Haupt > Atopie

Was tun, wenn der Maulwurf beschädigt ist

Viele Leute fragten sich, was sie tun sollten, wenn sie versehentlich einen Maulwurf beschädigten. Das kleinste Trauma eines Nävus ist alarmierend und verwirrt. Es ist kein Geheimnis, dass angeborene und erworbene gutartige Hauttumoren zu Krebszellen entarten. Sie können sich jedoch vor gefährlichen Folgen schützen. Dafür gibt es einige einfache Regeln.

Was ist ein Nävus?

Mole (Nävi) sind Hautwucherungen, die aus pigmentierten Zellen bestehen. Sie sind im ganzen Körper verstreut, erscheinen auf den Schleimhäuten und unter den Nägeln. Das Aussehen von Maulwürfen ist vielfältig:

  • braun, schwarz, bläulich, rot, fleischig;
  • flach, Relief, glatt, knorrig, herabhängend, mit Haaren bedeckt;
  • kaum wahrnehmbar und mit großen Muttermalen überwachsen.

Die Farbe ist auf die Tiefe der Hautschicht zurückzuführen, aus der sie keimen - die oberflächliche Epidermis oder Dermis darunter. Die Epidermis enthält Melanin - ein Pigment, das Haare, Augen färbt und einen Bräunungseffekt ergibt. Deshalb ist das Nevi darin dunkler.

Die Dermis wird von Kapillaren - kleinen Blutgefäßen - durchdrungen. Wenn eine Person einen Maulwurf abgerissen hat, sickert das Blut lange Zeit durch. Die Neigung zu gefährlichen Veränderungen hängt nicht von der Form des Maulwurfs ab, es ist jedoch leichter, einen prallen, hängenden herauszuschlagen.

Ursachen einer möglichen Pathologie des Nävus

Gutartige Tumoren können aus verschiedenen Gründen gefährlich werden:

  • thermische und chemische Verbrennungen, einschließlich Sonnenbrand;
  • mechanische Verletzungen - Stürze, Stöße, Schüsse, Kratzer, Kratzen, Abreiben mit Leinen, Kleidung und Schuhen;
  • regelmäßiges Ziehen der Haare aus einem Nävus;
  • Schneiden oder Schneiden während der Rasur;
  • die Verwendung von Kosmetika von schlechter Qualität, Peelings;
  • unberechtigte, unqualifizierte Entnahme von Biopsiegewebe;
  • Unzureichende Behandlung sowohl unabhängiger als auch unerfahrener Kosmetiker, Dermatologen.

Erhöhte Traumata erstrecken sich über mehrere Zonen:

  • haarig;
  • Gesichtsbehandlung;
  • zervikal;
  • Achselhöhle;
  • unter den Brüsten bei Frauen;
  • inguinal;
  • Füße Füße.

Befinden sich ein oder mehrere Mol in der Zone der regelmäßigen negativen Auswirkungen, ist es besser, sich für die Entfernung zu entscheiden.

Sehr gefährlich, wenn das Melanom verletzt wurde. Es wird nicht immer von unerfahrenen Augen erkannt, aber es gibt Metastasen an Organen, ohne äußere Anzeichen zu zeigen. Ohne ordnungsgemäße Behandlung kann nach 6 Monaten ein trauriges Ergebnis auftreten.

Regeln und Techniken für den Trauma Nävus

Um die Spannung abzubauen, sollte klargestellt werden: Nicht alle verletzten Maulwürfe sind lebensbedrohlich. Es gibt viele Möglichkeiten, gefährliche Folgen zu vermeiden, wenn der Tumor stabil war, die Größe und die Farbe vor dem Schaden nicht entzündet waren.

Unter allen Umständen, die den Maulwurf stören würden, müssen Sie das Blut stoppen.

  1. Behandeln Sie die Wunde und die Wunde mit Wattestäbchen mit 3% Wasserstoffperoxid. Zelenka und Jod sind in diesem Fall nicht geeignet.
  2. Befeuchten Sie einen frischen Tampon mit Peroxid, legen Sie einen in 3-4 Lagen gefalteten sterilen Verband auf und drücken Sie den Blutungsbereich leicht nach unten. Halten Sie die Hand 5 Minuten lang, um die Gefäße einzuklemmen. Da das Blut bis zu einer halben Stunde austritt, wird das sterile Pad mit einem Klebeband fixiert. Der Tampon ist breit genug, um die Zone nahe der Zone nicht zu irritieren, wenn er entfernt wird.
  3. Professor für Kosmetologie und Dermatologie Bogomolets O.V. empfiehlt, die Wunde 2-3 Wochen abheilen zu lassen. Wenn die Narbenbildung beginnt, sollten Sie einen Dermatologen, einen Dermato-Onkologen oder einen Chirurgen aufsuchen. Der Professor behauptet, Schmerzen und Juckreiz seien keine Anzeichen eines Melanoms.
  4. Ein heruntergefallener Maulwurf muss in nassem Mull eingewickelt und zur Dermatoskopie-Analyse in kurzer Zeit zum Arzt gebracht werden.

Pharmazeutische Salzlösung, ein Teelöffel Salzlösung pro Liter Wasser, alkalisches Mineralwasser eignet sich zum Benetzen der Serviette.

Wenn der Maulwurf sich gelöst hat und verloren ist, wartet der Patient auch 21 Tage auf die Heilung und kommt dann zur Untersuchung. Während dieser Zeit kann die Wunde stärker schmerzen, sich entzünden, dunkler werden und eitern. Wenn solche Anzeichen auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Bei einem leicht verletzten (verkratzten) Nävus gehen Sie wie folgt vor:

  • vorsichtig spülen, um mit Wasserstoffperoxid oder Chlorhexidin zu desinfizieren;
  • behandelt mit 1-2 Tropfen Ethylalkohol;
  • vor der Heilung vermeiden Sie die Sonne.

Für einen Maulwurf ist zu beachten. Wenn es zu wachsen beginnt, die Umrisse und die Farbe ändert, verletzt oder blutet, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Vielleicht wird er die Entfernung empfehlen. Bei erfolgreicher Heilung lohnt es sich mit Hilfe eines Arztes, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.

Wie man einem Kind mit einem verwundeten Nävus helfen kann

Das Neugeborene wird bereits mit Maulwürfen geboren und wird nach und nach mit Punktpigmentierung bedeckt. Daher ist es sehr wichtig, dass Erwachsene bei einem dummen Kind auf die Sicherheit und das Auftreten von Tumoren achten. Ältere Kinder brauchen so früh wie möglich, in verständlicher Form, ohne zu erschrecken, Erklärungen zu geben: Sie können Muttermale nicht berühren, sie heilen lange Zeit schmerzhaft.

Trotzdem gibt es keine Garantie, dass ein Kind nicht von einem Nävus abgerissen wird, zum Beispiel während Kontaktspielen mit anderen Kindern. Er kann im Schlaf einen Maulwurf kratzen oder kämmen.

Als das Baby einen Nävus erhielt, erhielt er zu Hause die gleiche Erste Hilfe wie ein Erwachsener. Der Arzt des Kindes wird sofort angezeigt und morgen nicht verschoben. Es ist wichtig, latentes Biomaterial für die Melanomforschung bereitzustellen. Der Chirurg entscheidet über die sofortige oder konservative Behandlung. Das Entfernen einer erodierten Masse oder ihrer Überreste ist praktisch schmerzlos. Im einfachen Fall verschreibt der Arzt eine medikamentöse Behandlung mit antiseptischen und entzündungshemmenden Medikamenten und empfiehlt eine sorgfältige Hygiene.

Ambulante Maulwurfentfernung

Moderne Methoden der operativen Entsorgung der Nävus sind ohne Komplikationen und langfristige Folgen leicht zu übertragen.

  1. Laser Das Radialmesser kann die notwendigen Manipulationen erzeugen. Es ist sicher, traumatisiert nicht das umgebende Gewebe, unterdrückt Blutungen durch sofortiges Verschließen der Blutgefäße. Kleine Molen werden säuberlich entfernt. Ein schmerzfreier Eingriff dauert nicht lange. Der operierte Bereich heilt in einer Woche, ohne eine Narbe zu hinterlassen. Nachteil: Der Laser erlaubt während der Operation kein Material für die histologische (Zell-) Forschung.
  2. Flüssiger Stickstoff. Die Essenz der Operation ist das Einfrieren von Gewebe (Kryodestruktion). Diese Methode eignet sich für große Nävi. Flüssige Substanz mit starkem Gefriereffekt wirkt sofort. Nach der Verarbeitung stirbt unnötiges Gewebe ab. Das Operationsfeld ist mit einer Schutzkruste bedeckt. Darunter wächst von innen ein neuer Stoff und drückt die Kruste heraus. Saubere, gesunde Haut bleibt erhalten. Nachteile: In einigen Fällen ist ein wiederholtes Verfahren erforderlich. mögliche kryogene Verbrennung des umgebenden Gewebes; Es gibt kein Material für die Analyse der Histologie.
  3. Radiowellen. Das spezielle Präzisionsgerät entfernt kleine konvexe Molen mit klaren Konturen. Blutlose Operation, hinterlässt keine Narbe.
  4. Elektrokoagulation. Neoplasmen werden durch Strömung ausgebrannt. Die Wiederherstellung der Hautschichten erfolgt unter einer Schutzkruste. Das Löschen wird in einer Sitzung durchgeführt. Da eine kleine Narbe verbleibt, wird die Elektrokoagulation nicht an offenen Körperstellen verwendet.
  5. Die traditionelle Methode. Die Operation erfolgt in örtlicher Betäubung. Mit einem chirurgischen Skalpell wird ein Maulwurf um den Umfang geklemmt und seine Reste werden entfernt oder entfernt. Das Material wird an die Histologie geschickt. Die Antwort kommt in einer Woche. Diese Methode wird insbesondere bei Verdacht auf malignen Tumor empfohlen.

Nachteil: Es bleibt eine dünne Narbe.

Sicherheitsvorkehrungen

Einfache Tipps helfen Ihnen dabei, Ihre Maulwürfe nicht zu verletzen:

  • Die tägliche Kleidung sollte ausreichend groß und weich sein.
  • Die Haare aus dem Muttermal sollten nicht mit einer Pinzette herausgezogen werden, es ist besser, sie sorgfältig mit einer Nagelschere zu schneiden.
  • Während des Rasiervorgangs umgehen Sie die Klinge nicht nur konvex, sondern auch flach.
  • Verwenden Sie weiche Waschlappen, aus denen die Fasern nicht herausgezogen werden.
  • ein Handtuch ist besser, die Haut nicht zu reiben und leicht zu tupfen;
  • Wenn es ein Problem gibt, brauchen Sie keine langen Nägel.

Die Behandlung eines zerrissenen oder verletzten Maulwurfs mit Volksmitteln ist nicht akzeptabel.

Ist die Verletzung des Muttermales gefährlich?

Viele Nävi befinden sich an Orten, an denen sie leicht abzureißen oder abzutrennen sind. Solche Fälle sind recht häufig und nicht jeder weiß, was zu tun ist.

Ist es gefährlich, einen Maulwurf zu verletzen, und sollten Sie danach einen Arzt aufsuchen?

Nevi kann an allen Stellen beschädigt werden, sei es eine konvexe Formation am Hals oder ein flacher Fleck an der Hand, der versehentlich mit einem Messer geschnitten werden kann.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT ein Handbuch für Maßnahmen!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Wenn ein Maulwurf verletzt ist, eilen einige schnell zu einem Spezialisten für eine Notfallkonsultation, während andere solche Schäden als normale Wunde bezeichnen, in der Hoffnung auf eine schnelle Heilung eines Nävus.

Aber nicht immer heilt ein geschädigter Maulwurf ohne Konsequenzen und manchmal verursacht er Melanome.

Ursachen von

Ein Maulwurf kann auf dem Körper eines sechs Monate alten Kindes oder bei einer älteren Person erscheinen.

Daher gibt es in der Medizin eine Reihe von Faktoren, die den Prozess der Keimbildung dunkler Flecken auf der Haut auslösen.

Genetik

Es wird angenommen, dass die Anzahl und der Ort der Nävi am Körper genetisch angelegt sind.

  • Daher haben Neugeborene Muttermale, aber sie sind noch nicht ausreichend durch Melanin abgeschattet, um visuell wahrnehmbar zu sein.
  • Nach 10 Jahren beginnt die körperliche Bildung des Kindes, das Übergangsalter und die hormonelle Veränderung des Körpers, wenn sich alte Muttermale ändern und neue Nägel wachsen.

Sonneneinstrahlung

Wenn ultraviolette Strahlen auf die Haut treffen, beginnen Melanozyten aktiv Melanin zu produzieren, das bei hohen Konzentrationen Hautzellen in dunkler Farbe färbt und sie in einen gutartigen Tumor umwandelt.

Als Ergebnis erscheinen neue Nävi auf der Haut und alte können ihre Größe ändern.

Erkrankungen der inneren Organe

Dieser Faktor muss berücksichtigt werden, wenn ein roter Maulwurf erscheint.

In diesem Fall kann das Auftreten eines Nävus Erkrankungen des Pankreas, des Lymphsystems oder des Gastrointestinaltrakts hervorrufen.

Hormonelle Veränderungen

Ein Ungleichgewicht von Östrogen und Progestin während der Schwangerschaft oder während der Pubertät verursacht eine Zunahme der Hautläsionen.

Gleichzeitig können alte Nävi stark anwachsen, flache ändern sich in konvexe Form.

Andere Gründe

Dem Auftreten von Nävi auf dem menschlichen Körper können lang anhaltende Insektenstiche, Kratzer, Wunden, Röntgenstrahlen, Hautausschläge, Dermatitis, Akne vorausgehen.

Was sind

Foto: Nävus auf der Hornhaut

Maulwürfe können überall auftreten: am Kopf und Körper einer Person, in der Hornhaut des Auges, an den Schleimhäuten.

Daher gibt es einige Sorten, die wie folgt klassifiziert werden können:

  • flache Maulwürfe. Sie sind häufiger als andere Spezies auf dem menschlichen Körper, sie sind relativ harmlos und degenerieren selten zu Melanomen. Sie werden durch die Anhäufung von Melanozyten in der Epidermis der Haut gebildet - ihrer obersten Schicht, so dass sie nicht in die Dermis eingelassen sind und eine flache Form haben;
  • konvexe nevi. In Struktur und Herkunft ähneln sie den ersten Arten, nur unterscheiden sie sich in der Tiefe der „Wurzel“ eines Maulwurfs. Es befindet sich tief in der Dermis, so dass die Formation über die Haut ragt;
  • Hämangiome. Sie sehen aus wie rote Knoten, daher heißen sie auch vaskuläre Nävi. Als Folge eines Defekts in der Kapillarwand auftreten, der sich schnell ausdehnt und an die Hautoberfläche ragt;
  • Muttermale. Kann unmittelbar nach der Geburt und in einem reiferen Alter auftreten. Ihre Größe überschreitet in der Regel nicht mehr als 2 Zentimeter, Farbe - in hellbraunen und dunklen Tönen;
  • blaue Muttermale. Diese Tumoren erscheinen aus venösen Gefäßen und haben daher eine Farbe von dunkelblau bis blau;
  • Nävi mit verschütteten Kanten. Ein solcher Tumor tritt bei Menschen über 30 Jahren als Folge eines körperlichen Einflusses auf einen flachen oder erhöhten Maulwurf auf: Wenn ein Mensch einen alten Nävus gekratzt, geschnitten oder vollständig abgerissen hat. Im Laufe der Jahre beginnt sich der verletzte Maulwurf zu verändern und seine Ränder werden unscharf.

Video: "Die Fülle von Molen am Körper ist gesundheitsgefährdend"

Was ist die Gefahr von Schäden

Maulwurfverletzungen können bei jeder Person auftreten, die mindestens eine pigmentierte Ausbildung am Körper hat.

Vor allem bei Frauen sind Näviolegionen im Bereich der Handflächen, Füße, Knie, Ellbogen, Nacken, Gürtel, unter der Brust besonders häufig.

Die Muttermale an anderen Körperteilen sind jedoch nicht gegen Unfallschäden versichert.

  • Diese Situation ist insofern gefährlich, als durch die Verletzung der Integrität der Hautbildung die Gefahr besteht, dass Zellen mit Pigment in das Blut eindringen, was mit dem Auftreten von Melanomen behaftet ist.
  • Außerdem kann eine Infektion leicht an die Verletzungsstelle gelangen, was zu einer Entzündung des Nävus führt.

Ein solches Ergebnis ist mit der gleichen Degeneration der Hautbildung beim Melanom verbunden.

Daher sollten Verletzungen an Muttermalen vermieden werden: Tragen Sie lockere Kleidung, entfernen Sie Tumore in Bereichen mit erhöhtem Verletzungsrisiko (Hals, Handflächen, Füße, Gürtel), verwenden Sie kein Zubehör, das ständig mit Nägeln in Kontakt kommen kann.

Foto: Melanom Wiedergeburt

Ursachen der Wiedergeburt

  1. Der Hauptfaktor, der die Malignität von Mol verursacht, wird durch ultraviolette Strahlung erkannt. Es ist die längere Exposition gegenüber Sonnenlicht, die oft die Wiedergeburt eines Nävus hervorruft, wenn Melanin im Hautgewebe zu stark wird und die vorhandenen Formationen zu mutieren beginnen. Dieser Prozess ist besonders anfällig für Menschen mit schwacher Immunität.
  2. Der zweite Grund für die Regeneration von Tumoren wird als erblicher Faktor bezeichnet. Ein Drittel aller Fälle von malignen Nävi ist spezifisch mit den Genen des Patienten verbunden, in denen Informationen über die Anfälligkeit für Melanome ursprünglich aufgenommen wurden. In solchen Fällen können beide alten Formationen wiedergeboren werden, und aus gesunden Hautzellen kann sich ein bösartiger Tumor entwickeln.
  3. Das Trauma eines Maulwurfs führt häufig zu seiner Wiedergeburt, wenn pigmentierte Zellen das Blut infizieren oder eine Infektion in die Wunde gelangt und Entzündungen verursacht. Daher muss jeder Nävus im Körper vor jeder physikalischen oder chemischen Einwirkung geschützt werden.

Welche Molen gelten als gefährlich? Lesen Sie weiter.

Wer ist gefährdet?

Menschen, bei denen das Risiko besteht, ein Melanom zu entwickeln, sind Hautinhaber mit einem geringeren natürlichen Schutz vor UV-Strahlung und Personen, die eine akute Reaktion auf die Sonne haben.

Mit anderen Worten, dies sind Menschen, die, nachdem sie sich in der Sonne anstatt eines Sonnenbrandes befunden haben, eine starke Verbrennung auf ihrer Haut haben.

Dazu gehören blauäugige und rothaarige Menschen sowie Besitzer sehr heller Haut.

Auf das Risiko einer Wiedergeburt kann auch gezählt werden:

  • Menschen mit mehr als 40 Naevi;
  • Bewohner von Gebieten in Äquatornähe;
  • wenn in den nächsten Angehörigen Fälle von Malignität von Molen auftraten;
  • wenn eine Person während des ganzen Lebens mehr als 3 schwere Verbrennungen nach einem Sonnenbrand hatte;
  • Besitzer von mehr als 3 dysplastischen Molen.

Was tun, wenn Maulwürfe verletzt werden

Foto: steriler Verband

Wenn ein Maulwurf beschädigt ist, kennen nicht alle die Regeln der Notfallversorgung und die daraus resultierende Wunde.

Es sind jedoch nicht in jedem Fall die gleichen Empfehlungen anwendbar. Daher betrachten wir einige typische Situationen, in denen ein Nävus geschädigt wird, und bestimmen, was in jedem von ihnen zu tun ist.

Wenn Blut fließt

Ein solches Ergebnis einer Naevusverletzung erfordert eine Notblutung und eine antiseptische Behandlung. Daher muss das Erste-Hilfe-Set einen sterilen Verband, 3% Wasserstoffperoxid und Chlorhexidin aufweisen.

Die Reihenfolge der Aktionen für das Auftreten von Blut kann wie folgt beschrieben werden:

  1. Auf einer dicken Schicht Verband müssen Sie eine ausreichende Menge Wasserstoffperoxid aufgießen und 15 bis 20 Minuten lang am Mol festsetzen. Während dieser Zeit desinfiziert die Lösung die Wunde und das Blut stoppt. Bei großen Blutungen müssen Peroxidverbände häufig mit einer großen Lösungsmenge gewechselt werden;
  2. dann brauchen Sie ein stärkeres Antiseptikum - Chlorhexidin. Der desinfizierende Effekt nach seiner Verwendung hält länger an. Flecken Sie zuerst die Wunde mit einem mit einer Lösung angefeuchteten Verband an und bringen Sie dann einen sterilen Verband an, der mit einem Klebeband an der Stelle des beschädigten Maulwurfs befestigt ist.
  3. Wenn kein Chlorhexidin vorhanden war, können die Wundränder vor dem Aufbringen des Verbands mit Jod behandelt werden.

Danach ist es notwendig, dass der Onkodermatologe in naher Zukunft auftaucht, damit der Spezialist weitere Aktionen mit dem verletzten Nävus feststellen kann.

Foto: zerrissener Maulwurf

Keine Blutung

Die Verletzung eines Mols ohne Blut ist nicht so gefährlich wie im ersten Fall. Sie können sich also darauf beschränken, die Verletzungsstelle nur mit Chlorhexidin zu behandeln.

Danach wird empfohlen, eine sterile Binde für eine halbe Stunde anzulegen, zu entfernen und in Zukunft nur den Zustand der Hautbildung zu überwachen.

Wenn keine Wiedergeburtsymptome vorhanden sind, sollten Sie nicht zu den Ärzten gehen.

Eine einzelne Verletzung eines Nävus ohne Blut ist nicht gefährlich.

Das neue Wachstum ist abgefallen und hängt

  • In diesem Fall müssen Sie einen mit einem Antiseptikum getränkten Verband an der Verletzungsstelle anbringen, um die Wunde zu desinfizieren, ihn durch einen trockenen ersetzen und mit einem Pflaster fixieren.
  • Jetzt müssen Sie zum Onkodermatologen gehen, der höchstwahrscheinlich rät, den hängenden Teil des Nävus loszuwerden. Schließlich verursacht es Unbehagen und kann weiter beschädigt werden.

Sie müssen es nicht selbst entfernen, da ein solcher Vorgang unter Bedingungen der Desinfektion des Raumes und aller verwendeten Werkzeuge durchgeführt werden sollte.

Zerrissene Nävi werden operativ entfernt, um eine histologische Untersuchung der Formationsgewebe durchzuführen.

Heute bietet die Medizin andere alternative Methoden zum Entfernen ganzheitlicher und gerissener Maulwürfe an: Exzision mit flüssigem Stickstoff, Laser oder Chirurgitron.

Nevus kam komplett weg

Foto: Nävusverletzung

  • In diesem Fall sollte die Wunde, wo sich früher ein Mol befand, mit einem Antiseptikum gemäß dem oben beschriebenen Schema desinfiziert werden.
  • Wenn Blut fließt, stoppen Sie es zuerst mit Wasserstoffperoxid. Wenn Sie solche Manipulationen vorgenommen haben, gehen Sie sofort zum Onkologen-Chirurgen.

Vergessen Sie in diesem Fall nicht, einen abgetrennten Nävus mitzunehmen. Er wird für die Analyse onkogener Zellen benötigt.

Um ihn in eine medizinische Einrichtung zu bringen, müssen Sie den Maulwurf in einem Verband ablegen, der in Kochsalzlösung getaucht ist. Wenn letzteres nicht in der Erste-Hilfe-Packung enthalten war, reicht Salzwasser (1 Teelöffel normales Salz pro 1 Liter Wasser).

An der Rezeption führt der Onkologe eine Operation des geschädigten Nävus durch und untersucht seine Gewebe im Labor.

Welche Molen entfernt werden können und welche nicht, siehe Foto hier.

Warum hat eine Person viele Maulwürfe am Körper? Hier erfahren Sie es.

Heilung oder Entfernung

Wenn ein Nävus beschädigt wird, müssen Sie zunächst einen Onkodermatologen oder einen Onkologen-Chirurgen kontaktieren.

Nur unter ihrer Aufsicht können wir feststellen, ob der verletzte Maulwurf behandelt oder entfernt werden soll.

Um dies festzustellen, wird dem Patienten eine Hautbildungsbiopsie verschrieben, wenn Nävuszellen auf Onkogenität getestet werden.

  • Wenn ein Spezialist zu dem Schluss kommt, dass dies kein Melanom und kein Zwischenstadium von Hautkrebs ist, wird dem Patienten die Behandlung mit Salben mit antimikrobieller und heilender Wirkung verordnet.
  • Wenn die histologische Analyse jedoch das Vorhandensein onkogener Zellen in der untersuchten Probe zeigt, stellt sich die Frage nach der dringenden Entfernung der Hautbildung.

Verwenden Sie dazu ein chirurgisches Verfahren, Laserentfernung, Kryodestruktion, Funkwellenentfernung oder Elektrokoagulation.

Foto: Entfernung von Nevus durch Laser

Die Preise für diese Verfahren in Moskauer Kliniken können der Tabelle entnommen werden.

Ein Maulwurf kann Krebs verursachen?

Nevus ist ein schmerzendes Thema von Ärzten, sie haben immer noch keine Meinung darüber, was diese Formationen ausmacht. Es ist bekannt, dass die Vererbung die Anzahl der Muttermale beeinflussen kann. Wenn sich Ihre Angehörigen nicht über Probleme mit dem NMEI beschwert haben, bedeutet dies, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen.

Wenn Sie einen Maulwurf hatten, ist es nicht gefährlich. Es gibt eine Meinung, dass der aufgedeckte Nävus zu einem Melanom - Hautkrebs - degenerieren kann. Das ist ein Mythos. Eine onkologische Erkrankung, die nach einer Verletzung der Maulwürfe aufgetreten ist, ist nur ein Zufall. Die Wirkung, nicht die Ursache. Melanom würde sich aber später bemerkbar machen. Das heißt, es hat sich bereits im Körper entwickelt. Trauma "Fliegen" brachte nur diesen Prozess. In jedem Fall kann die Öffnung des Muttermal jedoch nicht ignoriert werden. Wie vorzeitig Panik.

Was tun, wenn Sie einen Maulwurf beschädigt haben?

Zunächst sollte die Wunde mit Wasserstoffperoxid oder Brillantgrün behandelt werden. Unterbrechen Sie die Formation nicht, wenn sie sich nicht vollständig gelöst hat und auf der Haut hängt. Verschließen Sie den Nävus mit einem Gips und gehen Sie zum Arzt. Er wird beraten, was als nächstes zu tun ist. In solchen Fällen ist es nicht notwendig, einen Maulwurf zu entfernen. Wenn Sie jedoch im Laufe der Zeit bemerken, dass sich Form und Größe verändert haben, sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt für Dermatoskopie kontaktieren. Erst nach Erhalt der Ergebnisse ist es möglich, den Chirurgen zu konsultieren und die Formation zu entfernen.

Gründe zum Entfernen

  1. Eine Vergrößerung der Größe und eine Änderung der Farbe sind schwerwiegende Gründe, zu einem Onkologen zu gehen und sofort einen Nävus zu entfernen.
  2. Verletzung der Haut um und auf der Formation oder fast gerissener Nävus. Fast immer sollte in solchen Fällen ein Nävus entfernt werden.
  3. Sehr großer Maulwurf (Naevus) an einem Ort, der häufig zu Verletzungen oder Reibung neigt. Eines Tages wird er abgerissen. Es ist besser, die Bildung im Voraus zu entfernen, als später zu leiden.
  4. Nevus verdirbt Ihr Äußeres, was Selbstzweifel und die Kommunikation mit Menschen beeinträchtigt.

Wege, um Maulwürfe zu entfernen

  1. Laser: Die Entfernung der Schulung erfolgt in wenigen Minuten mit einem speziellen schmerzlosen Laser.
  2. Elektrokoagulation - entfernt nicht nur einen Nävus, sondern verhindert auch die weitere Vermehrung von bösartigen Zellen.
  3. Chirurgisch: Schnelle Entfernung unter örtlicher Betäubung, nach der mehrere kosmetische Nähte am Körper verbleiben.

Es gibt keine Wege, um einen Nävus zu entfernen, nur mit Hilfe von Ärzten. Versuchen Sie nicht, die Bildung selbst zu entfernen! Es ist sehr gefährlich, sogar tödlich.

Folgen einer Maulwurfverletzung

Nachdem Sie den ersten Absatz gelesen haben, können Sie entscheiden, dass eine Verletzung durch einen Maulwurf nicht gefährlich ist, wenn im Körper kein onkologischer Prozess vorliegt. Aber das ist nicht so. Schäden können eine Infektion der Wunde verursachen, die den Beginn des Entzündungsprozesses darstellt, was nicht die angenehmsten Folgen hat. Natürlich kann ein Nävus desinfiziert werden. In der Regel treten jedoch ähnliche Verletzungen auf, wenn die notwendigen Medikamente nicht zur Verfügung stehen. Wenn sich die Formation im Nacken oder im Nacken befindet, kann die Verletzung vollständig ignoriert werden. Während dieser Zeit kann eine Infektion in die Wunde gelangen, was zu unerwünschten Komplikationen führt.

Anzeichen von Krebs nach Muttermalschäden

Wiedergeburtsnävus führt zu Melanom - Hautkrebs. Es besteht eine größere Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Behandlung, wenn die Krankheit in einem frühen Stadium der Entwicklung und vorzugsweise in der Blastenphase bemerkt wird. Zu diesem Zeitpunkt ist es ziemlich einfach, die Entstehung von Krebs zu verhindern. Wenn Sie die unten aufgeführten Änderungen bemerkt haben, wenden Sie sich sofort an den Onkodermatologen!

  • eine Abnahme oder Zunahme der Größe der Formation, erhöhte Pigmentierung und ungleichmäßige Färbung;
  • Während der Entwicklung des Melanoms treten im Körper schwarze Zellen auf, die zur Bildung von schwarzen Knötchen neben der Formation beitragen.
  • ein Hautmuster ist immer auf einem Nävus vorhanden, wenn dies nicht der Fall ist, ein gefährliches Symptom;
  • Ablösen der Haut um die Formation;
  • Entzündung der Haut um den Maulwurf herum;
  • Konturen eines Nävus verschwimmen, Konturen ändern sich;
  • Es gibt unangenehme Empfindungen im Bereich eines Maulwurfs: Jucken, Brennen, Kribbeln;
  • Risse und Blutungen - als eines der Anzeichen für die Entwicklung eines Melanoms.

Schlussfolgerungen

Melanom ist eine der unheimlichsten Krebsarten. Ihre Entwicklung provoziert oft einen gewöhnlichen Sonnenbrand, und die Krankheit kann sich auch nach mehreren Jahren manifestieren. Ein latenter Tumor wächst lange tief in den Körper hinein und der Nävus wird zum Fokus auf der Oberfläche. Daneben sind die bösartigen Zellen nicht fest miteinander verbunden. Sie brechen sich vom Tumor ab und können keimen und metastasieren in das Herz, die Lunge, das Gehirn, die Leber und andere Organe und Systeme.

Ein einzelner Schaden an einem Maulwurf führt oft zu nichts. Aber wenn nicht einmal und nicht zweimal die Bildung gestört wird, können Sie die Entstehung von Krebs provozieren.

Passen Sie in jedem Alter auf, besonders in seiner Jugend! Eine geringfügige Verbrennung in den Sommerferien führt nach einigen Jahrzehnten häufig zum Tod durch Melanome.

Besonders gefährdet sind Menschen mit Nävi, die größer als 5 mm sind. Stark pigmentiert, deutlich unterschieden zwischen den übrigen, setzt eine Person auch Gefahren aus. Diese Personen sollten regelmäßig untersucht und zweimal im Jahr einen Arzt konsultiert werden.

Die Erholungsphase nach der Entfernung von Molen

Nach der Entfernung des Maulwurfs beginnt eine lange Rehabilitationsphase. Wir müssen mit der Tatsache beginnen, dass es unmöglich ist, einen klaren Zeitrahmen festzulegen, da die Haut individuelle Heilungsmerkmale aufweist. Wie pflege ich eine Wunde nach der Entfernung richtig? Was vergessen viele Patienten? Was ist nach dem Entfernen eines Maulwurfs (Naevus) zu beachten?

Wie ist die Erholung?

Nachdem der Eingriff durchgeführt und der Nävus sicher entfernt wurde, erscheint eine schwarze Kruste auf der Haut.

Die Ärzte empfehlen dringend, die Haut ständig zu pflegen, ohne die Integrität zu beeinträchtigen. Die Kruste sollte verarbeitet werden:

  • grüne Farbe;
  • Kaliumpermanganat;
  • verschiedene Salben (Levomekol, Bepanten usw.)

Bevor Sie externe Mittel verwenden, sollten Sie Ihren Arzt um Rat fragen. Nur er wird in der Lage sein, das aktuelle Krankheitsbild festzustellen und auf dieser Grundlage die entsprechenden Medikamente zu verschreiben. Sie können die Oberfläche der Wunde nicht berühren, da sie eine unangenehme Narbe bleiben kann. Infolgedessen kann der Amateur die Heilung nach dem Entfernen verlangsamen.

In der zweiten Phase (4-7 Tage) muss die Kruste mit großer Sorgfalt behandelt werden. Wenn die Wunde verheilt, ist es unmöglich, Flüssigkeiten sowie verschiedene Kosmetika außer Sonnencreme oder Lotion auf die Oberfläche zu schlagen.

Auf der Oberfläche der Wunde sollte sich kein Make-up befinden, da dies zu Allergien führen kann. Bei Kontakt mit Flüssigkeiten und Kosmetika kann es zu Infektionen kommen, die zu einem Entzündungsprozess führen.

Die dritte Stufe (7-9 Tage) geht davon aus, dass die gebildete Kruste von selbst verschwinden wird. Rosa Haut, die an einem entfernten Nävus verbleibt, sollte nicht mit äußerlichen Mitteln behandelt werden. Die Hauptsache ist, sich vor ultravioletter Strahlung zu hüten, die Zeit, die man in der Sonne verbringt, sollte reduziert werden.

Wenn die Entnahmestelle nicht unter der Kleidung (Gesicht usw.) verborgen werden kann, sollten Sie versuchen, sie reichlich mit Sonnenschutzmitteln einzufetten, die entsprechend den individuellen Eigenschaften der Haut ausgewählt werden sollten. Der Bereich, in dem sich früher ein Mol befand, sollte so lange geschützt sein, bis der Hautton ausgeglichen ist. Im Sommer ist besondere Vorsicht geboten, da die Sonne sehr viel ultraviolette Strahlung abgibt.

Nachdem ein Nävus entfernt wurde, muss der aktuelle Status ständig analysiert werden. Jeder Eingriff beinhaltet die anschließende histologische Untersuchung der Definition von Krebszellen. In der Regel wird ein Teil um die generische Marke selbst entfernt, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Der Heilungsprozess hängt vom Körper ab.

Die Heilung dauert eine gewisse Zeit, die je nach Körperbereich und individuellen Eigenschaften des Organismus variieren kann.

Zum Beispiel ist die Haut des Gesichts zart und daher dauern die Erholungsprozesse länger als an anderen Körperteilen. Wie lange es dauern wird, hängt von der verwendeten Technik ab. Die Patienten sollten verstehen, dass nur der behandelnde Arzt die entsprechende Überweisung durchführen kann.

Rötung ist eine normale Folge des Eingriffs. Es kann 2 Wochen bis 2 Monate bestehen bleiben. Die regenerative Funktion des Hautgewebes beeinflusst die Heilungsrate.

Die Patienten sollten verstehen, dass nach der Entfernung von Molen mit einem Laser auch eine gesunde Hautpartie betroffen ist. Die erscheinende Narbe ist ziemlich tief und daher kann die Heilung lange dauern. Das Ergebnis dieses Verfahrens ist der Tod eines Teils der Haut, was zu Malignität (Verletzung) führen kann.

Die Ärzte bestehen darauf, dass das Schwimmen nach dem Eingriff verboten ist. Es besteht ein hohes Risiko der Krustenerweichung, was zu einer Verstärkung des Entzündungsprozesses führt. Entfernen von Molen kann nur in spezialisierten Einrichtungen und unter der Aufsicht von Spezialisten erfolgen.

Bei Narben können Sie spezielle Salben und Cremes verwenden. Wenn die Wunde nass wird, sollten Sie sofort einen Spezialisten um Rat fragen. Zusätzlich wird ein bestimmtes Gel oder eine Salbe entsprechend dem Eingriff ausgewählt. Wenn die Narbe nicht heilt, muss das verwendete Werkzeug ausgetauscht werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Wiederherstellungsprozess nur dann schnell vonstatten geht, wenn alle Empfehlungen eines Spezialisten befolgt werden. Damit die Wunde schnell abheilen kann, müssen Sie die vom Arzt verordneten Mittel verwenden. Selbstbehandlung ist gesundheitsschädlich, und daran muss erinnert werden.

Wundheilung nach dem Entfernen von Molen

Maulwürfe sind auf dem Körper jeder Person. Sie sind groß und klein, konvex und glatt, dunkel und hell. Die Entfernung des Nevus erfolgt entweder aus ästhetischen Gründen oder wie von einem Arzt angegeben. Wenn der Maulwurf plötzlich größer wird oder dunkler wird, schreibt der Arzt seine Entfernung vor. Wie die Exzision durchgeführt wird, hängt von den individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten und den Ergebnissen der Labortests ab. Wie lange die Wunde nach dem Entfernen des Maulwurfs abheilt, hängt von der Art der Entfernung und dem Zustand des Immunsystems ab.

Faktoren, die die Wundheilungsrate beeinflussen

Die durchschnittliche Zeit des Heilungsprozesses nach der Entfernung des Kondyloms beträgt drei bis fünf Wochen. Wie schnell die Haut nach der Operation gesund wird, hängt von den folgenden Gründen ab:

  • Methode zum Entfernen des Muttermales;
  • Die Besonderheit der Haut des Patienten;
  • Der Ort, an dem sich das Muttermal befunden hat. Wenn zum Beispiel ein Mol auf dem Gesicht entfernt wird, heilt die Wunde länger als auf dem Rücken. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Epidermis im Gesicht viel dünner und weicher ist als an anderen Körperstellen.

Nach dem Entfernen des Maulwurfs sieht die Haut an dieser Stelle lange Zeit rötlich aus. Daran ist nichts auszusetzen - die Gewebe müssen sich innerhalb eines Monats erholen. Die Geschwindigkeit des Genesungsprozesses hängt von der Tiefe der Nävuszellen, der richtigen Wundversorgung und dem Zustand des Immunsystems ab.

Wie man einen Ort heilt, nachdem man Maulwürfe entfernt hat

Die Erholungsphase kann in folgende Stufen unterteilt werden:

  • Nach dem Entfernen des Kondyloms wird die Wunde mit einer Kruste bedeckt. Es ist auf die Pflege in den ersten Tagen nach der Operation für die Wunde, es kommt darauf an, welche Markierung auf der Haut verbleiben wird. Die ersten Tage der Kruste müssen mit grüner Farbe oder Salbe mit Antibiotika behandelt werden. Abreißen des Wachstums auf keinen Fall unmöglich - dann kann die Narbe nicht vermieden werden.
  • Während des Zeitraums vom dritten bis zum siebten Tag, wenn die Kruste stark aushärtet, sollten die folgenden Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden: Tragen Sie keine Kosmetika auf die Wunde auf, außer bei Sonnenschutzmitteln. Auch kann die Wunde nicht mit Wasser befeuchtet werden, da durch die erweichte Kruste schädliche Viren und Bakterien in sie eindringen.
  • Ungefähr am achten Tag nach der Operation sollte die Kruste von selbst abfallen. Stattdessen bleibt ihr Körper glatt rosa Haut, die sehr empfindlich und verletzlich ist. Wenn die Wundheilung während der Sommermonate auftritt, wenn die Sonne am aktivsten ist, muss der wunde Punkt mit einer Schutzcreme behandelt werden, bis die Epidermis die gleiche Farbe wie die übrige Haut hat.

Wenn ein Mol eines bösartigen Charakters entfernt wurde, endet die Behandlung nicht bei der Operation. Nach dem Eingriff steht der Patient lange Zeit unter ärztlicher Aufsicht, um mögliche Rückfälle zu vermeiden.

Die Art und Weise, wie das Muttermal entfernt wird, wird vom Arzt festgelegt. Die Auswahl wirkt sich auf die Größe und Art des Maulwurfs, den Ort, an dem er sich befindet, und vieles mehr aus. Moderne Kliniken bieten ihren Kunden folgende Methoden der Exzision an:

  • Mit Hilfe der Operation. Diese Methode wird angewendet, wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, dass ein Nävus zu einem malignen Tumor wird. Zum Zeitpunkt der Operation wird das Kondylom selbst herausgeschnitten und benachbarte Gewebe betroffen. Die Heilung nach der Entfernung von Molen verläuft operativ langsamer als bei anderen Arten der Exzision. Wie viele Tage für die Erholung des Körpers erforderlich sind, hängt von der richtigen Versorgung der Wunde und dem Zustand des Immunsystems ab.
  • Elektrokoagulationsverfahren. In diesem Fall wird anstelle eines Skalpells ein Hochfrequenzstrom verwendet, der den Maulwurf auf nichtinvasive Weise entfernt.
  • Mit dem Laser. Diese Methode steht an zweiter Stelle nach der Operationsmethode. Benachbarte Gewebe sind während des Verfahrens nicht betroffen. Daher nimmt die Haut nach dem Entfernen von Molen mit dem Laser schnell ihr ursprüngliches Aussehen an. Die Lasermethode wird verwendet, wenn Nävuszellen nahe an der Oberfläche der Epidermis liegen.
  • Mit flüssigem Stickstoff werden überwiegend hängende Molen entfernt. Sie werden mit Stickstoff gefroren und fallen nach einer gewissen Zeit ab. Die Wunde tritt dabei praktisch nicht auf, auf der Haut ist in den ersten Wochen ein kaum merklicher Fleck zu sehen.
  • Beseitigung der Bildung von Radiowellen. Das Verfahren wird selten verwendet, basierend auf der Verwendung hochfrequenter Funkwellen. Der Vorteil dieser Methode ist die schnelle Wundheilung.

Wenn die Wunde nach Entfernung des Muttermales nicht lange verheilt, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie einen Arzt aufsuchen. Es kann verschiedene Gründe geben - von der Infektion über eine offene Wunde bis zu einer schlecht durchgeführten Operation. Auch im Internet finden Sie viele Informationen zur Entfernung von Warzen-Folk-Methoden. Ärzte empfehlen keine Selbstmedikation, sondern suchen Hilfe bei Spezialisten auf.

Wenn Sie Maulwürfe entfernen müssen

Die Entfernung eines Nävus erfolgt aus ästhetischen Gründen und nach Aussage von Ärzten. Zum Beispiel werden Frauen mit großen, hässlichen Candles zu Patienten von plastischen Chirurgen. Nach der Laserentfernung bleibt auf der Haut keine Markierung zurück, und die Erholungsphase dauert nicht mehr als zwei Wochen.

Medizinische Indikationen für die Exzision von Kondylomen sind folgende:

  • Das Muttermal beginnt schnell zu wachsen und dunkler zu werden;
  • Haare fallen aus einem Nävus heraus;
  • Ein Maulwurf beginnt zu bluten und eitert;
  • Schwarze Flecken traten auf den Warzen auf, was zu Juckreiz und Brennen führte.

Alle Muttermale am Körper verdienen besondere Aufmerksamkeit. Es ist ratsam, zu Beginn und Ende des Sommers große Warzen zu beobachten, damit Sie deren Veränderung rechtzeitig erkennen können. Um ein Nähen zu vermeiden, ist es unerwünscht, längere Zeit der Sonne auszusetzen, nicht zu verletzen, nicht mit einem Pflaster zu verkleben. Sie können Änderungen an Muttermarken nicht ignorieren. Wenn Sie noch einen Muttermal entfernen mussten, kann die Wundheilungsrate nicht vorhergesagt werden. Die Größe des Kondyloms und die Exzisionsmethode beeinflussen natürlich den Genesungsprozess, aber die individuellen Merkmale der Haut sind von vorrangiger Bedeutung. Wunden heilen länger bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem und chronischen Krankheiten.

Erste Hilfe bei Muttermalschäden

Wenn Sie einen Maulwurf beschädigt haben, geraten Sie nicht in Panik. Dies ist jedoch kein Grund, die Nägel gezielt zu stören - diese Entfernungsmethode kann schwerwiegende Folgen haben. Wut kann ungewollt berührt werden, insbesondere wenn er sich an Stellen befindet, an denen er verletzungsanfällig ist.

Erste Hilfe

Ein Maulwurf ist ein natürliches Wachstum, das sicher ist. In einigen Fällen kann das Nävus-Gewebe jedoch wiedergeboren werden, was zu einem Melanom führt. Das Muttermal von Muttermalen ist mit bleibendem Schaden möglich. Deshalb raten Ärzte, auf solche Verletzungen aufmerksam zu sein.

Wenn Sie einen Maulwurf beschädigt haben, müssen Sie sich zuerst Erste Hilfe leisten. Platzieren Sie die Verletzung zur Desinfektion mit Wasserstoffperoxid und bedecken Sie sie anschließend mit einem Verband - damit die Infektion nicht in die Wunde gerät. Wenn ein Maulwurf aufgrund eines erfolglosen Standortes ständig beschädigt wird, muss er entfernt werden, um das Infektionsrisiko zu vermeiden und Beschwerden zu beseitigen.

Nach der ersten Hilfe muss ein Arzt konsultiert werden. Ein Verband von der Verletzungsstelle ist zum Entfernen nicht erforderlich. Wenn der Maulwurf verschwindet, kann ein Teil des Gewebes zur Analyse gebracht werden. Ärzte müssen solche Tests durchführen, um sicherzustellen, dass der Nävus sicher ist.

Wann lohnt es sich, sich Sorgen zu machen?

Wenn das Muttermal geheilt ist, Farben und Formen nicht verändert hat, können Sie sich beruhigen - alles ist in Ordnung. Es gibt jedoch Situationen, in denen es besser ist, sofort mit den Spezialisten Kontakt aufzunehmen:

  1. Wenn der Maulwurf Farbe, Form und Größe verändert hat, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Melanom entwickelt.
  2. Wenn der Nävus schmerzhaft wird, ist ein Arztbesuch erforderlich.
  3. Bei der Wiedergeburt kann aus einem Maulwurf eine Wunde werden, die nicht heilt. Das Aussehen einer solchen Wunde ist ein zu untersuchender Grund.
  4. Wenn der Maulwurf nach dem Schaden nicht heilt, sollten Sie sich auch an den Arzt wenden.
  5. Juckreiz oder Verfärbung der Haut um einen Nävus kann auf eine Wiedergeburt eines Nävus hindeuten.

Meistens heilen die Maulwürfe nach einem Schaden und die gerupften wachsen nach. Teilweise aus diesem Grund wird es nicht empfohlen, den Aufbau selbst zu entfernen. In einigen Fällen werden Muttermale jedoch ernsthaft gestört. Das Problem tritt nicht immer sofort auf - der Maulwurf kann sich allmählich ändern. Zum Beispiel kann ein Nävus erst jucken, dann schmerzhaft werden und später zu einer Wunde werden. Es ist besser, einen Arzt zu konsultieren, wenn kein Komplikationsrisiko besteht.

Eine Person, deren Familie an einem Melanom gelitten hat, muss besonders auf Muttermale achten - bei Angehörigen, die zum Melanom neigen, erhöht sich das Risiko, bei anderen Familienmitgliedern die Krankheit zu entwickeln.

Warum nicht Nevi reißen

Nevi zu Hause zu entfernen ist gefährlich und macht keinen Sinn:

  • öfter wächst der Maulwurf zurück;
  • Es besteht die Möglichkeit einer Infektion.
  • erhöht das Melanomrisiko.

Menschen verwenden verschiedene Mittel zum Entfernen von Molen zu Hause, einschließlich flüssigem Stickstoff und Schöllkraut. Schöllkraut kann jedoch schwere Verbrennungen verursachen und nur das Melanomrisiko erhöhen. Daher die beste Lösung - Entfernung von Nävi in ​​spezialisierten Kliniken. Zu Hause ist es unmöglich, sichere Bedingungen für die Entfernung von Molen zu schaffen.

Warum wachsen die Nävi wieder nach? Da auf der Oberfläche nur ein Teil des Wachstums ist, ist der Rest in den Hautschichten verborgen. Es ist fast unmöglich, die Gewebereste aus den tieferen Hautschichten zu entfernen, selbst wenn dazu flüssiger Stickstoff verwendet wird. Übrigens ist die Verwendung von flüssigem Stickstoff unsicher - Sie können schwere Verletzungen bekommen.

Ein Maulwurf ist möglicherweise kein Maulwurf, und dies ist auch ein zusätzliches Risiko. Anstelle eines Nävus können Sie ein Papillom oder eine Warze brechen. Es droht mit Neubildungen, darunter auch bösartigen. In einem spezialisierten Zentrum können sowohl das Muttermal als auch das Papillom schmerzfrei und ohne Risiko entfernt werden.

Nach Entfernung des Wachstums zu Hause, insbesondere bei Verwendung von flüssigem Stickstoff oder Schöllkraut, bleiben Narben zurück. Wenn sich der Maulwurf im Gesicht befand, bleibt eine solche Narbe lebenslang bestehen. In Kliniken kann das Wachstum durch Methoden entfernt werden, die keine Narben und Narben hinterlassen.

Maulwürfe entfernen

Wenn Sie einen Maulwurf beschädigt haben, müssen Sie möglicherweise das Wachstum entfernen. In diesem Fall sollten Sie sich an die Klinik wenden. Nevi werden aus verschiedenen Gründen entfernt:

  • wenn sie ästhetisches Unbehagen bringen;
  • wenn Maulwürfe in die Quere kommen;
  • in dem Fall, in dem ein Nävus regelmäßig verletzt wird;
  • mit Wiedergeburt (hier müssen Sie das Wachstum so schnell wie möglich entfernen).

Verwenden Sie dazu verschiedene Methoden. Die populärste Methode ist die Laserentfernung von Molen. Warum genau Laser? Die Technologie hat mehrere Vorteile:

  • Laserentfernung ist schmerzlos;
  • nach dem Eingriff gibt es keine Flecken, Narben und Narben;
  • der entfernungsvorgang dauert nur wenige minuten;
  • Sie können während einer Sitzung mehrere Nävi entfernen.
  • Infektionsrisiko ist vollständig ausgeschlossen;
  • Der Laser entfernt Naevusgewebe in den tieferen Hautschichten, so dass das Wachstum an der alten Stelle nicht mehr auftritt.

Wie entferne ich einen Molenlaser?

Um einen Maulwurf mit einem Laser zu entfernen, müssen Sie zuerst die Klinik besuchen. Nicht alle Nävi müssen gereinigt werden. Es gibt viele Molen auf dem menschlichen Körper, nur diejenigen, die wirklich stören, stören oder ästhetische Beschwerden verursachen, können einer Laserzerstörung ausgesetzt werden. In der Klinik betrachtet ein Spezialist einen Maulwurf und schreibt einen Gewebetest vor. Nur dann können die Nävus entfernt werden.

An einem Tag in der Klinik können Sie mehrere Nävi auf einmal entfernen, und sogar eine Anästhesie ist dafür nicht erforderlich. Das Verfahren verursacht keine Schmerzen und dauert nicht lange. Nach der Zerstörung des Patienten wird es ein paar Wochen dauern, um die Wunde zu versorgen, die anstelle des Maulwurfs geblieben ist. Dann fällt die Kruste, die die Wunde bedeckt, von selbst ab.

Die Zerstörung von Lasern wird nicht nur bei Herpes- und UV-Allergien empfohlen. Das Verfahren wird auch für schwangere Frauen nicht empfohlen, kann jedoch bei Bedarf durchgeführt werden. Der Laser ist sicher, also gewann er an Popularität. Viele Menschen haben für immer die Probleme mit den Muttermalen vergessen, als sie die Klinik besuchten.

Was tun, wenn der Maulwurf beschädigt wird?

Obwohl in manchen Fällen ein Maulwurf Schäden verursachen kann, ist diese Wahrscheinlichkeit eher gering, sodass Sie nicht im Voraus in Panik geraten müssen (aber Sie sollten es auch nicht zulassen). Was zu tun ist, wenn Sie einen Maulwurf beschädigen und ob dies zur Degeneration eines Maulwurfs in ein bösartiges Neoplasma führt, wird Ihnen ein qualifizierter Arzt erklären, den Sie so schnell wie möglich kontaktieren sollten.

Ist der Schaden am Muttermal gefährlich?

Flache Nävi sind Zellcluster mit einer hohen Pigmentkonzentration - Melanin und Wulst - dies sind gutartige Tumore, die die Gesundheit nicht bedrohen, aber nur, wenn sie nicht verletzt werden. Und wenn ein Nävus beschädigt wird oder sogar ganz ausfällt, können Probleme auftreten. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Zellen des Maulwurfs die Struktur verändern und atypisch werden, wonach sie sich viel schneller vermehren. Das Risiko einer späteren Entwicklung von Hautkrebs (Melanom) steigt um ein Vielfaches.

Dies ist jedoch nur eine der möglichen Optionen, wenn ein Nävus beschädigt wird - nicht in allen Fällen führt seine Verletzung zu solchen schlimmen Folgen, manchmal endet alles gut. Der Maulwurf, der leicht verletzt wurde, heilt einfach und ist nicht mehr besorgniserregend, und manchmal wächst ein neuer gutartiger Nävus an der abgerissenen Stelle. Dies ist jedoch nur möglich, wenn sie nach der Verletzung die richtige Erste Hilfe leisten, für die ein Arzt konsultiert werden sollte.

Ist es gefährlich, den Maulwurf beim Rasieren zu beschädigen?

Schäden am Muttermal während der Rasur können zu folgenden Folgen führen: Verformung des Nävus selbst sowie Hautschäden. Außerdem können Schmerzen an der Schnittstelle und in einigen Fällen Blutungen aus der Wunde beobachtet werden.

Später heilt die Wunde und die Person vergisst, was passiert ist, aber genau in diesem Stadium sollte man dem Verhalten des Maulwurfs genau folgen. Es muss beobachtet werden, ob Veränderungen in Form, Struktur usw. aufgetreten sind, da ein Schnitt eines Nävus seine nachfolgende Umwandlung in eine maligne Formation bewirken kann.

Folgen des Maulwurfschadens

Der Nevus-Schaden ist einer der häufigsten Faktoren bei der Entstehung von Hautkrebs, einschließlich Basalzellkarzinom und Melanom. Bei einer mechanischen Verletzung kann aus einem gutartigen Tumor ein bösartiger werden. Wenn Sie einen Maulwurf beschädigt haben, sollten Sie so bald wie möglich Ihren Arzt aufsuchen. Um die Auswirkungen einer Beschädigung des Maulwurfs zu vermeiden, müssen Sie alle Empfehlungen des Arztes befolgen.

Die Rötung um den Nävus erscheint normalerweise aufgrund des Entzündungsprozesses und ist in den meisten Fällen kein gefährliches Signal für die Gesundheit. Wenn es jedoch nach einigen Tagen nicht vergeht, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt beraten - dies kann ein Symptom für einige Komplikationen sein.

Welchen Arzt sollten Sie kontaktieren, wenn Sie einen Maulwurf beschädigen?

Nevi sind eine Formation, die durch Pigmentierung der Hautzellen entstanden ist. Für ihre Untersuchung müssen Sie sich zuerst an einen Dermatologen wenden. Er befasst sich mit der Behandlung von Hautkrankheiten, führt die Untersuchung (primäres Sehvermögen mit einem Dermaskop) und die Diagnose durch. Danach bestimmt der Dermatologe gegebenenfalls, an wen er sich zur weiteren Behandlung wenden kann.

Wenn während der Untersuchung keine Gefahr für die Entwicklung von Nävi besteht (es besteht keine Melanomgefahr), kann der Patient sie unabhängig beobachten und sich nur in diesem Fall an den Arzt wenden. Hat der Dermatologe jedoch festgestellt, dass das Muttermal gesundheitsgefährdend ist, wird der Patient sofort an andere Ärzte verwiesen - an einen Chirurgen, einen Dermatologen, einen Kosmetiker, einen Onkologen-Mammologen oder einen Onkodermatologen.

Behandlung eines beschädigten Maulwurfs

Um zu verhindern, dass eine Infektion in die Wunde eindringt, muss sie sofort mit einer antiseptischen Lösung behandelt und das Blut gestoppt werden, wenn es aufgetreten ist. Ein vollständig abgetrennter Nävus sollte dem Chirurgen für die Histologie (zur Bestimmung der Art der Formation) gegeben werden. In anderen Fällen ist es nach der Heilung des Muttermales gelegentlich erforderlich, es auf etwaige Veränderungen zu untersuchen - dies ermöglicht es, rechtzeitig eine mögliche Degeneration zum Melanom zu bemerken und seine Entwicklung bereits im Anfangsstadium zu verhindern.

Was tun, wenn Sie den Maulwurf im Blut beschädigen?

Wenn Sie den Maulwurf vor dem Blut beschädigt haben, sollten Sie die Blutung sofort stoppen und eine Wunddesinfektion durchführen. Zur Durchführung dieses Verfahrens benötigen Sie einen sauberen Verband sowie eine Desinfektionsmittel - Chlorhexidinlösung (bei einer Konzentration von 0,5%) und Wasserstoffperoxid (Konzentration von 3%).

Beschädigte Mole sollte mit Peroxid (so viel wie möglich) gewaschen werden. Verwenden Sie dazu einen Verband, so dass eine Kompresse in Lösung getränkt wird. Bewahren Sie die Wunde mindestens 15 Minuten auf - während dieser Zeit sollte die Blutung aufhören. Peroxid hat nicht nur eine Blutstillung, sondern auch eine antiseptische Wirkung.

Danach muss die beschädigte Stelle mit Chlorhexidin gespült werden. Dieses Antiseptikum ist wirksamer und seine Wirkung hält länger als die Wirkung von Peroxid. Nachdem Sie das Blut gestoppt haben, behandeln Sie die Wunde mit einem zuvor in Chlorhexidin getränkten Verband. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie sie durch Jod ersetzen (die Wundränder schmieren). Als nächstes müssen Sie einen sterilen Verband anlegen und mit einem sterilen Pflaster fixieren.

Dann sollten Sie sich mit Ihrem Arzt beraten, um eine objektive Schadensbewertung zu erhalten. Der Fachmann wird Sie auch beraten, ob Sie den beschädigten Maulwurf entfernen möchten.

Was zu salben, wenn der Maulwurf beschädigt ist?

Bei Beschädigungen muss die verletzte Stelle mit Wasserstoffperoxidlösung eingefettet werden. Dies verhindert, dass Sie in die Wundinfektion geraten.

Ärztliche Beratung

Was tun, wenn der Maulwurf beschädigt wird? Im Allgemeinen ist der normale Schaden an der Integrität eines Nävus an sich nicht gefährlich, aber um unangenehme Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie auf diesen Fall achten. Wenn Sie bemerken, dass der beschädigte Maulwurf anfing, Unannehmlichkeiten zu verursachen, an Größe zuzunehmen begann und ein Tumor an der Stelle der Verletzung auftrat, sollten Sie so schnell wie möglich zum Arzt gehen. Um die Entstehung unerwünschter Folgen zu verhindern, können Sie den Rat von Ärzten verwenden:

  • Wenn es im Bereich des Nävus starken Juckreiz gibt, versuchen Sie auf keinen Fall, es mit Alkohol zu kauterisieren. Sie sollten einen Dermatologen konsultieren.
  • Bei einer Änderung der Form oder Größe eines Mols sollte ein Chirurg aufgesucht werden - um ihn zu entfernen;
  • Wenn Sie Blutungen, Entzündungen oder eine Farbveränderung des Nävus bemerken, sollten Sie sofort einen Onkologen aufsuchen.