Haupt > Anhidrose

Akne-Pillen im Gesicht - eine Liste von Drogen und Preisen. Akne-Behandlung

Akne ist ein Problem, das vielen Menschen, insbesondere Jugendlichen, bekannt ist. Spezielle Medikamente helfen dabei. Es gibt mehrere Pillengruppen, die zur Behandlung von Akne geeignet sind. Wenn dieser Ausschlag Sie nicht umgangen hat, lesen Sie, welche Arzneimittel Ihnen helfen werden, ihn zu beseitigen.

Was sind die Aknepillen?

Es gibt verschiedene Medikamente zur Behandlung von Akne. Um das richtige auszuwählen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Er wird die Ursache des Hautausschlags bestimmen und ein geeignetes Behandlungsschema vorschreiben. Zusätzlich zu den Kapseln kann er ein lokales Mittel, eine Diät verschreiben. Welche Pillen helfen bei Akne im Gesicht:

  • Antibiotika;
  • hormonelle Kontrazeptiva;
  • Retinoide (Roaccutan);
  • zur Reinigung des Körpers;
  • Bierhefe mit Zusätzen;
  • Vitamine;
  • von subkutaner Zecke.

Hormonelle Akne-Pillen

Sie werden verschrieben, wenn das Problem von Hautausschlag darauf zurückzuführen ist, dass die Frau einen zu hohen Testosteronspiegel hat, was ein männliches Hormon ist. Verhütungsmittel verändern Hormone, optimieren die Talgdrüsen. In den meisten Fällen werden Akne folgende Medikamente verschrieben:

  1. Jess Erschwingliche Droge. Es ist sehr oft für Akne vorgeschrieben. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen. Nehmen Sie täglich eine Pille ein.
  2. Yarin Verhütungsmittel, das manchmal Frauen verschrieben wird, um Hautausschlag zu bekämpfen. Akzeptieren Sie 21-Tage-Kurse auf Empfehlung eines Spezialisten.
  3. Janine Verhütungspillen zur Bekämpfung von Akne. Ausschließlich durch Terminberater akzeptiert.

Pillen für Akne helfen?

Verhütungsmittel sind in der Lage, Hautausschläge zu beseitigen. Sie sind jedoch keine spezialisierten Arzneimittel und sollen vor allem unerwünschten Schwangerschaften vorbeugen. Sie haben viele Kontraindikationen, daher ist das Trinken dieser Pillen ohne Rücksprache mit einem Arzt strengstens verboten. Anweisungen für das Medikament sollten streng befolgt werden.

Antibiotika-Akne im Gesicht

Diese Medikamente behandeln häufig fortgeschrittene Fälle von Akne, die mit anderen Medikamenten nicht verkraftet werden können. Abhängig von der Ursache des Hautausschlags und dem Grad der Hautveränderungen kann der Konsumverlauf zwischen einer und mehreren Wochen liegen. Es ist erwähnenswert, dass eine langfristige und sogar unkontrollierte Einnahme von Antibiotika schädliche Auswirkungen auf den Körper haben kann, weshalb die Selbstmedikation strengstens untersagt ist. Nehmen Sie sie nur ein, wenn Sie von einem Arzt verordnet werden. Was von Akne im Gesicht trinken:

  1. Erythromycin. Antimikrobieller Wirkstoff. Um Akne im Gesicht loszuwerden, wird sie zweimal täglich auf eine Pille genommen. Das Medikament darf keine schwangeren, stillenden Frauen anwenden.
  2. Metronidazol (Trichopol, Metrogil). Entfernt Pickel und Narben und wirkt antimikrobiell auf die Haut. In der Regel ist es vorgeschrieben, zweimal täglich 0,25 g einzunehmen.
  3. Tetracyclin. Das Medikament ist sehr wirksam gegen die Keime, die Ausschläge verursachen. In Kombination mit lokalen Mitteln hilft es besser. Kontraindiziert bei Erkrankungen der Leber, Pilze, Schwangerschaft, Stillzeit.
  4. Doxycyclin (Unidox Solutab). Ein Medikament mit ausgeprägter antibakterieller Wirkung. Es hat viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Intestinaltabletten gegen Akne

Wenn im Körper viele Giftstoffe und andere schädliche Substanzen vorhanden sind, kann ein Ausschlag im Gesicht auftreten. Um es loszuwerden, müssen Sie in der Regel Reinigungsmittel einnehmen. Sie tragen dazu bei, bakterielle Toxine, Stoffwechselprodukte und den Abbau von Alkohol, pathogenen Mikroorganismen, Allergenen, Schwermetallsalzen von innen zu entfernen. Gesichtsreinigungspillen für Akne:

  1. Laktofiltrum. Jugendliche ab 12 Jahren dürfen mitgenommen werden. Die Behandlung dauert einige Wochen bis zu einem Monat. Patienten mit Magenblutungen und Darmverschluss können keine Tabletten einnehmen.
  2. Aktivkohle. Um Akne loszuwerden, trinken sie es morgens auf nüchternen Magen und zählen für jede 10 kg Gewicht auf eine Tablette. Sie können auch 3 x täglich 2 Stücke vor den Mahlzeiten trinken. Kohle hilft gut und ist recht preiswert.
  3. Polypefan. Die Zusammensetzung dieses Medikaments umfasst natürliche Inhaltsstoffe. Die Behandlung dauert eine Woche. Tabletten sind bei Verstopfung verboten.
  4. Filtrum-STI. Das Medikament wird aus den Hydrolyseprodukten von Holzkomponenten hergestellt. Sie müssen dreimal täglich drei Tabletten trinken. Akne loszuwerden kann in zwei oder drei Wochen sein. Das Medikament darf nicht zusammen mit einem Geschwür eingenommen werden.

Bierhefe-Akne-Tabletten

Solche Medikamente werden häufig zur Behandlung von Hautausschlägen verschrieben. In der Regel werden der Hefe Zink, Selen, Eisen und viele andere Spurenelemente zugesetzt, die den Hautzustand positiv beeinflussen. Solche Tabletten sind reich an Vitaminen, Aminosäuren. Ihr Empfang wird dazu beitragen, das Aussehen von Gesicht, Haar und Nägeln zu verbessern. Die Droge bewältigt Akne, die durch eine Verletzung der Talgdrüsen verursacht wird. Bierhefe hat jedoch einen Nachteil - ihre Aufnahme trägt zur Gewichtszunahme bei und sollte daher unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Lernen Sie, Hormonaknentabletten einzunehmen.

Wie wählt man Pillen für Akne im Gesicht

Die Hauptsache ist, keine eigenen Entscheidungen zu treffen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, er führt alle erforderlichen Tests durch und schreibt die optimale Behandlung vor. Nur ein Spezialist kann feststellen, welche Pillen Ihnen helfen und nicht schaden. Dabei berücksichtigt er Geschlecht, Alter, Ursache des Problems und analysiert den Allgemeinzustand des Körpers. Vertrauen Sie dem Spezialisten, und der Ausschlag wird Sie nicht mehr belästigen. Finden Sie heraus, wer Zink-Tabletten zeigt.

Der Preis von Pillen für Akne im Gesicht

Vorbereitungen zur Behandlung der Haut können Sie in einem Online-Shop kaufen, der in einer normalen Apotheke bestellt wird. Sehen Sie sich die Kataloge sorgfältig an, da die Kosten in verschiedenen Organisationen erheblich variieren können. Die ungefähren Preise für sie sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt:

Welche Aknepillen sind besser und wirksamer?

Foto: Welche Akne-Pillen sind besser und effektiver.

Wenn externe Produkte in Form von Cremes, Salben, Lotionen und Lotionen nicht dazu beitragen, Akne loszuwerden, ist es Zeit, dem Behandlungsplan Aknetabletten hinzuzufügen. Patienten mit Problemhaut sollten sich jedoch bewusst sein, dass die Einnahme solcher Arzneimittel nur nach eingehender Untersuchung und Absprache mit einem Dermatologen zulässig ist, der je nach Krankheitsursache das geeignete Mittel auswählt. Schließlich können viele Faktoren Akne verursachen, die von unzureichender Hautpflege über schwere hormonelle Störungen bis hin zu chronischen Erkrankungen reichen.

Nur ein Fachmann kann die Wirkung eines provozierenden Faktors einschätzen und unter Berücksichtigung des Hautzustandes die richtige Behandlung vorschreiben und erklären, welche Pillen gegen Akne helfen. Verschieben Sie den Arztbesuch erst später, denn je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto eher können Sie Ihre Haut wieder in ein früher gesundes Aussehen bringen. Wir werden unsererseits versuchen, gewöhnliche Patienten dabei zu unterstützen, sich in einer Vielzahl von Medikamenten zu orientieren und Ihnen die besten Medikamente für problematische Haut mitzuteilen.

Die Aknebehandlung mit Pillen wird in der Regel in schwierigen Fällen in Anspruch genommen, in denen die Verwendung externer Mittel nicht die gewünschte Wirkung zeigt oder der Krankheitsverlauf von unerwünschten Komplikationen begleitet wird. Aber auch in diesem Fall ist ein integrierter Ansatz erforderlich, dh die Verschreibung von Medikamenten in Pillenform sollte mit externen Mitteln, physiotherapeutischen Verfahren, Anpassung des Lebensstils und Ernährung kombiniert werden.

Arten von Drogen

Foto: Arten von Drogen

Akne-Pillen können in mehrere Hauptkategorien unterteilt werden:

Antibakterielle Medikamente

Antibiotika werden häufig zur Behandlung entzündlicher Prozesse und eitriger Akne eingesetzt. Sie werden jedoch mit Vorsicht verschrieben, da sie für den Körper unsicher sind. Solche Werkzeuge können die Funktion der inneren Organe beeinträchtigen, die Immunität reduzieren, die Darmflora zerstören und allergische Reaktionen auslösen. Daher werden sie nur für schwere entzündliche Prozesse verschrieben, die durch pathogene Mikroflora verursacht werden. Präparate mit antibakterieller Komponente werden 1-2 Wochen lang eingenommen, in schweren Fällen empfiehlt der Arzt möglicherweise eine längere Behandlung. Die folgenden Antibiotika werden am häufigsten zur Beseitigung von Akne eingesetzt:

Levomycetin - ein Medikament mit einer breiten antibakteriellen Wirkung. Das Medikament bewältigt gut eitrige Hautausschläge, aber da es seit langem in der Medizin verwendet wird, haben viele Mikroorganismen Resistenzen dagegen entwickelt. Daher ist es in Abwesenheit des Effekts erforderlich, das Behandlungsschema anzupassen. Das Medikament sollte von einem Arzt nach der Untersuchung verschrieben und mögliche Kontraindikationen identifiziert werden.

Erythromycin ist eines der effektivsten Mittel, um mit vielen Erregerstämmen effektiv umzugehen. Das Medikament ist in Form von magensaftresistenten Tabletten erhältlich. Erythromycin hilft bei der Beseitigung von Läsionen, weist jedoch eine Reihe schwerwiegender Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf. Daher ist es möglich, ein Medikament nur nach eingehender Untersuchung und der Feststellung möglicher Einschränkungen zu verschreiben.

Foto: Unidox Solutab

Unidox Solutab (Doksitsilin) ​​- ein starkes Medikament mit ausgeprägter bakteriostatischer Wirkung, bewältigt die pathogene Mikroflora effektiv und hilft bei der Reinigung der Haut von Akne. Das Medikament hat eine Reihe von Kontraindikationen. Es kann nicht bei Erkrankungen des Kreislaufsystems, Nierenversagen und Neigung zu allergischen Reaktionen eingenommen werden.

Fast alle wirksamen antibakteriellen Mittel verletzen die Darmflora und provozieren die Entstehung von Dysbakteriose. Sie sollten nicht von schwangeren und stillenden Frauen eingenommen werden. Fachleute versuchen, solche Mittel in kurzen Kursen vorzuschreiben und werden gleichzeitig mit Medikamenten entlassen, die ihre Wirkung auf die Organe des Verdauungstraktes reduzieren.

Retinoide

Diese Gruppe von Medikamenten wird als Notfallmittel bei schwerem Hautausschlag verwendet. Retinoide zeichnen sich durch eine hohe Effizienz aus und sind durch gefährliche Nebenwirkungen gekennzeichnet (nervöse Störungen, Pathologien des Sehnervs, des Bewegungsapparates und des Gastrointestinaltrakts). Die Wirkstoffe dieser Medikamente bewirken eine übermäßige Trockenheit der Haut und eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber ultravioletter Strahlung.

Roaccutane ist eines der prominentesten Mitglieder der Retinoidengruppe. Der Hauptwirkstoff Isotretinoin reguliert die Talgdrüsen und reduziert die Talgproduktion, wodurch das Auftreten von Talgdrüsen verhindert wird, die ein Nährboden für die Vermehrung pathogener Bakterien sind. Die Verwendung des Medikaments beseitigt somit die Hauptursache für das Auftreten entzündlicher Prozesse und die Bildung von Akne.

Die Retinoid-Behandlung ist recht lang und dauert 16 bis 20 Wochen. Die Therapie sollte unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Wenn Nebenwirkungen auftreten, wenden Sie sich sofort an einen Spezialisten, der über die Möglichkeit der weiteren Verwendung des Medikaments entscheidet. In keinem Fall dürfen solche Arzneimittel nicht aus eigener Initiative verwendet werden. Der Arzt sollte das optimale Behandlungsschema und die optimale Dosierung auswählen, wobei die möglichen Gegenanzeigen zu berücksichtigen sind.

Hormonelle Akne-Pillen

Sie werden Frauen verschrieben, wenn der Ausschlag durch einen erhöhten Spiegel des männlichen Hormons Testosteron im Körper verursacht wird. Solche Mittel können nur von einem qualifizierten Spezialisten nach Durchführung spezieller Tests und Bestimmung des Hormonspiegels verschrieben werden. Arzneimittel, die in solchen Fällen verwendet werden, sollen Hormone normalisieren und die Ursache von Akne beseitigen.

Orale Kontrazeptiva, die den Hormonspiegel regulieren und die Talgdrüsen optimieren, leisten bei dieser Aufgabe gute Arbeit. Sie enthalten das weibliche Sexualhormon Östrogen, das die Wirkung von Testosteron unterdrückt und eine antiandrogene Wirkung hat. Diane-35, Yarin und Jess gehören zu den beliebten Anti-Akne-Pillen.

Das spezifische Medikament wird vom Arzt aufgrund der Testergebnisse empfohlen. Die Behandlung mit diesen Mitteln ist langfristig, aber die Wirkung ist nicht persistent und Akne kann unmittelbar nach Absetzen des Medikaments wieder auftreten.

Diese Werkzeuge können verwendet werden, um Akne zu behandeln, ist nicht alles. Hormontabletten sollten nicht verschrieben werden bei Leberproblemen, Organen des Gastrointestinaltrakts, Neigung zu Thrombosen, bei Erkrankungen wie Diabetes und Endometriose. Die Einnahme von Medikamenten kann unerwünschte Nebenreaktionen verursachen: nervöse Störungen, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Störungen des Verdauungssystems oder Gewichtszunahme.

Mittel zur Reinigung des Körpers

Foto: Mittel zur Körperreinigung

Arzneimittel, die entwickelt wurden, um den Darm von Toxinen und Schadstoffen zu reinigen, können den Hautzustand schnell verbessern und Akne beseitigen. Diese Hilfsmittel sind eine gute Hilfe, wenn das Auftreten von Hautausschlag mit internen Körperproblemen und einer Verletzung des Verdauungssystems einhergeht.

Enterosorbentien (Polysorb, Enterosgel, Lactofiltrum, Polypefan, Aktivkohle) scheiden Giftstoffe, Allergene, Salze von Schwermetallen und andere Abfallprodukte von Bakterien aus. Reinigungsmittel verbessern die Immunität und erhöhen die Widerstandskraft des Körpers, wodurch Hautprobleme alleine bewältigt werden können.

Subkutane Milbenpräparate

Foto: Vorbereitungen zur subkutanen Zecke

In solchen Fällen, in denen das Auftreten von Akne mit der Vitalaktivität der subkutanen Milbe Demodex zusammenhängt, helfen Tabletten, die den Hautparasiten abtöten, das Problem zu beseitigen. Tabletten für die Haut von Akne mit antiparasitischer Wirkung werden von einem Arzt ausgewählt.

Solche wirksamen Mittel haben eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen, daher sollten sie mit Vorsicht angewendet werden. Das Behandlungsschema für Demodikose umfasst üblicherweise Arzneimittel wie Trichopol und Tinidazol.

Bierhefe-Tabletten

Die Akzeptanz von Bierhefe wirkt sich günstig auf den Zustand der Haut aus. Sie werden in Kapseln oder Tabletten hergestellt und zusätzlich mit Aminosäuren, Vitaminen (A, E, PP, B, C), Spurenelementen (Calcium, Zink, Kalium, Magnesium, Eisen, Jod) angereichert. Die Behandlung mit solchen Medikamenten ermöglicht es Ihnen, das Gesicht von Hautausschlägen zu reinigen, die Talgdrüsen zu normalisieren und die weitere Vermehrung pathogener Bakterien zu verhindern.

Bierhefe ist ein natürliches, sicheres Produkt, deren Aufnahme keine Nebenwirkungen verursacht und den Körper nicht schädigt. Der einzige Nachteil besteht nach Ansicht der Benutzer darin, dass bei regelmäßiger Anwendung von Bierhefe enthaltenden Medikamenten eine Zunahme des Körpergewichts hervorgerufen wird.

Vorbereitungen mit trocknender Wirkung

Foto: Vorbereitungen mit Trocknungseffekt.

Streptozid Es ist ein antimikrobielles Sulfonamid-Medikament, das bei der Behandlung pathogener Mikroflora und trockener Akne hilft. Bei äußerlicher Anwendung reguliert Streptocidpulver die Talgproduktion, hilft dabei, Verschmutzungen zu beseitigen und entzündungsfördernde Bakterien zu zerstören. Akne trocknet schnell und die Haut wird gereinigt. Nach Absprache mit dem Arzt ist eine Zubereitung erforderlich.

Zink Zinkhaltige Medikamente helfen dabei, die Immunität aufrechtzuerhalten, Entzündungen zu reduzieren und die Funktion der Talgdrüsen zu normalisieren. Infolgedessen nimmt die Talgsekretionsrate ab, die Hautporen werden gereinigt und die Akne verschwindet allmählich. Zinkhaltige Arzneimittel können schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen. Daher sollte die Frage der Angemessenheit ihrer Verwendung ein Spezialist sein.

Das Ergebnis der Behandlung

Foto: Ergebnis der Behandlung

Wenn der Arzt einen Pillenverlauf für Akne im Gesicht verordnet hat, sollten Sie keine sofortige Wirkung erwarten. Die ersten positiven Veränderungen werden frühestens in 3-4 Wochen spürbar. Ein stabiles Ergebnis kann innerhalb von 3 bis 4 Monaten der regulären Behandlung erzielt werden. In der Regel ist zu diesem Zeitpunkt die Gesichtshaut vollständig gereinigt und Entzündungen und Hautausschläge verschwinden.

Bei vielen Patienten, die nach 2 bis 3 Wochen nicht das gewünschte Ergebnis sehen, wird die Behandlung abgebrochen. Dies ist der häufigste Fehler. Wenn Sie Akne für eine lange Zeit loswerden möchten, sollten Sie Geduld haben und den empfohlenen Kurs bis zum Ende einnehmen. Nachdem sich der Hautzustand wieder normalisiert hat, wird der Spezialist eine unterstützende, prophylaktische Behandlung vorbeugen, die einen Rückfall verhindern soll. Um dies mehrmals im Monat durchzuführen, müssen Sie das vom Arzt verordnete Medikament einnehmen. Dies wird dazu beitragen, das erzielte Ergebnis beizubehalten und das Wiederauftreten der Akne zu retten. Präparate zur prophylaktischen Behandlung haben eine geringere Wirkstoffkonzentration und sind viel leichter zu ertragen.

Schauen Sie sich das Video an: Warum erscheint Akne?

Bewertungen von Pillen für Akne bestätigen ihre Wirksamkeit und legen nahe, dass sie bei richtiger Anwendung bei Hautausschlägen helfen. Unter den Nachteilen dieser Methode geben viele eine lange Behandlungsdauer und das Risiko von Nebenwirkungen an. Daher ist es gefährlich, solche Mittel allein zu nehmen, und ein Dermatologe sollte Medikamente verschreiben und das optimale Behandlungsschema auswählen.

Anwendungsberichte

Review №1

Vor sechs Monaten ersetzte sie das Verhütungsmittel und begann auf Anraten des Frauenarztes, Jess-Pillen zu trinken. Sie leisten hervorragende Arbeit mit ihrer Aufgabe und haben darüber hinaus eine weitere erstaunliche Funktion gezeigt. Es half mir nämlich, Akne loszuwerden.

Ich habe lange Zeit Hautprobleme und habe regelmäßig Läsionen mit verschiedenen Salben und Lotionen behandelt, aber sie haben nicht viel geholfen. Es stellt sich heraus, dass aufgrund des hormonellen Ungleichgewichts schmerzhafte Akne im Gesicht auftrat. Die Einnahme von Antibabypillen beseitigte diese Störungen. Am Ende bekam ich eine saubere, schöne Haut. Ich habe nicht einmal von einem solchen Ergebnis geträumt.

Review Nummer 2

Letztes Jahr litt sie unter einem Hautausschlag, ihre Haut wurde entzündet, gerötet, viel Akne erschien, das Äußere war schrecklich. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, besonders große Exemplare herauszudrücken, verschlechterte sich die Situation nur. Anscheinend habe ich versehentlich die Infektion gebracht, weil Akne eitrig und sehr schmerzhaft wurde.

Ich musste zu einem Termin bei einem Dermatologen gehen, der mir eine Behandlung mit äußeren Vorbereitungen gab und Unidox Solutab-Tabletten verordnete. Dies ist ein sehr wirksames Medikament, nachdem es angefangen hatte, Pillen zu trinken, die Entzündung nachließ und bald eitrige Akne verschwand. Hat ein Antibiotikum für ungefähr 2 Wochen genommen, am Ende sieht die Haut viel besser aus. Jetzt erscheinen separate Pickel, aber ich verwende sofort externe Mittel, um die Haut in gutem Zustand zu halten.

Review Nummer 3

Einige Jahre litt er unter Akne im Gesicht. Es gab viele Hautausschläge und die Haut wirkte ständig rot, entzündet, juckte und juckte. Ich habe verschiedene Medikamente gegen Akne ausprobiert, aber es gab kein Ergebnis. Ich beschloss, von einem Dermatologen untersucht zu werden, und es stellte sich heraus, dass ich aufgrund einer mikroskopisch kleinen Zecke, die in die Haut eindringt, sich dort vermehrt, Entzündungen und Akne auslöst, einen solchen Zustand habe.

Konventionelle Mittel helfen hier nicht, wir mussten spezielle Pillen einnehmen, deren Wirkung auf die Zerstörung von Parasiten gerichtet ist, und danach die Problemhaut behandeln. Die Behandlung ist lang, sie dauert immer noch an, aber es sind bereits deutliche Verbesserungen festzustellen. Der Teint, Irritationen und Rötungen verschwanden, es treten immer noch Ausschläge auf, jedoch in viel kleineren Mengen.

Akne-Pillen: Welche Medikamente können Sie gegen Akne nehmen?

Welche Pillen helfen bei Akne? Nachdem wir uns viele sichere Cremes und Lotionen, Abkochungen und Abwischen gegen Akne ausprobiert haben und nicht das richtige Ergebnis sehen, treffen wir eine ernsthafte Entscheidung und wählen Pillen gegen Akne. Aber um ein Ergebnis zu erzielen und die Gesundheit nicht zu beeinträchtigen, müssen wir die Medikamente richtig steuern.

Die Verwendung von Pillen bei der Behandlung von Akne ist eine klassische Methode, um das Problem zu lösen. Aber mit Drogen sollte man vorsichtig genug sein, denn nicht jeder von ihnen ist in Sicherheit. Der Kauf von Pillen lohnt sich nur nach Rücksprache mit einem Dermatologen, der die Behandlung für ein bestimmtes Problem untersucht und vorschreibt. Die unabhängige Verwendung von Arzneimitteln wird nicht empfohlen.

Wie werden Aknepillen behandelt?

Nicht viele Leute wissen, dass die Pillen selbst nicht gut genug funktionieren, weil es ein integrierter Ansatz ist, der zur Behandlung von Akne notwendig ist. Der wichtigste Faktor bei der Beseitigung von Hautentzündungen ist jedoch die Behandlung der Ursache, nicht der Symptome, die durch andere Methoden beseitigt werden können. Denken Sie daran, im Kampf gegen Akne sollten nur die richtigen Aufgaben gestellt werden, und bringen Sie diese zum Ende:

  • Reduzierte Fettproduktion durch die Talgdrüsen, die den Pickel bilden;
  • Reinigung der Hautporen, Ausscheidungskanäle;
  • Obligatorische Behandlung entzündlicher Prozesse.

In der absoluten Mehrheit der Fälle werden Pillen für Akne und Mitesser in schwierigen Situationen verordnet, wenn eine Person viele Möglichkeiten ausprobiert hat, das erwartete Ergebnis jedoch nicht erhalten hat. Die Verwendung von nur Pillen ist jedoch auch eine falsche Behandlung, da Akne sowohl von innen als auch von außen notwendig ist. Von Spezialisten verschriebene Medikamente, die die Ursache von Entzündungen und Hautausschlägen beeinflussen, werden von innen aufgenommen und außen werden diese Pickel entfernt, getrocknet und mit völlig anderen Mitteln desinfiziert.

Akne Pillen wirklich behandeln, müssen Sie nur das richtige Medikament auswählen

Antibiotika für Akne

Wenn das Problem der Hautentzündung sehr ernst ist, verschreiben Experten einen Kurs von Antibiotika, die im Inneren genommen werden. Der Kurs kann ein bis zwei Wochen dauern und je nach Komplexität der Krankheit, individuellen Faktoren, Stärke und Wirkung der Pillen mehrere Monate dauern.

Gegenwärtig werden Antibiotika gegen Akne ziemlich weit verbreitet, aber auch sehr vorsichtig eingesetzt, da diese Medikamente nicht nur das Problem, sondern auch die gesunden Organe einer Person betreffen und deren ordnungsgemäße Leistungsfähigkeit teilweise hemmen. Der Missbrauch von Antibiotika, insbesondere derer, die falsch verschrieben oder ohne ärztliche Verschreibung eingenommen wurden, kann zu einem Rückschlag führen, beispielsweise zu einem allergischen Hautausschlag an einem beliebigen Teil des Körpers. Hier passiert das Paradoxon - Sie behandeln Akne mit Antibiotika und bekommen Akne nach Antibiotika. Außerdem beeinträchtigen potente Arzneimittel oder wiederum falsch verschriebene Arzneimittel das Immunsystem, das nicht sehr gut ist, und schädigen auch die menschliche Mikroflora. Daher sollte die Gesundheit des Körpers durch die Einnahme von Antibiotika gegen Akne vor allem für längere Zeit durch spezielle immunmodulatorische Mittel unterstützt werden, die zur Wiederherstellung der Mikroflora beitragen und die Auswirkungen starker Arzneimittel auf gesunde Organe reduzieren. Solche Medikamente werden von Spezialisten zusammen mit Antibiotika gegen Akne verschrieben.

Retinoide für Akne

Retinoide werden bei erhöhter Komplexität des Problems eingenommen. Die stärksten Anti-Akne-Pillen leisten mit ihrer direkten Verabreichung hervorragende Arbeit, sie haben jedoch einige Nebenwirkungen:

  • Einige Läsionen im Bewegungsapparat;
  • Nervenstörungen, Nervenzusammenbruch;
  • Pathologien von Sehnerven und Organen;
  • Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt;
  • Allergische Reaktionen, erhöhte Trockenheit der Haut;
  • Übermäßige Empfindlichkeit gegenüber ultravioletten Strahlen.

Die Verwendung von Retinoiden gegen Akne wird von einem Arzt strengstens verschrieben. Es sollte hier keine Initiative ergriffen werden, andernfalls besteht immer die Möglichkeit, die eigene Gesundheit auf einmal zu ruinieren.

Neben Nebenwirkungen und starken Wirkungen von Medikamenten gibt es einige Kontraindikationen: Ein Jahr nach Einnahme dieser Medikamente sind chirurgische Eingriffe im Körper, kosmetische Operationen und viele medizinische Eingriffe nicht möglich. Vor diesem Hintergrund sind Retinoide jedoch am besten für Akne geeignet.

Hormonelle Akne-Pillen

Hormonelle und Antibabypillen für Akne werden verwendet, wenn Massenbildungen oder Entzündungen auf der Haut einer Frau durch erhöhte männliche Hormone verursacht werden. Natürlich ist nur ein Fachmann für die Ernennung verantwortlich, der das Problem untersucht und eine korrekte Diagnose gestellt hat.

Nach einer Untersuchung, Labortests und einer gründlichen Untersuchung der Geschlechtshormonspiegel werden spezielle Präparate verschrieben, die nur in der vom Arzt angegebenen Dosierung verwendet werden können.

Vorbereitungen für die allgemeine Körperreinigung

Akneursachen können sehr unterschiedlich sein und können daher nicht nur Salben und Pillen für Akne, Verfahren und Kosmetika, sondern auch speziellen Zubereitungen mit hohem Vitamingehalt zugeordnet werden. In Verbindung mit ihnen werden außerdem Antiprotozoen und antibakterielle Mittel verschrieben.

Wenn die Entzündung der Haut durch die Vitalität der Zecke verursacht wird, werden spezielle Medikamente verschrieben, die die verschiedensten Protozoenarten betreffen. In Verbindung mit solchen Medikamenten können Experten die Verwendung von Anti-Pathogen-Medikamenten vorschreiben.

Wenn wir über die allgemeine Körperreinigung sprechen, können sehr viele Medikamente angewendet werden oder es können bestimmte Aktionen zugeordnet werden, die darauf abzielen, die Vitalaktivität von Mikroorganismen zu unterdrücken, Entzündungsprozesse zu unterdrücken, das Immunsystem zu stärken und die Hautgesundheit auf zellulärer Ebene zu verbessern. Ein solcher Komplex kann Pillen für Akne im Gesicht, Handrücken und anderen Körperbereichen, topische Präparate und spezielle medizinische Verfahren umfassen.

Richtig ausgewählte Akne-Pillen sorgen für eine saubere und gesunde Haut.

Akne-Pillen

Derzeit werden am häufigsten die folgenden Tools verwendet, deren Liste wir erstellt haben.

Erythromycintabletten für Akne

Erythromycin hat eine entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung, die in Kombination mit Medikamenten, die Akne äußerlich trocknen und den Entzündungsprozess auf der Hautoberfläche reduzieren, ein hervorragendes Ergebnis erzielen kann.

Das Medikament wird eindeutig in der Dosierung eingenommen, die von einem Spezialisten verschrieben wird oder die in den Anweisungen für das Medikament vorgeschrieben ist. Am häufigsten sind es zweimal täglich 0,25 g (1 Tablette). Es wird nicht empfohlen, die Dosierung des Arzneimittels selbst zu ändern, da Erythromycin anstelle eines positiven Effekts auch einen negativen Effekt haben kann: trockene Haut, Peeling, allergische Reaktionen, Juckreiz usw.

Es ist wichtig zu wissen, dass das Medikament während der Schwangerschaft oder des Stillens strengstens verboten ist, Erkrankungen der Nieren und der Leber einzunehmen.

Tabletten Levomitsetin von Akne

Levomycetinum gilt als Breitspektrum-Medikament und hilft daher nicht nur bei der Ruhr, sondern auch bei vielen anderen, sogar schweren Erkrankungen. Es wird Chloramphenicol und als Mittel gegen Akne eingesetzt. Es wirkt auf pathogene Bakterien, die gegen andere Antibiotika unempfindlich sind.

Es gibt mehrere Vorschriften für Chloramphenicol, die für Akne verwendet werden - Pillen im Inneren, Redner, die auf Medikamenten basieren, Drogen mischen usw., aber bevor Sie das Gerät verwenden, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren, da das Medikament auch negative Auswirkungen auf den Körper haben kann und oft die Ursache ist individuelle Intoleranz.

Roaccutane Akne Pillen

Roaccutane-Pillen gegen Akne, deren Bewertungen sehr vieldeutig sind, sind wirklich wirksam gegen Akne, da sie die Funktion der Talgdrüsen schnell normalisieren, von denen in den meisten Fällen das Auftreten von Akne auf der Haut abhängt. Sie sind jedoch ziemlich gesundheitsgefährdend, insbesondere wenn sie allein, ohne ärztliche Verordnung oder mit einem Termin eingenommen werden, ohne jedoch die Ursache der Akne zu untersuchen und zu bestimmen.

Das stärkste Medikament gegen Akne ist mit negativen Auswirkungen gesättigt, die die absolut gesunden Organe des menschlichen Körpers beeinflussen können. Dadurch werden Probleme nicht lange zu erwarten sein. Bei einer Person, die Roaccutane ohne Termin, übermäßig lange oder in falscher Dosierung einnimmt, können folgende Probleme auftreten: trockene Haut, allergische Reaktionen, Juckreiz, Überempfindlichkeit, Ödeme, Müdigkeit, gestörte Nagelplatten, schuppige Haut, Nervosität und Depression, Sehstörungen, Kopfschmerzen, Krämpfe der Atemwege, Koliken im Verdauungstrakt, Änderungen des Blutzuckerspiegels und viele, viele andere.

Aber die Frage ist, lohnt es sich, Angst vor Medikamenten zu haben, wenn nicht nur das Problem, sondern auch der gesamte Körper betroffen ist? Natürlich lohnt es sich, Angst zu haben, und Sie sollten sich vorsehen, denn Sie können immer ein einfaches, nicht superstarkes Medikament wählen, das sich strikt auf die Ursache der Akne auswirkt, also lokal. Daher werden ähnliche Medikamente nur von qualifizierten Spezialisten ernannt und nur unter ihrer sensiblen Kontrolle akzeptiert.

Acronis-Tabletten Metronidazol

Welche Pillen sollen aus Akne trinken, wenn sie durch anaerobe Bakterien verursacht werden. Die Antwort ist einfach - Metronidazol. Das Medikament hilft, Entzündungen der Haut schnell zu lindern und trägt sogar zur Wundheilung bei und beugt Narbenbildung vor. Metronidazol wirkt antibakteriell und bewältigt Probleme, die Hautausschläge verursachen.

Das Tool bewältigt Akne, Akne und sogar Demodikose und wirkt sich direkt auf die Ursache der Erkrankung aus. Es wird jedoch empfohlen, diese Pillen gegen Akne auf dieselbe Weise wie andere starke Arzneimittel einzunehmen, und zwar ausschließlich für den beabsichtigten Zweck und die entsprechenden Anweisungen.

Pillen für Akne Tetracyclin

Bewertungen von Tetracyclin sind ziemlich positiv, und daher wird das Instrument häufig bei entzündlichen Prozessen von Weichteilen und Haut zur Behandlung von Akne eingesetzt. Es soll Mikroorganismen bekämpfen, die Infektions- und Entzündungsprozesse verursachen. Empfohlene strikte Dosierung des Arzneimittels sowie seine Kombination mit anderen Einflüssen zur Behandlung von Akne (Verfahren, Salben, Dekokte usw.).

Das Medikament hat Kontraindikationen, aber da es nicht als sehr stark angesehen wird, sind sie minimal. Mögliche Nebenwirkungen, jedoch nur auf individueller Ebene. Der Zweck des Medikaments ist nur für Spezialisten, eine Selbstbehandlung wird nicht empfohlen.

Akne Tabletten Trihopol

Wenn Sie daran interessiert sind, welche Pillen bei Akne helfen, empfehlen wir Ihnen Trichopolum, das das Vertrauen vieler Menschen gewonnen hat. Dieses Medikament hat eine starke Antiprotozoen- und antibakterielle Wirkung und ist für die Behandlung von Akne und Akne angezeigt.

Das Medikament wirkt aktiv auf Bakterien, die reichlich Hautausschlag verursachen, und ist daher in der Kosmetik sehr beliebt. Die weit verbreitete Anwendung von Trihopol gegen Akne bedeutet jedoch nicht, dass Sie es gedankenlos und völlig unabhängig voneinander nehmen können. Wie jedes starke Medikament wird Trichopol von einem Arzt verschrieben, jedoch nur nach Untersuchung und Ermittlung der Ursache von Akne.

Akne-Tabletten werden von einem Spezialisten verschrieben. Nicht selbstmedizinisch behandeln, da dies sehr gefährlich ist.

Jess - Akne-Pillen

Jess-Hormonpillen werden ziemlich oft angewendet, da angenommen wird, dass sie ausgezeichnete Arbeit bei der Lösung von Akne-Problemen leisten. Dieses Medikament ist ein kombiniertes Hormon, das notwendigerweise mit nicht hormonellen Kontrazeptiva einhergehen muss. Die Verabreichungs- und Dosierungsmethoden werden jedoch streng von einem Spezialisten verschrieben, da die alleinige Einnahme einer Pille gegen Akne von keinem Arzt empfohlen wird.

Jess-Tabletten helfen bei Akne, und dies ist eine Tatsache, aber ihr direkter Zweck ist es, Schwangerschaft zu verhindern und schwere Formen des prämenstruellen Syndroms zu behandeln, und jede Frau sollte davon wissen.

Natürlich beeinflusst das Medikament nicht nur die Ursache von Akne und Akne, sondern berührt auch den gesamten menschlichen Körper mit seiner chemischen Zusammensetzung, und daher haben die Pillen Jess von Akne eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Kontraindikationen: Hormonelle Pillen gegen Akne werden nicht für Personen mit Leber-, Brustdrüsen- oder Gebärmutterproblemen empfohlen. Es ist nicht wünschenswert, das Gerät bei Frauen mit einer Neigung zu Thrombose, Endometriose und schwerem Diabetes zu verwenden.

Nebenwirkungen: Antibabypillen gegen Akne, deren Bewertungen äußerst unterschiedlich sind, können zu erhöhtem Blutdruck, Magenbeschwerden, Übelkeit und Schmerzen, Stimmungsschwankungen und nervösen Störungen, Kopfschmerzen, Veränderungen der Libido, Gewichtsverlust und Beschwerden in den Brustdrüsen führen.

Wie Sie wissen, wird dieses Medikament streng nach der Rezeptur und auf Rezept des Arztes verwendet, der das Regime und die Dosierung korrekt erklärt.

Willst du klare Haut? Wählen Sie hochwertige Pillen gegen Akne und kombinieren Sie diese mit einer äußerlichen Behandlung von Entzündungen.

Bevor Sie sich für dieses Arzneimittel entscheiden, sollten sich alle Frauen an das Wichtigste erinnern - Jess ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

Frage Antwort

Unsere beliebte Rubrik zieht immer mehr Aufmerksamkeit auf sich und wir sind dankbar für die Fragen unserer Leser, die hier diskutiert werden.

Bewertungen von Hormonpillen für Akne? Wenn Sie sich für die Bewertungen von Menschen interessieren, können wir nur eines sagen - wie viele Personen, so viele Meinungen. Grund dafür sind die Individualität des Körpers und die Professionalität der behandelnden Ärzte. Sie können sogar ein einfaches Beispiel geben: Wenn eine Person diese Pillen gegen Akne trinkt, ohne die Ursache einer Entzündung zu identifizieren, ist es durchaus möglich, dass Akne, neue und neue, und die alten auf der Pille bleiben. Wenn solche Medikamente korrekt verschrieben werden, lösen sie das Problem schnell und effizient.

In welchem ​​Fall werden Tabletten gegen Darmakne eingenommen? Nur wenn die Ursache der Akne ist, sind Erkrankungen des Darms, die übrigens reichlich vorhanden sind. Die Akzeptanz solcher Tabletten wird am besten in Kombination mit einem gesunden warmen Getränk und einer Diät eingeführt. Es können spezielle Vitaminkomplexe und Präparate zur Reinigung des Darms und zur Normalisierung der Prozesse dieses Organs sein.

Wozu werden Zinkpillen für Akne verwendet? Zink ist ein wichtiges Spurenelement, ohne das keine einzige Zelle des menschlichen Körpers funktioniert. Es überträgt genetisches Material auf zellulärer Ebene, gilt als hervorragendes Entgiftungsmittel, fördert die schnelle Heilung von Wunden nach Akne, unterstützt das Immunsystem und hilft bei der Bekämpfung von Infektionen.

Welche Medikamente helfen Akne?

Wenn eine Person von der Ineffektivität in ihrem Fall von Akne-Kosmetika überzeugt ist, sucht sie Hilfe bei Medikamenten.

In jeder Apotheke ihre riesige Auswahl. Es gibt Werkzeuge zur äußerlichen Anwendung und zur oralen Verabreichung.

Wie wählt man das richtige Medikament für Akne, um das beste Ergebnis zu erzielen, ohne sich selbst zu verletzen?

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT ein Handbuch für Maßnahmen!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Akne-Medikamente

Pharmazeutische Unternehmen haben viele Mittel gegen Akne entwickelt.

Sie sind nicht nur in vielen verschiedenen Formen erhältlich.

Jeder Hersteller möchte ein solches Instrument entwickeln, das gegen Akne am effektivsten ist und gleichzeitig ein Minimum an unerwünschten Ereignissen aufweist.

Die Wahl der besten Medizin unter den Bedingungen einer solchen Vielfalt ist natürlich sehr schwierig.

Lassen Sie uns versuchen, alle Mittel gegen Akne im Gesicht nach Kategorien zu betrachten.

Zur äußerlichen Anwendung

Medikamente für Akne zur äußerlichen Anwendung werden in erster Linie von Ärzten verschrieben.

Sie sind am sichersten, weil die Wirkstoffe aus ihnen entweder gar nicht in den systemischen Blutkreislauf eindringen oder in dürftigen Mengen dorthin gelangen, die den Organismus insgesamt nicht wesentlich beeinflussen können.

In diesem Fall kann eine Person das Medikament selbst dosieren und die Anwendungsbereiche bestimmen, was besonders wichtig ist, wenn Akne in bestimmten Bereichen lokalisiert ist.

Foto: Arzneimittel zur Behandlung von Akne

Jede Form der Freisetzung von externen Arzneimitteln hat ihre eigenen Merkmale:

  • Lotionen, Lösungen und Gele werden schneller absorbiert und dringen tiefer in die inneren Hautschichten ein. Daher ist ihre Wirkung am stärksten.
  • Cremes und Salben wirken weicher, weniger trockene Haut, so dass Besitzer trockener und empfindlicher Haut solche Formen bevorzugen.

Was bieten Pharmaunternehmen an, wenn wir die Herstellung von Medikamenten als Grundlage nehmen?

Lotionen

Lotion ist eine wässrige Lösung verschiedener potenter Inhaltsstoffe.

Es zieht schnell in die Haut ein und liefert nahezu sofort Wirkstoffe an die Problemstelle.

Foto: Moxibustion-Eruptionslösung

Die häufigste Aknelotion im Apothekennetzwerk:

  • Zener ist ein antibakterieller Wirkstoff mit Erythromycin und Zink in der Zusammensetzung. Erythromycin wirkt gegen die Mikroorganismen, die die Haarfollikel hervorrufen, und Zink verringert die Sekretion der Talgdrüsen, wirkt auf den Entzündungsprozess und ermöglicht nicht, dass Bakterien die Erythromycin-Empfindlichkeit verringern. Aber Zener ist süchtig machende Mikroorganismen, daher wird empfohlen, sich mit anderen Medikamenten abzuwechseln.
  • Zerkalin (Analoga Clindamycin, Dalatsin C) ist ebenfalls eine antibakterielle Lösung, deren Wirkstoff Clindamycin ist. Es bekämpft nicht nur Mikroorganismen, sondern reduziert auch den Fettgehalt der Haut.
  • Chlorhexidin - antimikrobielle Lösung. Der Wirkstoff wirkt nicht nur sofort antiseptisch, sondern schützt die Haut innerhalb weniger Stunden nach dem Auftragen vor dem Eindringen von Mikroorganismen.
  • Chloramphenicolalkohol - Lotion auf Wasseralkoholbasis, die eine starke antibakterielle Wirkung aufweist, sich jedoch vor Ort eignet.
  • Calendulatinktur ist eine Lösung mit desinfizierenden und entzündungshemmenden Eigenschaften, deren Basis natürliche Rohstoffe (Ringelblumeblüten) sind.

Gele haben im Vergleich zu Lotionen eine höhere Viskosität, werden aber ebenso leicht und schnell von der Haut aufgenommen.

Solche Arzneimittel werden auf der Grundlage von Wasser und Alkohol hergestellt.

Für Akne gelten:

  • Curiosin (Analog - Regetsin) - gut geeignet zur Behandlung von Akne bei Jugendlichen. Der Wirkungsmechanismus ist eine stark reduzierende Eigenschaft des Wirkstoffs - Zinkhyaluronat. Es regt die Zellen an, den Entzündungsprozess auf natürliche Weise zu überwinden und die ursprünglichen Funktionen vollständig wiederherzustellen.
  • Differin (Klenzit, Effezel) - Gele auf Adapalenbasis. Sie wirken sich direkt auf die Ursache der Verstopfung der Poren aus: Sie reduzieren die Intensität der Talgausscheidung, lösen Stopfen auf, verstopfen die Talgdrüsenkanäle und reduzieren die Keratinisierung der Epidermis.
  • Baziron AS ist ein Gel auf Benzoylperoxidbasis. Es hat antimikrobielle, entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Reduziert die Talgproduktion, verbessert die Mikrozirkulation des Blutes in der Haut, was zur Sättigung der Zellen mit Sauerstoff beiträgt.
  • Metrogyl - bakterizides Gel, das Metronidazol enthält. Bekämpft nicht nur Krankheitserreger, sondern wirkt auch entzündungshemmend und wird zur Behandlung von Aknemarken eingesetzt. Geeignet für Teenager Akne und andere Arten von Hautausschlägen.
  • Isotrexin ist ein kombiniertes Gel, das Isotretinoin (Retinoid) und das Antibiotikum Erythromycin enthält. Die Wirkung dieser Substanzen richtet sich gegen Komedonen und Akne schwacher und mittlerer Schwere. Es wird wie von einem Arzt verschrieben angewendet.

Foto: Gel und Creme zur äußerlichen Anwendung.

Crema

Creme ist eine Ölemulsion.

Da es nicht möglich ist, Öl mit Wasser zu mischen, werden spezielle Substanzen verwendet - Emulgatoren. Infolgedessen sorgt die resultierende Konsistenz der therapeutischen Form für einen zusätzlichen erweichenden oder feuchtigkeitsspendenden Effekt.

Aus Hautausschlägen können Sie die folgenden Namen von Cremes finden:

  • Skinoren (Analogon Azelik) - der Wirkstoff ist Azelainsäure. Es hemmt die Entwicklung von Bakterien und wirkt entzündungshemmend.
  • Aknestop - Creme auch auf Azelainsäure Basis. Es hat antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften.

In Form einer Creme werden auch die zuvor genannten Medikamente freigesetzt. Zum Beispiel Differin, Metronidazol.

Darüber hinaus werden derzeit in Schönheitssalons für die Verjüngung, Behandlung von Akne und anderen Hautproblemen mit Sahne in Frankreich Spermien hergestellt (sie nehmen den Samen von Tieren). Bei dem breiten Verkauf solcher Fonds gibt es sie aber auch zu Hause. In den meisten Fällen verursacht dieses Mittel gegen Akne begeisterte Kritiken.

Salbe ist eine Dosierungsform, die üblicherweise auf Vaseline- oder Fettbasis erfolgt. Es wirkt sanft, zieht aber lange ein.

Foto: Pharmazeutische Salben zur Behandlung von Akne.

Für die Behandlung von Akne sind geeignet:

  • Levomekol - Salbe mit entzündungshemmender, antibakterieller Wirkung bekämpft gut eitrige Formationen;
  • Ichthyolsalbe ist ein gutes Mittel gegen hypodermische Akne. Beschleunigt die Reifung, desinfiziert, reduziert Entzündungen und verringert die Schmerzintensität;

Foto: Ichthyolsalbe zieht effektiv Eiter.

  • Zinksalbe - reguliert die Talgproduktion, verhindert die Entwicklung von Bakterien und trocknet Hautausschläge aus.

Trotz der relativen Sicherheit der äußerlichen Heilmittel gegen Akne ist es besser, zuerst einen Dermatologen zu konsultieren.

Er kann eine Kombination aus mehreren Medikamenten verschreiben, um ein schnelleres Ergebnis zu erzielen.

Video: "Pickel an einem Tag loswerden"

Pharmazeutische Heilmittel für Akne für den internen Gebrauch

Wenn die Verwendung externer Mittel nicht zu einem dauerhaften Ergebnis führt, müssen Sie sich Pillen zuwenden.

Welchen Arzt sollten Sie wählen?

  • Es gibt keine sicheren Medikamente und Tabletten einer Gruppe haben viele Nebenwirkungen.
  • Darüber hinaus kann ihre unabhängige Verwendung zu einem absolut gegensätzlichen Ergebnis führen - Sie werden nicht von Akne befreit, sondern in großen Mengen erworben.
  • Auch starke allergische Reaktionen sind nicht ausgeschlossen, ein Ausschlag kann an jedem Teil Ihres Körpers auftreten, sogar am Papst.

Welches Organ schmerzt, wenn Akne auf der Stirn? Hier erfahren Sie es.

Eine orale Aknemedizin kann sich in einer der folgenden Gruppen befinden:

  • Antibiotika;
  • Retinoide;
  • Hormonpräparate;
  • Präparate zur Körperreinigung.

Antibiotika

Die Einnahme von Antibiotika ist ein ziemlich gefährliches Ereignis.

Sie wenden sich als letzter Ausweg an, wenn die Anzahl der pathogenen Mikroflora zunimmt. Normalerweise wird dies durch spezielle Studien belegt.

Darüber hinaus sollten der Entzündungsprozess und die Pustelformation große Bereiche der Hautoberfläche abdecken.

Foto: Antibiotika für den internen Gebrauch

Gegen Akne wirksame Antibiotika gehören in der Regel zu einer der folgenden Gruppen:

  • Tetracycline (Tetracyclin, Unidox Solutab, Doxycyclin);
  • Makrolide (Erythromycin, Azithromycin);
  • lincosamide (Dalacin C, Clindamycin).

Bei der Einnahme von Antibiotika sollte die vorgeschriebene Dosierung strikt eingehalten werden.

Bei den ersten Anzeichen einer Besserung können Sie nicht aufhören, Pillen zu nehmen. Sie sollten einen vollständigen Kurs absolvieren. Andernfalls entwickeln die Bakterien eine Resistenz gegen dieses Medikament und werden in Zukunft nicht mehr helfen.

Außerdem sollten zusammen mit antibakteriellen Medikamenten eingenommen werden, um die Darmflora wiederherzustellen.

Retinoide

Wird ernannt, um in den schwersten und vernachlässigten Fällen zu empfangen.

Foto: In schweren Fällen werden Retinoide zur Behandlung von Akne verschrieben.

Drogen in dieser Gruppe sind stark.

Sie haben viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die unabhängige Aufnahme solcher Arzneimittel kann sich sehr schädigen.

Retinoide trocknen die Haut stark und erhöhen ihre Empfindlichkeit.

Daher sollten während der Behandlung eine Reihe von Einschränkungen beachtet werden.

Die beliebtesten dieser Gruppe von Medikamenten Roaccutane.

Es normalisiert die Talgdrüsen, indem es ihre Größe reduziert. Infolgedessen wird Talg weniger produziert und die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Bakterien in den Gängen der Talgdrüsen verringert.

Ein anderes Medikament dieser Gruppe - Isotretinoin - wird auch bei schweren Formen der Akne eingesetzt.

Hormonelle Drogen

Akne kann bei Frauen mit einem erhöhten Spiegel des männlichen Sexualhormons - Testosteron - auftreten.

In diesem Fall ist eine Hormontherapie notwendig. Sein Hauptaustrag ist die Einnahme von Pillen.

Foto: Hormonpräparat zur Behandlung von Akne

Normalerweise handelt es sich dabei um hormonelle Verhütungsmittel, die neben dem Verhütungsmittel auch antiandrogen wirken.

Dazu gehören die Drogen Jess, Yarin, Janine, Diana. Nach der Einnahme kehren sich die Testosteronspiegel wieder normal und die Gesichtshaut wird gereinigt. Natürlich wird der Bedarf an diesen Pillen nach der Analyse des Hormonspiegels festgestellt.

Darüber hinaus haben alle hormonellen Mittel Kontraindikationen und Nebenwirkungen, die Sie im Voraus mit Ihrem Arzt besprechen sollten.

Reinigung

Wenn sich Giftstoffe im Körper ansammeln, signalisiert dies die Haut zuerst.

In der Regel verantwortlich für den Prozess der Ausscheidung von schädlichen oder verbrauchten Substanzen Darm. Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts kann dieser Prozess jedoch gestört werden.

Wenn bestätigt wird, dass Schlacken die Ursache von Akne geworden ist, sollte die Behandlung mit der Körperreinigung beginnen.

Sorbenzien werden zur Darmreinigung verwendet.

Sie binden Giftmüll und bringen ihn nach draußen.

Foto: für die Behandlung von Akne zeigt die Verwendung von Sorbentien

Ihnen kann zugeschrieben werden.

  • Laktofiltrum. Dies ist ein Kombinationspräparat, das ein Sorbens enthält, das Toxine entfernt, und ein Präbiotikum, das günstige Bedingungen für das Wachstum von nützlicher Darmflora schafft.
  • Aktivkohle. Ein einfaches und kostengünstiges Adsorbens, mit dem alle toxischen Substanzen aus dem Körper entfernt werden.
  • Polyphepane Enterosorbens, das nahezu alle Giftstoffe im Darm neutralisiert. Das Medikament ist pflanzlichen Ursprungs und stört das Gleichgewicht der Darmflora nicht.
  • Filtrum-STI. Enterosorbens pflanzlichen Ursprungs. Wie Polyphepan bindet eine Vielzahl von Toxinen. Gleichzeitig dient sie als Quelle für pflanzliche Fasern.

Fragen und Antworten

Wie behandelt man Pillen?

Trotz der Tatsache, dass die Pillen viel stärker als die äußeren Mittel sind, sind sie immer noch kein Allheilmittel bei der Behandlung von Akne.

Nur durch die Implementierung eines integrierten Ansatzes können Sie Akne loswerden.

Es ist nicht nur eine Kombination aus externen Präparaten und Tabletten.

Wenn Sie Akne vergessen möchten, sollten Sie Ihre Ernährung und sogar Ihren Lebensstil überdenken.

Denn schlechte Gewohnheiten, Stress haben einen starken Einfluss auf den Zustand der Haut mit einem Minuszeichen.

Was ist vorgeschrieben?

Die Auswahl an Pillen für Akne ist riesig. Am schwierigsten herauszufinden, welche verwendet werden sollten. Ja, das muss nicht gemacht werden. Senden Sie diese Frage an den Arzt.

Foto: Für die Wirksamkeit der Behandlung ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen und Tests zu bestehen

Verschreiben Sie ein bestimmtes Medikament nur aufgrund der Ursache von Akne.

"Mit dem Auge" wird der Arzt es auch nicht feststellen.

Spezielle Analysen und Studien werden zugewiesen.

Erst danach kann der Spezialist eine effektive Behandlung wählen.

Wie wählt man ein Heilmittel gegen Akne?

Es gibt zwei Möglichkeiten, die richtige Aknebehandlung auszuwählen:

  • Versuch und Irrtum Methode. Es ist offensichtlich lang und ineffizient, aber viele folgen ihm. Nachdem sie viele Mittel und sogar ihre Kombination ausprobiert haben, sind die Menschen von der Sinnlosigkeit ihrer Bemühungen überzeugt (und jemand entwickelt eine Depression aus scheinbarer Hoffnungslosigkeit) und geht zur zweiten Option über;
  • medizinische Forschungsmethode. Es besteht aus mehreren Schritten - einer Berufung an den Arzt, der Durchführung der notwendigen Forschung, der Konsultation eines Spezialisten, der Ernennung von Arzneimitteln.

Der zweite Weg ist der richtige für die Wahl des richtigen Produkts.

In diesem Fall besteht eine viel größere Wahrscheinlichkeit, dass die vom Arzt verordnete Behandlung wirksam ist, und Sie sparen mindestens Geld (da Aknemedikamente im Allgemeinen nicht billig sind).

Allgemeine Empfehlungen

Befolgen Sie die Empfehlungen von Experten, um Akne zu behandeln.

  • Bevor Sie das Medikament auf das Gesicht auftragen, überprüfen Sie die Reaktion der Haut. Tragen Sie eine kleine Menge auf die Innenseite des Handgelenks auf und warten Sie 1–3 Stunden. Nur wenn keine Manifestationen vorliegen, verwenden Sie das Medikament weiter.
  • Machen Sie keine Anstalten, die Dosierung oder Häufigkeit der Verwendung des Mittels zu erhöhen. Sie können Ihren Hautzustand verschlechtern oder Ihre Gesundheit schädigen. Befolgen Sie strikt die Anweisungen der Anweisungen oder des Rezeptes.
  • Alle antibakteriellen Wirkstoffe können im Laufe der Zeit dazu führen, dass sich Bakterien an sie gewöhnen. Verwenden Sie daher ihre Kurse, zwischen denen eine lange Pause erforderlich ist.

Kosten von

Der Preis für Aknemedikamente reicht von ziemlich erschwinglich bis teuer.

Die Tabelle zeigt die Kosten (in Rubel) der beliebtesten Medikamente in Moskauer Apotheken: