Haupt > Warzen

Was sind die Arten, wie man eine Person beraubt und wie sie aussehen, Foto

Deprive wird durch eine ganze Reihe von Krankheiten dargestellt, von denen jede ihre eigenen Symptome hat. Ansteckende ansteckende Formen werden auf die übliche Weise des Kontakt-Haushalts übertragen und betreffen meistens Menschen mit eingeschränkter Immunität. Nicht ansteckende Formen äußern sich in Stresssituationen und werden vererbt.

Arten von Flechten

Lecken von Arten, die Menschen betreffen, sind:

Ringwurm (Trichophytose) - am häufigsten bei Kindern, der Erreger ist der Trichophyton-Pilz. Normalerweise lokalisiert auf dem Kopf unter den Haaren, auf Gesicht, Schultern und Nacken. Bei Erwachsenen (bei Männern) manifestiert sich das Wachstum des Bartes. Die Infektion erfolgt durch engen Kontakt mit einer kranken Person.

Microsporia - wird durch die Aktivität von Pilzen verursacht, die von Tieren übertragen werden, meistens von Katzen. Daher werden Kinder im Vorschulalter vor allem durch das Spielen mit einem kranken Haustier infiziert. Nachdem ein Kind eine Krankheit von einem Tier erhalten hat, kann es diese und andere Personen infizieren. Deprive kann fast überall lokalisiert werden, auch unter den Haaren. Die Inkubationszeit beträgt 5 Tage bis einige Wochen.

Rosa Flechten (versicolor ziber) - tritt nach Unterkühlung auf, betrifft häufig den weiblichen und jugendlichen Körper. Der Erreger der Krankheit ist nicht vollständig verstanden, es wird jedoch angenommen, dass er viralen Ursprungs ist. Lokalisation: an Bauch, Brust, Rücken, Seiten, Schultern und Hautfalten. Die Krankheit kann mehrere Wochen bis Monate andauern. Nur ein Spezialist kann die endgültige Diagnose stellen, da sich die nach außen rosa Flechten wie eine schreckliche Krankheit wie Syphilis manifestieren.

Pityriasis (color) versicolor wird durch Pilze verursacht und wird durch hormonelle Veränderungen und längere Sonnenbestrahlung ausgelöst, wenn der Körper aktiv Schweiß entwickelt. In einer feuchten Umgebung beginnt sich der Pilz aktiv zu vermehren und füllt den Hautraum. Die Ursache der Entwicklung kann auch seborrhoische Dermatitis sein. Meistens auf den Schultern, dem Bauch, der Brust und dem Rücken lokalisiert. Diese Flechtenart wird am längsten, da die Anzahl der Flecken ohne Behandlung ständig wächst und sogar zu einem einzigen Fokus verschmelzen kann. Hat eine familiäre Veranlagung.

Gürtelrose (Herpes zoster) ist eine herpetische Hautläsion in Bereichen wie dem Intercostalraum und entlang der Intercostalnerven. Es ist charakteristisch für Personen im fortgeschrittenen Alter oder einer anderen Alterskategorie, wenn die Immunität reduziert wurde. Die Krankheit wird von Schmerzen in der Brust, insbesondere zwischen den Rippen, begleitet. Das Schmerzsyndrom kann länger als einen Monat andauern. Eine gefährliche Form von Flechten ist die Lokalisation in den Augen, durch die Sie sogar völlig aus den Augen verlieren können.

Lichen planus ist der am wenigsten untersuchte Typ dieser Infektionskrankheit. Die vermutete Ursache der Entwicklung ist eine allergische Veranlagung einer Person in Stresssituationen. Frauen und Menschen mit Problemen im Magen-Darm-Trakt sind in der Regel krank. Das Einsetzen der Symptome ist häufig mit einer genetischen Veranlagung oder dem Vorhandensein eines provokativen Faktors (zum Beispiel schwerer Stress) verbunden. Es betrifft die Flechtenmembranen, die Haut am Bauch oder Brustbereich sowie die Nägel. Es kann in verschiedenen Formen (Ringe, Beulen, Geschwüre und Korrosion) auftreten.

Kalkschorf (Psoriasis) - eine chronische Krankheit, die für die äußeren Bereiche der Extensorflächen (Ellbogen, Knie, Knöchel), Gesäß und den unteren Rücken am anfälligsten ist. Der latente Krankheitsverlauf kann sich in Stresssituationen dramatisch zu einem aktiven entwickeln. Diese Art von Flechten ist nicht ansteckend.

Was sieht aus wie eine Gürtelrose

Bei Kindern und Erwachsenen manifestieren sich Flechten verschiedener Arten auf unterschiedliche Weise. Im Allgemeinen sind Symptome beim Menschen juckende Ausschläge oder Flecken, die sich auf bestimmte Bereiche des Körpers ausbreiten.

Kinder sind am anfälligsten für Trichophytie, die durch das Auftreten kahler Flecken auf dem Kopf, die rosa oder rot sind, leicht zu berechnen ist. Die Anfangsstadien der Krankheit verlaufen oft fast unmerklich, aber sobald der Juckreiz auftritt, bemerkt die Person Veränderungen in Farbe und Textur der Haut.

Bei Kindern können Schindeln in die Windpocken fließen: Krusten bilden sich, die mit speziellen Desinfektionslösungen behandelt werden müssen. Obwohl diese beiden Krankheiten unterschiedlich sind, haben diejenigen, die zuvor Windpocken hatten, Symptome einer Deprivation. Gleichzeitig verursacht das Virus in der Kategorie der Personen, die keine Windpocken gehabt haben, und Kinder fallen meistens in diese Kategorie.

Symptome

Die Symptome von Flechten ähneln den meisten Hautkrankheiten, so dass nur ein Dermatologe genau feststellen kann, ob Sie diese haben.

Die wichtigsten Anzeichen von Flechten sind:

  • lokale Aufhellung oder Verdunkelung der Haut
  • das Auftreten von Flecken verschiedener Schattierungen
  • Pruritus
  • Abblättern der farbigen Hautpartie
  • Haarausfall (bei bestimmten Flechten)

Behandlungsmethoden

Die Behandlung von Flechten bei einer Person hängt von der Art des Erregers ab. Meistens werden sie zu mikroskopischen Pilzen und einigen Virentypen. Vom infizierten Tier auf den Menschen werden die Flechten durch zooantopofilnymi-Pilze übertragen. Anthropophile Pilze werden nur von Person zu Person übertragen.

Beim Kontakt mit der Erde kann eine Person geophile Pilze aufnehmen, die ebenfalls Flechten verursachen. Unter den Viren gibt es eine Vielzahl von Arten, die auch Krankheitserreger abtöten. Sie können sich nicht einmal im menschlichen Körper bekannt machen, bis seine Immunität geschwächt ist.

Bei Patienten mit Diabetes wird dem Patienten am häufigsten ein Kurs verordnet, der die Verwendung von Antivirus- oder Antimykotika, immunstimulierenden Mitteln und topischen Salben / Gelen umfasst.

Bei Gürtelrose werden Schmerzmittel, Physiotherapie mit einer UV-Lampe und Reflexzonenmassage in den Kurs einbezogen.

Physiotherapie wird auch beim Scherpilz hilfreich sein.

Pink und Versicolor bedürfen keiner besonderen Behandlung, ihre Symptome können durch die Verwendung von Sedativa und Vitaminen gelindert werden.

Wenn die Zeit nicht beginnt, die Behandlung zu berauben, kann sie zu einer chronischen Form werden und sogar das Auftreten bösartiger Tumore verursachen. Wenn er sich an einen Spezialisten wendet, wird er zunächst mithilfe von Probenahme und mikroskopischer Untersuchung diagnostizieren. Erst nachdem die beraubende Art geklärt ist, beginnt die therapeutische Therapie.

Entziehen Sie einer Person die Fotozeichen und die Behandlung

Bei einer Person, deren Foto der Art in dem Material enthalten ist, handelt es sich um eine schwere Hauterkrankung, die durch die Wirkung von Pilzen oder Viren verursacht wird. Es wird durch Kontakt von einer Person zur anderen übertragen, was jedoch nicht immer der Fall ist: Manche Menschen sind der Krankheit spürbar ausgesetzt, andere bleiben auch nach Kontakt mit infizierten Trägern gesund.

Deprive wirkt nicht als eindeutige Krankheit, sondern ist eine Gruppe von Leiden, deren Entstehung durch verschiedene Krankheitserreger verursacht wird, die sich unter einem Namen vereinen.

In Anbetracht der Meinungen von Experten kann sichergestellt werden, dass es eine bestimmte Kategorie von Personen gibt, die am stärksten von Infektionen bedroht sind.

  • Menschen mit schwacher Immunität;
  • Personen, die lange Zeit unter Stress standen;
  • Menschen mit offensichtlicher Vererbung;
  • Patienten, die bestimmte Medikamente einnehmen;
  • diejenigen, die häufig Hypothermie ausgesetzt sind;
  • Zuschauer 30-70 Jahre alt;
  • Jeder, der Probleme und Verletzungen in den inneren Organen hat.

Trotz des Unterschieds bei der Krankheit in den Arten und Formen gibt es für jeden von ihnen eine Reihe gemeinsamer charakteristischer Merkmale. Die Manifestation findet ausschließlich auf dem lokalen Körperbereich statt und bedeckt die Haut vollständig. Zu den häufigsten Arten von Symptomen gehören Faktoren.

  1. Pigmentierungsprobleme: Die Haut im betroffenen Bereich ändert den Tonus.
  2. Peeling im betroffenen Bereich, Bildung von Blasen und Pusteln.
  3. Alle Veränderungen werden von einem Juckreiz und leichten Schmerzen begleitet.

Flechten juckt oder nicht? Die Antwort ist ja, weil der Juckreiz den starken Wunsch weckt, den Ort der Niederlage zu zerkratzen. Trotz seiner Unannehmlichkeiten kann es vollständig geheilt werden. Zu den häufigsten Arten von Krankheiten gehören:

  • Eine Person des rosa Typs berauben;
  • chitinöse Form der Krankheit;
  • Ringwurm-Flechtenarten;
  • Mikrosporien infektiösen Ursprungs;
  • Gürtelrose-Krankheit (Herpes);
  • andere Formen und Arten von Krankheiten.

Pink berauben eine Person Symptome Fotobehandlung


Dies ist eine ansteckende Form der Krankheit, die sich vor dem Hintergrund der Erkältung und der im Bereich der Beine getragenen Phänomene in einer besonders akuten Form äußert.

Laut Statistik, die anfälligen Personen über 20 Jahre und bis zu 40 Jahre alt ist, kommt die Krankheit selten bei älteren Menschen und Kleinkindern vor.

Auf andere Weise wird das Phänomen als Flechten ZIBERA bezeichnet, es ist saisonal und wird von der Art des Virustyps begleitet.

Ein erheblicher Teil der Patienten klagt über die Manifestation der Krankheit im Frühjahr und Herbst. Die Krankheit hat die Eigenschaft, von selbst zu passieren.

Krankheitserreger und Krankheitszeichen

Der genaue ursächliche Faktor der Manifestation der Krankheit ist nicht bekannt. Jemand von Experten ist überzeugt, dass Herpesvirus Typ 7 die Quelle ist, und jemand glaubt, dass die Krankheit durch die Wirkung der respiratorischen Art von Viren sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen ausgelöst wird.

In Anbetracht der grundlegenden Anzeichen kann man feststellen, dass die Entstehung der Krankheit mit dem Auftreten eines rosafarbenen großen Flecks von 3-5 cm beginnt, der in der Mitte leicht flockig ist. Manchmal gibt es an verschiedenen Stellen der Haut mehrere Flecken - ein Hautausschlag im Gesicht, an Körperstellen.

Mit fortschreitender Krankheit fallen die Schuppen ab und der Fleck wird brauner und gelblicher, mit einem Rand an den Rändern. Nach einigen Wochen bilden sich an der Hauptattraktion "Erben", die zwar kleiner sind, sich aber in den Zeichen sehr ähnlich sind.

Das Gesamtbild, in dem sich diese Ausschläge in Form von Münzen befinden, sieht aus wie ein typischer Fichtenzweig. Manchmal bilden sich Plaques am Körper, oft treten Hautausschläge an Armen und unteren Extremitäten auf. Dies kann bei einem Kind (Kinder, wie bereits erwähnt, eine Seltenheit) und einem Erwachsenen unabhängig vom Alter beobachtet werden.

Uncharakteristische Formen der Krankheit

  1. Die Bildung der Krankheit ohne Auftreten von primären Flecken;
  2. das Auftreten von auffälligen und hellen Plaques im Hals, im Gesicht;
  3. schwere Ausbrüche in Form von Vesikeln und Pusteln sowie Blutungen;
  4. Hautveränderungen, die für rosa Flechten an Reibungsstellen charakteristisch sind.

Medizinischer Komplex für die Krankheit

Die Diagnose erfolgt in der Regel auf der Grundlage einer externen Untersuchung. Bei Beschwerden über ein starkes Verlangen, Plaques zu zerkratzen, schreibt der Arzt eine Analyse vor, um das Gewebe der Läsion zu untersuchen, um andere Beschwerden auszuschließen. Für sich genommen ist die Erkrankung nicht behandlungsbedürftig, aber in Ausnahmefällen wird ein lokales Mittel vorgeschrieben (z. B. hat sich die Behandlung mit Acyclovir, einem wirksamen Mittel gegen Juckreiz, bewährt).

Heimtherapie


Volksheilmittel werden auch häufig zur Beseitigung der Krankheit eingesetzt:

  1. Mit reinem Wasser verdünntem Apfelessig auf eine Konzentration, die einen säuerlichen Geschmack beibehält und die Haut nicht verbrennt. In die Lösung wird ein Tuch oder Watte getaucht, die fünfmal täglich zum Abwischen verwendet wird.
  2. Brühe oder Infusion von Süßholzwurzel hilft, Hautläsionen zu beseitigen. Sie können auf Alkohol bestehen oder es in Brand zubereiten. Die resultierende Zusammensetzung sollte die Läsionen dreimal täglich abwischen.
  3. Es wird häufig verwendet, um den Ausschlag von Pferdesauerampfer zu beseitigen, aus dem ein spezielles Elixier hergestellt wird: Ein Esslöffel Pflanzenwurzel wird mit heißem Wasser in der Menge eines Esslöffels gegossen und eine halbe Stunde in einem Wasserbad aufbewahrt. Das fertige Werkzeug ist mehrmals am Tag für das Komprimieren wichtig.

Ein kompetenter Therapieansatz beseitigt für kurze Zeit die äußeren Manifestationen der Erkrankung.

Gürtelrose Symptome und Behandlung in Erwachsenen Foto


Krankheit ist eine Läsion, die durch die Wirkung eines ähnlichen Pockenvirus verursacht wird. Die Krankheiten sind also Menschen, die zuvor in irgendeiner Form ihrer Manifestation an dieser Krankheit gelitten haben. Viele interessieren sich für die Frage, ob Herpes Zoster ansteckend ist oder nicht? Ja, die Krankheit ist ansteckend und wird vom Träger leicht auf den Empfänger übertragen.

Symptome der Krankheit

  • Der Anstieg der Körpertemperatur zu jeder Zeit von 39 Grad;
  • vermehrte Körpervergiftung, Kopfschmerzen, Knochenschmerzen;
  • die Bildung von rosa Läsionen an Stellen, an denen der Nerv auf die Haut einwirkt;
  • unerträgliche schmerzhafte Gefühle an den Stellen von Hautläsionen;
  • In den Läsionsbereichen bilden sich Parese- und Bewegungsprobleme.

Der Ausschlag am Körper hat anfangs keine ausgeprägte Ausprägung und hat einen Durchmesser von bis zu 0,5 cm.

Am nächsten Tag erfolgt die Umwandlung in sichtbarere Blasen mit einem transparenten flüssigen Medium. Sie befinden sich auf dem Gesicht

auf den Genitalien.

Nach einer Woche werden sie zu Krusten, die in einem Monat von selbst abfallen können.

Atypische Strömungsmuster

  • Das Fehlen der Tatsache, dass der erste Ausschlag in eine Papel umgewandelt wurde;
  • Verschmelzung von Hautausschlag in große Blasen mit Lymphe und Blut, Eiter;
  • Nicht nur auf der Haut, sondern auch im Bereich der Schleimhäute verteilen.

Eine externe Untersuchung des Patienten reicht für eine kompetente Diagnose aus.

Therapeutischer Komplex

Traditionell kann die Medizin nur die Beseitigung von Schmerzen und äußeren Anzeichen beeinflussen.

  • Zunächst wird ein antivirales Medikament verschrieben - Aciclovir, das später seine Wirksamkeit verliert;
  • zur Schmerzlinderung werden nichtsteroidale Mittel verwendet - Meloxicam;
  • Läsionsstellen, die mit grüner Farbe und Salben basierend auf Aciclovir behandelt wurden;
  • Volksheilmittel haben sich gut bewährt (Aufgüsse und Dekokte von Kräutern, Essiglösung).

Durch die richtige Behandlung können Sie nicht nur die äußeren Manifestationen, sondern auch das durch die Gürtelrose verursachte Unbehagen vermehren.

Ringwurm bei Menschen Foto Anfangsstadium


Ringwurm ist eine Krankheit, die ansteckend und ansteckend ist. Nach Meinung vieler Experten in der Industrie kann der Pilz ein Phänomen wie Trichophytose und Mikrosporien hervorrufen, ähnlich in Anzeichen und Erscheinungsformen. Dies ist die häufigste Art von Phänomen bei Kindern. Die Infektion wird durch den engen Kontakt mit Peers-Trägern der Krankheit, ihrem Virus sowie durch die "Kommunikation" mit Tieren verursacht.

Symptome und Manifestationen der Krankheit

  1. Die Inkubationszeit beträgt 5 - 75 Tage.
  2. Nach ihrem Auftreten erscheinen auf der Haut gefleckte runde oder ovale Flecken, die sich auf die Kopfhaut auswirken.
  3. Wenn sich Stellen befinden, die sich separat befinden, können sie leicht am Kopf wahrgenommen werden, und auch Prunesyn kann gebildet werden. Mit einer Stelle ist der Kopf, als wäre er kurz geschnitten worden.
  4. Manchmal wirken sich die Flecken auf die Wimpern aus, die wie schuppige Flecken aussehen.

Die Symptome der Krankheit variieren je nach Typ und es gibt eine Vielzahl von Formen und Manifestationen.

  • Wenn es sich um eine oberflächliche Ringwurmerkrankung handelt, bilden sich Flecken mit Schuppen im Haarbereich des Kopfes, die zu einem späteren Bruch des Haares führen. Blasen erscheinen auf der Haut, der Patient fühlt sich unwohl.
  • Mit dem Fortschreiten der Erkrankung im Bereich glatter Haut ähnelt die Manifestation derjenigen des rosafarbenen Typs, begleitet von der Bildung gelblicher oder brauner Flecken. Der Vorteil ist der Selbstfortschritt der Krankheit.
  • Bei der Betrachtung der chronischen Form kann festgestellt werden, dass sie bei den Vertretern des schwächeren Geschlechts auftritt, bei denen die Fortpflanzungsfunktion verloren geht. Das Haar ist spröde, Narben und Neoplasien erscheinen auf der Haut (Hautausschlag an Beinen, Oberschenkeln, Armen, Taille).
  • Tiefer Ringwurm kann bei Kindern und Erwachsenen gleichzeitig auftreten. Es ist möglich, sich mit Tieren anzustecken, die im Durchmesser gebildeten Plaques betragen bis zu 10 cm, es gibt auch Lethargie, Schwäche, Kopfschmerzen und Juckreiz.

Medizinischer Komplex

Die Behandlung reduziert sich auf die allgemeine Verbesserung des Zustands des Patienten. Dazu muss jedoch anhand von Tests die Art des Erregers bestimmt werden. Die Therapie kombiniert den Einsatz aller Arten von externen und internen Medikamenten.

  1. Salben lokaler Wirkung sowie Gele und Cremes - Terbinafin, Mikoseptin.
  2. Antimykotische Arzneimittelformulierungen - Griseofulvin.
  3. Volksheilmittel (Aufgüsse und Dekokte von Kräuterpflanzen zur inneren und äußeren Anwendung, selbstgemachte Salbe).

Merkmale der Volkstherapie

Es gibt mehrere Methoden, die aktiv und effektiv im Verlauf der Wunden eingesetzt werden.

  1. Apfelessig 6-mal täglich mit minimaler Verdünnung mit Wasser auf die betroffenen Stellen auftragen.
  2. Kamille Infusion von einem halben Esslöffel Kräuter in ein Glas gekochtes Wasser für 20 Minuten reiben, bevor der Kopf gewaschen wird.
  3. Wenn ein Kind einen Ausschlag hat, wird häufig ein regelmäßiges Abwischen mit Bananen-Saft oder Portulak verwendet.

Flache rote Flechten persönlich Fotozeichen der Behandlung


Die Ursachen der Krankheit - die Wirkung von Viren im Zuge der Verringerung der Immunfunktion. Manifestierte Krankheit aufgrund eines langen Aufenthaltes in Stress oder Depression. Die Krankheit ist nicht ansteckend, kann aber sehr unangenehm sein.

Es gibt verschiedene Formen von Hautausschlag in dieser Form der Krankheit - ringförmig, in Form von Warzen sowie im Rahmen von Erosionen und Geschwüren.

Die wirksamste Behandlung ist die regelmäßige Anwendung von Antihistaminika und antiviralen Formulierungen (Salben zur Entfernung von Juckreiz und Schwellungen - Acyclovir, Advantan, Herperax, Vivorax).

In Anbetracht der Frage, wie diese Krankheit im Mund behandelt werden soll, ist die besondere Wirkung der Volksheilmittel zu beachten.

Rezepte mit ihnen werden zum Spülen der Schleimhäute und zur regelmäßigen Behandlung der betroffenen Bereiche in der Mundhöhle verwendet, die am häufigsten durch die Wirkung der Krankheit geschädigt werden. Bekannte Abkochungen von Oregano, Holunder, die nach den oben beschriebenen Rezepten zubereitet werden. Es ist am besten, sie im Inneren zu verwenden, während Ringelblume und regelmäßige Wasserstoffperoxidbehandlung für den Außenbereich geeignet sind.

Pityriasis versicolor Fotoanzeichen einer Behandlung


Die Ursachen der Erkrankung liegen in der Wirkung der Pilze der drei Formen, die gemeinsam auf der Körperdecke vorhanden sind.

In Gefahr sind Menschen, die regelmäßig Sonnenstudios besuchen, sowie diejenigen, die sich lange am Strand aufhalten, viel schwitzen und einer Überlastung des mentalen Plans ausgesetzt sind. Vielfarbiges Versicolor kann nach Meinung vieler Experten erblich übertragen werden.

Symptome der Krankheit

Die Symptome hängen von der Art der Krankheit ab. Drei davon sind schwarze, achrome und gelbe Krankheiten. Die Krankheit wird durch kleine Flecken gebildet, sie können auch am Kopf auftreten.

auf dem Schambereich

und an anderen Stellen des Körpers.

Es gibt eine korrekte Form mit klar nachgezeichneten Grenzen. Nach und nach werden diese Elemente zu einem großen Punkt zusammengeführt. Der Ausschlag, dessen Foto in dem Artikel zu sehen ist, wird in wenigen Wochen vergehen.

Therapeutischer Komplex

Es ist ratsam, den Prozess sofort zu starten und nicht lange zu verzögern.

  1. Weit verbreitete Salbe mit der Wirkung des Pilzes: Mikozolon, Ketoconazol.
  2. Tragen Sie externe Shampoos, Salben und Gele auf: Nizoral, Sulsen.
  3. Antimykotika sind für die Schwere der Formen relevant: Fluconazol.

Volkskomplex

Gebrauchte und Volksheilmittel.

  • Kochen in einem Bad eine Mischung aus Eukalyptus (3 EL) und Nacheinander in demselben Inhalt, Bucht 800 g kochendes Wasser. Das Werkzeug ist effektiv für Kompressen und Bäder.
  • Regelmäßige Wischflecken (3-mal täglich) mit Zwiebelsaft, gepresst, frisch.
  • Anwendung innerhalb der in den vorherigen Stufen beschriebenen nationalen Abkochungen.

Hautausschläge bei Erwachsenen oder bei Kindern können leicht beseitigt werden, indem kompetente Methoden zur Beseitigung verwendet werden.

Sind Sie auf die Krankheit einer Person gestoßen? Fotos und Symptome waren gleich? Teilen Sie Ihre Meinung und Ihr Feedback im Forum!

Arten von Flechten

Hautkrankheiten - ein dreifach unangenehmes. Neben körperlichen Störungen sehen sie in der Regel auch äußerst unästhetisch aus und bringen dem Patienten zudem erhebliche körperliche Beschwerden mit sich.

Ein gutes Beispiel sind verschiedene Arten von Flechten - zu dieser Gruppe von Problemen gehören entzündliche Prozesse in der Haut, die mit einem charakteristischen Hautausschlag, Pigmentstörungen, Schuppenbildung, Juckreiz, Haarausfall und anderen ähnlichen Symptomen einhergehen. Pilze werden am häufigsten zu ihrem Erreger:

  • zooanthropophil (betrifft Menschen und Tiere);
  • anthropophil (nur beim Menschen zu finden);
  • geophilisch (durch Kontakt mit dem Land übertragen).

Einige Arten von Krankheiten haben auch einen viralen Charakter, und eine geschwächte Immunität wird in allen Fällen der wichtigste Impuls für ihre Entwicklung. Es gibt auch komplexere Fälle, die, obwohl sie sich formal auf Deprivationen beziehen, von Ärzten als unabhängige Pathologien mit ihrer eigenen internen Klassifikation und Variabilität (Ekzem, Psoriasis) betrachtet werden.

Ist es ansteckend oder nicht?

Wenn sich Dermatologen vor allem für die Ätiologie und Symptomatologie der Erkrankung interessieren, ist die Frage für den Patienten und seine Angehörigen gleichermaßen wichtig - ist es diese oder jene versicolor-Infektion? Wird es vom Patienten an andere weitergegeben? Sind Vorsichtsmaßnahmen erforderlich?

Um andere vor einer Infektion zu schützen, sollten sich die Kranken in den Home-Modus begeben (in einigen Fällen werden sie im Krankenhaus untergebracht) und vor der vollständigen Genesung einzelnes Geschirr, Haushaltsgegenstände und Hygieneartikel verwenden.

Die Hauptarten der Flechten und Methoden ihrer Behandlung

Das erste und offensichtlichste Symptom von Flechten ist das Auftreten verdächtiger Hautunreinheiten oder Hautausschläge. In diesem Fall sollten Sie sich unverzüglich an einen Dermatologen wenden, der die Diagnose stellt, eine genaue Diagnose stellt und die Behandlung verschreibt.

  • Rosa Flechten (versicolor giber)

Eine Viruserkrankung, deren Erreger nicht vollständig verstanden werden. Manifestiert in Form von Entzündungen der Haut, an denen sich rosafarbene oder hellbraune abgerundete Stellen befinden, deren Zentrum normalerweise etwas blasser als die Ränder ist und sich ablösen kann. Die Größe der Spots variiert zwischen wenigen Millimetern und 3-4 cm.

Am häufigsten sind Menschen im Alter von 10 bis 55 Jahren in der Periode der saisonalen Schwächung der Immunität (Frühjahr und Herbst) betroffen, insbesondere nach Erkältungen. Es kann als "aus dem Nichts" oder nach Kontakt mit dem Träger auftreten. Flecken befinden sich in der Regel an Rücken, Seiten, Bauch und Brust. Im Anfangsstadium der Krankheit erscheint die erste fleckige Plaque der Mutter mit der Zeit auf 3-4 cm, und daneben erscheint ein kleinerer rosa Ausschlag, der zu einem leichten Juckreiz führen kann.

Rosa Flechten erfordert keine besondere Behandlung und verschwindet in ein oder zwei Monaten von selbst. Um den Juckreiz zu lindern, können Antihistaminika von einem Arzt verschrieben werden, und Vitaminkomplexe und Immunmodulatoren können zur Stärkung des Immunsystems verwendet werden. Außerdem müssen Sie vorübergehend den Pool, die Sauna und das Solarium nicht besuchen, die Anzahl der Wasservorgänge zu Hause reduzieren und die Verwendung von Kosmetika einschränken.

Wie viele Flechtenarten gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Fast alle bekannten Flechtenarten sind hoch ansteckend und jeder kann sich unter bestimmten Bedingungen infizieren.

Solche Hautveränderungen verursachen oft unangenehme körperliche Empfindungen und negative Auswirkungen auf den Körper. Außerdem verletzen sie die äußere Ästhetik und verursachen psychische Beschwerden, die sich ebenfalls negativ auf den Gesundheitszustand auswirken.

Die gebräuchlichsten Flechtenarten und Methoden zu ihrer Behandlung werden im vorgeschlagenen Artikel ausführlicher beschrieben.

Was ist berauben

Deprive ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl von dermatologischen Erkrankungen, die Virus- oder Pilzinfektionen verursachen. Einige Arten dieser Läsion sind nicht infektiös, aber Experten empfehlen in allen Fällen, die vollständige Isolation des Patienten von anderen Menschen sicherzustellen.

Alle Flechtenarten können in drei große Gruppen eingeteilt werden, je nachdem, wie die Infektion auftritt:

  1. Geophiles Versicolor kann durch Kontakt mit infiziertem Boden auf den Menschen übertragen werden.
  2. Eine anthropophile Versicolor wird ausschließlich bei Kontakt mit einem infizierten Patienten übertragen, eine Infektion auf andere Weise ist ausgeschlossen.
  3. Ein Zooanthropophil kann durch eine infizierte Person oder ein Tier übertragen werden.

Arten von Flechten

Die häufigsten Formen und Arten dieser Krankheit werden im Folgenden beschrieben.

Hier haben wir uns bereits mit der Frage beschäftigt, wie die Flechten aussehen.

Fotos mit Titeln und Beschreibungen

Nachfolgend finden Sie Fotografien, die das Auftreten verschiedener Formen von Flechten sowie detaillierte Beschreibungen dieser Erkrankungen deutlich zeigen:

Ringwurm

In der modernen Welt ist der Ringwurm eine der häufigsten Läsionen dieses Typs.

Die Krankheit hat einen pilzartigen Ursprung, ihre Hauptmerkmale werden im Folgenden beschrieben:

  1. Eine Infektion tritt auf, wenn Kontakt mit einer bereits infizierten Person oder Hygieneartikeln besteht. Die unhygienische Situation, das Vorhandensein von offenen Wunden auf der Haut oder der allgemein schlechte Immunitätszustand sind die Faktoren, die eine gefährdete Person bestimmen.
  2. Am häufigsten sind Wurmwürmer bei Kindern zwischen 4 und 15 Jahren betroffen, aber auch Erwachsene können sich infizieren.
  3. Die ersten Anzeichen eines Ringwurms sind charakteristische Punkte, die im zentralen Teil klare Konturen und weiße Skalen aufweisen. Nach einiger Zeit beginnen die Flecken stark zu jucken, mit der Niederlage der Kopfhaut kommt es zu einem Bruch der Haare und zu deren Verlust. Ohne Behandlung erscheint nach 1,5 bis 2 Monaten ein gelblicher Belag auf den Haaren, und auf der Haut entwickeln sich eitrige Läsionen.
  4. Die Diagnose durch einen Spezialisten umfasst die Verwendung einer Wood-Lampe und Tests zur Bestätigung der Diagnose.

Rote Flechten planus

Andere Merkmale dieser Flechtenform werden im Folgenden beschrieben:

  1. Das erste Anzeichen von Lichen planus ist das Auftreten eines bestimmten Hautausschlags, dessen Farbe von Purpur zu Violett variiert. In seltenen Fällen kann ein Austrocknen und Abblättern der Haut beobachtet werden. Die betroffenen Bereiche haben meistens eine glänzende Oberfläche, während starkes Jucken Unwohlsein verursacht. Der Ausschlag kann in verschiedenen Bereichen des Körpers lokalisiert sein, aber nach und nach wachsen die Läsionen und verschmelzen miteinander. Die Genitalien und Schleimhäute sind auch anfällig für Läsionen, die wie kleine Knötchen von hellrosa Farbe erscheinen.
  2. Die Hyperpigmentierung ist ein Restfaktor, der nach einem vollständigen Hautausschlag bestehen bleibt.
  3. Die Diagnose bereitet keine Schwierigkeiten, da diese Form der Flechte eine sehr spezifische Ausprägung aufweist, die kaum mit anderen Formen oder anderen Krankheiten zu verwechseln ist. Nur in äußerst seltenen Fällen muss ein Dermatologe möglicherweise Hautpartikel zur Analyse nehmen.

Rosa Flechten

Bezüglich rosa Flechten in wissenschaftlichen Kreisen gibt es immer noch aktive Debatten, da die Ursachen für sein Auftreten in der modernen Medizin unbekannt sind. Es wird vermutet, dass die Krankheit nicht ansteckend ist. Meist sind Menschen im Alter von 15 bis 40 Jahren während saisonaler Epidemien betroffen.

Weitere Merkmale dieser Flechtenform werden im Folgenden beschrieben:

  1. Das erste Anzeichen für rosa Flechten ist das Auftreten von charakteristischen großen Flecken. Dieser Prozess kann von Übelkeit, Appetitlosigkeit, Fieber und einer allgemeinen Verschlechterung der Gesundheit begleitet werden. Nach einiger Zeit erscheinen neue Flecken, die kleiner sind, sich aber gleichzeitig schnell und aktiv im Körper ausbreiten.
  2. Die Diagnose wird nach der Untersuchung durch einen Dermatologen gestellt. In einigen Fällen müssen gründlichere Studien und Tests durchgeführt werden, da die Symptome der rosa Flechte mit der Manifestation anderer Erkrankungen verwechselt werden können.

Schindeln

Gürtelrose ist eine andere häufige Form, die viralen Ursprungs ist. Die Krankheit und Windpocken haben einen gemeinsamen Erreger. Es wird auch "Herpes Zoster" genannt.

Andere dieser Flechten werden unten besprochen:

  1. Gürtelrose kommt am häufigsten bei Menschen mit Windpocken vor, da das Virus in den Ganglien fortbestehen und sich erst nach langer Zeit manifestieren kann.
  2. In den meisten Fällen ist die Ursache für Gürtelrose eine geringe Immunität, daher können die Auslöser Faktoren sein: das Vorhandensein einer HIV-Infektion; Rehabilitationsphase nach schwerer Krankheit oder Operation; Blutkrankheiten; Transplantation innerer Organe; Einnahme bestimmter Hormonpräparate und Exposition in Stresssituationen.
  3. Die Übertragung des Virus auf eine andere Person kann nach Auftreten äußerer Manifestationen der Krankheit erfolgen. Ohne einen Erreger im Körper einer anderen Person provoziert er nicht Gürtelrose, sondern Windpocken.
  4. Die ersten Symptome sind: erhöhte Körpertemperatur, Auftreten von Schmerzen und Juckreiz in verschiedenen Körperbereichen. Später gibt es an diesen Stellen kleine Blasen und ausgedehnte Hautausschläge, Interkostalräume sind anfälliger für sie.
  5. Die gefährlichste Komplikation bei dieser Flechtenform ist die Schädigung der inneren Struktur der Augäpfel, die zu einem vollständigen oder teilweisen Sehverlust führen kann.

Pityriasis versicolor

Diese Flechtenform betrifft nur die oberen Hautschichten und hat meistens eine chronische Form.

Alle anderen Merkmale der Krankheit sind unten aufgeführt:

  1. Eine Knochen-an-Nase-Infektion kann in jedem Alter auftreten, aber junge Menschen sind am anfälligsten.
  2. Der Erreger ist ein spezifischer Pilz. Eine Infektion tritt bei Kontakt mit einer infizierten Person auf, jedoch nur, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen vorliegt: zu aktive Schweißdrüsen, eine pathologische Veränderung des pH-Werts der Haut, das Vorhandensein von Erkrankungen des endokrinen Systems, das Vorhandensein von offenen Wunden auf der Haut und deren Kontakt mit der Haut einer infizierten Person; allgemeiner Abbau des Immunsystems.
  3. Das erste Anzeichen ist das Auftreten von Hautunreinheiten, es werden keine weiteren Symptome beobachtet. Formationen auf der Haut sind vollständig flach, haben eine abgerundete Form und können unterschiedliche Farben und Schattierungen haben. Juckreiz und Schmerz fehlen vollständig, aber die Flecken wachsen allmählich und verschmelzen miteinander und bilden große betroffene Bereiche.

Flechten einweichen

Das Lecken von Flechten wird auch als Ekzem bezeichnet, bei dem eine Reihe von Krankheiten mit unterschiedlichem Ursprung kombiniert werden.

Alle Merkmale dieser Krankheit werden im Folgenden beschrieben:

  1. In den meisten Fällen ist das Weinen nicht ansteckend, aber parallel dazu kann die Entwicklung einer Pilzinfektion beginnen, die auf andere Menschen übertragen wird.
  2. Das erste Anzeichen ist eine Rötung der Haut und das Auftreten von Ödemen, und auf dem betroffenen Bereich, in dem sich Flüssigkeit befindet, erscheinen kurzzeitig kleine Blasen. Ihre Farbe und Form hängen von der Form der Feuchtigkeit ab und können variieren. Bald gibt es einen starken und unerträglichen Juckreiz. In späteren Stadien platzen die Blasen, es bildet sich eine Kruste und tiefe Risse bleiben auf der Haut sichtbar.
  3. Es gibt eine seborrheische Form der Erkrankung, die die Kopfhaut und Körperbereiche betrifft, in denen sich die Talgdrüsen befinden. Eine ähnliche Erkrankung ist die seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut.

Schuppige berauben

Die Hauptmerkmale der Krankheit werden im Folgenden diskutiert:

  1. In den meisten Fällen wird schuppige Versicolor chronisch und schreitet langsam voran. Rückfälle können auch einige Jahre nach der letzten Manifestation auftreten, ein starker emotionaler Schock, Stress, eine allgemeine Verschlechterung des Immunsystems oder ein hormoneller Ausfall können ein auslösender Faktor sein.
  2. Die genetische Veranlagung ist einer der Hauptfaktoren, die zum Auftreten von Schuppenberaubung beitragen, da die Krankheit vererbt wird. In anderen Fällen kann dies durch das Vorhandensein einer Alkoholabhängigkeit, den Durchgang einer Chemotherapie, das Ergebnis der Einnahme potenter Pharmakonika, hormonelle Störungen, schwere Hautschäden oder die Verschlimmerung anderer chronischer Erkrankungen verursacht werden. In einigen Fällen hat schuppige Versicolor einen infektiösen Ursprung, dessen Erreger Streptokokken sind, die im Körper vorhanden sind.
  3. Meistens ist die Hauptmanifestation die Bildung von roten oder rosafarbenen Formationen, die austrocknen, sich ablösen und bei starker oder häufiger Berührung bluten können. Weniger häufige, aber viel gefährlichere Form der schuppenden Beraubung, bei der entzündliche Prozesse auftreten. In diesem Fall kann es zu einer Erhöhung der Körpertemperatur sowie zu Schmerzen in den Läsionen kommen.

Schockierende Statistiken - fanden heraus, dass mehr als 74% der Hautkrankheiten ein Anzeichen einer Infektion durch Parasiten sind (Ascaris, Lyambliya, Toksokara). Würmer verursachen enorme Schäden am Körper, und unser Immunsystem ist das erste, das den Körper vor verschiedenen Krankheiten schützt. E. Malysheva teilte ein Geheimnis, wie man sie schnell loswird und ihre Haut reinigt. Weiter lesen "

Behandlung

Die Therapie sollte von einem Spezialisten verordnet werden, nur in diesem Fall ist sie sicher und wirksam.

Nachfolgend einige Behandlungen, die in Gegenwart verschiedener Flechtenformen durchgeführt werden:

  1. Mit dem Ringwurm muss die maximale Isolation des Patienten zu Hause sichergestellt werden, da die Krankheit sehr ansteckend ist. Die Behandlung umfasst die Behandlung der betroffenen Gebiete mit Schwefel-Teer-Salbe sowie die Verwendung lokaler Antipilzmittel. Mit der Niederlage der Kopfhaut werden spezielle therapeutische Shampoos und Präparate zur oralen Verabreichung verschrieben.
  2. Für die Behandlung von Lichen planus werden in der Regel komplexe Maßnahmen angewendet, bei denen ultraviolette Behandlungen durchgeführt werden, pharmakologische Präparate für Vitamin B und Antihistamin eingenommen werden und die betroffenen Bereiche mit Salben behandelt werden, die Glucocorticoide enthalten.
  3. Rosa Flechten wird in den meisten Fällen selbst verabreicht, eine Behandlung ist nicht erforderlich. In einigen Fällen können antibakterielle Arzneimittel verwendet werden, um zusätzliche Hautläsionen sowie verschiedene Salben, die den Juckreiz zu stark reduzieren sollen, auszuschließen. Es ist jedoch eine Reihe von Regeln einzuhalten: schlechte Gewohnheiten aufzugeben; Ausschluss von Lebensmitteln, die eine allergische Reaktion verursachen können; nur weiche Unterwäsche und Kleidung aus Baumwolle tragen; Wasseraufbereitung nur bei Bedarf.
  4. Die Basis der Behandlung von Herpes Zoster sind antivirale Medikamente, die die Symptome reduzieren und die Ausbreitung von Läsionen verhindern und das Risiko von Komplikationen minimieren. In einigen Fällen können die Verabreichung von Immunglobulinen, die Verwendung von Schmerzmitteln und die äußerliche Behandlung der betroffenen Bereiche mit antiseptischen Mitteln zusätzlich vorgeschrieben werden.
  5. Medikamente zur Behandlung von Krätze werden jeweils einzeln verschrieben, hauptsächlich zur lokalen Anwendung, zur Linderung von Entzündungen oder zur Bekämpfung von Pilzen. In seltenen Fällen werden orale Pillen verschrieben.
  6. Verschiedene Antihistaminika werden zur Behandlung von Leckflechten verwendet, in vernachlässigten Situationen werden hormonähnliche Medikamente verschrieben. Um eine akute allergische Reaktion zu lindern, wird die intravenöse oder intramuskuläre Verabreichung spezieller Lösungen mit einem hohen Gehalt an Kalium, Natrium und Kalzium praktiziert. Voraussetzung ist die Einhaltung des Diätkomplexes, der Produkte ausschließt, die Allergien auslösen können; Mangel an Kontakt mit Haushaltschemikalien und Durchführung von Arbeiten, die zu mechanischen Hautschäden führen können. Auch für den lokalen Gebrauch vorgeschriebene Salbe, die auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.
  7. Kalkschorf ist eine unheilbare Krankheit, die Therapie zielt in der Regel darauf ab, die Hauptsymptome zu beseitigen, jedoch nicht deren Ursachen. Die am häufigsten verschriebenen Vitaminkomplexe zur Injektion sowie verschiedene Salben zur topischen Anwendung, darunter Salicylsäure, Schwefel oder Teer.

Der Artikel befasste sich mit den wichtigsten und häufigsten Formen von Flechten, es gibt jedoch auch andere Varianten. Alle haben unterschiedliche Symptome und erfordern einen individuellen Ansatz bei der Wahl der Behandlung.

Arten und Behandlung einer Person beraubt

Deprive ist eine ganze Gruppe von Krankheiten, die durch das Auftreten eines Hautausschlags in Form von Knötchen, Blasen mit Flüssigkeit, kleinen Schuppen, Krusten oder Flecken gekennzeichnet sind.

Es muss daran erinnert werden, dass nicht alle Arten von Flechten ansteckend sind. Einige von ihnen sind Erbkrankheiten oder Autoimmunkrankheiten und werden auch bei längerem und engem Kontakt nicht übertragen.

Arten von Flechten beim Menschen

Der Ringwurm ist am stärksten infektiös und verbreitet sich schnell, deshalb sollte er so schnell wie möglich behandelt und der Patient für diesen Zeitraum isoliert werden. Es wird oft vererbt und beeinträchtigt die Lebensqualität der Patienten erheblich. Auch Herpes Zoster kann viele unangenehme Empfindungen auslösen, da sein Auftreten von starken Schmerzempfindungen begleitet wird.

Andere Arten von Krankheiten sind nicht so gefährlich, der richtige Lebensstil und die Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes werden dazu beitragen, sie für immer loszuwerden.

Rosa Flechten (versicolor giber)

Die Krankheit entwickelt sich allmählich mit folgenden Symptomen:

  • 2 Wochen vor Beginn der Erkrankung erscheint die Hälfte der Patienten auf der Haut als Fleck von bis zu 4 cm Größe, die auf der gesamten Oberfläche schuppig ist. Er wird mütterlicherseits genannt.
  • Im Anfangsstadium, bevor der Ausschlag erscheint, klagt der Patient über allgemeines Unwohlsein, leichtes Fieber, Gelenkschmerzen und in einigen Fällen eine Zunahme der zervikalen Lymphknoten.
  • Dann gibt es einen Hautausschlag, der anfangs punktförmige rosafarbene Flecken darstellt, die Größe einer 10-Kopeken-Münze annehmen und Hautgefühle hervorrufen. Es befindet sich entlang der Hautspannungslinien und ist senkrecht zur Muskelkontraktionsachse ausgerichtet.
  • Flecken können oval oder rund sein. Am häufigsten befinden sich rosa Flechten auf dem Körper. In selteneren Fällen - an den Gliedmaßen oder Genitalien;
  • Nach 2 - 3 Tagen ändert sich die Farbe der Flecken in Braun und entlang der Peripherie werden sie angehoben und mit Schuppen bedeckt.
  • Nach einigen Tagen werden die Schuppen abgezogen und der Rand an den Rändern wird rosa. Der Fleck hat die Form eines Medaillons.

Für den Fall, dass die Flecken Juckreiz verursachen, verschreiben Sie Antihistaminika: Suprastin, Tavegil, Dimedrol.

Bei Bedarf können antivirale Medikamente verschrieben werden: Acyclovir, Valavir sowie Stimulanzien und Vitamine des Immunsystems.

Fotos von rosa Flechten:

Schindeln (Schindeln)

Gürtelrose manifestiert sich in den folgenden Symptomen:

  • Einige Tage vor dem Auftreten sichtbarer Anzeichen der Erkrankung treten Schüttelfrost, Lethargie, Kopfschmerzen, Juckreiz und Unbehagen in dem Bereich auf, in dem der Ausschlag anschließend auftritt.
  • Maximal 4 Tage später entwickelt der Patient einen Ausschlag in Form von rosa Flecken, die sich innerhalb von 24 Stunden in kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen verwandeln.
  • Meistens tritt ein Hautausschlag in einem Körperteil auf und befindet sich entlang der Nerven. In seltenen Fällen kann es auf Gesicht und Gliedmaßen auftreten.
  • Das Auftreten des Ausschlags ist begleitet von Schmerzen, die in manchen Fällen sehr stark sind, und Juckreiz. In diesem Fall kann der Patient die Temperatur auf 39 ° C erhöhen;
  • Innerhalb von 7 Tagen nimmt die Anzahl der Blasen zu, die Flüssigkeit wird in ihnen trüb, dann werden sie hineingezogen und mit Krusten bedeckt, und dann erscheinen Plaques;
  • Am Ort der Verletzung bleibt eine Narbe oder ein leichter Bereich. Die Krankheit dauert 15 bis 30 Tage.

Wenn die Erkrankung den Gesichtsbereich betrifft, wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert. Für die Behandlung von Krankheiten verschreiben Medikamente aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen:

  • Analgetika: Ketanov, Dexalgin;
  • Antivirale Medikamente: Aciclovir, Gerpevir, Valavir, Cycloferon;
  • Mittel zur äußerlichen Anwendung: brillant grün, Fukortsin.
  • Sedativa und Schlafmittel: Sedoks, Donormil, Persen;
  • Medikamente zur Stimulierung der Immunität und Vitamine.

Fotos von Schindeln:

Ringwurm (Trichophytose, Mikrosporie)

Die Krankheit kann Kopfhaut, Gliedmaßen, Leistenfalten, Oberkörper, Arme, Beine und Gesicht betreffen. Je nach Lokalisierungsort können die Symptome unterschiedlich sein:

  • Im Haar treten runde Foki (bis zu 10 cm) auf, in deren Bereich das Haar dünner wird, und brechen dann in einem Abstand von 1 - 2 mm von der Haut ab;
  • Die Haut schält sich im betroffenen Bereich, es bilden sich weiße oder graue Schuppen;
  • An der Peripherie des betroffenen Bereichs erscheinen Blasen, die sich in gelbliche Krusten verwandeln. Die Überreste der Haare mit grauer Blüte bedeckt;
  • Die Krankheit wird von leichtem Juckreiz begleitet.

Für den Fall, dass eine Flechte auf glatter Haut erscheint, sind die Symptome wie folgt:

  • Auf der Haut erscheinen Flecken mit klaren Konturen, entlang deren Umfang eine rosafarbene Walze erscheint, die mit Blasen und Krusten bedeckt ist. In der Mitte ist der Fleck heller und mit Graustufen bedeckt;
  • Die Krankheit wird von Juckreiz begleitet und schreitet rasch voran;
  • Bei einer Beschädigung der Nägel werden sie schlammig, zerbröseln, verdicken und werden mit Zacken bedeckt.

Bei der infiltrativ-eitrigen Form des Ringwurms erscheinen auf dem betroffenen Teil der Kopfhaut große rote Plaques, die einem mit Eiter gefüllten Tumor ähneln. Wenn die Follikel geöffnet werden, wird ihr Inhalt ausgeschieden, und an dieser Stelle bilden sich lose braune Krusten.

Sie können hier über Mikrosporien bei Kindern und hier über Erwachsene lesen.

Die folgenden Mittel werden zur Behandlung der Krankheit verwendet:

  • Antimykotika zur äußerlichen und inneren Anwendung: Ketoconazol, Nizoral, Orungal, Clotrimazol, Terbinafin, Griseofulvin;
  • Äußere Agenzien: Jod, Schwefelsalicylsalbe, Zink-Salicylpaste;
  • Antimykotische Shampoos: Nizoral, Dermazole.

Foto Ringwurm:

Pityriasis (Varicolor) versicolor

Für Pityriasisflechte durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Rosa, braune und gelbe Flecken auf der Haut. Sie sind nicht symmetrisch und können mit der Zeit in große Brennpunkte mit gezackten Kanten übergehen.
  • Die Farbe der Flecken kann sich je nach der Wirkung der ultravioletten Strahlung auf die Haut ändern: Im Winter sind sie braun und im Sommer werden sie hell;
  • Auf der Oberfläche der Flecken bildet sich ein feines Peeling;
  • Der Ort der Lokalisierung von mehrfarbigen Flechten ist der Rücken und die Brust. In seltenen Fällen kann es am Hals, Bauch, Schultern oder in der Kopfhaut auftreten. Bei der umgekehrten Form der Pityriasisflechte befinden sich die Flecken in den Falten der Haut;
  • Die Krankheit neigt zum Rückfall und kann trotz Behandlung jahrelang andauern.

Bei der follikulären Form der Erkrankung erscheinen Pusteln und Papeln bis zu 2 mm auf dem Hintergrund entzündeter Haut. Die Krankheit wird von einem starken Juckreiz begleitet.

Tinea versicolor Behandlung ist ein langer Prozess. In diesem Zeitraum werden folgende Mittel zugewiesen:

  • Antimykotika zur äußerlichen Anwendung: Clotrimazol, Dermazol, Ketoconazol, Nizoral, Lamisil;
  • Antimykotika für den internen Gebrauch: Terbinafin, Dermazol, Sporagal. Sie werden bei follikulärer Form der Erkrankung oder wenn die Krankheit große Hautbereiche bedeckt und voranschreitet, verordnet.
  • Desinfektionslösungen: Jod, Salicylalkohol, Boralkohol.

Fotos pityriasis Flechte:

Rote Flechten planus

Die Krankheit betrifft nicht nur die Haut, sondern auch die Schleimhäute. Deprive kann an den Unterarmen, Oberschenkeln, Beinen, unter den Armen, in der Leistengegend lokalisiert sein und äußert sich in Form der folgenden Symptome:

  • Auf der Haut befinden sich kleine Knoten mit einer glänzenden Oberfläche, deren Farbe braun, rot oder bläulich sein kann. In der Mitte von einigen gibt es eine Kerbe, die einem Nabel ähnelt;
  • Knoten können zu Plaques verschmelzen und bilden auf der Haut eine Art Muster, wie ein Gitter. Dies kann man sehen, wenn man die Haut mit Pflanzenöl schmiert.
  • Der Patient spürt starken Juckreiz. Die Krankheit hält bis zu 4 Wochen an und kann später wieder auftreten;
  • Fast die Hälfte der Patienten hat eine Läsion der Schleimhäute der Genitalorgane und des Mundes. In diesem Fall werden die weißlichen Knoten gruppiert. In der Mundhöhle befinden sie sich an der Stelle des Schließens der Zähne;
  • Bei 15% der Patienten betrifft die Krankheit die Nägel. Gleichzeitig werden die Nagelplatten trübe, bröckeln und auf ihrer Oberfläche erscheinen Längsstreifen.

Ohne ausgeprägte Symptome ist die Krankheit nicht behandlungsbedürftig und verschwindet von alleine. Wenn es von starkem Juckreiz begleitet wird, verschreiben Sie Antihistamine: Suprastin, Dimedrol, Loratadin. Es ist auch notwendig, Immunstimulanzien und Vitamine einzunehmen.

Foto flechtenrot:

Weichen einweichen (Ekzem)

Weeping Flechten wird oft als echtes Ekzem bezeichnet, bei dem die folgenden Symptome auftreten:

  • Der Ausschlag ist symmetrisch (z. B. an beiden Händen);
  • Auf der Haut erscheinen Rötungen und Schwellungen mit unscharfen Grenzen;
  • In Zukunft sind diese Bereiche mit mit Flüssigkeit gefüllten Knoten und Blasen bedeckt;
  • Nach einiger Zeit werden die Blasen geöffnet, der Inhalt wird hervorgehoben, und an dieser Stelle werden Erosionen gebildet (Einwirkzeit);
  • Dann wird der Inhalt geschrumpft, um Blut oder seröse Krusten zu bilden.
  • Die Krankheit wird von starkem Juckreiz begleitet, insbesondere nach Kontakt mit Wasser oder abends.

Zur Behandlung von Krankheiten verwenden:

  • Corticosteroidhormone: Lorinden, Hyoxyson, Hydrocortison;
  • Antihistaminika: Pipolfen, Suprastin, Diphenhydramin;
  • Sensibilisierende Therapie: Neogemodez-Lösungen, Reosorbilact, Natriumthiosulfat;
  • Vitamine der Gruppe B.

Ekzem-Fotos:

Kalkschorf (Psoriasis)

Schuppige Flechten können sich am Rumpf, an den Streckflächen der Arme und Beine, an der Kopfhaut, an den Handflächen und am Gesicht befinden.

Bei typischer Psoriasis treten folgende Symptome auf:

  • Ein spezifischer Hautausschlag erscheint auf der Haut, einem schuppigen, abgerundeten Knötchen von rosaroter Farbe, der über die Oberfläche ragt.
  • Wenn Sie kratzen, werden die weißgrauen Skalen gestreut, und unter ihnen erscheint eine glänzende, nasse Oberfläche mit roter Farbe. Wenn Sie es kratzen, tritt Punktblutung auf;
  • Hügel wachsen und bilden Platten mit einem Durchmesser von bis zu mehreren Zentimetern und gehen dann in feste Bereiche mit gezackten Kanten über;
  • Meistens lösen sie sich von der Mitte auf und bilden eine Girlande auf der Haut. Und an der Stelle, wo der Ausschlag verschwand, bildet sich eine Stelle mit Pigmentstörungen.
  • Die Krankheit wird von starkem Juckreiz begleitet.

In der exsudativen Form der Psoriasis zeichnet sich der Ausschlag durch seine Helligkeit und Schwellung aus. Auf ihrer Oberfläche bilden sich gelbliche Krusten. Wenn die Krankheit die Handflächen und Füße betrifft, wird die Haut in diesem Bereich rot, gröber, bedeckt mit Krusten und Rissen, Schuppen und Psoriasis-Plaques.

Psoriasis ist eine chronische Krankheit, die sehr schwer zu beseitigen ist. Exazerbationen treten am häufigsten im Winter auf. Die Behandlung der Krankheit sollte komplex sein, in diesem Fall werden Medikamente verschiedener Gruppen verwendet:

  • Hormonelle Salben: Mometason, Betamethason, Lorinden;
  • Salbe auf der Basis von Teer: Kolposedin;
  • Feste Salben auf Ölbasis: Antiporen.
  • Nicht-hormonelle Wirkstoffe, die die natürlichen Schutzvorgänge im Körper aktivieren.

Auch physiotherapeutische Methoden, Spa-Behandlungen, richtige Ernährung, Härten.

Fotos von Psoriasis:

Piedra (geknotet) versicolor

Wenn eine geknotete Flechte das Haar beeinflusst und folgende Symptome auftreten:

  • Auf der Oberfläche des Haares erscheinen dichte weiße runde oder ovale Knoten, die das Haar in Form einer Kupplung bedecken;
  • Haare können sich zusammenkleben und Trauben bilden;
  • Beim Biegen solcher Haare ist ein charakteristisches Krachen zu hören, dessen Ursache die Zerstörung einer dichten Kolonie des Pilzes ist.

Die effektivste Behandlungsmethode ist das Rasieren der betroffenen Haare, woraufhin die Krankheit abklingt. Wenn diese Methode nicht geeignet ist, müssen Sie Ihren Kopf täglich mit einer 1: 1000-Quecksilberdichloridlösung waschen und die Knoten mit einem feinen Kamm bürsten.

Foto pedera:

Die Verwendung von Clotrimazol bei Erwachsenen und Kindern

Unter dem gebräuchlichen Namen „Flechten“ werden zahlreiche dermatologische Erkrankungen kombiniert, deren Ursache Pilze, Viren oder eine allergische Reaktion sein können. Für die Behandlung von Flechten, die durch pathogene Pilze verursacht werden, verschreiben Ärzte häufig Clotrimazol. Dies bedeutet ein breites Spektrum, das dazu beiträgt, die Krankheit schnell und effektiv zu beseitigen.

Infektiosität der Gürtelrose

Nachdem Sie die Diagnose „Gürtelrose“ kennen gelernt haben, stellt sich jeder die Frage: „Kann ich meine Angehörigen infizieren und Menschen schließen?“ „Ist diese Krankheit für die Menschen in der Umgebung gefährlich?“ Welche Maßnahmen sind erforderlich, um die Krankheit zu verhindern. Sie erfahren, ob Gürtelrose für Erwachsene und Kinder in der Umgebung ansteckend ist oder nicht.

Symptome und Behandlung von Lichen Erythematodes

Unter den Pilzerkrankungen der Haut beim Menschen ist die flechtenlose Versicolor die häufigste, auch schuppige, mehrfarbige, schuppige und "sonnige" Versicolor-Krankheit. Hier können Sie etwas über Flechtenarten lernen.

Symptome und Behandlung von rosa Flechten bei Kindern

Rosa Flechten ist eine Hautkrankheit mit einer infektiösen Allergie und charakteristischen Symptomen. Am häufigsten bei Jugendlichen und Menschen unter 35 Jahren diagnostiziert, unabhängig vom Geschlecht.

Effektive Behandlung verschiedener Flechtenarten bei Kindern zu Hause

Der gebräuchliche Name „Flechte“ bedeutet eine ganze Reihe von dermatologischen Erkrankungen. Sie alle haben ein gemeinsames Symptom: das Auftreten von Hautausschlägen auf der Haut oder der Kopfhaut.

Volksheilmittel gegen die Behandlung von zu Hause beraubt

Deprive ist eine gemeinsame Bezeichnung für eine Gruppe von Infektionskrankheiten, die durch Kontakten im Haushalt übertragen werden und Menschen mit einem schwachen Immunsystem betreffen. Der Erreger der Krankheit kann mikroskopisch kleine Pilze oder Viren sein.

Symptome und Behandlung von Gürtelrose

Gürtelrose ist eine Krankheit, die durch das Herpesvirus Typ 3 verursacht wird. Das Virus infiziert die spinalen Ganglien und löst einen Hautausschlag auf, der von starken Schmerzen begleitet wird.

Symptome und Behandlung von rosa Flechten bei Erwachsenen und Kindern

Rosa Flechten (versicolor ziber) ist eine infektiös-allergische Erkrankung, die sich als fleckiger Hautausschlag äußert. Am häufigsten sind Menschen im Alter von 20 bis 40 Jahren betroffen.