Haupt > Herpes

Entzündliche Akne - sofort behandeln!

Hautrötungen, begleitet von Schwellungen und Eiter, werden als entzündliche Akne bezeichnet. Sie können schmerzhaft oder völlig schmerzlos sein, aber pathogene Bakterien, die sich von Hautfett, Staphylokokken, ernähren, sind immer die Schuldigen. Diese Mikroorganismen haben alle, sie werden unter dem Einfluss günstiger Faktoren aktiviert, was zu einem Hautausschlag führt

Der Ort der Entzündung kann beliebig sein, konzentriert sich jedoch meistens auf den Rücken, das Gesicht, die Brust, dh auf Bereiche mit maximaler Anhäufung der Talgdrüsen. Gerötete Haut mit Unebenheiten, Schwellungen und Eiter machen den Besitzern Unannehmlichkeiten, die ihr Aussehen beeinträchtigen. Rote entzündliche Akne ist in verschiedene Arten unterteilt, deren Beschreibung und Fotos wir Ihnen in unserem Artikel zur Verfügung stellen.

Papeln

Sie sehen aus wie kleine Knoten oder dichte Kugeln, die über die Hautoberfläche ragen. Der Durchmesser der Papel ist selten größer als 5 mm. Eine solche Papel wird als "Plakette" bezeichnet. Papeln sind leichte Entzündungen, etwas schmerzhaft. In der Regel treten Schmerzen auf, wenn die Entzündung zunimmt und sich zu etwas komplexerem entwickelt.

Papulare Entzündungen betreffen nicht die tieferen Hautschichten, die in den oberen Schichten der Epidermis und Dermis lokalisiert sind. Bei Hautveränderungen emittieren entzündliche und nicht entzündliche Papeln.

  • Entzündliche Papeln sind durch das Auftreten von Infiltraten gekennzeichnet - Gewebeschwellung, die mit der Ausdehnung von Blutgefäßen einhergeht. Sie sehen aus wie Akne ohne Eiter. Erhellen Sie, wenn Sie gedrückt werden. Selbst absorbieren, keine Spuren hinterlassen. Gelegentlich bleiben anstelle der Papeln pigmentierte Hautbereiche zurück, die schließlich durchgehen.
  • Nicht-entzündliche Papeln entwickeln sich zu Warzen, Xanthomen und Papillomen, dh sie sind durch das Wachstum der oberen Hautschichten - der Epidermis - gekennzeichnet. Meistens am Hals gefunden.

In Form von Papeln sind sie flach (wie Linsen) und miliär (konisch), ähnlich wie Hanfsamen. Solche Pickel betreffen normalerweise die Haarfollikel.

Die Bildung von Papeln ist eine Schutzreaktion des Körpers auf Entzündungen von Geweben, wenn die Poren mit Sebum verstopft sind. Wenn sich der Inhalt der Poren ansammelt, dehnen sich seine Wände aus und bilden Mikrozysten, die platzen können und ranziges Sebum in das umgebende Gewebe werfen. Das menschliche Immunsystem reagiert sofort auf einen ähnlichen Prozess und bildet eine Papel.

Pusteln

Äußerlich ähnelt die Pustel einem großen weißen (eitrigen) Pickel mit Rötungen an den Rändern. Im Gegensatz zu Papeln sind Pusteln beim Berühren schmerzhaft. Sie neigen zum Platzen und lassen Eiter frei. Danach bildet sich eine kleine Kruste auf der Haut, die mit der Zeit abfällt. Meistens am Kinn und Rücken lokalisiert.

Pusteln begleiten Krankheiten wie: Krätze, Pocken, Syphilis, Allergien.

Sie unterscheiden sich in der Größe um mehr als 5 mm und befinden sich in den tiefen Hautschichten. Es sind sehr schmerzhaft. Wenn Sie auf den Papst springen, versetzen Sie den Besitzer mit erheblichen Beschwerden. Knoten verschwinden nicht spurlos und hinterlassen Narben und Zysten.

Zysten

Ursachen der Zystenbildung bei starker Knotenbildung. Zysten fassen sich dicht an, bläulich rot. Sehr schmerzhaft Entzündliche Akne im Gesicht in Form von zystischen Formationen bereiten dem Besitzer die größten Unannehmlichkeiten.

Die Dichte der Zyste ist auf eine starke Ansammlung von eitrigem Sebum zurückzuführen. Es kann schwierig sein, Zysten loszuwerden, da sie durch subkutane Passagen miteinander verbunden sind.

Behandlung von entzündlicher Akne

Wenn Sie Entzündungen an den Wangen, an der Stirn, an den Schläfen oder an anderen Stellen haben, müssen Sie zuerst einen Dermatologen aufsuchen. Die von ihm durchgeführte Untersuchung erlaubt es, eine Reihe schwerwiegenderer Erkrankungen als nur Akne auszuschließen.

Es kommt vor, dass der entzündete Pickel in die Nase springt, es tut weh, es verursacht Unannehmlichkeiten. Vernachlässigen Sie dies nicht, da solche Ausschläge Symptome von Herpes oder Rosazea sein können, die eine sofortige Behandlung erfordern.

Die Behandlung von entzündlicher Akne hängt vom Grad der Hautläsionen ab.

Papeln

  • Die Jodlösung wurde bis zu mehreren Male am Tag punktiert. Verwenden Sie mit Vorsicht, da Sie es übertreiben können und sich die Haut verbrennen kann. Akne an einem Tag zu entfernen, wird natürlich nicht funktionieren.
  • Baziron (Zenerit, Differenerin, Skinoren) sollte auf das gesamte Gesicht aufgetragen werden, wenn Sie eine Gruppe von Papeln haben, und lokal, wenn es weniger als 5 davon gibt. Bewerben Sie sich zweimal täglich (eines der Mittel).

Pusteln

Pusteln werden genauso behandelt wie Papeln. Präparate wie Baziron helfen dabei, den Entzündungsprozess auf der Haut zu beseitigen. Preiswertes, wirksames Mittel gegen Pusteln mit antiseptischen Eigenschaften - Borsäure. Es wird zweimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen. Danach ist es wünschenswert, die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden (aber nicht nahrhaften) Creme zu schmieren. Der positive Effekt wird innerhalb einer Woche eintreten.

Knoten und Zyste

Für Knoten und Zysten werden Antibiotika innen und außen verschrieben. Es ist nicht möglich, solche Formationen sofort zu entfernen. Es ist eine Anstrengung erforderlich, damit die Haut ihr ursprüngliches Aussehen erhält. Geeignete Medikamente müssen empirisch ausgewählt werden, wobei die Ergebnisse nach einer Woche der Verwendung aufgezeichnet werden. Beginnen Sie mit Zinerit oder Delacine. Wenn dies nicht hilft, schließen Sie Baziron oder Differin an. Bei starkem Peeling wird die Haut mit Bepanten verschmiert.

Während des gesamten Behandlungsverlaufs (und danach) sollten Sie die tägliche Pflege Ihrer Haut nicht vernachlässigen: Reinigen Sie die Haut mit einem speziellen Gel, Tonisieren und Auftragen der Creme. Es ist wünschenswert, Lebensmittel, die Darmstörungen verursachen, von der Diät auszuschließen: Kaffee, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch.

94 wiegen Und du wiegst 58! Abnehmen für die Faulenzer! Moderne Technik von Elena Malysheva.

Was ist eine Papel auf der Haut und wie sieht sie aus?

Nicht jeder kann mit Haut ohne Mängel rühmen. Der eine schafft es, der Dermis Probleme zu bereiten, der andere muss sich ständig bemühen, die perfekte Wirkung zu erzielen. Manchmal ist das Problem so ernst, dass auf die Hilfe eines qualifizierten Spezialisten nicht mehr verzichtet werden kann. Eine dieser Beschwerden kann als Papeln auf der Haut angesehen werden.

Wie sieht eine Papel aus?

Papula ist ein Hautausschlag auf der Haut oder den Schleimhäuten. Ein einzelner Pickel sollte keine Besorgnis auslösen, aber eine große Ansammlung von Bildung kann körperliche und moralische Unannehmlichkeiten verursachen.

Ein Pickel ist ein Pickel mit einem Durchmesser von ungefähr 1-2 Millimetern mit klaren Grenzen und einer dichten Textur.

Häufig steigt sie über das Niveau der Dermis. Gemäß der Beschreibung ähnelt die Formation einem engen Knoten mit innerer Eiterung. Anschließend kann sich der Prozess auf der Haut ausbreiten und Schwellungen verursachen.

Es ist erwähnenswert, dass die Papel auf der Haut ihre Farbe ändert, wenn sie von dunkelrot nach blass gedrückt wird. Wenn dieser Pickel aus einem geschlossenen Komedon gebildet wurde, wird auf seiner Oberfläche ein weißer entzündeter Kopf markiert. Wenn der Komedon geöffnet war, fällt ein dunkler Korken auf.

Klassifizierung und Arten

  • rot;
  • rosa
  • lila
  • braun

Durch das Vorhandensein oder Fehlen des Entzündungsprozesses:

  • entzündlich;
  • nicht entzündlich.

Nach der Form der Ausbildung:

  • Oberfläche Dargestellte Ausschläge befinden sich auf der Hautoberfläche. Beim Drücken können Schmerzen auftreten. Der Durchmesser der Papeln beträgt 1 bis 5 mm und die Farbe variiert von blassrosa bis scharlachrot.
  • Tief (Knoten). Der Ort ihres Ortes ist die Dermis in der gesamten Dicke. Der Durchmesser überschreitet 5 mm und die Farbe kann eine bläulich-violette Farbe erreichen. Der Schmerz dieser Art von Hautausschlag ist viel höher als bei dem vorherigen Typ. Nach der Heilung tiefer Papeln verbleiben normalerweise Narben.
  • Zysten Diese Art wird in Fällen gefunden, in denen die Infiltration lange Zeit in den tiefen Geweben verblieb. Grund dafür ist der Druck auf benachbarte Gewebe. In der Zyste befindet sich Eiter.

Ursachen von

In den meisten Fällen sind die Ursachen der Papeln wie folgt:

  • Ansammlung von Infiltration durch auslaufende Entzündung auf der Oberfläche der Dermis.
  • Hypertrophie einer oder mehrerer Hautschichten.
  • Verschiedene Arten von Tumoren an der Dermis.
  • Ungleichgewicht von Hormonen
  • Probleme im endokrinen System, Leber oder Niere.
  • Mangel an Ernährung.

Welche Verstöße können darauf hindeuten?

Papulöser Ausschlag Der Körper kann auf Entzündungen reagieren.

Verstopfte Poren führen zur Ansammlung von Talg in den Gängen und Haarfollikeln. Das Ergebnis dieses Prozesses ist eine Zunahme der Porenwände und das Auftreten von Mikrozysten. Wenn der Zystenmantel beschädigt ist, dringt sein Inhalt in die angrenzenden Gewebe ein. Dadurch wird eine Immunität ausgelöst, nach der eine Papel erscheint.

Ihre Gesichtsbildung zeigt auch das Vorhandensein folgender Pathologien an:

  • Syphilis;
  • Amyloidose;
  • Horn Ekzem;
  • faserige papule;
  • Psoriasis.

Lokalisierung

Papeln können sich in verschiedenen Bereichen der Haut, einschließlich der Schleimhäute, entwickeln. Entsprechend ihrer Lokalisierung sind diese Formationen in verschiedene Typen unterteilt:

Papeln, die sich in ihrer Lokalisation unterscheiden, haben verschiedene Anzeichen und Ursachen.

Auf der Haut

Hautpapeln entstehen durch verschiedene Umstände: vom Tumorprozess bis zu Hormonproblemen. Formationen dieses Typs werden nach einem bestimmten Szenario entwickelt. Alles beginnt damit, dass der Träger einige Siegel auf der Haut erkennt, die kleinen Knoten ähneln. Sie bringen keine Beschwerden und Beschwerden, außer vielleicht ästhetischen Unannehmlichkeiten.

Zunächst ist der Durchmesser der Akne eher klein und beträgt etwa 2 mm. Bei fehlender Therapie dehnen sich die betroffenen Hautbereiche aus (bis zu 3 cm) und versorgen den Wirt mit schmerzhaften Empfindungen. Im Laufe der Zeit kann sich die Oberfläche der Dermis verkrusten und eine günstige Umgebung für die Entwicklung von Erosion und Pusteln werden.

Manchmal benötigen Dermatologen nur eine Untersuchung, um die Pathologie festzustellen. In anderen Fällen ist es zur Diagnose nicht möglich, auf zusätzliche Diagnosen zu verzichten. Diagnosemaßnahmen bestehen meistens darin, das Keimen von Bakterien zu nehmen und deren Inhalt zu untersuchen.

Für eine angemessene Behandlung müssen Sie möglicherweise eine spezielle Diät einhalten und außergewöhnlich gesunde Lebensmittel zu sich nehmen. Begleiterkrankungen, die das Auftreten nodulärer Formationen verursachen könnten, werden parallel beseitigt. Um Papeln auf der Haut loszuwerden, empfehlen Ärzte meist eine Behandlung mit Salben, Gelen und Tonika.

Auf Gesicht

Gesichtspapeln werden durch Entzündungen in den oberen Schichten der Epidermis verursacht. Es beginnt alles mit verstopften Poren, wodurch Sebum in größeren Mengen produziert wird. Dies verursacht das Auftreten von Zysten, die nach einiger Zeit gebrochen sind und auf der Dermis erscheinen. An diesem Punkt beginnt das Immunsystem. Dieser Prozess provoziert die Entwicklung eines Ausschlags.

Die Größe der beschriebenen Formationen ist normalerweise klein - ihr Durchmesser beträgt nicht mehr als 5-6 mm. Papulöser Hautausschlag auf der Gesichtshaut deutet nicht auf Schmerzen hin, sondern kann jucken. Das Foto unten zeigt diese Art der Formation.

Ärzten und Dermatologen wird nicht empfohlen, diese Art von Hautausschlag selbst zu behandeln, ohne vorher einen Spezialisten zu konsultieren. Abweichungen von dieser Regel können in Zukunft zu Entzündungen und Behandlungsschwierigkeiten führen.

Auf den Genitalien

Hautausschläge auf den männlichen Geschlechtsorganen werden Perlmutt-Papeln genannt. Sie verdanken ihren Namen einem ungewöhnlichen hellvioletten Farbton. Die Pathologie der Poren und Talgdrüsen am Peniskopf kann zur Ausbreitung der Pathologie beitragen. Diese Aussage hat jedoch keine eindeutigen Beweise.

Die anfängliche Manifestation der Perlmutt-Papeln sind kleine Flecken, die keine Unannehmlichkeiten verursachen. Der Ort ihrer Lokalisierung ist häufig der Raum um die Eichel. Sie ähneln einem Ring, der aus einer oder mehreren Reihen kleiner Perlmuttperlen besteht.

Statistiken zeigen, dass fast ein Drittel der Männer im gebärfähigen Alter von dieser Pathologie berichten. Ärzten zufolge bedeutet dies keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit und gilt mehr für kosmetische Mängel.

Wenn der Ausschlag jedoch unangenehm ist, erfolgt die Behandlung mit schmerzlosen chirurgischen Methoden:

  • Laserkoagulation mit Kohlendioxid;
  • kosmetische Chirurgie;
  • Kryotherapie;
  • Elektrokoagulation + Kürettage.

Um die Entwicklung von Infektionskrankheiten zu vermeiden, ist es verboten, den Ausschlag unter nicht sterilen Bedingungen zu beseitigen.

Diagnose

Typischerweise erfolgt die Diagnose der Erkrankung durch die übliche visuelle Untersuchung durch einen Dermatologen. In einigen Fällen ist es jedoch schwierig, Papula von anderen Hautpathologien zu unterscheiden. In solchen Situationen schreiben Experten Anweisungen für einen Bluttest, eine histologische Untersuchung oder ein bakteriologisches Säen des inneren Inhalts der Vesikel aus.

Papula zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • dünne Deckschicht;
  • die Anwesenheit von Fibroblasten;
  • Vorhandensein von Bindegewebe;
  • eine große Anzahl von Blutgefäßen.

Nach der Diagnose werden Verfahren zur Beseitigung des Defekts zugewiesen.

Behandlung

Um die durch Verstopfung der Talgdrüsen verursachten Papeln zu beseitigen, raten die Ärzte:

  • Sorgfältige Überwachung der Hauthygiene.
  • Tragen Sie Cremes und Gele gegen Bakterien auf. Solche Mittel werden sich nähern: Baziron, Differin, Skinoren, Dalatsin. Die aufgelistete Salbe sollte 2-mal täglich nur einen Punkt auf der betroffenen Haut auftragen.
  • Schmieren Sie die Pickel mit Jodlösung ein - dadurch wird die Entzündung weniger ausgeprägt. Das Verfahren muss dreimal täglich durchgeführt werden.
  • Nehmen Sie Vitamine ein, um die Schutzfunktionen des Körpers zu erhöhen.
  • Trinken Sie Drogen und Injektionen, wenn Ihr Arzt die oben genannten Mittel für unwirksam hält.

Wenn der Ausschlag aus anderen Gründen verursacht wurde, wird empfohlen, folgende Maßnahmen zu ergreifen:

  • Wenn die Formation viraler Natur ist, muss auf chemische Mittel oder Hardwaremethoden wie Kryotherapie und Laserkoagulation zurückgegriffen werden.
  • Bei Perlmutt-Papeln bei Männern bevorzugen Fachärzte Chirurgie, Lasertherapie und Elektrokoagulation. Vertreter des schwächeren Geschlechts können den Ausschlag mit Vitamin A und Jojobaöl schmieren.
  • Wenn die Ursache für den Hautausschlag alle Arten von Dermatosen ist, wäre die beste Lösung eine spezielle Behandlung des komplexen Typs.
  • Bei Infektionskrankheiten führen Ärzte eine verstärkte Therapie durch.

Prävention

Es ist offensichtlich einfacher, das Auftreten der Krankheit zu verhindern, als sie zu bekämpfen. Im Falle von Papeln gilt diese Regel auch. Um dies zu vermeiden, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen treffen. Wie jede Hauterkrankung hat die Papule Angst vor einer kompetenten und regelmäßigen Hautpflege sowie der rechtzeitigen Behandlung von assoziierten Erkrankungen.

Es ist unter keinen Umständen erlaubt, die Hautausschläge auszudrücken, selbst wenn es sich um gewöhnliche Pickel handelt.

Das Auftreten von Papeln zu verhindern, hilft auch einem gesunden Lebensstil. Wir sprechen über die richtige Ernährung, die Ablehnung schlechter Gewohnheiten und regelmäßige Bewegung.

Fazit

Wenn Sie auf der Haut oder auf Schleimhautknötchen oder Pickeln erscheinen, die auf den ersten Blick völlig harmlos erscheinen, sollten Sie die Selbstbehandlung nicht bevorzugen. Hautausschläge können unterschiedliche Ursachen haben und auf verschiedene Krankheiten hinweisen. Nur ein Dermatologe kann die korrekte Diagnose bestimmen und eine angemessene Behandlung empfehlen.

Entzündliche Akne sollte sofort behandelt werden.

Jeder entzündete Ausschlag auf Ihrer Haut, sei es Akne oder Akne, wird immer von Bakterien begleitet, die jedem von uns vertraut sind, nämlich Staphylokokken. Das Vorhandensein dieser Bakterien ist ziemlich häufig, sie haben alle, und wenn günstige Faktoren eine Rolle beim Auftreten von Hautausschlägen spielen, die entzündet sind.
Entzündliche Akne ist ein geröteter Bereich der Haut, meistens in Form eines Tuberkels mit Eiter im Inneren. Das Auftreten solcher Eruptionen kann von einer Schwellung benachbarter Gewebe begleitet sein. Solche Formationen sind oft schmerzhaft, aber es gibt auch solche, die ihren Besitzer überhaupt nicht stören (abgesehen von einem verdorbenen Aussehen), alles hängt von dem Ort ab, an dem sich das Entzündungszentrum befindet.

Entzündungsprozesse treten meistens als Folge der Vitalaktivität von Mikroben und Bakterien auf, die sich auf Hautfett sowie unter dem Einfluss der pathogenen Flora befinden.

Arten von entzündlicher Akne auf der Haut

Entzündliche Akne im Gesicht und anderen Körperteilen wird in verschiedene Arten unterteilt:

Die Hauptursachen für

Eitrige und entzündete Hautausschläge auf der menschlichen Haut können sich aufgrund der folgenden Faktoren manifestieren:

  1. Eine starke Ansammlung von Talg trägt zur Blockade der Talgdrüsen bei, die die Hauptursache für das Auftreten des Entzündungsprozesses ist.
  2. Die Nichtbeachtung der Regeln der persönlichen Hygiene trägt zur Ansammlung von Bakterien und Mikroorganismen bei, die auch die Manifestationen von Entzündungen hervorrufen.
  3. Bei der Anwendung auf der Haut von dekorativen Kosmetika nimmt der Zugang von Sauerstoff zu den Drüsen ab und dies kann auch als einer der Faktoren dienen.
  4. Veränderungen des Hormonspiegels aufgrund einer Schwangerschaft, einer kürzlich aufgetretenen schweren Krankheit oder der Einnahme von Antibiotika schwächen das körpereigene Immunsystem, und der Entzündungsprozess entwickelt sich häufiger als üblich.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Papule

Diese Formation wird als eine der mildesten Formen der Entzündung angesehen. In der Übersetzung bedeutet Papel einen kleinen Knoten, so wie sie aussehen, die Knötchen sind rot und fühlen sich dicht an. Meistens befinden sie sich oberhalb der Haut und haben eine Kugelform, deren Durchmesser 0,5 cm nicht überschreitet. Sie sind jedoch auch groß, so groß wie ein Nagel und werden üblicherweise als "Plaques" bezeichnet.

Der Schmerz dieser Entzündungen ist ziemlich selten, normalerweise passiert es, wenn sie sich zu etwas Ernsthafterem entwickeln.

Pathologische Veränderungen, die auftreten, wenn Papeln auftreten, sind in den oberen Hautschichten (oberflächlichen Schichten der Dermis oder Epidermis) lokalisiert.

Die Ursachen für das Auftreten von Papeln auf der Haut sind natürlich entzündliche Prozesse, insbesondere in den Oberflächenschichten der Haut, Hypertrophie der Hautschichten sowie Neoplasmen sowohl gutartiger als auch maligner Natur.

Dermatologen im Moment gibt es zwei Arten von Papeln, es ist entzündlich und nicht entzündlich.

Entzündliche Papeln sind durch Schwellung der angrenzenden Hautbereiche gekennzeichnet, die auf eine Zunahme der Blutgefäße zurückzuführen sind. Wenn Sie darauf drücken, ändert sich die Farbe von rot nach blasser, verschwindet jedoch nicht vollständig. Die Resorption entzündlicher Papeln erfolgt unabhängig von der Zeit, und normalerweise hinterlassen die Papeln im Gesicht nach ihrem Verschwinden keine sichtbaren Spuren, nur eine geringe Pigmentierung ist möglich.

Je nach Form werden Papeln unterschieden:

  • flach (linsenförmig) sind im Aussehen Linsen ähnlich, haben die folgende Unterteilung: flach, konvex und oval;
  • Konische (miliary papules) ähneln in ihrem Aussehen Hanfsamen, sind meistens eher klein und befinden sich um die Haarfollikel.

Die Bildung von Papeln auf der Haut hängt mit der Reaktion der Schutzfunktion des Körpers auf den Entzündungsprozess zusammen. Verstopft die Hautporen, was zur Ansammlung von Talg in den Gängen der Talgdrüsen und Haarfollikel führt. Diese Prozesse führen dazu, dass sich die Wände der Poren strecken und es zur Bildung von Mikrozysten kommt.

Danach ist ein Entzündungsbruch möglich, wodurch der gesamte Inhalt in das umgebende Gewebe fällt. Das Immunsystem reagiert sofort darauf, und als Ergebnis seiner antiseptischen Reaktion bildet sich Papel.

Die Selbstbehandlung von Papeln ist strengstens untersagt, da ihre Anwesenheit ein Symptom für folgende Krankheiten sein kann: Windpocken, atopische Dermatitis, Meningitis, Masern, natürliche Pocken, Anthrax, Syphilis, Lichen planus.

Pustula

Äußerlich ähneln die Pusteln einer Kugel mit einem Durchmesser von nicht mehr als 0,5 Zentimeter, auf deren Oberfläche sich ein wahrnehmbarer weißer Fleck befindet, der mit der Zeit platzen kann, wobei die Haut an den Rändern infolge des Entzündungsprozesses gerötet wird.

Der Unterschied zwischen Pusteln und Vesikeln (Vesikelausschlag) besteht darin, dass der Inhalt der Vesikel normalerweise transparent ist, in manchen Fällen auch durchscheinend, wenn die Pustel mit weißen Blutkörperchen gefüllt ist. In einigen Fällen sind die Pusteln im Gesicht und anderen Körperteilen etwas schmerzhaft. Wenn der Ball platzt, fließt Eiter aus ihm heraus, worauf sich eine Kruste bildet. Es wird angemerkt, dass nach dem Verschwinden der Kruste meistens keine Narben oder Narben vorhanden sind.

Pusteln können sowohl Einkammer- als auch Mehrkammeranlagen sein. Unter den entzündlichen Formationen pustululärer Natur ist Akne vulgaris am häufigsten.

Das Auftreten von Pusteln auf der Haut kann Symptome folgender Krankheiten sein: Krätze, Pest, Pocken, Allergie gegen Drogen, Syphilis.

Der Hauptunterschied dieser Entzündungen von Papeln und Pusteln ist eine große Größe, außerdem befindet sich die Entzündung (Eiterung) nicht auf der Oberfläche, sondern in den tieferen Schichten der Hautabdeckung. Knoten sind schmerzhaft und hinterher sind immer Narben auf der Haut.

Zysten

Zysten bilden sich durch stärkere Eiterbildung hinter den Knoten eher schmerzhafte Entzündungen. Äußerlich ähneln sie Kugeln, die sich sehr dicht anfühlen und sich in roter und bläulicher Farbe unterscheiden. In der Zyste kann sich eitriger Inhalt oder eine große Menge Sebum befinden. Manchmal bilden sich Striche zwischen mehreren Zysten, was die Durchführung der Behandlung erschwert. Nach ihrer Entfernung bleiben meist Narben zurück.

Behandlung von entzündlicher Akne

    Mit diesem Artikel lesen Sie:
    • Hormonelle Akne: Warum erscheinen sie und wie man mit ihnen umgeht
    • Subkutane Akne: Wie die innere Akne loszuwerden
    • Akne um den Mund: Wie behandeln und vorbeugen
    • Es gibt Erkältungen Akne - was tun?

Wenn Ihre Haut mehr und mehr zu Entzündungen wird, wenden Sie sich an einen Dermatologen, der alle Ihre Fragen beantworten wird, um entzündliche Akne mit hoher Effizienz loszuwerden, ohne Körper und Haut zu schädigen.

Eine rechtzeitige Behandlung erspart Ihnen unnötige Erfahrungen.

Behandlung von Papeln

  • punktuelle Applikation von Jodlösung bei Entzündungen, der Vorgang wird bis zu dreimal täglich wiederholt, je nachdem, wie die Jodlösung in Ihre Haut aufgenommen wird (wie schnell der Fleck davon abklingt);
  • Anwendung des Medikaments Baziron auf das ganze Gesicht (wenn Sie mehr als 6 Papeln haben) und punktiert, wenn es bis zu 5 davon gibt, sollten Sie zweimal täglich einfetten.

Zur Behandlung von Papeln werden neben Basseisen folgende Präparate verwendet: Dalacin, Zenerit, skinoren, Differenerin, ein Verfahren, dessen Anwendung mit dem oben beschriebenen identisch ist.

Behandlung von Pusteln

Die Behandlung entzündeter Aknendaten ist identisch mit der Behandlung von Papeln. In Fällen, in denen die Haut mit Pusteln sehr stark geschädigt ist, kann Ihnen ein Dermatologe die Einnahme von Roaccutan-Tabletten vorschreiben. Die Einnahme dieser Pillen wirkt giftig auf die Talgdrüsen, wodurch sie schrumpfen, und Sie können lange vergessen, was Pusteln sind. Zu den Nebenwirkungen zählen das Abschälen der Haut, Nasenbluten und das Reißen der Lippen, aber das Ergebnis ist diese vorübergehenden Nachteile wert. Diese Pillen können nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden, und viele Ärzte empfehlen sogar, innerhalb eines Jahres nach der Aufnahme nicht schwanger zu werden.

Behandlung von Knoten und Zysten

Die Behandlung basiert auf der Anwendung von Breitbandantibiotika (Zenerit, Dalacin), da sie in dieser Situation recht effektiv sind. Falls diese Medikamente nicht das erwartete Ergebnis hatten, beginnen wir, die Knoten und Zysten mit Basiron zu schmieren.

Während der Behandlung sollten Sie nicht vergessen, die Haut mit Reinigungsmitteln zu reinigen, um ein erneutes Verstopfen der Poren zu vermeiden. Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Regeln für das Zusammendrücken von wunden Pickeln

Dermatologen empfehlen nachdrücklich, sich nicht an einem solchen Eingriff zu beteiligen (besonders im Gesicht), aber wenn Sie sich trotzdem dazu entschieden haben, einen Pickel zu drücken, dann müssen Sie, um die negativen Auswirkungen zu reduzieren, einige einfache Regeln beachten:

  • Bevor Sie mit dem Verfahren beginnen, waschen Sie die Haut gründlich mit Teerseife.
  • Ein Pickel quetschen sollte nur sein, wenn es bereits "reif" ist und sich Eiter darin angesammelt hat. Es muss von zwei Seiten Druck ausgeübt werden, um die Abgabe von Flüssigkeit an die Oberfläche zu bewirken.
  • Behandeln Sie die Aknestelle am Ende des Verfahrens mit einem Antiseptikum, um jedoch keine Verätzungen zu verursachen.

Entzündliche Akne: Arten, Ursachen, Behandlungen

Jeder Hautausschlag auf der Haut einer Person (Akne, Mitesser usw.) kann sich entzünden. Entzündliche Akne ist ein rötlicher Tuberkel auf der Haut, der Eiter im Inneren und starke Schwellung des umgebenden Gewebes aufweist. Je nach Entzündungsschwerpunkt kann eine entzündliche Akne sehr schmerzhaft sein und den Besitzer überhaupt nicht stören.

Woher kommt die entzündliche Akne?

Entzündungsprozesse werden in der Regel durch die aktive Reproduktion von Bakterien und Mikroben aktiviert, die sich von Hautfett ernähren, sowie unter dem Einfluss der pathogenen Flora. Am häufigsten tritt die Entzündung des Ausschlags aufgrund ihrer Infektion mit Staphylokokken-Bakterien auf.

Gewöhnlich sind Staphylokokken-Bakterien in geringen Mengen in jedem vorhanden, aber unter bestimmten Umständen können sie ziemlich schwere entzündliche Prozesse auf der Haut verursachen.

Arten von entzündlicher Akne

Entzündliche Akne im Gesicht sowie an anderen Stellen der Haut kann von folgenden Arten sein:

Papule

Papule ist die einfachste Form einer Hautentzündung. In der wörtlichen Übersetzung bedeutet das Wort "papule" "Bündel". Das Aussehen der Papeln entspricht dem Namen: kleine rötliche Knötchen, die bei Berührung eher dicht sind. Papeln erheben sich leicht über die Haut, haben einen Durchmesser von nicht mehr als 0,5 cm und eine abgerundete Form. Es gibt besonders große Papeln (bis zu 2 cm groß). Solche Papeln werden im Allgemeinen als "Plaques" bezeichnet. Papeln sind normalerweise keine schmerzhaften Tumore, aber wenn sie kompliziert sind und sich zu schweren Hautkrankheiten entwickeln, können sie schmerzhaft sein. Bei den Papeln treten alle pathologischen Veränderungen nur in der Epidermis und der oberflächlichen Schicht der Dermis auf, dh ausschließlich in den oberen Hautschichten. Es gibt zwei Arten von Papeln: entzündliche und nichtentzündliche. Entzündliche Papeln können durch leichtes Drücken nach unten bestimmt werden: Die rote Farbe wird leicht blass. Aufgrund der Zunahme der Blutgefäße haben auch die die Papel umgebenden Bereiche eine gewisse Schattierung.

Darüber hinaus unterscheiden sich entzündliche Papeln dahingehend, dass sie sich schließlich von selbst auflösen und keine signifikanten Spuren auf der Haut hinterlassen (nur das Auftreten von weichen Pigmentflecken ist möglich).

Arten von entzündlicher Akne

In Form von Papeln sind:

  • linsenförmige (flache) Papeln, die oval, konvex und flach sein können;
  • miliäre (kegelförmige) Papeln, die wie Hanfsamen aussehen und hauptsächlich um die Haarfollikel angeordnet sind.

Papeln auf der Haut bilden sich als Reaktion der Schutzfunktion des Körpers auf einen entzündlichen Prozess. Durch die Ansammlung von Talg und die Bildung von Mikrozysten kommt es zu einer Dehnung der Hautporen. Wenn eine solche Formation bricht, kann ihr Inhalt auf das umgebende Gewebe fallen. Es sollte daran erinnert werden, dass Papeln nicht abgerissen, zusammengedrückt und unabhängig behandelt werden sollten, da Papeln ein Symptom für eine der gefährlichsten Krankheiten sein können, z. B. Windpocken, atopische Dermatitis, Masern, Syphilis, Pocken, Anthrax, Lichen planus.

Pustula

Pusteln sehen aus wie kleine, dichte Bälle (Durchmesser 0,5 cm) mit einem weißen Punkt auf der Oberfläche und Rötung der Haut (infolge des Entzündungsprozesses). Der Unterschied zwischen Pusteln und anderen Arten von entzündlicher Akne besteht darin, dass ihr Inhalt nicht transparent ist, da sie mit Leukozyten gefüllt ist. Pusteln können leicht schmerzhaft sein. Im Falle eines Ballbruchs und des Austretens von Eiter ist die Bruchstelle mit einer Kruste bedeckt. Nachdem die Kruste abgefallen ist, gibt es keine Narben oder Narben auf der Haut.

Woher kommt die entzündliche Akne?

Pusteln sind Einkammer- und Mehrkammeranlagen. Als Beispiel für eine Pustelbildung kann vulgärer Aal entstehen. Pusteln können wie Papeln Symptome vieler schwerer Krankheiten sein: Krätze, Pest, Pocken, Allergien, Syphilis.

Die Knoten sehen ähnlich aus wie die entzündliche Akne, unterscheiden sich jedoch in der Größe. Gleichzeitig findet der Entzündungsprozess an den Knoten nicht tiefer in den oberen Hautschichten statt. Die Knoten auf der Haut sind fast immer schmerzhaft und nach der Heilung bleiben Narben zurück.

Zysten

Tatsächlich degenerieren Zysten aufgrund von Eiterungsknoten, die eine rötlich-bläuliche Färbung aufweisen. Zysten sind sehr schmerzhaft. Der Inhalt der Zyste besteht aus Eiter und Sebum. Es können mehrere Zysten auf der Haut vorhanden sein, manchmal bilden sie Durchgänge, die die Behandlung erheblich behindern. Nachdem die Zysten entfernt wurden, bilden sich auf der Haut Narben.

Wie entzündliche Akne zu behandeln

Wenn sich in Ihrem Körper eine Menge entzündlicher Akne befindet und außerdem Schmerzen oder erhebliche Beschwerden auftreten, ist es an der Zeit, einen Dermatologen zu konsultieren. Moderne Behandlungsmethoden bei entzündlicher Akne helfen, diese so schnell und effizient wie möglich zu beseitigen, ohne Körper und Haut zu schädigen.

Wie entzündliche Akne zu behandeln

Behandlung von Papeln:

  • Auftragen von Jodpunkten an der Entzündungsstelle bis zu dreimal täglich. Die Intervalle zwischen den Verfahren hängen von der Geschwindigkeit der Jodaufnahme in die Haut ab (dies ist daran zu verstehen, wie schnell der Fleck davon abklingt).
  • Anwendung eines der Medikamente zur Behandlung der entzündlichen Akne (Basiron, Dalacin, Zinerit, Skinor, Diferin) auf die betroffenen Stellen (mit vielen Papeln) Die Prozedur sollte mindestens zweimal täglich wiederholt werden.

Behandlung von Pusteln

Die Behandlung dieser Art der entzündeten Akne erfolgt ebenso wie die Behandlung von Papeln. In schweren Fällen von Hautläsionen kann ein Dermatologe einem Patienten die Einnahme von Roaccutan-Tabletten vorschreiben. Grundlage der Wirkung dieses Medikaments ist ein aktiver Einfluss auf die Talgdrüsen der Haut: Sie scheinen zu schrumpfen, sodass der Leidende entzündliche Hautausschläge lange vergessen kann. Die Selbstverabreichung von Roaccutan wird nicht empfohlen, da dieses Medikament eine Reihe von Nebenwirkungen hat: zum Beispiel Hautschälen, Nasenbluten, Lippenrissbildung. Darüber hinaus können diese Pillen nicht für schwangere Frauen trinken, und es ist ratsam, ein Jahr nach ihrer Verwendung nicht schwanger zu werden.

Problemhaut (Video)

Behandlung von Knoten und Zysten

Knoten und Zysten auf der Haut können mit Breitspektrum-Antibiotika erfolgreich geheilt werden, da sie in dieser Situation recht effektiv sind.

Papeln im Gesicht: was es ist und wie man es loswerden kann

Papeln im Gesicht sind kleine Hautformationen, die wie Knötchen aussehen. Dieser Ausschlag tritt unabhängig von Alter und Geschlecht auf der Haut auf. Es kann ein harmloser kosmetischer Defekt und ein Symptom für eine schwere Störung des Körpers sein. Wenn ein ähnliches Phänomen festgestellt wird, muss ein Fachmann konsultiert werden.

Was sind die Papeltypen im Gesicht?

Pula wird als jegliche Formation auf der Haut bezeichnet, die sich in ihrer geringen Größe und ovalen Form unterscheidet und leicht über das Gewebe steigt. Solche Siegel kommen in Gruppen vor, können jedoch in einer einzigen Kopie vorhanden sein.

Die Klassifizierung der Papeltypen erfolgt nach mehreren Kriterien:

  • Durch die Größe des Neoplasmas

Miliary - haben die Form eines Kegels. Sie sind klein (wie Hirse). Kann in einem Bogen oder Kreis angeordnet werden. Meistens im Bereich der Haarfollikel lokalisiert. Buzz heißt "Gänsehaut".
Lentikular - erinnert an Linsen. Eine flache abgerundete Form haben Ihre Größe überschreitet nicht 5 Millimeter.
Nummular - große Elemente. Kann die Größe einer Münze bis zu 2 Zentimeter erreichen. Entstehen aus der Verschmelzung kleiner Papeln oder formen Sie unabhängig. Die häufigsten Papeln sind am Kinn. Beim Wachsen in den Hautfalten können sie geschädigt werden und verlieren die obere Schicht. In diesem Fall gibt es Wunden mit dem Übergang zur Bildung von Geschwüren.

Oberfläche - flacher Wuchs mit einer Größe von nicht mehr als 5 Millimetern. Habe eine rosa oder rote Farbe. Treten aufgrund einer Verletzung der Funktionalität der oberen Schicht der Epidermis auf. Schmerzen verursachen.
Tief - erscheinen zwischen den Schichten der Epidermis und der Dermis. Kann einen rötlichen oder bläulichen Farbton haben. Beim Drücken auf eine solche Papel wird ein unangenehmes schmerzliches Gefühl empfunden.
Zysten - entzündete Kapseln. Sie werden gebildet, wenn das Infiltrat nicht vollständig austritt. Wenn sich eine Infektionskrankheit diesem Phänomen anschließt, ist das Risiko von Eiterung und Ödemen unvermeidlich.

  • Durch die Natur der Manifestation

Entzündungshemmend - gekennzeichnet durch Schwellung des nächstgelegenen Integuments. Wenn sie gedrückt wird, wird die Haut blass, aber die Papel verschwindet nicht. Fühlt lokale Hyperthermie. Solche Formationen werden unabhängig voneinander gehalten.
Nicht entzündlich. Sie sind durch das Wachstum der Hautschichten gekennzeichnet, was zu Hautverformungen führt und irreversible Folgen hat. Bei dieser Art von Papeln ist eine obligatorische ärztliche Behandlung erforderlich.

Symptome und Ursachen von Papeln im Gesicht

Papeln auf der Haut des Gesichts - ein unangenehmes Phänomen, das viele Unannehmlichkeiten mit sich bringt. Es gibt sowohl körperliche als auch psychische Beschwerden. Solche Formationen können nicht unter einer Make-up-Schicht verborgen werden, und hausgemachte Rezepte für ihre Beseitigung sind absolut inaktiv.
Erkennen Sie das Aussehen von Papeln kann eine charakteristische Erhöhung einzelner Hautbereiche sein. Wenn die Krankheit nicht entzündlich ist, wird die Person das Fehlen von Schmerzen bemerken. Taschen können wie Dichtungen aussehen, eher solide und nicht beweglich. Wenn sich eine Infektion mit den Formationen verbunden hat, entsteht ein unangenehmes Gefühl. Roter Puffiness kann auftreten und die Temperatur des erkrankten Bereichs unterscheidet sich von der allgemeinen. Je länger sich das Wachstum unter der Haut des Gesichts befindet, desto größer wird es. Folglich steigt der durch ihre Anwesenheit verursachte Schaden entsprechend der Zeit, die eine Person wartet.

Bildung kann aus verschiedenen Gründen erfolgen. Der provozierende Faktor für dieses Phänomen ist das Vorhandensein von Mikroben. Grundsätzlich ist es ein Staphylokokken-Bakterium, das Entzündungen im Gewebe verursacht.

Tritt unter den folgenden Faktoren auf:

  1. Störungen im hormonellen Hintergrund des Körpers. Ein ähnliches Phänomen kann unter dem Einfluss der Umstrukturierung des Alters, verschiedener Krankheiten oder emotionaler Belastung auftreten.
  2. Funktionsstörung der Talgdrüsen. Kann unter dem Einfluss nachteiliger äußerer Faktoren auftreten. Zum Beispiel die ökologische Umwelt, Kontakt mit gefährlichen Stoffen. Der Prozess wird auch durch die Ablagerung von Cholesterin im Hautgewebe beeinflusst.
  3. Verletzungen der Funktionen der Organe des Gastrointestinaltrakts. Tritt bei Erkrankungen auf, die die Stoffwechselprozesse des Körpers beeinflussen. Auch wegen unsachgemäßer unausgewogener Ernährung.
  4. Angespannter Lebensstil. Unzureichende psychische Gefühlsruhe, Stress und Nervenzusammenbruch.

Um die übliche Akne von Papeln zu unterscheiden, kann eine Person ohne besondere Ausbildung nicht. Für die korrekte Diagnose und Behandlung sollte der Patient einen Arzt aufsuchen. Selbstbehandlung ohne korrekte Diagnose kann die Situation erheblich erschweren.

Unglaublich! Warzen / Papillome, wen, Lipome, Warzen können geheilt werden!

  • Naturheilmittel
  • Für eine woche

Papilight ist ein antiviraler, immunmodulatorischer, antioxidativer und regenerativer Wirkstoff mit nativen Konzentraten Caragana jubata. Das Medikament wirkt bereits nach 3 Tagen auf die Ursache des HPV-Virus ein. → MEHR LESEN

Merkmale der Lokalisation von Papeln im Gesicht

Laut östlichen Ärzten deuten alle Neoplasmen auf der Haut des Gesichts auf Verletzungen der inneren Organe hin. Auch die häusliche Medizin hat hier einen gesunden Menschenverstand und orientiert sich an der Lokalisierung von Papeln und Akne bei der Diagnose des Patienten.

Wir empfehlen zu lesen:

Eine Papel am Augenlid kann auf Amyloidose, Molluscum contagiosum, Kaposi-Sarkom, Malignität und Myome hindeuten. Sie können auch das Vorhandensein von Blepharitis, Warzen und epithelialen Zysten der Talgdrüse vorschlagen.

Papeln auf der Stirnhaut können als Folge hormoneller Störungen im Körper auftreten. Sie werden häufig in der Pubertät und bei schwangeren Frauen gefunden. Bildung auf der Stirn kann auf eine Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper, Fehlfunktionen des Verdauungstrakts hindeuten. Es muss nicht ausgeschlossen werden, dass der Grund für das Auftreten dieser Formationen die Infektion von Krätze oder Herpes ist.
Neoplasien auf den Wangen weisen auf eine Vielzahl von Krankheiten hin. Ein ähnliches Symptom tritt bei Dermatitis oder einer allergischen Reaktion auf. Sie können von einem reifenden Furunkel oder von Flechten ausgehen. Dasselbe gilt für Windpocken.
Eine Papel am Kinn ist ein eher seltenes Phänomen, das aber existiert. Gewöhnlich manifestiert als Folge von Akne. Kann auf eine Verstopfung der Talggänge der Haut hinweisen. Am Kinn ist die Haut dicht genug, der Inhalt der Kapsel, in der sich das Unterhautfett angesammelt hat, kann nicht nach draußen gehen und reift nach innen.

Eine auf der Nase gebildete Papule kann von einer Krankheit wie dem Bazelom sprechen. Die Krankheit neigt zu Komplikationen, daher ist eine sofortige Diagnose erforderlich.

Der Tumor kann sich auf der ganzen Haut des Gesichts und auf dem Kopfhaar befinden. Angst wird durch Neoplasmen unter den Augen im Bereich der Nasolabialfalte verursacht. Am Hals, hinter den Ohren und an den Lippen befinden sich Dichtungen, die auf verschiedene Krankheiten hinweisen. Papeln, die auf dem Kopf entstehen, sind seltener, aber möglich.

Behandlung

Wie kann man Papeln loswerden? Die Behandlung von Hautläsionen im Gesicht erfolgt aufgrund der Ursache dieses Symptoms.

Wenn Sie nur die äußeren Manifestationen behandeln und nicht in das Wesen der Krankheit eintauchen, werden die Symptome bald wieder voll zur Geltung kommen.

Es ist ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Nur ein Fachmann kann den Schadensgrad ausreichend beurteilen und anhand klinischer und Laboruntersuchungen die korrekte Diagnose stellen.

Abhängig von der Breite des Ausschlags werden Form und Tiefe der Behandlungsmethoden individuell festgelegt. Bei kleinen Läsionen ist nur eine lokale Behandlung mit einem speziellen entzündungshemmenden Mittel erforderlich.

Bei breiten Aufstrichen ist, wenn die Papeln am Kinn in den Hals überführt werden, eine intravenöse Medikamentengabe erforderlich. Wenn das übliche Akne-System auftritt, werden dem Patienten antiseptische Lotionen, antibakterielle Cremes und die Einnahme von Multivitaminen zugewiesen. Es ist auch wahrscheinlich, dass der Bedarf an ultravioletter Erwärmung besteht.

Es ist strengstens verboten, Papeln an Kinn, Wangen oder Stirn zu Hause alleine zu behandeln. Dies zu tun, ohne vorher eine Diagnose zu stellen, ist für die Gesundheit äußerst gefährlich. Dies gilt insbesondere für die Behandlung eines Kindes. Hautwucherungen können aufgrund verschiedener Erkrankungen auftreten. Wenn Sie bei hausgemachten Heilungsversuchen Zeit verlieren, können Sie Ihre eigene Gesundheit gefährden. Bevor Sie die Papeln entfernen, führen Sie eine Reihe von Tests durch, um die Ursache zu ermitteln.

Auf Empfehlung des Arztes kann der Patient das notwendige Medikament selbständig erwerben und die Behandlung den Anweisungen entsprechend für sich und die Kinder zu Hause durchführen. Dem Patienten wird empfohlen, Baziron oder Jod zu verwenden. Dies ist nur bei nicht schwerwiegenden Verstößen relevant.

Präventive Methoden

Um sich vor diesem Phänomen zu schützen, muss eine Person ihre Gesundheit ernst nehmen. Die richtige Ernährung, das Fehlen schlechter Gewohnheiten und die Körperhygiene sind die Hauptfaktoren, die die Stärke des Immunschutzes beeinflussen. Es ist notwendig, regelmäßig zu waschen. Dadurch wird überschüssiges Fett von der Haut entfernt, wodurch die Gefahr einer Verstopfung vermieden wird. Sie müssen eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralstoffen (Eisen, Vitamin C, Vitamin B, Kalium, Kalzium usw.) einnehmen. Nur mit einer normalen Diät wird der Körper alle Schwierigkeiten bewältigen und sich schnell erholen.

Papeln im Gesicht - nicht nur ein kosmetisches Problem. Sie müssen diagnostiziert werden, da sie auf schwere Krankheiten hinweisen können. Mit dem Auftreten eines solchen Symptoms sollten Sie bald die Arztpraxis aufsuchen.

Wer hat gesagt, was von PAPILL / WARS zu entfernen ist?

Haben Sie schon einmal versucht, Papillome loszuwerden? Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen, war der Sieg nicht auf Ihrer Seite. Und natürlich wissen Sie aus erster Hand, was es ist:

  • Testergebnisse für HPV;
  • betrachte dich traurig im Spiegel;
  • Angst vor einer teuren medizinischen Operation;
  • ständige Versuche mit Peelings, Peelings, Moxibustion.

Beantworten Sie jetzt die Frage: Passt es zu Ihnen? Ist Papillom verträglich? Glücklicherweise gibt es eine echte und effektive Möglichkeit, HPV / Papillome / Warzen zu Hause loszuwerden! Lesen Sie einfach, was Sie tun müssen. Lesen Sie mehr >>>

Papeln und Pusteln. Ursachen und Behandlung von Entzündungen

Wenn Sie einen Ausschlag im Gesicht haben, kann dies unabhängig vom Alter eine Katastrophe sein. Einige Hautkrankheiten neigen zum Fortschreiten und verursachen einen großen kosmetischen Defekt, Narben und Pigmentierungen. Es ist wichtig zu verstehen und zu verstehen, was den Hautausschlag verursacht und mit welchen Formationen Sie konfrontiert werden: Papel oder Pustel.

Was ist eine Papel? Kurzbeschreibung

Eine Papule ist eine dermaleepidermale dermale Formation. Sie spricht über die Haut. Es hat eine weiche Textur oder einen dichten Gummizug. Es gibt keinen Hohlraum in der Papel. Mit dem Verschwinden der Papeln bleiben keine Spuren auf der Haut zurück. Auf andere Weise wird es "Knoten" genannt. Die Knoten sind in entzündliche und nicht entzündliche unterteilt. Die Oberfläche kann entweder glatt sein oder mit Schuppen bedeckt sein.

Wenn entzündliche Papeln in die Dermis eindringen, dehnen sich die Gefäße aus, es kommt zu Schwellungen und Ausscheidungen. Wenn sie gedrückt werden, wird normalerweise deren Blanchierung beobachtet. Bei Lichen planus, atopischer Dermatitis, Psoriasis, Ekzem, sekundärer Syphilis und anderen Krankheiten bilden sich entzündliche Knötchen auf der Haut.

Nichtentzündliche Papeln sind die Vermehrung von Epidermiszellen sowie die pathologische Anhäufung von Stoffwechselprodukten, wie Calcium, Cholesterin oder Amyloid (myxedematöse Lichen, Amyloidlichen, Xanthome). Ein Beispiel für nicht entzündliche Knötchen können gewöhnliche Warzen und Hyperkeratose sowie Warzen sein.

Je nach Lokalisierung des pathologischen Prozesses in den Hautschichten und den dort auftretenden Veränderungen gibt es verschiedene Papeltypen:

  • Epidermal;
  • Dermal;
  • Epidermal-dermal (gemischt).

Papillen dermaler Herkunft werden bei sekundärer Syphilis (papulöse Syphilide) und bei verschiedenen Dermatosen beobachtet. Tuberculid ist auch ein Beispiel für ein Hautknötchen.

Epidermal-dermal bei Lichen planus, Neurodermitis und Ekzemen beobachtet.

Die Größe der Knoten kann unterteilt werden in:

  • Miliary-Papeln von 1 bis 1,5 Millimeter Größe;
  • Lentikularpapeln von 2-3 Millimetern Größe;
  • Papillen mit einer Größe von 2-3 Zentimetern;
  • Große Platten mehr als 3 Zentimeter. Bei der Verschmelzung von kleineren gebildet.

Nach Gliederung und Formen werden unterteilt in:

  • Flach;
  • Abgeflacht;
  • Hemisphärisch;
  • Wies;
  • Mit eindruck
  • Kegelförmig

Was ist die Pustel? Kurzbeschreibung

Eine Pustel ist eine Hautformation mit einem Hohlraum, der mit Eiter gefüllt ist. Auf andere Weise wird es "Abszess" genannt, der dem üblichen Pickel ähnlich ist. Die Ursachen einer solchen Akne im Körper sind mit dem Vorhandensein von Streptokokken- oder Staphylokokkeninfektionen verbunden. Die meisten Menschen leiden an Akne sind Menschen mit hohem Blutzucker. Nach einem Abbruch des Abszesses fließt der Inhalt heraus, der Abszeß sinkt ab und wird mit einer Kruste bedeckt. Es kann Narben geben.

Entsprechend der Lokalisierung werden in oberflächliche (in der Epidermis gelegene) und tief (in der Dermis gelegene) unterteilt.

Beispiele sind: Follikulitis, Konflikt, Rupioid Aktima, Akne oder Akne, Impetigo.

Papeln im Gesicht. Ursachen von Entzündungen im Gesicht

Wunde Gesichtsakne kann je nach Krankheit unterschiedlich aussehen.

Akne (Akne)

Juvenile Akne tritt im Jugendalter auf und verschwindet im Alter von 17-20 Jahren vollständig. Sein Auftreten ist mit einer erhöhten Fettsekretion der Haut vor dem Hintergrund eines hormonellen Anstiegs verbunden. Es gibt mehrere Knoten auf der Haut. Ein solcher Knoten auf der Haut ist normalerweise mit Schmalz verstopft. Die Krankheit kann in milder Form und in schwerer Form auftreten. Wenn sich eine Infektion anschließt, erscheinen Papulo-Akne-Papeln auf der Haut, was ein schwerwiegender kosmetischer Defekt sein und Depressionen bei Jugendlichen verursachen kann.

Psoriasis

Bei Psoriasis ist die Gesichtshaut nicht immer betroffen. In diesem Fall ist die Entzündung in Form von Psoriasispapeln (Plaques) auf den Augenlidern, um die Augen und Augenbrauen sowie in den Nasolabialfalten lokalisiert. Manchmal sind Stirn, Lippenrand oder Schleimhaut der Lippen, der Zunge und der Wangen betroffen. Es gibt einen entzündlichen Prozess im Gesicht, ein intensives Peeling und Punktblutungen (ein Symptom für "Blutentau"). Die Krankheit ist in der Regel erblich, kann aber erworben werden. Im Körper kommt es zu einer Fehlregulierung des Immunsystems und zu immunologischer Instabilität, der aktiven Produktion von Substanzen, die Entzündungen auslösen.

Eine wichtige Rolle beim Auftreten von Psoriasis haben Lipidstörungen. Wenn sich eine Streptokokken- oder Staphylokokkeninfektion anschließt, verwandeln sich Psoriasis-Plaques in Psoriasis-Pusteln, die Krankheit wird in diesem Fall als "pustulöse Psoriasis" bezeichnet. Die Krankheit verläuft in der Regel chronisch mit Remissionsperioden.

Ekzem

Ekzem ist eine akute entzündliche Rötung der Haut, bei der Papeln mit Exsudat gebildet werden. Der Ort der Entzündung juckt und juckt. Der entzündliche Fleck im Gesicht hat keine klaren Grenzen. Wenn die Papeln platzen, fließt das Exsudat aus und an ihrer Stelle bilden sich "feuchte" Bereiche, in denen das Epithel abgeblättert wird. Wenn diese Bereiche austrocknen, bilden sich Krusten. Die Ursache ist ein Komplex aus inneren und äußeren Faktoren, z. B. Sensibilisierung des Körpers gegen verschiedene Allergene, genetische Veranlagung sowie Einfluss von Umwelt- oder häuslichen Faktoren, Arbeiten mit Chemikalien usw.

Sekundäre Syphilis. Lentikular- und Miliärsyphilis

Bei einem langen Syphilis-Verlauf und ohne Behandlung treten papulare Syphilide auf der Haut auf. Sie gibt es in verschiedenen Formen und Größen: linsenförmig, miliärisch, feucht, einschließlich feuchter Warzen.

Lentikulare Syphilide mit einer Größe von 2 bis 3 Millimeter erscheinen in Reihe. Zuerst einzelne Papeln, dann steigt ihre Anzahl. Sie haben eine konvexe Form und ragen 0,5–1 mm über die Hautoberfläche hinaus. Umrisse von Hautausschlägen sind rund und richtig dunkelrot oder Schinkenfarbe. Wenn sich der Ausschlag entwickelt, ziehen sich Zysten im Gesicht ab und setzen sich zu einer Halskette zusammen. Nach der Rückbildung des Ausschlags bleiben Pigmentflecken zurück.

Miliärsyphilide treten bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem auf. Knötchen von der Größe eines Mohns oder eines Nadelkopfes hinterlassen beim Zurückgehen eine Narbe auf der Haut, die später verschwindet.

Wenn die Infektion beginnt, mit langanhaltenden Körpervergiftungen, Alkoholkonsum, Medikamenteneinnahme und HIV-Infektion, können sich pustulöse Syphilide mit eitrigem Inhalt bilden.

Rote Flechten planus

Im Gesicht tritt sehr selten auf. Papillen 1-2 Millimeter groß mit verschiedenen Konturen, die über die Haut ragen. Sie jucken, schließt sich einer Krankheit an. Die Krankheit hat einen chronischen Verlauf mit Rückfällen von ein bis drei pro Jahr. Die genaue Ursache für rote Flechten fehlt. Am wahrscheinlichsten ist dies mit dem allgemeinen Zustand des Immunsystems, Viren, Vergiftung und Vererbung verbunden. Frauen sind immer häufiger krank als Männer. Kinder werden fast nicht krank.

Atopische Dermatitis

Diese Krankheit ist genetisch vererbt. Die Haut ist juckend, entzündet, Knoten treten auf. Sie beginnt normalerweise im Säuglingsalter, kann aber auch zum ersten Mal bei einem Erwachsenen auftreten. Auslöser sind Allergene, die im Kindesalter in die Haut eindringen. Es hat einen chronischen Verlauf mit häufigen Rückfällen. Die Besonderheit der atopischen Dermatitis ist, dass die Erkrankung in den Sommermonaten auftritt.

Pusteln im Gesicht. Ursachen

Aale

Wie oben erwähnt, bildet sich eine papulopustuläre Akne im Jugendalter vor dem Hintergrund der Hypersekretion des Hautfetts und der Hinzufügung einer zusätzlichen Infektion.

Follikulitis

Die Krankheit ist durch das Auftreten von Pusteln an der Stelle der Haarfollikel aufgrund einer Infektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen gekennzeichnet. Die Infektion dringt in die Haut ein, der Follikel wird gerötet und entzündet. Später bildet sich Eiter. Mit einer tiefen Lage der Pusteln und ihrem Bruch wird der Heilungsprozess von einer Narbe begleitet. Follikulitis ist in der Regel vielfach. Es gibt einen Juckreiz, der den Verlauf und die zusätzliche Infizierung zusätzlich verschlimmert. Menschen mit geschwächter Immunabwehr, die unter unhygienischen Bedingungen sowie in heißen Ländern leben, sind für die Krankheit prädisponiert. Menschen mit HIV-Infektion, Diabetes, Arbeiter in der chemischen Industrie und im Bergbau sind ebenfalls gefährdet.

Flikteni Strep Impetigo

Streptodermie ist eine multiple Läsion der Haut, der Hautdrüsen und der Follikel von Streptokokken. Oberflächenblasen treten auf - Größenkonflikte 0,5-1 cm mit transparentem Inhalt. Dann wird der Inhalt trüb und die Blase schrumpft zu einer gleichgroßen Schale. Alle diese Änderungen treten 3-4 Tage auf. Die Krankheit ist sehr ansteckend.

Behandlung

Beim Laufen ist jede entzündliche Akne im Gesicht, Zysten oder Hautknoten, die eine Behandlung verschreibt, definitiv nicht wert. Schwere Streptokokken-, Staphylokokken-, Virus- und bakterielle Hauterkrankungen werden mit Antibiotika unterschiedlicher Wirkung und Antimykotika behandelt.

Die Behandlung von Akne hängt von der Ätiologie des Erregers ab. Als begleitende Behandlung verwendet entzündungshemmende und heilende Creme. Es wäre nicht überflüssig, sich mit einem Immunologen und einem Endokrinologen beraten zu lassen, um den gesamten Körper zu überwachen. Eine gute Ernährung ist wichtig und für einige dermatologische Erkrankungen eine bestimmte Diät, die nur ein Arzt verschreiben kann. Vergessen Sie auch nicht die persönliche Hygiene und Sauberkeit im Haus.