Haupt > Windpocken

Papillome im Gesicht: Drogen- und Folgebehandlung

Das Papillom ist eine gutartige Formation in Form eines papillären Wachstums, das über die Hautoberfläche vorsteht.

Es erscheint auf dem Gesicht aufgrund einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus. Etwa 90% der Bevölkerung sind Träger dieses Virus.

Es kann im Körper sein und sich lange Zeit nicht zeigen. Wenn Sie jedoch bestimmten Faktoren ausgesetzt sind, kann dies zu einer Reihe von Unannehmlichkeiten führen.

Ursachen von

Dies geschieht in solchen Fällen:

  • Langzeitkonsum bestimmter Drogen;
  • Stress und nervöse Anspannung;
  • hormonelle Funktionsstörung;
  • Hypothermie;
  • chronische Krankheiten;
  • SARS, Grippe.

Das Papillomavirus kann durch die Nichteinhaltung der Hygiene in den Körper gelangen, wenn das Zubehör eines anderen verwendet wird (Handtücher, Kämme, Rasierer), nach ungeschütztem Sex, nach geringfügigen Verletzungen und Rissen in der Haut.

Bestehende Wege, um loszuwerden

Papillome im Gesicht können manchmal dazu neigen, zu minderwertigen Formationen zu entarten. Daher müssen sie sorgfältig beobachtet werden. Heute gibt es viele Möglichkeiten, sie zu entfernen.

Es ist jedoch unmöglich, einen von ihnen als universell zu bezeichnen. Die beste Behandlungsmethode kann nur vom Fachmann bestimmt werden, je nach Papillom-Typ, Vor- und Nachteilen der jeweiligen Methode.

Um die Formationen loszuwerden, können Sie ambulante Methoden verwenden:

  1. Kryodestruktion - Exposition gegenüber flüssigem Stickstoff. Papillome werden mit Stickstoff gefroren, wodurch sie zerstört werden und ihr Gewebe absterben. Ein solches Verfahren kann nur nach einer Biopsie durchgeführt werden, was bestätigt, dass die Formation gutartig ist. Nach dem Eingriff wird empfohlen, die Entnahmestelle mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder Boralkohol zu behandeln.

Lesen Sie unseren Artikel zur Verwendung von Ascorbinsäure zur Hautpflege.

Vorbereitungen und Heilmittel

Wie gehe ich mit Papillomen im Gesicht um? Die medikamentöse Therapie umfasst sowohl lokale Auswirkungen auf das Papillom als auch die Einnahme von Medikamenten zur Unterdrückung des die Bildung verursachenden Virus.

Lokal

Arzneimittel, deren Wirkung auf das Absterben von Papillomagewebe abzielt, liegen in Form von Lösungen sowie Salben oder Aerosolen vor. Aufgrund der Wirkung ihrer aktiven Komponenten kommt es zu einer Kauterisation des Aufbaus.

Lokale Heilmittel für Papillome:

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen

Verwenden Sie diese Medikamente nicht bei Kindern unter 7 Jahren und schwangeren Frauen.

Bei der Anwendung von Lösungen oder Salben zur Entfernung von Papillomen müssen Sie sehr genau sein.

Es ist unmöglich, Mittel für gesunde Haut zuzulassen. Es muss geklebt werden. Wenn ein Treffer auftritt, wird das Produkt mit einer Serviette entfernt und die Haut wird gründlich mit Seifenwasser gewaschen.

Bei Verwendung des Kauteragens gegen Papillom ist es wünschenswert, eine antivirale Salbe parallel aufzutragen:

Bewerbungskurs - 1 Monat

Allgemeine Therapie

Antivirale Tabletten und Suppositorien:

Stellen Sie sicher, dass Sie die Mittel verwenden, deren Wirkung auf die Stärkung des Immunsystems gerichtet ist:

Jedes Arzneimittel sollte nur so angewendet werden, wie es von einem Spezialisten verschrieben wurde. Es ist möglich, das Papillom mit einem umfassenden Ansatz für das Problem loszuwerden, indem die Ursache eliminiert wird, die die Aktivierung des Virus verursacht. Es ist auch wichtig, sich an die richtige Ernährung zu halten und ausreichend Vitamine und Nährstoffe zu sich zu nehmen.

Wie erstelle ich eine Gesichtsmaske mit Wasserstoffperoxid? Rezepte finden Sie auf unserer Website.

Volksrezepte

Wie entferne ich Papillome im Gesicht zu Hause? Als Ergänzung zur Hauptbehandlung von Papillomen im Gesicht kann die traditionelle Medizin verwendet werden:

  1. Machen Sie eine Tinktur aus grüner Walnuss. Mahlen Sie es und legen Sie es zu 2/3 in einen Glasbehälter. Fügen Sie verfeinertes Kerosin hinzu. Bestehen Sie 3 Wochen und belasten Sie. Behandeln Sie Papillome zweimal täglich.
  2. Vor dem Zubettgehen den Aufbau mit Rizinusöl behandeln und einen Fleck darauf kleben. Morgens entfernen und abwaschen.
  3. Punkt kann 1 Tropfen Zitronensaft oder Essig aufgetragen werden, um nicht auf gesunde Haut zu fallen.
  4. Fügen Sie 3-4 Tropfen Peroxid in Kartoffelpüree hinzu. Tragen Sie das Produkt zweimal täglich auf das Papillom auf.
  5. Mahlen Sie den Knoblauch und mischen Sie ihn mit Vaseline. Vor dem Schlafengehen für die Ausbildung. Bedecken Sie Ihre gesunde Haut mit einem Pflaster, um keine Verbrennungen zu verursachen.

Zur Stärkung des Immunsystems und zur Unterdrückung der Aktivierung des Virus können Dekokte verwendet werden, die oral eingenommen werden sollten. Solche Pflanzen eignen sich zu ihrer Herstellung:

  • Johannisbeerblätter;
  • Brennnessel;
  • Hund stieg;
  • Walnussblatt;
  • Löwenzahnwurzel.

Eine große Menge Ascorbinsäure sollte in der täglichen Ernährung vorhanden sein. Es ist eine Menge Zitrusfrüchte, Johannisbeeren, Feijoa.

Papillome sind ein unangenehmer kosmetischer Defekt, dessen Anwesenheit auf dem Gesicht eine Reihe von Unannehmlichkeiten mit sich bringt. Daher ist es besser, solche Formationen zu entfernen. Ein Spezialist sollte dies bei stationären Bedingungen tun. Dadurch werden die unerwünschten Folgen der Entfernung und die Möglichkeit eines erneuten Auftretens minimiert.

Wie bekomme ich Papillome im Gesicht? Ein weiteres Rezept für Volksheilmittel gegen Papillome in diesem Video:

Papillom im Gesicht: Arten von Tumoren und deren Entfernung

Das Auftreten von Hauttumoren im Gesicht ist nicht so gefährlich wie in den Atemwegen oder im Genitalbereich. Diese Wucherungen beeinträchtigen jedoch die Stimmung mit einem unästhetischen Aussehen. Sie können bei kosmetischen Behandlungen oder beim Tragen von Kleidung verletzt werden. Papillome im Gesicht müssen behandelt werden, aber es ist unwahrscheinlich, dass es mit Hausmitteln beseitigt werden kann, nur ein Spezialist kann den Tumor entfernen.

Was ist Papillom im Gesicht?

Es gibt das humane Papillomavirus (HPV), das mehr als 170 Typen (Stämme) umfasst. Das humane Papillomavirus ist häufig und vielfältig. Bei der Einnahme äußert sich HPV durch die Bildung von Hautunebenheiten verschiedener Größen und Schattierungen. Auf dem Gesicht des Papilloms erscheinen häufig die oberen Augenlider, oft sind sie jedoch in der Nähe von Mund, Nase, Stirn, Wangen und Kinn zu sehen. Solche Wucherungen verursachen keine Schmerzen, sondern beeinträchtigen die ästhetische Erscheinung einer Person und erzeugen den Eindruck von Vernachlässigung. Befreien Sie sich von Papillomen auf Gesicht und Körper auf verschiedene Weise, wobei die Auswahl von der Art des Virus abhängt.

Wie sehen Papillome im Gesicht aus?

An Stellen, an denen die Haut am dünnsten ist, gibt es gutartige Wucherungen im Gesicht. Neoplasmen treten einzeln oder in Gruppen auf. Dies sind abgerundete Wucherungen ähnlich wie Blumenkohl oder längliche Nippel von weißer, rosa, brauner Farbe. Zunächst erscheint auf der Haut eine Eminenz, die einem Pickel oder einer Warze ähnelt. Mit der Zeit wächst das Wachstum zu den Seiten und nach oben und nimmt zu. Papillome können einen Durchmesser von bis zu 3 cm erreichen. In diesem Fall wird die Basis von ihr schmal und die Kappe hügelig, flach und rund.

Gründe

Um sich vor den Faktoren zu schützen, die HPV auslösen, müssen Sie wissen, woher es kommt. Die Inkubationszeit des Virus dauert 2 Wochen bis 2 Jahre. Oft manifestiert es sich gar nicht oder der Organismus heilt sich selbst. Infektion tritt auf:

  • sexuell, einschließlich Oral-Genital- und Analkontakte;
  • Haushaltsweg durch Berührung, Unreinheit, mangelnde Hygiene an öffentlichen Orten (Bäder, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Toiletten);
  • Selbstinfektion während der Haarentfernung;
  • mit verminderter Immunität während der Schwangerschaft, während der Pubertät, nach Infektionen, Stress, Unterkühlung des Körpers.

Sie können eine Virusinfektion bekämpfen, wenn Sie wissen, zu welcher Art sie gehört. Face Gallings werden klassifiziert nach:

  • Fließform: gutartig (episomal) und maligne (introsomal).
  • Transformationsfähigkeiten: nicht-onkogen, onkogen mit geringem Wiedergeburtsrisiko, onkogen mit hohem Krebsrisiko;
  • Farbe: rosa (sicher), grau (muss diagnostiziert werden), weiß (Pigmentstörung), braun oder dunkelrot (UV-Strahlung);
  • in Struktur und Form: flach (nach Narben neigender Entfernung), kugelförmig (leicht mit Laser oder Skalpell zu entfernen), filamentös auf dünnem Stiel (schnell behandelbar), stachelig (großes Risiko einer Wiedergeburt).

HPV-Funktionen

Im Gesicht treten je nach Erreger gutartige Neoplasien auf. Sie können in Form von Warzen, intrakutaner, flacher, genitaler Warzen und filiformer Papillome vorliegen. Papillomavirus ist wie ein Pilz, der auf der Hautoberfläche gewachsen ist, während er sich wie ein Myzel in den unteren Schichten der Epidermis versteckt. Äußere Manifestationen treten nicht immer auf, sondern nur nach einem Versagen der Schutzsysteme des Körpers. Bei einer Infektion mit einem Virus und dem Fall des Immunsystems löst eine Zellmutation das aktive Wachstum von Papillomen aus.

Komplikationen

Ärzte fordern dringend, Papillome sofort nach ihrem Auftreten zu entfernen. Dies verringert die Gefahr einer Ausbreitung des Virus im gesamten Körper, verringert das Risiko einer Schädigung des Wachstums und damit der Gefahr von Komplikationen. Unter ihnen:

  • Malignität von Geweben, wenn Papillomazellen die Eigenschaften eines malignen Neoplasmas erlangen;
  • ausgedehnte Entzündung, gefolgt von Gewebenekrose;
  • die Ausbreitung des Virus und reichlich Hautausschlag im ganzen Körper.

Diagnose

Ableitung von Papillomen im Gesicht kann eine umfassende Behandlung sein. Sie müssen jedoch zuerst Ihren Dermatologen kontaktieren, um präkanzeröse Pathologien auszuschließen und eine genaue Diagnose zu stellen. Der Nachweis von Wucherungen erfolgt bei der visuellen Untersuchung von Gesicht, Körper und Schleimhäuten. Das Vorhandensein abnormaler Zellen wird durch Zytologie eines Abstrichs vom Gebärmutterhals nachgewiesen. Der empfindliche Digene-Test bestimmt den Gefährdungsgrad des Virus. Die Erkennung des HPV-Typs wird durch PCR durchgeführt. Eine Biopsie eines Fragmentes aus dem Gebärmutterhals zeigt frühzeitig den Grad der Gefährdung.

Papillom entfernen

Bis heute gibt keine Behandlung eine 100% ige Garantie für die vollständige Erholung von HPV. Die allgemeine Methode, um das Virus loszuwerden, ist die chirurgische Entfernung von Wucherungen, die Stärkung der Immunität, der Einsatz von Arzneimitteltherapie und die Beseitigung des chronischen Infektionsherdes. Es ist besser, Papillome nicht zu kauterisieren, insbesondere für das Gesicht. Nach falschem Eingriff kann sich die Wunde entzünden und ein Defekt bleibt an seiner Stelle. Die Erscheinung einer Narbe im Gesicht verbessert wahrscheinlich nicht die Situation.

Entfernung von Papillomen im Gesicht zu Hause

Die Entfernung des Wachstums führt nicht zu einer Erholung. Das Virus bleibt im menschlichen Körper und kann ein Papillom wieder auftauchen, wenn das Immunsystem geschwächt ist oder andere günstige Faktoren auftreten. Mit der mechanischen Entfernung eines Neoplasmas zu Hause können leicht Hautschäden und schwere Komplikationen verursacht werden. Es kann auf dem Gesicht eines Papilloms mit alkalischen Mitteln entfernt werden - dies ist ein sicheres Verfahren.

In einigen Fällen helfen topische Apotheken (Dermavit, Antipapillom, Superpistotelo) dabei, das Wachstum zu beseitigen. Vor dem Auftragen der Substanz sollte das Neoplasma mit Babycreme behandelt werden. Dann sollte 1 Tropfen Flüssigkeit einmal und punktweise auf die gewünschte Stelle aufgetragen werden. Wenn die Elemente nach einigen Stunden nicht dunkler werden oder abfallen, kann der Vorgang erst nach 3 Tagen wiederholt werden.

Medikamentöse Behandlung

Zur systemischen Behandlung von HPV werden antivirale Medikamente in Form von Injektionen und Tabletten verwendet. Die Virustherapie ist wirksam bei der Kombination von chirurgischer Entfernung und Verwendung von Medikamenten. Systemische Medikamente reduzieren das Risiko eines erneuten Wachstums des Papilloms nach der Entfernung und hemmen die Virusaktivität. Unter den Besten:

  1. Allokin-Alpha. Immunmodulatorischer antiviraler Wirkstoff in Form einer Injektionslösung. Geben Sie das Arzneimittel jeden zweiten Tag subkutan in 1 mg ein. Insgesamt 2 Injektionen pro Kurs. Zur Herstellung wird 1 ml 0,9% ige Natriumchloridlösung verwendet. Das Medikament ist während der Schwangerschaft, Stillzeit und ausgeprägten Autoimmunerkrankungen kontraindiziert.
  2. Lycopid Immunmodulatorische Medikation, die in Tabletten erhältlich ist. Wirksam gegen papillome im gesicht, wenn mit antiviralen medikamenten verwendet. Likopid auf leeren Magen 30 Minuten vor den Mahlzeiten mit 1 mg / Tag für 10 Tage zuweisen. Das Medikament ist kontraindiziert für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei erhöhter Körpertemperatur und Überempfindlichkeit gegen die Komponenten.

Lokale Auswirkung

Für die äußerliche Anwendung werden Lösungen und Salben verwendet, die direkt am Wachstumsort aufgetragen werden. Alle diese Medikamente sind ohne Rezept erhältlich:

  1. Viferon-Salbe Antivirales, immunmodulatorisches Medikament. Während der Woche 3-4 mal pro Tag auf die Läsionen auftragen. Im Falle einer Überdosierung können Nebenwirkungen auftreten: Niesen, Rhinorrhoe, brennender Schleim. Nach dem Absetzen der Droge verschwinden sie von selbst.
  2. Verrukatsid Ölige Lösung zur äußerlichen Anwendung mit ätzender Wirkung. Mit einem speziellen Applikator auf das Papillom auftragen, um zu verhindern, dass das Medikament auf die Schleimhäute und in gesunde Körperbereiche gelangt. Verrukatsid wurde früher für Wucherungen bis zu 2 mm und für größere Wuchse verwendet - 3-4 Mal, bis die Lösung getrocknet wurde. Bei versehentlichem Kontakt mit gesunder Haut kommt es zu Verbrennungen. Allergische Manifestationen sind möglich.

Behandlung von Volksheilmitteln

Hilft bei der Beseitigung von Papillomen Rizinusöl, das tödlich für die Virussäure ist. Seine Wirkstoffe zerstören die Struktur von Tumoren von innen. Es ist besser, Mittel in verdünnter Form zu verwenden (10% ige Lösung von Castorca). Zuerst müssen Sie eine warme Kompresse vorbereiten und am Papillom anbringen. Nach dem Erweichen wird das erhitzte Castorca für 5-7 Minuten in den betroffenen Bereich gerieben. Das Verfahren sollte mehrmals täglich durchgeführt werden.

Schöllkrautsaft ist auch ein hervorragendes Mittel gegen Wucherungen im Gesicht. Die Verwendung von Pflanzen gilt als wirksamer als Kosmetik und Medikamente. Kauterisation von Schöllkraut führt zur Zerstörung des Papilloms ohne Beschwerden. Für das Verfahren ist es notwendig, frischen Saft der Pflanze zu verwenden, der auf das Wachstum aufgebracht wird. Die Manipulation wird bis zu 4 Mal am Tag in einem Verlauf von 21 Tagen durchgeführt.

Flüssiger Stickstoff

Im Schönheitssalon können Sie das Papillom mit Hilfe von flüssigem Stickstoff aus dem Gesicht entfernen. Während der Kryodestruktion tritt der Einfluss auf das Wachstum bei niedrigen Temperaturen (-196 ° C) auf. In der Schicht der Epidermis, auf die die Kälte gerichtet ist, gefriert die intrazelluläre Flüssigkeit und bricht mit zunehmendem Volumen das Papillom auf. Die Dauer des Stickstoffs hängt von der Lage des Tumors und seiner Größe ab. Tragen Sie den Stoff in mehreren Schritten mit einem speziellen Gerät oder einem Stock auf. Einfrieren bringt Unbehagen mit sich, aber sie sind tolerant. Führen Sie das Verfahren nicht aus für:

  • akute entzündliche Erkrankungen;
  • Dysplasie;
  • Uterusmyom;
  • Endometriose;
  • somatische Pathologien, die sich im Stadium der Dekompensation befinden.

Stromschlag

Bei der Elektrokoagulation handelt es sich um ein medizinisches Verfahren, bei dem ein Effekt auf ein Hautneoplasma durch einen in Stärke und Frequenz genau abgestimmten elektrischen Strom auftritt. Die Leittechnik hängt von der Größe, Form und Dicke des Aufbaus ab, daher wählt der Spezialist für jeden Apparat unterschiedliche Düsen für die Vorrichtung. Das Verfahren wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Das Papillom wird von einer speziellen Elektrode eingefangen, dann wird sein Bein herausgeschnitten, gefolgt von einer Kauterisation mit einem Wechsel- oder Hochfrequenzstrom. Nach der Entfernung wird die Haut mit Antiseptikum behandelt.

Diese Methode hat ihre Nachteile:

  • Bei falsch gewähltem elektrischen Strom besteht die Gefahr von Narben und Wiederauftreten;
  • Wenn die Haut nach dem Eingriff nicht richtig gepflegt wurde, besteht ein hohes Pigmentierungsrisiko.
  • Menschen, die anfällig für Schmerzen sind, können am Ende der Narkose starke Beschwerden verspüren.

Wenn eine Operation notwendig ist

Wenn eine medikamentöse Behandlung, chemische und mechanische Methoden zur Entfernung von Papillomen nicht wirksam sind, müssen Sie auf die radikalste Methode zurückgreifen - den chirurgischen Eingriff. Chirurgie im Gesicht - eine zarte und mühsame Arbeit, bei der der Arzt mit einem Skalpell die Neoplasmawurzel ausschneidet. In letzter Zeit wurde diese Methode selten angewendet, da effektivere Techniken aufgetaucht sind, die mit Hilfe ultrapräziser moderner Geräte durchgeführt werden. Komplikationen nach der chirurgischen Exzision umfassen die Ausbreitung des Virus in benachbarte Gewebe.

Laserentfernung

Die genaueste und sicherste Methode, basierend auf der Fähigkeit eines Laserstrahls, Feuchtigkeit zu verdunsten, dringt in die tiefsten Schichten der Epidermis ein. Der Wirkungsmechanismus beruht auf der Verdampfung von Flüssigkeit aus beschädigten Zellelementen, die zu ihrem allmählichen Tod führt. Der Laserstrahl hat eine exakte Aufpralltiefe und einen geringen Durchmesser, wodurch gesunde Zellen nicht verletzt werden können.

Das Verfahren wird unter der Wirkung einer Anästhesiesahne durchgeführt. Ein Papillom wird innerhalb von 30 bis 60 Sekunden entfernt. Anschließend wird ein steriler Verband (Pflaster) auf die Expositionsstelle aufgebracht. Die Rehabilitationszeit beträgt 3-5 Tage. Kontraindikationen für das Verfahren sind die folgenden Zustände:

  • Schwangerschaft
  • Laktation;
  • bösartiger Tumor jeglicher Herkunft;
  • Diabetes mellitus;
  • akute oder chronische Hautkrankheiten.

Prävention

Eine spezifische Methode zur Verhinderung des Papillomavirus im Gesicht und anderen Körperteilen ist der Impfstoff, für den Cervarix oder Gardasil verwendet werden. Allgemeine vorbeugende Maßnahmen:

  • Kondomschutz beim Geschlechtsverkehr;
  • gesunde Ernährung;
  • körperliche Aktivität;
  • Härten
  • Einnahme von Vitamin- und Mineralstoffkomplexen;
  • Vermeiden Sie Unterkühlung, Stress und Überlastung.
  • gründliche Hygiene.

Video

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Wie kann ich Papillome zu Hause entfernen?

Äußere Manifestationen von HPV können den Patienten zu körperlichen und psychischen Beschwerden führen, so dass es für viele immer noch wichtig ist, Papillome zu Hause zu entfernen. Und es ist möglich, Papillome zu entfernen, ohne das Haus als geprüfte pharmazeutische Mittel zu verlassen, und zwar auf verschiedene Arten der traditionellen Medizin.

Apotheke Drogen

Wenn Patienten darüber nachdenken, wie sie das Papillom zu Hause entfernen können, ist das Erste, was ihnen in den Sinn kommt, eine Droge aus einer Apotheke zu kaufen. Und viele schaffen es tatsächlich, Papillome mit Medikamenten effektiv zu entfernen.

Verrukatsid

Mittel zur lokalen äußerlichen Anwendung auf der Basis von Phenol und Metacresol des russischen Herstellers. Behandelt Präparate zur Entfernung von Papillomen, Warzen und Schwielen. Es hat eine lokale nekrotisierende Wirkung und ist ausschließlich zur äußerlichen Anwendung bestimmt.

Das Werkzeug wird mit einem speziellen Applikator exakt auf den pathologischen Fokus angewendet. Das Eindringen von aggressiver Flüssigkeit in gesunde Haut oder Schleimhäute ist nicht zulässig.

Um kleine (bis zu 2 mm große) Papillome zu entfernen, wird das Präparat einmal aufgetragen und große Formationen werden 3-4 Mal mit therapeutischer Flüssigkeit eingeschmiert, wobei kurze Pausen eingelegt werden, damit die aufgebrachte Lösung trocknen kann.

Es ist wichtig, diese Empfehlungen einzuhalten:

  • Wenn die Behandlungslösung mehrmals aufgetragen werden soll, sollte zum Schutz des umgebenden Gewebes vor Verbrennungen Zinkpaste aufgetragen werden, die nach dem Trocknen der letzten Portion des Arzneimittels mit einem trockenen Verbandstück entfernt wird.
  • Der pathologische Fokus, auf den das Mittel angewendet wurde, sollte an der Luft gut trocknen. Am nächsten Tag nach der Behandlung kann es nicht mit einigen Salben benetzt und verschmiert werden.
  • Es wird nicht empfohlen, eine aggressive Verbindung auf die in den Hautfalten lokalisierten Formationen (in der Leiste, im After, zwischen den Fingern) oder auf Bereiche mit schwerer Hyperhidrose aufzutragen. Dieser Ansatz schützt gesunde Haut vor Verbrennungen, die sich beim Kontakt der Oberflächen oder vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Arzneimittels auf nasser Haut bilden können.

Wenn es jedoch aus irgendeinem Grund nicht möglich war, gesunde Haut vor dem Eindringen aggressiver Bestandteile von Verrukatsid zu schützen, dann ist es notwendig, das Mittel sofort von der Haut zu entfernen, jedoch sehr vorsichtig. Dann sollte es mit einer alkoholhaltigen Lösung (Wodka, Lotion, Kölnischwasser) behandelt werden und gründlich mit Seifenwasser gewaschen werden.

Genitalwarzen, die sich im Genitalbereich oder im Damm befinden, sollten nicht mit einem solchen Werkzeug allein entfernt werden. In diesem Fall ist es besser, einen Dermatologen oder Urologen aufzusuchen, der ein solches Verfahren sicher für den Patienten durchführen kann.

Kollomak

Das deutsche Medikament Kollomak, das in Form einer Lösung für die äußerliche Anwendung hergestellt wird, ist eine weitere Möglichkeit, mit Papillomen umzugehen. Collomac enthält Milchsäure und Salicylsäure sowie Polydocanol 600 und gehört zur Gruppe der Keratolytika (trägt zur Abstoßung der Hornschicht der Haut bei).

Einige Patienten versuchen, das Papillom mit diesem Arzneimittel zu Hause zu entfernen. In diesem Fall müssen sie sehr sorgfältig vorgehen, um gesunde Haut nicht zu schädigen. Mit einem Pinsel (Stabpinsel), der an der Innenseite des Flaschenverschlusses angebracht ist, die Lösung 1-2 mal täglich auf den pathologischen Fokus auftragen. Gewöhnlich wird das Papillom 3-4 Tage gereinigt.

Es wird nicht empfohlen, Collomac auf Muttermale sowie Warzen im Gesicht, im Bereich der äußeren Genitalorgane und auf Schleimhäuten anzuwenden. Wenn das Produkt in die aufgelisteten Bereiche gelangt, wird empfohlen, diese mit ausreichend Wasser zu spülen.

Wenn Kollomak in der Kinderpraxis angewendet wird, ist es nicht ratsam, mehrere Hautbereiche gleichzeitig zu bearbeiten.

Condilin

Im Kampf gegen die Papillomatose stellt sich heraus, dass Condilin wirksam ist, sodass Sie Kondylome relativ schnell lokalisieren können. Das Medikament ist ein Extrakt aus dem Wurzelextrakt von Podofill. Es hat eine hemmende oder hemmende Wirkung auf die Prozesse der pathologischen Zellteilung und verringert auch den Schweregrad von Entzündungsreaktionen. Bei topischer Anwendung kommt es zum Absterben von Gewebe pathologischen Formationen.

Die Flasche mit dem Werkzeug ist mit einem Polymer-Applikator ausgestattet, der vor dem Eintauchen in die Zubereitung vollständig trocken sein muss. Der Applikator hat eine Schlaufe mit einem Loch, das beim Eintauchen in die Flasche vollständig mit der Lösung gefüllt sein muss. Mit dieser Schleife wird das Präparat auf das Kondylom aufgetragen, um das umgebende Gewebe nicht zu beeinträchtigen.

Ein therapeutischer Kurs beinhaltet normalerweise die Durchführung eines solchen Verfahrens an 3 Tagen in Folge. Danach machen Sie eine Pause von 4 Tagen und dann kann der Kurs bei Bedarf wiederholt werden. Meistens reicht jedoch für die Beseitigung von bildenden Schulungen ein Kurs aus.

Wenn Condilin auf großen Hautbereichen angewendet wird, kann sich eine systemische Exposition gegenüber Podophyllotoxin entwickeln.

Super Reiniger

Diaz Gold LLC stellt Superpistotel Liquid her, das kein Medikament ist, aber Sie können es in den meisten Apotheken kaufen, und es ist sehr beliebt bei denen, die zu Hause versuchen, Papillom oder Warze zu entfernen.

Einige mögen denken, dass diese Lösung zur Entfernung verschiedener Wucherungen eine natürliche Zusammensetzung hat, die auf dem Heilpflanzen-Schöllkraut basiert. Tatsächlich hat dieses Kosmetikprodukt jedoch nichts mit Heilpflanzen zu tun. Super Cleaner enthält eine Mischung von Alkalien, die bei der Verarbeitung der Haut eine Nekrose verursachen.

Um Papillome zu entfernen, müssen Sie 1 Tropfen pro Tag 1 Tropfen Flüssigkeit auftragen. Nach der Anwendung kann der Patient ein leichtes Brennen verspüren. Wenn schwarze Punkte auf der Oberfläche der bearbeiteten Stelle erscheinen, kann dies darauf hindeuten, dass ein nekrotischer Prozess begonnen hat, der normalerweise bis zu 6 Tage dauert.

Dies ist eine ziemlich aggressive Flüssigkeit und es ist nicht angebracht, sie auf gesunde Haut zu bringen. Wenn dies versehentlich geschieht, müssen sie mit Wasser gespült werden. Beim Entfernen von Warzen und Papillomen im Gesicht mit Hilfe des Super Cleaner ist besondere Vorsicht geboten. Die Anwendung zur Beseitigung von Molen ist strengstens verboten.

Volksheilmittel

Wenn Patienten daran interessiert sind, Papillome zu Hause zu bekommen, entscheiden sich einige von ihnen, die Rezepte der traditionellen Medizin auszuprobieren. Außerdem empfehlen Folk-Heiler die Entfernung von Papillomen nicht nur mit Heilpflanzen, sondern auch mit einer Kombination verschiedener improvisierter Mittel.

Schöllkraut

Die Entfernung von Papillomen zu Hause kann mit dem Schöllkektsaft erfolgen. Für die Therapie brauchen Sie nur einen wachsenden Strauch dieser Pflanze zu finden, und weitere Manipulationen sind sehr einfach:

  • Schneiden Sie den Stiel ab und drücken Sie den Saft von Schöllkraut für die papillomatöse Bildung aus;
  • Reiben Sie den Saft vorsichtig in den pathologischen Fokus.
  • schmieren Sie den Fleck und kleben Sie ihn auf das Papillom.

Es ist notwendig, das Wachstum jeden Tag zweimal bis zur vollständigen Zerstörung zu schmieren. In der Regel können auf diese Art und Weise warme Formationen für einen Monat beseitigt werden. Wenn Sie im Winter Bildung auf die Haut bringen möchten, wenn es keine Möglichkeit gibt, eine frische Pflanze zu pflücken, können Sie Balsam-Schöllkraut in der Apotheke kaufen.

Während der Periode des aktiven Wachstums des Schöllkrauts pflanzten einige die Pflanze für die Zukunft aus und machten auf deren Basis eine Salbe oder ein Öl, mit deren Hilfe Sie später auch gutartige Hautläsionen entfernen können.

Waschseife

Die Entfernung von Papillomen kann auch mit Seife erfolgen. Es ist am einfachsten, Papillome zu behandeln, indem der pathologische Fokus täglich vor dem Zubettgehen mit einem angefeuchteten Haushaltsstück gerieben wird. Dies sollte für 30 Tage durchgeführt werden. Diese Methode wird häufig angewendet, um Hautverletzungen im Gesicht zu Hause zu entfernen.

Die therapeutischen Wirkungen von Seife verstärken, wenn sie gerieben werden, und sie in Wasser bei einer Temperatur von 50-70 ° C kochen. Unter dem Einfluss der Temperatur verändert die Seife ihre Struktur, ihre Konsistenz ähnelt einer Salbe. Gekochte warme Masse kann als Kompresse verwendet werden, die eine halbe Stunde lang aufbewahrt wird und dann die Seife zum Trocknen geben. Solche Manipulationen sollten während der Woche wiederholt werden.

Wenn sie auf die Haut einer dicken Seifenschicht aufgetragen werden, erzeugen ihre Bestandteile eine alkalische Umgebung im betroffenen Hautbereich, die für gutartige Hautläsionen nachteilig ist.

Rizinusöl

Papillome zu Hause entfernen kann auch mit Rizinusöl versucht werden. Die Behandlung von Papillomen mit diesem Werkzeug kann auf zwei Arten durchgeführt werden:

  • Massage mit Rizinusöl. Das Papillom wird mit einem Wattestäbchen mit einem Castor versehen und anschließend mit den Fingerpads sanft papillomatöse Massagen. Das Verfahren wird morgens und abends bis zum vollständigen Verschwinden des pathologischen Fokus durchgeführt. Der Vorgang kann 2-3 Wochen dauern.
  • Mit Rizinusöl komprimieren. Zweimal am Tag wird Rizinusöl reichlich auf den pathologischen Fokus aufgetragen, und ein mit dem Produkt getränkter Tampon wird aufgetragen und das Ganze mit einer Mullbinde fixiert. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, die Hautbildung für 3 Tage zu beseitigen. Im Falle einer Reizung, wenn das natürliche Farbpapillom rot wird, muss der Verband entfernt werden und die Haut wird mit sauberem Wasser gut gespült.

Patienten wollen immer so schnell wie möglich Ergebnisse erzielen, so dass sie das Neoplasma zu sehr mit Rizinusöl schmieren können. Dies ist jedoch falsch, da selbst die empfindlichste Massage mit ihrer häufigen Wiederholung das Hautwachstum erheblich beeinträchtigen kann. Und dies kann das humane Papillomavirus aktivieren, das sich im Körper dynamisch ausbreiten wird. In einem traurigeren Fall kann es zu einer Reinkarnation der Ausbildung in der Onkopathologie kommen.

Kaliumpermanganat

Eine andere Möglichkeit, Papillome oder Warzen zu Hause zu entfernen, besteht in der Verwendung einer konzentrierten Lösung von Mangan, die einen dunkelvioletten Farbton aufweist. Das papillomatöse Wachstum muss täglich bis zur vollständigen Entfernung verarbeitet werden, indem 2-3 Tropfen Kaliumpermanganat auf die Oberfläche aufgetragen werden.

Papillome werden während des Entfernungsprozesses ihre Farbe ändern, schrumpfen und schließlich ganz verschwinden. Wenn Sie den Ort mit Papillom in einem warmen Bad halten und dann eine Lösung aus Kaliumpermanganat darauf auftragen, kann der nekrotische Prozess beschleunigt werden. Vermeiden Sie bei der Anwendung von Kaliumpermanganat den Kontakt mit gesunder Haut in der Nähe des pathologischen Fokus.

Punktierte Kondylome werden erfolgreich mit Kaliumpermanganat behandelt, es wird jedoch nicht empfohlen, hängende Papillome an den Augenlidern und den Schleimhäuten zu behandeln.

Dressing

Auf der Suche nach dem Weg, Papillome zu entfernen, entdecken Patienten eine solche Methode wie das Ankleiden. Damit das Papillom verschwinden kann, muss es von Lebensmitteln beraubt werden, wodurch es austrocknet und verschwindet. Hautwucherungen werden in der Regel mit Baumwolle, Seide oder Haaren an der Basis gebunden.

Die Entfernung von Papillomen zu Hause erfolgt nach diesem Schema:

  • Vor Beginn der Manipulation wird empfohlen, den pathologischen Bereich gründlich hygienisch zu behandeln, ihn mit einem Antiseptikum zu behandeln und anschließend zu trocknen.
  • An der Basis ist das Papillom mit dem Faden gebunden, wodurch ihm die Blutversorgung entzogen wird. In der Regel ist es für den Patienten schwierig, dies zu tun, daher wäre es gut, wenn jemand ihm helfen würde.
  • Der Faden wird nicht entfernt, bis das bandagierte Wachstum schwarz wird und nicht von alleine verschwindet.

Diese Methode des Umgangs mit Papillomen kann nur angewendet werden, wenn der nicht-onkogene Status bestätigt ist. Andernfalls ist es absolut unmöglich, sie zu berühren. Außerdem ist diese Methode wenig gerechtfertigt, wenn das Wachstum zu groß ist, aber bei kleinen Papillomen ist es sehr relevant.

Die Bindung von Papillomen mit einem Faden ist kategorisch kontraindiziert, wenn sich auf den Schleimhäuten oder im Genitalbereich Wucherungen bilden, da in solchen Tumoren meistens die Onkogenität erhöht wird.

Fazit

Ob es möglich ist, ein Papillom oder eine Warze zu Hause zu entfernen, hängt stark von der Lage und der Größe der Formation ab. Und es muss auch bestätigt werden, dass der pathologische Fokus nicht für Onkogen gilt. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Papillome zu Hause loszuwerden.

Es gibt viele Rezepte, wie man Papillome schnell zu Hause entfernen kann, aber nicht alle sind gleich wirksam. Und auch einige Manipulationen sind ziemlich schmerzhaft. Darüber hinaus können Medikamente, obwohl sie kostspielig sein können, sich aber in vielen Fällen als viel effektiver als die Rezepte der traditionellen Medizin erweisen.

In jedem Fall kann jeder Patient etwas Passendes auswählen. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass die Behandlung von gutartigen Tumoren, die durch das HPV-Virus verursacht werden, nur dazu beiträgt, sie von der Hautoberfläche zu entfernen, das Papillomavirus jedoch dauerhaft im menschlichen Körper verbleibt. Daher können vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität immer wieder Neoplasien auftreten.

Entfernung von Papillomen im Gesicht: die effektivsten Möglichkeiten

Papillome - virale Neoplasien, die überall im Körper auftreten können. Besonders unangenehme Papillome, die im Gesicht auftreten. Solche Wucherungen bergen neben kosmetischen Problemen auch die Gefahr einer Schädigung, beispielsweise bei der Rasur bei Männern oder bei Pflegebehandlungen bei Frauen, und die Ausbreitung einer Infektion auslösen. Daher sollte ein Patient mit einer ähnlichen Diagnose nicht gefragt werden, ob das Papillom im Gesicht entfernt werden soll. Das ist notwendig. Für diese Zwecke ist es besser, eine der effektivsten Möglichkeiten zu verwenden, die im Folgenden angeboten wird.

Die Ursachen von Papillomen im Gesicht

Das Auftreten von Papillomen im Gesicht und anderen Körperteilen gehört nicht zu den zufälligen Ereignissen. Dies ist das Hauptsymptom einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus. Der größte Teil der Menschheit ist Träger eines oder eines anderen HPV-Typs, und daher ist das Infektionsrisiko sehr hoch. Ermutigende Informationen, die viele von denen, die zufällig mit HPV zusammengekommen sind, nie kennen. Manifestationen des Papillomavirus in Form verschiedener Wucherungen - flach oder filamentös - treten bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem nach einer Krankheit oder Stress auf.

Die Hauptwege der Übertragung des Virus:

  • Kontakthaushalt: Übertragen durch Gegenstände, mit denen die Person, die Papillome hat, durch Handschlag und anderen Hautkontakt berührt wird. Sehr oft entstehen Papillome nach dem Besuch öffentlicher Orte wie Transport, Wasserpark, Schwimmbad, Sauna;
  • Sexuell - als Ergebnis eines engen Kontakts mit einem Papillomavirus-Träger, auch wenn er keine Tumoren hat;
  • Bei der Geburt von Mutter zu Kind.

Auf das Gesicht von Viruszellen fallen in der Regel die Hände. Zu den Faktoren für die Entwicklung der Papillomatose im Gesicht gehören daher:

  • Schlechte Hygiene;
  • Schwitzen;
  • Trockene haut;
  • Die Angewohnheit, dein Gesicht zu kratzen, deinen Kopf mit der Hand zu halten, während du am Tisch sitzt und deine Nägel beißt.

Arten von Papillomen im Gesicht

Die Art und Wachstumsrate des Papilloms hängt von dem Papillomavirus-Stamm ab. Die folgenden Warzen können auf dem Gesicht erscheinen:

  • Gewöhnliche oder vulgäre Warzen sind Wucherungen, die einige Millimeter über der umgebenden Haut mit einer rauen Oberfläche aufragen. Anfangs haben sie Körperfarbe und werden dunkler, wenn sie wachsen. Neben dem ersten Wachstum können neue, sogenannte Kinderwarzen erscheinen. Verursacht durch HPV 2, 26-29, 41 Typen, häufig bei Kindern zu finden;
  • Jugendlich-flache Papillome verschiedener Form mit glatter Oberfläche, kaum über der Haut erhöht. Sie haben eine Fleischfarbe, manchmal mehr Pink oder Braun. Häufig wächst in der Zeit der hormonellen Anpassung des Körpers bei Jugendlichen. Neigen Sie dazu, Gruppen von Neoplasmen zu bilden, die nicht miteinander verschmelzen. Normalerweise jucken Sie nicht und verursachen keine Schmerzen. Das Auftreten wird durch viele Virusstämme hervorgerufen, zum Beispiel 3, 10, 5, 28;
  • Filamentöse Papillome sind weiche Wucherungen mit einer länglichen Form, die mit einem dünnen "Bein", auch "Akrochorde" genannt, an der Haut befestigt sind. Im Anfangsstadium der Entwicklung erscheint ein solcher Tumor als kleinster Höcker auf der Haut, der im Laufe der Zeit und bei Vorliegen günstiger Bedingungen herausgezogen wird. Diese Papillome sind leicht zu verletzen oder unbeabsichtigt abzureißen, was zur Ausbreitung der Infektion in benachbarte Bereiche beitragen kann. Der Auftritt ist für 2 und 7 HPV-Typen verantwortlich;
  • Genitalwarzen - papilläre Wucherungen von rosa Farbe. Sie können Gruppen bilden, sich verschmelzen und ein großes Wachstum bilden, das an einen Hahnenkamm erinnert. Sexuell übertragbare Krankheiten treten daher in Ausnahmefällen im Gesicht auf. Kondylome sind durch ein schnelles Wachstum gekennzeichnet - ein ausgedehntes Wachstum kann innerhalb weniger Tage auftreten.

Wie werden Papillome im Gesicht entfernt?

Es gibt Fälle, in denen Papillome aufgrund einer starken Immunität von selbst verschwinden. In anderen Fällen, insbesondere wenn sie auf dem Gesicht wachsen, müssen sie entfernt und das Virus medizinisch behandelt werden.

Es gibt besondere Anforderungen, um Wucherungen aus dem Gesicht zu entfernen: Sie müssen wirksam und schmerzlos sein, keine Narben und Narben hinterlassen, die Läsion vollständig beseitigen.

Die effektivsten heute sind Hardwaremethoden zum Entfernen von Papillomen:

  • Laserentfernung;
  • Kryodestruktion;
  • Elektrokoagulation;
  • Radiowellenmethode.

Laserentfernung

Diese Methode erwies sich zu Recht allgemeines Vertrauen, um alle Anforderungen an das Verfahren zur Entfernung von Tumoren zu erfüllen. Hochpräzise Geräte ermöglichen therapeutische Manipulationen ohne die Gefahr einer Schädigung von gesundem Gewebe. Wenn Sie Papillome am unteren oder oberen Augenlid, an der Stirn und um den Mund entfernen müssen, ist dies der sicherste Weg ohne unerwünschte Folgen.

Die Essenz der Methode ist wie folgt: Der Laser zerstört die erkrankten Zellen und versiegelt die Blutgefäße, die das Wachstum fördern. Das Narbenrisiko wird minimiert. Die Prozedur dauert einige Minuten. Nach der Beseitigung des Papilloms verbleibt an seiner Stelle eine flache Vertiefung, die schließlich verschwindet. Laserentfernungsspezialisten sorgen dafür, dass der Tumor nicht vor Ort entsteht.

Kryodestruktion

Das Wesentliche der Methode ist das Einfrieren pathologisch veränderter Gewebe mit flüssigem Stickstoff mit einem speziellen Applikator. Die Wirkung dieser Manipulation liegt in der nachfolgenden Nekrose von Papillomagewebe und deren Abstoßung. Einige Tage später bildet sich an seiner Stelle eine Kruste, unter der die Zellregeneration stattfindet. Einige Wochen später verschwindet die Kruste, abhängig von den individuellen Merkmalen des Organismus.

Die Vorteile der Methode sind:

  • Blutlosigkeit
  • Schmerzlos durch Einfrieren der Nervenenden;
  • Bessere Heilung ohne Narben.

Elektrokoagulation

Während des Verfahrens wird ein direkter und alternierender elektrischer Strom unter Verwendung einer Elektrode an den betroffenen Gewebebereich angelegt. Als Ergebnis kollabieren Gewebeproteine ​​und Papillome sterben ab. An seiner Stelle bildet sich ein Schorf, der nach etwa einer Woche verschwindet. War das Papillom klein und drang nicht tief in die Haut ein, so sind nach der Abheilung keine Spuren mehr vorhanden. Andernfalls kann eine kleine Narbe auftreten.

Mit dieser Methode können Sie Gewebeproben für Laboruntersuchungen entnehmen und sofort mehrere Wucherungen entfernen. Außerdem wird durch die schnelle Blutgerinnung am Ort der Behandlung die Ausbreitung der Infektion verhindert.

Radiowellenmethode

Die moderne medizinische Industrie versucht, eine immer weiter entwickelte Technik zur Behandlung von Hautkrankheiten zu entwickeln. Eines dieser Produkte ist ein Gerät für die Radiowellenchirurgie. Es verletzt das Gewebe minimal und eignet sich daher besonders für die Entfernung von Papillomen im Gesicht und an anderen Stellen mit empfindlicher und dünner Haut oder auf der Schleimhaut.

Bei der Arbeit des Radiomessers wurden hochfrequente Radiowellen verwendet. Wenn zu den Zellen geleitet, verdampft die Flüssigkeit im Inneren und die Zellen selbst verdampfen. Vorteile der Methode:

  • Das Verfahren ist sehr schnell.
  • Blutlosigkeit
  • Leichte Schmerzen nach der Entfernung;
  • Schnelle Heilung

Mittel zum Entfernen von Papillomen zu Hause

Es ist nicht immer möglich, eine teure Behandlung in Anspruch zu nehmen. Um nicht auf zweifelhafte Volksmethoden zurückgreifen zu können, können Sie zahlreiche Medikamente aus der Apotheke verwenden. Viele von ihnen sind äußerst kostengünstig und einige sind nicht weniger effektiv als Hardwaremethoden.

Papillomas Teebaumöl

Zuhause in diesem Produkt - in Australien - haben sich die Anwohner seit langem auf die erstaunlichen Eigenschaften von Teebaumöl zur Behandlung von Krankheiten der Epidermis konzentriert. Moderne wissenschaftliche Daten bestätigen die antiseptischen Eigenschaften des Öls, seine immunstimulierenden und wundheilenden Wirkungen. Teebaumöl zerstört Pilze und Bakterien und hilft dem Körper, Infektionen zu widerstehen.

Zahlreiche Bewertungen von Personen, die dieses Produkt an sich selbst getestet haben, bestätigen die Wirksamkeit des Öls im Kampf gegen Neoplasmen. Um das Papillom zu reduzieren, ist es notwendig, morgens und abends ein Wachstum mit natürlichem ätherischen Öl zu verarbeiten, bevor es endgültig getrocknet und abgestorben ist. Während des Verfahrens muss sichergestellt sein, dass die Zusammensetzung nicht auf gesunde Haut gerät, um Verbrennungen oder Reizungen zu vermeiden.

Oxolinsäure-Salbe

Dieses antivirale Mittel hat sich seit langem als eines der wirksamsten Mittel gegen Warzen und Genitalwarzen etabliert. Oxolin wirkt auf infiziertes Gewebe und verhindert die Ausbreitung des Virus. Die Behandlung dauert für sie viel länger - von ein paar Wochen bis zu zwei Monaten.

Die betroffene Stelle wird bei Bedarf dreimal täglich mit einer 3% igen Salbe bestrichen und die Haut mit einer Mullbinde bedeckt. Wenn sich die Therapie nach zwei Monaten nicht verbessert hat, greifen Sie zur chirurgischen Entfernung.

Das Gerät gilt als sicher und eignet sich für Kinder ab zwei Jahren und schwangere Frauen.

Nekrotisierungsmittel für Papillome

Unter den vielen Arzneimitteln für Papillome gibt es Zusammensetzungen, die lokal auf nekrotisierende Wirkung auf infizierte Gewebe wirken:

  • Super Cleaner ist ein schneller Weg, um weiche Papillome zu bekommen. Das Medikament verursacht eine chemische Verbrennung am Ort der Anwendung;
  • Verrukatsid - ein verbessertes Analogon seines Vorgängers - das Medikament Feresol. Nach einer punktuellen Anwendung auf das Papillom bewirkt es ein schnelles Absterben des Gewebes. Bei der Entfernung kleiner filamentöser Papillome genügt eine einmalige Anwendung;
  • Schmalstift Der Hauptwirkstoff - Silbernitrat - verbrennt Gewebe und führt zu ihrer Nekrose, tötet Bakterien.

Bei der Anwendung der obigen Mittel müssen Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden:

  • Tragen Sie die Fettcreme vor dem Auftragen des Papilloms auf, um Verbrennungen zu vermeiden.
  • Nach der Handhabung die Hände gründlich waschen.
  • Papillome nicht auf den Schleimhäuten entfernen;
  • Nicht bei der Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen anwenden;
  • Wenn das verbrannte Papillom teilweise oder vollständig abgerissen wurde, wird die Wunde mit einer antiseptischen Lösung behandelt.

Papillome im Gesicht - von dem, was erscheint und wie man sie ohne Folgen loswerden kann

Jeder Tumor auf der Haut wird vom schönen Geschlecht als echte Tragödie wahrgenommen. Besonders unangenehm ist es, wenn sich im Gesicht vielschichtige, wulstige und sehr auffällige Papillome befinden, die Sie mit keinem Fundament oder Textmarker verdecken können. Mit ihrem Auftreten stellen sich viele Fragen: Was sind sie, wie gefährlich sind sie, wie können sie ohne Folgen beseitigt werden, welchen Arzt sollten wir um Hilfe bitten? Alle Probleme sind vollständig lösbar und Sie sollten nicht in Panik geraten.

Was ist das

Es gibt ein Papillomavirus, das in Quellen unter verschiedenen Namen gefunden werden kann: humanes Papillomavirus, HPV, humanes Papillomavirus. Es umfasst 5 Gattungen, 43 Arten und mehr als 170 Stämme (Arten). Es ist sehr unterschiedlich und üblich. Bei der Freisetzung in den Körper manifestiert sich durch die Bildung auf der Hautoberfläche (und in verschiedenen Körperteilen) Wölbungen. Sie können hell oder hellrosa, schmutzig grau und leicht geschwärzt sein. Sie ähneln oft einer Miniaturblume mit einigen spitzen Blütenblättern. Es kann eine runde Kugelform geben.

Im Gesicht bilden sich meistens Papillome auf der dünnen Haut des Oberlids. Aber oft auf den Wangen, in der Nähe der Nase oder des Mundes. Schmerzen verursachen nicht, aber sie beeinträchtigen das Aussehen auf ästhetische Weise und erzeugen den Eindruck unreiner Haut. Der Wunsch der Frauen, sie auf irgendeine Weise loszuwerden, ist durchaus verständlich. Und davon gibt es viele in der modernen Kosmetik und Medizin. Bevor Sie jedoch mit Papillomen im Gesicht kämpfen, ist es wünschenswert zu ermitteln, zu welchem ​​Opfer Sie den Virusstamm gemacht haben. Die Art der Behandlung kann auch von der Art des Tumors abhängen.

Denken Sie daran. Es besteht kein Grund zu der Annahme, dass die Tumoren nicht auftreten, wenn eine Papillomavirus-Infektion sexuell aufgetreten ist. Das Virus verbreitet sich im ganzen Körper und kann an jedem Ort und an jedem Teil des Körpers auftreten.

Vulgäre (kugelförmige) Papillome im Gesicht

Wenn Sie den Tumor in Ihrem Gesicht sorgfältig betrachten, können Sie die für einen bestimmten Virus charakteristischen Merkmale erkennen (es gibt viele Stämme). Es gibt verschiedene Arten von Papillomen, von denen einige leicht behandelbar sind, andere schwierig. Sie werden aus verschiedenen Gründen eingestuft.

Virusform

In einer infizierten Zelle kann das Papillomavirus in zwei Formen vorkommen:

  1. Episomal (außerhalb der Zellchromosomen) ist eine gutartige Form.
  2. Introsomal, integriert (das Virus wird in das Zellgenom eingefügt) ist eine maligne Form.

Die erste Sorte ist nicht gesundheitsgefährdend, leicht zu behandeln und ohne Folgen zu beseitigen. Der zweite kann zu einem Krebstumor wiedergeboren werden.

Stämme

Unter bestimmten Bedingungen teilen Ärzte alle bekannten Papillomaviren in die folgenden Gruppen ein:

  • nicht onkogen;
  • Onkogene mit niedrigem Risiko;
  • Onkogene mit mittlerem und hohem Risiko.

Bei der Diagnose von Krebs wird in 90% der Fälle die letzte Gruppe von Viren entdeckt.

Abhängig von der Art des Virus, dem Alter des Tumors, den Eigenschaften der Haut, unterscheiden sich Papillome in der Farbe:

  • rosa: kann hell und blass sein, manchmal mit der Haut verschmelzen;
  • weiße Papillome weisen auf eine Verletzung der Pigmentierung in mit einem Virus infizierten Zellen hin;
  • schmutziges Grau kann aufgrund der Ähnlichkeit mit Warzen die Diagnose erschweren;
  • Braun: Dieser Farbton zeigt die Verschreibung des Neoplasmas an, das unter der Wirkung von Ultraviolettstrahlung und Zellmutation unter dem Einfluss des Virus eine solche Farbe angenommen hat.

Braune Papillome im Gesicht lassen sich leicht mit Maulwürfen verwechseln, die eine völlig andere Behandlung erfordern.

Aussehen

Flache Papillome im Gesicht

Die Schwierigkeit, Papillome im Gesicht zu entfernen, hängt weitgehend von ihrem Aussehen ab. Schau sie dir genauer an:

  • Flache Papillome sind ein schwieriger Fall für die chirurgische Entfernung, da sie einen zu großen Hautkontaktbereich haben. Daher treten häufig Gesichtsspuren auf: Narben, rote Flecken;
  • vulgär (kugelförmig) ist aus dieser Sicht vorzuziehen, da sie normalerweise mit einem dünnen Bein an der Haut befestigt werden, das mit demselben Laser schnell und problemlos abgeschnitten werden kann, ohne dass dies Folgen hat.
  • Gleiches gilt für filamentöse Papillome (in der Medizin werden sie Acrochords genannt).
  • stachelig (visuell an den Hahnenkamm erinnernd), sind die wissenschaftlichen Namen des Kondyloms, sehr gefährlich, da sie sich meist ohne richtige und rechtzeitige Behandlung zu Krebstumoren entwickeln.

Nach der Untersuchung und Diagnose stellt der Arzt die Art der Papillome im Gesicht fest und ermittelt die optimale Methode für deren Entfernung.

Abmessungen

Zum einen werden kleine Papillome schneller entfernt als große. Auf der anderen Seite strömen sie meistens mit ganzen Familien ins Gesicht, d. H. Es gibt viele von ihnen. Dies macht es schwierig, sie zu beseitigen.

Welche Methoden zur Entfernung von Papillomen im Gesicht Ihnen in einer Klinik oder einem Salon auf die eine oder andere Weise zugewiesen werden, hängt von den Merkmalen der verschiedenen Arten dieser Tumoren ab. Es lohnt sich also, sie näher zu betrachten. Denken Sie darüber nach, wo Sie möglicherweise mit diesem Virus infiziert wurden.

Eine interessante Tatsache. In 90% der Fälle heilt der menschliche Körper nach einer Infektion mit Papillomavirus ein Jahr lang selbst ab, während die Inkubationszeit andauert.

Ursachen von

Sie müssen wissen, welche Papillome auf Ihrem Gesicht erscheinen, um sich vor gefährlichen und virenauslösenden Faktoren zu schützen. Nach der Schulung kann der Arzt die Gründe nicht erklären: Nur Sie selbst können sie anhand Ihrer eigenen Lebensweise identifizieren.

Die Schwierigkeit besteht darin, dass die Inkubationszeit 2 Wochen bis 2 Jahre dauern kann. In den meisten Fällen manifestiert es sich niemals selbst oder der Körper ist selbstheilend. Was aber, wenn das Wunder nicht geschah und diese unangenehmen Wülste im Gesicht auftauchten? Denken Sie an die Gründe für das Auftreten von Papillomen, die in den letzten 2 Jahren in Ihrem Leben aufgetreten sind. Infektion kann auftreten:

  • sexuell, einschließlich Analsex und Oral-Genital-Kontakten;
  • Haushaltsweise - durch Berühren: Die häufigsten Ursachen für Papillome sind Ungenauigkeit, Unreinheit und mangelnde Hygiene an öffentlichen Orten (Toiletten, Schwimmbäder, Bäder, Fitnessstudios);
  • Virusinfektion tritt durch Abrieb oder Kratzer am Körper auf;
  • durch Selbstinfektion während der Epilation;
  • Nach der Infektion kann das Virus im menschlichen Körper vor dem Hintergrund einer verringerten Immunität aktiviert werden. Meistens tritt es während der Schwangerschaft, während der Pubertät, nach Stress, Infektionen und Unterkühlung des Körpers auf.

In dem Wissen, warum Papillome auftreten, kann sich eine Frau immer vor einer Infektion mit diesem Virus schützen. Prävention ist in diesem Fall sehr wichtig. Durch die Vermeidung einer Infektion kann das Risiko von Neoplasmen erheblich verringert werden. Denken Sie daran: Sie können auf jedem Körperteil wachsen. Aber wenn es ein Gesicht ist, werden sie sehr schwer zu verbergen sein. Die einzige Lösung ist die operative Entfernung, da eine konservative Therapie in diesem Fall nicht immer wirksam ist.

Es gibt eine Meinung. Einige Wissenschaftler glauben, dass eine verringerte Immunität die Ursache einer Infektion des Papillomavirus beim Menschen ist, andere sind bereits eine Folge davon. In dieser Frage besteht immer noch kein Konsens.

Medikamentöse Behandlung

Radikal, eine 100% ige Garantie für die Genesung, Papillomavirus-Therapie gibt es nicht Noch nicht etabliert solche Methoden und Medikamente, die dieses Virus vollständig und ohne Rückstände aus dem Körper entfernen. Sie können nur die Folgen beseitigen - die Entfernung von Papillomen im Gesicht und die Behandlung der primären Krebsstadien. In seltenen Fällen helfen Immunmodulatoren, Antivirusmittel, Vitamine.

Hilft bei der Heilung von Papillomapräparaten zur Stärkung des Immunsystems:

  • Ginseng;
  • Hund stieg;
  • Walnuss;
  • Thymian;
  • Zitronengras-Chinesisch;
  • Brennnessel;
  • Eleutherococcus;
  • Meerkohl;
  • Birke;
  • Aralia Manchu.

Die medikamentöse Behandlung des Papillomavirus beschränkt sich auf die Ernennung von synthetischen Immunmodulatoren und antiviralen Medikamenten:

Selbst wenn eine solche Behandlung wirksam ist, d. H. Die Immunität gestärkt wird und das Virus vertrieben wird, müssen Sie immer noch das Problem mit den äußeren Manifestationen der Krankheit lösen, die bestehen bleiben, wenn nichts unternommen wird. Die moderne ästhetische Medizin bietet die Möglichkeit, das Papillom im Gesicht durch verschiedene Methoden im Kosmetikbüro zu entfernen.

  1. Die chirurgische professionelle Entfernung von Papillomen ist genug Schmuckarbeit, da dies kleine Formationen sind, die ohne Narben und Narben aus dem Gesicht entfernt werden müssen. Es ist sehr schwierig, daher wird diese Technik heute sehr selten angewendet.
  2. Elektrokoagulation - das Verbrennen infizierter Zellen mit niederfrequentem Strom. Sehr schmerzhafter Weg.
  3. Die bis heute am weitesten verbreitete Methode ist die Entfernung von Papillomen im Gesicht mit einem Laser (sogenanntes lazerokoagulyatsiya) - Kohlendioxid oder Neodym.
  4. Kryodestruktion mit flüssigem Stickstoff (dargestellt durch zwei Arten - Anwendung und Aerosol).
  5. Funkwellenausschnitt. Erlaube die gleichzeitige Entfernung von Material für die Biopsie.
  6. Chemische Moxibustion.

Wenn Sie Angst vor solchen Ausscheidungsverfahren haben, können Sie externe antivirale Mittel verwenden. Sie werden strikt nach Absprache mit einem Spezialisten verwendet. Daher ist es so wichtig zu wissen, welcher Arzt Papillome im Gesicht behandelt - dies ist ein Dermatologe. Er kann folgende Medikamente verschreiben.

  1. Spezielle Creme Aladar.
  2. Oxolinsalbe mit antiviralen und antiherpetischen Eigenschaften.
  3. Chinesische Salbe San Fen Zhong und Pianping 999.
  4. Kräutersalbe Stefalin.
  5. Panavir-Gel
  6. Salbe Viferon.
  7. Kryopharma - Gefriermedizin, Kryodestruktionstechnik.
  8. Super Reiniger
  9. Feresol - Kauterisierungslösung.
  10. Verrukatsid - ätzende ölige Lösung auf Alkohol.
  11. Klebestreifen zum Entfernen von Papillomen.
  12. Salicylsalbe mit keratolytischer, antiseptischer, entzündungshemmender Wirkung.
  13. Creme-Gel Malavit.
  14. Gel-Antipapillom
  15. Thuja-Öl
  16. Antimikrobielle Salbe Betadine.

Jede medikamentöse Behandlung - chirurgisch und konservativ, intern und extern - sollte mit einem Spezialisten abgestimmt werden. Andernfalls können Komplikationen und Nebenwirkungen nicht vermieden werden. Viele Frauen, die mit diesem Problem konfrontiert sind, sind daran interessiert, ob es grundsätzlich möglich ist, Papillome im Gesicht zu entfernen, da Informationen über das große Risiko, während chirurgischer Eingriffe Tumore zu entwickeln, weit verbreitet sind. Wenn die Operation von einem erfahrenen Spezialisten in einer guten Klinik durchgeführt wird, gibt es nichts zu befürchten. Bevor Sie sich jedoch mit Volksmedizin selbst behandeln, sollten Sie ernsthaft denken: Ist das Risiko von Komplikationen zu groß?

Über Größen. Meist bilden sich im Gesicht kleine Papillome in Form von Papillen. In manchen Fällen wuchsen sie jedoch auf einen Durchmesser von 8 bis 10 cm.

Behandlung von Volksheilmitteln

Eine Selbstbehandlung mit Volksheilmitteln ist ausgeschlossen, da dies häufig zu einem genau entgegengesetzten Ergebnis führt: Das Papillom im Gesicht wird größer, das Gewebe verfault und es kommt zu ausgedehnten Nekrosen. Um dies zu verhindern, muss zunächst einmal zu 100% sichergestellt sein, dass es sich um Papillomatose handelt. und zweitens, die Meinung eines Spezialisten einzuholen und von ihm die Erlaubnis zu erhalten, ein bestimmtes Rezept der traditionellen Medizin anzuwenden. Nicht alle sind gleich wirksam.

  • Schöllkraut, Wermut

In den meisten Fällen wird die Entfernung von Papillomen mit Schöllkraut oder Wermut empfohlen. Aber wenn der giftige Saft dieser Pflanzen wirklich gut ist, um Tumore am Arm oder Rücken zu beseitigen, können Sie Ihr Gesicht nicht auf diese Weise reinigen: Narben und Narben bleiben zurück.

Kauterisierung mit alkoholhaltigen Lösungen (einschließlich allgemein erhältlichem Salicylalkohol) führt zu übermäßiger trockener Haut und zu Reizungen und anschließend zu starken Entzündungen.

  • Essig, Wasserstoffperoxid, Zitronensaft

Weniger traumatisch ist die Verwendung von Essig, Wasserstoffperoxid und Zitronensaft. Aber sie müssen sich bewerben können. Vor dem Auftragen mit Wasser im Verhältnis 1 zu 1 verdünnen (konzentriertes Produkt kann Gewebeverbrennungen verursachen). Tragen Sie punktiert direkt auf das Papillom auf. Beachten Sie genau die Dosierung - nicht mehr als 1 Tropfen. Es ist notwendig, sich an die Folgen einer solchen Verbrennung zu erinnern - der behandelte Bereich kann heller werden als der Rest der Haut.

  • Rizinusöl

Das sicherste Mittel gegen Papillome im Gesicht ist Rizinusöl, das Säuren enthält, die virale Neoplasmen verbrennen. Die Flüssigkeit muss erhitzt werden, sie sollte reichlich geschmiert werden und über Nacht mit Gips verschlossen werden. Für 2-3 Wochen täglich zu tun. Es dauert normalerweise viel weniger Zeit.

Eine andere sichere Methode - Anwendungen von rohen Kartoffeln, die in Kartoffelpüree umgewandelt wurden. Sie können 1 Teelöffel des basischen Mittels mit 1 Tropfen Wasserstoffperoxid versetzen. 20 Minuten lang zweimal täglich auftragen.

  • Schweinefett und Knoblauch

Mischen Sie gleiche Mengen geschmolzenes Schmalz und gehackten Knoblauch. Tragen Sie das Papillom auf, sichern Sie es mit einem Pflaster. Verband alle 5 Stunden wechseln. Diese Methode hat mehrere negative Punkte. Knoblauch kann starke Rötungen und Gewebeentzündungen verursachen. Die Bandage muss 3-4 Tage rund um die Uhr getragen werden - bzw. Sie müssen zu Hause sein.

  • Waschseife

Trotz der Tatsache, dass die Seife sehr häufig für die häusliche Behandlung von Warzen, Papillomen und anderen Gesichtstumoren verwendet wird, empfehlen Dermatologen nicht, sie zu verwenden. Beim Reiben des Wachstums mit diesem Werkzeug besteht ein sehr hohes Verletzungsrisiko. Außerdem beginnt sich das Papillom nach 3-4 Tagen solcher Prozeduren zu entzünden. Bei richtiger Behandlung führt dies zu einer schnellen Austrocknung des Tumors. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass dies mit einer Gewebenekrose endet.

  • Mittel zur Steigerung der Immunität

Wenn sich viele Papillome unendlich oft auf Gesicht und Körper bilden, muss das körpereigene Immunsystem erhalten bleiben. Dazu müssen Sie Abkochungen und Infusionen von Heilkräutern trinken - Brennnessel, Walnussblatt, Löwenzahnwurzel. Essen Sie mehr Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind - Zitrusfrüchte, Paprika, Schwarze Johannisbeere.

Der beliebteste, aber gleichzeitig gefährlichste Weg, um Papillome aus dem Gesicht zu entfernen, besteht darin, sie mit Seidenfäden oder Haaren zu binden. In 95% der Fälle endet es mit einer Gewebenekrose.

Um die Papillome im Gesicht zu Hause effektiv und schnell zu entfernen, benötigen Sie die Erlaubnis eines Arztes, um ein bestimmtes Volksheilmittel zu verwenden. Ansonsten endet es meistens mit Komplikationen und Nebenwirkungen. Und dann dauert es eine ernsthafte und langfristige Behandlung.

Das ist interessant. Fadenförmige Papillome im Gesicht bilden sich meist nach 40 Jahren an den Augenlidern und bei Frauen. Es gibt keine wissenschaftliche Erklärung für eine solche merkwürdige Tatsache.

Komplikationen

Ärzte empfehlen, Papillome nach ihrem ersten Auftreten so früh wie möglich zu entfernen. Erstens verringert es die Chancen einer weiteren Verbreitung des Virus. Zweitens wird das Verletzungsrisiko dieser Tumore reduziert, was zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Unter ihnen:

  • Die unerwünschte Entwicklung von Ereignissen ist die Malignität des Gewebes, wenn die Zellen die Eigenschaften eines malignen Tumors annehmen.
  • Eine der Nebenwirkungen des Entfernens von Papillomen im Gesicht ist die Ausbreitung des Virus in benachbarte Gewebe, d. H. Sein Wachstum;
  • Während der Operation kann der betroffene Bereich ebenfalls beschädigt werden.
  • aufgrund des ständigen Traumas der Papillome können sie zu einer weitgehenden Entzündung heranwachsen, wodurch eine Gewebenekrose beginnen kann;
  • Aus demselben Grund kann eine weitere Ausbreitung des Virus im Gesicht beobachtet werden - der Ausschlag wird viel mehr.

Um gefährliche Konsequenzen zu vermeiden, raten die Ärzte, Papillome im Gesicht möglichst schnell loszuwerden, am besten mit Hilfe von Fachleuten. Hausbehandlung und Volksmedizin werden nur verwendet, wenn sie vom behandelnden Arzt genehmigt werden. Und um Krankenhäuser und Apotheken nicht auf der Suche nach Wundermitteln zu durchsuchen, sollte mehr Zeit für die Prävention der Krankheit aufgewendet werden.

Weitere Informationen. Viele Quellen weisen darauf hin, dass Papillome harmlose Neoplasmen sind, die sich durch gutartige Eigenschaften auszeichnen, d. H. Sie sind nicht kanzerös. In Anbetracht der Tatsache, dass Papillomavirus-Stämme onkogen wirken können, hindern sie nichts daran, von einer nicht gefährlichen Kategorie zu einer Kategorie bösartiger Tumore überzugehen.

Prävention

Das Problem, wie man Papillome im Gesicht loswerden kann, ist für jedes Mädchen (Frau), das mit diesem Virus konfrontiert ist, ein sehr ernstes Problem. Daher wird die Vermeidung dieses kosmetischen Defekts wichtig. Sie schlägt eine Reihe von Maßnahmen vor, die im Laufe ihres Lebens zu befolgen sind:

  • Kontrazeption der Barriere in Form eines Kondoms, obwohl es keinen 100% igen Schutz vor Infektionen bietet, da nicht alle Hautbereiche bei Kontakt der Partner isoliert werden;
  • die Hygienevorschriften einzuhalten;
  • Wenn Sie Kratzer oder Abrieb am Körper erhalten, behandeln Sie ihn sofort mit einem Antiseptikum, desinfizieren Sie ihn und schließen Sie das Eindringen von Schmutz aus.
  • Hautschäden während der Epilation vermeiden;
  • die Immunität ständig verbessern.

Bei der modernen Entwicklung der Kosmetologie und der ästhetischen Medizin gibt es keine Probleme, Papillome im Gesicht zu entfernen. Eine Vielzahl von Techniken und Medikamenten hinterlassen nach Mikrooperationen keine Spuren. Gleichzeitig sollten Frauen verstehen, dass je früher sie sich um professionelle Hilfe wenden, und dass sie nicht versuchen, es selbst zu Hause zu tun, desto größer die Chancen, diese Tumoren ohne Folgen loszuwerden. Wenn der Prävention mehr Zeit eingeräumt wird, wird dieses Virus Ihr hübsches Gesicht niemals berühren.