eines Hautausschlags erhöhen.
  • schlechte Hygiene der Haut;
  • der Einfluss von Umweltfaktoren - direkte Sonneneinstrahlung, Kälte und Wind auf die Haut;
  • Exposition gegenüber Chemikalien - Partikel von Haushaltschemikalien können auf die ungeschützte Haut fallen und starke Reizungen verursachen.
  • die Verwendung von Kosmetika von schlechter Qualität - solche Werkzeuge verstopfen die Poren und beschleunigen das Auftreten von Akne;
  • Infektionskrankheiten - verursachen oft juckende und juckende Akne;
  • Stress - Hormonspiegel verletzen, was zu vermehrten Hautausschlägen führt.

Akne kann auch auftreten, wenn die Parasiten im menschlichen Körper gefunden werden.

Schließlich sind alle Prozesse unserer lebenswichtigen Tätigkeit direkt oder indirekt miteinander verbunden.

Dies bedeutet, dass ein Ausfall in einem der Systeme zur Bildung von Akne auf der Haut führen kann. Jeder Ausschlag erfordert daher eine sorgfältige Diagnose und die Ermittlung der Ursache. Andernfalls ist ihre Behandlung nicht wirksam.

Wie gebildet werden

Akne entsteht, wenn die Talgdrüsen verstopft sind.

Dafür ist einer der Faktoren ausreichend - übermäßige Talgproduktion oder verzögerte Abblätterung abgestorbener Epidermiszellen. Normalerweise wird Talg genug produziert, um die obere Hautschicht zu befeuchten und eine natürliche Abwehr gegen äußere Einflüsse zu schaffen.

Zwei tägliche Waschvorgänge pro Tag reichen aus, um die Haut von angesammelten Unreinheiten zu befreien.

Wenn jedoch die toten Zellen der Epidermis nicht rechtzeitig die obere Hautschicht verlassen, bilden sie eine Versiegelung, Klumpen, die sich mit dem Sebum vermischen und Stopper in den Poren der Haut bilden.

Foto: Erhöhte fettige Haut provoziert die Bildung von Akne.

Dasselbe passiert bei übermäßiger Aktivität der Talgdrüsen.

Überschüssiges Fett zieht selbst verschiedene Verunreinigungen an, selbst wenn Staubpartikel aus der äußeren Umgebung stammen.

  • Dadurch ist der Kanal wieder fest verstopft.
  • In einem geschlossenen Raum mit Fett beginnen sich Bakterien zu entwickeln.
  • Dies ist die Ursache des Entzündungsprozesses.
  • Der Kampf des Körpers damit wird von der Eiterbildung begleitet.
  • Der Talgkanal vergrößert sich, aber es gibt einen Moment, in dem der Eiter ihn überwältigt und herauskommt.
  • Hier befindet sich eine offene, infektionsanfällige Wunde.
  • Wenn dies nicht geschieht, wird es verzögert, die Haut wird allmählich wiederhergestellt.

Das heißt, fast alle Arten von Akne im Gesicht beginnen mit verstopften Poren.

Weiterhin durchläuft dieser Prozess seine Entwicklungsstadien.

Video: "Warum erscheint Akne im Gesicht?"

Arten von Akne durch Entzündungen

Alle Pickel auf Gesicht und Körper können einer der folgenden Arten angehören:

Wund

Sie sind sofort aufgrund der Rottönung der Haut um die Formation erkennbar.

Der Pickel selbst hat in diesem Fall oft eitrigen Inhalt, mit Druck treten schmerzhafte Empfindungen auf. Beschwerden sind ohne zusätzliche Auswirkungen zu spüren.

Diese Gruppe umfasst die folgenden Arten von Akne:

  • Papeln - rote Akne ohne eitrigen Inhalt. Über die Hautoberfläche in Form kleiner Unebenheiten aufsteigen. Wenn sie mit einem Finger gedrückt wird, verblasst die Papel eine Weile, kehrt dann aber wieder in den Schatten zurück. Nach der Papel verbleibt normalerweise keine Spur auf der Haut, mit der möglichen Ausnahme eines vorübergehenden dunklen Flecks;
  • Pusteln - haben einen Hohlraum mit Eiter gefüllt. Äußerlich erscheint es als weißer Kopf in der Mitte der Erhebung. Es kann sofort in ähnlicher Form oder Form von Papeln auftreten. Die Gefahr des Auspressens dieser Art von Akne besteht in der Ausbreitung einer Infektion oder einer Blutinfektion. Nach Pusteln auf der Haut können nicht nur Flecken, sondern Narben bleiben;
  • Knoten - eine Art subkutaner Formationen. Tatsächlich handelt es sich um dieselben Pusteln, die sich nur in den tiefen Hautschichten befinden. Ihre Farbe kann dunkelrot, burgundig und bläulich sein. Sie sind sogar in Ruhe schmerzhaft. Knoten können eine signifikante Größe haben - bis zu 3 cm Durchmesser. Atrophische und hypertrophe Narben bleiben oft an ihrem Platz, da der Hohlraum nach der Eiterauslösung ziemlich groß ist;
  • Zysten sind einige nahe gelegene Knoten. Unter der Haut können sie durch Hohlräume - Fisteln - miteinander verbunden werden. In diesem Fall ist die Zyste am schwierigsten zu behandeln und es sind immer sichtbare Spuren an ihrer Stelle. Auch die Bildung von Keloidnarben ist möglich.

Unverbrannt

Ohne einen Entzündungsprozess stellt eine solche Akne selbst keine Gefahr dar.

Sie können jedoch als Ausgangspunkt für Papeln und Pusteln dienen und erfordern daher auch ein rechtzeitiges Handeln.

Diese Formationen werden Comedones genannt.

Sie treten auf, wenn der Talgdrüsenkanal durch verschiedene mit Sebum gemischte Verunreinigungen verstopft ist.

Was sind Comedonen?

Es gibt zwei Arten:

Foto: offene Comedones

  • offen Im Unterschied dazu werden sie schwarze Punkte genannt. Die Masse, die den Gang der Talgdrüse verschließt, befindet sich in der Nähe der Hautoberfläche. Schwarze Farbe erscheint als Folge von Oxidation. Die Größe des Komedos ist klein - bis zu 2 mm. Es ist durchaus möglich, diese Vielfalt zu Hause mit Hilfe der Pflege mit speziellen Kosmetika zu bewältigen. Der Entzündungsprozess und die Bildung von Pusteln auf dieser Grundlage sind jedoch nicht ausgeschlossen.
  • geschlossen Entstehen, wenn der untere Teil der Hautpore von innen verstopft ist. Erscheint auf der Haut als kleine weiße Beulen. Ihr Inhalt kann nicht auf natürliche Weise an die Oberfläche kommen. Sie können jedoch eine Infektion bekommen, wenn sich ein schmerzender Pickel in der Nähe befindet, besonders wenn sie herausgedrückt werden. Die Infektion kann eindringen und wenn Sie versuchen, ein geschlossenes Komedo durch Quetschen loszuwerden. Daher treten häufig Papeln und Pusteln anstelle solcher Formationen auf.

Foto: geschlossene Comedones

Um festzustellen, welche Art von Hautausschlag im Gesicht zu finden ist, beziehen Sie sich auf das Foto und den Namen der Akne.

So können Sie die richtigen Kosmetikprodukte für die tägliche Hautpflege auswählen.

Klassifizierung der Akne nach Schweregrad

Akne-Behandlung wird weitgehend durch die Schwere des Ausschlags bestimmt.

Dermatologen unterscheiden solche Stadien der Krankheit:

Foto: Milde Akne-Krankheit

  • 1. Grad - gekennzeichnet durch eine kleine Anzahl von Ausbrüchen (etwa 6 Elemente), von denen die meisten Komedonen sind. Das Vorhandensein einzelner entzündeter Akne oder Pusteln befindet sich im Gesichtsbereich. Die Behandlung kann unabhängig mit Hilfe von Kosmetika durchgeführt werden. Es braucht nicht viel Zeit.
  • 2. Grad - gekennzeichnet durch einen mäßigen Hautausschlag (etwa ein Dutzend), darunter Komedonen, Papeln und Pusteln. Sie können sich nicht nur im Gesicht befinden, sondern auch auf den Schultern, dem oberen Rücken. Kann bei Kindern und bei Erwachsenen auftreten. Die Selbstbehandlung kann wirksam sein, aber wenn innerhalb von 2 Wochen kein erkennbares Ergebnis vorliegt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, andernfalls kann der Ausschlag in die nächste Phase übergehen.

Foto: leichter Ausschlag im Gesicht eines Teenagers

  • 3. Grad - eine schwere Form der Akne, die durch mehrere Hautausschläge (bis zu 40 Stück) gekennzeichnet ist, einschließlich Akne verschiedener Art, einschließlich Knoten. Die Hauptbereiche der Eruption sind Gesicht, Brust und Rücken, aber der Verteilungsbereich kann sich ständig erweitern. Einzelne Elemente können an Armen und Beinen erscheinen. Anstelle starker Ausbrüche können sich Narben, Stagnations- und Pigmentflecken bilden. Die Behandlung sollte von einem Spezialisten durchgeführt werden.

Foto: schwere Akne

  • 4. Grad - der ernsteste und schwierigste. Die meisten Läsionen sind Pusteln und Knoten, es besteht die Möglichkeit der Bildung von Zysten. Hautausschläge werden von einem separaten Körperteil vollständig besetzt, die Elemente können sich jedoch auch in anderen Bereichen befinden - am Papst, an den Schamlippen, an den Beinen. Akne verursacht Schmerzen, körperliche und psychische Beschwerden. In einigen Fällen kann eine lebensbedrohliche Situation entstehen. Die Behandlung sollte ausschließlich von einem Spezialisten durchgeführt werden, aber selbst in diesem Fall wird es schwierig und langwierig sein.

Foto: knotige zystische Form der Akne

Medizinische Einstufung

In der Medizin wurde je nach Alter der Person, bei der sie auftraten, eine andere Einstufung der Akne vorgenommen.

Denn es gibt bestimmte Hautausschläge, die zum Beispiel bei einem Neugeborenen im Gesicht auftreten, sich aber danach in dieser Form nie wieder bilden.

Baby

Foto: Akne bei einem Neugeborenen

  • Ein Kind kann bei der Geburt einen Ausschlag im Gesicht und am Körper haben. Meistens handelt es sich dabei um geschlossene Komedonen, die sich auf Nase, Wangen und Kinn bilden. Sie werden durch mütterliche Hormone verursacht. Sie stören das Baby selbst nicht und auch Eltern brauchen sich keine Sorgen zu machen. In 2-3 Wochen werden sie unabhängig passieren.
  • Wenn jedoch bei älteren Kindern ähnliche oder andere Hautausschläge auftreten, ist dies ein guter Grund, zum Arzt zu gehen.

Vor Beginn der Pubertät kann kein anderer Hautausschlag als Norm angesehen werden.

Teenager (Jugend)

Wenn ein Kind in die Pubertät eintritt, beginnen hormonelle Veränderungen in seinem Körper, die sich unmittelbar auf den Zustand der Haut auswirken.

Die Fettigkeit nimmt zu und die Entfernung der Keratinpartikel von der Oberfläche ist schwierig. All dies schafft günstige Bedingungen zum Verstopfen der Poren.

Foto: Akne auf dem Rücken eines Teenagers

Akne wird nicht nur im Gesicht gebildet, sondern tritt am oberen Rücken und an der Brust auf.

Wenn die Situation für mindestens einen zweiten Akne-Grad charakteristisch ist, sollten Sie sich zur Behandlung an Ihren Arzt wenden.

Mit Beendigung der hormonellen Anpassung verschwindet Akne.

Erwachsene

Bei Erwachsenen weist Akne im Gesicht oder Körper normalerweise auf eine Erkrankung oder Abnormalität der Funktion der inneren Organe hin.

Foto: Ein Ausschlag im Gesicht eines Erwachsenen kann ein Anzeichen für eine Krankheit sein.

Ist es so, dass Frauen ein paar Tage vor dem Beginn der Menstruation Hautausschlag haben, kann dies als die Norm angesehen werden und dann, wenn sie nicht reichlich vorhanden sind.

Je nach Ort der Akne kann der Arzt zu dem Schluss kommen, dass ein gesundheitliches Problem vorliegt.

Hilft Mizellenwasser bei Akne? Hier erfahren Sie es.

Ein Ausschlag im Genitalbereich, beispielsweise am Penis, kann das Ergebnis schwerer Infektionen sein.

Andere Sorten

Zu anderen Hautausschlägen, die in keiner Klassifikation ausdrücklich erwähnt werden, aber häufig auftreten, gehören:

  • inverse Akne ist eine chronische Form der Akne, gekennzeichnet durch anhaltendes Aknerezidiv, manchmal Entzündung der apokrinen Schweißdrüsen, die sich unter den Achselhöhlen oder in der Leiste befinden;

Foto: Personen, die Steroide einnehmen, können einen Hautausschlag entwickeln.

  • "Bodybuilder-Akne" ist ein spezifischer Ausschlag, der für Personen charakteristisch ist, die Steroide nehmen, um die Muskelmasse zu erhöhen.
  • exogene Akne - hervorgerufen durch äußere Einflüsse wie Staubpartikel oder Chemikalien, schlechte Kosmetik, direktes Sonnenlicht, heißes, feuchtes Klima;
  • Akne durch mechanische Einwirkung auf die Haut - dichte Kleidung, Gewohnheit des Berührens, Reibens, Kratzen der Haut in bestimmten Bereichen;
  • Akne durch Stress - nervöse Anspannung verändert den hormonellen Hintergrund des Körpers, was zu Hautausschlägen führt.

Behandlung

Für die Behandlung von Akne sollte ein Dermatologe konsultiert werden.

Dies ist der schnellste Weg, um Läsionen in kürzester Zeit zu beseitigen.

Foto: Für die Behandlung von Akne ist es ratsam, einen Spezialisten zu konsultieren.

Dem Spezialisten ist bewusst, dass ein Komplex von Maßnahmen erforderlich ist, da einzelne Medikamente nicht mit Akne zurechtkommen.

Er kann die folgenden Methoden empfehlen:

  • zur vorbeugung der bildung von comedonen genügen dazu manchmal auch spezielle produkte zur pflege problematischer haut;
  • die Auflösung von vorhandenen Comedonen, üblicherweise verwendeten Medikamenten auf der Basis von Azelainsäure, Benzoylperoxid, Adapalen;
  • Normalisierung der Talgproduktion; in schwierigen Fällen werden Retinoide und Hormonpräparate verwendet;
  • Entfernung von abgestorbenen Hautzellen der Epidermis von der Hautoberfläche, Peelings eignen sich sowohl zu Hause als auch in Schönheitssalons sowie verschiedene Reinigungsarten (Ultraschall, Vakuum);
  • die Ernennung von antibakteriellen Medikamenten für starke entzündliche Prozesse;
  • Neutralisierung der Hauptursache von Hautausschlägen (Erkrankungen der inneren Organe, hormonelle Störungen, unsachgemäße Hautpflege).

Auf Gesicht

Die Methoden zur Behandlung von Akne im Gesicht und Körper unterscheiden sich nicht sehr stark voneinander. Der Unterschied ist in der Bequemlichkeit der Anwendung der Medikamente zu spüren.

Für die Behandlung von Akne im Gesicht ist ein ganzheitlicher Ansatz wichtiger denn je.

Es sollte mit der richtigen Reinigung der Haut beginnen. Spezielle Kosmetika können verwendet werden, aber die Hauptregel besagt, dass die Reinigung nicht öfter als zweimal pro Tag erfolgen sollte.

Foto: Medikamente zur Behandlung von Akne

Nach der Reinigung der Haut werden Präparate verwendet, die die hauptsächliche therapeutische Wirkung haben:

  • antibakteriell - Zerkalin, Zener, Dalatsin;
  • Antiseptikum - Chlorhexidin, Resorcin;
  • keratolytisch und sebiostatisch - Salicylsäure, Chloramphenicolalkohol, Salicylo-Zink-Paste;
  • entzündungshemmend - Baziron AU, Skinoren.

Ein Arzt kann als einzelnes Medikament verschreiben, zumal viele von ihnen mehrere wichtige Eigenschaften zur Bekämpfung von Akne sowie deren Kombination kombinieren.

Wir sollten nicht vergessen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, auch wenn sie fettig ist.

Nur Cremes für diesen Zweck sollten auf wässriger Basis und nicht auf Fett- oder Ölbasis ausgewählt werden.

Prävention

Sie sollten Ihre Haut täglich pflegen, um Akne zu verhindern.

Hier ist, worauf Sie achten sollten:

    • Die Haut sollte täglich gereinigt und befeuchtet werden.
    • regelmäßig, aber nicht zu oft (einmal pro Woche), sollte das Peeling angewendet werden, um abgestorbene Epidermispartikel zu entfernen;
    • sorgfältige Auswahl von pflegenden und dekorativen Kosmetika, Minimierung der Verwendung von Grundierung und Puder, insbesondere bei fettiger Haut;
    • häufiger Wechsel von Bettwäsche und Handtüchern für das Gesicht - sie können bakterielle Infektionen verursachen;

Wie behandelt man Akne im Gesicht zu Hause bei Jugendlichen? Hier erfahren Sie es.

Warum erscheint Akne auf meinen Schläfen? Lesen Sie weiter.

  • gesunder Lebensstil, angemessene Schlafzeit und Minimierung von Stresssituationen.

Welche Akne auch immer auf Ihrer Haut auftritt, eine fachkundige Beratung hilft Ihnen dabei, herauszufinden, warum sie aufgetreten ist und wie mit ihnen umzugehen ist.

Zögern Sie nicht, Ihren Arzt zu kontaktieren, da der harmlose Ausschlag ein schwerwiegenderes Problem entwickeln kann.

Ursachen von Akne im Gesicht

Reine glatte Haut ist ein Indikator für den hervorragenden Zustand einer Person. Schönheit und Gesundheit sind eng miteinander verbunden, und die Menschen neigen dazu, sich „unter dem Mikroskop“ umzusehen und selbst kleinste Mängel wie Akne zu bemerken. Akne, entzündete Haut gibt kein Vertrauen, verursacht viele Komplexe von ihrem Besitzer. Die Ursache von Akne im Gesicht herauszufinden, reicht jedoch nicht aus. Es ist auch wichtig, eine tägliche Prophylaxe durchzuführen, um das Unglück dauerhaft zu beseitigen, das Sie daran hindert, Ihr Leben zu genießen und Ihr Bestes zu geben.

Warum erscheint Akne?

Das Auftreten von Hautentzündungen im Gesicht in Form von Akne ist eine Folge der Störung des harmonischen Funktionierens unseres Körpers. Die Faktoren der Veränderung des menschlichen Zustands sind vielfältig. Keine Selbstbehandlung von Akne, Ratschläge von Freunden sollten nicht berücksichtigt werden. Ermittlung der wahren Ursachen von Entzündungen der Haut, Ernennung von Behandlungen und Präventivmaßnahmen - die Hauptaufgabe eines Dermatologen. Akne unterschiedlicher Natur (eitergefüllte Aale, schwarze Komedonen, rote entzündete Plaques und weiße Punkte) haben ihre eigenen Merkmale:

  • Die Pubertät verursacht starke hormonelle Veränderungen im jungen Körper, die die normale Funktion der Haut stören.
  • Falsch ausgewählte Kosmetika.
  • Unausgewogene Ernährung.
  • Schlechte Umgebungsbedingungen.
  • Innere menschliche Krankheiten
  • Mangel an Hautpflege und unhygienischen Bedingungen.
  • Geringe Immunität
  • Die nachteiligen Auswirkungen von Stress.
  • Erbkrankheiten.
  • Die Ausbreitung der Infektion auf der Haut mechanisch, wenn sie der Haut ausgesetzt wird.

Bei Erwachsenen

Vor einigen Jahrzehnten wurde das Auftreten von Akne auf der Stirn oder den Wangen nur als Teenagerproblem betrachtet. Unter dem Druck von Stress, Krankheiten, einer veränderten Lebensweise und Ernährung begann die Haut von Erwachsenen ebenfalls zu leiden und reagierte heftig auf ungünstige Bedingungen. Frauen und Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren sind anfällig für Erkrankungen der Dermis. Nach vierzig Jahren nimmt der Höhepunkt der Hautentzündung ab, näher an 50 Jahren verschwindet die Akne vollständig.

Laut Ärzten ist die Akne bei erwachsenen Frauen in 75% der Fälle die Folge eines Ungleichgewichts bei der Arbeit der Haut als Organ mit ständigem Stress und einer chronischen Form. Streitigkeiten mit ihrem Ehemann, Konflikte bei der Arbeit, der Gebrauch von Medikamenten und Medikamenten, die Auswirkungen übermäßiger Dosen von ultravioletter Strahlung, Schwangerschafts- und Menstruationsstörungen, hormonelle Veränderungen und die Verwendung minderwertiger Kosmetika - all dies trägt zum Ungleichgewicht des Körpers und zum Auftreten von Akne bei.

Die Haut bei erwachsenen Männern ist nicht ideal bei Fehlfunktionen der Talgdrüsen. Das Auftreten von Akne im Gesicht bedroht nicht die Gesundheit, sondern signalisiert das Vorhandensein innerer Erkrankungen. Dies ist nicht nur auf das kosmetische Problem zurückzuführen, da der männliche Körper im Gegensatz zum weiblichen Körper weniger anfällig für systematische hormonelle Veränderungen ist.

In der Jugend

Das Übergangszeitalter selbst ist eine große Belastung für den Körper. Die Veränderung der Proportionen von Körper, Aussehen, Gesichtsmerkmalen und Hautzustand wirkt sich auf den emotionalen Zustand junger Menschen aus. Die Ursachen der Akne im Gesicht in der Pubertät konzentrieren sich auf das Gebiet der scharfen Hormonsprünge, wodurch überschüssiges Fett aus den Talgdrüsen freigesetzt wird, was die Hautpflege des Gesichts behindert. Seine Entzündungen (Akne) beeinflussen das ästhetische Erscheinungsbild, frustrieren und schaffen Komplexe bei Jugendlichen, die unter diesen Problemen leiden.

Die meisten Jungen und Mädchen - mehr als 90% - leiden unter Akne im Gesicht, nur ein Zehntel von ihnen bleibt von diesem Schicksal verschont. Mädchen bemerken die erste Akne im Alter von zehn Jahren mit dem Beginn der Pubertät und enden im Alter von 17 Jahren. Bei Jungen treten Hautentzündungen ab etwa 14 Jahren auf und die Pubertät endet mit 19 Jahren. Der Abschluss der Pubertät verringert den hohen Hormonspiegel. Die Haut wird sauber und glatt, wenn keine anderen Gründe für das Auftreten von Akne vorliegen.

Faktoren, die zum Auftreten jugendlicher dermatologischer Probleme beitragen:

  • genetische Merkmale;
  • hormoneller Shake;
  • übermäßiger Stress;
  • falsche Ernährung;
  • übermäßige Hautreinigung;
  • Kosmetika auf Ölbasis;
  • Verwendung von Medikamenten.

Die wichtigsten Arten von Akne im Gesicht und Körper mit einem Foto:

Alle Pickel nach Arten sind entzündete und nicht entzündete Formationen. Akne im Gesichtsbereich tritt bei inneren Veränderungen im menschlichen Körper auf. Weiße Einschlüsse, die als Prosjanka bezeichnet werden, und schwarze Punkte - Comedos - gehören zu den nicht entzündeten. Entzündete eitrige Akne hat einen tiefen Schaden. Diese Formationen werden Zysten, Knoten, Papeln und Pusteln genannt.

Nicht entzündet

Kleine Formationen auf der Haut des Gesichts, Milia - gelblichweiße Beulen von 1-2 mm Größe - schmerzlos, jucken nicht, äußern sich in keiner Weise. Ein anderer Name für eine solche Akne ist Prosjanka. Es scheint als Reaktion auf Misserfolge bei der natürlichen Abblätterung von Hautschuppen, die sich reichlich sammeln und die fettigen Kanäle verstopfen. In der sekundären Form ist das Auftreten der Krebse (weiße Akne) mit Hautkrankheiten verbunden. Einfach, es bedarf keiner besonderen Behandlung. Für sekundäre Manifestationen verschreiben Ärzte eine Salbe mit Retinoiden, eine mechanische Entfernung mit einem Skalpell.

Comedones - schwarze Punkte

Kleine Unebenheiten auf der Haut mit einem schwarzen Punkt oben sind schmerzlos. Sebum verändert während der Oxidation seine Farbe, ist wesentlich dunkler und bildet einen unästhetischen Komedo, der beim Waschen unlösbar ist. Die Behandlung von schwarzer Akne dauert lange. Es ist unerwünscht, dass sie mechanisch entfernt werden, wodurch während der Ausbreitung der Infektionsquelle die Wände des Follikels verletzt werden.

Wund

Pusteln - eitriger Ausschlag

Eine Pustel oder eitriger Pickel erscheint an der Stelle des entzündeten Komedos, wenn weiße Blutkörperchen versuchen, die Hautoberfläche zu erreichen. Im Aussehen sieht es aus wie eine kleine weiße Kugel unter der Haut mit Rötung. Solche Infektionsherde liegen auf der Brust, dem Rücken. Sie ziehen Staphylokokken-Stämme vor dem Hintergrund einer verringerten Immunität an. Die Behandlung dieser pustulösen Eruptionen erfolgt mit vom Arzt verschriebenen Antibiotika durch einen mechanischen Chirurgen, der die Entzündungsstelle mit Eiterentfernung öffnet. Bei Erwachsenen treten Pusteln auf, wenn das Immunsystem gestört ist.

Die Kontur der Entzündung kleiner Größe bilden die Papeln. Ihre Farbe reicht von rosa-rot bis violettbraun. Die Zellreste können die Dermis nicht verlassen und ansammeln, die Gefäße weiten sich aus, es kommt zu einer leichten Schwellung. Durch Druck auf die Papel wird sie etwas blass, aber dieser Pickel verschwindet nicht vollständig. Papulare Entzündungen, die zu einem Fokus verschmelzen, verwandeln sich in Plaques, die einer medizinischen Behandlung bedürfen, ohne die Narben und Flecken auf der Gesichtshaut für immer bestehen bleiben.

Subkutane schmerzhafte Knoten

Große, holprige, entzündete Akne wächst auf eine Größe von 10 mm. Über der Hautoberfläche liegt der Infektionsherd entweder auf der Oberfläche selbst oder in der Tiefe und verursacht sehr schmerzhafte Empfindungen. Der Knoten (Pickel) ist mit Talg oder Eiter gefüllt, und wenn er unbehandelt bleibt, wird er beim Zerfall zu einer Zyste. Ein schwerer Knotentyp ist ein Furunkel, der nur von einem Chirurgen sofort behandelt werden muss.

Mit der Wiedergeburt nodulärer Abszesse, die eine aktive rote und cyanotische Farbe annehmen, bildet sich eine zystische Entzündung, die sehr schmerzhaft ist. In einer solchen Akne sammeln sich Eiter und Talg an, und wenn mehrere Herde zusammenwachsen, gibt es Durchgänge zwischen ihnen, was es für sie schwierig macht, von einem Arzt behandelt zu werden, wodurch der Fokus der Entzündung entfernt wird. Die Zyste hinterlässt lange tiefe Narben auf der Haut, und während der Behandlung kann auf Breitbandantibiotika und Immunmodulatoren nicht verzichtet werden.

Der Wert der Akne nach Zonen

  • Das Auftreten von Akne im Kinnbereich ist häufig mit Problemen des endokrinen und Verdauungssystems, Eierstockerkrankungen bei Frauen und hormonellen Störungen verbunden.
  • Akne und Komedonen im Mund in der Herbst-Winter-Periode aufgrund von Erkältungen. Um sie zu vermeiden, genügen bei jedem Wetter warme Kleidung und trockene Füße.
  • Entzündete Pusteln im unteren Teil der Wangenknochen, an den Wangen, am Kinn - die Vorboten von gynäkologischen oder endokrinen Störungen des Körpers.
  • Dauerhafte Pickel unter dem Mund, am Kinn sind die Folge von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Ansammlung von Giftstoffen im Körper. Erfordert die Behandlung des Magens und die Einhaltung einer Diät mit Einschränkung der fetthaltigen, gebratenen Speisen.
  • Ein gemeinsamer Ort ist die Entstehung von Komedonen und Geschwüren - auf der Stirn. In diesem Bereich treten Pickel aufgrund von Problemen mit der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse und dem Darm auf.
  • Kleine Entzündungsherde um die Augenbrauen "sprechen" über die allgemeine Körpervergiftung und die Dysbakteriose.
  • Akne in der Nase - ein häufiges Phänomen, ausgelöst durch übermäßige Talgproduktion in der T-Zone. Jugendliche in der Pubertät sind oft von solchen Hautausschlägen betroffen. In anderen Fällen ist das Auftreten von Akne in diesem Bereich auf Störungen des Hormonsystems, Immunsystem und Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt zurückzuführen.

Video: Wie behandelt man Akne?

Das Auftreten problematischer Entzündungsherde im Gesicht versucht es mit Hormonen und Nerven zu erklären, geschwollene rote Akne mit tonalen Mitteln zu schmieren und immer wieder über ihr Auftreten zu staunen. Medikamente, Vorbeugung, Ernährung, Änderungen des Lebensstils mit der richtigen Hautpflege - Was ist zu tun und wie Akne richtig zu behandeln? Im Video unten erfahren Sie, welchen Arzt Sie benötigen, um mit diesem Problem umzugehen, wie lange die Heilung dauert, welche Stadien der Erkrankung vorhanden sind und ob es Medikamente gibt, die helfen, Akne in kürzester Zeit zu beseitigen.

Arten von Akne

Gestern war unsere Haut glatt und makellos sauber - und heute tauchten plötzlich diese widerlichen roten Beulen auf. Vertraute Situation? Sicher. Und die Lösung, so scheint es, ist bekannt - zu zerquetschen! Aber eile nicht zum Spiegel.

Was sind die Arten von Akne und wie mit ihnen umzugehen ist - die Frage ist nicht so einfach, wie es scheint. Jeder Dermatologe wird sich an mehr als ein Dutzend Fälle erinnern, in denen völlig harmlose Hautausschläge infolge von Selbstbehandlung oder unprofessioneller medizinischer Behandlung zu einer echten Akne-Krankheit mit sehr unangenehmen Folgen wurden.

In dieser Übersicht befasst sich TecRussia.ru mit dem Problem in der richtigen Reihenfolge: von den Ursachen seines Auftretens bis zu den wichtigsten Behandlungs- und Präventionsansätzen. Wir empfehlen jedoch, einen qualifizierten Spezialisten mit einer individuellen Diagnose und Therapie zu beauftragen.

Wo und wie erscheint Akne, wie sind sie?

Die Talgdrüsen befinden sich unter jeder Gelegenheit auf der Haut eines Menschen am Fuß des Haarfollikels. Ihre Aufgabe ist es, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie vor negativen äußeren Einflüssen zu schützen. Probleme beginnen bei einer übermäßigen Talgproduktion, die die Poren der Haut ziemlich verstopft (warum dies geschieht, finden Sie im Artikel "Akne: Ursachen, Symptome, Komplikationen").

Wenn es teilweise geschlossen ist und Luft in den Raum gelangt, bildet sich Akne, die wie schwarze Punkte aussieht, die von entzündeter Haut umgeben sind. In einer vollständig verschlossenen Pore beginnen sich Bakterien wie in einem Behälter zu vermehren, was zu einem Entzündungsprozess und zu Eiter führt. Wenn die Wand des Haarfollikels unter Eiterdruck platzt, bildet sich auf der Haut ein „klassischer“ Pickel.

Am häufigsten tritt Akne an der Stelle der größten Talgdrüsen auf - im Gesicht (Stirn, Schläfen, Wangen, Nase, Kinn), unter den Haaren am Kopf, Nacken, Brust, Schultern und im oberen Rücken. Die Vielfalt der Aknearten hat zu mehreren Klassifizierungen geführt: je nach Schweregrad der Manifestationen auf der Haut, nach Entzündungsgrad, klinischer Trennung nach den Ursachen des Erscheinens usw.

"Theorie der Arten": Akne, Akne, Akne

In der allgemeinsten Form haben alle unsere Pickel eine von zwei Arten:

  • entzündlich - aufgrund seiner Größe sofort auffällig; Die Haut wird dünner und roter, eitriger Inhalt wird durch sie hindurch gesehen Beim Fühlen verursachen sie normalerweise schmerzhafte oder unangenehme Empfindungen.
  • ohne Entzündung - fast ohne Kontrast zur Haut, sehen aus wie kleine Unebenheiten oder Punkte unterschiedlicher Farbe. Es reicht jedoch aus Unachtsamkeit oder unsachgemäßer Pflege aus, sie mit einer Infektion zu infizieren, da sie sofort in die erste Kategorie mit allen daraus resultierenden Konsequenzen gelangen.

Akne ohne Entzündung wird Comedo genannt. Sie entstehen, wenn die Gänge der Talgdrüsen oder der Mund der Haarfollikel durch verstopfte Talgdrüsen und abgestorbene Epithelzellen verstopft sind. Comedones sind:

  • Offen - sehen Sie aus wie schwarze oder braune Punkte. Dies ist das Ergebnis der Blockierung der Poren auf der oberen Seite in der Nähe der Hautoberfläche. Das anfangs festsitzende Schmalz wirkt wie eine transparente oder weiße Masse, die mit der Zeit unter der Wirkung der Oxidation anfänglich gelblich wird und dann die charakteristische schwarze Farbe erhält. Die Größe dieses Pickels beträgt 1-2 mm, die Farbe kann unterschiedlich sein - von hellgelb bis braun oder dunkelgrau. In der Mitte ist jedoch immer ein schwarzer Punkt zu sehen. Für die Behandlung ist eine regelmäßige häusliche oder kosmetische Pflege völlig ausreichend. Offene Komedone verursachen erst dann Probleme, wenn sie sich infizieren und der Entzündungsprozess beginnt.

Aknearten im Gesicht und Körper, Name und Behandlung

Schmutzige Luft in Megacitys, schlechte Ernährung, ständiger Stress - all das wirkt sich negativ auf die Haut aus. Alle diese Faktoren wirken sich auf die Talgdrüsen aus, sodass sie schneller und länger arbeiten. Akne ist nicht mehr nur ein Problem für Jugendliche. Wie gehe ich mit diesen unangenehmen Formationen um, die in der Kosmetologie "Unvollkommenheiten" genannt werden?

Allgemeine Empfehlungen

Diejenigen, die unter jeder Art von Akne leiden, geben Experten wichtige Empfehlungen. Sie müssen befolgt werden, egal welche Art von Akne den Patienten stört. Erstens können Sie Akne nicht quetschen. Dies kann zur Bildung von Furunkeln führen. Die Infektion wird sich im ganzen Körper ausbreiten. In Ausnahmefällen vielleicht sogar das Eindringen in das Gehirn. Das Zusammendrücken führt auch dazu, dass eine Narbe anstelle von Hautunreinheiten verbleibt. Es dauert länger, Narben zu beseitigen als Akne. In keinem Fall sollte Akne verdampft werden - dies führt zur weiteren Ausbreitung einer bakteriellen Infektion. Eine weitere wichtige Empfehlung sollte beachtet werden: Personen, die unter Akne leiden, sollten keine reinigenden Peelings verwenden oder die Haut nicht mit Eiswürfeln abwischen, da dies die Entzündung verstärkt und die Haut schädigt.

Manchmal stellen Patienten fest, dass sie das Problem selbst lösen können, indem sie im Internet nach verschiedenen Arten von Akne, einem Foto und einem Namen suchen. Selbstmedikation kann jedoch zu irreparablen Schäden an der Haut führen. Wenn wir nicht über die einfachste Form von Akne sprechen - schwarze Flecken -, müssen Sie nur von einem qualifizierten Dermatologen behandelt werden.

Verschiedene Arten von Akne und deren Behandlung

Die Ursachen der Akne können sehr unterschiedlich sein - von der genetischen Veranlagung bis hin zu bakteriellen Infektionen. Experten identifizieren zwei Kategorien von Akne - nicht entzündliche und entzündliche. Die erste Gruppe umfasst weiße und schwarze Aale. In diesem Fall können Patienten am häufigsten Beschwerden über schwarze Punkte hören. Diese Art von Akne kann durchaus allein heilen - aber nur im Anfangsstadium. Der zweite Typ - entzündliche Akne - umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Formationen. Dazu gehören conglobate Akne, kalte und rote Akne.

Conglobate Akne

Eine der häufigsten Arten von Akne ist die sogenannte Konglobatakne. Sie treten in der Regel auf Gesicht, Rücken und Brust auf. Conglobat-Akne ähnelt großen Knoten, die sich in den tieferen Hautschichten befinden und manchmal auch die oberen Schichten des Unterhautfetts anregen. In einigen Fällen kann ihr Durchmesser bis zu 2 cm betragen, solche Aale können auch unter Bildung von Konglomeraten miteinander verschmelzen. Nach dem Öffnen bilden sich Geschwüre, die lange Zeit nicht heilen, und dann große Narben. In einigen Fällen verschmelzen die Knoten miteinander und bilden die sogenannten Hautsinus-Bahnen, die angeblich die Haut von Körper und Gesicht "unterminieren".

Viele Unannehmlichkeiten geben dieser Art von Akne im Gesicht. Fotos können nicht gemacht werden, da sie äußerlich unansehnlich wirken und schwer zu verschleiern sind. Konglobatakne verursacht häufig einen Rückgang des Selbstbewusstseins. Verschiedene psychologische Komplexe treten auf. Diese Art von Akne hat andere Namen: mehrere oder gestapelt. Dies ist eine der schwersten Formen der Akne, sie tritt häufig wieder auf, wird chronisch. Wenn Suppurationen häufig gebildet werden, brodelt es ebenso wie Abszesse.

Ursachen von

Es wird vermutet, dass die Ursache für diese Art von Akne am genetischsten ist, bedingt durch hohe Testosteronwerte. Auch das hormonelle Gleichgewicht kann durch die Einwirkung von Umweltfaktoren während des Lebens gestört werden. Ein weiterer Grund ist die Reproduktion verschiedener Bakterien auf der Hautoberfläche. Ihre Vitalaktivität führt zu Schäden an den Wänden der Talgdrüsen in den unteren Hautschichten, die zu Entzündungsreaktionen führen. Experten identifizieren auch eine Reihe von provozierenden Faktoren, die zur Entstehung dieser Art von Akne führen:

  • Häufiger Stress sowie Angstzustände und depressive Störungen. Wenn sich eine Person längere Zeit in solchen Zuständen befindet, führt dies zu einer erhöhten Produktion der sogenannten "Substanz P", die zu Störungen der Talgdrüsenfunktion führt.
  • Ernährungsstörungen. Es wird angenommen, dass das Auftreten dieser Art von Akne zu einem übermäßigen Konsum von Produkten mit einem hohen Gehalt an Jod und Brom (Jodsalz sowie Meeresfrüchte) führen kann.
  • Einnahme von Steroidhormonen, Antikonvulsiva, Antidepressiva.
  • Negativer Einfluss der Umwelt: Sonneneinstrahlung, Verschmutzung der Haut mit Stadtstaub, zu häufiges Waschen der Haut mit Seife, schlecht gewählte Kosmetik, mechanisch verletzte Haut.
  • Rauchen Es bezieht sich auf die Hauptfaktoren, die die Entstehung von Konglobatakne auslösen.

Behandlung von Konglobatakne

In vielerlei Hinsicht hängt die Taktik der Behandlung vom Alter und Geschlecht des Patienten, der Art seiner Tätigkeit und dem Lebensstil ab. Der Arzt muss beurteilen, in welchem ​​Stadium sich die Krankheit befindet, ob Anomalien in der Funktion der inneren Organe vorliegen. Die Therapie wird anhand der individuellen Merkmale und der Art der Akne ausgewählt. Das Foto reicht möglicherweise nicht aus, um eine Diagnose zu stellen. Daher sollten Sie dieses Problem nicht über das Internet mit einem Arzt besprechen. Für eine erfolgreiche Therapie ist ein Vollzeitbesuch erforderlich. Zunächst schreibt der Arzt eine vorherige Therapie vor, die aus folgenden Prozessen besteht:

  • Cebometria - Verfahren zur Bestimmung der Fettmenge auf der Hautoberfläche;
  • Die Untersuchung des Hormonspiegels sowie der Feuchtigkeit der Haut;
  • Die Untersuchung der Hautmikroliefers mittels Videoüberwachung;
  • Beratung beim Frauenarzt und Endokrinologen.

Systemische Therapie

Liegt in folgenden Verfahren:

  • Verschreibung von Antibiotika für bestimmte Therapien. Oft verschreiben Ärzte "Cefotaxim" oder "Kefzol" intravenös oder intramuskulär. Die Dauer des Antibiotikakurses beträgt bis zu 14 Tage, häufig zusätzlich "Prednison".
  • Empfangen kombinierter oraler Kontrazeptiva. Medikamente werden auch dann verschrieben, wenn der Testosteronspiegel nicht erhöht ist. Vor der Einnahme von KOC ist eine vorherige Absprache mit einem Frauenarzt erforderlich.
  • Der Verlauf von Retinoiden. Die Medikamente werden nach einer Antibiotikabehandlung verordnet.

Zusätzlich werden lokale Gelder zugewiesen:

  • Salben und Emulsionen, die Antibiotika enthalten - Zinksalbe, Salbe mit Gentamicin, Clindamycin-Gel.
  • Retinoide in Form einer Creme ("Retin A", "Differin").
  • Die Mittel der nichtmedikamentösen Therapie - Behandlung mit Hilfe eines Lasers, Sauerstoff-Ozon-Therapie.

Nicht entzündliche Akne

Akne, die nicht von einem entzündlichen Prozess begleitet wird, wird Comedo genannt. Sie treten auf, wenn die Hautporen oder der Mund der Haarfollikel mit einer Mischung aus Sebum und abgestorbenen Zellen kontaminiert sind. Die Comedones sind wiederum in zwei Arten unterteilt - offen und geschlossen. Offene Komedonen sind eine Art Akne im Gesicht, die üblicherweise als Mitesser bezeichnet wird. Sie erscheinen als dunkle Punkte. Zunächst ist der Talg, der die Pore verstopft, farblos, verdunkelt sich dann jedoch allmählich. Die Größe des Komedos beträgt in der Regel nicht mehr als 2 mm. Diese Art der Akne kann unabhängig behandelt werden. Um Infektionen zu vermeiden, wird jedoch empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Bei allen Arten von Akne bei Kindern und Jugendlichen ist dieser Typ am häufigsten. In der Regel sind keine zusätzlichen Therapiemethoden erforderlich, und die Behandlung umfasst Mittel, mit denen Sie die Bildung von Komedonen reduzieren können. In der Regel werden Medikamente eingesetzt, die Salicylsäure, Azelainsäure enthalten. Als hochwirksames Mittel wird "Tretionin" bezeichnet, das darauf abzielt, die Anzahl der Komedone zu reduzieren. Bei guter Verträglichkeit eines Patienten wird Tretionin einmal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen. Azelainsäure wird zweimal täglich aufgetragen. Diese Medikamente werden mehrere Monate verwendet, um eine vollständige Genesung zu erreichen.

Entzündliche Akne

Eine der häufigsten Arten von Akne auf Gesicht und Rücken ist rote Akne. Sie sind entzündete Knoten auf der Hautoberfläche, deren Größe 5 mm erreichen kann. Dieser Typ gehört zur Gruppe der entzündlichen Akne. Ihre rote Farbe zeigt das Auftreten des Entzündungsprozesses an. Am häufigsten ist rote Akne eine Reaktion des körpereigenen Immunsystems auf die Aktivität von Bakterien. Wenn sich eine Infektion anschließt, kann der Pickel größer und schmerzhafter werden. Nach einiger Zeit kommt der Eiter an die Oberfläche, und die Akne verschwindet allmählich.

Akne-Behandlung

Experten warnen: Rote Akne muss nicht gedrückt werden. Immerhin können diese Maßnahmen Akne auf die Stufe des Kochens bringen. Die beste Therapie ist das Abwischen der Haut mit einer speziellen Lotion mit antiseptischen Eigenschaften oder Aloe-Saft. Im Falle eines Aknedurchbruchs sollte die Wunde mit einem Alkohol enthaltenden Mittel behandelt werden.

Bei Auftreten dieser Art von Akne auf dem Rücken und anderen Körperteilen sollte ein Arzt konsultiert werden. Als Therapie dieser Art werden üblicherweise Laser- oder chemische Peelings, Ultraschallreinigung und Ozontherapie verordnet. Nach Rücksprache mit einem Spezialisten kann die Behandlung zu Hause fortgesetzt werden. Üblicherweise verschriebene Zink- oder Ichthyolsalbe, Medikamente "Zener", "Differin", "Curiosin" und andere.

Auch wirksam und Methoden der traditionellen Medizin. Sie können Ihre eigenen Kompressen oder Lotionen aus einer Abkochung von Calendula, Kamille, Brennnessel herstellen. Die Verwendung von weißem Ton ist ebenfalls effektiv. Reinigt die Haut mit einer speziellen Tonmaske und Infusion von Ringelblume.

Eitrige Akne, die Gründe für ihr Auftreten

Dies ist eine andere Art von entzündlicher Akne. Unter allen Aknearten auf der Haut ist dieser Typ am unvorhersehbarsten. Eitriger Pickel reift in der Regel lange, bevor Sie sich plötzlich "in all seiner Herrlichkeit" zeigen. Diese Art von Akne ist auf die intensive Arbeit der Talgdrüsen zurückzuführen. Als Ergebnis beginnen sich Bakterien auf der Hautoberfläche zu vermehren und der Entzündungsprozess beginnt. Eitrige Akne tritt häufig an anderen Körperstellen auf - sie ist auch die häufigste unter anderen Arten von Akne auf dem Rücken. Eine kleine eitrige Akne tritt auch als Folge der Reaktion des Körpers auf die Einnahme bestimmter Medikamente wie Steroide oder Antibiotika auf. Akne dieses Typs kann auch aufgrund des hormonellen Ungleichgewichts in verschiedenen Körperbereichen auftreten. Die Wahrscheinlichkeit einer eitrigen Akne wird bei richtiger Hygiene reduziert.

Arten von Akne an den Händen

Hautausschläge an den Händen sind in verschiedene Typen unterteilt. Erstens kann Akne an den Händen infektiös sein und aus den gleichen Gründen wie in anderen Teilen des Körpers auftreten. Zweitens kann ein Ausschlag an den Händen aufgrund einer allergischen Reaktion des Körpers auftreten. Es ist zu beachten, dass häufig verschiedene Arten von Akne an den Händen auf das Vorhandensein einer Infektion oder eines Pilzes hindeuten - die Ursache können Ekzeme, Krätze und andere Krankheiten sein. Wenn Akne aufgrund einer allergischen Reaktion auftritt, muss daran erinnert werden, dass sie lebensbedrohlich sein kann. Aus diesem Grund müssen Sie beim Erkennen von Akne an den Händen so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Ringen Sie nicht mit, wenn Sie die verschiedenen Arten von Akne auf den Händen im Foto im Internet betrachten. Ein rechtzeitiger Arztbesuch ist der Schlüssel zu einer schnellen Genesung und sicheren Gesundheit.

Kalte Akne

In der kalten Jahreszeit ist die Erkältung besonders akut. Dies ist auf die Schwächung der Immunität zurückzuführen, die mit verschiedenen Viren und Bakterien nicht vollständig bekämpft werden kann. Kaltes Wetter, Zugluft, häufige Hypothermie führen nicht nur zu akuten Atemwegsinfektionen, sondern auch zum Auftreten dieser Art von Akne. Fotos dieser Art von Akne können wie andere nicht als ästhetisch bezeichnet werden. Akne wirkt wie eine Verdichtung, die sich schließlich zu einer ausgedehnten Hautentzündung entwickelt, manchmal mit einem weißen Kopf. Im Gegensatz zu anderen Aknekategorien enthält katarrhalische Akne jedoch keinen Eiter, und daher ist es unmöglich, sie auszudrücken. Eiter sammelt sich allmählich in einer solchen Akne an. Sie reifen auch lange, in einigen Fällen innerhalb von 1-2 Wochen. Diese Akne ist auch sehr schwer zu verbergen, da sie rot gefärbt sind. Sie erscheinen am häufigsten im Gesicht - auf den Lippen, der Stirn, dem Kinn und dem Kopf.

Behandlung von Erkältungen Akne

Antiseptika, Vishnevsky-Salbe und Ichthyolsalbe werden normalerweise gegen Erkältungen eingesetzt. Die Verwendung einer antiseptischen Lösung kann die Ausbreitung von Entzündungen in der Haut erheblich einschränken. Zu diesem Zweck werden Medikamente verwendet, die Salicylsäure, Alkohol und Jod enthalten. Antiseptika müssen punktuell angewendet werden. Dies trägt zur Zerstörung von Bakterien auf der Hautoberfläche bei.

Akne dieser Art tritt häufig bei Problemhaut auf, die durch eine erhöhte Talgproduktion gekennzeichnet ist. Es verstopft die Poren, vermischt sich mit Staub und Keratinpartikeln der Haut und schafft so eine günstige Umgebung für die Vermehrung pathogener Mikroorganismen. Abfälle aus ihrer Vitalaktivität erzeugen einen entzündlichen Prozess auf der Hautoberfläche. In diesem Fall können Salben mit einer antiseptischen Wirkung, die schädliche Mikroorganismen zerstören, Entzündungen reduzieren und auch eine analgetische Wirkung haben, eine gute Hilfe sein. Dazu gehören "Levomekol", Syntomycin-Salbe und "Baziron AS".

Eine erschwingliche und wirksame Droge - Wischnewskij Salbe

Vishnevsky Salbe ist eines der erschwinglichsten und zuverlässigsten Medikamente zur Behandlung von katarrhalischer Akne. Es besteht aus natürlichen Bestandteilen - Birkenteer, Ichthyol sowie Rizinusöl. Die Salbe beschleunigt die Reifung von Akne und deren Freisetzung. Für eine maximale Wirkung ist es notwendig, eine dicke Salbenschicht auf ein steriles Tuch oder ein Mulltuch aufzutragen, es an einem Pickel anzubringen und es über Nacht mit Klebeband zu befestigen. Der Hauptvorteil der Vishnevsky-Salbe ist ihre Sicherheit. Das Medikament kann verwendet werden, um andere Arten von Akne auf dem Körper zu behandeln. Ein wesentlicher Nachteil - ein bestimmter Geruch, den nicht jeder mögen wird.

Ichthyol-Salbe

Ichthyolsalbe ist auch eine großartige Möglichkeit, Erkältungen zu behandeln. Es wird auf der Basis von Ichthyol und Vaseline hergestellt. Die Ichthyolsalbe unterscheidet sich von der Wischnewskij-Salbe dadurch, dass sie die Reifung kalter Akne nicht beschleunigen kann. Es ist jedoch in der Lage, Eiter herauszuziehen. Daher eignet sich Ichthyolsalbe am besten für einen bereits reifen Pickel.

"Levomekol"

Hervorragende Bekämpfung von Entzündungen. Im Anfangsstadium der Aknebildung müssen Sie mehrmals täglich mit einer dünnen Schicht auf der schmerzenden Hautpartie auftragen. Nach dem Öffnen des Pickels können Wundauflagen mit Salben verwendet werden. Dies beschleunigt den Heilungsprozess erheblich und dient auch der Vorbeugung vor möglichen Komplikationen.

Sintomycinsalbe

Da die katarrhalische Akne den Schmerz verstärkt, eignet sich die Synthomycin-Salbe gut für ihre Behandlung. Sie lindert schnell Unbehagen. Die Salbe enthält Levomycetin, das zur Klasse der Antibiotika gehört. Die Verwendung des Medikaments erlaubt es, Entzündungen zu reduzieren und die Regeneration des Gewebes zu beschleunigen.

"Baziron AS" ist ein therapeutisches Gel, das häufig zur Behandlung von Akne eingesetzt wird. Es kann verwendet werden, um Akne verschiedener Herkunft zu beseitigen - Erkältungen, konglobierte Akne im Gesicht und Rücken. Das Gel wird auch zur Behandlung verschiedener Arten von Akne an den Beinen verwendet. Das Gel sollte zweimal täglich - morgens und abends - aufgetragen werden. "Baziron AU" zog schnell ein und hinterließ keine Beschwerden.

Alle in diesem Artikel beschriebenen Methoden dienen nur zur Orientierung. Vor jeder Verwendung ist eine Beratung des Experten erforderlich. Entzündungshemmende Akne kann nicht unabhängig behandelt werden, da dies die Situation nur verschlimmern kann.