Haupt > Atopie

Gesichtsausschlag

Ein Ausschlag im Gesicht - fast jeder hatte ein solches Problem. Die Ursachen seines Auftretens sind sehr unterschiedlich. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Auftreten von Hautausschlägen nicht immer ein Anzeichen für eine Störung der Funktion der inneren Organe ist. Ein kleiner Ausschlag kann ganz unerwartet auftreten und bringt bestimmte Unannehmlichkeiten für eine Person mit sich. Wenn Sie eine solche Läsion der Haut nicht rechtzeitig beseitigen, kann dies zu Narben im Gesicht führen (als Ergebnis der Heilung).

Da diese Hautläsion unabhängig von der Alterskategorie auftritt (in der gleichen Anzahl auch bei Säuglingen) und Geschlecht, wird die Behandlung aus individuellen Gründen verordnet, z.

Ätiologie

Die Ursachen für den Ausdruck von Gesichtsausschlägen sind vielfältig, und eine Person kann sie nicht immer erkennen. Faktoren für das Auftreten von Gesichtsausschlag bei Erwachsenen sind daher:

  • hormonelle Veränderungen. Diese Gruppe umfasst - Pubertät bei Jugendlichen, Schwangerschaftszeit bei Frauen, prämenstruelles Syndrom;
  • anhaltende Stresssituationen;
  • Aufnahme ohne sichtbare Notwendigkeit oder Verschreibung eines Arztes bestimmter Medikamente;
  • Vitaminmangel im Körper;
  • allergische Reaktionen auf Lebensmittel;
  • Missbrauch von Nikotin oder alkoholischen Getränken;
  • irrationale Diät, die lange Pausen zwischen den Mahlzeiten oder die Verbreitung von schädlichen Lebensmitteln in der Ernährung einschließt;
  • minderwertige Bestandteile von Kosmetika sowie Make-up, das nicht vor dem Zubettgehen abgewaschen wurde;
  • Verletzungen;
  • längere Einwirkung kalter Temperaturen oder direkter Sonneneinstrahlung sowie Solarien;
  • das Vorhandensein von dermatologischen Erkrankungen;
  • Funktionsstörungen des Verdauungstraktes oder der Nieren;
  • in schlecht belüfteten Räumen bleiben;
  • Diabetes mellitus;
  • der Einfluss von Parasiten oder der Biss von giftigen Insekten;
  • HIV-Infektion

Die Faktoren, die mit entzündlichen Prozessen oder Störungen der inneren Organe zusammenhängen, erfordern eine sofortige Rücksprache mit Spezialisten.

Ursachen für einen Hautausschlag bei einem Neugeborenen, der noch keinen Lebensmonat erreicht hat:

  • Bildung eines hormonellen Hintergrunds;
  • Allergie, meistens wegen Nichteinhaltung der Diät durch die Mutter;
  • zu warme Kleidung, in der unerfahrene Mütter normalerweise versuchen, Babys anzuziehen;
  • mangelnde Hygiene des Gesichts;
  • Änderung des Temperaturhintergrunds der Umgebung;
  • gastrointestinale Störungen;
  • reduzierte Immunität;
  • erbliche Faktoren.

Am häufigsten tritt ein Ausschlag bei Säuglingen im ersten Lebensmonat auf und stirbt in den meisten Fällen von selbst, ohne Spuren auf der Haut zu hinterlassen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Kind nicht dem behandelnden Arzt gezeigt werden muss.

Arten

Ein Hautausschlag im Gesicht kann auf verschiedene Arten ausgedrückt werden. Abhängig von den Gründen für den Ausdruck kann diese Hautstörung folgendermaßen aussehen:

  • roter Hautausschlag im Gesicht - wegen hormonellem Ungleichgewicht. Bei Säuglingen, die jünger als ein Monat sind, kann es postpartum sein - sie treten aufgrund von Windelausschlag oder Schweiß auf, und wenn ein unkomplizierter Verlauf verstrichen ist, vergeht sie von alleine. Kinder im Vorschul- oder Schulalter können durch Windpocken oder Masern verursacht werden. In solchen Fällen ist es notwendig, das Kind dem Arzt zu zeigen;
  • Akne-Hautausschlag im Gesicht - eine andere Art von Hautausschlag, der während der Pubertät bei Jugendlichen auftritt. Es wird oft zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr beobachtet. Das Auftreten von Akne bei Menschen über 30 Jahren weist auf eine schwere Krankheit hin. Mit Akne im Gesicht bei Erwachsenen müssen sie in der Klinik einer vollständigen Untersuchung unterzogen werden.
  • Subkutaner Hautausschlag im Gesicht - in den tieferen Hautschichten;
  • eitriger Ausschlag - tritt während der Schwangerschaft, Fehlfunktion oder dem vollständigen Fehlen der Schilddrüse auf;
  • allergischer Hautausschlag - erscheint aufgrund der Verwendung von schlechter Kosmetik oder als Reaktion auf Lebensmittel;
  • kleiner Hautausschlag - die Hauptursachen für Manifestationen werden als falsche Diät und falsche Ernährung, mangelnde persönliche Hygiene des Gesichts und hormonelle Veränderungen angesehen. Es kann farblos sein, in diesem Fall ist der Hauptfaktor ein längerer Aufenthalt in direktem Sonnenlicht.

Akne-Ausschlag im Gesicht hat eine eigene Einstufung und kann sein:

  • entzündlich;
  • nicht entzündlich.

Die entzündliche Form ist wiederum unterteilt in:

  • häufig - jugendliche Akne, im Alter von achtzehn Jahren auf sich allein gestellt;
  • conglobate - große Akne, die einer Kugel ähnelt, kann sich entzünden und sich in Zysten verwandeln;
  • blitzschnelle Wunden treten schnell an der Stelle des Ausschlags auf und ähneln Geschwüren im Aussehen. Dies führt zu einer allgemeinen Verschlechterung der Gesundheit und der Intoxikation. Typisch für Männer zwischen 13 und 17 Jahren;
  • mechanisch - auf den Namen bezogen, erscheint aufgrund längerer Hautbelastung. Im Winter beispielsweise, wenn Menschen Hüte tragen, erscheinen Aale auf der Stirn.

Symptome

Ein Ausschlag bei einem Baby, das noch keinen Lebensmonat und ein älteres Kind erreicht hat, zeigt normalerweise keine Symptome. In manchen Fällen, oft bei Begleiterkrankungen, können solche Anzeichen ausgedrückt werden:

Die ausgeprägten Symptome solcher Hautläsionen sind nur bei einem Hautausschlag eines Erwachsenen - Babys - inhärent. Das Auftreten des Hautausschlags ist nicht gesundheitsgefährdend und verschwindet innerhalb eines Monats.

Diagnose

Besondere diagnostische Maßnahmen für Gesichtsausschlag gibt es nicht. Für einen erfahrenen Spezialisten ist es nicht schwierig, die Krankheit durch äußere Anzeichen zu bestimmen. Die Diagnose kann nur erforderlich sein, wenn die Ursachen des Hautausschlags Anomalien in der Funktion der inneren Organe waren. Unter diesen Umständen ist es erforderlich, eine vollständige Diagnose durchzuführen, indem

  • Sammeln von Informationen über alle Krankheiten des Patienten;
  • Ausschluss oder Bestätigung des erblichen Faktors;
  • allgemeine und biochemische Blut- und Urintests;
  • Hardware-Studie des Verdauungstraktes.

Behandlung

Wenn die Ursachen eines Hautausschlags bei einem Kind im Gesicht oder bei einem Erwachsenen, der nicht Akne ist, keine Erkrankungen der inneren Organe sind, kann die Behandlung zu Hause durchgeführt werden. Bei Störungen in der Arbeit eines oder mehrerer Organe führen sie eine Anpassung der Arbeit mit Medikamenten durch (für jede Person individuell, abhängig von den Faktoren des Auftretens).

Ein Gesichtsausschlag bei Erwachsenen loszuwerden hilft:

  • Einschränkung durch Stress oder unangenehme Kommunikation;
  • Einnahme von Antidepressiva;
  • Nur gesunde, mit Vitaminen angereicherte Lebensmittel. Fett-, würzige, salzige Gerichte von der Diät ausnehmen
  • vollständige Ablehnung schlechter Gewohnheiten;
  • Änderung oder Beendigung der Verwendung von Kosmetika;
  • Einstellen der Zeit in der Sonne oder in einem Solarium. Sie sollten auch Schutzcremes verwenden, Panama und Sonnenbrillen tragen.

Die Behandlung eines Neugeborenen von weniger als einem Monat sieht die Einhaltung dieser Regeln vor:

  • regelmäßige Gesichtspflege mit sauberem und warmem Wasser;
  • Aufrechterhalten einer konstanten Lufttemperatur in dem Raum, in dem sich das Baby befindet - auf einem Niveau von einundzwanzig Grad, und die Luftfeuchtigkeit beträgt nicht weniger als 70%;
  • Nahrungsmittel ausschließen, die Allergien auslösen können (wenn das Kind gestillt wird);
  • Verwenden Sie auf keinen Fall Babyhautpflegeprodukte, die Alkohol enthalten.

So können Eltern selbst den Ausschlag im Baby beseitigen. Wenn jedoch das Gesicht des Neugeborenen größtenteils mit einem Hautausschlag bedeckt ist, muss es dem Arzt gezeigt werden.

Sie können diese Störung mit Hilfe der Volksmedizin beseitigen, sollten dies jedoch nicht tun, wenn Sie bei einem Säugling einen Hautausschlag im Gesicht feststellen.

Ursachen und Behandlung von Hautausschlägen

Eruptionen im Gesicht weisen auf Veränderungen im Körper und auf das Auftreten pathologischer Störungen hin. Bei den ersten Farbwechseln, der Struktur der Bezüge, lohnt es sich, den Lebensstil zu analysieren. Ursache ist oft eine falsch gewählte kosmetische Behandlung oder der Einfluss von Allergenen. Wenn der Ausschlag juckt, begleitet von Appetitlosigkeit, Fieber, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Ursache von Hautausschlägen

Es ist möglich, Hautausschläge nur dann zu beseitigen, wenn Sie die Gründe dafür verstanden haben, aufgrund welcher Farbe sich die Struktur der Haut verändert hat. Jede Ausbildung kann sowohl ansteckend sein als auch mit Verstößen gegen die Organe verbunden sein. Abhängig von der Ursache können Begleiterscheinungen auftreten - Fieber, gastrointestinale Störungen oder asymptomatische Symptome, die die Lebensqualität nicht beeinträchtigen und nur eine äußere Manifestation darstellen.

Die Hauptgründe sind:

  1. Ein Ausschlag im Gesicht, begleitet von Fieber, Lymphknoten, Appetitlosigkeit, allgemeiner Schwäche, Unwohlsein ist eine Folge einer Infektionskrankheit, das Kind wird in der Regel durch Masern, Röteln, Husten, Schwellungen verursacht, eine ärztliche Untersuchung ist für die genaue Diagnose und die Entwicklung des Behandlungsplans erforderlich.
  2. Rote Hautausschläge können durch Hautläsionen mikroskopischer Parasiten hervorgerufen werden, insbesondere die Demodex-Milbe. Neben Pigmentveränderungen ändert sich die Struktur der Haut und es kommt zu einem periodischen Juckreiz.
  3. Verursacht Hautausschläge in Form von Flecken, die den Körper kühlen oder im Gegenteil längere UV-Strahlen auslösen.
  4. Vitaminmangel, schlechte Ernährung führen zu Fehlfunktionen des Darms, Schaffung günstiger Bedingungen für pathogene Mikroflora, Auftreten von Geschwüren.
  5. Nach emotionalem Stress kann es zu einem Hautausschlag kommen, der zu chronischen Krankheiten wie Dermatitis und Psoriasis führt.
  6. Hautausschläge bei Erwachsenen wie auch bei Kindern können durch stachelige Hitze verursacht werden oder eine Reaktion auf Insektenstiche - Bienen, Wespen und Mücken sein. In diesem Fall werden nur lokale Vorbereitungen zur Vorbeugung von Infektionen und zur Verringerung von Beschwerden eingesetzt.
  7. Kleine Ausschläge im Gesicht können eine Reaktion auf Irritationen sein - eine Änderung der klimatischen Bedingungen, eine neue Creme oder ein neues Make-up, plötzliche Temperaturschwankungen, während der Provocateur-Faktor eliminiert wird, verschwinden von selbst ohne zusätzlichen Aufwand.
  8. Allergische Hautausschläge können in kleinen Knötchen auftreten, ohne die Farbe des Integuments zu verändern, oder in Form von Pickeln, begleitet von Juckreiz, Rötung. Die Reaktion kann nicht nur auf die Nahrung, sondern auch auf Pharmazeutika, Kleidung, Baumaterialien, das Immunsystem fällt aus, Schutzfilter werden empfindlich Integumente signalisieren daher den aufkommenden Toxinen eine Reizwirkung.
  9. Akne bei Frauen wird häufig mit gebrauchten Kosmetika in Verbindung gebracht, die dichte Öle enthalten. Raffinierte Produkte können in Pflegeprodukten von schlechter Qualität gefunden werden, was zu einer Verstopfung der Gänge, Entzündungen des Haarfollikels, wo sich Staub ansammelt, das fettige Geheimnis darstellt.
  10. Hautausschläge bei Frauen sind häufig mit Hormonausbrüchen verbunden. Sie können häufig vor der Menstruation, während der Schwangerschaft, bei hormonellen Kontrazeptiva, bei Störungen des endokrinen Systems, den Talgdrüsen und dem Gesicht, dem Rücken, der Akne und manchmal der ganzen Bevölkerung schmerzhafter Entzündungen auftreten.

Arten von Hautausschlag

Bei gesunder Haut können sich häufig verschiedene Hautausschläge bilden, die den Beginn des Entzündungsprozesses signalisieren. Wenn nicht rechtzeitig behandelt, kann sich der Zustand verschlechtern und chronische Formen annehmen.

Wichtige redaktionelle Hinweise

Wenn Sie den Zustand Ihrer Haare verbessern möchten, sollten Sie den von Ihnen verwendeten Shampoos besondere Aufmerksamkeit schenken. Eine erschreckende Zahl - in 97% der Shampoos berühmter Marken sind Substanzen, die unseren Körper vergiften. Die Hauptkomponenten, aufgrund derer alle Probleme auf den Markierungen als Natriumlaurylsulfat, Natriumlaurethsulfat und Cocosulfat bezeichnet werden. Diese Chemikalien zerstören die Struktur der Locken, das Haar wird brüchig, verliert an Elastizität und Festigkeit, die Farbe verblasst. Aber das Schlimmste ist, dass dieses Zeug in die Leber, das Herz, die Lunge gelangt, sich in den Organen ansammelt und Krebs erzeugen kann. Wir empfehlen Ihnen, auf die Verwendung von Geldern zu verzichten, in denen sich diese Substanzen befinden. Kürzlich haben Experten unserer Redaktion eine Analyse sulfatfreier Shampoos durchgeführt, wobei der erste Platz mit Mitteln der Firma Mulsan Cosmetic belegt wurde. Der einzige Hersteller von Naturkosmetik. Alle Produkte werden unter strengen Qualitätskontroll- und Zertifizierungssystemen hergestellt. Wir empfehlen den Besuch des offiziellen Online-Shops mulsan.ru. Wenn Sie an der Natürlichkeit Ihrer Kosmetik zweifeln, überprüfen Sie das Verfallsdatum. Es sollte ein Jahr Lagerung nicht überschreiten.

Arten von Hautausschlag:

  • papule ist ein dichter Knoten, der über der Hautoberfläche sichtbar wird, rosa oder fleischfarben ist und sowohl die oberflächliche Epidermis als auch die tieferen Schichten der Dermis beeinflussen kann. Er kann verschiedene Größen haben - von mindestens 1 mm bis 3 cm.
  • Vesikel - die Abdeckungen sind mit hohlen Blasen bedeckt, können sich auf einer oder ganzen Populationen befinden, manchmal mit grauer Substanz gefüllt, die mit Blut durchsetzt ist, solche Blasen können 1 cm groß werden und können nach der Erosion auf der Haut zurückbleiben;
  • Pusteln - eitrige Formationen, die eine Rötung der Haut um den Warzenhof verursachen, sind oft von Juckreiz und Unbehagen begleitet, Haarfollikel können sich entzünden, in diesem Fall sind Pickel mit Pusteln bedeckt, die die tiefen Schichten der Dermis betreffen, die ziemlich groß sind;
  • Tuberkelverdichtung hat keine Höhle, befindet sich oft in den tiefen Schichten der Dermis, kann die Zerstörung von Gewebe provozieren und Narben, Narben hinterlassen;
  • Fleck - ein Teil der Epidermis ändert ihre Farbe, kann sowohl klare als auch vage Kanten haben, unterschiedliche Intensität der Pigmentierung, wird nicht von Juckreiz und Irritation begleitet;
  • in Form von Quaddeln - eine rosa ziemlich große Formation, meistens keine Höhle, verursacht eine Läsion der papillären Schicht der Epidermis starken Juckreiz, sie kann innerhalb von 24 Stunden von selbst überwinden;
  • der Knoten - kann die Bezüge mit roten Flecken beeinflussen, die keinen Hohlraum haben, meistens in den tiefen Schichten der Dermis und auch von Entzündungen begleitet, die eine ziemlich große Fläche betreffen, die Struktur ist weich oder dicht;
  • Blutung - infolge Blutung gibt es getrennte Punkte oder ganze Stellen, kann verschiedene Formen haben und kleine Bereiche beeinflussen;
  • Roseola - ein rosafarbener Fleck, der, wenn er gedrückt wird, mit der Hauptfarbe der Haut verschmilzt, in verschiedenen Formen mit klaren oder unscharfen Rändern auftreten kann.

Behandlungen für Hautausschlag

Sobald ein Ausschlag auf Ihrem Gesicht auftritt, sollten Sie einen Dermatologen konsultieren, um eine genaue Diagnose zu erhalten. Abhängig von der Ursache wird ein optimaler Behandlungsplan entwickelt:

  1. Bei Erkrankungen des Urogenitalsystems tritt Akne am Kinn auf, Defekte des endokrinen Systems betreffen das Nasolabialdreieck, weiße Wangenausschläge deuten auf Probleme mit der Gallenblase hin, Manifestationen auf der Stirn deuten auf Fehlfunktionen des Verdauungssystems hin - Gastritis, Ulkus, Dysbakteriose, alle erforderlichen Tests bestanden.
  2. Das Auftreten eines Hautausschlags mit Flecken wird häufig durch verschiedene Allergene verursacht, die Konsultation eines Allergologen, eines Immunologen oder eines Endokrinologen ist erforderlich. Allergietests müssen durchgeführt werden, um den Erreger zu identifizieren.
  3. Wenn Pilzinfektionen antiseptische Salben der lokalen Wirkung, ein Kurs von Antibiotika und Multivitamine verschrieben werden.
  4. Wenn eine schwere Entzündung durch mikroskopische Parasiten verursacht wird, wird ein Behandlungsschema verschrieben, in dem die Verwendung topischer Salben, die Einnahme von Medikamenten sowie Empfehlungen zu Ernährung und Lebensstil erläutert werden.
  5. Es gibt auch wirksame Salonverfahren, die kosmetische Mängel beseitigen - Peeling, Maschinenpolieren, Mesotherapie.

Hausmittel

Es ist einfach, Ihre Haut mit Ihren eigenen Händen zu verbessern. Beruhigen Sie den Juckreiz auf der Haut, Reizung, Rötung kann durch beliebte Rezepte verursacht werden. Wie Entzündungen behandelt werden konnten, wussten unsere Vorfahren und nutzten die Gaben der Natur.

Gommazh

Ein natürliches Heilmittel hilft Entzündungen zu lindern, die Struktur schnell wiederherzustellen und unangenehme Irritationen zu beseitigen. Dehydriert die Integumente nicht, wirkt leicht mattierend. Empfohlene Verwendung zur Reinigung von Problemzonen.

Komponenten:

  • 10 gr. Wegerichgras;
  • 10 gr. Henna;
  • 10 gr. Gänseblümchen;
  • 5 gr. Reisstärke.

Trockene Kräuter in einer Kaffeemühle zu Pulver zerstoßen, Henna und Reispulver dazugeben. Mit einem trockenen Löffel gut mischen, dann mit etwas Mineralwasser verdünnen, gleichmäßig verteilen. Wenn Sie fünf oder sieben Minuten gedrückt halten, können Sie sie wie üblich abwaschen.

Lotion

Verbessert die Immunität der Haut, regt Schutzprozesse an. Ein wirksamer Weg, um Entzündungen zu beseitigen, mit Bakterien umzugehen, einen hohen Fettgehalt sowie ein Peeling. Bei regelmäßiger Verwendung werden die Integuments schnell wiederhergestellt.

Komponenten:

  • 20 gr. Huflattich;
  • 5 gr. Salbei;
  • 100 ml Wasser;
  • 15 Tropfen Salicylsäure.

Kräuter in das Wasser geben, in ein Wasserbad geben und nach dem Kochen weitere zehn bis fünfzehn Minuten halten. Abkühlen lassen, abseihen, in eine Kosmetikflasche füllen, Salicylsäure eingeben. Sie können es in Form von Lotionen verwenden, ein Wattestäbchen einweichen, auf den Problembereich auftragen und täglich zwanzig Minuten halten. Sie können auch nach der Reinigung morgens / abends abwischen.

Bei der Behandlung von Hautausschlägen kann die Ausbreitung der Infektion mit der eigenen Handcreme erfolgen. Der heilende Effekt ermöglicht die Normalisierung des Zustands von Integumenten, um die pathogene Mikroflora zu neutralisieren. Es wirkt beruhigend, hilft bei Juckreiz und Irritationen.

Komponenten:

  • 10 gr. Zinksalbe;
  • 10 gr. Shea-Butter;
  • 10 ml Aloesaft.

Sheabutter in einem Wasserbad schmelzen, mit Zinksalbe mischen, gut mischen, dann frischen Saft spritzen. Legen Sie das vorbereitete Produkt in ein sauberes, trockenes Glas und lagern Sie es nicht länger als 7–8 Tage auf der Seitenablage des Kühlschranks. Abends nach der Reinigung den Bezug auftragen und dünn auftragen.

Maske

Mattiert das Gesicht perfekt, lindert Akne, kleine Hautausschläge nach Hause. Es hat antioxidative Eigenschaften, entfernt Giftstoffe und stimuliert die Beschleunigung des Updates. Aufgrund des Detox-Effekts hilft es bei Rötungen und Entzündungen.

Komponenten:

  • 10 gr. roter Ton;
  • 5 ml Walnussöl;
  • 5 gr. Holunderblüten.

Trockene Blüten intensiv in einem Mörser hacken, Ton, Öl hinzufügen, gut mischen, mit gekochtem Wasser verdünnen. Abdeckungen nach der Reinigung behandeln, zwölf / fünfzehn Minuten einwirken lassen, wie üblich ausspülen.

Video: Fehler, die nicht bei Hautausschlägen gemacht werden können

Prävention

Um das nachfolgende Auftreten eines Ausschlags zu verhindern, müssen Sie einfache Regeln beachten. Zu Hause ist es einfach, eine umfassende Gesichtspflege durchzuführen, Sie müssen lediglich allgemeine Richtlinien befolgen. Es erleichtert auch die Behandlung von Hautausschlägen.

  • Es ist notwendig, allergische Produkte - rote Beeren, Schokolade, Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte - von der Diät auszuschließen. Sobald sich der Zustand stabilisiert, können Sie diese 2-3 Mal pro Woche in Mindestmengen eingeben.
  • Auch Staub, Tierhaare und Haushaltschemikalien können Hautreaktionen verursachen, in diesem Fall sollte der Reizfaktor vollständig beseitigt werden.
  • den Einsatz von Medikamenten einschränken, insbesondere Antibiotika und Aspirin, können durch homöopathische Arzneimittel ersetzt werden, die keine Nebenwirkungen verursachen;
  • Normalisieren Sie die Ernährung, entfernen Sie Gemüse und Obst aus Übersee und ziehen Sie den traditionellen Tisch vor. Vergessen Sie Street Food, Fast Food und Soda. Die Grundlage der Ernährung sollte aus frischem Gemüse und Obst, Müsli, Magerfleisch, Fisch und Milchprodukten bestehen.
  • Sie müssen schlechte Gewohnheiten loswerden - Rauchen und Alkohol in erster Linie beeinflussen den Zustand der Haut.
  • Wählen Sie die Kosmetik nach dem Hauttyp. Das Grundset besteht aus reinigender Haut, Tonikum, Feuchtigkeitscreme, Maske und Peeling.
  • die Verwendung dekorativer Kosmetika, Concealer, Puder und Grundcremes auf ein Minimum reduzieren, muss mit antikomedogen gekennzeichnet sein;
  • Um den Arbeits- und Ruhezustand anzupassen, stellt der richtige Schlaf die Immunparameter wieder her und stärkt das Nervensystem.
  • Entwicklung von Stresstoleranz, Psychologe kann Hilfe benötigen, oft sind chronische Hautausschläge eine psychosomatische Manifestation ungelöster Straftaten und Erfahrungen;
  • Um den Zugang zu ultravioletter Strahlung zu begrenzen und um im Sommer breitkrempige Hüte zu verwenden, ist die Verwendung spezieller Mittel mit SPF-Faktor während des Jahres erforderlich
  • Es ist wichtig, den allgemeinen Gesundheitszustand zu überwachen, geplante Untersuchungen von engen Spezialisten durchzuführen, Tests durchzuführen, koordinierte Arbeit aller Systeme und Organe ist der Schlüssel zu schöner Haut.

Es ist fertig! Ich habe mich endlich verabschiedet, Falten! Ich hatte viele Gesichtsfalten. Traditionelle Mittel haben nicht geholfen. Aber ein Mittel in 2 Wochen hat mich von Falten befreit und die ganze Haut gestrafft und erfrischt, verwendet. mehr

Erwachsener Hautausschlag im Gesicht

Der Ausschlag hat eine andere Ätiologie. Sie können schnell entstehen und ebenso schnell verschwinden, aber in manchen Fällen kann ein Hautausschlag auf das Auftreten schwerer Krankheiten hinweisen. Sprechen wir heute über die Ursachen des Ausschlags bei einem Erwachsenen und wie er behandelt werden kann.

Warum treten bei Erwachsenen Ausschläge auf?

Alle Probleme, die im Körper auftreten, werden auf der Haut reflektiert. Um unangenehmen Hautausschlag im Gesicht zu beseitigen, müssen Sie die Gründe für ihr Aussehen feststellen. Zu den Hauptursachen für Hautausschlag gehören:

  1. Ändern Sie die Hormonspiegel. Roter Hautausschlag wird häufig bei Jugendlichen während der Pubertät, bei Frauen vor der Menstruation, während der Schwangerschaft oder der Menopause beobachtet.
  2. Allergische Reaktion Ein Allergen kann ein beliebiges Reizmittel sein: Staub, Kosmetika, Tierhaare, Medikamente, Lebensmittel. In diesem Fall sind damit verbundene Symptome wie Ödem, Juckreiz und Tränenfluss verbunden.
  3. Vitaminmangel Ein Ausschlag kann durch einen Mangel an Vitaminen auftreten. Besonders häufig wird dies im Frühling und Winter beobachtet.
  4. Reichlich Junk Food. Es umfasst alle gebratenen, geräucherten, fetten und salzigen Speisen.
  5. Alkohol- und Zigarettenmissbrauch.
  6. Langzeiteinnahme bestimmter Medikamente (Antibiotika, orale Kontrazeptiva, Hormonpräparate).
  7. Nervenstörungen (häufiger Stress, Neurosen und Depressionen).
  8. Falsche Hautpflege. Dadurch verstopfen die Talgdrüsen und die pathogenen Bakterien beginnen sich zu vermehren. Als Folge davon treten eitrige Entzündungen und Komedonen auf.
  9. Das Vorhandensein einer Hautinfektion (Infektion mit Streptokokkeninfektion, Molluscum contagiosum, Tick-Demodex).
  10. Überhitzung oder Unterkühlung des Körpers. Ein Ausschlag kann eine Reaktion auf Frost oder Sonnenbaden sein.
  11. Einige Krankheiten (Erkrankungen des Verdauungstraktes, des Fortpflanzungssystems, des Herzens usw.).

Diagnose

Es gibt keine spezifischen diagnostischen Maßnahmen zum Erkennen von Läsionen im Gesicht. Ein erfahrener Spezialist kann durch äußere Anzeichen herausfinden, welche Art von Krankheit vorliegt. Die Diagnose ist nur erforderlich, wenn der Ausschlag auf eine Fehlfunktion der inneren Organe zurückzuführen ist. In diesem Fall müssen Sie die Haut inspizieren, eine Anamnese vornehmen, biochemische und allgemeine Urin- und Blutuntersuchungen durchführen und, falls erforderlich, ein Kratzen der Haut vornehmen.

Betrachten Sie als nächstes, welche Krankheiten auf einen Hautausschlag bei einem Erwachsenen hindeuten können. Zusätzlich zeigen wir ein Foto mit Erklärungen.

1. Hautausschlag in Form von roten Flecken. Am häufigsten beobachtet bei Dermatitis, Akne, Hämangiom, Angiofibrom, Lupus erythematodes, Seborrhoe, Syphilis, Sarkoidose, Toxicidermie, Follikulitis. Wenn der Hautausschlag mit einer Schwellung der Haut einhergeht, kann es sich um ein teleangiektisches Granulom oder um eine Amyloidose handeln.

Das Foto zeigt Akne. Neben dem Gesicht kann es auch im Nacken-, Rücken- und Brustbereich auftreten.

2. Weißer Hautausschlag. Kommt mit Pityriasis und weißen Flechten, Vitiligo, Milium vor.

Hier sieht Milia so aus. Es kommt nicht immer auf die Hautoberfläche.

3. Hautausschlag in Form von braunen Flecken. Manifestiert als Symptom eines Melanoms, Lentigo, Toksidermii, Warzen, Keratose, Chloasma, Keratom.

Das Bild zeigt ein Lentigo-Symptom. Diese braunen Flecken ähneln Sommersprossen.

4. Farbloser kleiner Hautausschlag. Spricht über das Vorhandensein von subkutaner Akne, solare Keratose, Infektion mit Molluscum contagiosum.

In der Foto - subkutane Akne. Treten aufgrund von entzündlichen Prozessen im Unterhautgewebe auf.

5. Hautausschlag in Form von Flecken mit Peeling. Es wird bei Dermatitis, Psoriasis, Flechten, Glucagonom, Dermatophytose sowie Zinkmangel beobachtet.

Auf dem Foto - Psoriasis. Dies ist eine Pilzerkrankung, die sofort behandelt werden muss.

Wie man sehen kann, können Ausschläge ein Anzeichen für schwere Erkrankungen sein, von unschuldigen Warzen bis hin zu Melanomen (Hautkrebs). Dies bedeutet nicht, dass Sie sofort zum Arzt laufen sollten, wenn mehrere Pickel auftreten. Es lohnt sich, den Alarm auszulösen, wenn der Ausschlag dauerhaft ist und unerwartet und in großen Mengen auftritt.

Gesichtsausschlag Behandlung

Um Komplikationen und das Auftreten von Hautausschlag zu vermeiden, muss ein Facharzt konsultiert werden. Für die Erstuntersuchung wird empfohlen, einen Dermatologen oder Therapeuten zu kontaktieren. Wenn ein engerer Facharzt konsultiert werden muss, wird eine Überweisung an einen Allergologen, Gynäkologen, Endokrinologen oder Gastroenterologen gegeben.

Die Behandlung hängt von der Ursache der Erkrankung und den Merkmalen des Ausschlags ab (die betroffenen Bereiche sind trocken oder wässrig, Juckreiz oder nicht usw.). Der Arzt kann Salben und Lotionen als lokale Therapie und orale Medikamente zur Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung verschreiben.

Zum Zeitpunkt der Behandlung ist es notwendig, auf die richtige Ernährung umzustellen und den Zustand des Gastrointestinaltrakts zu normalisieren, schädliche Nahrungsmittel und alkoholische Getränke zu verwerfen, die Verwendung von Grundierung und Pulver zu vernachlässigen. Es ist strengstens untersagt, jeden Ausschlag auszudrücken! Dies vergrößert die Infektionsfläche und provoziert das Auftreten neuer Hautausschläge an anderen Stellen.

Therapeutische Verfahren (Abwischen, Schmieren, Spülen) sollten mit sanften und vorsichtigen Blotting-Bewegungen durchgeführt werden. Einweg-Mull- und Stoffservietten sollten verwendet werden.

Drogentherapie

In Apotheken präsentierte sich eine große Menge Salben, Cremes, Tabletten und Nahrungsergänzungsmittel aus dem Hautausschlag. Medikamente sollten nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten eingenommen werden. Folgende Medikamente können verschrieben werden:

  • Suprastin, Tavegil, Loratadin, Diazolin, wenn der Ausschlag allergischen Ursprungs ist;
  • Lösung von Kaliumpermanganat und Brillantgrün, wenn der Ausschlag durch Infektion verursacht wird;
  • Creme Acyclovir (mit durch das Herpesvirus verursachten Läsionen);
  • Panthenol (mit Sonnenbrandausschlag);
  • Öllösung von Vitamin E (verhindert die Bildung kleiner Narben und Narben).

Traditionelle Behandlungsmethoden

Bei der Auswahl traditioneller Behandlungsmethoden müssen Sie sich auf die Merkmale Ihres Körpers konzentrieren. Bei einer Unverträglichkeit einzelner Komponenten (z. B. Honig oder Ringelblumensaft) können Sie diese Behandlungsmethoden nicht verwenden. Bevor Sie eine Maske oder Lotion herstellen, führen Sie einen Schnelltest durch: Tragen Sie eine kleine Menge des Produkts auf das Handgelenk auf und lassen Sie es 20 Minuten lang. Wenn es keine Allergie gibt, können Sie das Medikament sicher anwenden.

Wir bieten verschiedene Rezepte für Hausmittel zur Bekämpfung von Gesichtsausschlägen an:

1. Kräuterlotion

Brechen Sie einige wenige Aloe-Blätter ab und legen Sie sie 1-2 Wochen lang in den Kühlschrank. Danach fein hacken und den Saft auspressen. In das Glas gießen. Saft sollte mit einem Mulltupfer auf entzündete Stellen aufgetragen werden. Die Prozedur kann täglich durchgeführt werden.

Ein weiteres Rezept zur Herstellung von Calendula-Desinfektionslotion. Nehmen Sie einige Blätter der Pflanze und füllen Sie sie mit 2 Tassen kochendem Wasser. Die Infusion 1 Stunde an einem dunklen Ort aufbewahren und anschließend abseihen. Lotion sollte morgens und abends verwendet werden.

2. Gesichtsmasken

Als Basis für die Maske können Sie geschlagenes Eiweiß, Honig und kosmetischen Ton verwenden. Um die Wirkung der Maske zu verstärken, fügen Sie einige Tropfen Zitronensaft und Kräuterabkochungen hinzu (Huflattich, Flut, Kamille, Schafgarbe, Wegerichblätter, grüner Tee, Birkenknospen usw.). Es wird empfohlen, jeden Tag Masken zu machen.

3. Lotionen

Für die Zubereitung von Lotionen können Sie alle oben genannten Kräuter verwenden. Sie lindern Entzündungen perfekt und beruhigen die Haut. Lotionen sollten 5 Minuten lang auf den Entzündungsbereich aufgetragen werden.

Prävention von Hautausschlag

Es ist leichter, das Auftreten von Hautausschlägen zu verhindern, als sie zu behandeln. Präventive Maßnahmen umfassen:

  1. Richtige Hautpflege. Verwenden Sie nur hochwertige und Naturkosmetik ohne Mineralöle. Versuchen Sie, alkoholhaltige Lotionen zu vermeiden. Vergessen Sie nicht die tägliche Reinigung und Befeuchtung der Haut. Einmal pro Woche sollten Peelings und Dampfbäder verwendet werden.
  2. Normalisierung des psycho-emotionalen Hintergrunds. Versuchen Sie, Stress zu vermeiden. Bei Bedarf können Sie Beruhigungsmittel einnehmen, die keine Schläfrigkeit verursachen. Zum Beispiel Novopassit, Afobazol.
  3. Aufnahme von frischem Gemüse und Früchten, Meeresfrüchten, Nüssen.
  4. Trinken Sie mindestens 2 Liter reines Wasser pro Tag.
  5. Gesunder Schlaf Es ist notwendig, bis 23.00 Uhr zur Seite zu gehen und mindestens 8 Stunden zu schlafen.
  6. Sport, Outdoor-Aktivitäten.
  7. Besuchen Sie regelmäßig die Kosmetikerin.
  8. Im Winter wird empfohlen, Vitamin-Mineral-Komplexe und Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.

Wenn Sie einen Ausschlag im Gesicht haben, der lange Zeit nicht ausreicht, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Es ist unmöglich, eine unangenehme Krankheit zu beseitigen, ohne deren Ursache zu beseitigen. Zur Diagnose, Identifizierung der Krankheit und Verschreibung der Behandlung kann nur ein Arzt, so verschieben Sie die Reise nicht zu einem Spezialisten.

Die Art des Hautausschlags im Gesicht und die Behandlung von Hautausschlägen unter Berücksichtigung der Ursachen

Eine der Manifestationen von Problemen im menschlichen Körper sind Hautausschläge. Dies ist oft ein Signal für ernsthafte Probleme, insbesondere wenn ein Erwachsener einen Hautausschlag im Gesicht hat. Akne ist nicht nur ein kosmetischer Fehler, sondern Unbehagen, Juckreiz und manchmal auch Schmerzen.

Warum erscheint auf Ihrem Gesicht ein Ausschlag?

Hautausschlag auf der Haut - ein Indikator für den Gesundheitszustand des Körpers. Unangenehme Änderungen sind sofort sichtbar. Der Hauptgrund für das Auftreten von Hautfehlern ist eine Verletzung des Gastrointestinaltrakts. Ein Hautausschlag im Gesicht oder Hals, wie bei Hautkrankheiten, weist auf Darmprobleme hin. Andere Gründe sind jedoch möglich:

  • unsachgemäße Gesichtspflege;
  • Stecker unter der Haut, die Kanäle der Talgdrüsen schließen;
  • Hormonsprünge (Pubertät, PMS bei Frauen, Wechseljahre);
  • Stoffwechselprozesse im Zusammenhang mit dem Ernährungsfehler;
  • Kontakt allergische Reaktion (Kosmetika, Tuch) oder der Einfluss von Wind, Sonne, Frost;
  • Infektionskrankheiten, einschließlich Haut;
  • psychische Störungen, Stress;
  • Mangel oder Überschuss an Vitaminen im Körper;
  • Dermatitis und Allergien gegen Medikamente.

Die Gründe können auch das Vorhandensein einer helminthischen Invasion oder Pilzinfektionen sein. Ein Ausschlag ist oft das Ergebnis einer Reaktion auf bestimmte Lebensmittel oder Alkohol. Einige Gründe sind ziemlich harmlos und erfordern keine ernsthaften Eingriffe, andere müssen sofort angegangen werden.

Sorten von Hautausschlag

Aufgrund der Art der Veränderung der Gesichtshaut eines Erwachsenen können wir davon ausgehen, welche Art von Hilfe der Körper benötigt. Pickel, Blasen, Ausschläge können klein oder groß sein, nass oder trocken, rot, rosa, braun oder weiß, an separaten Stellen angeordnet oder zusammengefügt. Eine Ursache finden und eine genaue Diagnose stellen kann nur ein Experte sein.

Akne aus Schmutz erfordert natürlich nur eine gründliche Hautpflege. Auf der Körperoberfläche vorhandene Bakterien und Mikroben tragen zum Auftreten eitriger Akne bei. Wenn pustulöse Eruptionen gebildet werden, sind dies nicht nur Fehler in der Pflege, sondern ein Symptom einer Erkrankung der inneren Organe.

Rote Pickel auf Stirn, Kinn, Wangen - ein Zeichen hormoneller Veränderungen, vor allem in der Pubertät. Aus demselben Grund tritt vor der Menstruation bei Frauen ein Ausschlag an der Nase und am Kinn auf.

Die mit Sebum und desquamiertem Epithel verstopften Gänge und Haarfollikel tragen zur Bildung eines weißen runden Hautausschlags bei. Anhaftende pathogene Flora führt zur Entstehung von Mitessern, Komedonen (schwarze Akne).

Allergische Reaktionen auf Gesicht und Hals, Kontaktdermatitis sehen aus wie punktierte rote Pickel - Urtikaria. Solche Ausbrüche begleiten juckende, schwellende, tränende Augen.

Verfärbung der Haut, Hautausschlag, Unterernährung, Dysbiose oder Vitaminmangel erfordern eine komplexe Behandlung, eine ausgewogene Ernährung. In den kardiovaskulären und reproduktiven Systemen können schwere Anomalien auftreten.

Das Vorhandensein von Parasiten im Körper manifestiert sich durch kleine juckende rote Flecken, die zu Abplatzungen neigen. Von Parasiten ausgeschiedene Toxine zerstören das Immunsystem und andere Organe.

Bei einer Sonnenallergie treten extreme Beschwerden im Gesicht und im Nacken auf. Hautausschläge können sowohl im Solarium als auch auf See entstehen. Ähnliche Symptome treten bei Erkältung auf. Bei Nerven- und Stressstörungen ist der Ausschlag mit Ausnahme von Gesicht und Hals an den Handflächen und Handgelenken vorhanden.

Wenn Sie einen Spezialisten aufsuchen müssen

Wenn der Ausschlag Unbehagen verursacht, sind die Gründe für das Auftreten unklar, es ist zu auffällig, es ist Zeit, sich an einen Dermatologen zu wenden. Anamnese, Hautabschürfungen, Analyse der Art des Hautausschlags - all dies ist für die Diagnose notwendig. Möglicherweise müssen Sie einen Gastroenterologen, Endokrinologen oder Allergologen konsultieren.

Die Hauptursachen für Hautausschläge bei Erwachsenen sind Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Leber, Pankreas). Ein Ausschlag kann zeitweise auftreten, dann geht er weg. Die Krankheit verläuft lange Zeit ohne Symptome und wird chronisch. Brauchen Sie eine Beratung von einem Gastroenterologen.

Oft ist ein Ausschlag bei Erwachsenen mit einer Infektions- oder Viruserkrankung verbunden. Dies kann Syphilis, Angioödem oder eine uncharakteristische Erkrankung des Erwachsenen sein - Röteln. In diesem Fall sollten Sie sich an den Therapeuten wenden.

Die Beratung einer Kosmetikerin ist notwendig, wenn das Problem mit einer unzureichenden Pflege der Gesichtshaut, dem Ergebnis einer unsachgemäßen Reinigung, der Verwendung minderwertiger Cremes und Salben zusammenhängt. Zeige spezielle kosmetische Verfahren. Es ist notwendig, den Reizstoff zu beseitigen, wenn der Ausschlag an Hals und Gesicht allergisch ist. Die Konsultation eines Endokrinologen und eines Frauenarztes wird Verletzungen von Ausschlägen aufdecken, dazu beitragen, das Gleichgewicht der Hormone auszugleichen, den Zustand zu stabilisieren.

Wie behandelt man Problemhaut?

Einen Ausschlag loszuwerden ist ein harter und langer Prozess. Die Behandlung sollte umfassend sein: Beseitigung der Ursache für Ausschlag im Gesicht und am Hals, Heilung des Körpers, Korrektur der Ernährung und richtige Pflege der Ausschlagselemente.

Wenn Allergien Antihistaminika verschrieben werden, wird der infektiöse Ausschlag mit Antibiotika und Antimykotika behandelt. Dem Patienten wird ein gesunder Lebensstil, ein vernünftiger Wechsel von Arbeit und Ruhe, die Ablehnung von Alkohol und Rauchen empfohlen.

Persönliche Hygiene ist äußerst wichtig. Es ist strengstens untersagt, die Elemente des Hautausschlags auszudrücken, um die Infektion nicht auf andere Hautbereiche zu richten.

Sie können die Defekte nicht maskieren, sondern unter einer Fundamentschicht verbergen. Pflege- und Heilungsmaßnahmen für Gesicht und Hals sollten sanft ohne Druck durchgeführt werden und die Haut durchnässen. Verwenden Sie zur Pflege ein Tuch oder Gaze und bügeln Sie die einzelnen Handtücher nach dem Waschen auf beiden Seiten mit einem heißen Bügeleisen.

Die Einnahme von Arzneimitteln muss nach Anraten eines Arztes beginnen. Zum Trocknen der Elemente des Ausschlags können Sie Salicyl- oder Chloramphenicolalkohol (Jod) verwenden. Nur Akne behandeln. Abhängig von der Komplexität der Situation und der Diagnose werden die Salbe Flucinar, Cinaflan, Advantan sowie Arzneimittel zur oralen Verabreichung angezeigt. Wirksame lokale antibakterielle Mittel - Salbe Levomekol, Zenerit.

Haut-Präparate auf Vitamin-A-Basis wie Retinensalbe haben sich bewährt. Sie verlängern die Lebensdauer von Zellen, schützen vor Bakterien und verhindern das "Ausbreiten" von Akne.

Hausgemachte Rezepte helfen

Während der akuten Periode von Hautausschlägen im Gesicht und am Hals können keine Kosmetika verwendet werden. Zum Reinigen der Haut sowie zum Waschen können Sie Kochsalzlösung und Kräutertees verwenden. Ein großer Effekt wird durch Masken und Kompressen mit Infusionen der Folge, Schöllkraut, Ringelblume, Wermut, Kamille erzielt. In Brühe angefeuchtete Gaze, auswringen und Problemzonen aufdrängen.

Bei Allergien sollten Kräuter mit Vorsicht verwendet werden!

Aloeblätter gut gewaschen und ca. eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt. 2 Mal täglich zerkleinerte, ausgewrungene Pulpe reiben. Sie können die Haut auch mit Viburnumsaft behandeln. Es ist hilfreich, frische Himbeer-Püree auf schmerzenden Stellen aufzutragen (sofern keine Allergien beobachtet werden).

Mit Akne wird eine effektive Maske aus geriebener frischer Gurke sein. Belichtungszeit - 20 Minuten. Sie können auch gut gewaschene Bananenblätter verwenden. Sie werden zu einer Aufschlämmung zerquetscht und als Maske auf das Gesicht aufgetragen.

Ein Esslöffel rohe Mutter-und-Stiefmutter brauen ein Glas kochendes Wasser, bestehen darauf, sich abzukühlen und nachts Ihr Gesicht zu waschen.

Es muss verstanden werden, dass Akne kleine Narben oder braune Flecken hinterlässt. Daher muss die Haut anschließend weiß werden, möglicherweise geschliffen und vor ultravioletten Strahlen geschützt werden.

Wie für dein Gesicht sorgen

Jede Person benötigt mindestens einmal im Jahr eine Routineinspektion. Wenn systemische Erkrankungen und Allergien ausgeschlossen sind, gelten hinsichtlich der Gesichtspflege eine Reihe von Regeln. Ihre Verwendung verringert das Risiko der Entwicklung sowie die Ausbreitung von Hautausschlägen im Gesicht und am Hals:

  • richtige Lebensweise, ausgewogene Ernährung, gesunder Schlaf, gesunde Nerven;
  • die Ausrottung schlechter Gewohnheiten, Stärkung der Immunität;
  • Die Gesichtshaut sollte atmen und von Kosmetika stammen;
  • das Gesicht sollte vor sengender Sonne und frostigem Wind geschützt werden;
  • Kosmetika müssen strikt individuell nach Hautart und Alter ausgewählt werden;
  • Bei der Auswahl von Pflegeprodukten müssen Sie das Ablaufdatum überprüfen.
  • besser, wenn die Kosmetik hypoallergen ist.

Es ist wichtig, rechtzeitig auf die Signale des Körpers zu hören, um die Ursache zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen. Ein gesunder Körper ist saubere und gepflegte Haut.

Was tun, wenn die Akne im Gesicht ist

Vorheriger Artikel: Pickel im Himmel

Im Gegensatz zum stärkeren Geschlecht achten Mädchen immer stärker auf die Gesichtspflege.

Aber das befreit sie leider nicht von plötzlich auftretenden Arten von Hautausschlag.

Naiv glauben, dass Akne ohne Behandlung verschwinden wird, maskieren sie sie weiterhin unter Schichten von Grundierung und Pulver.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT ein Handbuch für Maßnahmen!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Bevor Sie Akne loswerden, müssen Sie herausfinden, warum sie erscheinen.

Die wahren Ursachen können tief im Körper lauern.

Und dafür ist es besser, einen Dermatologen um Hilfe zu bitten, wenn es zu vielen Hautausschlägen kommt und diese oft gestört sind.

Gründe

Die Ursachen für Hautausschläge im Gesicht und Körper können variiert werden.

Laut medizinischen Experten weist Akne auf eine Verletzung der inneren Organe hin.

Ein regelmäßiger Ausschlag im Gesicht sagt:

  • über Stoffwechselstörungen;
  • über das Versagen des Hormonsystems;
  • Nieren- oder Lebererkrankung;
  • über die Fehlfunktion des Nervensystems.

Die Talgdrüsen in der Haut erzeugen ein besonderes Geheimnis. Es dient dazu, die Epidermis vor den schädlichen Auswirkungen der Umwelt zu schützen.

Funktionsstörungen der Talgdrüsen führen dazu, dass die Kanäle durch Hautfett verstopft werden und sich entzünden.

  • Und die Ansammlung abgestorbener Partikel der Epidermis, Staub und Schmutz in den Zellen schafft hervorragende Bedingungen für die Vermehrung von Mikroorganismen. Deshalb führt eine schlechte Körper- und Gesichtspflege zu einer mit weißen oder schwarzen Flecken oder roter, entzündeter Akne bedeckten Haut.
  • Übermäßige Bildung des Stratum corneum (Hyperkeratose) wirkt sich auch auf das Auftreten von Hautausschlägen aus. Dies ist auf die Auswirkungen von toxischen Substanzen in der Dermis zurückzuführen, die in minderwertigen Kosmetika enthalten sind.
  • Und auch aus einem Mangel an Vitamin A im Körper.

Foto: Produkte, die Hautausschlag hervorrufen können

Wenn das Gesicht bei einer kleinen Akne stark geschmerzt hat, kann das Essen daran schuld sein:

  • süßes Soda;
  • Alkohol;
  • Süßigkeiten, Kuchen, Marmeladen;
  • starker Kaffee, besonders auf nüchternen Magen;
  • Transfett, enthalten in Würsten, Butter, Margarine;
  • Milch;
  • übermäßige Nüsse.

Als Folge von Allergien

Allergiesymptome sind lokalisierte Bereiche mit einem roten Hautausschlag. Es kann Dermatitis, Urtikaria sein.

Allergische Pickel jucken stark, was zu deren Infektion führt. Hautausschläge erscheinen in Kombination mit Rötung, Skalierung und Blasenbildung.

Foto: Allergie

Die Ursachen von Allergien sind wie folgt:

  • Kosmetika mit Lanolin und Duftstoffen;
  • produkte;
  • Metallprodukte mit Nickelgehalt;
  • Medikamente;
  • Haushalts-Chemikalien;
  • Staub;
  • Tierhaare;
  • Pflanzenpollen;
  • Reaktion auf im Darm lebende Parasiten;
  • Demodex-Milbe unter der Haut;
  • Reaktion auf Sonne, Frost, Kälte und Hitze.

Arten von Akne

Akne oder Akne, wie die Leute es nennen, hat verschiedene Arten:

  • Comedo - Gang durch fettiges Fett blockiert;

Foto: papulöser Hautausschlag

  • papule - entwickelt sich bei Verschlucken mit Comedonen-Infektion, entzündet, schmerzhaft;

Foto: mit Eiter gefüllte Pusteln

  • Pustel - erscheint nach Infektion in der Papel, ist aber durch die Anwesenheit von Eiter auf der Oberfläche in Form eines weißen Punkts gekennzeichnet;

Foto: knotige zystische Formationen

  • Knoten und Zysten - bildende Konglomerate von Pusteln, die durch Fisteln verbunden sind;
  • fulminante Akne - gekennzeichnet durch die Niederlage großer Flächen, schmerzende Knochen und Muskeln, erfordert eine sofortige professionelle Behandlung.

Diagnose

Bei Erkrankungen der inneren Organe (Darm, Gallenblase, Diabetes, Schilddrüse usw.) sollten Sie sich zuerst an Ihren Arzt wenden.

  • Er berät Sie, welche Tests Sie bestehen müssen, und überweist Sie gegebenenfalls an einen Spezialisten.
  • Wenn Sie, abgesehen von Hautausschlägen, nichts stört, können Sie sofort einen Dermatologen aufsuchen.
  • Oft kann der Arzt die Ursachen der Akne nur anhand der Ergebnisse der visuellen Untersuchung herausfinden.

Lokalisierung

Wenn Pickel in das Gesicht gegossen werden, können die Orte ihrer Lokalisierung viel über die Gesundheit der inneren Organe aussagen:

  • Akne tritt auf der Stirn, im superciliaren Raum, bei Cholezystitis auf, Bildung von Gallensteinen, Darmerkrankungen;
  • In der Nase deuten einzelne Läsionen auf eine Störung des Nervensystems, Störungen der Hormonsphäre hin;
  • Hautausschlag an den Wangenknochen ist ein Zeichen dafür, dass die Nieren oder Nebennieren beeinträchtigt sind, wenn sie von Lendenschmerzen und Wasserlassen begleitet werden;

Foto: Hypodermische Akne am Kinn

  • Pickel am Kinn lassen Sie an Krankheiten der weiblichen Genitalien denken;
  • Auf den Wangen erscheinen Hautausschläge durch eine übermäßige Menge an Toxinen und Toxinen, die durch unsachgemäße Ernährung entstanden sind.
  • Pickel im Bereich des Mundes, die auf Dysbakteriose, Geschwüre, Gastritis hindeuten;
  • Schwäche des Immunsystems und häufige Erkältungen werden durch Ausschläge im Ohrbereich, die den Kopf betreffen, angezeigt.
  • Akne in der Nase deutet darauf hin, dass eine Person selten Zeit auf der Straße verbringt und viele Stunden am Computer sitzt. Die Durchblutung der Wirbelsäulenarterie ist aufgrund einer längeren Sitzhaltung reduziert. Dies führt zu einem Mangel an Blutversorgung der Haut.

Auf dem Rücken

Foto: Reichlicher Ausschlag auf der Rückseite.

  • Akne auf der Rückseite treten im Sommer häufiger auf. Dies ist auf übermäßiges Schwitzen aufgrund intensiver Hitze zurückzuführen.
  • Aber im Winter nach dem Tragen von synthetischer Kleidung können Hautausschläge auftreten. Und das alles, weil die Haut nicht atmen kann.

Es ist wichtig, sich nicht zu sonnen, wenn auf dem Rücken viel Akne ist.

Nach Sonneneinstrahlung können Narben und blaue Flecken zurückbleiben.

Auf der Brust

Die Brust streut häufig aus hormonellen Gründen.

  • Sie müssen mit der richtigen Pflege Ihrer Haut beginnen, sie mit speziellen Mitteln verarbeiten und Vitamine einnehmen.
  • Wenn eine solche Akne nicht für lange Zeit verschwindet, müssen Sie zum Arzt gehen.

Foto: mehrere Ausschläge auf der Brust

Risikogruppe

Infolge hormoneller Veränderungen im Körper steigt der Östrogenspiegel bei Frauen an, bei Männern - Testosteron.

Hormone erhöhen die Aktivität der Talgdrüsen.

Es wird eine zunehmende Menge an Talg produziert, die erst am Ende sichtbar wird und die Ausscheidungskanäle verstopft.

  • Ein Risiko besteht bei Jugendlichen in der Pubertät, bei Frauen während der Schwangerschaft und im Alter der Wechseljahre.
  • Auch eine erhöhte Tendenz zu Hauterkrankungen bei Menschen mit Erkrankungen der Nieren, der Bauchspeicheldrüse oder der Leber.

Kleine weiße Pickel bei einem Neugeborenen deuten auf einen hormonellen Anstieg hin. Sie erscheinen sofort nach der Geburt und verschwinden nach einigen Tagen.

Video: "Express-Methode, um Akne in 15 Minuten loszuwerden"

Welche Art von Arzt ist zu kontaktieren, wenn ein Ausschlag im Gesicht erscheint

Wenn ein Dermatologe und ein Therapeut das Problem nicht selbstständig lösen können, wenden sie sich an die Hilfe anderer Spezialisten:

  • Ein Endokrinologe löst Probleme mit hormonellen Störungen und behandelt Erkrankungen des endokrinen Systems.
  • ein Allergologe hilft dabei, die Verbindung zwischen Hautausschlägen und Allergien herzustellen;
  • Der Frauenarzt wird das Vorhandensein von Genitalinfektionen untersuchen und die Höhe der Hormone bestimmen.
  • der Dermatologe wird die Art des Ausschlags genau bestimmen;
  • Ein Gastroenterologe untersucht den Gastrointestinaltrakt, verschreibt eine Diät.

Foto: Äußere Untersuchung der Haut durch eine Kosmetikerin

Behandlung

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie das Stadium des Hautausschlags unter Berücksichtigung der Anzahl bestimmen:

  • bis zu 10 Stück - können nur durch äußere Mittel ausgehärtet werden;
  • bis zu 40 - externe Behandlungsmethoden werden durch interne ergänzt;
  • mehr als 40 - zeigt ein schweres Stadium der Krankheit an. Akne ist normalerweise eitrig, entzündet und wund. Die Behandlung sollte in diesem Fall umfassend sein und auf interne Ursachen abzielen.

Helfen Pillen gegen Akne, Furunkel und Klebstoffe? Hier erfahren Sie es.

Saloon-Methoden

Eine Kosmetikerin ist auch ein Arzt, aber in Schönheit.

  • Er hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Hautpflege.
  • Im Schönheitssalon zur Aknebehandlung werden mechanische oder Hardware-Reinigungen der Haut verwendet.

Die beste Wirkung wird durch Kurse solcher Verfahren erzielt:

  • chemisches Peeling, bestehend aus organischen und anorganischen Säuren. Sie desinfizieren die Haut gut, trockene Akne und lassen sich nicht neu bilden. Die Poren werden von abgestorbenen Partikeln des Stratum corneum befreit, wodurch die Fähigkeit der Haut, Sauerstoff zu absorbieren, wiederhergestellt wird.

Foto: Ultraschall-Gesichtsreinigungsmethode

  • Das Ultraschall-Peeling massiert sanft das Gewebe und reinigt sie gleichzeitig von Ansammlungen von Talg und Schmutz.
  • Bei der Photoradiotherapie mit einem blauen Radiofrequenz-Lichtimpuls setzen die Zellen freie Radikale frei. Die vermehrte Talgbildung kehrt zur Normalität zurück und die Hautoberfläche wird weiter dekontaminiert.
  • Die photopneumatische Therapie besteht darin, die Haut unter Vakuumbedingungen Impulsen der blauen, gelben und grünen Spektren auszusetzen. Talgabstopfen aus Abfall, Poren dehnen sich aus und reinigen
  • Die Lasertherapie kann Bakterien zerstören, die Talgdrüsenaktivität reduzieren, die Poren verengen und die Mikrozirkulation im Blut verbessern.

Foto: Anwendung der Lasertherapie

Kosmetikerin verschreibt auch Salbe:

Medikamentös

Medikamente behandeln die Ursachen des Ausschlags.

Beispielsweise werden Allergiesymptome mit Antihistaminika oder topischen Glukokortikoiden beseitigt. Dazu gehören "Diazolin", "Tsetrin", "Loratadin", "Prednisolon" und andere Mittel.

Hormonelle Medikamente müssen von einem Arzt verordnet werden.

Die Selbstaufnahme kann zu Nebenwirkungen, Überdosierung und Verschlechterung führen.

  • Um die Schilddrüse wiederherzustellen, wie vom Endokrinologen vorgeschrieben, nehmen Sie "Thyroxin" ein. Das Medikament normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper, die Arbeit des Herz-Kreislaufsystems.
  • Auch individuell ausgewählte Behandlung in Abhängigkeit von den internen Problemen, die angegangen werden müssen. Mit Hilfe von Medikamenten behandeln Sie Magen, Darm, Nieren, Leber usw.

Homöopathie

Basis homöopathischer Mittel sind pflanzliche Wirkstoffe.

Foto: In einigen Fällen kann der Arzt homöopathische Mittel verschreiben.

Dies sind die gleichen Tabletten, nur ohne chemische Komponenten, die auf Kräutern zubereitet werden, Extrakte.

Volksheilmittel

Die Therapie mit Folk-Methoden beinhaltet verschiedene Lotionen für die Haut, Kompressen, Masken.

In der Zusammensetzung kann es sich um Pflanzenöle, Fruchtsäfte, Kartoffelpüree, Eiweiß, Hefe und Kräutertees, Aufgüsse handeln.

Nachfolgend sind einige einfache, aber wirksame Rezepte zur Herstellung von Therapeutika aufgeführt:

  • Lassen Sie die Aloeblätter drei Tage im Kühlschrank, drücken Sie den Saft aus und wischen Sie das Gesicht ab.
  • getrocknete Kamillenblüten gießen kochendes Wasser, lassen Sie es dreimal am Tag brauen und reiben Sie die Haut;

Foto: Auszug aus Kamillenblüten kann Gesicht abgewischt werden

  • Eine warme, gebackene Zwiebel mehrere Stunden auf einen wunden Pickel auftragen;
  • Tragen Sie Zitronenscheibe vor der Schlafenszeit 4–5 Minuten auf Akne auf.

Foto: Mit Zitrone können Sie das Säure-Peeling zu Hause verbringen

  • das Soda mit Wasser bis zur Konsistenz der Aufschlämmung verdünnen und auf die entzündeten Stellen auftragen, 2–3 Minuten halten;
  • Hühnerprotein schlagen, 2-3 Tage täglich 10 Minuten auf Gesicht auftragen;
  • Legen Sie eine mit starkem grünem Tee getränkte Baumwollserviette auf das Gesicht.

Prävention

Präventive Maßnahmen umfassen:

Foto: Mit geeigneter Hautpflege wird das Risiko von Hautausschlägen verringert

  • regelmäßige Gesichts- und Körperpflege, einmal pro Woche Dampfbad auf Kamille-Auskochung, sanftes Peeling;
  • die Verwendung von Kosmetika ohne den Gehalt an Mineralstoffen, vorzugsweise natürlich und entsprechend dem Verfallsdatum;
  • Es ist notwendig, alle Kosmetika und Haushaltschemikalien zu entfernen, die Allergien auslösen können.
  • Verwenden Sie immer Sonnenschutzmittel, wenn Sie ausgehen.
  • Ordnung im Haus erhalten und Luft befeuchten;
  • wischen Sie Ihr Gesicht mit Einwegpapiertüchern anstelle von Handtüchern ab;
  • vollständig entspannen;
  • Trinkverhalten beobachten (mindestens zwei Liter pro Tag);
  • viel laufen;
  • besuchen Sie die Notwendigkeit einer Kosmetikerin;
  • einmal jährlich medizinische Vorsorgeuntersuchungen bei Spezialisten durchführen lassen.

Produkte, die abzulehnen sind

Damit Akne nicht mehr auftritt, ist es wichtig, die richtige Ernährung zu erhalten.

Foto: Produkte, die Hautausschlag verursachen

Dazu musst du auf schädliche Lebensmittel verzichten:

  • Halbfabrikate;
  • Fast Food;
  • Mayonnaise;
  • Konserven;
  • geraucht
  • akut;
  • süß;
  • Milch;
  • Mehl;
  • Nüsse.

Fachkundiger Rat

Um den Ausschlag schneller verschwinden zu lassen, empfehlen die Experten dringend:

    • Drücken Sie nicht auf Akne, Blasen und Hautausschläge.
    • Wenn allergische Hautausschläge nach zwei Tagen der Einnahme der Medikamente nicht verschwinden, ist die Hilfe des Arztes erforderlich.
    • den richtigen Weg zu wählen und zweimal täglich mit warmem Wasser zu waschen;
    • Verwenden Sie während der Behandlung keine dekorativen Kosmetika, um die Infektion nicht zu tragen.

Wie man ein Pickel Volksheilmittel herauszieht? Hier erfahren Sie es.

Warum erscheint Akne im Mund? Lesen Sie weiter.

  • Zusätzlich zur Therapie lohnt es sich, Vitamine zu sich zu nehmen.
  • Sie sollten das Solarium nicht besuchen, der Strand ist lange in der Kälte;
  • nützlich, um viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen, aber im Schatten;
  • Machen Sie sich keine Sorgen, weniger gestresst zu sein.
  • Rauchen, Alkohol und andere schlechte Gewohnheiten aufgeben müssen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die anhaltende Akne im Gesicht für einen langen Zeitraum ein Grund ist, einen Dermatologen zu kontaktieren.

Keine Notwendigkeit zur Selbstmedikation

Schließlich kann es zu schwerwiegenden Folgen kommen: Infektionen, die Bildung eitriger Wunden, das Auftreten sichtbarer Narben, Narben und Pigmentflecken.