Haupt > Windpocken

Was ist, wenn der Maulwurf wächst?

Nevus (Mole) werden als gutartige Formationen bezeichnet, die von Geburt an auf der Haut vorhanden sind oder während des Lebens auftreten. An sich bedrohen sie nicht die Gesundheit, obwohl sie sich in bösartige Tumore verwandeln können. Ein solcher Verdacht entsteht, wenn ein Maulwurf wächst, was zuvor keine Besorgnis ausgelöst hatte. Sie sollten dabei nicht in Panik geraten, Sie müssen nur die richtigen Verhaltenstaktiken wählen.

Ein Dermatologe kann verschiedene Arten von Mol-Klassifikationen nach Struktur, Form und Tiefe benennen. Es lohnt sich, die häufigsten Typen aufzulisten.

  • Vaskuläres (Hämangiom). Es ist ein rosafarbener oder roter Maulwurf in Form eines hängenden Knotens (manchmal flach). Hämangiome werden hauptsächlich bei kleinen Kindern während der Bildung des Kreislaufsystems gefunden. Wenn ein roter Maulwurf bei einem Erwachsenen zu wachsen beginnt, bedeutet dies, dass die Funktionen der Gefäße verletzt werden, hormonelle Veränderungen eintreten oder die Bauchspeicheldrüse oder die Leber nicht gut funktionieren.
  • Lengito - der häufigste Typ. Pigmentierte Zellen befinden sich in der oberen Hautschicht. Langito sind braune und schwarze Maulwürfe. Sie werden normalerweise nicht entfernt. Wenn die Farbe des Muttermal anfangs schwarz ist, ist es hinsichtlich der Wiedergeburt nicht gefährlicher als heller.
  • Konvex Es wird aus Melanozyten gebildet, die sich in der Dermis befinden. Der Durchmesser eines konvexen braunen oder schwarzen Mols beträgt nicht mehr als 1 cm und seine Oberfläche kann glatt oder uneben sein, oft mit einem Haaransatz.
  • Muttermale Meistens werden sie bereits bei der Geburt einer Person beobachtet und sind pigmentierte Hautbereiche. Kleinkinder haben Muttermale, die eine große Fläche einnehmen. Im Laufe der Zeit können sie verschwinden, erfordern jedoch ständige Aufmerksamkeit.

Warum wachsen Muttermale?

Ein Zeichen der Wiedergeburt ist die Vergrößerung eines Maulwurfs auf Körper, Kopf oder im Gesichtsbereich. Wenn der Maulwurf zu wachsen begann, bedeutet dies nicht, dass ein Melanom (Hautkrebs) aufgetreten ist. Der Grund für das Wachstum kann unterschiedlich sein, es kann jedoch sein, dass es zu einer schweren Erkrankung Anstoß gibt.

  • Äußere Schäden an Papillomen und Muttermalen. Mikrotrauma kann durch Rasur, Haarentfernung, Kratzer und ständige Reibung verursacht werden. Die Schädigung des roten Maulwurfs ist besonders gefährlich: Er provoziert nicht nur das Wachstum, sondern ist auch mit starken Blutungen belastet.
  • Ultraviolette Strahlung, Strahlung. Ein längerer Aufenthalt in der offenen Sonne oder im Solarium ist eine häufige Ursache für das schnelle Wachstum von Melanozyten (pigmentierte Zellen). Der braune oder schwarze Maulwurf nimmt zu.
  • Schwankungen hormoneller Hintergrund. Es kommt vor, dass das Muttermal während der Pubertät oder während der Schwangerschaft zugenommen hat. Es kommt vor, dass bei hormonellen Stößen der Maulwurf weniger wird oder ganz verschwindet.
  • Vererbung Oft sind Muttermale bei Kindern dort zu finden, wo sie bei ihren Vorfahren waren. Sogar die Form und Größe eines Nävus kann dupliziert werden.

Was wäre, wenn das Muttermal zu wachsen begann. Zeichen des Melanoms

Was tun, wenn sich der Maulwurf schnell verfärbt, schnell wächst und kratzt. Erleidet er regelmäßig Schmerzen? Wenn solche Anzeichen auftreten oder der Nävus beschädigt ist, ist eine ärztliche Beratung erforderlich. Nur ein Arzt kann feststellen, ob es sich nicht um ein Melanom handelt, und entscheiden, ob ein Mol entfernt wird. Wenn Sie nicht rechtzeitig auf die alarmierenden Symptome reagieren, wächst der Tumor in das angrenzende Gewebe und metastasiert durch Blut und Lymphe.

Die Ursache des Tumors ist die Anhäufung einer überschüssigen Menge Melanin (Pigment) in Mol. Gleichzeitig verändern sich Farbe, Dichte und Umrisse von Molen schnell. Das Melanom hat im Gegensatz zu einem harmlosen Nävus folgende Eigenschaften:

  • allmähliche Vergrößerung;
  • eine Farbveränderung ist nicht notwendigerweise eine Verdunkelung, ein schwarzer Maulwurf kann während der Wiedergeburt aufgehellt werden;
  • das Aussehen von glänzendem Glanz;
  • Haarausfall (wenn sie auf der Oberfläche eines Nävus gewachsen sind);
  • Formverzerrung, Asymmetrie - Ränder werden uneben, Ränder - zackig;
  • Umstrukturierung - Verdichtung, Risse, Krusten, Geschwüre (manchmal mit Blutungen);
  • Juckreiz, Schmerz

Es empfiehlt sich, in solchen Situationen einen Spezialisten zu konsultieren:

  • neue Mole wachsen schnell;
  • es gibt eine rote Mole konvexe Form;
  • Ein Maulwurf befindet sich unter den Armen, an den Handflächen, an den Füßen, am Hals, am Kopf, an der Innenseite der Oberschenkel - wo Druck, Reibung, Schnittverletzungen und das Einwirken von chemischen Mitteln möglich sind.

Häufig wird gefragt, ob es notwendig ist, in die Klinik zu eilen, wenn von allen aufgeführten Symptomen nur Juckreiz festgestellt wird. Wenn das Muttermal zerkratzt ist, wird es zuerst untersucht (unabhängig oder mit Hilfe von Angehörigen). Nicht-gefährliche Nävi werden als ungefährlich eingestuft und sind nicht größer als 5 mm ohne Anzeichen einer Entzündung. Innerhalb von 5-7 Tagen können Sie mit solchen Techniken versuchen, den Juckreiz selbst zu beseitigen.

  • Mit einer wässrigen Essiglösung abwischen.
  • Wenn die Haut in der Nähe des Maulwurfs zerkratzt ist, schmieren Sie sie mit einer Feuchtigkeitscreme.
  • Wenn möglich, verwenden Sie eine Antihistaminsalbe, trinken Sie eine Pille Dazolin oder Suprastin.
  • Wenn das Muttermal rot wird (Anzeichen einer Infektion), behandeln Sie es mit Alkohol oder Calendulatinktur, und wenn es zu einer Verletzung kommt, verbrennen Sie es mit Jod.

Wenn der Nävus trotz der getroffenen Maßnahmen immer noch kratzt, sollten Sie einen Facharzt aufsuchen.

Welchen Arzt sollte ich nach einem Maulwurf fragen?

Ihre erste Untersuchung und Diagnose liegt im Aufgabenbereich des Dermatologen. Der Arzt untersucht einen Nävus mit einer epilumineszenten Videodermatoskopie-Methode. Mit einem digitalen Gerät können Sie den Problembereich mit einer 200-fachen Vergrößerung anzeigen und ein Bild davon machen. Eine Momentaufnahme eines wachsenden Muttermal wird im Speicher des Computers gespeichert, und der nachfolgende Arztbesuch vergleicht die Fotos. Hautbildungen werden anhand des Pigmentierungsgrades und der Dichte analysiert. Es ist auch möglich, die Möglichkeit eines peripheren Wachstums, der Tumorinvasion, zu bestimmen.

Entsprechend den Ergebnissen der Studie sind die folgenden Optionen möglich.

1. Wenn es sich nicht um ein Melanom handelt, sondern um eine einfache Verletzung eines Maulwurfs, verschreibt der Arzt Medikamente, empfiehlt die Behandlung zu Hause und die Überwachung eines Nävus. Bei anhaltenden Symptomen (zum Beispiel wächst ein Maulwurf), ist ein Notfall möglich.

2. Wenn bestimmte Mikroorganismen entdeckt werden, wird der Dermatologe Sie an einen Dermatologen-Kosmetiker überweisen. Wenn ein Melanom entdeckt wird, müssen Sie einen Onkologen aufsuchen. In den meisten Fällen ist ein Besuch beim Chirurgen obligatorisch: Er entscheidet, ob er operiert oder konservativ behandelt werden soll.

Nach Angaben von Dermatologen wird die Entfernung von Nävi in ​​den folgenden Fällen gezeigt:

  • ein bösartiger Geschwulst wird vermutet;
  • verletzung;
  • ästhetische Überlegungen - zum Beispiel ein großer Maulwurf im Gesicht.

Das Entfernungsverfahren sollte von einem qualifizierten Fachmann in einer klinischen Umgebung durchgeführt werden. Das ausgeschnittene Material wird notwendigerweise zur histologischen Untersuchung übertragen. Dabei wird Melanom bestätigt oder dieser Verdacht wird widerlegt.

Die moderne Medizin bietet mehrere wirksame Methoden zur Beseitigung von Molen. Der Arzt wird Ihnen helfen, die beste Methode zu wählen.

1. Elektrokoagulation - Brennen mit elektrischem Strom. Es dauert etwa 20 Minuten, während der Schmerz durch lokale Betäubung nicht zu spüren ist. Nach dem Eingriff bildet sich eine Kruste, die sich von selbst löst.

2. Radiowellengerinnung. Es wird für Bereiche mit dünner Haut empfohlen (z. B. wenn sich ein Maulwurf im Gesicht befindet). Die Methode verursacht keine thermischen Schäden. Die Sitzung dauert nicht länger als 5 Minuten, der Maulwurf wird mit einem einzigen Belichtungswerkzeug entfernt.

3. Laser. Sie können damit eine Punktentfernung durchführen, ohne das gesunde Gewebe zu beeinträchtigen. Der Maulwurf wird in Schichten entfernt; Um einen kleinen Nävus zu entfernen, genügen maximal 10 Minuten. Wenn der Patient die Schmerzen leicht verträgt, kann eine Anästhesie vermieden werden. Ansonsten benötigen Sie eine Anästhesiespritze. Unabhängig von der Größe des Maulwurfs gibt es keine Narben, keine Blutungen, das Infektionsrisiko ist ausgeschlossen.

4. Chirurgische Exzision Die alte, bewährte, effektive Methode. Wenn der Grund für den Eingriff ein Verdacht auf Onkologie ist, ist es besser, eine Exzision zu wählen, die es Ihnen ermöglicht, kranke Zellen loszuwerden. Die Option wird für große Molen empfohlen, auch wenn sie in mehrere Teile zerbrochen ist. Der Nachteil der Methode besteht in der Narbengefahr, einer langen Heilungsphase.

Warum wachsen Muttermale?

Maulwürfe sind gewöhnliche Flecken unterschiedlicher Formen und Farben, die sich auf dem Körper eines jeden Menschen befinden, und verursachen normalerweise keine großen Schwierigkeiten. Aber wenn der Maulwurf wächst, ist das gefährlich oder nicht?

Maulwürfe sind auf dem Körper von fast jedem Menschen.

Können Maulwürfe wachsen?

Kinder werden meistens ohne Muttermale geboren, das aktive Wachstum der Nävi beginnt nach drei Jahren, manchmal gibt es angeborene Nävi, die sich an Kopf, Armen oder Beinen befinden, in der Regel nicht mehr als 10 von ihnen. Das Erscheinungsbild der Formationen nimmt mit dem Alter ab, sie treten nach 35 Jahren nicht mehr auf, bei hellhäutigen Menschen gibt es mehr Nägel. Die Form von kleinen Muttermalen ändert sich meist nicht, jeder Anstieg zeigt die Entwicklung schwerer Krankheiten an.

Das Wachstum von Molen ist oft das erste Anzeichen eines Melanoms - Hautkrebs.

Menschen mit hellhäutiger Haut haben mehr Maulwürfe

Ursachen des Molenwachstums

Die Gründe für die Vergrößerung eines Nävus können harmlos und gefährlich sein, aber in jedem Fall ist eine ständige ärztliche Überwachung erforderlich. Manchmal ist das Wachstum der Bildung schnell, aber die Menschen bemerken oft keine Zunahme der Flecken, bis weitere gefährliche Symptome auftreten.

Warum das Muttermal wächst:

  1. Mechanischer Schaden Maulwürfe, die sich an Orten mit ständiger Reibung oder Rasierzone befinden, werden oft verletzt, was ihr Wachstum provoziert. Traumatische Nävi befinden sich auf dem Rücken, unter den Brustdrüsen bei Frauen, in den Achselhöhlen, im Gesicht bei Männern und im Kopf. Im Falle einer versehentlichen Entfernung der Wundformation sollte sorgfältig darauf geachtet werden - Infektion kann zur Entwicklung von Entzündungsprozessen, Gewebedegeneration führen.
  2. Hormonelles Ungleichgewicht - der Hauptgrund für das Wachstum von Muttermalen während der Schwangerschaft, der Wechseljahre und der Pubertät. Durch die Zunahme oder Abnahme der Anzahl der Sexualhormone führt der Einsatz von Hormonarzneimitteln zu einer Vergrößerung des Nävus.
  3. Ultraviolett Unter dem Einfluss der Sonnenstrahlen steigt die Melaningehalt, wodurch pigmentierte Flecken auf der Haut entstehen. Längerer Aufenthalt in der Sonne ohne besondere Schutzmittel kann Melanome verursachen. Zur Risikogruppe gehören hellhäutige, rothaarige Menschen. Ärzte empfehlen, dass sich alle Menschen nicht zwischen 11 und 16 Stunden in der Sonne aufhalten.
  4. Humanes Papillomavirus - Die Aktivierung des Virus erfolgt vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität, Warzen, Papillome und Maulwürfe.
  5. Funktionsstörungen der Leber und der Schilddrüse.
  6. Genetische Veranlagung.

Ein beschädigter Maulwurf kann sein Wachstum steigern.

Warum wächst ein entfernter Maulwurf?

Manchmal erscheint ein neuer Fleck auf der Stelle des entfernten Naevus - was bedeutet das? Rückfall ist darauf zurückzuführen, dass während der Entfernung die Methode der partiellen Biopsie verwendet wurde - die Formation wurde nicht vollständig ausgeschnitten, sondern nur von der Oberfläche abgeschnitten. In der Dermis und der subkutanen Schicht befinden sich Molenpartikel, die zu wachsen beginnen können.

Ist das Wiederauftreten eines Nävus gefährlich? Wenn vorläufige Analysen keine Anzeichen einer Gewebedegeneration zeigten, ist ein wiederholtes Wachstum eines Mols nicht gefährlich. In solchen Fällen sollten Sie den Arzt aufsuchen, um sich ruhig zu fühlen. Sie müssen die Tests erneut durchführen.

Wenn der entfernte Maulwurf wieder auftaucht, besteht kein Grund zur Sorge.

Am häufigsten werden Muttermale geboren, die sich an Händen, Kopf, Füßen, Innenflächen der Oberschenkel, an der Brust, in der Leiste und am Nacken befinden.

Sind wachsende Muttermale gefährlich?

Normale gutartige Molen haben eine gleichmäßige Pigmentierung von Fleisch und Gelb bis zu verschiedenen Brauntönen. Die Form kann flach oder konvex sein, oft wachsen Haare aus einem Mol, die Formation ist symmetrisch, der rechte und der linke Teil sind identisch. Normalerweise verursachen keine Schmerzen Unwohlsein, Juckreiz, Blutungen und Schmerzen fehlen.

Die Hauptgefahr beim Wachstum von Muttermalen besteht in der Entwicklung eines Melanoms, einer sehr gefährlichen Krebsart, die ein Erwachsener und ein Kind haben können. Wenn die Bildung zugenommen hat, Juckreiz, Schmerzen, kann ein Arztbesuch nicht verschoben werden.

Zunehmende Maulwürfe können sich zu Melanomen entwickeln

Gefährliche Anzeichen von Malignomen:

  • Es gibt ein Geschwür im Krebsmal, das ständig blutet oder eine eitrige Flüssigkeit, Blut, freisetzt.
  • In einem bösartigen Nävus gibt es immer mehrere Farben, manchmal erscheinen atypische Schattierungen - lila, leuchtendes Rot, Orange, Blau, sattes Schwarz;
  • Juckreiz, Schmerz treten auf, die Struktur wird uneinheitlich, die Grenzen verlieren ihre Klarheit, die Formation wird asymmetrisch;
  • Das Melanom nimmt rasch zu und beginnt zu wachsen.

Eine andere Gruppe sind dysplastische Nävi, deren Symptome einer bösartigen Gewebedegeneration ähneln können, aber sie verwandeln sich selten in Melanome. Nur ein Arzt kann solche Formationen von krebsartigen Muttermalen unterscheiden.

Welcher Arzt soll angesprochen werden?

Was ist, wenn Pigmentflecken schnell wachsen?

Um eine genaue Diagnose zu erhalten, wird eine Biopsie durchgeführt - ein Teil des Epithels wird entfernt und an das Labor geschickt, um das Vorhandensein von Krebszellen in den Geweben festzustellen. Diagnoseverfahren können Histologie, CT, Ultraschall umfassen. Der Patient muss Blut spenden, wenn onkogene Marker vorhanden sind. Molekulare Studien können sogar kleine Nävi zeigen, die von Melanomen betroffen sind.

Wenn das Wachstum eines Maulwurfs durch Veränderungen des hormonellen Hintergrunds verursacht wird, müssen Sie einen Endokrinologen aufsuchen, um Fehlfunktionen der Schilddrüse auszuschließen, die häufig zu einer Vergrößerung der Nävi führen.

Wenn Sie Probleme mit der Schilddrüse haben, müssen Sie einen Endokrinologen aufsuchen.

Mit der Zunahme der Molzahl ist es unmöglich, in Kosmetiksalons zu gehen - in solchen Einrichtungen können sie nicht alle erforderlichen Arten von Diagnosen durchführen. Die Entfernung eines Nävus ohne vorherige Analysen kann zu einer schnellen Entwicklung des Melanoms führen.

Nevi, die an Größe zunehmen, können nicht alleine entfernt werden - jede Verletzung der Hautintegrität kann die Umwandlung gutartiger Tumore in Melanome beschleunigen.

Kann ich wachsende Molen entfernen?

Wachsende Formationen müssen, selbst wenn sie gutartig sind, entfernt werden. Basierend auf der Biopsie wird der Arzt den sichersten und besten Weg empfehlen, um einen Nävus zu entfernen.

Das Entfernen von Formationen wird nicht bei viralen und katarrhalischen Erkrankungen, Herzerkrankungen, Fieber und psychischen Störungen durchgeführt. Die Operation während der Schwangerschaft wird nur unter der Bedingung durchgeführt, dass der Nävus schnell wächst, es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Melanom entwickelt.

Maulwürfe entfernen

Eine der besten Möglichkeiten, um Läsionen zu entfernen, ist eine Exzisionsbiopsie. Die Methode ermöglicht eine genauere Untersuchung des Gewebes, um den Zustand des pigmentierten Bereichs neu anzusiedeln. Unter örtlicher Betäubung wird die Formation zusammen mit dem subkutanen Teil und den umgebenden Geweben entfernt.

Maulwurf Entfernung Methoden:

  1. Kryodestruktion - Wirkung auf Gewebe mit flüssigem Stickstoff. Beim Einfrieren wird das Gewebe abgezogen. Diese Methode wird selten angewendet, da während des Verfahrens die Eindringtiefe des Stickstoffs nicht kontrolliert werden kann. Wenn Sie die subkutanen Teile der Formation nicht entfernen, beginnt sie wieder zu wachsen.
  2. Elektrokoagulation - Entfernung von Mol durch elektrischen Strom. Das Verfahren wird in örtlicher Betäubung durchgeführt, wonach das Gewebe zur Histologie geschickt wird, um das Vorhandensein von Krebszellen festzustellen.
  3. Lasertherapie Eine der schnellsten und schmerzlosesten Methoden der Entfernung, nach der Operation gibt es keine Narben, die sich für die Entfernung von Nävus im Gesicht eignen. Der Nachteil ist, dass die Gewebe vollständig ausgebrannt sind und es nicht möglich ist, eine histologische Studie durchzuführen.
  4. Radiowellentherapie. Auswirkungen auf einen Nävus mit Hilfe von Strom. Die Operation dauert etwa 20 Minuten. Sie können nur problematische Gewebe entfernen, ohne die gesunden Bereiche zu beeinträchtigen. Nach der Exzision können Sie eine histologische Analyse durchführen. Nach der Entfernung bleiben keine Narben oder Narben übrig, aber die Methode eignet sich nur zum Entfernen von kleinen Molen.
  5. Chirurgische Entfernung. Eine effektive Methode, die jedoch nicht geeignet ist, um die an prominenter Stelle gelegenen Nävi zu entfernen, da nach der Operation Narben verbleiben. Diese Methode wird immer zum Ausschneiden von malignen Tumoren eingesetzt.

Nach der Entfernung des Maulwurfs verbleibt eine kleine Narbe operativ.

Ärzte empfehlen, den Ort der Entfernung mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu schmieren, verwenden Sie eine antiseptische Salbe. Während die Wunde nicht heilt, sie nicht durchnässt werden kann, müssen Sie Zeit für den Besuch von Pools, Saunen und Solarien aufgeben. Die Dauer der Erholungsphase beträgt 10 bis 14 Tage.

Wenn Maulwürfe schnell wachsen, ist dies gefährlich, besonders wenn diese Situation bei einem Kind beobachtet wird. Es ist dringend notwendig, einen Dermatologen aufzusuchen, um sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen. Das Melanom wird im Frühstadium gut behandelt, in fortgeschrittenen Fällen ist die Wahrscheinlichkeit eines Todes sehr hoch.

Bewerten Sie diesen Artikel
(3 Bewertungen, Durchschnitt 4.67 von 5)

Können flache Muttermale an Krebs leiden?

Auf den ersten Blick sind die harmlosesten Hautbildungen flache Molen. Zweifellos hat jeder Mensch sie. Die meisten Epidermisformationen sind braun gefärbt. Der Farbraum kann jedoch von dunklen bis zu festen, gelben oder sehr hellen Schattierungen variieren. Auch gibt es rosa oder dunkelblaue Nägel. Die Formenvielfalt ist erkennbar: oval, rund, flach oder erhaben.

Wir sind so an diese "Fliegen" gewöhnt, die selten auf ihren Zustand achten und noch seltener vergleichen wir eine mit der anderen.

Epidemiologie und Ursachen von flachen Molen

Flacher Maulwurf ist überhaupt. Sie neigt dazu, das Aussehen zu verändern und die Menge zu erhöhen. Manchmal sind diese Prozesse nicht schädlich, sondern aufgrund biologischer Bedingungen:

  1. Die Reaktion des Körpers auf den Zustand des hormonellen Hintergrunds (Schwangerschaft, Adoleszenz, Verhütung).
  2. Älteres Alter

Manche Menschen sind anfälliger für das Auftreten von flachen Maulwürfen am Körper:

  1. Personen mit dunklem Haar und Haut sowie Personen, die in den südlichen Gebieten leben.
  2. Abnormale Nävi werden hauptsächlich in Familien gefunden, das heißt, sie werden vererbt.

Flache Mole sind gefährlich?

In den meisten Fällen sind alle pigmentierten unschönen Flecken einander ähnlich und verursachen daher keine Angstzustände. Für das Vertrauen müssen Sie jedoch regelmäßig Selbstuntersuchungen durchführen, bei denen die Warnzeichen ermittelt werden können:

  1. Eine Hälfte des Nävus passt nicht zur anderen. Gutartige Muttermale sind symmetrisch, wie ein Kreis oder Oval.
  2. Die Ränder eines Maulwurfs sind unregelmäßig oder abgeblendet.
  3. Gesunde Pigmentierung Monochrom. Das Mischen verschiedener Farben ist ein schlechtes Zeichen.
  4. Molen mit großem Durchmesser, die die Größe des Kaugummis eines einfachen Bleistifts überschreiten, sollten eine Person ebenfalls fürchten.
  5. Wenn ein flacher Maulwurf, der lange Zeit keine Veränderungen anzeigte, gewachsen ist, begann er sich zu entwickeln, seine Farbe zu ändern, zu bluten, zu jucken. Insbesondere müssen Sie auf das Aussehen der Erhebung einer der Kanten achten.

Wenn Sie eine der oben genannten Bedingungen feststellen, wird empfohlen, einen Dermatologen zu konsultieren, um eine gründlichere Untersuchung durchzuführen und die erforderlichen Tests durchzuführen.

Kann ein flacher Maulwurf Krebs bekommen?

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein typischer flacher Maulwurf Krebs entwickelt, ist weniger als eins von 3000. Trotzdem neigen einige Hautveränderungen zu einer bösartigen Transformation. Diese Regel gilt für:

  1. Atypische angeborene dysplastische Nävi, die sich in Textur, Aussehen, Farbe und Größe unterscheiden. Die Chance, ein Melanom zu entwickeln, ist jedoch eine von hundert.
  2. Die aktinische Keratose ist eine Vorstufe des Plattenepithelkarzinoms. Diese Krankheit weist nur darauf hin, dass flache Molen gefährlich sind. Sie haben das Aussehen von groben, schuppigen Stellen. Diese Niederlage manifestiert sich normalerweise an sonnenoffenen Orten. Um die Entwicklung eines bösartigen Tumors zu verhindern, wird die Keratose am besten behandelt.
  3. Lentigo ist eine maligne Pigmentierung, die als "Krebs auf der Stelle" angesehen wird. Diese Flecken zeigen kein invasives Wachstum und werden nur bei älteren Menschen diagnostiziert. Lentigo schreitet sehr langsam voran, erfordert jedoch eine ständige Überwachung durch Ärzte.
  4. Menschen mit mehrfacher Pigmentierung der Haut (mehr als 100) haben höhere onkologische Chancen.
  5. Große Muttermale (über 8 mm) mutieren häufiger.

Faktoren, die das Hautkrebsrisiko erhöhen

Flache braune Molen können unter dem Einfluss solcher Umstände in onkologische Form übergehen:

  • Dauerlicht für ultraviolettes Licht. In diesem Zusammenhang sollten sich Menschen immer an die Regeln der Sonneneinstrahlung halten (Schutzcremes, Hüte, Brillen usw. verwenden).
  • Mindestens eine schwere Verbrennung erhöht die Wahrscheinlichkeit eines bösartigen Maulwurfs erheblich. Kinder und ältere Menschen sind die am stärksten gefährdete Bevölkerungsgruppe.
  • Einige Medikamente (Antibiotika, Antidepressiva, Hormone usw.). den menschlichen Körper anfällig für den Einfluss onkogener Substanzen machen und die Funktion des Immunsystems unterdrücken.

Was sind flache Maulwürfe?

Lentigo (maligne Form):

Löschung

Gewöhnliche flache Molen ohne jegliche Modifikationen erfordern keine Behandlung oder radikale Entfernung. Gutartige "Fliegen" Ärzte sollten nur mit einer ständigen mechanischen Aktion entfernt werden. Reizungen werden durch Schmuck, Kleidung, Bewegung usw. hervorgerufen.

Im Falle einer modifizierten Formation werden folgende Methoden verwendet:

  1. Eine häufige chirurgische Resektion, die in Verbindung mit der Gewebeentnahme für weitere histologische und zytologische Untersuchungen (Biopsie) durchgeführt wird. Traditionell empfohlen für Traumabildung, Blutungen oder andere pathologische Veränderungen.
  2. Elektrochirurgie - sieht eine Ätzung durch elektrischen Strom vor, was in Situationen von nicht viel verändertem Geburtsmal, aber rein aus kosmetischen Gründen, empfehlenswert ist.
  3. Kryochirurgie verwendet flüssigen Stickstoff, um unerwünschte Flecken zu entfernen. Diese Methode des Entfernens von flachen Molen wird als am wenigsten aggressiv angesehen, da sie effektiv durchgeführt wird, wenn ein flacher Mol auf dem Gesicht entfernt werden soll. Das Verfahren garantiert eine schnelle Genesung, das Fehlen tiefer Wunden und Narben und eine geringere Wahrscheinlichkeit einer Infektion der Nähte.
  4. Der Laser ist eine weitere zuverlässige und schonende Technik. Die Kombination von Pulsen und Farbstoff bewirkt eine sehr schnelle und fast schmerzlose Entfernung der Resektion. Es ist nicht nötig, lange Zeit im Krankenhaus zu verbringen. Es sollte jedoch bedacht werden, dass manchmal nicht eine Sitzung erforderlich ist, sondern mindestens zwei. Der Exzisionsbereich kann Blutergüsse enthalten, aber an den Tagen nach der Operation verschwinden diese.

Flache Molen sind völlig ungefährlich und stellen an sich keine Gefahr dar. Alle pigmentierten Stellen des Körpers müssen jedoch sehr sorgfältig behandelt werden, um den Zeitpunkt einer möglichen bösartigen Umwandlung nicht zu verpassen.

Maulwurf wächst - was zu tun ist

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Ein Maulwurf oder, wie es von Ärzten auch genannt wird, ist ein Nävus eine Ausbildung auf der Haut, die im Laufe der Zeit Farbe, Form oder Größe verändern kann. In den meisten Fällen wird dieser Prozess von einer Person unbemerkt, das heißt für mehrere Jahre, aber in einigen Fällen kann eine Erhöhung des Maulwurfs innerhalb einiger Monate auftreten. Erfahren Sie mehr darüber, was zu tun ist, wenn ein Muttermal am Körper wächst, und dieser Artikel wird besprochen.

Maulwurf wächst - was zu tun ist

Arten von Molen

Genau wie Schneeflocken wiederholen sich Maulwürfe am Körper nie, sie sind einzigartig. Ein Maulwurf kann nicht nur das Aussehen verschönern, sondern auch die Persönlichkeit ernsthaft verderben.

Muttermal am Bauch

Maulwürfe können sich in folgenden Parametern unterscheiden:

  • Farbe (von rosa bis dunkelbraun);
  • Vorsprung über der Haut (flache Nägel oder hervorstehende);
  • Position in der Dicke der Haut (es gibt oberflächliche Molen und tief);
  • Größen

Hinweis! Maulwürfe bleiben oft unbemerkt, bis sie ernsthafte Beschwerden verursachen. Wenn jedoch ein Nävus zu wachsen beginnt oder seine Farbe ändert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mol und einem Melanom?

Gründe für das Wachstum

Trotz der scheinbar gefährlichen Gefahr stellt eine Erhöhung des Muttermales nicht immer eine ernsthafte Bedrohung dar. Mit den meisten von ihnen werden Menschen geboren, während andere etwas später auf der Haut erscheinen. Dennoch ist das Wachstum von Molen bei fast allen Menschen mit einer Krankheit oder Abnormalität verbunden. Dafür gibt es alle Gründe, denn Onkologen argumentieren, dass das Wachstum eines Mols auf eine mögliche Wiedergeburt hindeuten kann, bei der benigne Zellen bösartig werden.

Das schnelle Wachstum von Molen ist eines der Anzeichen für Malignität

Die Hauptgründe für die Vergrößerung der Molzahl sind:

  • hormonelles Ungleichgewicht. Erhöhte Molen können auf einen ernsthaften Prozess im Körper hinweisen. Zunächst geht es um die Schwangerschaft, da der Körper der Frau zu dieser Zeit starken hormonellen Veränderungen unterliegt, auf die alle menschlichen Systeme und Organe reagieren.
  • Schilddrüsenerkrankung Ein Mangel an nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen im Körper in Kombination mit verschiedenen Pathologien kann das Wachstum eines Nävus hervorrufen. Gleichzeitig sind Mole nicht immer bösartig;

Liste der Hauptsymptome der Schilddrüsenerkrankung bei Männern

Symptome einer Schilddrüsenerkrankung bei Frauen

Humanes Papillomavirus

Aufgrund aller Gründe für das Wachstum ist es erwähnenswert, dass eine sichere Erhöhung eines Nävus nur dann möglich ist, wenn der Hormonspiegel gestört ist. Tritt dieses Phänomen während der Pubertät oder während der Schwangerschaft auf, ist ein Arztbesuch nicht erforderlich. Obwohl Sie diesen Maulwurf noch entfernen müssen.

Hinweis! Wenn das Wachstum eines Mols auf längere Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen oder Hautschäden zurückzuführen ist, kann dies nicht ignoriert werden. Es war wahrscheinlich, dass Sie sich mit Melanomen befassen mussten und es muss auf jeden Fall behandelt werden. In solchen Fällen müssen Sie einen Onkologen aufsuchen.

Wege, um Maulwürfe zu entfernen

Manchmal können Maulwürfe einer Person Unbehagen bereiten, da sie an den unpassendsten Stellen erscheinen. Was kann man in solchen Fällen tun? Entfernen Sie natürlich Nevi. Zu diesem Zweck können verschiedene Verfahren verwendet werden, die sich in Kosten und natürlich Effizienz unterscheiden. Dazu gehören Operationen, Laser und andere Methoden der traditionellen Medizin sowie Volksheilmittel. Leider ist die Wirksamkeit der traditionellen Medizin noch nicht bewiesen, aber das hindert viele nicht daran, die Methoden des „Großvaters“ anzuwenden. Betrachten Sie jede dieser Methoden separat.

Maulwurfabbau - Foto vor und nach

Traditionelle Medizin

Mit der Entwicklung der modernen Medizin sind neue Methoden zum Entfernen von Molen erschienen, darunter:

  • Verwendung von Laser. Die Beliebtheit dieser Methode liegt in der Tatsache, dass beim Entfernen der Maulwürfe nur die betroffenen Hautzellen berührt werden und die gesunden Bereiche intakt bleiben. Neben den Auswirkungen des Lasers selbst wird dem Patienten während des Eingriffs ein spezieller therapeutischer Kurs verordnet, der das Ergebnis deutlich verbessert;

Entfernung der Mole durch Laser

Kryodestruktion - Entfernung von Molen mit flüssigem Stickstoff

Alle diese Methoden helfen, unerwünschte Maulwürfe loszuwerden, Sie müssen nur Ihren Arzt konsultieren und diejenige auswählen, die besser passt. Außerdem wird alles nur von Spezialisten abhängen.

Chirurgische Entfernung von Molen

Folk-Methoden

Neben der traditionellen Medizin können Sie Maulwürfe mit Hilfe bewährter Volksheilmittel beseitigen, die übrigens in zwei Arten unterteilt sind. Die erste zielt darauf ab, den Blutfluss in den Körper des gebildeten Maulwurfs einzuschränken, und die zweite zielt auf die Verbrennung von Nävus mithilfe von Heilpflanzen oder anderen Volksheilmitteln.

Übliche Heilmittel für Molen: Honig, Hagebuttenblüten und Jod

Der Nachteil der ersten Art von Verfahren besteht darin, dass sie die Basis der Mole überlappt, wodurch ihre Zellen nicht die notwendigen Nährstoffe erhalten und austrocknen. Nach einer Weile erscheint der Nävus wieder. In seltenen Fällen kann es zu Melanomen werden. Die Behandlung von Muttermalen durch Methoden einer anderen Gruppe ist vielfältiger. Betrachten Sie die effektivsten Rezepte.

Tabelle Maulwürfe mit Volksheilmitteln entfernen.

Rizinusöl und Soda

Zum Abschluss

Um jede Krankheit loszuwerden, müssen Sie sich nicht einer Behandlung unterziehen, aber die Vorbeugung ist vielleicht der beste Weg. Das Gleiche gilt für die Wiedergeburt eines Maulwurfs, die viel leichter zu verhindern als zu heilen ist. Natürlich dauert es für sein Wachstum mehr als ein paar Tage, so dass Sie mit Hilfe regelmäßiger Beobachtungen unangenehme Folgen loswerden können.

Die Prävention von Muttermalmarken umfasst die folgenden Aktivitäten:

  • regelmäßige Überprüfung der Molmasse auf Symmetrie;
  • Verfolgung der Änderung der Farbe des Nävus. Sie müssen auch regelmäßig das Auftreten von Schlieren und Einschlüssen im Körper des Maulwurfs überwachen.
  • Das Vorhandensein der gezackten und unebenen Ränder des Molen weist auf mögliche pathologische Veränderungen hin. Idealerweise sollte die Oberfläche des Maulwurfs genauso glatt sein wie die Konturen.
  • Maulwürfe mit Hilfe eines Lineals sind vielleicht eine der besten Möglichkeiten der Heimkontrolle. Laut Statistik steigt das Muttermal jährlich um nicht mehr als 1-2 mm an, was visuell sehr schwer zu erkennen ist. Bei Verwendung eines herkömmlichen Lineals wird der Unterschied sofort sichtbar.

Behalten Sie die Größe der Maulwürfe im Auge

Besuchen Sie regelmäßig Ihren Arzt

Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf, denn nur Sie können den Körper vor verschiedenen Krankheiten schützen. Es geht nicht nur darum, regelmäßig zu trainieren und schlechte Gewohnheiten aufzugeben, um das Immunsystem zu stärken. Um Ihre Gesundheit zu erhalten, müssen Sie auch richtig essen. Wenn möglich, entfernen Sie alle schädlichen Produkte von Ihrer Ernährung oder reduzieren Sie deren Anzahl. Ersetzen Sie Süßigkeiten und kohlensäurehaltige Getränke durch frisches Obst und Kompotte. Dies verbessert die Arbeit des Magen-Darm-Trakts und wirkt sich positiv auf die Haut aus. Viele Ärzte empfehlen Patienten, diese Methoden mit einem erhöhten Krebsrisiko zu kombinieren.

Video - Welche Molen sind gesundheitsgefährdend

Wie dieser Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!

Maulwurf wächst

Warum wachsen Muttermale?

Ursachen für das Wachstum von Tumoren können aus folgenden Gründen:

  • Druck und Reibung. Die häufigsten Stellen für die Wiedergeburt von Molen bis zum Melanom sind: die Innenseite der Handflächen, die Fußsohlen, die Zehen, der Hals, die Taille, der BH-Bereich bei Frauen, die Oberschenkel an der Innenseite. Wie Sie sehen, wächst der Maulwurf meistens und juckt an Stellen, die häufigen Reibungen sowie Druck ausgesetzt sind. Wenn ein Nävus häufig einem mechanischen Stoß ausgesetzt ist, spielt es keine Rolle, ob er konvex oder flach ist - der Druck darauf kann der Grund sein, aus dem er wächst und juckt.
  • Trauma Eine zufällige oder vorsätzliche Verletzung eines Neoplasmas, zum Beispiel beim Rasieren, wenn sie sich im Gesicht befindet, kann auch Wachstum auf den Schamhaaren verursachen. Was mit einem beschädigten Maulwurf zu tun ist, wurde uns im Artikel gesagt: „Was soll ich tun, wenn ich einen Maulwurf abgerissen habe? ";
  • Ultraviolett Muttermal kann durch starke ultraviolette Strahlen verändert werden. Dieser Grund ist insbesondere für Muttermale im Gesicht relevant, die für die Sonne immer offen bleiben, sowie für Entitäten in anderen Körperteilen, die ungeschützt bleiben.
  • Akzeptanz von Kontrazeptiva. Studien haben auch gezeigt, dass auf dem Gesicht von Frauen die Anzahl der Melanin-Zellen enthaltenden Stellen zunehmen kann und deren Wachstum bei hormoneller Einnahme von Verhütungsmitteln beobachtet werden kann. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass das Gesicht eine sehr dünne Haut ist, die auf die Einwirkung äußerer Faktoren empfindlich ist, so dass die Neoplasien im Gesicht auf Hormone ansprechen.
  • Natürliche hormonelle Veränderungen. Möglicherweise juckt und wächst ein Nävus während der hormonellen Veränderungen des Körpers (während der Schwangerschaft, der Pubertät und der Wechseljahre).

Klein kann ein Mol sein, dessen Durchmesser in der Nähe von fünf Millimetern liegt. Normale Pigmentflecken sollten ihre Symmetrie beibehalten, glatte Kanten und eine glatte (vorzugsweise ohne Einschlüsse) Oberfläche aufweisen.

Das Wachstum eines Mols kann nicht nur durch die Wahrscheinlichkeit seiner Entartung, sondern auch durch andere Faktoren verursacht werden.

Die Gründe für die Vergrößerung der Pigmentbildung können unterschiedlich sein:

  • Äußere Einflüsse, oftmals mechanisch, können die Hauptursache für das Wachstum von Nävuszellen bei häufigem Kontakt sein: mit Kleidung, Rasierern und diversem Zubehör. Der zarte Körper des Maulwurfs, insbesondere konvex oder "hängend", ist ständigen Irritationen und Schäden ausgesetzt, die zu einer weiteren Vergrößerung und damit zu noch mehr Verletzungen führen. Eine unerwünschte Folge in dieser Situation kann die Infektion des Tumors und die Degeneration in einen malignen Tumor sein.
  • Veränderungen im hormonellen Hintergrund können das Wachstum von Nävi beeinflussen. Hormonelle Ausbrüche (Schwangerschaft, Pubertät, Menopause) haben einen signifikanten Einfluss auf die Struktur von Molen. Veränderungen des Geschlechtshormonspiegels (Abnahme oder Zunahme) bei Verwendung hormoneller Kontrazeptiva tragen ebenfalls zum Wachstum von Nävi bei. Trotzdem wäre es nützlich, durch einen Besuch bei einem Dermatologen oder Onkologen sicherzustellen, dass die Tumoren gut sind. Die Konsultation mit dem Endokrinologen wird dazu beitragen, mögliche Erkrankungen der Schilddrüse zu beseitigen, was zu einer Zunahme der Maulwürfe führt.
  • Übermäßige ultraviolette Strahlung wirkt sich auf die Nävi extrem schädlich aus und führt zu deren Umwandlung. Besonders schädlich bei der Exposition gegenüber ultraviolettem Licht ist es für hellhäutige, rote, braunhaarige Haare gefährlich, da sie eine geringe Beständigkeit gegenüber "schädlichen" Anteilen ultravioletter Strahlung aufweisen.

Klein ist ein Mol, dessen Durchmesser 5 mm nicht überschreitet. Gleichzeitig sollten die Kanten eines normalen Maulwurfs gleichmäßig sein, die Form sollte symmetrisch sein und die Oberfläche sollte glatt sein, ohne Venen und Einschlüsse.

Wenn ein Maulwurf wächst, besteht die Möglichkeit seiner Malignität, es gibt jedoch viele andere, durchaus physiologische Gründe, die mit seiner Zunahme zusammenhängen können.

Mechanischer Schaden

Auf den Falten und Falten, im trägerlosen Bereich des Büstenhalters, im Dekolletébereich können Bikinis oder einfach konvexe und "hängende" Maulwürfe an Kleidung und Accessoires haften, die elastischen Bänder reiben, und eine dünne Hautschicht auf ihnen wird ständig beschädigt, wiederhergestellt und wächst eine Art "Mais".

Der erste Grund für das Wachstum des Muttermales ist der mechanische Schaden, so dass der Maulwurf mit der Zeit an Größe zunimmt, wodurch er noch anfälliger für Schäden ist.

Hormonelle Veränderungen

Der zweite Grund für die Zunahme der Molen, die normal aussehen, ist ein hormoneller Anstieg, der während der Pubertät, während der Schwangerschaft und im Alter der Menopause beobachtet wird.

Die Erhöhung oder umgekehrt Verringerung des Spiegels der Sexualhormone im Blut kann das Wachstum der Muttermale und die Einnahme hormoneller Kontrazeptiva stimulieren. Selbst wenn dieser Prozess vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen beobachtet wird, ist es dennoch besser, einen Onkologen oder Dermatologen aufzusuchen, um den Beginn des Malignomprozesses auszuschließen, und einen Endokrinologen, um das Auftreten von Schilddrüsenerkrankungen auszuschließen, die ebenfalls zum Wachstum von Molen beitragen können.

UV-Belichtung

Der dritte Grund, warum viele Muttermale wachsen, ist die übermäßige ultraviolette Strahlung. Über die Gefahren von Sonnenbrand wird vor allem übermäßig viel Literatur geschrieben, die jedoch die Anzahl der Gebläse nicht zum Sonnenbaden reduziert und manchmal sogar brennt.

Menschen mit hellhäutigen, roten und braunen Haaren sind einem Risiko ausgesetzt, da ihre Haut durch die schädlichen Auswirkungen ultravioletter Strahlung schlecht beständig ist und für Krebs mehr als dunkel ist. Daher müssen Sie mit dem Verstand ein Sonnenbad nehmen:

  • vor direkter Sonneneinstrahlung von 12 bis 15 Stunden schützen;
  • Übertreiben Sie es nicht zu einem anderen Zeitpunkt mit einem Strandbett.
  • Im späten Frühling oder Frühsommer nicht sonnen, wenn ultraviolette Strahlung am gefährlichsten ist.
  • große Molen von der Sonne zu verschließen, auch wenn sie reichlich mit Sonnencreme geschmiert sind;
  • Lassen Sie sich nicht auf einen Besuch im Solarium ein.

Es kann mehrere Gründe geben. Dazu gehören sowohl gutartige natürliche altersbedingte Hautveränderungen als auch Krebs.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT ein Handbuch für Maßnahmen!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Was kann zu einer Veränderung der Größe eines Nävus führen:

  • ultraviolette Strahlung;
  • Neoplasie-Schaden;
  • starke Schwankungen im Hormonspiegel.

UV-Lichteffekt

Von der Sonne können große Probleme mit Neoplasmen auftreten.

Nach dem Bräunen wird Melanin freigesetzt, was bedeutet, dass die Haut nicht vorhersagbar ist.

Besonders gefährlich ist die Wirkung von UV-Strahlung auf die sonnenexponierte Haut von Gesicht und Hals.

Das Ergebnis zeigt sich sowohl für den Patienten als auch für den Patienten unmerklich.

  • Der große Maulwurf beginnt zu wachsen, aber er ist schwach. Der Patient stellt die Frage, zu welchem ​​Arzt er gehen soll, wenn offensichtliche Veränderungen bereits sichtbar sind.
  • Der Tumor juckt, wund und verursacht andere erhebliche Unannehmlichkeiten.

Verletzung

Am Hals und an anderen Stellen, die ständig von Kleidung und Accessoires berührt werden, unterliegt ein Nävus häufigen mechanischen Schäden.

Ursachen der Wiedergeburt

Die Umwandlung eines gutartigen Neoplasmas in ein malignes geschieht sehr langsam. Als das Muttermal zu wachsen begann, trugen viele Umstände dazu und vor allem eine Schwächung des Immunsystems im Körper bei.

Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass das humane Papillomavirus die Hauptursache für die Bildung gutartiger Hautwucherungen (Papillome, Warzen, Mol) ist, die durch die Schwächung des Immunsystems aktiviert wird.

Die Fähigkeit zu wachsen kann durch ein Trauma des Nävus verursacht werden, insbesondere im Gesicht. Außerdem sind hängende Geschwülste gefährlich, da sie durch Schmuck, Kleidung, einen Kamm und t / d mechanisch beschädigt werden können.

Der Grund dafür, dass das Muttermal zu wachsen begann, könnte die unkontrollierbare Wirkung von ultravioletten Strahlen (Sonnen- und Sonnenbanken) sein.

Um einen solchen Zustand zu verhindern, wird empfohlen, die Muttermale vor Sonneneinstrahlung oder einem Solarium mit einer dicken Schicht eines neutralen Schutzmittels gegen Sonnenbrand abzudecken.

Das Wachstum von Tumoren wird häufig bei Frauen beobachtet, was vor allem in der Schwangerschaft zu einer Veränderung des Hormonspiegels beiträgt. Darüber hinaus können Neubildungen bei Patienten mit eingeschränkter Schilddrüsenfunktion zunehmen.

Bei Jugendlichen ist ein Anstieg der Muttermale auch mit hormonellen Veränderungen im Körper verbunden, weshalb bei Kindern im Alter von 13 bis 15 Jahren besonders auf den Zustand der Muttermale geachtet werden muss. Wenn das Muttermal wächst, ist ein sofortiger Aufruf an einen Dermatoonkologen erforderlich.

Änderungen am Muttermal sollten überwacht werden, da die Wiedergeburt längere Zeit andauern kann und der Patient möglicherweise nicht bemerkt, dass das Neoplasma allmählich zugenommen hat (um 1-2 mm pro Jahr) und die Gründe, warum der Maulwurf Unbehagen verursacht, ignorieren.

Warum wachsen die Maulwürfe und wachsen? Eine der Ursachen von Tumoren im Gesicht, insbesondere der Nase, des Nackens und der Wange, kann bei längerer Reibung, Rasieren und starkem Druck ein Trauma der Haut sein.

Wenn Sie sich längere Zeit in einem Solarium oder am Strand unter der Sonne befinden, kann dies zum Wachstum von Nävi führen. Um diese Effekte zu vermeiden, müssen Sie solchen Molen eine dicke Schicht Sonnenschutzcreme auftragen.

Einige Frauen stellen fest, dass während der Schwangerschaft eine Zunahme ihrer Muttermale auftritt. Dies wird durch eine Veränderung der Hormonspiegel während der Schwangerschaft beeinflusst, die auch in den Wechseljahren beobachtet wird. Diejenigen, die Probleme mit der Schilddrüse haben, leiden häufiger darunter.

Bei Kindern im Jugendalter nehmen die Molen infolge hormoneller Veränderungen zu. Im Allgemeinen ist das Wachstum von Nävi bei Kindern, insbesondere in jungen Jahren, ein schwerwiegender Grund für Besorgnis.

Kinderhaut ist sehr anfällig und empfindlich gegenüber dem Einfluss der Umgebung. Muttermale bei Kindern können an denselben Stellen wie bei Erwachsenen sein: auf Brust, Rücken, Nase und Wangen.

Die kleinste Änderung der Muttermale eines Kindes sollte unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Bei Bedarf kann es auf eine der in der modernen Medizin verfügbaren Möglichkeiten entfernt werden.

Die Gründe für die Vergrößerung eines Nävus können harmlos und gefährlich sein, aber in jedem Fall ist eine ständige ärztliche Überwachung erforderlich. Manchmal ist das Wachstum der Bildung schnell, aber die Menschen bemerken oft keine Zunahme der Flecken, bis weitere gefährliche Symptome auftreten.

Warum das Muttermal wächst:

  1. Mechanischer Schaden Maulwürfe, die sich an Orten mit ständiger Reibung oder Rasierzone befinden, werden oft verletzt, was ihr Wachstum provoziert. Traumatische Nävi befinden sich auf dem Rücken, unter den Brustdrüsen bei Frauen, in den Achselhöhlen, im Gesicht bei Männern und im Kopf. Im Falle einer versehentlichen Entfernung der Wundformation sollte sorgfältig darauf geachtet werden - Infektion kann zur Entwicklung von Entzündungsprozessen, Gewebedegeneration führen.
  2. Hormonelles Ungleichgewicht - der Hauptgrund für das Wachstum von Muttermalen während der Schwangerschaft, der Wechseljahre und der Pubertät. Durch die Zunahme oder Abnahme der Anzahl der Sexualhormone führt der Einsatz von Hormonarzneimitteln zu einer Vergrößerung des Nävus.
  3. Ultraviolett Unter dem Einfluss der Sonnenstrahlen steigt die Melaningehalt, wodurch pigmentierte Flecken auf der Haut entstehen. Längerer Aufenthalt in der Sonne ohne besondere Schutzmittel kann Melanome verursachen. Zur Risikogruppe gehören hellhäutige, rothaarige Menschen. Ärzte empfehlen, dass sich alle Menschen nicht zwischen 11 und 16 Stunden in der Sonne aufhalten.
  4. Humanes Papillomavirus - Die Aktivierung des Virus erfolgt vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität, Warzen, Papillome und Maulwürfe.
  5. Funktionsstörungen der Leber und der Schilddrüse.
  6. Genetische Veranlagung.

Ein beschädigter Maulwurf kann sein Wachstum steigern.

Geburtsmale, die nach 35 Jahren erscheinen, gelten als potenziell gefährlich. Nevi, die bei Kindern oder Jugendlichen aufgetaucht sind, werden selten in der Krebserziehung wiedergeboren.

Warum wächst ein entfernter Maulwurf?

Manchmal erscheint ein neuer Fleck auf der Stelle des entfernten Naevus - was bedeutet das? Rückfall ist darauf zurückzuführen, dass während der Entfernung die Methode der partiellen Biopsie verwendet wurde - die Formation wurde nicht vollständig ausgeschnitten, sondern nur von der Oberfläche abgeschnitten.

In der Dermis und der subkutanen Schicht befinden sich Molenpartikel, die zu wachsen beginnen können.

Ist das Wiederauftreten eines Nävus gefährlich? Wenn vorläufige Analysen keine Anzeichen einer Gewebedegeneration zeigten, ist ein wiederholtes Wachstum eines Mols nicht gefährlich. In solchen Fällen sollten Sie den Arzt aufsuchen, um sich ruhig zu fühlen. Sie müssen die Tests erneut durchführen.

Wenn der entfernte Maulwurf wieder auftaucht, besteht kein Grund zur Sorge.

Am häufigsten werden Muttermale geboren, die sich an Händen, Kopf, Füßen, Innenflächen der Oberschenkel, an der Brust, in der Leiste und am Nacken befinden.

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, warum Muttermale wachsen. Manchmal liegt der Grund im Körper, und manchmal sind wir dafür verantwortlich. Aber zuerst die ersten Dinge. Nicht jeder wachsende Nävus ist ein bösartiger Tumor, also beunruhigen Sie sich nicht.

Die Gründe, warum Maulwürfe auf dem Körper wachsen, sind folgende:

  • hormonelle Veränderungen. Manchmal klagen schwangere Frauen darüber, dass ihre Muttermale zugenommen haben. Dieses Phänomen kann im Jugendalter beobachtet werden. Normalerweise bedeutet dies nichts Besonderes, aber es wird nicht schaden, einen Arzt zu konsultieren. Auch bei Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion werden häufig Maulwürfe am Körper beobachtet;
  • häufige verletzungen. Dies geschieht, wenn sich der Nävus an einem unbequemen Körperteil befindet, wo er ständig an Kleidung oder Schuhen reibt. Befindet sich ein großer Maulwurf auf der Handfläche, dem Fuß, auf der Innenseite der Oberschenkel, in den Achselhöhlen oder am Hals, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er wiedergeboren werden kann.
  • UV-Strahlen beeinflussen auch das Wachstum von Nävi. Dies gilt für natürliches Sonnenlicht und Solarien. Wenn Sie also viele Maulwürfe auf der Haut haben, ist es nicht ratsam, die Bräune zu missbrauchen. Es wurde bereits nachgewiesen, dass Menschen in Regionen mit erhöhter Sonnenaktivität anfälliger für Melanome sind - Hautkrebs. Wenn Sie also gerne schwarz werden und Ihr Maulwurf plötzlich an Größe zunimmt, dann dringend zum Arzt.

Die Entfernung von Nävi kann unter solchen Umständen erfolgen:

  • Mit offensichtlichen psychischen Beschwerden.
  • Um Krebs zu verhindern.
  • Mit offensichtlichen pathologischen Transformationen.

Methoden zum Entfernen von Molen umfassen:

  • Kryodestruktion Das Neoplasma wird mit flüssigem Stickstoff bei niedriger Temperatur "ausgebrannt".
  • Elektrokoagulation. Der Tumor ist anfällig für elektrischen Hochfrequenzstrom.
  • Laserbelichtung Nevus schmerzlos von einem Laserstrahl entfernt.
  • Chirurgische Exzision. Der Maulwurf wird mit einem Skalpell entfernt.

Die Ermittlung der richtigen Diagnose und die Wahl der optimalen Behandlungsmethode in jedem Einzelfall kann nur ein erfahrener Fachmann sein, der sich bei etwaigen Veränderungen der Muttermale ansprechen sollte.

Genug aufmerksame Haltung gegenüber Ihrem Körper, um ein gesundes und erfüllendes Leben zu erhalten.

Die Degeneration eines Maulwurfs in einen malignen Tumor von einem gutartigen erfolgt allmählich mit einer Vielzahl von Veränderungen. Eine Zunahme ist, wie bereits erwähnt, das erste Anzeichen für ein mögliches Auftreten von Hautkrebs.

Wenn der Maulwurf auf dem Gesicht wächst, kann dies passieren, wenn Sie beim Rasieren verletzt werden oder wenn Sie lange Reibung oder starken Druck ausgeübt haben.

Ein weiterer Grund für die Erhöhung der Molzahl kann auch als langer Strandaufenthalt bei direkter Sonneneinstrahlung sowie als zufriedener häufiger Besuch des Solariums dienen. Um dies zu vermeiden, muss der Maulwurf unbedingt mit einer sehr dicken Schicht Sonnenschutzcreme bedeckt werden.

Muttermale nehmen bei Frauen oft auch während der Schwangerschaft zu. Dies geschieht aufgrund hormoneller Veränderungen im Körper.

Sie nehmen übrigens während dieser Zeit am häufigsten bei Frauen zu, die an Erkrankungen der Schilddrüse leiden. Hormonelle Veränderungen wirken sich auf die Zunahme der Mole bei Jugendlichen aus.

Kurz gesagt, es ist notwendig, bei der Beobachtung dieser Prozesse äußerst wachsam zu sein.

Und eine Person verliert sehr oft ihre Wachsamkeit gegenüber Molen, da ihre Wiedergeburt fünf oder sogar zehn Jahre dauern kann. Eine Person kann einfach nicht bemerken, ob der Maulwurf an seinem Körper wächst oder nicht, da er sich um ein bis zwei Millimeter pro Jahr erhöhen kann.

Sagen Sie sofort, dass ein vergrößerter Maulwurf kein bösartiger Tumor ist. Sie sollten also unbedingt einen Spezialisten aufsuchen. Über die Selbstentfernung von Molen denke ich gar nicht nach.

Warum wachsen Muttermale? Dies liegt oft an ihrer Umwandlung in eine bösartige Form. Wenn die Molen im Gesicht vergrößert werden, kann dies eine Folge einer Hautverletzung sein, zum Beispiel durch einen Schlag oder eine ungenaue Rasur.

Ein weiterer Grund, warum Maulwürfe am Körper anwachsen können, ist ein längerer Aufenthalt in der Sonne. Die Schädigung durch ultraviolette Strahlung ist seit langem bewiesen.

Zum Glück können die negativen Auswirkungen mit einer speziellen Schutzcreme behoben werden.

Oft wenden sich schwangere Frauen an Ärzte, deren Muttermale durch den Transport eines Kindes wachsen. Größenänderungen gehen in diesem Fall mit hormonellen Veränderungen im Körper einer Frau einher.

Hormonelles Versagen verursacht bei Jugendlichen häufig das Wachstum von Muttermalen im Gesicht und Körper. In der Regel tritt dieser Prozess bei schwangeren Frauen, die an Erkrankungen der Schilddrüse leiden, rasch auf.

In dem Fall, in dem der Arzt das Wachstum von Molen im Körper bestätigt hat, liegen die Gründe für deren Entfernung auf der Hand. Nur durch Entfernung kann eine Degeneration in ein malignes Neoplasma verhindert werden.

Bisher gibt es viele Methoden zum Entfernen. Jeder von ihnen hat seine eigenen positiven und negativen Seiten.

Beispielsweise wird die vor einigen Jahren beliebte Methode des Flüssigstickstoffs nicht mehr als so effektiv angesehen. Nach ihrer Implementierung kann die Formation weiter zunehmen, da sie während des Verfahrens nicht vollständig entfernt wird, sondern nur der obere Teil, der über die Haut ragt.

Die Patienten behaupten, dass für viele Menschen das verbleibende Gewebe am Ort der Kauterisation wieder wie ein Maulwurf gewachsen ist.

Wissenschaftler haben den genetischen Faktor bei der Umwandlung gutartiger Tumore in Krebs nachgewiesen.

So kann eine Person wissen, ob sich ihre Muttermale zu einem Melanom entwickeln können - wenn in der Familiengeschichte Krebserkrankungen auftreten, steigen die Chancen erheblich.

Wenn man sich des Risikos bewusst ist, sollte man mehr auf die Nägel achten und die elementaren Vorsichtsmaßnahmen nicht vernachlässigen.

Warum das Neoplasma wächst, haben wir oben beschrieben, da wir diese Faktoren kennen, können wir sie vermeiden und mit Muttermalen "in Frieden und Harmonie" leben.

  • Achten Sie besonders auf die im Erwachsenenalter auftretenden Nävus - sie werden mit der geringsten Verletzung schneller wiedergeboren.
  • Eine gefährliche Situation, wenn das Muttermalenwachstum während der Schwangerschaft begann. Dasselbe gilt für große, hochpigmentierte Elemente.
  • Die Erhöhung der Melaninmenge in der Zusammensetzung der Flecken ist direkt proportional zum Auffinden des Patienten unter UV-Strahlen. Dies kann ein Solarium sein, eine Lampe zum Aufbau von künstlichen Nägeln oder Sonnenlicht.

Übermäßiges UV kann in Verbindung mit hormonellen Störungen schnell zu verheerenden Folgen und sogar zum Tod führen (wenn es nicht behandelt wird).

Die Behandlung eines verdächtigen Nävus, der Anzeichen einer Wiedergeburt zeigt, insbesondere wenn er blutet, wird radikal durchgeführt - durch Entfernung.

Sorten von Muttermalen

Muttermale in jeder Person sind in ihrer Form, Struktur, Farbe und Lage streng individuell. Ein Maulwurf kann sowohl konvex als auch flach sein.

Die Oberfläche des pigmentierten Flecks kann rau sein, einen leichten Haaransatz haben oder völlig glatt sein. Die Farben der Mole unterscheiden sich (von helleren, körperlicheren bis zu radikal gesättigten dunklen Tönen).

Kann sich in einem beliebigen Teil des Körpers befinden.

Angeborene Pigmentflecken

Die Größe des Flecks kann von sehr klein (bis zu 1,4 cm), groß (mehr als 9 cm) und bis zu Riesen (die einen Teil des Körpers ausfüllen) variieren. Die gefährlichsten (durch ihre Umwandlung in bösartige Tumore) sind Nägel von beeindruckender Größe, die eine regelmäßige Überwachung ihres Zustands und die Konsultation eines Dermatologen erfordern.

Erworbene Molen

Solche Flecken werden meistens aufgrund fachkundiger Beratung entfernt. Sie können aufgeteilt werden:

  • Nevi (Borderline), wo die Epidermis und Dermis Melanozyten (Zellen, die Hautpigmente produzieren - Melanin) an der Grenze ansammeln.
  • Nevi (Epidermis), wenn sich Melanozyten in der Epidermis (obere Hautschicht) befinden.
  • Intradermale Nävi, wenn Melanozyten in der Dermis (tiefe Hautschichten) vorkommen.
Fotoangiom an der Lippe

Charakteristische Merkmale erworbener Muttermale:

  • Muttermal vaskulär (Hämangiom). Sie sind vielfältig und hängen von den Gefäßen ab, die sie bilden (rosa, rötlich, bläulich). Sie können unterschiedlich groß sein. Kavernöse Nävi sind knotig, kapillär - eine flache Oberfläche.
  • Maulwurf nicht vaskulär. Dieser Nävus ist ein pigmentierter Tumor der Haut in verschiedenen Farben und kann in Form von Tumoren in Form eines Stiels vorliegen oder sich leicht über die Hautoberfläche erheben. Manchmal unterscheiden sie sich von Geilheit und etwas Haar.
  • Lentigo Das Auftreten einer großen Anzahl von Pigmentflecken (braun), die sich schnell ausbreiten (hauptsächlich bei Jugendlichen und Personen der älteren Altersgruppe). Mögliche Manifestation der Lentiginose.
  • Muttermal ist flach. Die Kategorie solcher Molen unterliegt in der Regel keiner Änderung der quantitativen und volumetrischen Form über die Zeit.
  • Nevus ist konvex. Sein häufigster Ort ist die Fußsohle, der Bereich auf der Handfläche, der Intimbereich. Bildung ist in der Tiefe der Haut. Es kann als kleiner Tumor erscheinen (weniger als 9 mm) und unterschiedliche Farbnuancen haben (von hellbraun bis dunkel).
  • Muttermal blau (Naevusblau). Mögliche Manifestationsorte dieses Tumors - Bereich des Gesichts, Gesäßes, Gliedmaßen (obere und untere).
  • Nevus dysplastic. Die Ansammlung von Tumoren unterschiedlicher Form und Größe, deren Manifestation auf der genetischen Ebene liegt.
  • Geburtsmal Riese. Ein Merkmal dieses Nävus ist in der Regel sein erblicher Charakter und seine Größe, wenn der Körper wächst.

Der Gefährdungsgrad verschiedener Maulwürfe

Eine sehr wichtige Aufteilung der Pigmentflecken ist ihre Fähigkeit, zu einem malignen Neoplasma (Melanom) zu degenerieren.

Melanomonema-Mol. Dazu gehören: „mongolischer Fleck“, intradermaler Nävus, verruköser Maulwurf, papillomatöse Formation, das übliche flache Muttermal.

Melanomabous Muttermale. Solche Tumoren können zu einer Krebserkrankung der Haut (Melanom) wiedergeboren werden.

Transformationen dieser Art können durch äußere Einflüsse mechanischer, chemischer Strahlungscharakteristik hervorgerufen werden. Zu diesen Maulwürfen gehören: Mole Blau, Grenznävus, Riesenmaul, Ota Naevus, Dubreuil-Melanose (begrenzt präkanzerös).

Symptome der Melanombildung

Die Umwandlung eines einfachen Maulwurfs in ein Melanom ist ziemlich lang, es kann fünf bis zehn Jahre dauern, begleitet von einer Reihe von Symptomen. Das erste Anzeichen ist der Juckreiz und das Wachstum eines Maulwurfs.

Weiterhin wird die Malignität der Formation durch eine Farbänderung (dunkler oder heller) und Dichte angezeigt. Dann können Risse auf der Oberfläche auftreten und in einigen Fällen bluten.

Gleichzeitig wird die Größe des Maulwurfs noch größer. Es wird empfohlen, regelmäßig den Zustand großer Körperformationen bzw. Farbe, Größe und Symmetrie zu überprüfen.

Melanom-Prävention

Die meisten vorbeugenden Maßnahmen reduzieren sich auf:

  • Beobachtung von Molen auf Anzeichen einer Wiedergeburt (dunkle, gewachsene, verschwommene Konturen usw.);
  • Sonneneinstrahlung begrenzen;
  • vorsichtige Haltung (z. B. nach einem Badevennus nicht mit einem Handtuch kräftig reiben);
  • regelmäßige Überwachung durch einen Dermatologen mit Auftreten von großen Tumoren oder Veränderungen bestehender Tumoren (insbesondere nach der Schwangerschaft und im Jugendalter).

Trotz des scheinbaren Schreckens des Melanoms ist es einfach, Komplikationen und Fortschreitungen zu verhindern - eine regelmäßige sorgfältige Untersuchung genügt und wenn der Maulwurf vergrößert oder verändert ist, suchen Sie sofort einen Arzt auf.