Haupt > Windpocken

Gebrauchsanweisung für Salicylsäure in der Medizin und Kosmetik - Indikationen, Nebenwirkungen und Preis

Billige Medikamente, die in jeder Apotheke verkauft werden, können teure Kosmetika oder einige Medikamente leicht ersetzen. So kann Salicylsäure eine antiseptische, entzündungshemmende und hautreinigende Wirkung ausüben, und dieses Mittel kann in verschiedenen Formen gekauft werden: in Lösung, Salbe oder Pulver. Lernen Sie alle Vor- und Nachteile des Arzneimittels aus dieser Substanz kennen.

Was ist Salicylsäure?

Diese Substanz und ihre Derivate können in einigen Pflanzenarten gefunden werden, insbesondere in Weidenrinden- oder Spireablüten. Wissenschaftlich ist Salicylsäure eine Phenol- oder 2-Hydroxybenzoesäure, die sich gut in Ethanol und schlecht kaltem Wasser löst. Chemisch wird Hydroxybenzoesäure als farbloses Pulver hergestellt und dann anderen Verarbeitungsarten unterzogen.

Zusammensetzung und Freigabeform

Der Name des Medikaments spricht bereits von dem Hauptwirkstoff Salicylatsäure. Hilfsstoffe sind unterschiedlich und hängen von der pharmakologischen Freisetzungsform ab:

  • Die Alkohollösung beträgt 1-2-3-5-10 Prozent und ist in Durchstechflaschen mit 25 oder 40 ml erhältlich. Neben der aktiven Komponente enthält die Flüssigkeit 70% Ethylalkohol.
  • Salicylsalbe ist 2-3-4-5 und 10%. Erhältlich in Tuben oder kleinen Gläsern aus dunklem Glas mit einem Volumen von 25 Gramm. Neben dem Hauptwirkstoff enthält die Salbe Vaseline.

Wirkung von Salicylsäure

Alle diese Medikamente gehören zur Kategorie der Antiseptika. Salben und Lösungen sind nur zur äußerlichen Anwendung verfügbar. In Apotheken finden Sie Tabletten mit Salicylderivaten. Sie werden oral verwendet. Alle Arten von Produkten auf Salicylbasis haben antimikrobielle, entzündungshemmende, lokal reizende und juckreizlindernde Eigenschaften. Eine große Menge Salicylat wirkt keratolytisch.

Was hilft

Säure wird vielen medizinischen Präparaten zugesetzt und wird seit mehr als einem Dutzend Jahren von Ärzten verwendet. Als separates Therapeutikum oder in Kombination mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung von:

  • Psoriasis;
  • Ichthyosis;
  • Verbrennungen;
  • ölige Seborrhoe;
  • Ekzem;
  • Hühneraugen;
  • natoptyshy;
  • Warzen;
  • mehrfarbige Flechten;
  • Hyperhidrose der Füße;
  • Haarausfall;
  • Dermatitis;
  • Akne;
  • Pyodermie;
  • andere infektiöse virale Hautkrankheiten.

Salicylsäure-Anwendung

Aufgrund vieler positiver Eigenschaften wird Salicylsäure in verschiedenen Tätigkeitsbereichen eingesetzt:

  • Salicylpulver behandelt Verbrennungen, offene Wunden und reinigt die betroffene Haut von Eiter.
  • Da die Säure aus den Stoffen der Phenolgruppe gewonnen wird, wird diese Verbindung als aromatisch eingestuft. Seien Sie also nicht überrascht, Salicylsäure auf dem Etikett Ihres Lieblingstoilettenwassers zu finden.
  • Antiseptische Eigenschaften der Säure werden erfolgreich in Konserven verwendet.
  • Diese Substanz wird sogar in der Metallurgie als Reagens zur Abtrennung von Thoriumerz verwendet.

In der Medizin

Die breiteste Verteilung von Hydroxybenzoesäure ist die Pharmakologie. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde diese Komponente zur äußerlichen Behandlung von Rheuma, Diathese und zur Herstellung bestimmter Medikamente verwendet. Salicylmittel gehören heute zur Gruppe nvpp - nichtsteroidale Antiphlogistika. Salicylöl kann in Lassar-Paste, Zinksalbe, Bepanten, Galmanin und Ohrentropfen gefunden werden. Es wirkt als Erweichungskomponente im Maispflaster.

In der Kosmetik

Diese Komponente hat exfolierende, trocknende und entzündungshemmende Eigenschaften, weshalb sie von Kosmetologen aktiv eingesetzt wird. Lotion mit Salicylsäure hilft bei der Entfernung von Teenager-Akne, Akne, Entzündungen zu reduzieren. Die Wirkstoffe dringen leicht in die Hautzellen in die Talgdrüsen ein, lösen Talg auf, verbessern die Regeneration des Gewebes und beeinflussen die epidermale Mikroflora nicht.

Phenolsäure-Creme hilft, Falten zu verhindern, den Alterungsprozess zu verlangsamen, die Haut aufzuhellen und Pigmentflecken im Alter zu entfernen, ohne die Lichtempfindlichkeit der Epidermis zu erhöhen. Den Peelingmitteln wird Salicylpulver zugesetzt. Als Wirkstoff ist dieser Stoff auf dem Etikett von Antischuppenshampoos zu finden.

In der Dermatologie

Alle Dosierungsformen der Phenolsäure wirken antiseptisch und helfen bei der Bekämpfung von Pilzen, weshalb sie ein unverzichtbares Produkt in der Dermatologie sind. Hierbei wird in der Regel eine Alkohollösung verwendet. Seine Wirksamkeit hängt von der Wirkstoffkonzentration ab - je mehr Salicylat, desto wirksamer ist die Flüssigkeit. Lösungen behandeln Flechten, Ekzeme, Manifestationen von Psoriasis und Dermatitis.

Gebrauchsanweisung

Beim Kauf von Medikamenten auf der Basis von Salicylat liegt in der Regel eine detaillierte Zusammenfassung vor, aus der die Art und Weise der Verwendung des Arzneimittels, die Dosierung und die Dauer der Verwendung eindeutig hervorgehen. Es gibt jedoch eine Reihe unausgesprochener Regeln, die bei der Verwendung von Phenolsäure in Betracht zu ziehen sind:

  • Es wird nicht empfohlen, die Medikamente bei Warzen mit Kopfhaut, Papillomen im Gesicht und im Genitalbereich oder Geburtsflecken anzuwenden.
  • Salicylatlösungen in der Nähe der Schleimhäute von Mund, Augen und Nase sollten mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Wenn Flüssigkeit darauf gelangt, spülen Sie den Bereich gründlich unter fließendem Wasser ab.
  • Ärzte empfehlen nicht, die Lösung und die Salbe gleichzeitig zu verwenden, da diese Interaktionsformel die Haut übertrocknet.
  • Sie sollten sich nicht mit der Behandlung von infektiös-entzündlichen Erkrankungen der Hautsalicylate ohne vorherige Absprache mit einem Dermatologen befassen.

Alkohollösung von Salicylsäure

Dieses Instrument wird von Dermatologen und Ärzten anderer Fachrichtungen zur Behandlung entzündlicher oder infektiöser Hauterkrankungen aktiv eingesetzt. Die maximale Tagesdosis für Erwachsene beträgt 10 ml. Kinder sollten Wunden behandeln und die betroffene Oberfläche mit einer Lösung von 1 ml verdünnen. Tragen Sie die Flüssigkeit mehrmals täglich mit einem Wattestäbchen oder einem Zauberstab auf die Problembereiche des Körpers auf. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 4-5 Tage.

Die Behandlungsdauer mit dieser salicylischen Darreichungsform sollte 20 Kalendertage nicht überschreiten. Das Produkt sollte 1 bis 3 Mal pro Tag punktuell sein und nur die Problembereiche der Haut betreffen. Bei schweren Entzündungen kann die Salbe mit medizinischem Vaseline 1: 2 oder 1: 4 verdünnt werden. Vor der Anwendung der Salbe sollte die Haut mit einem Antiseptikum behandelt werden und eine Mullbinde sollte auf das Produkt aufgebracht werden. Abhängig vom Grad der Hautläsionen und der Art der Krankheiten wird eine Salbe unterschiedlicher Konzentration verwendet:

  • bei der Behandlung von Seborrhoe und Akne 2%;
  • zur Entfernung von Hornhautkallus 10%;
  • bei der Behandlung von Psoriasis 1-5%;
  • Behandlung der Kopfhaut mit Salbe 5-10%.

Pulver

Es sind kleine nadelartige Kristalle von weißer oder fast weißer Farbe, süßlich im Geschmack und geruchlos. Reines Pulver wird sehr selten verwendet, es ist auch schwer im Apothekenfenster zu finden. In der Regel wird diese Form des Salicylats zur Reinigung der Haut von abgestorbenen Zellen oder zur Notfallhilfe bei Verbrennungen eingesetzt. Da das Pulver eine konzentrierte Substanz ist, sollte es in kleinen Dosierungen verwendet werden:

  • Bei der Herstellung einer Alkohollösung pro 100 ml Ethylalkohol sollten ein bis zwei Gramm genommen werden.
  • Bei Salben sollte das Volumen des Konzentrats 2-3 Gramm pro 100 g Produkt nicht überschreiten.

Salicylsäurederivate

Natriumsalicylat, Amid oder Salicylamid und Acetylsalicylat, auch als Aspirin bekannt, sind in der Medizin weit verbreitet. Alle diese Substanzen sind Derivate der Phenolsäure und besitzen antipyretische, antirheumatische, analgetische und entzündungshemmende Eigenschaften. Daneben gibt es noch andere Derivate des Hydroxylbenzoin:

  • Phenylsalicylat - verwendet als Antiseptikum;
  • Paraaminosalicylat - aktiv gegen Tuberkelbazillus, einige Virusarten;
  • Methylester oder Methylsalicylat - Analgetikum, entzündungshemmendes Mittel.

Zubereitungen, die Salicylsäure enthalten

Derivate von Salicylat können Allergien, Reizungen verursachen, die vom Körper schlecht aufgenommen werden. Wenn Sie überempfindlich gegen diese Komponente sind, sollten Sie die folgenden Medikamente ablehnen:

  • Analgin;
  • Aspirin;
  • Phenacetin;
  • Butadion;
  • Viprosala;
  • Maisflüssigkeit;
  • Methylalkohol;
  • Teymurov-Pasten;
  • Zinksalbe;
  • Belosalik;
  • Elocom;
  • Betadermika.

Gebrauchseigenschaften während der Schwangerschaft

Säure kann schnell in die Haut und in das weiche Gewebe eindringen, durch den Blutfluss in alle inneren Organe. Aufgrund dieser Eigenschaften empfehlen Ärzte grundsätzlich nicht die Verwendung von Cremes, Lotionen, Shampoos und Haarfärbemitteln mit Salicylat während der Schwangerschaft oder Stillzeit. Die gleiche Regel gilt für Arzneimittel, die diese Substanz enthalten.

Es wurde experimentell festgestellt, dass vor allem Phenolsäure die Gesundheit des Kindes beeinträchtigt. Seine Verwendung trägt zur Entwicklung angeborener Missbildungen bei Säuglingen, zum Auftreten chronischer Erkrankungen, Komplikationen während der Geburt und zum Auftreten des Ray-Syndroms beim Fötus bei. Die Hauptsymptome der Salicylatsättigung des Körpers der schwangeren Frau sind: juckende Haut, Brennen, Hautausschlag, Trockenheit der Epidermis, häufige Kopfschmerzen.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Bei der Punktbehandlung der betroffenen Körperregionen treten praktisch keine negativen Reaktionen des Körpers auf. Bei empfindlicher oder trockener Haut können äußerst selten allergische Reaktionen, Hitzegefühl, Atemnot und Schmerzen an Orten auftreten, an denen das Produkt angewendet wird. Dieser Stoff und seine Derivate sind kontraindiziert:

  • für Menschen, die allergisch gegen Ethanol und Phenolsäure sind;
  • schwangere und stillende Frauen;
  • Patienten mit schlechter Blutgerinnung;
  • Patienten mit Nieren- und Leberinsuffizienz;
  • Neugeborene und Babys bis zu einem Jahr.

Verwendung von Salicylsäure in der Kosmetologie

Kosmetika auf Basis dieser Substanz gibt es eine riesige Menge: Cremes, Lotionen zur Reinigung der Haut, Tonics, Conditioner, Balsame, Gesichtsmasken und Peelings, Anti-Schuppen-Shampoos und Haarausfall. Viele der oben genannten Dinge können persönlich erledigt werden, und einige Kosmetikprodukte müssen gekauft werden. Bei der Auswahl solcher Produkte für die Gesichts- und Körperpflege ist es wichtig zu wissen, wie sie richtig ausgewählt und verwendet werden und was davon zu Hause zubereitet werden kann.

Lotion

Kosmetische Tonika für das Gesicht mit Salicilka verdienen besondere Aufmerksamkeit. Sie haben entzündungshemmende Eigenschaften, helfen, den Hautton in mehreren Abstufungen aufzuhellen und die Hautalterung zu verlangsamen. Es gibt jedoch dieses Mittel und einen großen Nachteil - Lotion trocknet die Haut stark. Bevor Sie mit Tonic beginnen, sollten Sie sich an einen Kosmetiker wenden, um zu erfahren, ob Sie Ihr Gesicht in diesem Fall mit Salicylsäure abwischen können und ob diese Behandlung nicht zu unnötigen Problemen führt.

Auf Wunsch können Sie Lotionen in einer Apotheke, einem Ladengeschäft kaufen oder sich selbst vorbereiten. Um beispielsweise Comedone, Akne und jugendliche Hautausschläge loszuwerden, eignet sich ein entzündungshemmendes Tonikum, das nach folgendem Rezept hergestellt werden kann:

  1. Mischen Sie in einem Glas 100 g Salicylalkohol mit 1 Esslöffel getrockneten Calendula-Blütenständen. Falls gewünscht, können Sie der Lösung 2 Chloramphenicol-Tabletten hinzufügen.
  2. Lassen Sie die Lösung 24 Stunden an einem warmen Ort stehen.
  3. Dann die Flüssigkeit durch mehrere Schichten Gaze streichen.
  4. Verdünnen Sie die Lotion vor dem Auftragen mit Wasser im Verhältnis von: 1 Esslöffel der Lösung zu 200 ml warmem Wasser.

Für fettige und entzündliche Haut ist ein Feuchtigkeitsspender auf Glycerinbasis geeignet. Anweisungen für das Kochen von Werkzeugen zu Hause lautet wie folgt:

  1. Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 5 g Bienenwachs auflösen.
  2. Fügen Sie dem geschmolzenen Wachs 10 g Getreideöl hinzu, besser als Reisöl.
  3. Schlagen Sie die Mischung mit einem Mixer an und geben Sie nach und nach 1 ml Phenollösung hinzu.
  4. Die Masse in ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn Sie zu Hause keine Faltencreme zubereiten können oder eine abtönende Kosmetik nicht möglich ist, sollten Sie auf die Spezialkosmetik achten. Zu einem angemessenen Preis im Verkauf können Sie die folgenden effektiven Mittel finden:

  • Akne-Creme Klerasil Ultra;
  • Nährstoff "Clean Skin Active";
  • Foundation BB-Creme von Garnier;
  • Mattprodukt der israelischen Firma Matte "Perfect".

Salicylische Lösung für Haare

Zu Hause können Sie ein einfaches Shampoo vorbereiten, das dabei hilft, die Frische des Haares lange zu erhalten, die Färbung zu verbessern und Haarausfall zu verhindern. Um die Lösung selbst zu erstellen, verwenden Sie die Anweisungen:

  1. Mischen Sie eine normale Portion Shampoo mit Wasser in einem kleinen Behälter, bis ein leichter Schaum entsteht.
  2. Fügen Sie dem Shampoo 1 Teelöffel Salicylalkohol hinzu.
  3. 1-2 Minuten bestehen lassen.
  4. Tragen Sie anschließend Klettenöl auf die Haarwurzeln und die Mischung auf die Wurzeln auf.
  5. Die Lösung 2-3 Minuten halten und ausspülen.

Wie viel kostet Salicylsäure in der Apotheke?

Unabhängig von der Form der Freisetzung dürfen Salicylatderivate nur an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 18 Grad gelagert werden. Die Haltbarkeit beträgt 3 Jahre. Danach darf die Substanz nicht verwendet werden. Es ist möglich, Medikamente zu einem günstigen Preis in jedem Geschäft zu kaufen oder über eine Promotion oder eine Bestellung in einer Online-Apotheke zu bestellen. Die Kosten der Fonds in Moskau und St. Petersburg können der folgenden Tabelle entnommen werden:

Salicylsäure - Gebrauchsanweisung

Salicylsäure wird häufig verwendet, um Akne, Hühneraugen, Pilze und andere Hautschäden zu beseitigen. Die Gebrauchsanweisung des Produkts (Pulver und Alkohol) enthält Informationen zu Indikationen, Zusammensetzung und Kontraindikationen. Entzündungshemmende Medikamente gelten als eine der billigsten, aber wirksamen Methoden zur Behandlung von Akne. Außerdem hilft es, Akne zu reduzieren, schwarze Flecken zu entfernen und die Haut aufzuhellen.

Was ist Salicylsäure?

In der Medizin ist Phenol oder Salicylsäure ein antiseptisches Arzneimittel, das keratolytische, entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen hat. Darüber hinaus weist das Werkzeug die äußere Hautschicht zurück und macht sie weicher, was den Effekt des Ablösens zeigt. Wird häufig in der Dermatologie, Kosmetologie zur Behandlung von Psoriasis, Akne, schwarzen Flecken sowie zur Behandlung von Wunden mit Verbrennungen verwendet. Die Alkohollösung von Salicylsäure ist kostengünstig, kämpft jedoch effektiv mit vielen Hautfehlern, weshalb sie weit verbreitet ist.

Zusammensetzung

Komponenten eines entzündungshemmenden Arzneimittels hängen von der Form der Freisetzung und Konzentration des Arzneimittels ab. Das Pulver enthält reine Kristalle des Wirkstoffs ohne Zusätze. Außerdem wird 1 und 2% Alkohollösung hergestellt. Ihre Zusammensetzung ist wie folgt:

Formular freigeben

Entzündungshemmende Medikamente sind in Pulverform erhältlich, dh geruchlosen weißen Kristallen. Mittel ist gut gelöst in Wasser, Öllösungen, Alkohol. Pulver zum Verkauf in Packungen mit 10, 25, 50 g, hat einen vernünftigen Preis. Eine bekanntere Form der Freisetzung von Salicylsäure ist eine 1 bis 2-prozentige Alkohollösung, die in 10, 25, 40, 100 ml-Dunkelglasflaschen abgepackt ist.

Eigenschaften

Phenolalkohol hat viele positive Wirkungen, da es als Maske, Lotion und Punktewerkzeug verwendet wird. Darüber hinaus hilft es, die Wirkung des Peelings zu erzielen und die Haut von überschüssigen Partikeln zu reinigen. Pulver- und Alkohollösung von Salicylsäure haben folgende Eigenschaften:

  • antimikrobielle;
  • lokal irritierend;
  • entzündungshemmend;
  • keratolytisch;
  • Anti-Juckreiz;
  • erweichen.

Was hilft

Salicylsäure in Pulver- und Alkohollösung hilft bei der Behandlung von Verbrennungen, normalisiert die Funktionen der Talgdrüsen und andere Hautprobleme wie:

  • chronisches Ekzem;
  • Seborrhoe;
  • Psoriasis;
  • Hühneraugen;
  • vermehrte schwitzende Füße;
  • Hyperkeratose;
  • schwarze Punkte;
  • Aale;
  • Altersflecken;
  • entzündliche und infektiöse Hautkrankheiten.

Gegenanzeigen

Bevor Sie das Gerät mit entzündungshemmender Wirkung anwenden, sollten Sie mit den Kontraindikationen von Salicylalkohol vertraut sein. Dazu gehören folgende Zustände:

  • individuelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs;
  • Kinder bis 12 Monate;
  • Stillzeit;
  • Schwangerschaft
  • Nierenversagen;
  • übermäßige Trockenheit der Haut.

Nebenwirkungen

Bei äußerer Anwendung des Mittels können Nebenwirkungen auftreten, bei deren Auftreten es erforderlich ist, zu einem Arzneimittel mit einem niedrigeren Prozentsatz zu wechseln oder die Verwendung des Mittels einzustellen. Mögliche negative Reaktionen:

  • brennendes Gefühl;
  • Juckreiz;
  • lokale Hyperämie;
  • Hautreizung;
  • allergische Reaktion;
  • Hautausschlag;
  • eine Zunahme der Entzündungen.

Gebrauchsanweisung

Je nach Art des Problems unterscheiden sich Dosis, Methode und Behandlungsverlauf. In diesem Fall gibt es allgemeine Empfehlungen, die bei der Verwendung von Phenolalkohol befolgt werden sollten:

  • Die Tagesdosis sollte 10 ml für Erwachsene oder 1 ml für Kinder nicht überschreiten.
  • Wenn möglich, wenden Sie das Produkt lokal an. Vermeiden Sie die gleichzeitige Behandlung mehrerer Bereiche.
  • Reinigen Sie die Haut vor dem Gebrauch von Kosmetika und Unreinheiten.

Akne-Behandlung

Salicylsäure gegen Akne wird seit mehreren Jahrzehnten eingesetzt und hat sich in dieser Zeit als wirksames Heilmittel etabliert. Wenn es nur wenige Pickel gibt, tränken Sie einen Wattestäbchen in die Lösung und verbrennen Sie ihn mit Entzündungen. Spülen Sie den Phenolalkohol nach 15 Minuten mit Wasser. Falls Sie zahlreiche Hautausschläge haben, wischen Sie Ihr Gesicht vorsichtig mit einem angefeuchteten Tampon ab und versuchen Sie, die Haut nicht zu stark zu trocknen. Für die beste Wirkung wird Glycolsäure oder Borsäure mit Salicylsäure verwendet. Die Behandlung dauert 1,5 bis 2 Monate systematisch.

Salicylsäure aus schwarzen Flecken

Für Menschen mit fettiger Haut kann Phenolalkohol eine echte Erlösung sein: Das Werkzeug reinigt die Poren gründlich und beugt dem Auftreten von Fett vor, das schwarze Flecken verursacht. Dieser Effekt ist aufgrund der Fähigkeit des Arzneimittels, Protein zu lösen, möglich, wodurch die Intensität der Erneuerung der Haut erhöht und fettige Pfropfen entfernt werden können. Um diese Wirkung zu erzielen, ist es erforderlich, die Haut mindestens dreimal pro Woche abzuwischen, danach ein feuchtigkeitsspendendes Tonikum oder eine Creme auf das Gesicht aufzutragen. Die Behandlung dauert solange, bis Sie das gewünschte Ergebnis nicht erreichen.

Von Hühnern

Phenolalkohol entfernt perfekt abgestorbene Hautzellen. Die Verwendung der Mittel hängt von der Art der Körner ab:

  • Formationen werden mit einer Lösung getränkt und erweichen. Bei laufender Etappe Kompressen nachts machen.
  • Für nasse Hühneraugen eignet sich Phenolsalbe oder -pulver, das in Wasser zu einer Paste verdünnt wird. Nachdem die Mischung auf die beschädigte Stelle aufgetragen wurde, wird oben ein Patch angebracht.
  • Für die Behandlung von Natoptyshy passen alle Arten von Geldern. Nach dem Auftragen auf die Haut sollte das Präparat mit Bimsstein oder einer harten Bürste entfernt werden.

Kann ich Salicylsäure trinken?

Die Einnahme von Salicylalkohol ist strengstens untersagt, da bei dessen Einnahme die Schleimhäute der inneren Organe stark beeinträchtigt werden. Der erste Schluck der Säure verursacht schwere Verbrennungen der Mundschleimhaut. Wenn die Lösung zufällig reingelegt wurde, sollten folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  • spülen Sie Ihren Mund mit Sodalösung;
  • Milch in großen Mengen trinken;
  • für die Adsorption des Magens zur Aufnahme von Aktivkohle;
  • Machen Sie einen Einlauf mit klarem Wasser, um den Darm zu reinigen.
  • Bei starker Abreise ins Krankenhaus gehen.

Verwenden Sie bei Kindern

Bei der Behandlung von Hautläsionen bei Kindern muss die gleichzeitige Behandlung mehrerer Bereiche vermieden werden. Wählen Sie für diese Zwecke nur 1% und 2% Salicylalkohol, ohne andere Freisetzungsformen zu verwenden. Einige Hautfehler bei jungen Kindern werden jedoch auf andere Weise behandelt - aggressivere Formen der Substanz. Daher wird nur Phenolsalbe zur Behandlung von Warzen verwendet. Darüber hinaus ist zu beachten, dass die Verwendung von Mitteln auf dieser Komponente bis zu 12 Monate für ein Kind kontraindiziert ist.

Während der Schwangerschaft

Die Verwendung von Salicylsäure in der Kosmetik während der Schwangerschaft ist von Ärzten strengstens verboten. Dies gilt nicht nur für die Alkohollösung und das Pulver, sondern auch für alle Kosmetika, die diese Komponente enthalten, auch nicht als Wirkstoff. Da Salicylsäure zu den Aspirin-Medikamenten gehört, die während der Schwangerschaft als potenziell gefährlich eingestuft werden können, wirkt sich Phenolsäure auch negativ auf die Schwangerschaft aus.

Ein solches Verbot beruht auf der tiefen und schnellen Aufnahme von Salicylmitteln in die Haut und in den Blutkreislauf. Das Medikament wird mit Blut auf das zukünftige Baby übertragen, wodurch seine Entwicklung beeinträchtigt und die Gesundheit beeinträchtigt wird. Darüber hinaus kann Salicylsäure angeborene Anomalien des Herz-Kreislauf- und Harnsystems verursachen. In diesem Fall hat eine solche Wirkung auf den Fötus nicht nur einen systematischen, sondern auch einen periodischen Gebrauch des Arzneimittels.

Wechselwirkung

Salicylsäure erhöht die Durchlässigkeit der Haut, wodurch die Resorption von Medikamenten zur äußerlichen Anwendung erhöht wird. Darüber hinaus verstärkt die in die Haut eingedrungene Lösung die Nebenwirkungen oraler hypoglykämischer Mittel, Methotrexat und Sulfonylharnstoffderivate. Inkompatibel mit Salicylsäure-Medikamenten gelten als Zinkoxid und Resorcin.

Salicylsäure-Heilmittel

Für die Behandlung von Akne, schwarzen Flecken und anderen Problemen im Zusammenhang mit der Kosmetologie können Sie nicht nur eine alkoholische Lösung oder ein alkoholisches Pulver verwenden, sondern auch Produkte auf der Basis von Phenolsäure:

  • Lotionen Besitzen die gleichen Eigenschaften wie das Original, enthalten jedoch keinen Alkohol. So wird trockene Haut schwieriger. Wählen Sie eine Lotion nach Ihrem Hauttyp.
  • Salbe Mittel werden als wirksam angesehen, müssen jedoch mit Vorsicht eingesetzt werden, um Verbrennungen und starkes Trocknen zu vermeiden.
  • Gele Wird zur täglichen Reinigung der Haut von übermäßigem Schmutz und Fett verwendet.
  • Peeling Enthält Phenol- und Glykolsäure. Durch diese Kombination können Sie eine Tiefenreinigung erzielen, aber seien Sie vorsichtig und befolgen Sie die Anweisungen, da sonst unangenehme Folgen auftreten können.

Besondere Anweisungen

Es wird nicht empfohlen, dieses Werkzeug zur Behandlung von Warzen zu verwenden. Wischen Sie keine Salicylsäure-Muttermale und Hautbereiche in der Nähe der Genitalien ab. Wenn die Alkohollösung auf die Schleimhaut gerät, sollten Sie diese Hautpartie gründlich mit viel Wasser abwaschen. Die Resorption dieser Substanz kann bei Entzündungen, Hyperämie und Kontakt mit weinenden Wunden zunehmen. Entzündungshemmende Medikamente haben keine Auswirkungen auf die Verwaltung von Fahrzeugen und Maschinen.

Antiseptische Lösungen und Pulver erhalten Sie im Online-Shop und in jeder Apotheke in Ihrer Stadt. Die erste Option ist häufig vorzuziehen, da es einen breiteren Produktkatalog gibt, Kundenbewertungen und die Möglichkeit, ein Werkzeug mit geringeren Kosten zu bestellen. Wie viel Salicylsäure in einer Apotheke und an Standorten mit Apothekenprodukten kostet, können Sie der Tabelle entnehmen:

Salicylsäure

Salicylsäure: Gebrauchsanweisungen und Bewertungen

Lateinischer Name: Salicylsäure

ATX-Code: D01AE12

Wirkstoff: Salicylsäure (Salicylsäure)

Hersteller: Kirov Pharmafabrik (Russland), Yaroslavl Pharmazeutische Fabrik (Russland), Ecolab (Russland), Synthese (Russland), Tula Pharmazeutische Fabrik (Russland)

Aktualisierung der Beschreibung und des Fotos: 18.05.2014

Preise in Apotheken: ab 7 Rubel.

Salicylsäure ist ein Antiseptikum.

Form und Zusammensetzung freigeben

Salicylsäure-Dosierungsform:

  • Alkohollösung zur äußerlichen Anwendung 1 oder 2%: klare, farblose Flüssigkeit mit dem Geruch von Alkohol (25, 40 oder 80 ml Lösung in einer Flasche, in einer Flasche eine Flasche);
  • Salbe zur äußerlichen Anwendung 2, 5 oder 10%: homogen, von weißer bis hellgelber Farbe (25 oder 40 g in Dosen, 30 oder 40 g in einer Tube, in einem Karton mit 1 Dose oder 1 Tube oder 36 Dosen) auf 40 g oder 64 Bänke auf 25 g in einem Karton).

Die Zusammensetzung von 100 g Lösung von 1/2%:

  • Wirkstoff: Salicylsäure - 1/2 g;
  • Hilfskomponente: Ethylalkohol 70%.

Die Zusammensetzung von 100 g Salbe 2/5/10%:

  • Wirkstoff: Salicylsäure - 2/5/10 g;
  • Hilfskomponente: Vaseline.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Das Medikament hat keratolytische, antiseptische, entzündungshemmende und lokal reizende Wirkungen. Fördert die Reinigung von Wundflächen und beschleunigt die Heilung. Beeinträchtigt den Abbau von Proteinen in Aminosäuren.

Pharmakokinetik

Bei Verwendung des Arzneimittels unter dem Okklusivverband wird die maximale Plasmakonzentration 5 Stunden nach der Anwendung erreicht. Salicylsäure wird hauptsächlich in Form von Stoffwechselprodukten gewonnen.

Salicylsäurelösung unterdrückt die Sekretion der Talg- und Schweißdrüsen.

Indikationen zur Verwendung

Gemäß den Anweisungen wird Salicylsäure in Form einer Salben- und Alkohollösung zur Behandlung von Akne, Verbrennungen, Wunden, Psoriasis, Seborrhoe von Fett, chronischem Ekzem, Dyskeratose, Hyperkeratose, Ichthyose, Hühnern, Pityriasis empfohlen.

Gegenanzeigen

  • Nierenversagen;
  • Alter bis 18 Jahre;
  • Schwangerschaft und Stillzeit (aufgrund fehlender Daten);
  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Gebrauchsanweisung für Salicylsäure: Methode und Dosierung

Salicylsäurelösung wird äußerlich aufgetragen und behandelt die betroffene Oberfläche 2-3 Mal täglich. Die Höchstdosis für Erwachsene beträgt 20 ml 1% ige Lösung oder 10 ml 20% ige Lösung pro Tag für Kinder - 2 ml 1% ige Lösung oder 1 ml 2% ige Lösung pro Tag. Die Dauer des Arzneimittels sollte 7 Tage nicht überschreiten.

Bei Akne wird Salicylsäure normalerweise in Form einer 1% igen Lösung verschrieben. Bei mehreren Hautausschlägen sollte das Werkzeug auf jeden von ihnen punktiert aufgetragen werden. Bei starker Akne sollte Salicylsäure mit dem in Lösung getränkten Wattestäbchen auf der gesamten Hautoberfläche abgewischt werden.

Salbe wird auch äußerlich angewendet, indem 1-2 Mal pro Tag eine dünne Schicht aufgetragen wird. Bei der Behandlung von Wunden und Verbrennungen sollte die betroffene Oberfläche vorbehandelt, von nekrotischem Gewebe gereinigt, Blasen geöffnet und mit einer antiseptischen Lösung gewaschen werden. Anschließend wird ein steriler Verband mit Salbe aufgetragen oder Salbe aufgetragen und mit einem sterilen Tuch verschlossen. Der Verband wird alle 2-3 Tage bis zur vollständigen Reinigung aus eitrig-nekrotischen Massen gewechselt.

Die Dauer der Behandlung wird individuell festgelegt und hängt von der Schwere der Läsion ab.

Nebenwirkungen

Im Verlauf der medikamentösen Behandlung sind Reaktionen, die durch die individuelle Unverträglichkeit seiner Bestandteile verursacht werden, sowie allergische Reaktionen wie Brennen, Juckreiz, Hautausschlag, Hyperämie möglich.

Überdosis

Fälle einer Überdosierung von Salicylsäure werden nicht beschrieben.

Besondere Anweisungen

Es wird nicht empfohlen, Salicylsäure auf Warzen anzuwenden, einschließlich der Genitalien und des Gesichts sowie auf Muttermale.

Bei unbeabsichtigtem Kontakt mit den Schleimhäuten sollte der entsprechende Bereich mit viel Wasser abgewaschen werden.

Kann die Resorption von Salicylsäure bei Hyperämie, Entzündungen oder bei weinenden Wunden erhöhen.

Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit von Kraftfahrzeugen und auf komplexe Mechanismen

Wechselwirkung

  • topische Zubereitungen: Ihre Resorption wird durch Erhöhung der Hautdurchlässigkeit verbessert;
  • Methotrexat, orale Antidiabetika, Sulfonylharnstoffderivate: Ihre Nebenwirkungen können zunehmen;
  • Die kombinierte Verwendung einer Lösung von Salicylsäure mit Resorcin (bildet geschmolzene Gemische) und Zinkoxid (unlösliches Zinksalicylat) ist kontraindiziert.

Analoge

Analoga von Salicylsäure sind Schwefelsalicylsalbe, Urgocor, Verrukacid.

Aufbewahrungsbedingungen

An einem dunklen, lichtgeschützten Ort bei einer Temperatur von 15 bis 25 ° C (Lösung) und von 12 bis 25 ° C (Salbe) lagern. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Die Haltbarkeit der Lösung - 3 Jahre, Salbe - 2 Jahre.

Apothekenverkaufsbedingungen

Es wird ohne Rezept veröffentlicht.

Bewertungen von Salicylsäure

Die Bewertungen von Salicylsäure im Netzwerk sind überwiegend positiv. Die Patienten verweisen auf ihre Wirksamkeit im Umgang mit Hautproblemen. Zu den Vorteilen zählt auch ein günstiger Preis.

Als Nachteile haben die Kontraindikation der Verwendung von Kindern sowie das Erzielen eines stabilen Ergebnisses eine systematische Verwendung erforderlich.

Preis für Salicylsäure in Apotheken

Der geschätzte Preis für Salicylsäure beträgt 13 p. pro Durchstechflasche mit 40 ml 2% iger Lösung.

Salicylsäurelösung Alkohol 1% 40 ml

Salicylsäurelösung 2% 40 ml

Salicylsäurelösung Alkohol 2% 40 ml

Salicylsäurelösung von 1% 40 ml

Salicylsäure 2% Alkohollösung 40ml

Salicylsäure 1% Alkohollösung 40ml

Salicylsäurelösung von 1% 40 ml

Ausbildung: Staatliche Medizinische Universität Rostow, Spezialität "Allgemeinmedizin".

Informationen über das Medikament werden verallgemeinert, dienen Informationszwecken und ersetzen nicht die offiziellen Anweisungen. Selbstbehandlung ist gefährlich für die Gesundheit!

Wenn Ihre Leber nicht mehr funktioniert, wäre der Tod innerhalb von 24 Stunden eingetreten.

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Linkshändern liegt unter denen von Rechtshändern.

Der Magen einer Person bewältigt Fremdkörper gut und ohne medizinischen Eingriff. Es ist bekannt, dass Magensaft sogar Münzen auflösen kann.

Es gibt sehr merkwürdige medizinische Syndrome, zum Beispiel obsessive Aufnahme von Gegenständen. Im Magen eines Patienten, der unter dieser Manie litt, wurden 2500 Fremdkörper gefunden.

Eine Person, die Antidepressiva einnimmt, wird in den meisten Fällen wieder unter Depressionen leiden. Wenn eine Person mit Depressionen aus eigener Kraft fertig wird, hat sie jede Chance, diesen Zustand für immer zu vergessen.

Die höchste Körpertemperatur wurde in Willie Jones (USA) gemessen, der mit einer Temperatur von 46,5 ° C in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Menschliches Blut „läuft“ unter enormem Druck durch die Gefäße und kann bei Verletzung seiner Integrität bis zu 10 Meter weit schießen.

Viele Medikamente wurden zunächst als Arzneimittel vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Heilmittel gegen Babyhusten vermarktet. Kokain wurde von Ärzten als Anästhesie und als Mittel zur Steigerung der Ausdauer empfohlen.

Studien zufolge haben Frauen, die wöchentlich ein paar Gläser Bier oder Wein trinken, ein erhöhtes Brustkrebsrisiko.

Millionen von Bakterien werden in unserem Darm geboren, leben und sterben. Sie sind nur mit einem starken Anstieg zu sehen, aber wenn sie zusammenkommen, würden sie in eine normale Kaffeetasse passen.

Während des Lebens produziert der Durchschnittsmensch bis zu zwei große Speichelbecken.

Allein in den USA geben Allergiemedikamente mehr als 500 Millionen US-Dollar pro Jahr aus. Glauben Sie immer noch, dass ein Weg gefunden werden kann, um die Allergie endgültig zu bekämpfen?

Auch wenn das Herz eines Mannes nicht schlägt, kann er noch lange leben, wie der norwegische Fischer Jan Revsdal gezeigt hat. Sein "Motor" stoppte um 4 Uhr, nachdem der Fischer sich verlaufen hatte und im Schnee eingeschlafen war.

Um den Patienten herauszuziehen, gehen Ärzte oft zu weit. Zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994. überlebte über 900 Neoplasmabehandlungen.

Zahnärzte erschienen relativ neu. Im 19. Jahrhundert musste ein gewöhnlicher Friseur schlechte Zähne herausreißen.

Wir sind überzeugt, dass eine Frau in jedem Alter schön sein kann. Alter ist schließlich nicht die Anzahl der gelebten Jahre. Das Alter ist ein körperlicher Zustand des Körpers.

Salicylsäure

Beschreibung ab dem 20. Mai 2015

  • Lateinischer Name: Salicylsäure
  • ATC-Code: D01AE12
  • Wirkstoff: Salicylsäure (Salicylsäure)
  • Hersteller: Pharmstandard OJSC, Tula Pharmaceutical Factory LLC, Russland FF Viola CJSC, Farmak OJSC, Ukraine Borisov-Anlage für medizinische Präparate, Weißrussland

Zusammensetzung

Einhundert Gramm Alkohollösung enthält 1 oder 2 Gramm Salicylsäure.

Als Hilfsstoff in der Zusammensetzung des Arzneimittels ist 70% Ethylalkohol.

Einhundert Gramm Salbe enthält 2 oder 3 Gramm Salicylsäure sowie Vaseline in einer Menge von bis zu 100 Gramm.

Formular freigeben

Pharmakologische Formen des Arzneimittels:

  • Alkohollösung von Salicylsäure (1%, 2%, 3%, 5% und 10%; erhältlich in Glasflaschen mit 25 oder 40 ml);
  • Salicylsäure-Salbe (2%, 3%, 4%, 5% und 10%; 25 Gramm sind in Dosen aus dunklem Glas oder Aluminiumröhrchen verpackt).

Pharmakologische Wirkung

Antiseptikum zur äußerlichen Anwendung. Es wirkt lokal reizend, keratolytisch und antiseptisch. Es verhindert den Abbau von Proteinen in Aminosäuren, unterdrückt Entzündungen, hilft bei der Reinigung der Wundoberfläche und beschleunigt die Heilung des Gewebes.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Als lokales Mittel wirkt es ablenkend, irritierend und schwach antiseptisch. In niedrigen Konzentrationen führt Keratoplastik zu einer stark keratolytischen Wirkung.

Die Plasmakonzentration von Salicylsäure erreicht nach 5 Stunden nach Aufbringen des Arzneimittels auf die Haut unter einem Okklusivverband ein Maximum. In unveränderter Form werden etwa 6% der gesamten aufgenommenen Menge der Substanz mit dem Urin ausgeschieden, während der größte Teil in Form von Stoffwechselprodukten ausgeschieden wird.

Indikationen zur Verwendung

Als Monotherapeutikum und als Bestandteil kombinierter Zubereitungen wird das Mittel verwendet:

Gegenanzeigen

Das Alter der Kinder (Salicylsäure-Salbe) und die individuelle Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament. Die Lösung darf bei Kindern älter als 12 Monate verwendet werden.

Nebenwirkungen

Mögliche lokale und allergische Reaktionen.

Salicylsäure: Gebrauchsanweisung

Gemäß den Anweisungen zu Salicylsäure wird die Lösung extern verwendet. Es wird empfohlen, die betroffene Oberfläche zweimal täglich zu behandeln.

Das Medikament wird mit einem Wattestäbchen aufgetragen. Um eine Fläche von der Größe einer Handfläche zu handhaben, werden nicht mehr als 5 ml Lösung benötigt. Die höchste Dosis für Erwachsene - 2, für Kinder - 0,2 Gramm pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als 7 Tage.

In der otorhinolaryngologischen Praxis wird empfohlen, die Lösung zweimal täglich (6 Tropfen) in das erkrankte Ohr zu injizieren.

Bei Akne wird normalerweise 1% Salicylsäure verwendet. Zwei- und Dreiprozentige Lösung ist nur für Menschen mit fettiger Haut geeignet. Bei mehreren Akne-Mitteln wird Punkt auf jeden von ihnen angewendet. Bei vielen Aknen wird das Abwischen der gesamten Hautoberfläche mit einem mit einer Lösung angefeuchteten Wattestäbchen angezeigt.

Der Vorgang wird fortgesetzt, bis ein leichtes Kribbeln auftritt. Nach der Behandlung kann das Gesicht mit Wasser gespült werden, um die Wirkung der Säure zu neutralisieren.

Im Falle der Deverzhi-Krankheit, Psoriasis, Seborrhoe, Ichthyose ist die Verwendung von Salicylsäure 2% in Form einer Salbe angezeigt. Bei schweren Entzündungen sollte das Arzneimittel 2-4 Mal mit Vaseline verdünnt werden. Die Vielzahl der Anwendungen - 1-2 mal täglich. Nach dem Peeling wird die Behandlung mit anderen Mitteln fortgesetzt.

Auf die Wundoberfläche wird die Salbe in einer dünnen Schicht aufgetragen. Die behandelte Oberfläche ist mit steriler Gaze bedeckt. Es ist auch erlaubt, eine in Salbe getränkte Serviette auf eine Wunde zu legen.

Bevor Sie einen Verband anlegen, sollten Sie die Blasen öffnen, die Wunde von nekrotischem Gewebe reinigen und mit einem Antiseptikum waschen.

Es wird empfohlen, den Verband alle zwei bis drei Tage zu wechseln, bis die Wunde vollständig von eitrigen und nekrotischen Massen befreit ist. Die Behandlungsdauer kann zwischen 1 und 3 Wochen variieren.

Überdosis

Interaktion

Salicylsäure ist in der Lage, die Hautpermeabilität für andere Arzneimittel zur topischen Anwendung zu erhöhen und somit deren Absorption zu erhöhen.

Absorbierte Salicylsäure kann die Nebenwirkungen von Sulfonylharnstoffderivaten, oralen Antidiabetika und Methotrexat verstärken.

Die Lösung ist pharmazeutisch unverträglich mit Zinkoxid (bildet unlösliches Zinksalicylat) und mit Resorcin (bildet Schmelzmischungen).

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

An einem Ort lagern, der vor Sonnenlicht und Feuchtigkeit geschützt ist (Salbe). Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Lagertemperatur für die Lösung - bis 15 ° C, für Salbe - bis 20 ° C

Verfallsdatum

Die Lösung ist für die Verwendung innerhalb von 3 Jahren als Salbe geeignet - innerhalb von 2 Jahren nach dem Ausstellungsdatum.

Besondere Anweisungen

Was ist Salicylsäure?

Im Arzneibuch wird Salicylsäure als geruchlose, schlecht lösliche Substanz in kaltem Wasser beschrieben, die in Form von Nadeln ohne Farbe und Geruch oder als weißes kristallines Pulver vorliegen kann.

Die Strukturformel von Salicylsäure lautet

Die empirische Formel lautet C7H603. Der systematische Name der Verbindung ist 2-Hydroxybenzoesäure.

Bekommen

Zum ersten Mal wurde die Substanz 1838 aus Weidenrinde isoliert. Sein traditioneller Name ist daher Salicylsäure: Im Lateinischen klingt das Wort "Willow" wie "Salix". Die Entdeckung gehört dem italienischen Chemiker R. Piria.

Der Wissenschaftler konnte das bittere Glykosid Salicin, das in der Weidenrinde enthalten ist, in 2 Teile teilen, um zu zeigen, dass seine Säurekomponente (Salicylsäure) wertvolle heilende Eigenschaften besitzt, ihre chemische Zusammensetzung bestimmt und diese erfolgreich synthetisiert. Dies kann als erste Reinigung der Substanz betrachtet werden, die die Entwicklung des Medikaments Aspirin auslöste.

Für den medizinischen Gebrauch (chemisch rein und in stabiler Form) wurden am 10. August 1897 Acetylsalicylsäure-Proben vom deutschen Wissenschaftler F. Hoffman erhalten.

Salicylsäurederivate sind Methylsalicylat, Lysinacetylsalicylat, Acetylsalicylsäure, Salicylamid, Mesalazin, Cholin und Natriumsalicylate.

Chemische Eigenschaften

Die chemischen Eigenschaften der Verbindung sind auf das Vorhandensein der phenolischen Hydroxyl-, Benzolkern- und Carboxylgruppe im Salicylsäuremolekül zurückzuführen.

Nur die Carboxylgruppe reagiert mit Alkalimetallcarbonaten. Dadurch entstehen Salze - Salicylate.

Bei Alkalien mit ausreichender Menge gehen sowohl Hydroxyl- als auch Carboxylgruppen in die Reaktion ein.

Unter Einwirkung von Säuren auf Alkohole (z. B. Methyl) in Gegenwart von Mineralsäuren werden Ester der COOH-Gruppe gebildet.

Wenn eine Substanz mit Säureanhydriden oder Säurehalogeniden in Wechselwirkung tritt, reagiert phenolisches Hydroxyl. Die Reaktion von Salicylsäure (c. Acid) mit Anhydrid oder Chlorhydrid von Essigsäure (Ethansäure) ermöglicht den Erhalt von Acetylsalicylsäure.

Bei Wechselwirkung mit Phosphorylchlorid entsteht Salicylsäureanhydrid.

Wenn das resultierende Säurechlorid mit Phenol reagiert, wird Salicylsäurephenylester erhalten, der in der Medizin als Desinfektionsmittel verwendet wird. Das Hauptmerkmal des Werkzeugs ist, dass es im sauren Milieu des Magens nicht hydrolysiert und nur im Darmtrakt zerfällt.

Zur industriellen Herstellung von Salol mit. Säure und Phenol werden in Phosphorylchlorid erhitzt.

Der Benzolkern der Verbindung kann SE-Reaktionen mit H2SO4, HNO3, Halogenen und anderen elektrophilen Reagenzien eingehen. Die Wirkung der OH-Gruppe macht den aromatischen Kern aus. Im Vergleich zu dem Benzolkern von C (H = COOH (Benzoesäure) ist Säure gegenüber diesen Reaktionen viel aktiver.

Die Säure reagiert leicht mit einer wässerigen Lösung von Brom, wohingegen C = H = COOH Bromwasser unter ähnlichen Bedingungen nicht verfärbt.

Um n-Aminosalicylsäure (PAS) zu erhalten, ist dies eines der bedeutendsten Derivate von c. Säuren als Ausgangsmaterial wird Resorcin verwendet. Ursprünglich wird Resorcin von Ammoniak (NH3) beeinflusst, wodurch Metaaminophenol erhalten werden kann. Dann wird meta-Aminophenol durch die Kolbe-Schmitt-Reaktion zu PAS carboxyliert.

Physikalische Eigenschaften

Pulver / Kristalle sind in kaltem Wasser schwer löslich, aber in heißem Wasser, Diethylether, Ethanol leicht löslich, in Schwefelkohlenstoff wenig löslich. Löslichkeit in Wasser (g / l): 0 ° C; 20 ° C - 1,8; 60 ° C - 8,2; 80 ° C bis 20,5.

Qualitative Reaktionen zur Bestimmung von Salicylsäure

C. Säure und die meisten ihrer Derivate ergeben eine intensive Verfärbung im Purpur mit den Eisensalzen Fe + 3 (Eisen (III) eisen). Zur Durchführung der Reaktion eine kleine Menge Pulver mit einnehmen. Säure und tropfen eine leicht verdünnte Lösung von Fe + 3 Chlorid darauf.

Lösung mit Säure, bei der beim Erwärmen einige Tropfen Kupfersulfat (Cu2SO4) zugegeben wurden, ergibt eine helle, smaragdgrüne Farbe.

Cobert kann auch zum Nachweis einer Substanz verwendet werden. Zur Herstellung werden 3 ml Formalin vorsichtig mit 3 Tropfen konzentrierter H2SO4 versetzt.

Ein wenig Salicylsäure wird auf einen Glasträger gegeben, dann werden 2 Tropfen H 2 SO 4 und nach einigen Minuten 1 Tropfen Cobert-Reagenz zugegeben. Als Ergebnis dieser Reaktion sollte das Pulver rosa werden.

Was ist Salicylsäure in der Kosmetik?

Salicylsäure wird seit langem und sehr erfolgreich in der Kosmetik eingesetzt. Es hat antibakterielle Eigenschaften, behandelt entzündliche Hautläsionen gut, trocknet es aus, verursacht aber keine Reizung.

Die Wirksamkeit der Salicylsäure für das Gesicht aufgrund der keratolytischen Eigenschaften des Arzneimittels - das Werkzeug schält perfekt abgestorbene Hautzellen ab, dringt tief in die Poren ein und beseitigt die Verstopfung der Ausscheidungskanäle der Talgdrüsen, wodurch schwarze Flecken und Akne beseitigt werden.

Darüber hinaus wird das Medikament verwendet:

  • zum schälen;
  • gegen eingewachsene Haare;
  • von Hühnern;
  • als Peelingmittel für Fersen;
  • von Warzen;
  • von natoptyshy.

Salicylsäure für Akne sollte in einer Konzentration von einem Prozent (maximal zwei Prozent) eingenommen werden. Die Verwendung einer zu konzentrierten Lösung kann zu starken Reizungen führen.

Es ist zu beachten, dass die Lösung von Salicylsäure für Akne nur für Menschen mit normaler und fettiger Haut geeignet ist. Personen mit trockener und schuppiger Haut wird dieses Produkt nicht empfohlen.

Einige versuchen, den Schweregrad dieser Phänomene zu reduzieren, indem sie nach dem Auftragen einer Alkohollösung eine pflegende Creme auf die Haut auftragen. In diesem Fall ist die Behandlung jedoch höchstwahrscheinlich nicht ausreichend wirksam: Der ölige Film bildet eine Schutzbarriere für Mikroben, die wiederum die Entzündung nicht beseitigt.

Bewertungen zeigen, dass die Verwendung von Akne mit Salicylsäure-Lösung hervorragende, aber kurzfristige Ergebnisse liefert. Normalerweise „gewöhnt“ sich die Haut nach ein paar Monaten der Anwendung des Produkts für Gesicht und Körper. Daher ist es notwendig, zwischen den Kursen kurze Pausen einzulegen.

Wenn es eine kleine Akne gibt, wird die Lösung entdeckt. Wenn der betroffene Bereich groß ist, werden die Problembereiche mit einem mit dem Produkt angefeuchteten Tupfer abgewischt. Es ist besser, mehrere Tampons zu nehmen, um die Infektion nicht zu verbreiten.

Salicylsäure kann als unabhängiges Werkzeug und als Teil verschiedener Chatterboxen verwendet werden. Zur Herstellung von Salicylsäure werden Levomycetin, Streptocid, Kampferalkohol, Calendulatinktur, Trichopol, Erythromycin, Zinkoxid, Schwefel und Borsäurelösung zugesetzt.

Beliebte Rezepte für hausgemachte Talker für Akne:

  • 50 ml Salicylsäurelösung, Streptocid-Tabletten (7 g), 7 g Schwefel und 50 ml Borsäurelösung;
  • Aspirin einpacken, Chloramphenicol einpacken, Calendula-Tinktur (vor der Verwendung wird die Mischung 24 Stunden lang infundiert);
  • 10 Streptocid-Tabletten, 4 Chloramphenicol-Tabletten, 30 ml Salicylsäure, 80 ml Kampferalkohol;
  • 1 Flasche Salicylalkohol, 2 Tabletten Chloramphenicol und Trihopol.

Alle Sprecher vor dem Gebrauch sollten gut geschüttelt werden.

Damit die Wirkung nachhaltig ist, wird zusätzlich zur lokalen Aknebehandlung Folgendes empfohlen:

  • die Diät überarbeiten und sie ausgewogener machen;
  • schlechte Gewohnheiten loswerden, die den Zustand der Haut beeinträchtigen;
  • sich einer Hormontherapie unterziehen;
  • regelmäßig die Haut pflegen;
  • einen aktiven Lebensstil führen.

In der Kosmetologie kann Salicylsäure auch als Hauptwirkstoff für Peeling-Zusammensetzungen verwendet werden. Das Verfahren erlaubt es nicht nur, die Schicht der toten Zellen zu entfernen, sondern auch den Prozess der Elastin- und Kollagenproduktion zu starten.

Das Verfahren beseitigt die Anzeichen von Hautalterung, Akne, Komedonen, fettigem Glanz, Altersflecken, macht den Hautton gleichmäßiger und macht das Gesicht glatter und frischer. Das Peeling kann auf jeden Körperteil aufgetragen werden.

Schälmischungen mit Salicylsäure gibt es in 2 Arten: Paste und Lösung. Die Lösung ist besser für die Haut des Gesichts geeignet, die Paste sollte auf die Haut der Hände, des Körpers und der Knie aufgetragen werden.

Das Peeling kann oberflächlich oder oberflächlich sein. Im ersten Fall wird ein Gemisch mit einer Konzentration von 15% des Wirkstoffs verwendet, im zweiten - mit einer Konzentration von 30%. Oberflächliches Peeling ermöglicht es Ihnen, öligen Glanz und Hautausschläge loszuwerden, verstopfte Poren zu reinigen und die Arbeit der Talgdrüsen zu normalisieren. Der Oberflächenmedian ist wirksam bei der Beseitigung von Akne und Postakne.

Um die Prozedur zu Hause durchzuführen, müssen Sie pulverisierte 4 Aspirin-Tabletten (ohne Schale) mit einem Teelöffel frisch gepressten Zitronensaft mischen. Der resultierende Haferschleim wird mit einem Wattestäbchen auf das Gesicht aufgetragen, die Haut um die Augen herum wird vermieden und 10 Minuten lang stehen gelassen.

Um die Maske zu entfernen, wird ein Wattepad in Wasser mit Soda angefeuchtet (Backpulver neutralisiert den Säuregehalt der Haut) und wischt das Gesicht damit durch die Massagelinien.

In der dermatologischen Praxis werden häufig verschiedene Pasten und Cremes mit Salicylsäure verwendet, wobei neben der aktiven Komponente Mikroelemente vorhanden sind, die ihre Wirkung verstärken. So ermöglicht beispielsweise die Schwefel- und Salicylsäure-Salbe nicht nur die Haut von Akne gut zu reinigen, sondern wirkt auch wirksam gegen Demodex.

Bei eingewachsenen Haaren verwenden Sie eine Lösung von 1-2%. Um das Problem zu beseitigen, reicht es aus, täglich mehrmals mit den Körperbereichen zu schmieren, in denen Haare nicht in die Epidermisschicht eindringen und unter der Haut wachsen können.

Von Hornhaut und Hornhaut wird Salicylsäure am besten in Form einer 10% igen Salbe verwendet. Von trockenen Körnern, Körnern und Maisflüssen wird auch empfohlen, einen Maispflaster mit Salicylsäure zu verwenden.

Bevor Sie das Pflaster auf der Hornhaut stärken, sollten Sie Ihre Füße gut dämpfen (mit einem antibakteriellen Mittel können hinzugefügt werden) und trocken wischen. Eine wunde Stelle wird mit einem Pflaster der gewünschten Größe bedeckt und 2 Tage belassen. Wenn dies erforderlich ist, wird der Vorgang 3-4 Mal wiederholt, bis der Kallus weich wird und sich vollständig trennt.

Vor dem Auftragen der Salbe sind die Aktionen gleich - die Füße werden gedämpft und trocken gewischt. Dann wird ein Patch auf die wunde Stelle mit einem Loch in der Mitte aufgebracht. Dies sollte so erfolgen, dass der Kallus / Natoptysh geöffnet ist und die Bereiche der gesunden Haut unter dem Gips bleiben.

Omozolyushny Stelle wird reichlich mit Salbe behandelt und mit einem Pflaster bedeckt.

Bei Fersen wird Salicylsäure mit Bienenwachs und Paraffin verwendet. In gleichen Anteilen aufgenommen, werden das Wachs und das Paraffinwachs in einem Wasserbad geschmolzen, dann wird Salicylsäure zugegeben und gründlich gemischt. Die Mischung wird in mehreren Schichten auf die Fersen aufgetragen und Socken angezogen. Es ist am besten, eine Kompresse für die Nacht zu lassen.

Morgens werden die Fersen von Wachs-Paraffin-Gemisch gereinigt. Danach wird empfohlen, ein Sodabad zu machen und die Haut mit Bimsstein zu reinigen.

Risse an den Füßen vollständig zu beseitigen sind in der Regel einige Verfahren.

Die Behandlung von Warzen beinhaltet die Verwendung von Salicylsäure mit einer Konzentration von 10 bis 60%. Salicylsäure aus Warzen wird in Form von Salben, Lösungen und speziellen Pflastern verwendet. Ein solches Mittel ist das Salipodpflaster, in dem Salicylsäure in einer Konzentration von 30% enthalten ist.

Bevor Sie die Lösung auftragen, sollten Sie die Haut, auf der der Tumor auftrat, dämpfen. Dies macht die Haut weicher und verbessert die Wirkung des Arzneimittels. Das Verfahren wird vor dem Schlafengehen durchgeführt, das Arzneimittel direkt auf den betroffenen Bereich aufgetragen und Bereiche mit gesunder Haut vermieden. Nach der Behandlung wird die Warze mit einem Verband oder Pflaster bedeckt. Morgens das Produkt abwaschen.

Bei längerer Anwendung erweicht sich das Papillom unter Einwirkung von Säure und kann mit Bimsstein leicht entfernt werden.

Die Salbe zum Entfernen von Warzen wird nach dem gleichen Prinzip wie die Lösung verwendet: Vor dem Schlafengehen wird der betroffene Hautbereich gedämpft, wonach eine dünne Schicht der Zubereitung auf die Warze aufgebracht und mit einem Verband bedeckt wird. Am Morgen wird die Warze mit Bimsstein behandelt.

Die Behandlung sollte bis zum vollständigen Verschwinden des Wachstums erfolgen.

Die bequemste Methode zur Behandlung von Warzen ist die Verwendung eines Pflasters. Es ist einfach genug, um es auf die Haut zu kleben, die zuvor mit einem Handtuch ausgetrocknet und getrocknet wurde. Nach 2 Tagen wird das Pflaster entfernt und die erweichte Warze wird vorsichtig mit Bimsstein entfernt. Die Prozeduren werden wiederholt, bis die Warze vollständig entfernt ist.

Sicherheitsvorkehrungen

Tragen Sie die Lösung und Salbe nicht auf Muttermale, Schleimhäute, haarige Warzen sowie auf Warzen auf, die sich im Gesicht oder im Genitalbereich befinden.

Bei Kontakt mit den Schleimhäuten sollte der entsprechende Bereich mit viel Wasser abgewaschen werden.

Die Resorption der Substanz kann bei Hauterkrankungen, die bei oberflächlichen Wehläsionen, Hyperämie und / oder Entzündungen (einschließlich Psoriasis-Erythrodermie) auftreten, zunehmen.

Analoge

Verrukatsid, Urgokor, Duofilm, Mozolin, Koplomak, Kalksalbe, Solkoderm, Sulfuricum Salicylsalbe.

Verwenden Sie bei Kindern

Salbe ist bei Kindern kontraindiziert. Wenn Sie die Lösung verwenden, müssen Sie nicht mehrere Hautbereiche gleichzeitig behandeln.

Salicylsäure während der Schwangerschaft

Alkohollösung ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert. Schwangere und stillende Frauen dürfen das Medikament ausschließlich als Heilmittel gegen Hühneraugen und Schwielen und auf einer begrenzten Oberfläche verwenden. Zulässige Dosis - nicht mehr als 5 ml 2% ige Lösung.

Salicylsäure Bewertungen

Salicylsäure und darauf basierende Mittel sind bei Dermatologen sehr beliebt. Die Vorteile der Behandlung mit Salicylsäure sind die Verfügbarkeit, die hohe Effizienz und die Schmerzfreiheit des Patienten während des Gebrauchs.

Es gibt aber auch Nachteile:

  • Mittel mit Salicylsäure sind bei Kindern kontraindiziert;
  • gute Ergebnisse können oft nur bei längerem und systematischem Einsatz erzielt werden;
  • In einigen Fällen muss vor der Verwendung des Werkzeugs eine Vorbereitung erfolgen.

Die meisten Menschen halten diese Unannehmlichkeiten jedoch für sehr unbedeutend im Vergleich zu der möglichen Wirkung.

Die größte Anzahl von Reviews, die im Internet gefunden werden können, sind Reviews von Salicylsäure aus Akne. Nach der Analyse können wir feststellen, dass das Werkzeug mit seiner Verfügbarkeit und seinen geringen Kosten heute eines der effektivsten ist.

Kerato und Seborrhoe, die Shampoos mit Salicylsäure regulieren, sowie Salben und Pasten, die Hornhaut und Warzen loswerden, haben nicht weniger Lob verdient.

Salicylsäure-Preis

Wie hoch die Medikamentenkosten sind, hängt von der Preispolitik des Herstellers, der Form der Freisetzung und der Menge des Produkts in der Verpackung ab.

Salicylsäure-Preis in Apotheken der Ukraine von 3 bis 5 UAH. für eine Alkohollösung mit einer Konzentration des Wirkstoffs von 1-2%. Salbe kann im Durchschnitt für 10-13 UAH gekauft werden.

In russischen Apotheken kostet Akne-Lösung 7 Rubel und Salbe - 15 Rubel.