Haupt > Warzen

Psoriasis-Behandlung: Schemata der effektivsten Methoden zur Behandlung einer Krankheit

Psoriasis ist eine häufige Hauterkrankung. Patienten leiden an der Krankheit etwa 5% der Gesamtbevölkerung der Erde. Die Geschichte der Krankheit erstreckt sich über die Jahrtausende. Die Besonderheit der Krankheit, dass während der gesamten Existenzdauer signifikante morphologische Veränderungen in der Struktur oder im Verhalten festgestellt wurden, wurde nicht festgestellt.

Psoriasis ist eine erkennbare Krankheit, da sie einzigartige Markierungen auf der Haut aufweist, die Patienten seit Jahren leiden. Selbst unter Berücksichtigung des ernsten Fortschritts bei der Behandlung der Krankheit tritt eine vollständige Genesung nicht immer auf oder es dauert beträchtliche Zeit, bis erhebliche Auswirkungen auftreten. Jeden Tag wird eine wachsende Zahl von Medikamenten als wirksames Mittel gegen Psoriasis patentiert, aber ist das wirklich so?

Viele Menschen, die von Psoriasis geheilt wurden, können für sie ein wirksames Mittel empfehlen, das für die anderen keine Wirkung hat. Daher ist es häufig notwendig, die Behandlung auf experimentelle Weise zu variieren, um das Arbeitsschema zu bestimmen. Der einzige Weg zur Genesung besteht darin, die wichtigsten Behandlungsmethoden zu testen, um die richtige zu finden.

Es ist wichtig! Die absichtlich gefährlichen und riskanten Behandlungsmethoden zu werfen lohnt sich absolut nicht. Heutzutage haben viele Medikamente und Heiler angeblich eine 100% ige Heilung. Neben der üblichen Suche nach Leistungen können sie nicht nur nutzlos sein, sondern im Gegenteil gesundheitliche Schäden verursachen.

Es hängt viel von dem Patienten ab, der sich im Genesungsprozess befindet, insbesondere Ausdauer, ein starkes Verlangen nach Erholung (ohne Fanatismus) und eine positive Einstellung. Die Behandlung der Psoriasis, der effektivsten und gebräuchlichsten Methoden unterschiedlicher Herkunft, wird in dem Artikel diskutiert.

Moderne Strategie zur Behandlung von Psoriasis

Die Behandlung der Psoriasis ist vorwiegend komplex, so dass gezielt Einfluss genommen werden muss auf:

  1. Beschleunigen Sie den primären Heilungsprozess;
  2. Es ist notwendig, den Verlauf und die Wirksamkeit der verwendeten Behandlung regelmäßig und sorgfältig zu überwachen. Bei Nebenwirkungen oder fehlenden positiven Veränderungen wird der therapeutische Komplex schnell korrigiert;
  3. Der Übergang des Patienten in das Stadium der Remission und die Aufrechterhaltung dieses Prozesses.

Die Behandlung von Psoriasis mit Hauptgruppen von Medikamenten unterscheidet sich signifikant von den allgemeinen Empfehlungen für alle Patienten. Der Komplex der Behandlung mit solchen Medikamentengruppen wird individuell verschrieben, was der Spezialist bei der Entscheidung über eine Behandlungsweise berücksichtigt:

  1. Art, Art der Krankheit;
  2. Grad der Hautläsionen;
  3. Schwere der Krankheit;
  4. Geschichte pathologischer Veränderungen;
  5. Die Besonderheit der betroffenen Hautbedeckung;
  6. Bestimmung der Wahrscheinlichkeit und Möglichkeit bestimmter Verfahren;
  7. Alter des Patienten;
  8. Paul

Ein erfahrener Spezialist kann die beste Behandlung für jeden Patienten sowie die möglichen Vor- und Nachteile der Techniken genau beschreiben.

Die Behandlung der Psoriasis beginnt immer mit den sichersten Medikamenten, die für einen Einzelfall ausreichend therapeutische Kraft besitzen. Nur wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert oder die Behandlung nicht anspricht, können stärkere und komplexere Medikamente und Methoden verschrieben werden.

Behandlungsmethoden und deren Umsetzung

Die Frage, wie Psoriasis behandelt werden soll, sollte in drei Hauptkategorien eingeteilt werden: innerer Gebrauch von Medikamenten, hauptsächlich Medikamente, äußerlicher Gebrauch (Salben usw.) und Physiotherapie. Kleinere Medikamente werden häufiger als Hilfsmittel für die Psoriasis-Therapie eingesetzt.

Medikamentöse Behandlung

Innerhalb jeder Methode gibt es eine Unterteilung in Gruppen. Diese medikamentöse Behandlung ist unterteilt in:

  1. Retinoide sind Arzneimittel, die eine Proliferationshemmung in Epithelzellen verursachen. Die Keratinisierung der Haut wird wieder normal. Membranstrukturen stabilisieren sich. Vertreter der Kategorie werden als Accutane, Acitretin, Soriatan betrachtet - sie werden am aktivsten verwendet. Die Nebenwirkungen sind sehr umfangreich, aber die gefährlichsten davon sind: Hepatitis, Krampfanfälle, Bronchospasmus. Nach einer Behandlung mit Retinoiden sollte eine Schwangerschaft für 3 Jahre vermieden werden.
  2. Steroidgruppe - Die Krankheit kann dank Medikamenten geheilt werden, da sie entzündungshemmende, hypoallergene und immunsuppressive Wirkungen haben. Beschleunigt den Stoffwechselfluss. Zu den Nebenwirkungen zählen atrophische Hautreaktionen, Immunsuppression und Osteoporose. Steroide umfassen Metipred, Prednison und Betamethason;
  3. Immunsuppressiva sind Wirkstoffe, um die Mitose von Zellen zu hemmen und IL-2 zu synthetisieren, und T-Lymphozyten werden ebenfalls gehemmt. In seltenen Fällen sind neben einer Heilung Nebenwirkungen möglich in Form von: toxischer Ätiologie von Hepatitis, Pankreatitis oder Nierenschaden;
  4. Vitaminpräparate DZ - werden selten verwendet, sind aber sicher. Unterdrückung der Zellteilung der Epidermis. Die Differenzierung der Keratinozyten (Zellen der oberen Epidermisschicht) führt zur Stimulierung ihres Wachstums. Beseitigung von Brennpunkten von Entzündungsreaktionen.

Die Behandlung der Psoriasis mit Medikamenten erfolgt innerhalb dieser Gruppen, und selten können andere Mittel verwendet werden.

Es sind Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, wenn Hormonpräparate und andere stark wirkende Arzneimittel angewendet werden. Ohne die Empfehlung des Arztes und die vorherige Verwendung gutartiger Methoden werden solche Mittel nicht verwendet. Hormonelle Störungen im Körper können auch auftreten, wenn Sie Arzneimittel länger als 3 Wochen ununterbrochen einnehmen.

Aufgrund der Gewöhnung des Organismus ist es unmöglich, zu einem Zeitpunkt einen völligen Ausfall zu machen. Erstens wird die Dosierung durch Mischen mit einer einfachen Babycreme reduziert. Erhöhen Sie nach und nach das Nutzungsintervall.

Psoriasis gilt heute als fast unheilbare Krankheit. Er kann nur in das Stadium der Remission gehen, und genau dies ist der Haupteffekt der Behandlung. Es ist nicht möglich, die Behandlung der Krankheit mit Medikamenten zu beginnen, die starke Nebenwirkungen und eine starke Wirkung auf den Körper haben (dazu gehören auch Corticosteroide). Hormonelle Substanzen machen süchtig und erfordern eine Erhöhung der Dosierung. Wenn Sie hormonelle Cremes verwenden müssen, ist es besser, diejenigen zu wählen, die Teer oder Salicylsäure enthalten.

Viele sind darüber besorgt, wie man Psoriasis für immer heilen kann - es werden nicht nur Medikamente, sondern auch andere Therapiemaßnahmen eingesetzt. Die nächste wirksame Methode ist die Verwendung von Salben. Sie sind sehr effektiv, die therapeutische Wirkung kommt ziemlich schnell, ist einfach zu bedienen, es gibt keinen unangenehmen Geruch. Sie sollten sich nicht um gesunde Haut sorgen, sie wird nicht gereizt und das Auftreten von Flecken auf der Kleidung ist ausgeschlossen.

Verwendung von Salben

PsoriControl - ein innovatives Mittel gegen Psoriasis

Sie können das Produkt mit einem Rabatt auf der offiziellen Website >>> kaufen

Meinung von Ärzten über das Medikament Lesen Sie >>>

Die Behandlung einer individuellen Art von Psoriasis hilft dem behandelnden Arzt, der die erforderliche Dosierung angibt und die besten Maßnahmen zur Behandlung der Krankheit auswählt.

Physiotherapie und alternative Behandlungen

Physikalische Therapie beinhaltet die Anwendung spezialisierter Verfahren, die effektivsten Optionen:

  1. UVB-Strahlung - Sie können die Struktur von Psoriasis-Zellen beschädigen und ihre Funktion der Lichtabsorption bei Kontakt mit Sauerstoff stören. Die Anwendung der Methode beinhaltet die Bildung möglicher Nebenwirkungen auf der Haut, so dass der Alterungsprozess beschleunigt werden kann und manchmal Krebs entsteht. Möglichkeit einer Konjunktiva des Auges ist möglich;
  2. Ultraschalltherapie - wirkt entzündungshemmend. Hilft, potentielle Herde pathologischer Prozesse zu beseitigen. Schmerz lindert und beseitigt das Jucken. Eine Anwendung auf dem Kopf sollte vermieden werden, aber im Allgemeinen ist das Verfahren ziemlich sicher und verursacht keine Nebenwirkungen.
  3. PUVA - ist die Verwendung von UV außerhalb des Körpers, jedoch zuvor ein flüssiger Photosensibilisator. Zellen, die durch die Krankheit geschädigt werden, neigen zu Überleben und verlängern ihre Lebensdauer. Vielleicht die Manifestation von Hautkrebs oder der Verlust wichtiger Mikrobestandteile der Epidermis. Die Schleimhäute der Augen sind von dem Eingriff nicht betroffen;
  4. Elektroschlaf - ermöglicht es Ihnen, die psychoemotionale Komponente des Körpers zu beeinflussen, und dies ist eine der wichtigsten Nuancen der Heilung und Verhinderung der Entwicklung der Krankheit. Beseitigung emotionaler und neurogener Störungen. Reduzierte Reizbarkeit der betroffenen Haut. Möglicher Fehler im Schlafmodus.

Psoriasis kann mit anderen therapeutischen Wirkungen behandelt werden. Sie legen nicht viel Wert auf eine individuelle Nutzung. So kann unter den alternativen und ziemlich wirksamen Behandlungsmethoden ermittelt werden:

  1. Transkranielle Stimulation mit Elektrizität. Ermöglicht die Verbesserung des Flusses von zellulärem Hautaustausch und der Mikrozirkulation im Blut. Erhöht die Hautelastizität aufgrund der richtigen Blutmenge. Lindert Schmerzen und Juckreiz;
  2. Ozontherapie. Erlaubt Ihnen, die betroffenen Bereiche der Epidermis zu betäuben. Es blockiert die Funktion der Psoriasis-Zellteilung, wodurch die Krankheitsherde lokalisiert werden. Verbessert die Immunfunktion des Körpers;
  3. Kryotherapie Es hat eine anästhetische Wirkung, reduziert Schwellungen bei Entzündungsreaktionen;
  4. Magnetresonanztherapie Es wirkt auf das zentrale Nervensystem und aktiviert die Hemmungsprozesse. Außerdem können Sie den Juckreiz loswerden oder zumindest die Stärke reduzieren.
  5. Hypnose Ermöglicht die Beeinflussung des psycho-emotionalen Zustands des Patienten, indem die Belastung des Körpers beseitigt wird;
  6. Therapie mit Diät.

Die Krankheit lässt sich trotz der Vielzahl an Methoden nicht immer zumindest schnell heilen. Daher gibt es ein aktives Stadium bei der Suche nach einem wirksamen Medikament für die meisten Arten von Krankheiten.

Behandlung im Ausland

Die Behandlung von Psoriasis erfordert bestimmte personelle Fähigkeiten und Verfahrensvorrichtungen. Nach einer völligen Enttäuschung über den Gebrauch der häuslichen Medizin denken viele Menschen darüber nach, das Land für eine Behandlung zu ändern. Psoriasis ist eine Krankheit, die vielen Menschen bekannt ist, unabhängig von Staatsangehörigkeit, Hautfarbe, sexuellen Eigenschaften usw. Zumindest versuchen sie ihn überall zu behandeln, aber es gelang den israelischen und deutschen Spezialisten, in der GUS im Vergleich zur Medizin größere Fortschritte zu erzielen.

Es ist eindeutig einfacher, die Psoriasis im Ausland zu heilen, da das Arzneimittelniveau viel höher ist, ein positiver Effekt jedoch nicht garantiert werden kann. Daher gehören zu den effektivsten Behandlungsmethoden Arzneimittel, die im Ausland produziert werden.

Drogenbehandlung im Ausland

Behandlung der Psoriasis am Kopf mit Teer-Shampoo, das Teer enthält MG 217 Tar Shampoo.

Das Medikament basiert auf Kohlenteer, einer Dosierungslösung von 3%. Es ist das Medikament> 240 Dollar wert. Hilft, die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens der Krankheit zu verringern und Symptome zu reduzieren. Viele Krankheiten zeichnen sich durch eine Vielzahl unangenehmer Eingriffe aus. Dank MG 217 erfolgt die Behandlung auch sofort mit einer Kopfwaschung. Es sollte 2-7 mal pro Woche verwendet werden.

Dieses Medikament ist nur in Form von Öl MG 217 Salbe Psoriasis. Sie können die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und negative Manifestationen auf der Haut heilen. Die Zusammensetzung des Arzneimittels ist ähnlich, jedoch mit einer geringeren Menge an Verunreinigungen, die zur Behandlung von Hautunreinheiten verwendet werden. Es kann zur Behandlung von Seborrhoe verwendet werden. Verkauft in einem Behälter von 107 g und kostet mehr als 15 US-Dollar. Bei äußerlicher Anwendung sollten die betroffenen Bereiche 1 bis 4 Mal pro Tag geschmiert werden. Der Vorteil des Werkzeugs ohne Flecken auf der Kleidung.

Stelara ist ein Präparat schweizerischer Herkunft. Unter die Haut gespritzt. Es gibt eine hohe Wirksamkeit des Medikaments, aber die Behandlungskosten sind nicht für jeden erschwinglich - für das Jahr müssen 30.000 US-Dollar anfallen. Es wirkt immunsuppressiv und verbessert die Funktion der Hautzellen. Es wird zuerst nach 1 Monat und später nach 3 Monaten angewendet.

Infliximab ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Psoriasis bei schweren Formen. Die Wirksamkeit des Arzneimittels beruht auf monoklonalen Antikörpern. Die ersten Ergebnisse der Behandlung können bereits nach 2 Wochen beobachtet werden, das Verfahren sollte alle 8 Wochen wiederholt werden. Experten weisen darauf hin, dass die Leistung der Patienten allmählich abnimmt.

Lasertherapie

Die Lasertherapie wird in der Mehrzahl zur Behandlung von Psoriasis im Ausland eingesetzt. Das Verfahren bewirkt eine fotodermale, mechanische und chemische Wirkung. An der Basis des Verfahrens werden verschiedene Lasergeräte verwendet. Sie sind flexibel einsetzbar und begrenzen die Wahrscheinlichkeit von Entzündungen, Schmerzen.

Der Laser hat ein klares Ziel und betrifft nur die Psoriasis-Plaque, die gesunde Epidermis leidet nicht. Nach dem Eingriff wird die Haut elastisch, es treten keine Narben auf und pathogene Zellen werden aufgelöst.

Behandlung von Psoriasis im Toten Meer

Die Methode ist recht einfach anzuwenden, aber spezifisch, da das Tote Meer weit genug ist. Die Wasserzufuhr ist jedoch angenehmer als der Rest der Behandlung. Das Wasser im Reservoir enthält eine unglaubliche Menge Salz, pro 1 Liter sind es etwa 300 g Salz. Daneben gibt es auch heilende Mineralien im Wasser.

Die Haut wird schnell von Raids befreit und Psoriasis geht in Remission über. Vorbehaltlich anderer Empfehlungen des Arztes dauert der Prozess etwa 2 Jahre. Das Wasser des Toten Meeres wirkt auch beruhigend auf das Nervensystem und bewirkt eine allgemeine immunstimulierende Wirkung. Die Dauer des Aufenthalts zum Erreichen des Ergebnisses sollte nicht unter 2 Wochen liegen.

Innovative Behandlungstechniken - neu bei der Behandlung von Psoriasis

Mehrere Studien bestätigen, dass nur externe und interne Vorbereitungen keine vollständige Lösung der Situation bieten. Es gibt einige fortgeschrittene Chirurgen, die den Wiederherstellungsprozess ergänzen. So verbringt V. Martynov lange Zeit spezifische und einzigartige Arten von Operationen, die in der Wiederherstellung des Ventils bestehen, das sich im Dünndarm befindet. Seine Funktion besteht darin, den Darm vor pathogenen Mikroben zu schützen. Eine Langzeitoperation kann Psoriasis überwinden, indem die Immunfunktion des Körpers verbessert wird.

UVB-Therapie, die eine Wellenlänge von 311 nm enthält. Es wird als einzige Therapie gegen Psoriasis praktiziert, die Methode wird jedoch noch untersucht und hat einige Nebenwirkungen. Schnell genug ist es möglich, eine Verbesserung der Hautqualität zu erreichen, der Eingriff dauert nur wenige Minuten und die Behandlung dauert 75 Tage. Der Remissionsprozess dauert 2 Jahre.

Vektical Salbe ist ein in den USA hergestelltes Medikament, das Calcitriol enthält. Die Salbe kann auch in empfindlichen Hautbereichen angewendet werden. Eine gute therapeutische Wirkung wird bei leichter Psoriasis beobachtet.

Informelle Medizin - Volksheilmittel und alternative Behandlungen für Psoriasis

Nicht nur die Medizin hat einige Fortschritte bei der Behandlung von Psoriasis gemacht, auch die Volksheilmittel hatten Zeit, sich zu zeigen. Betrachten Sie einige Rezepte.

Rezept 1 Essig mit Jod

Es ist notwendig, Gaze in einer Mischung aus 9% Essig mit Jod zu tränken und auf die betroffene Haut aufzutragen. Befestigen Sie das eingeweichte Material für einen Tag, fügen Sie die Mischung regelmäßig hinzu und halten Sie die Luftfeuchtigkeit aufrecht. Nach einer Woche können Sie den Essig aufgeben und nur Jod verwenden. Die Behandlung dauert 2 Wochen.

Rezept 2 Propolis

Es ist notwendig, der Nahrung Propolis zuzusetzen, etwa 1-2 g in reiner Form. Nach oder vor den Mahlzeiten einnehmen. Außerhalb des Körpers sollte 10% mit Wollwattesalbe geschmiert werden. Dazu schmelzen Sie ein wenig Sahne und geben Propolis in einem Verhältnis von 1 zu 10 in zerbröckeliger Form hinzu. Setzen Sie befeuchtete Tampons in den Nidus der Pathologie. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

Rezept 3 Karottensaft

Jeden Tag sollten Saft oder frische Karotten zubereitet werden. Bei leerem Magen auf einem Glas zu trinken, ist es besser, später nicht wegzugehen, sondern frisch zu kochen. Die Behandlung dauert 3 Monate.

Rezept 4 Kalanchoe

Die Blätter von Kalanchoe müssen zerdrückt werden, um einen homogenen Brei zu bilden. Tragen Sie die Mischung 1-2 mal am Tag auf die Plaque auf. Sie benötigen ca. 2-3 Monate, bevor Sie das Ödem und den Beginn der Remission entfernen.

Vergleichende Analyse der Wirksamkeit von Behandlungen bei Psoriasis

Eine solche schmerzhafte Krankheit, die eine chronische Form hat und weithin bekannt ist, hat definitiv die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler auf sich gezogen. Daher führten sie eine statistische Auswertung der prozentualen Wirksamkeit der Behandlung durch. Untersucht wurden Fälle der Behandlung von Psoriasis und die Gründe, die den Remissionsprozess verursachten:

  1. 37% - führend in Sachen Effizienz, die Leute stellten fest, dass Salben auf der Basis von Fett und einer weiteren Verbesserung der Gesundheit eingesetzt wurden;
  2. 33% - Diät. Patienten lehnen Produkte ab, die das Risiko einer Verschlimmerung der Krankheit erhöhen.
  3. 26% - Veränderung der Umgebung, Balneotherapie, Ausflug in ein Sanatorium. Das Wohlbefinden der Patienten verbesserte sich deutlich, selbst bei einer einfachen Änderung der Umgebung, insbesondere in Resorts oder in Sanatorien. Ökologie und Ruhe ermöglichen beeindruckende Ergebnisse;
  4. 19% - Baden mit Salz und Mineralien. Dabei wurden nicht nur spezielle Verfahren für die Spa-Behandlung berücksichtigt, sondern auch hausgemachte Nährstoffe hinzugefügt. Es wird empfohlen, Meersalz zu verwenden, es ist reich an Magnesium, Kalium, Jod und vielen anderen Materialien. Dieser Ansatz lindert die Symptome der Krankheit und verbessert den Zustand des Nervensystems. Salz sollte bei spezialisierten Herstellern oder in Apotheken gekauft werden. Es wird empfohlen, ein Bad 2-4 mal in 7 Tagen einzunehmen.
  5. 14% bevorzugen Salben auf Teerbasis. Lindert den Juckreiz perfekt, verursacht selten Nebenwirkungen und regt die Narbenbildung der betroffenen Haut an.
  6. 12% - selektive Phototherapie. Das Verfahren der Exposition gegenüber ultraviolettem Licht auf der Haut. Eine wichtige Voraussetzung für die Effizienz ist eine bestimmte Wellenlänge. Der Wirkungsgrad ist recht hoch, hat aber einen individuellen Charakter. In einigen Fällen ist es möglich, eine Remissionsperiode von zwei Jahren in 1,5 bis 2 Monaten zu durchlaufen.
  7. 12% - hormonelle Salben mit ausgeprägter Wirkung. Die Wirksamkeit der Behandlung ist gering, und die Wahrscheinlichkeit des Auftretens negativer Folgen ist ziemlich hoch. Daher wird sie nur bei komplexen Formen der Krankheit empfohlen.
  8. 12% - Sport, Sportunterricht - Die Aufrechterhaltung eines aktiven Lebensstils verbessert die Immunität und den Rückzug von Psoriasis;
  9. 12% - die Annahme von Wasserprozeduren - harmlose Behandlungsmethode (mit Ausnahme des Bades für Herzkrankheiten). Es ist schwer zu behaupten, dass es eine sinnvolle Alternative zur Therapie sein kann, jedoch keine großen Ausgaben oder moralischen Belastungen erfordert.
  10. 10% - therapeutisches Fasten. In den meisten Fällen wirkt es sich positiv aus, wird jedoch aufgrund einer Reihe von Kontraindikationen selten und nur unter ärztlicher Aufsicht rund um die Uhr eingesetzt.

Andere Behandlungsmöglichkeiten haben einen relativ geringen therapeutischen Effekt, da die meisten anderen Methoden nicht einmal einen Effekt von 10% erreichen, es ist nicht sinnvoll, sie zu berücksichtigen.

Psoriasis-Behandlungsmethoden

Es gibt verschiedene Methoden zur Behandlung von Psoriasis: vom traditionellen Volk bis zum modernen. Wenn Sie sich für die richtige Behandlungsmethode entscheiden und Medikamente, Volksrezepte und therapeutische Verfahren richtig kombinieren, können Sie die Symptome der Krankheit loswerden, um einen stabilen Remissionszustand zu erreichen. Jedoch kann keine Methode eine Person vollständig von dieser Krankheit heilen, weil sie eine chronische Krankheit ist. Betrachten Sie die Eigenschaften der effektivsten Methoden für eine lange Zeit, um die Psoriasis zu beseitigen.

Medikamente

Psoriasis ist eine systemische Erkrankung, die in einem Komplex behandelt werden muss. Eine wichtige Rolle im Therapieprozess spielt die medikamentöse Behandlung mit Medikamenten zur äußerlichen und lokalen Anwendung.

Vorbereitungen für den internen Gebrauch

Diese Gruppe von Medikamenten hilft, die normalen Körperfunktionen wiederherzustellen und die für Psoriasis typischen Symptome zu lindern: Juckreiz, Peeling, fördert die Wundheilung.

Die Hauptgruppen von Arzneimitteln, die für den internen Gebrauch bestimmt sind:

Retinoide

Ihre regelmäßige Einnahme verbessert den Zustand der Haut signifikant, da diese Medikamentengruppe die Reifungsprozesse normalisiert und außerdem die Exfoliation der Epidermiszellen fördert. Diese Werkzeuge sind besonders wirksam, wenn große Hautbereiche von Psoriasis-Papeln betroffen sind.

Medikamente in dieser Gruppe sollten sorgfältig eingenommen werden, da sie das Immunsystem hemmen und die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen. Retinoide sind für schwangere Frauen sowie Frauen, die planen, ein Kind für drei Jahre nach der Behandlung mit diesen Arzneimitteln zu bekommen, strikt kontraindiziert.


Die Medikamente dieser Gruppe sind Soriatan, Atsitretin, Accutane.

Immunsuppressiva

Medikamente, die zur Normalisierung der T-Lymphozytenbildung beitragen, die Unterdrückung der Zellmitose (indirekte Zellteilung). Verbessern Sie den Zustand der Haut, aber sie sind sehr giftig, so dass sie nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden.


Wirksame Mittel dieser Kategorie - Cyclosporin, Methotrexat, Neoral.

Steroide

Sie wirken entzündungshemmend, stabilisieren Stoffwechselprozesse und beseitigen allergische Manifestationen. Diese Medikamente hemmen die Immunität, die sehr gefährlich ist, erheblich, so dass sie unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden.

Die Medikamente dieser Gruppe sind Betamethason, Metipred.

Antihistaminika

Beseitigen Sie Unannehmlichkeiten wie Jucken, Schälen in der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit. Normalisiert zusätzlich die Aktivität des Nervensystems.


Effektive Medikamente in dieser Gruppe sind Suprastin, Erius, Claritin.

Entzündungshemmende Medizin

Sie entfernen entzündliche Prozesse, die zur Verbesserung des Zustands des Patienten beitragen. Im akuten Stadium der Krankheit ernannt.


Die besten Medikamente sind Nise, Ketorol.

Andere Drogen

Zu den anderen Medikamenten für den inneren Gebrauch, die zur Behandlung der Psoriasis verschrieben werden, gehören insbesondere Zytostatika, die Unterbrechung der pathologischen Zellteilung, Enterosorbentien, die zur Reinigung des Körpers von angesammelten Toxinen erforderlich sind, sowie Enzyme und Hepatoprotektoren zur Wiederherstellung des Magen-Darm-Trakts, der Leber.

Vorbereitungen für den äußerlichen Gebrauch

Das Hauptsymptom der Psoriasis ist die Bildung von Papeln auf der Körperoberfläche, die auf dem Kopf, Gesicht und im ganzen Körper lokalisiert werden können, wobei eine wirksame Behandlung zwingend die Verwendung von Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung beinhaltet:

Hormonelle Salben, Cremes

Enthält in der Zusammensetzung die Hormone, die in den Stoffwechselprozessen des Körpers enthalten sind, wodurch Sie sich schnell von Psoriasis erholen können. Sie werden in der akuten Periode der Krankheit verwendet.

Die Wirkung nach der Einnahme von Hormonpräparaten ist fast sofort spürbar, verursacht jedoch starke Nebenwirkungen, die sich negativ auf den Körperzustand auswirken. Daher werden sie nur in extremen Fällen verordnet, in denen eine Hormontherapie nicht möglich ist.

Eine Hormontherapie kann nicht länger als 2 Wochen fortgesetzt werden, da dies zu einer Abhängigkeit des Körpers führt. Diese Gruppe von Drogen ist für schwangere Frauen und Menschen, die an schweren Krankheiten leiden, strengstens verboten.


Effektive Produkte, die Hormone enthalten - Hydrocortison, Flumetazon, Triamcinolon, Galometazon.

Nicht-hormonelle Salben, Cremes

Sie wirken langsamer als Hormonpräparate, aber sie machen nicht süchtig und haben so negative Nebenwirkungen. Sie können zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Gruppen von nicht-hormonellen Salben, Cremes, je nach Wirkstoff:

Selbst "vernachlässigte" Psoriasis kann zu Hause geheilt werden. Vergessen Sie nicht, einmal am Tag zu schmieren.

  • auf der Basis von Fett - Solispor, Cytopsor, Antipsoriasis;
  • auf der Basis von Teersalz - Atrasulfonische Salbe, Anthraminov-Salbe, Wischnewskij-Salbe;
  • Öl enthaltend - Naftaderm, Losterin;
  • keratolytisch - Salicylsalbe, Lokasalen;
  • vitaminhaltige Dayvoneks;
  • auf der Basis von Senf - Psoriasin.

Im Anfangsstadium der Krankheitsentwicklung beschränkt sich die Therapie häufig auf die Verwendung nicht-hormoneller Salben. Sie lindern Juckreiz und Peeling, befeuchten die Epidermis, beseitigen Entzündungen, Schmerzen.

Sie können mehr über hormonelle und nicht-hormonelle Salben aus dem Material „Psoriasis-Salbe“ lernen.

Shampoo


Mittel, die helfen, psoriatische Plaques loszuwerden, die auf die Kopfhaut treffen. Sie sind in verschiedene Arten unterteilt: medizinisch, antimykotisch, kosmetisch, Teer. Eine separate Kategorie besteht aus Baby-Shampoos für Psoriasis.

Weitere Informationen zu Haarpflegemitteln finden Sie im Psoriasis Shampoo-Material.

Spezieller Psoriasis-Patch

Enthält Wirkstoffe, die helfen, Psoriasis-Papeln schnell loszuwerden, unangenehme Empfindungen. Der Vorteil dieses Arzneimittels ist die einfache Handhabung. Es wird am besten zur Behandlung von Palmar und Psoriasis und zur Beseitigung von am Körper lokalisierten Läsionen eingesetzt.

Physiotherapie


Um die Wirksamkeit der Behandlung von Psoriasis zu erhöhen, verschreiben Ärzte häufig physiotherapeutische Verfahren:

  1. Die PUVA-Therapie ist eine wirksame Behandlungsmethode bei Schäden an großen Körperstellen. Die Quintessenz ist, dass der Patient spezielle Medikamente einnimmt, die die Wirksamkeit der Strahlenexposition erhöhen und dann UV-Strahlen ausgesetzt werden. Durch das Verfahren mögliche Nebenwirkungen wie Hautalterung, Krebs der Epidermis.
  2. UV-Strahlung - Exposition der betroffenen Haut mit UV-Strahlen.
  3. Röntgentherapie - die Wirkung von Psoriasis-Papeln durch Röntgenstrahlen.
  4. Elektroschlaf - hilft bei der Heilung von Psoriasis durch vorteilhafte Wirkungen auf das Nervensystem.
  5. Lasertherapie - eine neue Behandlungsmethode, bei der die Papeln mit einem Laser getroffen werden.
  6. Ultraschalltherapie - Bestrahlung der betroffenen Epidermisbereiche mit Ultraschallwellen.
  7. Die Magnetfeldtherapie ist besonders wirksam bei der Behandlung von Psoriasis-Arthritis.
  8. Kryotherapie - beschleunigt die Wundheilung aufgrund der Wirkung bei tiefen Temperaturen auf der Haut.
  9. Meersalzbäder sind eine effektive Behandlungsmethode, die von zu Hause einfach selbst angewendet werden kann.

Die Physiotherapie wird am häufigsten mit anderen Behandlungsmethoden verschrieben. Als unabhängige Methode wird selten verwendet.

Volksheilmittel


Mit dem richtigen Ansatz zur Heilung von Psoriasis oder, wie es auch schuppige Deprive genannt wird, helfen beliebte Methoden. Es gibt eine große Anzahl von Volksheilmitteln:

  • Infusionen;
  • Abkochungen;
  • Kräutergebühren;
  • Salbe;
  • Lotionen, Reiben, Anwendungen;
  • komprimiert.

Zu ihrer Herstellung werden Schöllkraut, Nussschale, Schnur, Hopfen, Salbei, Ringelblume, Baldrian, Kiefernnadeln und andere Pflanzen verwendet.

Einzelheiten zu den Geheimnissen der traditionellen Medizin werden im Artikel "Behandlung von Psoriasis mit Volksmedizin" diskutiert.

Betrachten Sie die besten Rezepte, die im Laufe der Jahre getestet wurden:

  1. Chicorée zerdrücken, um 2 Esslöffel zu machen Sie werden mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und 60 Minuten lang infundiert. Wenn Psoriasis auf den Nägeln lokalisiert ist, müssen aus dieser Infusion täglich 20 Minuten lang therapeutische Bäder hergestellt werden.
  2. Backen Sie den Schwanz des Kürbis im Ofen, bis er zu Asche wird. Dann wird diese Asche auf Psoriasis-Plaques aufgetragen, die mit Knoblauchsaft vorgeschmiert sind. Lassen Sie den Agenten 15 Minuten lang. In diesem Fall möglicherweise Unbehagen.
  3. 0,5 Teelöffel Senfpulver in 2 Teelöffel Eukalyptus-Infusion verdünnen und 0,5 Teelöffel Pflanzenöl hinzufügen. Die resultierende Masse wird 10 Minuten auf die Haut aufgetragen und anschließend abgespült. Das Gerät wird zur Behandlung von Psoriasis an Ellbogen, Körper und Kopf verwendet.

Verwenden Sie traditionelle Methoden bis zur Wiederherstellung.

Alternative Methoden

Es gibt alternative Behandlungen für Psoriasis. Sie sind nicht weit verbreitet, haben aber das Recht zu existieren. Zu den beliebtesten gehören:

  1. Beseitigung von Psoriasis-Plaques mit Hilfe exotischer Garrarufa-Fische, die die betroffene Haut fressen. Mit dieser Methode ist es möglich, den Hautzustand ein wenig zu verbessern, dies wirkt sich jedoch nicht nachhaltig aus.
  2. Hypnotherapie - Versuche zu heilen, indem Sie auf die unterbewusste Sphäre einwirken. Der Hypnotherapeut bringt den Patienten in einen Trance-Zustand und gibt anschließend erholungsfördernde Einstellungen.
  3. Psychotherapie - das Studium psychologischer Traumata und Probleme, die zur Entwicklung von Psoriasis führen können.
  4. Spa-Behandlung - eine umfassende Behandlung in Sanatorien, die auf die Behandlung von Psoriasis spezialisiert sind, hilft vielen Patienten, eine langfristige Remission zu erzielen.

Behandlung von Psoriasis in Wasser mit Garra Rufa Fisch

Gesundheitseinrichtungen zur Behandlung von Psoriasis werden verwendet:

  • Heilschlamm - solche Sanatorien befinden sich in Evpatoria, Anapa, Saki, Kemer;
  • Mineralwasser - Orte in Sotschi, Taminsk, Angara, Mironovka.

Menschen, die an Psoriasis leiden, ist es wünschenswert, sich jährlich in spezialisierten Sanatorien einer Therapie zu unterziehen.

Zu den neuen Behandlungsmethoden der Krankheit sollte Folgendes erwähnt werden:

  • Geokermans Methode - komplexe Verwendung von Kohlenteer und ultravioletter Strahlung, die eine stärkere therapeutische Wirkung bietet;
  • Injektionen des Medikaments "Enbrel" - ein innovatives biologisches Arzneimittel, das zur Gruppe der Immunsuppressiva gehört.

Empfehlungen

Die Methoden für die Behandlung der Psoriasis sollten vom Arzt auf der Grundlage der Diagnose und unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Organismus, der Art der Psoriasis, die den Organismus beeinflusst hat, sowie den Merkmalen seiner Lokalisation und Verteilung ausgewählt werden. Wichtig sind auch das Alter und der aktuelle Gesundheitszustand des Patienten.

Selbstmedikation in dieser Angelegenheit ist nicht akzeptabel. Sie können nicht mit Medikamenten oder Volksheilmitteln behandelt werden, die einer anderen Person geholfen haben, weil Sie das Risiko einer Erkrankung haben. Bei unsachgemäßer Behandlung wird es voranschreiten und große Bereiche der Haut und der inneren Organe betreffen. Nur ein kompetentes und individuell ausgewähltes Therapieprogramm hilft, einen stabilen Remissionszustand zu erreichen und die Anzahl der Rückfälle zu minimieren.

Psoriasis-Behandlungsmethoden

Diese Krankheit entwickelt sich oft in jungen Jahren. Selbst bei einem milden Verlauf entstehen ernsthafte psychische Probleme: geringes Selbstwertgefühl, ständiges Schamgefühl und sozialer Ausschluss. Psoriasis ist keine Bedrohung für das Leben, hat jedoch einen sehr großen Einfluss auf die Qualität.

Was ist Psoriasis, was sind ihre Ursachen, wie kann sie behandelt werden? Dies ist eine ziemlich häufige Dermatose: Die medizinische Statistik behauptet, dass sie bis zu 5-7% der Weltbevölkerung leiden. In den letzten Jahren wurde Psoriasis als systemische Erkrankung, Psoriasis, angesehen, da Gelenke, Leber und Nieren zusätzlich zu der Haut am pathologischen Prozess beteiligt sind.

Faktoren der Psoriasis und ihrer Symptome

Die Erforschung der Psoriasis, die Ursachen ihres Auftretens und die Suche nach Behandlungsmethoden werden fortgesetzt. Bis zum Schluss identifizierte Faktoren, die zu Hautläsionen führen. Experten betonen die Wichtigkeit folgender Punkte:

  • eine signifikante Erhöhung der Zellteilungsrate, was zu einem Abblättern der oberen Hautschicht und dem Auftreten von gewölbten Plaques führt;
  • genetische Veranlagung;
  • Schwächung der Abwehrkräfte (zum Beispiel nach einer Krankheit).


Die Hauptunterscheidungsmerkmale der Krankheit bilden eine Art Triade, die Folgendes umfasst:

  • die Bildung leicht abkratzender weißlichgrauer Schuppenflecken - das sogenannte Stearin-Fleckenphänomen;
  • Weitere Kratzer zeigen eine glatte rosa Oberfläche - das Phänomen des Endfilms;
  • das Auftreten von Bluttröpfchen auf der freiliegenden Oberfläche oder das Phänomen der Punktblutung.

Da die Krankheit chronisch ist, ändert sich die Frage in „Wie kann man Psoriasis heilen?“ Automatisch in „Wie kann man sie in ein langes Remissionsstadium umwandeln?“

Medikamentöse Behandlung von Psoriasis

Mittel der äußeren Therapie

Topische Präparate reduzieren Entzündungen, Abplatzungen und Hautinfiltration. Dies sind Cremes und Salben, die die folgenden Komponenten enthalten:

Glukokortikoide lokale Agenten werden ebenfalls verwendet. Die Verwendung von Lotionen ist bei der Behandlung von Psoriasis mit Lokalisation auf der Kopfhaut ratsam.

  1. Im Stadium des Fortschreitens der Erkrankung werden Salicylsalben oder Hormonmittel mit entzündungshemmender Wirkung verordnet. Verwenden Sie zuerst das Feuerzeug - Prednison, Hydrocortison. Bei wiederholter Exazerbation, einem signifikanten Schweregrad des Entzündungsprozesses, werden sie durch stärkere fluorierte Arzneimittel ersetzt: Sinalar, Celestoderm, Belosalic, Vipsogal. Der Einsatz dieser Medikamente ist sehr effektiv: In 70% der Fälle ist es nach 14-tägiger Anwendung möglich, eine vollständige Rückbildung des Ausschlags zu erreichen.
  2. Nichthalogenierte Glukokortikoide werden seit mehreren Jahren verwendet: Elokom, advantan. Aufgrund des Ausschlusses von Chlor und Fluor aus ihrer Zusammensetzung war die Wahrscheinlichkeit von Nebenreaktionen lokaler und systemischer Art signifikant verringert. Medikamente sind die Grundlage für die lokale medikamentöse Behandlung von Psoriasis bei älteren Patienten und Kindern.
  3. Eine ausgeprägte Wirkung wird bei der Anwendung von Salben und Cremes mit Dithranol erreicht: Tsignodermie, Tsignolin, Psorax. Sie werden durch kurz- oder langfristige Methoden in steigenden Dosierungen ernannt und wirken entzündungshemmend und antiproliferativ. Ihr Nachteil ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen in Form von Erythem, lokalen Schwellungen oder Juckreiz.
  4. Heute wird zur Behandlung der Psoriasis ein neues Medikament eingesetzt - Psorutan, das einen direkten Einfluss auf die pathogenetischen Faktoren hat, die die Entstehung der Krankheit auslösen. Sein Wirkstoff ist Calcipotriol, das mit Keratinozyten-Rezeptoren eine aktive Reaktion eingeht und deren Teilungsprozess hemmt. Es hat eine immunokorrektive und entzündungshemmende Wirkung. Studien zeigen, dass sich der Hautzustand am Ende des zweiten Monats verbessert, die Anzahl der Läsionen signifikant reduziert ist oder sie vollständig verschwinden. Ein wichtiger Punkt ist das Fehlen von Nebenwirkungen in Form von Hautatrophie sowie die Beharrlichkeit des erzielten Ergebnisses. Psorutan wird auch zur Behandlung von Guttat-Psoriasis verwendet, die schwer zu behandeln ist. In einigen Fällen kann eine Remission von bis zu einem Jahr erreicht werden. Die Wirksamkeit des Mittels wird in Kombination mit physiotherapeutischen Methoden - PUVA- oder SFT-Strahlung - signifikant erhöht.

Die eingesetzten Mittel müssen periodisch gewechselt werden, da ihre Wirksamkeit infolge der Gewöhnung abnimmt.

Systemische Behandlung

Grundlage der systemischen Therapie sind aromatische Retinoide (oder synthetische Derivate von Vitamin A). Die 20-jährige Praxis ihrer Verwendung beweist die Wirksamkeit dieser Produkte.

  1. Acetritin ist ein Analogon der Retinsäure, löst keine unerwünschten Nebenwirkungen aus und beseitigt sie schnell, wenn sie durch aromatische Retinoide ausgelöst werden. Acetritis ist der Hauptwirkstoff von Pillen zur Behandlung von Psoriasis - Neotigazona.
  2. Cyclosporin A wird bei komplizierter Pathologie verschrieben.
  3. Methotrexat ist ein Zytostatikum (eine Substanz, die die Zellteilung hemmt). Seine Ernennung ist nur für schwere Arten der Erkrankung zulässig: Arthropathie, Pustel, Erythrodermie. Heutzutage werden Zytostatika aufgrund signifikanter Nebenwirkungen nur selten verwendet.
  4. Diclofenac, Indomethacin - wirken entzündungshemmend.
  5. Infliximab ist eine der neueren Therapien gegen Psoriasis. Das Medikament ist vor kurzem aufgetaucht, bezieht sich auf die neueste Biotechnologie. Zunächst wurde es zur Behandlung von Arthritis sowie des Morbus Crohn eingesetzt, der durch eine erhöhte Synthese von Tumornekrosefaktor (TNF) gekennzeichnet ist. Da dies die Hauptverbindung in der Pathogenese der Psoriasis ist, haben Experten auf die Zweckmäßigkeit ihrer Verwendung für die Behandlung dieser Pathologie geachtet. Das Medikament führt jedoch aufgrund seiner starken immunsuppressiven Wirkung zu einer Reihe gefährlicher schwerer Wirkungen:
    • sekundäre Infektion;
    • Sepsis;
    • Listeriose;
    • Erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Tumoren.

Behandlung der Psoriasis-Arthritis

Die Behandlung der Psoriasis-Arthritis ist Aufgabe zweier Spezialisten: eines Rheumatologen und eines Dermatologen. Ziel ist es, einen Zustand der Remission (teilweise oder vollständig) zu erreichen. Es ist zu beachten, dass das Fortschreiten der Krankheit gestoppt werden kann und die Symptome nur durch den Einsatz von Medikamenten beseitigt werden können. Versuche einiger Patienten, die Krankheit durch unkonventionelle Methoden zu beseitigen, führen nicht zu einem positiven Ergebnis und können sogar zu Verschlimmerungen und Komplikationen in Form schwerwiegender Veränderungen in den Geweben der Gelenke, der Wirbelsäule und einigen inneren Organen führen.

  • symptomatisch, dazu gehören entzündungshemmende nichtsteroidale Mittel und Glukokortikoide;
  • Basisarzneimittel mit entzündungshemmender Wirkung: Sulfasalazin, Methotrexat, Leflunomid.

Die Verwendung der ersten Gruppe führt zum schnellen Auftreten eines positiven Ergebnisses. Symptome in Form von Schmerzen und Steifheit verschwinden nach einigen Stunden. Diese Medikamente können den Zerstörungsprozess in den Gelenken jedoch nicht stoppen.

Eine effektivere Behandlung dieser Art von Psoriasis kann durch die Verwendung von Grundmedikamenten erreicht werden. Das Ergebnis ihrer Wirkung erscheint langsam, aber die Entwicklung der Psoriasis-Arthritis verlangsamt sich oder bricht sogar ab. Der Nachteil solcher Medikamente ist, dass sich der Körper nach einer gewissen Zeit an sie gewöhnt. Wir müssen die Dosis erhöhen, was die Entstehung von Nebenwirkungen hervorruft.

Durch die Anwendung einer (biologischen) Anticytokin-Therapie können hervorragende Ergebnisse erzielt werden, wodurch die Zerstörung der Gelenke gestoppt werden kann. Heute gilt diese Methode als die effektivste.

Ein sehr wichtiger Punkt ist der rechtzeitige Beginn der Behandlung, wenn die Verbindungen noch nicht verformt wurden, da dieser Vorgang irreversibel ist.

Behandlung von Palmar und Psoriasis

Was kann eine Vielzahl von Psoriasis mit einer Lokalisierung an den Handflächen und Füßen heilen? Diese Frage ist ziemlich problematisch, da traditionelle Therapien aufgrund eines erheblichen Schweregrads an pathologischen Prozessen in der Dermis und Epidermis sowie aufgrund einer ständigen Reizung und Traumatisierung der Haut dieser Bereiche infolge von Kontakt mit Kleidung, häufigem Waschen usw. unwirksam sind.

  1. Für die Wirksamkeit der Behandlung von Palmar und Psoriasis müssen bestimmte Regeln beachtet werden:
    • essen Sie keine gebratenen Speisen und würzigen Speisen;
    • aufhören zu rauchen;
    • alkoholische Getränke ausschließen;
    • Hände und Füße nicht mit zu heißem Wasser waschen;
    • Tragen Sie Haushaltshandschuhe auf dem Stoff, um den Kontakt mit aggressiven Haushaltschemikalien zu verhindern.
    • Bei Rissen an den Füßen wird die Verwendung einer Hydrokolloidlösung empfohlen: Wenn sie auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird, werden Reibungsreizungen vermieden, Juckreiz gelindert, die Haut wird regeneriert.
  2. Der Zweck der pathogenetischen Therapie ist es, den Reproduktionsprozess von Keratinozyten zu unterdrücken, ihre Entwicklung zu normalisieren und Entzündungen zu reduzieren.
  3. Externe Behandlung ist zu verwenden:
    • Weichmacher und Feuchtigkeitscremes, die das Stratum corneum der Haut entfernen (in den meisten Fällen basieren sie auf Salicylsäure);
    • Vitamin D-Derivate;
    • Glukokortikoide;
    • Retinoide.
  4. Wenn kein positives Ergebnis erzielt werden kann, wird zusätzlich die sogenannte PUVA-Therapie angewendet, die im Wesentlichen die Bestrahlung der betroffenen Bereiche mit ultravioletten Strahlen mit Psoralen (photoaktive Substanz) darstellt.
  5. Mit der Unwirksamkeit anderer Behandlungen verschrieben systemische Therapie.

Behandlung der Psoriasis an den Ellenbogen

Diese Art von Pathologie wird umfassend behandelt. Dieser Prozess ist ziemlich lang und umfasst:

  • Einhaltung einer speziellen Diät;
  • Einnahme eines Vitaminkomplexes;
  • topische Behandlung (Salben, Cremes, Lotionen);
  • Physiotherapie;
  • Photochemotherapie.

Die Behandlung milder Formen der Psoriasis an den Ellbogen kann auf die Verwendung von Feuchtigkeitscremes beschränkt sein, die das Abschälen reduzieren, Entzündungen und Juckreiz beseitigen können.

Im fortgeschrittenen Stadium wird eine komplexe Behandlung eingesetzt:

  • Corticosteroid-topische Präparate;
  • Phototherapie;
  • Photochemotherapie;
  • alternative Behandlungen für Psoriasis (Volksheilmittel).

Nagel Psoriasis Behandlung

Die Nagelform der Psoriasis wurde im 19. Jahrhundert beschrieben. Schon damals wurde festgestellt, dass es in der Natur isoliert war, was später bestätigt wurde. Die Nägel sind von einigen Arten von Psoriasis betroffen (zum Beispiel vulgär), aber die Krankheit kann sich unabhängig entwickeln.

Wie Nagel Psoriasis behandeln? Der Prozess ist komplex und zeitaufwändig. Die Krankheit hat eine wiederkehrende Natur, kann in Wellen auftreten. Die wichtigste Voraussetzung für die Behandlung ist die richtige Pflege der Nägel und Hände, die tägliche Durchführung der erforderlichen Maßnahmen und die Einhaltung bestimmter Regeln:

  • Nägel sollten kurz geschnitten werden;
  • vermeiden Sie Mikrotraumen;
  • Keine Maniküre, Pediküre, keine anderen kosmetischen Eingriffe vornehmen;
  • Tragen Sie bei der Arbeit Haushaltshandschuhe.

Für die Behandlung der Psoriasis der Nägel in leichter Form werden keine Medikamente verwendet. Sie können die Anwendung auf der Platte des medizinischen Lacks begrenzen. Sie maskieren die betroffenen Bereiche, verlangsamen den pathologischen Prozess und verhindern Rückfälle.

In schweren Fällen ist eine lokale Behandlung mit Salben, Lösungen und Cremes erforderlich. Als zusätzliche Maßnahme wird empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel und Vitaminformulierungen zu verwenden, die Kalzium, Zink, Kalium und Silizium enthalten. Wenn der Prozess geschärft ist, ist es besser, sie abzulehnen.

Die Behandlung von Nagelpsoriasis zu Hause umfasst:

  • die Einhaltung der Hygieneregeln für Hände und Füße;
  • Einnahme von kalziumhaltigen Medikamenten - sie verringern die Empfindlichkeit des Nagelgewebes und wirken entzündungshemmend;
  • Verwendung von Antihistaminika (Tavegila, Suprastin usw.);
  • Bäder auf Basis von Kamille, Salbei, Ringelblume und anderen Heilpflanzenabkochen;
  • Zeichnen auf den betroffenen Platten verschiedener Öle: Mais, Oliven, Sonnenblumen;
  • Einnahme von Vitaminen, die Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene verbessern.

Behandlung der Psoriasis der Kopfhaut

  1. Ein wichtiger Teil der Behandlung der Psoriasis am Kopf ist die Einnahme von Vitaminen A und Gruppe B, Medikamenten mit Kalzium und Nikotinsäure, die Verwendung von Ascorbinsäure und Folsäure.
  2. Am effektivsten ist die Verwendung von Corticosteroiden.
  3. Eine gute Wirkung kann mit Salicylsalbe erzielt werden.
  4. Als Hilfsmittel wird empfohlen, den behaarten Teil mit Kräutern mit ausgeprägter entzündungshemmender Wirkung zu befeuchten: Schöllkraut, Kamille oder Salbei.
  5. Unabhängig davon sollte über die Soderm-Lösung gesprochen werden, die von vielen Experten als die zuverlässigste Methode betrachtet wird, um Psoriasis auf dem Kopf loszuwerden. Es wird morgens und abends auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Mit einer spürbaren Verbesserung können Sie sich auf eine einmalige Verwendung des Arzneimittels beschränken und es dann jeden zweiten Tag verwenden.

Unkonventionelle Behandlungen für Psoriasis am Kopf

Die traditionelle Medizin bietet auch viele Möglichkeiten, um diese Art von Psoriasis loszuwerden.

  1. Kompresse auf der Basis des Safts von Schöllkraut - lindert Schmerzen und Entzündungen.
  2. Alkohol-Extrakt-Serie - sollte dreimal am Tag etwa 20 Tropfen oral eingenommen werden.
  3. Maske basierend auf Meersalz und Lehm (auf den betroffenen haarigen Teil aufgetragen).

Behandlung der Psoriasis im Gesicht

Viele Patienten versuchen, ihre Spuren mit Kosmetika zu verbergen, aber das können sie nicht. Bei ständigem Luftkontakt und Sonneneinstrahlung heilt die Plaque viel schneller.

  • Eine Voraussetzung für die Behandlung von Psoriasis im Gesicht ist Hautpflege. Sie sollten nur Produkte verwenden, die für empfindliche Haut bestimmt sind.
  • Es ist verboten, Ihr Gesicht mit einem Handtuch abzuwischen - dies führt zu mechanischen Schäden an den Plaques und stimuliert deren Wachstum.
  • Im Winter sollten Sie Feuchtigkeitscremes verwenden.

Die kombinierte Therapie für das Auftreten von Psoriasis im Gesicht besteht aus folgenden Maßnahmen:

  • topische Behandlung mit Salben, Cremes, Lotionen;
  • Physiotherapie;
  • Einhaltung therapeutischer Diäten;
  • Photochemotherapie;
  • Vitamine nehmen.

Home Methoden

Psoriasis-Plaques können sich im Bereich der Wimpern und Augenbrauen ausbreiten. In solchen Fällen können Sie die Lotion in Ihrem Gesicht mit einem natürlichen, in warme Salzlösung getränkten Stoff verwenden. Das Verfahren sollte mehrmals täglich wiederholt werden. Danach muss die Haut gründlich getrocknet werden.

Mit Psoriasis im Gesicht sollte vermieden werden:

  • Exposition gegenüber trockener Luft;
  • Aufenthalt in schlecht belüfteten oder unbelüfteten Bereichen;
  • Kontakt mit chemischen Verbindungen, Rauch;
  • Kontakt mit Ölen (einschließlich Lebensmitteln).

So schützen Sie Ihr Gesicht

Da die Haut zu verschiedenen Jahreszeiten von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, ändern sich die Empfehlungen je nach Jahreszeit.

  • Im Winter und Herbst muss die Haut vor Regen, Wind und Kälte geschützt werden. Es sollte Schutzausrüstung angelegt werden, vergessen Sie nicht die Kapuze und einen Schal.
  • In der warmen Jahreszeit sollte der Schutz vor Sonne und hohen Temperaturen im Vordergrund stehen, wobei zu beachten ist, dass eine moderate Menge an ultravioletter Strahlung sehr nützlich ist.

Video zur Psoriasis-Behandlung

Behandlung von Psoriasis Volksmedizin

Die traditionelle Medizin bietet viele bewährte Möglichkeiten, um Psoriasis loszuwerden.

Rezept 1

In einem Bad mit warmem Wasser eine Packung Salz auflösen und den Patienten 15 Minuten darin einlegen. Befeuchten Sie auch die Kopfhaut. Nach dem Verlassen des Bades sollte die Person sich abtrocknen, ohne sie abzuwischen. Sie sollten zuerst den Zwiebelbrei vorbereiten und in Kopf und Körper des Patienten einreiben, eine Viertelstunde belassen, die Rückstände entfernen und den Patienten ins Bett bringen. Am Morgen ist es notwendig, die Suppe aus Schöllkraut zuzubereiten, 300 Gramm Gras in einem Eimer Wasser zu kochen und den Körper damit zu waschen. Am nächsten Morgen sollte mit neutraler Seife und einer schwachen Manganlösung gewaschen werden. Wiederholen Sie den Vorgang 7 Mal.

Rezept 2

Bereiten Sie die Tinktur mit zwei Löffeln gemahlenem Chicorée und einem Glas kochendem Wasser zu. Nach dem Abkühlen der Flüssigkeit mit einem sauberen Lappen aus natürlichem Stoff befeuchten und auf die Läsionen auftragen.

Rezept 3

Die ursprüngliche Methode zur Behandlung von Psoriasis mit Kürbisschwänzen ist sehr effektiv. Die Schwänze sollten im Ofen gebacken werden, bevor sie zu Asche werden. Die Platten mit Knoblauchsaft schmieren und mit Kürbisasche bestreuen. Die Methode ist eher unangenehm, aber effektiv.

Rezept 4

Mischen Sie zwei Eier gründlich mit einem Esslöffel Sonnenblumenöl, fügen Sie etwa einen halben Löffel Essigsäure hinzu und gießen Sie die Mischung in ein dunkles Glas. Abends verwenden, um die betroffenen Bereiche zu schmieren. Diese Salbe ist besonders in den Anfangsstadien der Pathologie wirksam.

Psoriasis-Behandlung zu Hause

Inhalt des Artikels

Die Behandlung von Psoriasis beinhaltet einen integrierten Ansatz, der die Auswirkungen auf die dermatologischen Manifestationen der Krankheit einschließt, die körpereigene Abwehr, die Ausscheidung von Toxinen und Toxinen erhöht. In der Regel werden von einem Arzt verschriebene Medikamente verwendet, um ein positives Ergebnis zu erzielen (Verringerung der Symptome und Verlängerung der Remissionszeiten). In manchen Fällen kann jedoch auch mit Hilfe hausgemachter Rezepte ein spürbarer Effekt erzielt werden.

Volksheilmittel zur Behandlung von Psoriasis

Wie behandelt man Psoriasis zu Hause, welche Salben und Volksheilmittel helfen, ein positives Ergebnis zu erzielen? Wie kann man sich nicht schaden, wenn man sich für die Behandlungsmethoden der Großmutter entscheidet? Das erfahren Sie aus unserem Artikel. Dort finden Sie auch die Antwort auf die Frage nach der Relevanz der Homöopathie bei der Behandlung von Psoriasis.

Wie man Psoriasis besiegt: Behandlung zu Hause

Die meisten Menschen, die diese Krankheit erlebt haben, sind daran interessiert, die Psoriasis für immer zu Hause zu heilen. Diese Frage ist besonders für diejenigen Patienten relevant, die aus bestimmten Gründen nicht in der Lage sind oder wollen, sich an die Erfahrung der traditionellen Medizin zu wenden und die Behandlung mit ihrer Großmutter bevorzugen.

Zunächst ist es erwähnenswert, dass es derzeit nicht möglich ist, eine vollständige Heilung der Psoriasis zu erreichen - und dies gilt sowohl für die traditionellen medizinischen Methoden als auch für die gängigen Rezepte. Psoriasis gehört zur Kategorie der chronischen nicht übertragbaren Krankheiten und zeichnet sich durch einen wellenförmigen Verlauf mit Perioden von Exazerbationen und Remissionen aus. Das einzige, was mit Hilfe verschiedener Behandlungsmethoden erreicht werden kann, ist die Abnahme der Intensität der Manifestationen der Erkrankung und die Verlängerung der Remissionsperioden. In einigen Fällen kann die Krankheit über einen ausreichend langen Zeitraum (bis zu mehreren zehn Jahren) abklingen, aber ihre Symptome setzen sich in jedem Fall in der Zukunft fort.

Um den Zustand des Patienten zu verbessern und die Abwehrkräfte seines Körpers zu erhöhen, gibt es viele verschiedene Methoden. Eine davon ist die Behandlung von Psoriasis an Kopf, Gesicht und Körper mit Volksmitteln. Es ist nicht immer möglich, zu Hause ein spürbares Ergebnis zu erzielen und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Diese Methode kann jedoch zu spürbaren Ergebnissen führen, wenn sie rational eingesetzt wird.

Eine der Hauptanforderungen, die bei der Behandlung von Psoriasis mit Volksheilmitteln und Großmutters Rezepten beachtet werden müssen, ist eine vorherige Konsultation mit Ihrem Arzt. Der Spezialist kann die Wirksamkeit einer solchen Therapie vorhersagen, wobei er die Beurteilung des allgemeinen Gesundheitszustands des Patienten, des Alters, des Vorhandenseins / Fehlens von Pathologien von Organen und Systemen, der Form, des Schweregrads und der Lokalisation der Erkrankung, des Vorhandenseins von Kontraindikationen und allergischen Reaktionen in Bezug auf einige Bestandteile hausgemachter Rezepte berücksichtigt. Wenn diese Forderung jedoch vernachlässigt wird und eine Selbstbehandlung erfolgt, kann der Übergang der Krankheit in eine schwerere, vernachlässigte Form erreicht werden.

Volksmedizin für Psoriasis

Volksheilmittel gegen Psoriasis

Zur Bekämpfung von Psoriasis-Plaques werden Trockenheit, Juckreiz, Rötung und Abschälen der Haut, Dekokte und Tinkturen von Kräutern, Lotionen und Kompressen, Salben, Bädern und Bädern, Shampoos und Balsam verwendet. Sie können die meisten selbst zu Hause kochen.

Schälen der Haut mit Psoriasis

Welche Zutaten werden am häufigsten zur Herstellung traditioneller Medikamente gegen Psoriasis verwendet?

  • Festes Öl Festes Öl ist ein viskoses Fett, das gelb, braun oder braun ist. Es wird durch Verdickung verschiedener Öle mit pflanzlichen oder synthetischen Fettsäuren hergestellt. In traditionellen Rezepten für Psoriasis wird häufig medizinisches Fett verwendet, das sich in der Zusammensetzung von der technischen unterscheidet. Auf dieser Grundlage werden Salben, Seifen, Shampoos und Pasten hergestellt. Die Vorteile von Festöl-Mitteln umfassen die folgenden: Sie können verwendet werden, um ein relativ schnelles Abblättern der Haut zu erreichen, um die Intensität von Juckreiz und Brennen zu verringern. Dank der Verwendung von Fett wird auch eine Abnahme der Fläche der betroffenen Bereiche beobachtet, die Geschwüre heilen ab. Was die Methoden der Großmutter zur Behandlung von Psoriasis mit Hilfe dieses Mittels angeht, ist die einfachste Methode die Schmierung der betroffenen Stellen mit einem Fett für 20-60 Minuten, gefolgt von einem Waschen mit Teerseife.
  • Backpulver. Es gibt viele wirksame Methoden der Volksbehandlung von Psoriasis zu Hause Soda. Da diese Erkrankung nach einer der Versionen durch den erhöhten Säuregehalt des Blutes entsteht, erfolgt die Alkalisierung durch die Verwendung von Backsoda. Natriumbicarbonat wird zur Herstellung von Bädern, Kompressen und Salben verwendet und auch in verdünnter Form aufgenommen. Ihre Wirkung auf die betroffene Haut ist wie folgt: Es kommt zu einer Erweichung der Psoriasis-Plaques, eine Abnahme des Juckreizes und eine Rötung der Haut. Darüber hinaus trägt Soda zur Verbesserung der Blut- und Lymphzirkulation bei, entfernt Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper. Wir sollten auch die Verfügbarkeit dieses Tools, den niedrigen Preis und die relativ hohe Effizienz erwähnen.
  • Teer Birken- oder Koniferenteer ist eine dichte, viskose Substanz mit bernsteinfarbener, brauner oder brauner Farbe, die durch Trockendestillation von Holz gewonnen wird. Die Zusammensetzung aus Birken- und Nadelholz enthält eine Reihe wertvoller Substanzen (darunter organische Säuren, ätherische Öle, Fetonicide, Kresole, Guajakol, Phenol, Toluol usw.) mit antiseptischen, desinfizierenden, keratoplastischen und keratolytischen Eigenschaften. Daher werden Teersalben, Seifen und Shampoos häufig zur Behandlung von Psoriasis eingesetzt.
  • Kräutermedizin Psoriasis wird mit Salben, Lotionen, Abkochungen und Kräuterinfusionen behandelt. Verwenden Sie dazu die Serie Kamille, Klettenwurzel, Baldrian, Löwenzahn, Lavendel, Minze, Linde, Mädesüß, junge Körbe mit Sonnenblumen usw. Bei der Wahl dieser Behandlungsmethode dürfen wir nicht vergessen, dass fast alle pflanzlichen Heilmittel Allergien auslösen können.
  • Saft Schöllkraut Psoriasis-Behandlung zu Hause mit Schöllkraut hat sich gut bewährt. Die einfachste Möglichkeit, diese Pflanze zu verwenden, besteht darin, ein paar Tropfen frisch geschnittenen Schöllkrautstiels auf das betroffene Gebiet aufzutragen. Denken Sie jedoch daran, dass der Saft dieser Pflanze gefährlich sein kann. Stellen Sie daher sicher, dass er nicht auf gesunde Haut fällt. Es sollte auch verstanden werden, dass die Verwendung von Schöllkernsaft streng dosiert werden sollte.
  • Meersalz Baden auf der Basis von Meersalz bereitet ein positives Ergebnis bei der Behandlung von Psoriasis zu Hause. Aufgrund der Anwesenheit nützlicher Spurenelemente und Mineralien (wie Jod, Magnesium, Kalium, Kalzium, Natrium, Chloride, Sulfate usw.) in seiner Zusammensetzung werden eine Abnahme der Intensität des Juckreizes, eine Abnahme des Hautpeelings, eine Verbesserung der Stimmung des Patienten, eine Normalisierung seines Schlafes und eine Erleichterung der Reizbarkeit beobachtet.. Es wird empfohlen, große Meersalzkristalle (z. B. aus dem Wasser des Toten Meeres) zu verwenden, die in einer Apotheke oder in Kosmetikgeschäften gekauft werden. Wenn der Patient keine Möglichkeit hat, Meersalz zu kaufen, können Sie ein Bad auf der Grundlage von gewöhnlichem Speisesalz vorbereiten.
  • Terpentin Der Begründer der Behandlung verschiedener Krankheiten (einschließlich Psoriasis) mit Hilfe von Terpentinbädern wurde von Dr. A. S. Zalmanov im frühen 20. Jahrhundert gegründet. Die vorgeschlagene Methode war sehr effektiv: Nach einem Kurs von Terpentinbädern stellten viele Menschen, die an Psoriasis leiden, eine Verbesserung ihres Zustands fest. Die Behandlung durch dieses Verfahren beinhaltet die Zugabe einer speziellen Emulsion zum Bad, die gereinigtes Terpentin, Kräuterextrakte, Babyseifenpulver, Pflanzenöle und andere Komponenten enthält. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Terpentinbäder Kontraindikationen aufweisen, darunter niedriger Blutdruck, Schwangerschaft, Leberzirrhose, Tuberkulose usw. Außerdem müssen Sie daran denken, dass es verschiedene Arten von Terpentinemulsionen gibt, von denen jede für eine bestimmte Art von Psoriasis vorgeschrieben ist und auch ihre eigenen Eigenschaften hat und Gegenanzeigen. Sie können sich an Ihren Arzt oder Apotheker wenden.
  • Stärke Stärke wird bei der Herstellung von Bädern verwendet, um den für Psoriasis typischen Juckreiz und Schuppenbildung zu reduzieren. Es ist zu beachten, dass als Nebenwirkung nach dem Baden in Stärkebädern trockene Haut beobachtet werden kann. Daher sollte die Aufnahme von einem Arzt verordnet werden.
  • Leinsamen, Sanddorn, Klette, Olivenöl. Essbare Pflanzenöle haben weichmachende und regenerierende Eigenschaften, aufgrund derer sich der Hautzustand signifikant verbessert, der Läsionsbereich verringert und die Regeneration der betroffenen Haut beschleunigt wird. Sie werden normalerweise zum Schmieren von Plaques und Hautausschlägen verwendet.
  • Hafer Zur Bekämpfung der Psoriasis wird häufig Hafer verwendet - ein Sud wird zur Einnahme zubereitet, in die Bäder gegeben und die Plaque wird mit Flocken eingerieben. Bei der Einnahme von Haferflockenbrühe werden Darmreinigung, eine Verbesserung der Durchblutung und folglich eine Reinigung der Haut beobachtet. Bei äußerlicher Anwendung von Hafer stellen die Patienten fest, dass die Plaques blass werden, ihre Anzahl abnimmt, Juckreiz und Schälen der Haut abnehmen.
  • Ätherische Öle Für die Behandlung von Hausmitteln gegen Psoriasis werden ätherische Öle aus Tanne, Schwarzkümmel, Ylang-Ylang, Lavendel, Rose, Jasmin, Salbei, Teebaum, Eukalyptus usw. häufig verwendet. Üblicherweise werden einem Bad, einer Creme, einem Shampoo oder einer Salbe einige Tropfen Öl zugesetzt. Die wesentlichen Bestandteile der Öle haben antiseptische, entzündungshemmende, beruhigende und regenerierende Eigenschaften. Neben den wohltuenden Wirkungen auf die betroffene Haut tragen ätherische Öle auch dazu bei, die Abwehrkräfte zu erhöhen, die Stimmung zu verbessern, die Reizbarkeit zu beseitigen und den Schlaf zu normalisieren. Es ist zu berücksichtigen, dass ätherische Öle allergische Reaktionen hervorrufen können. Daher muss vor der Anwendung ein Test durchgeführt werden: 1 Tropfen auf das Handgelenk geben und 15 Minuten warten. Vergessen Sie auch nicht, dass einige Öle Kontraindikationen haben. Die häufigste davon ist die Schwangerschaft.
  • Senfpulver Die Zusammensetzung des Senfpulvers umfasst die Vitamine A, D, E und B, ungesättigte Fettsäuren und ätherische Öle. Aus diesem Grund ist Senfpulver in vielen Hausarzneimitteln gegen Psoriasis an Kopf, Ellbogen, Fußsohlen, Handflächen und anderen Körperteilen enthalten. Die Verwendung verbessert die Blutzirkulation in den betroffenen Hautpartien, verringert das Abplatzen und die Regeneration der Haut.

Zusätzlich zu den oben genannten Tools können die folgenden Methoden zur Bekämpfung von Psoriasis zu Hause verwendet werden:

  • Medizinisches Fasten Fasten ist eine radikale Methode zur Behandlung von Psoriasis zu Hause. Bevor Sie damit beginnen, sollten Sie sich unbedingt mit Ihrem Arzt beraten. Die Dauer der Nahrungsverweigerung sollte vom Alter des Patienten, seinem Gesundheitszustand und der Schwere der Erkrankung abhängen. Abhängig von diesen Faktoren variiert die Fastenzeit zwischen 2-3 und 20-30 Tagen, wobei eine Vorbereitungszeit vorausgeht. In manchen Fällen ist es mit Hilfe des Fastens möglich, die Remissionszeiten deutlich zu verlängern und die Läsionsfläche zu reduzieren. Die positive Wirkung dieser Technik ist wie folgt: Es kommt zu einer Darmreinigung, wodurch sich die Durchblutung und der allgemeine Zustand der Haut verbessert. Bad und Sauna für Psoriasis
  • Behandlung mit Bad oder Sauna. In einigen Fällen führt das Dämpfen der Haut unter dem Einfluss hoher Temperaturen zu positiven Ergebnissen: Trockene Partikel der betroffenen Haut lassen sich leichter ablösen, die Intensität des Juckreizes nimmt ab. Diese Behandlungsmethode muss jedoch mit Vorsicht angegangen werden, da viele Menschen nach dem Besuch eines Bades oder einer Sauna eine Verschlechterung der Symptome der Krankheit berichten. Darüber hinaus ist diese Methode in Gegenwart von Psoriasis-Erythrodermie, pustulöser Psoriasis und auch im akuten Stadium der Erkrankung nicht akzeptabel. Es ist auch erwähnenswert, dass Sie sich mit Ihrem Arzt beraten sollten, bevor Sie ins Dampfbad gehen. Psoriasis-Ernährungssystem
  • Reinigung von Blut, Darm, Nieren, Leber. John Pagano gilt als einer der Befürworter der allgemeinen Körperreinigung mit Psoriasis. Dieser Chiropraktiker-Arzt entwickelte ein Ernährungssystem, das den Magen-Darm-Trakt, die Lymphe und das Blut reinigen sollte. Viele Patienten, die an Psoriasis leiden und eigene Erfahrungen mit der Pagano-Diät gemacht haben, haben eine deutliche Verbesserung ihres Zustands festgestellt.
Verbesserung des Stoffwechsels - eines der Prinzipien der Psoriasis-Behandlung

Wie man Psoriasis-Salbe macht: Volksrezepte

Für die Herstellung von Salben können verschiedene Komponenten verwendet werden - Teer, Fett, Hühnereier, Pflanzenöle, Backpulver usw. Nachfolgend finden Sie eine Liste der am häufigsten verwendeten Salbenrezepte zur Behandlung von Psoriasis.

  • Eiersalbe wird aus 4 Hühnereiern und 2 EL zubereitet. l Olivenöl. Die Zutaten werden bis zu einer homogenen Masse aufgeschlagen und dann 1 EL hinzugefügt. l Essigsäure. Die resultierende Mischung verschmiert psoriatische Plaques und Ausschläge.
  • Psoriasis-Salbe von der Wurzel der Wiese. Die Wurzel der Pflanze sollte in einem Mixer oder einer Kaffeemühle zerkleinert, dann mit Vaseline gemischt, zu einer dicken homogenen Masse gemischt und im Wasserbad erhitzt werden. Kühlen, schmieren Sie die betroffene Haut.
  • Um Senfsalbe für Psoriasis vorzubereiten, müssen Sie 1 TL einnehmen. Senfpulver, 1 TL. Oliven- oder Sanddornöl und 4 TL. Eukalyptus-Tinktur. Die Zutaten kombinieren, mischen und schmieren den resultierenden Salbenbelag.
  • Salbe aus Propolis für Psoriasis. Für 100 g Butter werden 5 g Propolis benötigt. Die Bestandteile werden in einem Wasserbad erhitzt und 5-10 Minuten kontinuierlich gerührt. Die resultierende Mischung wird gekühlt und auf die betroffenen Körperstellen aufgetragen. Die fertige Salbe wird im Kühlschrank aufbewahrt.

Psoriasis und Homöopathie

Die Homöopathie ist eine umstrittene Methode zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten (einschließlich Psoriasis) und hat sowohl Befürworter als auch Gegner. Diese Technik basiert auf der Anwendung der Mindestdosen bestimmter aktiver Komponenten, die zur Aktivierung der Ressourcenkräfte des Körpers beitragen, durch den Patienten.

Solche Produkte sind besonders attraktiv für Menschen, die aus bestimmten Gründen keine traditionellen Arzneimittel verwenden können. Dies kann beispielsweise ältere Patienten betreffen, Menschen, die an Nieren- und Lebererkrankungen leiden, sowie solche, die eine Behandlung mit natürlichen Heilmitteln bevorzugen.

Die Behandlung von Psoriasis mit Homöopathie hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Unter den Vorteilen dieser Methode ist es erwähnenswert:

  • Das Vorhandensein von Zubereitungen in der Zusammensetzung natürlicher Bestandteile (insbesondere Pflanzenextrakte) und das Fehlen schädlicher chemischer Verbindungen.
  • Positive Wirkung auf das Immunsystem.
  • Seltenes Auftreten allergischer Reaktionen und Nebenwirkungen.
  • Aufgrund der natürlichen Zusammensetzung der Arzneimittel wirkt sich die Homöopathie bei der Behandlung von Psoriasis nicht auf Leber und Nieren aus.
  • Die Annahme solcher Mittel hilft, den Darm zu reinigen, Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper zu entfernen.
  • Verbesserung der Arbeit aller Organe und Systeme.
Homöopathie zur Behandlung von Psoriasis

Die Behandlung von Psoriasis mit Homöopathie hat auch Nachteile, von denen der Hauptunterschied wie folgt ist. Aufgrund der Tatsache, dass homöopathische Arzneimittel durch eine milde Wirkung auf den Körper gekennzeichnet sind und eine kumulative Wirkung haben, sollte ihre Aufnahme im Vergleich zu herkömmlichen Arzneimitteln länger sein. Die ersten positiven Ergebnisse können nach einigen Monaten und sogar Jahren auftreten. Es sollte auch bedacht werden, dass es schwierig sein kann, einen erfahrenen Spezialisten zu finden, der die besten Medikamente findet und eine geeignete Behandlung für Psoriasis entwickelt.

Einige Leute glauben, dass homöopathische Arzneimittel nicht die richtige Wirkung haben, und die Verbesserung des Zustands des Patienten auf den Placebo-Effekt zurückzuführen ist. Für die positive Wirkung der Homöopathie liegen noch keine zuverlässigen Daten vor. Es gibt immer noch Kontroversen hinsichtlich der Relevanz und Relevanz dieser Aussage.

Unter den am häufigsten zur Behandlung der Psoriasis durch Homöopathie verschriebenen Medikamenten werden folgende Tropfen, Körner und Salben unterschieden:

  • Eine der häufigsten Behandlungen für Psoriasis ist Psorinohel. Dieses Medikament hat eine komplexe Wirkung auf den gesamten Körper und wird in Apotheken ohne ärztliche Verschreibung verkauft.
  • Psoriathen. Dieses Werkzeug wird in Form einer Salbe mit komplexer Wirkung auf den Körper präsentiert. Sie können es in den meisten Apotheken ohne ärztliches Rezept kaufen.
  • Für die Behandlung von Psoriasis-Arthritis verschreiben Sie Manganum.
  • Bei schmerzhaften Hautrissen (insbesondere bei Lokalisation der Psoriasis an den Füßen und Handflächen) kann ein Medikament wie Sepia verordnet werden.
  • Bei der Niederlage der Nägel an Händen und Füßen wird normalerweise eine Behandlung mit Erdöl empfohlen.
  • Wenn die Krankheit auf der Kopfhaut lokalisiert ist, wird in der Regel Arsenicum Albumin verordnet.

La Cree-Produkte - zusätzliche Hilfe bei Psoriasis

Um die auffallendsten Ergebnisse zu erzielen, können Sie die vom Arzt verordnete Behandlung der Psoriasis und die Verwendung der traditionellen Medizin durch die Verwendung von La Cree-Produkten ergänzen. Zu den Cremes, Gel, Emulsion und Shampoo, die zur Verwendung bei Psoriasis empfohlen werden, gehören pflanzliche Inhaltsstoffe, die die betroffene Haut mit Feuchtigkeit versorgen und nähren. Dank der regelmäßigen Anwendung der La Cree-Produkte kann der Zustand der Haut spürbar verbessert werden - Juckreiz, Rötung, Trockenheit und Schuppenbildung werden reduziert. Darüber hinaus sind Hormone, Duftstoffe, Silikone, Parabene und Farbstoffe nicht in den Produkten enthalten, wodurch auch Kinder sie verwenden können.