Haupt > Warzen

Behandlung von Akne im Gesicht, wie und Akne-Ursachen zu beseitigen

Wahrscheinlich gibt es keine Person, die nicht mindestens einmal auf ein solches Problem gestoßen ist wie Akne. Meistens lösen Sie dieses Problem erfolgreich Masken, Lotionen, eine Vielzahl von Akne-Creme. Es kommt jedoch vor, dass das Problem von Hautausschlägen im Körper liegt.

Akne-Pillen

Welche Pillen können neben Medikamenten gegen Akne eingesetzt werden?

Foto 2 - Welche Pillen können Sie gegen Akne verwenden?

Neben Medikamenten der Drogengruppe hat sich die Bierhefe erfolgreich im Kampf gegen Akne etabliert. Die Tablettenform mit Zink, Kalzium, Selen, Magnesium (oder mit einer Kombination dieser und anderer Elemente) ist einfach zu verwenden, und Aminosäuren, Vitamine (Gruppen B, PP, E) verbessern nicht nur das Aussehen der Haut und der Haare, sondern stärken auch die Nägel.

Foto 3 - Neben Medikamenten können Sie Bierhefe im Kampf gegen Akne unterstützen

Bei Akne-Haut machen Pillen zur Körperreinigung einen guten Job. Laktofiltrum, Filtrum STI und andere, wie sie, entfernen Giftstoffe, Schlacken und Krankheitserreger aus dem Körper und beseitigen ihn. Sie haben eine Reihe von Seiteneigenschaften, daher müssen Sie die Anmerkung sorgfältig lesen.

Antibiotika, die schädliche Mikroflora abtöten, sind auch nicht verschwenderisch und nützlich. Daher verschreibt der Arzt in der Regel zusammen mit ihnen Medikamente (Tabletten für den Darm), die die Darmflora unterstützen und wiederherstellen und die Wirkung von Antibiotika auf den Körper mildern.

Foto 4 - Antibiotika und Pillen zur Körperreinigung helfen gegen Akne

Immunmodulatoren werden aufgrund der Wiederherstellung des normalen Stoffwechsels und des Bakterienhaushalts erfolgreich zur Selbstbehandlung von Akne eingesetzt. Die Funktion des Verdauungstraktes wirkt sich positiv auf die Haut aus.

Foto 5 - Sie können Immunmodulatoren verwenden, die gut funktionierende Arbeit des Verdauungstrakts spiegelt sich gut auf der Haut

Außerdem werden Tabletten erfolgreich bei der Außenbehandlung verwendet, in Form von Zusätzen zu Masken und Lotionen, beispielsweise Aspirin.

Foto 6 - Aspirin wird extern verwendet und der Maske hinzugefügt

Akne und Akne Pillen

In einem schwierigen Fall müssen Sie Pillen gegen Akne und Akne einnehmen.

Foto 7 - In einem schwierigen Fall müssen Sie Pillen einnehmen

Für die Behandlung mit verschiedenen Arten von Medikamenten. Dies können Antibiotika sein:

  • Tetracyclin;
  • Erythromycin;
  • Chloramphenicol;
  • Metronidazol (sonst - Trichopol);
  • Doxycyclin (Unidox Solutab).

Antibiotika bekämpfen die interne Ursache von Hautausschlägen aufgrund ihrer antimikrobiellen und antibakteriellen Wirkung. Die Zubereitungen sollten in der Regel ein bis zwei Wochen angewendet werden (obwohl die Behandlung möglicherweise mehrere Monate dauern kann, hängt alles von der Vernachlässigung der Erkrankung und den individuellen Nuancen des Körpers ab).

Eine Vielzahl von Sorbentien, die Giftstoffe aus dem Körper "kehren" (zum Beispiel allen bekannt und sehr billig Aktivkohle), kann auch bei der Behandlung von Akne Wunder bewirken.

Der Arzt kann auch Antibabypillen für Frauen zur Behandlung von Akne und Akne verschreiben. Die Erhöhung eines solchen Hormons wie Testosteron wirkt sich nachteilig auf die weibliche Haut aus - sie ruft Hautausschläge und schwarze Punkte hervor. Neben der Hauptwirkung der Pillen regulieren sie die Hormone perfekt und heilen so erfolgreich Akne.

Foto 9 - Die Wirkung von Antibabypillen gegen Akne

Die produktivsten (obwohl sie viele Nebenwirkungen haben) werden als Arzneimittel der Retinoidgruppe (Roaccutan, Isotretinoin oder Acnecutan) betrachtet. Die Bestandteile in ihrer Zusammensetzung helfen, überschüssigen Talg auf zellulärer Ebene zu bekämpfen. Verbesserungen werden jedoch erst nach einem Monat der Einnahme dieser Pillen sichtbar.

Foto 10 - Wirkung von Retinoiden gegen Akne

WICHTIG: Denken Sie daran! Sie sollten selbst keine Medikamente verschreiben. Ausnahmsweise hilft Ihnen der Arzt nach der Untersuchung und Analyse, den erforderlichen Behandlungsablauf zu finden!

Tabletten mit Zink (Zinksulfat), die an einer Vielzahl von Körperprozessen beteiligt sind, tragen dazu bei, das Gleichgewicht dieses wichtigen Elements zu heilen, das Wunden heilt, die den Zustand der Dermis verbessern.

Foto 11 - Zink-Tabletten heilen Wunden

Akne-Pillen

Wenn Sie den äußeren Einflüssen auf die Haut nicht helfen, sollten Sie die Aknebehandlung im Gesicht von innen beginnen. Finden Sie unabhängig heraus, welche Pillen Sie gegen Akne wählen sollten! Zunächst müssen Sie einen Dermatologen aufsuchen (es ist besser, wenn Sie gleichzeitig einen Endokrinologen und einen Frauenarzt besuchen), untersucht und getestet werden.

Nachdem Sie die Ursache des Hautausschlags herausgefunden haben, teilt Ihnen der Arzt mit, welche Pillen Sie aus Akne und Akne trinken sollen, und bestimmen Sie die Dosierung und Dauer des Verlaufs. Es ist möglich, dass der Arzt zusätzlich zu den Medikamenten eine bestimmte Diät, Vitamine und externe Präparate vorschreibt.

Foto 12 - Vor der Verwendung der Tabletten ist es wichtig, einen Dermatologen, Endokrinologen und Gynäkologen zu konsultieren.

Eine Frau sollte unbedingt einen Frauenarzt aufsuchen, weil der Grund für den schlechten Zustand der Haut in einem hormonellen Ungleichgewicht liegen kann. Üblicherweise werden weiche Antibabypillen verwendet.

Sie können Tabletten auch topisch verwenden, um sie auf Problembereiche in Form von Lotionen, Masken usw. anzuwenden. Welche Pillen helfen in solchen Fällen? Beispiele umfassen Antibiotika (Chloramphenicol, Tetracyclin) und Acetylsäure (Aspirin).

Foto 13 - Tabletten können topisch verwendet werden.

WICHTIG: Sowohl Antibiotika als auch Retinoide und Antibabypillen - alle Medikamente, die von Akne oder Akne im Gesicht (und nicht nur) eingenommen werden, haben eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Nur ein Arzt kann das Eintrittsrisiko minimieren, indem Kursdauer und Dosierung korrekt berechnet werden! Selbstmedikation kann den Zustand verschlechtern.

Acetylsäure

Acetylsäure - Aspirin - ein beliebtes Mittel zur Behandlung von Akne im Freien. Es wird als Zusatz zu der Maske verwendet und unabhängig (als Pickel auf ein Pickel aufgebracht). Lindert Entzündungen, lindert Schmerzen und trocknet. Leider heilt es nicht die Ursache von Akne, es trocknet die Haut sehr stark aus und Sie sollten nicht oft Aspirin verwenden.

Retinoide

Wenn Sie Retinoide gegen Akne einnehmen, sollte daran erinnert werden, dass sie eine sehr starke therapeutische Wirkung haben. Auf zellulärer Ebene können diese Pillen den Sebumspiegel reduzieren und die Blockade der Talgdrüsen bekämpfen. Sie haben aber signifikante Seiteneigenschaften. Allergien, Erkrankungen des Nervensystems, Entzündungsprozesse - das sind mögliche Komplikationen. Normalerweise werden sie für sehr komplexe entzündliche Prozesse der Dermis empfohlen.

WICHTIG: Solche Präparate werden nur von einem Arzt verordnet! Nach einer Reihe kosmetischer oder therapeutischer Manipulationen ist die Einnahme des Arzneimittels verboten.

Levomycetin

Chloramphenicol gegen Akne-Tabletten wird häufig in Gegenwart von Bakterien verschrieben, die nicht mit anderen Antibiotika behandelt werden können. Die Dauer der Dosis und der Dosis wird nur von einem Arzt verordnet! In der häuslichen Praxis wird Chloramphenicol als Salbe topisch angewendet. Lindert Entzündungen, trocknet.

Foto 17 - Levometicin-Tabletten, Effekt Foto 18 - Zubereitung Roaccutane

Roaccutane

Roaccutan ist derzeit das häufigste Medikament für Retinoide. Es normalisiert die Funktion der Schweißkanäle. Das Medikament reduziert die Größe der Talgdrüsen, die Talgproduktion, bekämpft erfolgreich pathogene Mikroorganismen. Tabletten enthalten Isotretinoin. Die Behandlung ist sehr lang - 4-5 Monate, in schwierigen Fällen ist es möglich, den Verlauf von Wochen nach 8 zu wiederholen. Der Arzt bestimmt die Dosierung und Dauer der Einnahme, da Roaccutan-Tabletten starke Nebenwirkungen haben.

Trichopolus für Akne

Metronidazol (Trichopol) - ein Medikament mit starker antibakterieller Wirkung. Er entfernt nicht nur Akne und Entzündungen, sondern heilt auch erfolgreich Wunden von ihnen. Wie man Trichopolum gegen Akne einnimmt - der Arzt verschreibt, normalerweise 250 mg zweimal täglich. Der Schädigungsgrad der Dermis bestimmt die Dauer der Behandlung.

Foto 21 - die Droge Trihopol, Wirkung

Bierhefe Akne

Wir alle haben mehr als einmal gehört, dass Bierhefe hilft, das Problem der Akne zu bewältigen. Nur wenige Leute verwendeten die Rezepte jedoch in der Praxis und waren auf die geringe Effizienz dieser Methoden angewiesen, außerdem völlig vergeblich.

Bierhefe - ein wahres Lager für Nährstoffe. Mineralstoffe, Vitamine und Antioxidantien wirken sich in ihrer Zusammensetzung positiv auf den gesamten Körper aus und tragen zu seiner Verbesserung bei. Deshalb wurde dieses Produkt in verschiedenen Bereichen so häufig eingesetzt.

Foto 23 - Bierhefe gegen Akne, Wirkung

Die Wirksamkeit der Mittel

Bierhefe wird verwendet für:

  • den Zustand des Haares verbessern und seinen Verlust verhindern;
  • Normalisierung des Gastrointestinaltrakts;
  • den Stoffwechsel verbessern;
  • gegen hormonelle Störungen;
  • Körper reinigen und Giftstoffe entfernen;
  • Vorbeugung gegen Vitaminmangel etc.

Hilft das Zittern bei lästiger Akne? - Sicher. Tatsache ist, dass Hautprobleme nur eine äußerliche Manifestation innerer Probleme sind.

Foto 24 - Bierhefe gegen Akne, Wirkung

Unter diesen können gut sein:

  • Stoffwechselstörungen;
  • Probleme mit dem Funktionieren des Magen-Darm-Trakts;
  • Vergiftung des Organismus, Vergiftung mit angesammelten Schlacken;
  • hormonelle Probleme usw.

Wie Sie sehen können, kann Hefe Akne bei einer Reihe von Hautproblemen sehr effektiv sein. Bierhefe mit Zink, Hefe mit Schwefel oder anderen zusätzlichen Elementen haben eine starke immunmodulatorische Wirkung, die den Körper von Toxinen und Toxinen befreit und ihn mit nützlichen Vitaminen und Mineralien sättigt.

Foto 25 - Bierhefe gegen Akne, Wirkung

Wichtig: Nehmen Sie die Hefe unbedingt nach den Anweisungen und berechnen Sie die Dosierung richtig. Andernfalls können Sie den gegenteiligen Effekt erzielen und nur den Körper schädigen.

Wie nehme ich Hefe?

Häufig haben Neuankömmlinge, die sich gerade entschlossen haben, mit Bierhefe einen aktiven Kampf gegen Akne zu beginnen, viele Fragen:

  • wie man zitternd trinkt
  • Kann ich sie als Maske benutzen?
  • Welche Bierhefe ist besser?

Hier werden wir versuchen, einige brennende Fragen zu beantworten und die Anwendung von Hefe in der Praxis zu erleichtern.

Sie können das Produkt also auf zwei Arten verwenden:

  • 10-15 Kapseln pro Tag 10 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen; Foto 27 - Bierhefe Kapseln, nehmen Sie 10-15 Kapseln pro Tag vor den Mahlzeiten
  • Masken auf Hefebasis herstellen (das Rezept wird je nach Hauttyp ausgewählt). Foto 28 - Bierhefe kann der Maske hinzugefügt werden

Die Dauer des Zulassungskurses wird abhängig von der Art des Hautausschlags individuell festgelegt. Hefe kann in jedem Alter genommen werden, auch für schwangere Frauen und Kinder. Der Preis der Ware ist ziemlich niedrig.

Wichtig: Bierhefe ist kein Arzneimittel und kann nur als zusätzliches (Hilfs-) Hilfsmittel für die komplexe Therapie verwendet werden.

Akne-Kohle

Akne-Kohle wird seit mehreren Jahrhunderten verwendet. Darüber hinaus ist es als aktiviert sehr beliebt. So ist weiße Kohle. Diese umweltfreundliche und sicher zu verwendende Komponente hat eine starke antitoxische Wirkung und hilft dabei, die Haut zu reinigen und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen (abhängig von der Applikationsmethode).

Foto 30 - Aktivkohle gegen Akne, Wirkung

Kohlegebrauch

Viele haben eine Frage: Wie nimmt man das Medikament ein? Aktivkohle kann auf verschiedene Weise gegen Akne eingesetzt werden:

  1. Einnahme der Tabletten mit einer Tablette Aktivkohle pro 10 kg Gewicht. Die erforderliche Anzahl Tabletten wurde morgens auf nüchternen Magen eingenommen und mit ausreichend Wasser abgespült. Sie können auch 2-3 Tabletten dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen. Kursdauer - nicht mehr als eine Woche. So werden Sie in der Lage sein, den Körper von Giftstoffen zu befreien und Giftstoffe zu entfernen und dementsprechend Akne loszuwerden. Foto 31 - Die Kohletabletten nach innen nehmen
  2. Masken aus Aktivkohle (2-3 Tabletten) und weißem Ton. Die Mischung wird mit Wasser zu einer Aufschlämmung verdünnt und 10-15 Minuten auf das Gesicht aufgetragen. Die Maske hilft, Akne zu trocknen und die Haut zu reinigen. Foto 32 - Maske - Methode der Verwendung von Aktivkohle

Akne Akne

Wenn Akne aufgetreten ist, stimmt etwas nicht mit dem Körper. Häufig sind Probleme mit hormonellen Störungen verbunden. Die Arzneimittel sollten von einem Arzt nach einer gründlichen Untersuchung und einem Test auf Hormone verschrieben werden. Daher ist die unabhängige Ernennung von Jesus Plus nicht akzeptabel.

Wenn das Problem genau hormonelle Störungen war, kann die Verwendung des Arzneimittels gegen Akne ein sehr gutes Ergebnis zeigen. Nach Abschluss des Kurses kann Akne ganz verschwinden oder ihre Anzahl nimmt dramatisch ab.

Foto 34 - Jess-Antibabypillen, Wirkung

Wichtig: Das Medikament kann nicht verwendet werden, wenn Sie eine Schwangerschaft planen, da es sich auf die Anzahl der Kontrazeptiva bezieht.

Lactofiltrum

Wenn das Problem der Akne in der Fehlfunktion des Darms und der Verletzung der Mikroflora liegt, dann hilft Lactofiltrum in der Regel von Akne. Die Wirkung dieses Medikaments zielt darauf ab, die Verdauung zu normalisieren und eine günstige Flora zu schaffen. Der Körper wird von Giftstoffen befreit, Dysbakteriose tritt auf und damit die Probleme, die in unserem Gesicht am stärksten ausgeprägt sind.

Wie man Lactofiltrum gegen Akne einnimmt - Anweisungen dazu. Bevor Sie das Medikament trinken, konsultieren Sie lieber einen Spezialisten, der eine umfassende Behandlung wählt, um die Wurzel des Problems zu beseitigen. Der Preis des Medikaments ist nicht so hoch, dass sich jeder es leisten kann.

Foto 36 - Lactofiltrum gegen Akne, Wirkung

Doxycyclin

Doxycyclin ist ein halbsynthetisches Antibiotikum mit breitem Spektrum. Seine Verwendung im Kampf gegen Akne ist nur relevant, wenn die Situation vernachlässigt wird und es viele große Entzündungsherde im Gesicht (Körper) gibt und es nicht möglich ist, mit anderen Methoden umzugehen. In diesem Fall hilft eine Antibiotika-Behandlung, die Situation zu korrigieren.

Foto 38 - Doxycyclin, Wirkung

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Akne wieder auftaucht, wenn parallel zur Einnahme von Doxycyclin die wahre Ursache der Erkrankung, die hormonelle oder gastrointestinale Dysfunktion sein kann, nicht beseitigt wird. In der Regel sollte der Patient zusätzlich zur Einnahme von Doxycyclin weitere Aktivitäten durchlaufen, die zur raschen Erholung der Epidermis beitragen. Der Preis des Arzneimittels kann je nach Verkaufsort in sehr weiten Grenzen variieren.

Foto 39 - Doxycyclin, Wirkung

Wichtig: Das Medikament sollte nach der Untersuchung und Abnahme der erforderlichen Tests ausschließlich von einem Spezialisten verordnet werden. Die Selbstmedikation mit Antibiotika kann katastrophale Folgen haben.

Unidox

Unidox Soljutab ist ein weiteres Breitbandantibiotikum und in Kombination ein wirksames Mittel gegen Akne. Ihre Anwendung ist nur relevant, wenn das Problem global ist.

Foto 41 - Unidox-Effekt

Die Ernennung des Arzneimittels und die Bestimmung der Dauer des Empfangs kann nur von einem Dermatologen vorgenommen werden. Zuerst müssen Sie die eigentliche Ursache von Akne feststellen und sich bemühen, sie zu beseitigen.

Es ist wichtig! Unidox hilft nur, den Entzündungsprozess zu beseitigen und die bestehenden Läsionen zu "löschen".

Foto 42 - Unidox-Effekt

Minoleksin

Minoleksin - ein Tetracyclin-Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum.

Es wirkt gegen folgende Arten von Bakterien:

  • Staphylococcus;
  • Streptococcus;
  • Nocardia spp;
  • Listerien;
  • Bacillus Anthracis;
  • Gramm negative Bakterien usw.

Die Verwendung von Minoleksina im Kampf gegen Akne ist durchaus berechtigt. Der Preis ist jedoch keineswegs hoch, was seine breite Verfügbarkeit und Beliebtheit weitgehend erklärt. Es gibt verschiedene Kontraindikationen.

Foto 44 - Minoleksin-Tabletten, Wirkung

Antibabypillen für Akne

Nach der Abschaffung von Verhütungsmitteln bemerken Frauen häufig eine starke Verschlechterung der Haut und das Auftreten von Akne. Dies ist in erster Linie auf hormonelle Störungen zurückzuführen, die im Körper nach einem unerwarteten Abbruch der Hormonaufnahme auftraten. Manchmal ist das Problem nach einigen Monaten von selbst gelöst. Andernfalls ist es erforderlich, einen Spezialisten zu kontaktieren. Denn das Auftreten von Akne kann auf schwere hormonelle Störungen hinweisen, die eine rechtzeitige Korrektur erfordern.

Es ist auch möglich, dass ein Spezialist andere (nicht hormonelle) Arzneimittel gegen Akne einsetzen kann, wenn das Problem in der Störung der Arbeit der inneren Organe liegt und nicht in einer hormonellen Veränderung.

Foto 46 - Die Einnahme von nicht hormonellen Medikamenten verbessert die Situation.

Yarin für Akne

Yarin ist ein modernes Medikament auf Hormonbasis. Er kann einer Frau mit einer Reihe von Problemen zugeordnet werden. Oft ist seine Verwendung für ausgeprägte hormonelle Störungen wichtig. Das Instrument kann auch zur Bekämpfung von Akne eingesetzt werden, wenn diese durch die Fehlfunktion der Organe des weiblichen Fortpflanzungssystems und die auf dieser Grundlage entstandenen hormonellen Störungen verursacht werden.

Wichtig: Nur ein Arzt kann den Bedarf an Hormonpräparaten beurteilen. Versuchen Sie nicht, das richtige Mittel selbst zu finden - dies kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.

Foto 48 - Hormontabletten von Yarin, Wirkung

Janin

Janine ist ein anderes hormonelles Medikament, das als Verhütungsmittel verwendet wird. Seine Verwendung ist wichtig bei ungenügender Produktion weiblicher Sexualhormone durch den Körper und bei hormonellem Versagen. Oft verschreiben Ärzte Janine bei der Behandlung von Akne, wenn ihr Aussehen ausschließlich hormonell bedingt ist.

Foto 50 - Das Medikament Janine, Wirkung

Achtung! Die Notwendigkeit der Verwendung von Janine und der Grad seiner Wirksamkeit kann nur von einem Spezialisten beurteilt werden. Seien Sie vorsichtig bei der Selbstverordnung von Hormonpräparaten, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Behandlungen für Akne im Gesicht und seine Ursachen

Akne ist ein roter, irritierender Hautausschlag, der bei Menschen, die sich in industrialisierten Gesellschaften in der Pubertät befinden, nahezu allgemein ist. Akne kann jedoch in jedem Alter auftreten. Typische Akne betrifft die Haut im Gesicht, in der Brust und im Rücken sowie selten Hals und Schultern von Jugendlichen und Jugendlichen.

Da Akne typischerweise während dramatischer physischer und psychischer Veränderungen auftritt, die mit der Entwicklung Ihres Körperbildes zusammenhängen, kann Akne soziale Ausgrenzung und sogar Depressionen verstärken. Unbehandelte Akne kann dazu führen, dass Narben entstellt werden, was schwer zu behandeln ist.

  • Es gibt mehrere Mythen über Akne:
    • Akne ist keine Folge von Unreinheiten oder seltenem Waschen. Mit anderen Worten, Akne-Ausschläge sind nicht das Ergebnis von übermäßig viel Schmutz auf der Haut oder in den Poren. Das Reinigen der Haut zu oft kann Akne tatsächlich verschlimmern.
    • Akne wird nicht durch den Verzehr von Fast Food, Schokolade oder fettreichen Lebensmitteln verursacht.

Ursachen der Akne

Mehrere Faktoren tragen zur Entwicklung von Akne bei. Das Hauptproblem ist die abnorme Entwicklung von Zellen im Haarfollikel, die zur Bildung von Kork oder Mitessern (Komedonen) führt. Der Stopper hemmt die normale Bewegung von Haaren, Hautzellen und Fett (Sebum), was zu einer Ausdehnung und schließlich zum Reißen des Haarfollikels führt. Ein geplatzter Haarfollikel regt seinen Fettgehalt und seine Abbauprodukte in die Haut ein, wo er Schwellungen und Rötungen (Entzündungen) verursacht.

  • Propionibacteriumacnes, eine Bakterienart, die normalerweise in Haarfollikeln lebt, spielt bei Akne ebenfalls eine wichtige Rolle. Diese Bakterien produzieren Substanzen, die zu Rötung und Reizung (Entzündung) führen. Sie scheiden auch Enzyme aus, die den Talg aus den Talgdrüsen der Haut in irritierende Substanzen abbauen. Diese Substanzen verschlimmern auch die Entzündung.
  • Einige Hormone, auch Androgene genannt, sind ein zusätzlicher Faktor bei der Entstehung von Akne. Androgene sind männliche Hormone, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen produziert werden, jedoch mehr bei Männern. Androgene tun zwei Dinge: Erstens erhöhen sie die Talgdrüsen in der Haut. Zweitens verursachen sie eine Erhöhung der Talgproduktion (Fett) in diesen Drüsen. Die Erhöhung der Talgproduktion verschlimmert die Korkbildung und dient als zusätzliche "Nahrung" für Bakterien. Androgene wüten während der Pubertät, daher entwickeln Jugendliche Achselhaare und Schamhaare, und daher haben Jungen Gesichtshaare und tiefe Stimmen. Dieser hormonelle Anstieg trägt auch zur Entstehung von Akne im Jugendalter bei.
  • Östrogene, die weiblichen Hormone, können bei Mädchen mit Akne helfen. Der monatliche Menstruationszyklus tritt aufgrund von Änderungen des Östrogenspiegels in ihrem Körper auf. Deshalb kann die Akne einer Frau abnehmen und sich verschlechtern, wenn sie ihren monatlichen Zyklus durchläuft. Der Arzt kann die Behandlung von Akne mit Antibabypillen empfehlen, die vorteilhafte Östrogene enthalten.
  • Derzeit wird auch angenommen, dass in einigen Familien schwere Akne übertragen werden kann. Dies kann auf genetische Faktoren zurückzuführen sein, die noch nicht entdeckt wurden.
  • Anatomie des Haarfollikels: Haarfollikel sind fast auf dem gesamten Integument vorhanden, mit Ausnahme der Haut der Handflächen und der Fußsohlen. Im Follikel streckt sich das Haar aus den tieferen Hautschichten und tritt aus der Pore aus. In der Nähe der Oberfläche dringt die Talgdrüse in den Haarfollikel ein, wo sie Sebum mit relativ konstanter Geschwindigkeit absondert. Sebum schmiert die Haut und schützt vor Austrocknung. Die Haut in Gesicht, Brust und Rücken weist besonders viele Talgdrüsen auf. Es ist in diesen Bereichen und es gibt Akne.
  • Akne-Läsionen: Es gibt zwei Haupttypen von Akne: nicht entzündliche und entzündliche. Zu den nicht entzündlichen Läsionen der Akne gehören Mitesser (offene Comedone) und Whiteheads (geschlossene Comedone). Offene und geschlossene Komedonen werden neben Papeln und Pusteln als papulös-pustulöse Akne bezeichnet, eine Form der entzündlichen Akne. Knötchenakne ist die schwerste Form der entzündlichen Akneform.
    • Nicht entzündliche Akne: Offene Komedonen werden durch eine Zunahme und Ausdehnung des Pfropfens verursacht, der Talg und Hautzellen im Haarfollikel bildet.
      • Die Poren der Haarfollikel bleiben offen, wodurch der schwarze Pfropfen (schwarzer Aal) freigelegt wird. Dunkle Farbe ist nicht der Schmutz in den Poren. In der Tat ist es das Fett in den Poren, das der Außenluft ausgesetzt wurde.
      • Ein geschlossener Komedo entsteht, wenn die Poren der Haarfollikel geschlossen bleiben. Kork in geschlossenen Komedonen ist daher nicht der Außenluft ausgesetzt, Schwarz entwickelt sich nicht. Ein geschlossener Komedo sieht aus wie ein winziger, manchmal rosa Fleck in der Haut.
    • Entzündungshemmende Akne: Entzündliche Läsionen des Ausschlags bestehen aus roten Flecken, Mitessern, auch Akne (Papeln, Pusteln genannt) und großen, tief geschwollenen schmerzhaften Läsionen (Knötchen).
      • Papeln sind geschlossene Komedonen, die rot, geschwollen und entzündet sind.
      • Pusteln sind geschlossene Komedonen, die sich entzünden und in die Haut eindringen und Pustulaknoten verschiedener Größe bilden.
      • Knötchen sind große, schmerzhafte, geschwollene Aknebildungen, die stark entzündet sind und unter der Haut platzen. Wenn nicht behandelt, kann es zu tiefen Narben führen.

Wann ärztliche Hilfe suchen

  • Akne, die nicht durch rezeptfreie Medikamente geheilt wird, sollte von einem Arzt untersucht werden.
  • Menschen mit Akne, die schwer und schmerzhaft ist oder Narben aufweist, sollten ebenfalls von einem Arzt untersucht werden.
  • Frauen mit Akne, die Gesichtsbehaarung haben oder unregelmäßige Perioden haben, sollten ebenfalls von einem Arzt untersucht werden.
  • Jeder, der eine plötzliche schwere Akne-Verschlechterung oder einen Hautausschlag mit Fieber und starken Schwellungen hat, sollte sofort einen Arzt aufsuchen. Dies können Anzeichen für eine schwere Hautinfektion sein.

Akne-Diagnose

Zur Diagnose oder Behandlung von Akne sind normalerweise keine spezifischen Tests erforderlich. Ein Arzt kann manchmal vor der Einnahme bestimmter Medikamente Bluthormon- und Bluttests überprüfen.

Akne-Behandlung

  • Waschen Sie Ihr Gesicht ein oder zweimal täglich mit Wasser und Seife, um überschüssiges Fett von der Haut zu entfernen. Reiniger gegen Akne, der in jeder Apotheke ohne Rezept gekauft wurde, kann hilfreich sein. Vermeiden Sie Peelings oder die Verwendung von Schleifmitteln, da dies die Haut wirklich reizen und die Akne beeinträchtigen kann.
  • Over-the-counter Akneprodukte können entweder vor dem Schlafengehen oder während des Tages verwendet werden. Befolgen Sie immer die Anweisungen auf jedem Aknemittel. Diese Produkte wirken sich in der Regel nicht günstig auf entzündliche Läsionen und Akne aus und werden hauptsächlich verwendet, um die Entstehung neuer Formationen zu verhindern. Daher sollten sie in den betroffenen Bereichen auf die gesamte Hautoberfläche aufgetragen werden.
  • Viele Maskierungsprodukte sind ohne Rezept erhältlich, um das Aussehen des Flecks während der Heilung zu verbessern. Die meisten funktionieren gut und sollten Akne nicht verschlimmern. Wenn Make-up aufgetragen wird, sollte es auf Wasser basieren, und die Inhaltsstoffe der Kosmetika sollten Wasser als Hauptbestandteil enthalten.
  • Einige Arten von Kosmetika und anderen Hautpflegeprodukten können jedoch zu einer Verschlechterung der Akne führen. Suchen Sie nach Kosmetika und Hautpflegeprodukten, die mit dem Wort "nicht komedogen" gekennzeichnet sind. Dies bedeutet, dass sie keine Akne verursachen oder verschlimmern.
  • Vorläufige Berichte aus kürzlich durchgeführten Studien scheinen Kuhmilch mit schwereren Aknefällen in Verbindung zu bringen.
  • Es ist sehr wichtig, dass ein Patient mit Akne die Läsion nicht berührt. Durch Manipulationen (Kneifen, Quetschen usw.) jeglicher Art werden bestehende Krankheiten fast einheitlich verschlimmert, wodurch möglicherweise die Gefahr einer Narbenbildung und länger anhaltender Akne erhöht wird.

Ziel der medizinischen Versorgung ist es, Narben zu verhindern, während die Krankheit nach dem Ende der Pubertät spontan abklingt. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten, um alle Formen der Akne zu behandeln. Die medikamentöse Behandlung ist wichtig für die Behandlung von Akne und funktioniert in der Regel gut. Einige Medikamente können in der Apotheke gekauft werden, während andere ein Rezept vom Arzt verlangen.

  • Over-the-counter-Medikamente: Es gibt viele over-the-counter-Aknemedikamente, die bei leichter Akne wirksam sein können. Sie werden in Form von Seife, Reinigungsmitteln und Reinigungsmitteln verkauft.
    • Viele enthalten Benzoylperoxid, was zwei Dinge bewirkt. Erstens tötet Benzoylperoxid Akne verursachende Bakterien, von denen angenommen wird, dass sie bei Akne eine Rolle spielen. Zweitens kann Benzoylperoxid zu Trockenheit und Abplatzungen der Haut führen, was verstopfte Poren verhindern kann. Verstopfte Poren können sich zu Akneflecken entwickeln.
    • Übermäßiges Peeling mit rezeptfreien Peelings kann Akne verschlimmern und die Haarfollikel zusätzlich irritieren.
  • Verschreibungspflichtige Medikamente: Ärzte können Medikamente verschreiben, wenn die Akne mäßig oder schwer wird oder nicht durch rezeptfreie Medikamente kontrolliert wird. Arzneimittel können allein oder in Kombination mit anderen verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln wirksam eingesetzt werden.
    • Azelainsäureprodukte: Diese Produkte eignen sich für moderate Akne, die hauptsächlich aus Komedonen bestehen. Sie verursachen keine Entzündung und sollten zweimal täglich angewendet werden.
      • Antibiotika: Antibiotika können bei der Behandlung der meisten entzündlichen Akneformen (Papeln und Pusteln) wirksam sein. Sie wirken, indem sie Entzündungen reduzieren, die durch Bakterien und andere reizende Chemikalien in den Talgfollikeln verursacht werden.
      • Antibiotika können in Form von Gelen und Lotionen oder in Form von Tabletten auf die Haut aufgetragen werden. Die Einnahme von Antibiotika nach innen ist häufig bei Akne erforderlich, die umfangreicher, rot und schmerzhaft ist.
      • Antibiotika können mit Benzoylperoxid kombiniert werden, das in rezeptfreien Produkten enthalten ist, um eine topische Lösung zu bilden, die durch ärztliche Verschreibung erhältlich ist.
      • Antibiotika, die über einen längeren Zeitraum oral eingenommen werden, können bei der Bekämpfung von Akne sehr wirksam sein. Obwohl die Entwicklung resistenter Bakterien ein theoretisches Problem infolge langer Antibiotikagabe ist, tritt sie bei Antibiotika, die am häufigsten von Dermatologen zur Behandlung von Akne eingesetzt werden, nicht häufig auf. Wie bei jedem systemischen Arzneimittel können sie bei der Anwendung auf der Haut und bei Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln stärker mit Nebenwirkungen in Verbindung gebracht werden. Die Empfindlichkeit gegenüber der Sonne kann bei manchen Personen, die Tetracyclin-Antibiotika einnehmen, zu einem "schweren Sonnenbrand" führen.
    • Retinoide: Arzneimittel, die in ihrer Struktur Vitamin A ähnlich sind, sind bei der Vorbeugung gegen verschiedene Arten von Akne nützlich. Topische Retinoide sind wirksam bei der Behandlung von nicht entzündlicher Akne (schwarze und weiße Akne).
      • Die lokale Anwendung von Retinoiden (direkt auf die Haut aufgetragen) hilft, verstopfte Poren zu öffnen und einen milden Peeling-Effekt zu erzeugen. Austrocknung und Rötung der Haut können häufige Nebenwirkungen sein und bei einigen Patienten ihre Nützlichkeit einschränken.
      • Ein oral verabreichtes Retinoid (Isotretinoin) kann für die Behandlung einer ausgedehnteren knotigen Akne oder einer schweren entzündlichen Akne verschrieben werden, die nicht auf andere Behandlungen ansprechen. Bei allen Isotretinoin-Patienten treten abplatzende und trockene Haut auf. Die meisten Patienten, die angemessene Dosen über einen angemessenen Zeitraum einnehmen, können mit einer konstanten Akneerosion rechnen. Isotretinoin ist mit einer Reihe schwerwiegender Nebenwirkungen verbunden, einschließlich angeborener Missbildungen bei Säuglingen von Frauen, die während der Einnahme von Medikamenten schwanger werden. Das Medikament kann auch hohe Blutfette und Leberschäden verursachen. Ihr Arzt muss bestimmte Bluttests durchführen, um diese Probleme zu überprüfen, und sicherstellen, dass Sie nicht schwanger sind (vorausgesetzt, dass dies möglich ist), wenn Ihnen orale Retinoide verschrieben werden. Berichte über Fälle von Depressionen und entzündlichen Darmerkrankungen, die bei oralen Retinoiden berichtet wurden. Alle Isotretinoin-Patienten in den Vereinigten Staaten müssen im obligatorischen Regierungsprogramm I PLEDGE PROGAM registriert sein, das online oder telefonisch verfügbar ist. Bei diesem Programm müssen sich neben dem Patienten auch der Arzt des Patienten und die Apotheke registrieren.
    • Andere Medikamente: Der Arzt kann andere Medikamente oder Therapien zur Verbesserung der Akne empfehlen. Bei Frauen können Medikamente wie Antibabypillen oder „Wasserpillen“ hilfreich sein. Diese Medikamente wirken der Wirkung männlicher Hormone entgegen, die Akne verursachen. Neue Behandlungen für Akne umfassen die Verwendung von Licht oder Zink. Ihr Arzt kann Sie beraten, ob diese Akne-Behandlungen für Sie richtig sind.

Akne-Vorhersage

Die Prognose in den meisten Fällen von Akne ist ausgezeichnet. Die meisten Menschen erleben die schlimmste Akne in der Pubertät und wachsen daraus heraus. Das Ziel bei allen Aknebehandlungen ist es, Narben zu verhindern. Schwere Akne, die lange Zeit nicht behandelt wurde, kann zu Narbenbildung führen. Narben können in Form von Grübchen (meist im Gesicht) oder in Form von großen, unebenen Narben (in der Regel Brust und Rücken) auftreten. Akne-Narben können auch behandelt werden. Ihr Arzt kann Sie über die verschiedenen verfügbaren Methoden zur Behandlung von Aknenarben informieren.

  • Die von Aknenarben in der Haut verbleibenden Vertiefungen und Vertiefungen können mit einem "Hautschleifverfahren", Dermabrasion oder chemischem Peeling, behandelt werden.
  • Ungleichmäßige Narben werden oft mit Steroid-Injektionen behandelt.
  • Laser können auch zur Behandlung von Narben verwendet werden, dies kann jedoch sehr teuer sein.

Aknebehandlung im Gesicht. Welche Pillen?

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Akne ist eine Hautkrankheit, die sich durch die Bildung entzündlicher Elemente und Defekte auf der Hautoberfläche manifestiert. Wissenschaftliche Krankheit wird als "Akne" oder "Akne" bezeichnet. Es gibt viele Faktoren, die Akne auslösen, so dass diese Hautkrankheit in der ganzen Welt verbreitet ist.

Aknebehandlung im Gesicht. Welche Pillen?

Merkmale der Akne-Behandlung

In erster Linie sollte die Behandlung von Akne mit externen Mitteln beginnen: Cremes, Lotionen, Salben, Tonika und Masken. Diese Methode kann wirksam sein, wenn die Ursachen für ihr Aussehen auf unsachgemäße Pflege, verstopfte Poren oder die Verwendung von Kosmetika von geringer Qualität zurückzuführen sind. In den meisten Fällen helfen jedoch nur Medikamente für den internen Gebrauch, um Akne vollständig loszuwerden. Nur durch eine gründliche Körperreinigung können Sie eine solche Hauterkrankung für immer bewältigen.

Zur Anmerkung: Medikamente für den internen Gebrauch werden nur von einem Arzt verordnet. Es wird strengstens empfohlen, keine Pillen einzunehmen, ohne einen Spezialisten zu konsultieren. Dies kann zu nachteiligen Wirkungen führen.

In diesem Artikel werden die wichtigsten Medikamente und Pillen zur Behandlung von Akne von innen betrachtet. Dazu gehören:

  1. Antibiotika
  2. Hormonelle Drogen
  3. Retinoide.
  4. Mittel zur Behandlung von Darm (Sorbentien).
  5. Ergänzungen und Vitamine.

Das Auftreten von Akne hängt von der Haut ab

Ursachen der Akne

Zunächst ist es notwendig, die Hauptgründe für die Entstehung verschiedener Hautveränderungen zu berücksichtigen, da die Wahl der Medikamente und Behandlungsmethoden in direktem Zusammenhang damit steht. Der Ort der Akne hängt auch von der Ursache der Akne ab.

Zu beachten: Der Ort der Akne-Lokalisation ist keine ausreichende Grundlage, um die Ursachen und das Wesen der Akne festzustellen. Um die genaue Diagnose zu bestimmen, ist es notwendig, eine Laboruntersuchung durchzuführen und Tests zu bestehen.

Antibiotika-Behandlung

Antibiotika sind Arzneimittel, die zur Bekämpfung der Akne verursachenden Bakterien eingesetzt werden. Weisen Sie sie zu, um Entzündungen zu beseitigen. Solche Medikamente sollten jedoch mit äußerster Vorsicht eingenommen werden. Erhöhte Antibiotikagaben wirken sich negativ auf den Zustand des gesamten Organismus aus, daher sollte der Arzt die Dosierung bestimmen. In den meisten Fällen dauert die Behandlung 10 bis 14 Tage. In schwereren Situationen kann es unter Berücksichtigung der Merkmale des Patienten um mehrere Monate verlängert werden.

Hinweis: Bei der Einnahme von Antibiotika sollten Sie Alkohol, gebratene und fetthaltige Lebensmittel vollständig aufgeben.

Erythromycin

Das Medikament Erythromycin wirkt antimikrobiell und trocknend

Im Tandem mit Salben und Gelen für den Außenbereich. Die Kombination mit Zinksalbe ist besonders effektiv. Es hat antimikrobielle und trocknende Wirkung. Dosierung für den Empfang: 1 Tablette morgens und abends. Der Verlauf der Behandlung wird auf der Grundlage des Schweregrades der Akne bestimmt. Verbesserungen sind jedoch innerhalb einer Woche nach Behandlungsbeginn spürbar. Es ist absolut unmöglich, die Behandlung zu unterbrechen, Bakterien können süchtig machen und das Medikament wird aufhören zu wirken. Während der Einnahme von Erythromycin sollten Sie den Verbrauch von Milchprodukten einschränken, da diese die Aktivität der Bestandteile reduzieren.

Wie Akne im Gesicht loszuwerden

Allgemeine Informationen

Akne (Akne, Akne) oder Akne bei gewöhnlichen Menschen ist ein ernstes Problem, dem eine Person in jedem Alter begegnen kann. Meistens betrifft diese Krankheit Jugendliche, unabhängig von ihrem Geschlecht, und steht im Zusammenhang mit

hormonelle Umwandlungen des ganzen wachsenden Körpers, aber es wird oft bei Menschen im höheren Alter beobachtet.

Die Hauptlokalisation der Akne im Gesicht ist auf der Stirn der Wangen und auf der Nase markiert, und wenn diese Krankheit auf der Nase meist punktgenau ist und sich als schwarze Pickel (Komedonen) manifestiert, kann sie in anderen Bereichen die Form eitriger Pusteln annehmen, aus denen die Akne im Gesicht manchmal beträchtlich wird Größen Die Bildung von Akne ist auch an anderen Stellen der Haut des menschlichen Körpers möglich, insbesondere an solchen, die äußeren (Staub, Schmutz) und inneren Faktoren (übermäßiges Schwitzen) ausgesetzt sind.

Neben dem negativen physiologischen Faktor dieser „Wunde“ (Blutungen, Schmerzen, eitrige Entladungen) gibt es kosmetische Aspekte (Entzündungen von Blutgefäßen, Haarfollikeln, Talgdrüsen), Zustände nach Akne (Hautausschlag, die sich durch Pigmentierung und Narben auf der Haut manifestieren) und sogar psychische Beschwerden ( Verlust des Selbstbewusstseins, Schwierigkeiten bei der Kommunikation, Entwicklung von Komplexen).

Viele Menschen haben ihr ganzes Leben lang Probleme mit Akne, und sie zu beseitigen und ein wirksames Mittel gegen Akne zu finden, nimmt viel Freizeit in Anspruch. Die Frage, wie Akne loszuwerden ist und was das wirksamste Mittel gegen Akne seit vielen Jahren ist, beunruhigt mehr als eine Generation, und selbst mit der Entwicklung der modernen Medizin hat seine Relevanz nicht verloren. Die Sache ist, dass eine klare Antwort darauf, wie man Akne und Mitesser loswerden kann, im Prinzip nicht existiert, weil ihre Ursachen die verschiedensten sind und pharmazeutische Heilmittel gegen Akne sowie Volksrezepte, die mit ihren eigenen Händen hergestellt werden, sie nicht abdecken können alle und geben ein dauerhaftes nachhaltiges Behandlungsergebnis.

Die Struktur des Pickels auf der Haut

In dem folgenden Artikel werden die Ursachen und Folgen von Hautausschlägen bei Jugendlichen, Männern und Frauen sowie die Methoden ihrer Amts- und Volkstherapie untersucht. Wir werden versuchen, Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen der Menschen zu geben, wie Akne im Gesicht loszuwerden ist, wie Akne auf dem Körper loszuwerden ist, welche Art von Akne-Ausschlag im Gesicht und in anderen Hautbereichen in diesem oder jenem Fall wirksam ist und auch die Hauptursache analysiert Medikamente und ihre Anweisungen.

Ursachen der Akne

Wie bereits erwähnt, gibt es viele Ursachen für die Entstehung von Akne. Unter den Bedingungen unserer Zeit sind folgende Hauptrisikofaktoren für die Entwicklung dieser Krankheit:

  • im Körper auftretende hormonelle Veränderungen (Pubertät, Hormontherapie einschließlich Kontrazeptiva), Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus, Hormondrüsenfunktionsstörungen, unausgewogene Ernährung usw.);
  • Vernachlässigung oder übermäßiger Gebrauch von Körperpflegeprodukten und Kosmetika;
  • Darmdysbiose (erfordert zusätzliche Konsultation eines Gastroenterologen, der geeignete Probiotika verschreiben kann);
  • medikamentöse Therapie, pathologische Prozesse im Gastrointestinaltrakt und Fortpflanzungssystem, Streptokokken- oder Staphylokokkeninfektionen und andere Krankheiten;
  • unzureichende Nahrungsaufnahme bei Verwendung minderwertiger Lebensmittel (Fertiggerichte, Fast Food usw.);
  • ungesunde Ernährung (schwimmende Mahlzeit, übermäßiges Essen, Fasten);
  • Stress- und / oder Depressionszustände;
  • allergische Reaktionen;
  • schlechte Gewohnheiten und Abhängigkeiten (Alkoholismus, Rauchen, Drogenabhängigkeit);
  • Einwirkung äußerer Reize (Schmutz, Staub, Chemikalien, ultraviolettes Licht, einschließlich Sonnenlicht und Solarien).

Diät für Hautausschläge

Wie aus den obigen Ausführungen ersichtlich, spielt die Nahrungsration eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung des Auftretens von Akne und Akne. Denn der Magen-Darm-Trakt, der versucht, die schädlichen Substanzen mit der akzeptierten Nahrung aus dem Körper zu entfernen, verwendet dazu nicht nur die Nieren und den Darm, sondern auch die Haut, die darauf mit Entzündung und Eiter in Form eines Ausschlags reagiert.

Natürlich ist es ziemlich schwierig, Ihre Lieblingsnahrungsmittel und ihre Zutaten für immer loszuwerden, aber ihre Verwendung während einer Verschärfung der Krankheit einzuschränken oder Produkte von Analoga zu kaufen, deren Kosten oft sogar billiger, sicherlich möglich und sogar notwendig sind. Für diejenigen, die gerne in der akuten Phase einer chronischen Erkrankung essen, kann die Verwendung von Enterosorbentien, wie Aktivkohle, Filtrum-STI usw., empfohlen werden, um die schädlichen Auswirkungen minderwertiger Produkte zu verringern. Solche Medikamente helfen, schädliche Substanzen aus dem Magen-Darm-Trakt zu entfernen und zu verhindern Entladung durch die Hautporen.

Die nachstehende Tabelle ist in zwei Gruppen von Lebensmitteln unterteilt, die das Auftreten von Akne verhindern oder verschlimmern können.

Natürlich wird das Festhalten an einer Diät, die sofort mit der Problemhaut zurechtkommt, keinen Erfolg haben, aber bei richtiger Ernährung, die zu einem permanenten Lebensstil geworden ist, wird das Risiko für Akne und Mitesser um das zwei- bis dreifache reduziert.

Hautpflege

Eine der Antworten auf die Frage, wie man sich schnell von Akne befreien kann, ist die weit verbreitete Meinung: "Es ist nicht sauber, sondern nur dort, wo es nicht verschmutzt ist!", Was in diesem Fall von Anfang an auf die ständige Pflege der Haut (insbesondere des Gesichts) zurückzuführen ist Kindheit.

Es ist allgemein bekannt, dass sich die Gesichtshaut sowohl bei Männern als auch bei Frauen von der übrigen Haut des menschlichen Körpers unterscheidet und daher sorgfältiger und sorgfältiger Pflege bedarf. Darüber hinaus stehen diese Hautbereiche in ständigem Kontakt mit der Umwelt, und daher ist die Exposition gegenüber Staub, Schmutz, verschiedenen Allergenen, Chemikalien, Bakterien und Viren viel stärker. Bei regelmäßiger und ordnungsgemäßer Hautpflege wird die Möglichkeit der Akne aus diesem Grund erheblich verringert. Wenn bereits ein Hautausschlag aufgetreten ist, kann eine aufmerksame Pflege dieser Hautbereiche einen neuen Hautausschlag verhindern.

Grundregeln für die Gesichtspflege

  • Auf keinen Fall sollte die bereits gebildete Akne unabhängig voneinander gedrückt werden. Im besten Fall führt dies zu einer Ausbreitung und zum Auftreten kleiner Hämatome, und im schlimmsten Fall drohen möglicherweise Entzündungsprozesse aufgrund der Infizierung der Infektion und die anschließende Bildung unästhetischer Narben. Eine Ausnahme kann das Verfahren zur Aknebekämpfung sein, das von speziell geschultem Personal im Kosmetikbüro mit speziellen Techniken und Werkzeugen durchgeführt wird.
  • Der Waschvorgang sollte zweimal täglich durchgeführt werden, und es sollten spezielle Lichtgele, Lotionen oder Schaumstoffe für die Problemhaut verwendet werden. Es wird nicht empfohlen, zum Waschen Schwämme zu verwenden, da dies die entzündete Haut weicher macht. Die optimale Temperatur des verwendeten Wassers sollte im Bereich von 18 bis 20 ° C liegen. Das Waschen sollte leichte Bewegungen der Hände ohne zusätzlichen Kraftaufwand sein. Nach dem Waschen muss die gewaschene Haut mit einem weichen, sauberen Tuch leicht abgewaschen oder alleine getrocknet werden.
  • Wenn Sie während des Tages zusätzlichen Fettanteil kaufen, müssen Sie ihn mit Hilfe neutraler Reinigungsservietten oder mit natürlichen Kräuterzusätzen (Zug, Teebaum, Kamille) getränkten Servietten loswerden.
  • Es sollte erwogen werden, auf Kosmetika umzusteigen, die die Hautporen nicht verstopfen (in der Regel enthalten solche Kosmetika eine Aufschrift auf der Packung - „nicht medizinisch“).
  • Es ist notwendig, eine längere Exposition gegenüber ungeschützter Haut im Gesicht ultravioletter Strahlung zu vermeiden, sei es Sonnenlicht oder künstlicher Strahlung (zum Beispiel einer Sonnenbank).
  • In der akuten Phase der Krankheit, wenn eine mehrfache lokale Bildung einer großen Anzahl von Akne und Komedonen im Gesicht beobachtet wird, sollte auf invasive Reinigungsmethoden der Haut sogar in speziellen kosmetischen Räumen verzichtet werden. Um problematische Haut zu reinigen, wird empfohlen, Gele und Peelings mit milder Wirkung (z. B. Hercules enthaltend) zu verwenden.
  • Im Falle der Anwendung eines externen Mittels gegen Akne sollten vor dem Auftragen des verwendeten Präparats die üblichen hygienischen Verfahren und die Hautreinigung durchgeführt werden.

Akne-Medikamente

Lassen Sie uns nun näher auf Fragen eingehen, wie Akne im Gesicht mit Hilfe medizinischer Präparate beseitigt werden kann. Was ist das wirksamste Mittel gegen Akne im Gesicht, das Sie in Apotheken kaufen können, wie diese oder andere Medikamente richtig angewendet werden und welche Nebenwirkungen sie verursachen können?

Natürlich ist das Hauptinteresse aller Menschen, die an Akne leiden, auf die Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie man Akne schnell und dauerhaft loswird, reduziert. Solche Leute studieren ständig Bewertungen zu diesem Problem im Internet, suchen nach dem besten Mittel gegen Akne im Gesicht in einer Apotheke oder wenden sich verschiedenen traditionellen Heilern in der Hoffnung zu, dass Hausmittel gegen Akne im Gesicht für Jugendliche und Erwachsene wirksamer sind als Medikamente der offiziellen Medizin. In einigen Fällen wählen solche Suchanfragen eines oder mehrere medizinische / folkloristische Heilmittel aus, die zu einem bestimmten Patienten passen und ihm helfen, seine Hautprobleme zu lösen. In anderen Fällen kann die Suche nach einem solchen "superstarken" Werkzeug, das die gesamte Hautstruktur beeinflusst, den Patienten nicht nur von Akne, sondern auch von gesunder Haut im Gesicht entlasten, und dann muss diese behandelt werden. Aus diesem Grund sollte die Wahl eines Arzneimittels oder einer Therapiemethode dem Dermatologen vorbehalten bleiben, der zunächst alle relevanten Tests durchführen muss, um die Ursachen des beobachteten Hautausschlags gründlich zu ermitteln und eine geeignete Behandlung zu empfehlen. Diesen Patienten kann außerdem empfohlen werden, die empfohlenen Arzneimittel ausschließlich in der Apotheke zu kaufen, wo die Mittel gegen Akne für Jugendliche und Erwachsene mit detaillierten Anweisungen für deren Anwendung und einer Beschreibung aller möglichen Nebenwirkungen versehen werden.

Arzneimittel, die zur Behandlung der Akne entwickelt werden, können in Mittel der ersten Stufe unterteilt werden, darunter externe Arzneimittel (Salben, Cremes, Masken, Gele, Lotionen usw.) und Arzneimittel der zweiten Stufe, bei denen es sich um systemische Arzneimittel (Kapseln, Tabletten, Injektionslösungen usw.) handelt etc.).

Akne-Gele

Akne-Gele auf dem Gesicht werden auf der Basis von Wasser unter Zusatz eines beliebigen medizinischen Inhaltsstoffs hergestellt, dessen Wirkung auf die Bekämpfung der Akne gerichtet ist. Diese Darreichungsform eignet sich besser für Patienten mit fettiger Haut oder feuchter Haut, für das gleichzeitige Austrocknen der Haut und die Abgabe von Feuchtigkeit. Akne-Gele zeichnen sich durch eine schnelle Verteilung und ein ausreichendes Eindringen in die Haut aus, während sie die Hautporen nicht verstopfen, schnell trocknen und fast keine Kleidung beflecken.

Akne-Salbe

Salben aus Akne erzeugen, basierend auf jeglichem Fett (pflanzlich, tierisch, natürlich), in dem der Arzneistoff in einem unvollständigen Volumen gelöst werden kann, was eine sorgfältige Betrachtung des Herstellungsprozesses erfordert. Eine gute Aknesalbe mit einem Antibiotikum, Antiseptikum oder einem anderen Wirkstoff sollte gleichmäßig, viskos, ölig und weich sein. Im Moment ist die Liste der Salben für Akne im Gesicht, die diese Anforderungen erfüllt, recht groß, sie kann sowohl eine kostengünstige Salbe für Akne und Pickel im Gesicht als auch ein teureres Gegenstück sein. Alle diese Salben sind hauptsächlich für Patienten mit trockener und schuppiger Haut gedacht und zeichnen sich durch eine langsame und tiefe Absorption ihres Wirkstoffs aus.

Akne-Cremes

Akne- und Schwarzfleckencremes für Jugendliche und Erwachsene sind ein "universelles" Mittel, das für jeden Patienten, unabhängig von seinem Hauttyp, geeignet ist. Dies wird durch zahlreiche Rezensionen von Akne-Cremes in verschiedenen Foren bestätigt, die sich auf Hautausschlagprobleme beziehen. Tatsache ist, dass in einer Apotheke Cremes für Akne im Gesicht normalerweise auf der Basis von Wasser und Öl zubereitet werden und ihnen ein Wirkstoff gegen Akne hinzugefügt wird. So befeuchtet die Basis der Akne-Creme die Haut und zieht schnell ein. Der Wirkstoff der Creme lindert die Akne.

Heute kann man in der Apotheke ein gebrauchsfertiges (Fabrik-) Gel, eine Salbe oder eine Creme für Akne und Mitesser kaufen, die zuvor die Ursache für bestehende Läsionen sicher festgestellt hat, um keine Droge mit ähnlichem Namen zu erhalten, sondern mit einer völlig anderen Wirkung, z. B. Creme aus Demodekose von mite - acne zheleznitsy).

Akne Kapseln und Tabletten

Kapseln und Pillen für Akne im Gesicht für Jugendliche und Erwachsene sind eine Art "Reserve" -Dosierungsform einer Anti-Aknetherapie, die nur bei sehr schweren Krankheitsfällen angewendet wird. In diesem Fall sollte der Dermatologe wahrscheinlich bestimmen, ob der Patient von innen eine Aknebehandlung im Gesicht benötigt und welche Tabletten oder Kapseln dafür verschrieben werden sollen.

Heutzutage sind Antibiotika und Retinoide die am häufigsten verwendeten oralen Arzneimittel gegen Akne. In den meisten Fällen zeigen sie sehr schnelle und dauerhafte Therapieergebnisse, jedoch mit erheblichen Nebenwirkungen.

In diesem Zusammenhang sollte die Verwendung dieser Arzneimittel eindeutig begründet sein und mit Vorsicht und unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Wirkmechanismen von Drogen

Die Hauptwirkungsmechanismen von Therapeutika (äußerlich und systemisch), die Akne loswerden sollen, zielen auf Folgendes ab:

  • Verringerung des Entzündungsprozesses, der im Haarfollikel sowie um ihn herum auftritt;
  • Verringerung der Anzahl der schlechten Bakterien in den Haarfollikeln;
  • Abnahme der Sebumsekretion;
  • Verhinderung der Verstopfung der Ausscheidungskanäle, charakteristisch für die Talgdrüsen.

Die Tabelle zeigt die am häufigsten verwendete Gruppe von Medikamenten, die zur Behandlung von Akne empfohlen wird, abhängig vom Schweregrad ihrer Manifestationen.

Retinoide

Die Therapie mit Retinoiden (chemische Analoga von Vitamin A) ist eine relativ neue Richtung in der traditionellen Medizin und wird sowohl zur Behandlung von Akne als auch zur qualitativen Verbesserung der Haut selbst verwendet. Der Mechanismus ihrer Wirkung zielt auf die Verlangsamung des Wachstums und der Reifung von Hautzellen und Talgdrüsen ab, was zu einer Verringerung der Talgproduktion und der Verhinderung einer Blockade der Haarfollikel durch die absterbende Hornschicht führt.

Bewertungen von Retinoiden sind ziemlich umstritten, und neben der hohen Wirksamkeit und anhaltenden therapeutischen Wirkung bei der Behandlung von Akne sprechen sie über die vielen Nebenwirkungen, die diesen Medikamenten innewohnen.

Die signifikantesten negativen Auswirkungen von Retinoiden, insbesondere bei oraler Einnahme, sind: Alopezie, Pankreatitis, Dermatitis, Depression, Cheilitis, Hyperlipidämie, spontane Abtreibung, Leukopenie, Xerose, Osteoporose, Leber- / Nierenmangel, teratogene Wirkung, Wachstumsstopp oder Knochenaufbau. In dieser Hinsicht kann nur ein professioneller Arzt Retinoide verschreiben, während er den Patienten während des Therapieverlaufs vorsichtig beobachtet. Es sollte auch bedacht werden, dass Retinoide weit von den billigsten pharmazeutischen Produkten für Akne und schwarze Flecken entfernt sind und ihr Preis für viele Patienten das Familienbudget erheblich beeinflussen kann.

Differin Gel / Creme, Klenzit Gel, Adaklin Creme

Zu den Präparaten von Differin, Klenzit und Adaklin gehört der Wirkstoff Adapalen, der ein Retinoid-Metabolit ist und durch seine entzündungshemmende und komedonolytische Wirksamkeit gekennzeichnet ist, die darauf abzielt, die Prozesse der epidermalen Differenzierung und Keratinisierung zu normalisieren. Der Wirkmechanismus des Wirkstoffs beruht auf der Wechselwirkung von Adapalen mit spezifischen γ-Rezeptoren von Hautepidermiszellen.

Entzündungshemmende Wirkungen werden mit der Wirkung von Adapalen auf Entzündungsfaktoren in Verbindung gebracht, indem die Leukozytenwanderung im Brennpunkt der Entzündung und metabolische Umwandlungen von Arachidonsäure gehemmt wird. Komedolytische Wirkung tritt aufgrund einer Abnahme der "Adhäsion" von Epithelzellen im Mund des Haarfollikels auf, was zu einer Abnahme der Risikofaktoren für die Bildung von Mikrokomedos führt.

Übernehmen Sie alle Dosierungsformen, einschließlich Adapalen, sollte äußerlich, 1 Mal innerhalb von 24 Stunden vor dem Zubettgehen gleichmäßig auf die Problemzonen der Haut aufgetragen werden, ohne das Eindringen von Medikamenten in die Schleimhäute der Lippen und der Augen zu umgehen. Die therapeutische Wirksamkeit von Adapalena wird nach 4-8 Wochen der Anwendung beobachtet, eine stetige Verbesserung wird nach 3-monatiger Behandlung festgestellt.

Retinolsalbe, Retasol-Lösung

Retasol und Retinosalbe ist der Wirkstoff von externen Arzneimitteln ein Retinoid-Isotretinoin, das sebostatische, antiseborrhoische, entzündungshemmende, kerato-modulierende, regenerative und immunmodulierende Wirkungen hat.

Die Wirkung von Isotretinoin beruht auf den Prozessen der Normalisierung der terminalen Zelldifferenzierung, der Unterdrückung der Hyperproliferation der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsenepithelien, der Hemmung der Detritusbildung und der Erleichterung ihrer Evakuierung. Dadurch wird die Sebumzusammensetzung normalisiert, ihre Produktion nimmt ab und die Freisetzung wird erleichtert, was zu einer Abnahme der Entzündungsreaktion im Bereich der Drüsen führt.

Isotretinoin in Form einer Lösung und Salbe sollte äußerlich aufgetragen werden, indem zweimal täglich eine dünne Schicht des Arzneimittels auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen wird. Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, sollte die Dauer einer solchen Therapie mindestens 4-6 Wochen betragen.

Aknekutan-Kapseln, Roaccutan-Kapseln

Die Kapseln der Medikamente Aknekutan und Roaccutan enthalten das gleiche Retinoid-Isotretinoin, das zur inneren Anwendung bestimmt ist. Die Wirkung von oral verabreichtem Isotretinoin ist der äußerlichen Anwendung ähnlich, ist jedoch aufgrund systemischer Wirkungen ausgeprägter. Die Dosierung wird individuell berechnet. Bei schweren Ausbrüchen wird in der Regel nach 16-24 Wochen eine vollständige Remission festgestellt.

Azelainsäure

Die Behandlung von Akne mit Medikamenten einschließlich Azelainsäure wurde aufgrund ihrer antimikrobiellen, entzündungshemmenden und keratolytischen Eigenschaften ermöglicht.

Die Wirkung dieser Medikamente ist recht schnell und zielt zum einen darauf ab, die Teilung und das Wachstum von Keratinozyten (den Hauptzellen der Epidermis) zu reduzieren, was dazu beiträgt, die übermäßige Keratinisierung (Keratinisierung) von Epithelzellen zu reduzieren, wodurch ein Verstopfen der Talgdrüsen und Haarfollikel verhindert wird, was zur Bildung von Akne führt.

Der zweite Wirkmechanismus von Therapeutika dieser Gruppe ist ihre antimikrobielle Wirkung, die auf das aktive Eindringen saurer Moleküle in Bakterienzellen zurückzuführen ist. Einer der Vorteile von Azelainsäure ist auch die Abwesenheit von Resistenzen, die für Arzneimittel der Antibiotika-Gruppe charakteristisch sind.

Die meisten Menschen, die Azelainsäure äußerlich verwenden, bemerken keine negativen Aspekte einer solchen Behandlung. In seltenen Fällen kann es zu Reizungen, Taubheit, Juckreiz oder Brennen der Haut kommen.

Arzneimittel, einschließlich Azelainsäure, und zur Behandlung von Akne verwendet, werden durch therapeutische Mittel dargestellt: Azelik, Skinoklir, Aziks-Derm (Aziks), Skinoren, Azogel (extern).

Azelik Gel, Skinliner Creme / Gel, Aziks-Derm (Aziks) Creme, Skinoren Creme / Gel, Azogel Gel

Diese externen Therapeutika, die Azelainsäure enthalten, zusätzlich zu entzündungshemmenden Mitteln (Verringerung des Metabolismus von Neutrophilen und zur Verringerung der Bildung von freien Sauerstoffradikalformen) und Keratolytika (Normalisierung der Keratinisierungsprozesse in den Follikeln der Talgdrüsen und Verringerung des Gehalts an freien Fettsäuren in den Hautlipiden) und antimikrobielle Wirkung gegen Mikroorganismen aus Staphylococcus epidermidis und Propionibacterium acnes.

Präparate aus dieser Gruppe sollten ausschließlich äußerlich angewendet werden, wobei eine ausreichende Menge davon zweimal täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen wird. Die Wirksamkeit von extern verwendeter Azelainsäure wird nach 2-3 Monaten Therapie festgestellt.

Antibiotika

Antibiotika gegen Akne im Gesicht, sowohl äußerlich als auch systemisch, sind stark und haben viele Nebenwirkungen. Sie müssen nur als letztes Mittel und nach strengen Indikationen in Anspruch genommen werden, nämlich bei 100% iger Diagnose der bakteriellen Natur von Hautausschlägen und keinem anderen Therapeutika

Im Falle der Verwendung von Antibiotika gegen Akne verursachende Mikroorganismen, die auf die Auswirkungen dieser Wirkstoffgruppe empfindlich reagieren, kann mit Sicherheit eine schnelle und signifikante Linderung des Krankheitsverlaufs und eine Verbesserung des Hautbildes vorausgesagt werden. Ein positiver Aspekt der Antibiotika-Therapie ist auch eine große Auswahl an Medikamenten, deren Formen und Dosierungen, die die Auswahl des erforderlichen Medikaments gewährleisten.

Zu den negativen Aspekten einer solchen Behandlung gehören: verminderte Immunität, eine zerstörerische Wirkung auf die Leber, verschiedene allergische Reaktionen, eine negative Auswirkung auf die gastrointestinale Mikroflora und vieles mehr. Darüber hinaus entwickeln Bakterien, die Antibiotika ausgesetzt sind, häufig eine Resistenz gegen ihre Wirkung, die im Falle eines Rückfalls des Hautausschlags zu einer Erhöhung der Schwere der Erkrankung führt.

Das kombinierte Therapeutikum Zener, einschließlich Erythromycin und Zink, ist sehr beliebt.

Erythromycin-Salbe

Der Wirkstoff dieser Salbe - Erythromycin ist ein Antibiotikum aus der Gruppe der Makrolide, das in kleinen Dosen bakteriostatisch wirkt und in höheren Dosen bakterizide Wirkung aufweist.

Die Wirkungen von Erythromycin werden durch seine Fähigkeit ermöglicht, an bakterielle Ribosomen zu binden, wo sie die Synthese ihres Proteins hemmen.

Erythromycin-Salbe sollte mit einer gleichmäßigen, nicht fettenden Schicht mit einer Häufigkeit von 2-3 Mal pro Tag auf den Problembereich aufgetragen werden. Die Dauer einer solchen Therapie sollte 1,5 bis 2 Monate betragen.

Dalatsin-Gel / Creme, Zerkalin-Lösung, Clindovit-Gel, Indoxyl-Gel

Grundlage dieser externen Wirkstoffe ist Clindamycin, ein Antibiotikum aus der Gruppe der Linosamide.

Die Clindamycin-Aktivität manifestiert sich im Verhältnis zu allen Stämmen des Bakteriums Propionibacterium acnes (Akne Propionibacteria). Die Wirksamkeit von Clindamycin äußert sich in seiner inhibierenden Wirkung auf die Proteinsynthese in der Mikrobenzelle aufgrund der Wirkung des Arzneimittels auf die ribosomale 50S-Untereinheit. Wenn Clindamycin äußerlich auf die Haut aufgetragen wird, nimmt die Konzentration der freien Fettsäuren auf ihrer Oberfläche von etwa 14% auf 2% ab.

Äußere Therapeutika mit Clindamycin 2-3 Mal nach 24 Stunden, eingerieben in die zuvor gereinigte Haut, anfällig für Akne. Der maximale therapeutische Verlauf ihrer Anwendung beträgt 6 Monate.

Zenerit

Das Komplexpräparat Zenerit umfasst Erythromycin und Zinkacetat, wodurch seine hohe antimikrobielle, entzündungshemmende und komedonolytische Wirksamkeit festgestellt wird. Die bakteriostatische Wirkung von topisch angewendetem Erythromycin zielt direkt auf Mikroorganismen ab, die Akne auslösen: Streptococcus epidermidis und Propionibacterium acnes. Die Wirkungen von Zink wirken zusätzlich adstringierend und reduzieren die Talgdrüsenproduktion.

Durch Mischen dieser beiden Zubereitungen wird eine Lösung hergestellt, die 10-12 Wochen lang zweimal täglich auf die gereinigte Haut in einer ungefähren Dosis von 0,5 ml aufgetragen werden sollte. Eine klinische Besserung des Krankheitsverlaufs ist bereits nach 2 Wochen zu beobachten.

Zinkvorbereitungen

Bei der Heilung von Akne wird seit langem erfolgreich die Behandlung mit Salzen des Spurenelements Zink praktiziert, die sich durch antibakterielle, schnelle Heilung, entzündungshemmende und regenerative Wirksamkeit auszeichnet. Diese Eigenschaften von Zink in der Höhe der Sicherheit seiner Verwendung werden sogar in äußerlichen Zubereitungen für Kinder verwendet, die fast ab dem Zeitpunkt der Geburt verordnet werden. Es ist ein kostengünstiges und ziemlich wirksames Mittel, das besonders wirksam ist bei der gemeinsamen oralen und topischen Verabreichung sowie bei gleichzeitiger Einnahme von Vitamin A.

Nebenwirkungen von Zinkarzneimitteln werden praktisch nicht beobachtet. In einigen seltenen Fällen wurde Übelkeit bei Patienten beobachtet, die sie intern einnahmen.

Zinksalbe, Zindol-Suspension, Desitin-Salbe

Der Wirkstoff dieser Arzneimittel - Zinkoxid hat eine bindende, trocknende, desinfizierende und adsorbierende Wirkung. Zinkoxid zeichnet sich durch eine Abnahme des Exsudationsprozesses in Formationen mit Tränen aus, wodurch die Reizung und Entzündung der Haut verschwindet.

Die Dosierung und Häufigkeit der äußerlichen Anwendung von Zinkoxid wird individuell bestimmt (meistens 2-4 mal täglich) und hängt von der Dosierungsform und den Indikationen ab.

Curiosin-Gel, Regecin-Gel

Zinkhyaluronat, das als Wirkstoff in solchen Präparaten wirkt, stimuliert die Gewebereparatur und zeichnet sich durch seine bakteriostatische Wirkung aus. Bei Wechselwirkung mit Wassermolekülen bildet sich eine Dispersionsmatrix, die das fehlende Gewebe der am Wundheilungsprozess beteiligten Zellen ausgleicht und für sie ein tragendes Gerüst bildet. Solche Effekte führen zu einer erhöhten Aktivität von Makrophagen und Granulozyten, einer erhöhten Proliferation von Fibroblasten und einer erhöhten Angiogenese.

Zinkhyaluronat in Form eines topischen Gels sollte zweimal täglich auf zuvor gereinigte Problemhaut dünn aufgetragen werden. Die Resorption des Arzneimittels erfolgt über mehrere Minuten. Die Dauer der Behandlung wird individuell nach Art und Schwere der Erkrankung festgelegt.

Calamin-Lotion

Diese Lotion enthält einen Komplex aus Zinkoxid mit Calamin, dessen Markenzeichen eine ausgesprochen beruhigende Wirkung der Haut ist, die den Juckreiz, die Irritation und die Schwellung reduziert. Calamine desinfiziert und kühlt die Haut und bildet auf ihrer Oberfläche eine wirksame Schutzbarriere, die die Ausbreitung von Infektionen verhindert.

Die Verwendung von Lotion dient zum Schmieren von Hautausschlägen. Das Medikament Calamine zieht schnell in die Haut ein und trocknet. Die Häufigkeit der Anwendung der Lotion sollte der Schwere der Hautausschläge entsprechen (in der Regel zwei bis viermal täglich).

Zinkteraltabletten, Zinkit-Tabletten

Zinkpräparate, die zur Stabilisierung und zum Stoffwechsel von Zellmembranen notwendig sind. Bei der Behandlung von Akne kann der Körper als zusätzliche Quelle des Mikroorganismus in Kombination mit anderen Medikamenten gegen Akne teilnehmen.

Die Art der oralen Verabreichung von Tabletten dieses Typs wird individuell berechnet. Tabletten sollten nur dann eingenommen werden, wenn das Mikroelement in den menschlichen Körper gelangen muss.

Antiseptika und antimikrobielle Mittel

Antiseptische und antimikrobielle Mittel im Kampf gegen Akne werden zur Desinfektion der Gesichtshaut, zur Verringerung von Entzündungen, zur Trocknung der vorhandenen Akne, zum Entfernen von überschüssigem Sebum und zur Verhinderung der Ausbreitung einer bakteriellen Infektion verwendet. Diese Medikamente wirken als eine Art Barriere, die die Entstehung neuer Läsionen und die Ausbreitung alter Läsionen verhindert. Die Basis von Antiseptika sind oft aggressive Substanzen, insbesondere medizinischer Alkohol. Daher ist die Hauptsache bei ihrer Verwendung, sie nicht zu übertreiben und die Gesichtshaut nicht zu übertreiben.

Die negativen Folgen des Einsatzes von Antiseptika sind mit deren übermäßigem Gebrauch verbunden und manifestieren sich in Form von Brennen, Trockenheit, Juckreiz und Abplatzungen der Haut. Antimikrobielle Mittel können die Nierenfunktion beeinträchtigen, allergische Reaktionen hervorrufen und eine Reihe anderer Nebenwirkungen verursachen.

Salicylsalbe / Säure

Eines der ältesten, aber dennoch wirksamen Mittel, um Akne loszuwerden. Es wird nur äußerlich verwendet, gekennzeichnet durch die Wirkung der Unterdrückung der Sekretion von Hautschweiß und Talgdrüsen. Die keratoplastische Wirkung des Arzneimittels manifestiert sich in niedrigen Konzentrationen, und in hohen Dosierungen wird auch die keratolytische Wirksamkeit von schwacher antimikrobieller Wirkung bemerkt.

Die äußerliche Anwendung dieser Arzneimittel erfordert ihre 2-3-malige Anwendung pro Tag gegen zu Akne neigender Haut.

Baziron AS Gel

Gel Baziron AS enthält antiseptisches Benzoylperoxid, das antimikrobielle Aktivität gegen Mikroorganismenstämme besitzt, die Hautausschläge hervorrufen (Staphylococcus epidermidis und Propionibacterium acnes). Die keratolytische Wirkung von Benzoylperoxid zielt auf die Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Gewebes und die Hemmung der Talgdrüsenproduktion.

Das Gel kann bei Patienten ab dem Alter von 12 Jahren durch leichte Berührungen aufgetragen werden, indem es 2-3 Mal täglich mit einer gleichmäßigen Schicht auf die betroffenen Hautbereiche aufgetragen wird, die zuvor gewaschen und getrocknet wurden. Die therapeutische Wirksamkeit von Benzoylperoxid wird nach 4-wöchiger Behandlung festgestellt, eine stabile Verbesserung wird nach 3-monatiger Therapie festgestellt.

Streptocid-Salbe

Streptocide ist eines der ersten Sulfonamide (eine Gruppe von Medikamenten wie Antibiotika) mit ausgeprägter bakteriostatischer Wirksamkeit. Der Wirkungsmechanismus wird durch den kompetitiven Antagonismus von Streptozid mit PABK sowie durch die kompetitive Unterdrückung des Enzyms Dihydropteroatesynthetase bestimmt. Infolge dieser Verfahren kommt es zu einer Störung der Produktion von Dihydrofolsäure und nach Tetrahydrofolsäure, was zu einem Abbau der Synthese von Nukleinsäuren führt. Streptozid-Aktivität manifestiert sich in vielen gramnegativen sowie grampositiven Kokken, die Akne verursachen können.

Eine dünne Schicht Streptocid-Salbe muss auf den Problemhautbereich aufgetragen werden, bis der Ausschlag verschwindet. Die genaue Dauer einer solchen Behandlung wird von einem Dermatologen bestimmt.

Metrogil-Gel

Der Wirkstoff Metrogyla-Metronidazol ist ein synthetischer Antiprotozoen- und antimikrobieller Wirkstoff aus der Gruppe der Imidazole, der ein ziemlich breites Wirkungsspektrum aufweist.

Bei lokaler Anwendung zeichnet sich Metronidazol durch seine Anti-Akne-Wirkung mit einem völlig unbekannten Wirkmechanismus aus. Extern verwendetes Metronidazol kann antioxidative Wirkung haben. Es ist bekannt, dass dieses Medikament die Produktion von Neutrophilen durch Hydroxylradikale, aktiven Sauerstoff und Wasserstoffperoxid, die potenzielle Oxidationsmittel sind, signifikant reduziert, was im Bereich der Entzündung zu Gewebeschäden führen kann.

Metrogyl-Gel sollte 3-9 Wochen lang in einer dünnen Schicht zweimal täglich auf die betroffene, gereinigte Haut aufgetragen werden. Die durchschnittliche Dauer einer solchen Therapie beträgt 3-4 Monate. Der Beginn der Wirksamkeit der Behandlung beginnt in der 3. Woche der Gelapplikation.

Ugrin Tinktur

Die Droge Ugrin ist eine Tinktur verschiedener Pflanzen (Schöllkraut, Kamille, Schafgarbe, Lavendel, Ringelblume, Rainfarn, Minze) in 40% Ethanol. Diese Tinktur zeichnet sich durch eine ausgeprägte Wundheilung, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung aus, die sich auf Akne-infizierte Hautoberflächen konzentriert. In diesem Fall beeinträchtigt das Medikament die gesunde Haut nicht, führt nicht zu Hyperämie, Brennen / Jucken und Trockenheit des epidermalen Integuments.

Die Tinktur wird ausschließlich äußerlich angewendet, wobei ein Wattestäbchen mit einer geringen Menge des Arzneimittels benetzt wird, mit dem Problembereiche der Haut abgewischt werden. Tinktur sollte 1,5-2 Stunden auf der Haut bleiben. Patienten, die älter als 12 Jahre sind, werden in der Regel 3-5 solche Schübe während des Tages verordnet. Die Therapiedauer variiert zwischen 3-15 Tagen.

Dimexid-Lösung / Gel

Äußeres entzündungshemmendes therapeutisches Mittel, das den Wirkstoff enthält - Dimethylsulfoxid, das durch analgetische, entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung gekennzeichnet ist. Durch das Einwirken auf die Haut inaktiviert Dimethylsulfoxid Hydroxylradikale und verbessert die Stoffwechselvorgänge, die im Brennpunkt der Entzündung stattfinden.

Patienten ab 12 Jahren brauchen 1-2 Mal innerhalb von 24 Stunden, um eine vorverdünnte Lösung oder ein Gel auf die entzündete Haut aufzutragen. Die Dauer einer solchen Therapie beträgt in der Regel 10-14 Tage.

Ichthyol-Salbe

Ichthyol oder Ichtammol ist auch ein entzündungshemmendes Medikament, das die Reifung von Furunkeln beschleunigt und lokalanästhetisch, irritierend und keratoplastisch wirkt.

Diese Salbe sollte 1-2 mal täglich auf die zuvor desinfizierte Problemhaut aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer ist individuell.

Andere Mittel

Andere Antistaubmittel umfassen Mono- oder Kombinationsarzneimittel, die Wirkstoffe aus verschiedenen medizinischen oder anderen Gruppen enthalten. Ihre Verwendung ist ratsam, wenn der Wirkstoff des angewendeten Mittels die Ursache der Akne beeinflusst.

Nebenwirkungen dieser Wirkstoffe beschränken sich in der Regel auf seltene allergische Reaktionen der Haut des Patienten und verschwinden von selbst.

Normalerweise handelt es sich um externe Hilfsmittel, die häufig durch Nahrungsergänzungsmittel (Badyag, Cosmetic Clay), Zubereitungen mit antiallergischen Komponenten (Fenistil, Psilo-Balsam), Kosmetika (Sledocide, Innoskin) oder "Sprechern", die von einem Arzt oder Dermatologen verschrieben werden, vertreten sind Ätiologie des beobachteten Hautausschlags.

Badyaga

Eines der billigsten Mittel gegen Akne, das aus einem Süßwasserschwamm gewonnen wird, der aus Kolonien von Darmorganismen (Ephydatia fliviatilis, Spongilla lacustris fragilis) der Badyagov-Familie besteht.

Es ist ein trockenes braunes Pulver, das mit Wasser zu einer Art "Brei" gemischt werden soll. Der Badyagi-Effekt manifestiert sich durch Silikonnadeln in der Zusammensetzung des Schwamms, die die Haut mechanisch reizen.

Gekochter "Brei" sollte auf intakte, entzündete Hautpartien aufgetragen werden, etwa 10 Minuten lang stehen lassen und anschließend mit Wasser vollständig ausspülen. Solche Verfahren sollten bis zum Verschwinden der Akne durchgeführt werden.

Kosmetischer Ton

Kosmetische Tonpulvermasken, die in verschiedenen Farben (Weiß, Grün, Schwarz, Rot, Gelb, Blau) vorliegen können, haben sich als hervorragender Hilfsstoff bei der Bekämpfung von Akne erwiesen. Welcher Ton am wirksamsten ist, hängt vom Hauttyp des Patienten und dem darin beobachteten Hautausschlag ab. Daher sollten Sie vor der Anwendung einen Dermatologen oder einen Kosmetiker konsultieren. Grundsätzlich haben alle Tonarten einen trocknenden, reinigenden, desinfizierenden und heilenden Effekt.

Um eine Maske herzustellen, verdünnen Sie das Tonpulver mit Wasser, bis eine homogene Mischung entsteht, und tragen Sie es auf die erforderlichen Hautbereiche auf. Halten Sie die Maske nach dem Trocknen noch 10 bis 20 Minuten auf der Haut und entfernen Sie sie mit einem feuchten Tuch oder Zellstofftuch. Solche Verfahren können 2-3 mal pro Woche wiederholt werden.

Sledocide Maske / Gelcreme

Die Zusammensetzung dieser Fonds umfasst: Hyaluronsäure, Extrakte aus Arnika, Hamamelis, grünem Tee, Polysaccharid, ein Produkt aus Backhefe. Ihre Verwendung verhindert die Bildung eines frischen Hautausschlags und trägt ebenfalls zur Beschleunigung des Verschwindens der nach Entfernung der Akne beobachteten Hyperpigmentierung sowie zur schnellen Wiederherstellung der Haut bei.

Sie können diese Kosmetika 2-3-mal täglich verwenden und auf bereits aknefreie Hautpartien auftragen, bis sie vollständig absorbiert sind.

Innoskin Gel / Tonikum / Lotion

Cosmetic Innoskin, speziell für den Einsatz in der Anlage entwickelt. Das Reinigungsgel entfernt überschüssiges Sebum, pathogene Mikroorganismen und andere Unreinheiten von der Haut, wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend. Beruhigendes Tonikum reguliert die Talgproduktion, hilft den natürlichen pH-Wert der Haut wiederherzustellen, hat eine starke immunmodulatorische und antimikrobielle Wirksamkeit. Die Bio-Lotion spendet der Haut lange Feuchtigkeit und schützt sie vor aggressiven Umweltfaktoren, ist ein starkes Antioxidans, stimuliert die Kollagensynthese, beugt vorzeitiger Hautalterung vor, fördert die Regeneration.

Nach dem Waschen mit kaltem Wasser tragen Sie zuerst ein Reinigungsgel auf, tragen Sie 1-2 Tropfen auf die Gesichtshaut auf und reiben Sie sie mit massierenden Bewegungen sanft ein. Nach 30 Sekunden das Gel mit kaltem Wasser abwaschen und die Haut trocknen. Fahren Sie anschließend mit einem beruhigenden Tonikum fort, das das Gesicht (insbesondere Problemzonen) mit einem Wattepad abwischt, bis es vollständig absorbiert ist. Abschluss der Prozedur Bio-Lotion mit einer dünnen Schicht (1-2 Tropfen) auf die gesamte Hautoberfläche auftragen.

Chatterbox

Die sogenannten "Talker" enthalten je nach den individuellen Merkmalen der Haut des Patienten und der Ursache der Akne verschiedene medizinische Inhaltsstoffe in ihrer Zusammensetzung und müssen von einem Apotheker in einer Apotheke nach der Verordnung eines Dermatologen zubereitet werden.

Die beliebtesten Rezepte sind:

  • 50 ml Ethanol (medizinischer Alkohol), 5 g Levomycetin (Tabletten), 5 ml 2% Salicylsäure, 50 ml 2% Borsäure;
  • 4 g Zinkoxid, 50 ml 2% Salicylsäure, 4 g Erythromycin, 50 ml 2% Borsäure;
  • 80 ml Kampferalkohol, 30 ml 2% Salicylsäure, 4 Tabletten Levomycetin, 10 Tabletten Streptotsid.

Alle Zutaten der "Talker" sollten gründlich gemischt werden. Es ist besser, diese Mischungen abends zu verwenden, um eine übermäßige Trockenheit der Gesichtshaut zu vermeiden. Übernehmen Sie "Talkers" sollte auf der betroffenen Haut und auf der angrenzenden Haut sein, um die Reifung der neuen Akne zu verhindern.

Volksheilmittel gegen Akne

Unter den verschiedenen Rezepten für die Beseitigung von Hautausschlägen sind Volksheilmittel gegen Akne im Gesicht und Mitesser, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, bei weitem nicht zuletzt. Die unbestrittenen Vorteile einer solchen Behandlung sind das Fehlen signifikanter Nebenwirkungen und die Widerstandsfähigkeit des menschlichen Körpers gegenüber den verwendeten Medikamenten. Es ist jedoch nicht möglich, die Wirksamkeit einer solchen Therapie aufgrund der individuellen Reaktion eines jeden Menschen auf Volksheilmittel zu garantieren.

Sorbentien

Neben der oralen Verabreichung von Medikamenten dieser Gruppe (Aktivkohle, Filtrum-STI, Enterosgel usw.), die zur Reinigung des Darms durchgeführt wird, um die Freisetzung von Schadstoffen, die über die Hautporen in den Gastrointestinaltrakt gelangen, zu vermindern, wird auch die externe Verwendung von Aktivkohle praktiziert.

In diesem Fall werden Reinigungsmasken aus Aktivkohletabletten hergestellt, indem sie mit warmem Wasser und Aloesaft gemischt werden und eine solche Mischung auf eine Dicke gebracht wird. Eine auf diese Weise vorbereitete Maske wird alle 10 Tage für 10-15 Minuten auf die von Akne befallenen Hautpartien oder auf das gesamte Gesicht aufgetragen.

Kräutertees

Verschiedene Kräuterinfusionen wirken in diesem Fall als Adjuvantien bei der Behandlung von Akne. Es wird empfohlen, Infusionen von Pflanzen mit geeigneten Nährstoffen wie Tonika, Masken, Lotionen usw. zu verwenden, sie im Gefrierfach einzufrieren und morgens die problematische Haut abzuwischen.

Die Bedeutung solcher Verfahren liegt in der natürlichen Desinfektion der Haut, der Reinigung von verschiedenen Verschmutzungsarten und der schnellen Heilung einiger entzündeter Hautelemente. Solche Infusionen können ohne Einschränkungen verwendet werden. Die einzige Kontraindikation für ihre Verwendung kann eine Allergie gegen ihre Inhaltsstoffe sein.

Die Liste der empfohlenen Pflanzen, die sich positiv auf die Haut auswirkt und Akne und Akne abträglich ist, umfasst: Kochbanane, Kamille, Medizin, Eichenblätter / Rinde, Ringelblume, Klette, Schöllkraut, Birkenblätter, Schnur, Brennnessel, Himbeere, Johanniskraut, Holunder.

Die Zubereitung der Lösungen besteht darin, 2 Esslöffel trockenes Rohmaterial 10 Minuten in 1 Liter kochendes Wasser zu gießen. Es ist besser, genau getrocknete Pflanzen zu verwenden, da die Konzentration der Nährstoffe in ihnen doppelt so hoch ist.

Lorbeerblätter

Lotion aus Lorbeerblättern desinfiziert die Haut und strafft die Poren, verbessert den intrazellulären Stoffwechsel und wirkt stark tonisch. Die regelmäßige Anwendung dieses Tools führt nach 2 Wochen zu sichtbaren Ergebnissen.

Die Lotion wird durch Dämpfen eines Glases trockener Lorbeerblätter in heißem Wasser (etwa 80 ° C) für mehrere Stunden hergestellt. Nach dieser Zeit wird die Lösung filtriert und zur Kühlung in den Kühlschrank gestellt. Gekühlte Lotion sollte dreimal täglich angewendet werden.

Bei ausgedehnten eitrigen Ausschlägen kann es ratsam sein, Lorbeerblatt-Tinktur auf 40% Ethanol (Wodka) zu verwenden. Diese Lösung wird im Verhältnis 1: 3 (Lorbeer / Wodka) in einem Glasbehälter hergestellt, der dicht verschlossen ist und 14 Tage in einem dunklen Raum belassen wird. Danach sollte die Lotion punktiert auf die entzündeten Hautpartien aufgetragen werden.

Petersilie

Obwohl diese Pflanze meistens als Nahrungsmittelgewürz verwendet wird, ist ihre heilende Wirkung auf die menschliche Haut ziemlich stark. Die Petersilienlotion wird hergestellt, indem der Saft gemahlen und anschließend gepresst wird. Zum Abwischen der Haut sollte man daher mindestens einen Monat lang unverdünnte Lotion erhalten. Am Ende dieses Zeitraums sollten schwarze Flecken und Akne verschwinden, und die Gesichtshaut verbessert ihre Gesundheit und wird matt.

Teer Seife

Ein ganzheitliches Therapeutikum auf der Basis von natürlichem Birkenteer. Die Wirkung von Teer Seife perfekt dekontaminieren, trocknet die Haut und lindert Entzündungen.

Die Waschvorgänge sollten morgens und abends durchgeführt werden. Die Gesichtshaut wird sorgfältig mit Seifenlauge behandelt (der Schaum bleibt einige Minuten auf der Haut), dann mit kaltem Wasser abspülen. Ein positives Ergebnis sollte sich in der zweiten Woche dieser Verfahren zeigen. Die langfristige Verwendung von Teer-Seife kann die Zerstörung der natürlichen Lipidschicht der Haut und deren Austrocknung verursachen.

Diese Pflanze zeichnet sich durch eine ausgeprägte heilende und bakterizide Wirkung aus. Es wird in seiner reinen Form verwendet, wobei das Aloe-Blatt in zwei Teile geschnitten wird und der Schnitt auf die entzündeten Hautbereiche aufgebracht wird (Aloe-Blattsaft kann verwendet werden). Die erste Anwendung von Aloe wird normalerweise von einem leichten Brennen und Unbehagen begleitet, das Sie ertragen müssen.

Grüner Tee

Die Wirkung von grünem Tee zielt auf die Desinfektion und Heilung von Problemzonen der Haut ab. Es hat auch eine antioxidative Wirkung. Vorgebrühte und gekühlte Teeblätter werden auf die betroffene Gesichtshaut aufgetragen und mit Gaze bedeckt, auch in grünen Tee (ohne Zucker) getaucht. Diese besondere Maske wird 15 Minuten lang auf dem Gesicht gehalten, der Vorgang wird zweimal wöchentlich wiederholt.

Haferflocken

In diesem Fall bereiten Sie eine Mischung aus Haferflockenpulver und einer gleichen Menge Milchpulver zu, die beim Waschen als weiche Wäsche verwendet wird. Bei alltäglicher Anwendung eines solchen Gemisches kann frühzeitig ein positives Ergebnis erwartet werden. Um den Effekt zu verstärken, können Sie Teebaumöl (einige Tropfen) zum Peeling hinzufügen.

Nährhefe

Die Maske besteht aus essbarer Hefe und Wasserstoffperoxid, indem sie zu einer halbflüssigen Konsistenz gemischt werden. Die vorbereitete Maske sollte sorgfältig auf die Haut des Gesichts aufgetragen und 10 Minuten lang darauf liegen gelassen werden. Die Häufigkeit der Anwendung - 2 Mal pro Woche.

Zahnpasta

Viele Menschen praktizieren Akne Akne Zahnpasta, die gute Ergebnisse zeigt. Zahnpasta trocknet die entzündeten Stellen recht gut und fördert bei der Einarbeitung von Pflanzenextrakten in die Zusammensetzung eine schnellere Heilung der Haut.

Wie kann man Akne mit traditionellen medizinischen Methoden loswerden?

Es gibt viele Wege und Methoden, um Akne und Mitesser loszuwerden, die uns daran hindern, so zu leben. Auf der Suche nach einer perfekten Haut sind wir bereit, alle Mittel, die aktiv in den Medien beworben werden, als Wundermittel in einem einzigen Moment zu kaufen, um hasserfüllte Akne zu beseitigen. Aber nicht immer sind diese Tools wirklich effektiv. Mittlerweile werden die Methoden der traditionellen Medizin in der Kosmetologie weit verbreitet, um diese Krankheit zu beseitigen. Hier sind die häufigsten.

1 Weg

Wir nehmen 3-4 Esslöffel getrocknete zerstoßene Blüten und Blätter von Hypericum, gießen 200 ml Oliven- oder Pflanzenöl ein und lassen 2-3 Wochen an einem dunklen Ort. Oder legen Sie die Mischung 20 Minuten in ein Dampfbad. Die vorbereitete Maske wird 2 Wochen auf das Gesicht aufgetragen. Achtung! An sonnigen Tagen, wenn Sie diese Maske verwenden, müssen Sie Sonnencreme verwenden, weil Hypericum erhöht die Hautempfindlichkeit!

2 weg

Nehmen Sie 3-4 Löffel fein gehackte Gurken und gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser darüber. Bestehen Sie 2-3 Stunden darauf. Um Ablagerungen zu vermeiden, filtrieren Sie durch Gaze. Fügen Sie in die gereinigte Flüssigkeit 1 Teelöffel Honig hinzu und rühren Sie bis zur Auflösung. Wischen Sie Ihr Gesicht nach jeder Wäsche mit dieser Zusammensetzung ab.

3 weg

Um die Haut von Akne zu reinigen, kann zu Hause eine Creme vorbereitet werden. Dazu 1 Teil des Saftes frischer Himbeerblätter in 4 Teile Vaseline geben, gründlich mischen und 1 Mal pro Tag 5 Minuten lang auf Gesicht auftragen.

4 weg

Frische Blütenblätter einer weißen Lilie in eine Flasche zu füllen, mit 1: 1 Wodka oder mit Alkohol verdünnt zu füllen, um innerhalb von zwei Wochen darauf zu bestehen. Wir wischen täglich das Gesicht ab, bevor wir ins Bett gehen!

5 weg

Reife Quitte reiben und 15-20 Minuten lang eine Maske auf das Gesicht legen. Diese Maske ist sehr effektiv bei Akne.

6 weg

Fügen Sie in 200 ml gekochtes Wasser 1 Teelöffel Calendulatinktur und die gleiche Menge Honig hinzu. All dies wird gründlich gemischt, bis der Honig vollständig aufgelöst ist. Bei dieser Lösung müssen Sie ein Wattepad befeuchten und eine halbe Stunde lang auf die betroffene Haut auftragen.

7 weg

Auch für Lotionen und Reiben können Sie die folgende Abkochung verwenden. Kochen Sie ein Glas Wasser und gießen Sie 1 Löffel getrocknete Hypericum-Blätter in kochendes Wasser. Bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen, dann sofort abseihen. Wischen Sie das Gesicht täglich vor dem Schlafengehen ab.

8 weg

Auch um Akne loszuwerden, müssen einige Diäten eingehalten werden. Zum Beispiel Obstdiät, die drei Tage lang befolgt werden muss, wobei die Diäten innerhalb eines Monats unterbrochen werden. Während der Diät dürfen geräuchertes Fleisch, fettes Fleisch und Fisch, Zucker, Kaffee und starker Tee, Eier, Konserven von der Diät ausgeschlossen werden.

Es ist notwendig, Nahrungsmittel zu essen, die mit Ballaststoffen angereichert sind, wodurch ein Verstopfen der Poren verhindert wird. Das Hauptmenü sollte Milchprodukte, Gemüse und Obst enthalten. In der Diät sollten ausreichend Vitamine sein, insbesondere Vitamin A. Auf leeren Magen ist es sehr nützlich, Karottensaft zu trinken. Es wird empfohlen, Vollkornbrot zu verwenden.

Eine beliebte Methode, um Akne loszuwerden

Akne beginnt nicht zwangsläufig bei Jugendlichen, oder wie sie im Übergangsalter sagen, kann sie das Ergebnis der Ansammlung von Giftstoffen im Körper sein, in den inneren Organen (und die Haut ist unser größtes Organ). Die Haut hat einfach keine Zeit, sich von Toxinen zu befreien, die dazu neigen, sich anzusammeln, zu schwächen, und manifestiert sich dadurch manchmal mit einer ganzen Streuung von verhassten Abszessen, die viele Probleme mit ihrer Anwesenheit verursachen.

Jeder weiß, dass sich auf der Gesichtshaut viele Talgdrüsen befinden, diese sind immer offen und Bakterien, die für uns schädlich sind, dringen dort leicht ein. Wenn wir beispielsweise einen Pickel quetschen, platzen die kleinsten Kapillaren der Epidermis vor dem Druck und das Blut verbreitet die Pickelflora in einem Radius von 1 bis 2 cm. Deshalb erscheinen nach dem Quetschen des Pickels am nächsten Tag einige neue nach einem Regen wie Pilze. Fazit - es ist unmöglich, Akne zu quetschen!

Wie kann man Akne loswerden? Diese Frage stellen sich sowohl Männer als auch Frauen. Hier ist unsere Antwort - wir präsentieren Ihnen die populärste und bewährte Methode. Um Akne erfolgreich loszuwerden, braucht man Geduld und konzentriert sich auf Ergebnisse. Um Akne loszuwerden, benötigen Sie 2 Monate Behandlung, Vishnevsky-Salbe, Erythromycinsalbe, Teer-Seife, Metrogil-Gel und Traubenkernöl. Der Effekt wird nach 2 Wochen spürbar, sie werden in einem Monat vollständig verschwinden, der zweite Monat wird, wie sie sagen, zur Konsolidierung des Effekts benötigt. Daher freuen wir uns in einem Monat auf das Ergebnis, aber MUSS das Ergebnis für einen weiteren Monat korrigieren.

Morgens mit warmem Wasser und Teerseife abwaschen und auf die trockene Haut, außer im Bereich der Augen, eine dünne Schicht Metrogel-Gel auftragen, auch wenn keine Akne vorhanden ist. Reiben Sie die Haut ohne Waschen sanft mit einem trockenen Tuch ab und schmieren Sie sie mit einer dünnen Schicht Traubenkernöl, einschließlich der Haut um die Augen. Wischen Sie nach 3-5 Minuten das Gesicht mit einem weichen Tuch ab, um unerwünschten Glanz vom Öl zu entfernen. Und Puder, Rouge und Concealer fallen perfekt auf das Ganze.

Abends waschen wir unser Gesicht mit warmem Wasser und Teer-Seife und tragen die Vishnevsky-Salbe 15-20 Minuten auf die Haut auf. Oh ja! Sie riecht wirklich schlecht. Aber Schönheit erfordert Opfer. Und das sind nur zwei Monate. Die Familie wird tolerieren. Es ist sehr schwierig, diese Salbe abzuwaschen, daher sollten Sie billiges Toilettenpapier verwenden. Nachdem wir das Gesicht von Vishnevsky gereinigt haben, waschen wir unser Gesicht mit warmem Wasser und Teer-Seife und tragen eine dünne Schicht Erythromycinsalbe für 30 Minuten auf. Sie riecht auch nicht viel, ist aber erträglich. Dann waschen wir uns mit Teer Seife und tragen mit einer dünnen Schicht Traubenkernöl auf die Haut auf. Tränken Sie es nicht mehr. Es hinterlässt keine fettigen Flecken auf den Kissenbezügen und ist leicht zu waschen.

Am Morgen wiederholen wir alles noch einmal und so jeden Tag genau 2 Monate. Sie werden vergessen, was Akne für eine lange Zeit ist. Viel Glück!

Fazit

Zu dieser Zeit gibt es immer noch viele Wege und Mittel der traditionellen und traditionellen Medizin auf die eine oder andere Weise, die mit der Behandlung von Akne und Akne zusammenhängt. Einige von ihnen helfen einer Person wirklich dabei, diese Geißel loszuwerden, andere wurden geschaffen, um die Einstufung eines oder eines anderen Herstellers zu erhöhen, und sie haben eine sehr mittelmäßige Einstellung zur Behandlung von Hautausschlägen. Menschen, die wirklich an Akne leiden, kann geraten werden, verschiedenen Videos oder anderen Werbematerialien, die eindeutig Werbung machen, weniger Aufmerksamkeit zu schenken, da diese Werbung oft nur dazu dient, Gewinne zu erzielen und keine verlässlichen Informationen zu vermitteln.

Das Problem der Akne und Akne sollte ausschließlich von einem qualifizierten Dermatologen gelöst werden. Nur in diesem Fall ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit möglich, nicht nur deren Verschwinden vorherzusagen, sondern auch den Erhalt der Gesundheit der Hautintegumente.