Haupt > Windpocken

Furunkel - Hausbehandlung mit Volksmedizin.

Mit der Entwicklung einer Entzündung nekrotisch-eitrigen Charakters im Haarfollikel stehen Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und sozialen Status gegenüber. Der Furunkel, dessen häusliche Behandlung in diesem Artikel beschrieben wird, trägt den populären Namen "Kochen". Der Entzündungsprozess erstreckt sich auf die umgebende Quelle der Gewebeinfektion (einen kleinen Bereich) und verursacht dem Patienten nicht nur ästhetische Beschwerden, sondern auch recht starke Schmerzen. Ein schmerzhafterer roter Buckel erscheint bei einer Entzündung des Haarfollikels und der damit verbundenen Talgdrüse.

Die Diagnose einer Furunkulose wird gestellt, wenn eine Person mehrere Furunkel auf der Haut hat, die sich in der Nähe befinden können oder sich in verschiedenen Körperteilen befinden können, an denen Haare wachsen und unterschiedliche Entwicklungsgrade aufweisen. Die häufigsten Lokalisationen für Entzündungen: Gesäß, Leiste, Hals, Taille, Bauch, Brust, Kopfhaut. Am häufigsten verursachen Furunkel goldene Staphylokokken, in seltenen Fällen Streptokokken.

Ursachen von Furunkeln

Ein Sieden entsteht, wenn eine bakterielle Infektion in den Haarfollikel gelangt. Häufig trägt das Eindringen pyogener Bakterien zur Traumatisierung der Haut bei, beispielsweise Windelausschlag, ständige Hautreibung, Abrieb, Kratzen der Ausschläge bei Ekzemen oder Krätze.

Die Pathologie entwickelt sich normalerweise bei Patienten mit verminderter Immunität. Schwere Immundefekte können von mehreren Furunkeln begleitet sein. Die Hyperaktivität der Talg- und Schweißdrüsen kann auch rote Flecken verursachen.

Pathologien, die die Entwicklung von Furunkulose auslösen:

  • Stoffwechselstörungen (Fettleibigkeit, Diabetes);
  • Hypovitaminose;
  • chronische Müdigkeit;
  • Stress;
  • Krebs der Haut und der inneren Organe.

Symptome eines Siedepunkts

Um zu sagen, dass Sie kochen, können Sie bei der Beobachtung der folgenden Symptome:

  • Rötung der Hautpartie;
  • das Aussehen eines Tuberkels mit einer Dichtung in der Mitte, die sich im Haarfollikel befindet;
  • ferner erhöhte Schwellung benachbarter Gewebe, die bei Berührung heiß werden;
  • Schmerz bei der geringsten Berührung oder Bewegung des Körpers;
  • Eine Pustel ist in der Mitte mit einer Stange gebildet, in der sich Eiter befindet.

Verhinderung von Furunkeln

  1. Da Furunkel meistens das Ergebnis einer Abnahme der Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen aller Art sind, müssen die Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems genauestens beachtet werden: Immunomodulatoren, Antioxidationsmittel und Multivitamin-Komplexe, Härten, Sport, tägliche Spaziergänge.
  1. Wichtig ist die Ernährung, die alle notwendigen Vitamine, Makro- und Mikronährstoffe enthalten muss. Enthalten Sie mehr frisches Gemüse, Obst, Beeren, Samen, Müsli, Hülsenfrüchte und Gemüse auf der Speisekarte.
  1. Die Körperhygiene, das regelmäßige Waschen des Körpers mit Seife, die Behandlung von Schürfwunden und geringfügige Hautschäden mit antiseptischen Verbindungen verhindern wirksam die Bildung von Furunkeln.
  1. Um Komplikationen bei akuten und chronischen Hautkrankheiten (Ekzem, Urtikaria, Krätze) in Form von Furunkeln zu vermeiden, sollte ihre Therapie unter Aufsicht eines erfahrenen Dermatologen rechtzeitig durchgeführt werden.
  1. Da das Kochen durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, sollten Sie nach Kontakt mit dem infizierten Bereich sowie nach allen therapeutischen Maßnahmen Ihre Hände gründlich mit einem Antiseptikum waschen. Gleiches gilt für Verfahren zur Unterstützung einer anderen Person.
  1. Mit der Tendenz zur Furunkulose (zur Blutreinigung) nehmen Sie Abkochungen von Heilpflanzen: Rainfarn, Kamille, Johanniskraut, Ringelblume, Schafgarbe, Brennnessel, japanische Sophora, Wegerich.
  1. Es ist nützlich, täglich frisch gepresste Säfte folgender Pflanzen und Früchte zu essen: Kalanchoe, Aloe, Karotten, Kürbis, Rüben, Kartoffeln. Beerenfruchtgetränke, Tees aus Sanddornfrüchten und Ingwerwurzel, Husseinfusionen und schwarze Apfelbeere sorgen für gute Immunität.

Behandlung von Furunkeln

Einzelne Furunkel werden ambulant behandelt. Bei multipler Furunkulose kann der Patient angewiesen werden, in ein Krankenhaus zu gehen (Abteilung für eitrige Chirurgie). Entzündete Beulen werden mit medizinischem Alkohol (70%) oder 5% Jodlösung behandelt. Die betroffene Haut sollte sauber gehalten werden, um eine Kontamination zu vermeiden, für die sie mit steriler Gaze bedeckt ist.

Für die Bildung von Pusteln (Kopf des Kochens) verwenden Sie äußerlich pharmazeutische Salben: Vishnevsky, Ihtiolovaya, Levomekol, die auch die Schwellung der betroffenen Gewebe reduzieren und schmerzhafte Manifestationen lindern. Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser fühlen, suchen Sie einen Arzt auf. Möglicherweise müssen Sie das Kochgeschirr unverzüglich öffnen.

Wenn die Pusteln durchbrechen, werden die nekrotischen Massen vorsichtig entfernt und der betroffene Bereich mit Wasserstoffperoxid (3%) behandelt, dann wird ein steriler Verband angelegt. Nach dem Kochen des Kochens zu Hause werden Salben mit entzündungshemmender und antibakterieller Wirkung verwendet, beispielsweise Protegenin. Die Verbände mit dem Arzneimittel werden täglich gewechselt, bis die Wunde vollständig von Eiter befreit ist.

In einigen Fällen, zum Beispiel bei einem komplexen Ort, einem hohen Entzündungsgrad, bei kleinen Kindern usw., schreibt der Arzt eine chirurgische Öffnung des Kochens vor, wobei er einen Schnitt so macht, dass der Eiter vollständig entfernt wird. Bei Bedarf wird Antibiotika genommen.

Die Anfangsstadien der Furunkulose sprechen gut auf UV-Strahlung (in minimalen Dosen) an. Parallel dazu kann dem Patienten eine medikamentöse Therapie verschrieben werden: Autohemotherapie, Vitamintherapie, Proteintherapie, Injektionen mit antibakteriellen Mitteln und Staphylokokken-Toxoid.

Komplikationen von Furunkeln

Chiriya, das sich im Gesicht (vor allem im Nasolabialdreieck, in der Nase und in den Ohren) befindet, sollte selbst von geringer Größe nur unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden, da die Infektion durch das venöse Bett schnell in das Gehirn eindringen und lebensgefährliche Entzündungen verursachen kann.

Es ist streng kontraindiziert, sich selbst zu behandeln, den Eiter herauszudrücken oder einen entzündeten Tuberkel zu Hause zu durchbohren, da dies zur Ausbreitung von Infektionen und Blutinfektionen führen kann. Herkömmliche Behandlungsmethoden zielen nur darauf ab, die schmerzhaften Manifestationen zu reduzieren und die Reifung des Siedepunkts zu beschleunigen, bei der der Eiter in die oberen Schichten der Epidermis zur weiteren Entstehung gezogen wird.

Furunkel - Hausbehandlung mit Volksmedizin.

Bogen Gereinigter Zwiebelkopf im Ofen weich gebacken und halbiert. Die warme Hälfte wird mit Wasserstoffperoxid behandelt und mit einer Mullbinde fixiert. Die Zwiebel muss einmal am Tag gewechselt werden, bis der Eiter vollständig aus der Wunde austritt. Vergessen Sie beim Verbandwechsel nicht, das betroffene Gewebe mit Peroxid zu behandeln.

Aloe Das vorgewaschene, fleischige, untere Agavenblatt entlangschneiden und mit dem Fruchtfleisch auf den entzündeten Tuberkel auftragen, mit einer Mullbinde und einem Pflaster (Verband) fixieren. Wechseln Sie die Aloe zu einer neuen Charge und verbringen Sie 2-4 Mal am Tag. Der Saft der Pflanze zerstört nicht nur Bakterien und lindert Schmerzen, sondern trägt auch zur Reifung der Pusteln bei.

Medizinischer Honigkuchen Mischen Sie einen Teelöffel Hühnereigelb, einen Dessertlöffel Honig (nicht kandiert), 5 g Butter (ohne Salz), kneten Sie den weichen Teig und fügen Sie allmählich Weizenmehl hinzu. Das Pellet wird zum Kochen gebracht und mit einem Verband oder Pflaster fixiert. Der Teig für das Verfahren wird täglich hergestellt und aufgetragen, bis die pyogenen Massen vollständig entfernt sind.

Salbe ziehen. Schwarzwurzwurzel, Gänseblümchenfarbe und Zitronengras (alle Pflanzen müssen getrocknet werden) im Verhältnis 1,5: 1: 1. Mahlen Sie die Rohstoffe mit einer Kaffeemühle zu Pulver. 70 g Pulver in Verbindung mit 0,2 kg geschmolzenem Schweinefleisch (ungesalzen), einen Tag stehen lassen. Verwenden Sie ein Gaze-Dressing in Form von Salbe 1-2 Mal am Tag.

Brennessel Frisch gepresster Brennersaft wird genommen, um das Blut zu reinigen und das Auftreten von Furunkeln zu verhindern, dreimal täglich 15 ml für eine Mahlzeit.

Das vollständige Verschwinden eines Kochens dauert 3 Tage bis mehrere Wochen. Wenn die Temperatur ansteigt, starke Schmerzen, chronische Erkrankungen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Die Behandlung zu Hause ist nur für einfache Formen der Krankheit vorgesehen und ist besonders im Anfangsstadium einer Entzündung wirksam. Gesundheit!

Furunkel - häusliche Behandlung

Ein Furunkel wird als akute entzündlich-eitrige Formation auf der Haut bezeichnet, beginnend mit einer Entzündung des Haarfollikels mit anschließender Beteiligung am Prozess des subkutanen Gewebes, das goldenen oder weißen Staphylokokkus verursacht. Wie kann man das Kochen zu Hause schnell heilen und Komplikationen vermeiden?

Pathologie wird im Alltag als Kochen oder Kochen bezeichnet. An allen Körperteilen kann sich ein Kochgeschwür bilden, mit Ausnahme der Handflächen und der Fußsohlen, wo sich keine Haarfollikel befinden, die sich jedoch häufiger auf Gesicht, Nacken, Rücken, Gesäß, Oberschenkeln und im Gehörgang entwickeln.

Mit der Ausbreitung des Prozesses (der Bildung mehrfacher Furunkel) oder ihres häufigen Auftretens wird die Krankheit als Furunkulose diagnostiziert.

Ursachen des Kochens

Die Hauptursachen für diese Pathologie sind:

  • übermäßiges Schwitzen, übermäßige Talgproduktion, Akne;
  • seltenes Waschen und häufige Kontamination der Haut;
  • hormonelle Instabilität;
  • Verzehr von Vitaminen, übermäßigem Transfett und schnellen Kohlenhydraten in der Ernährung;
  • geringer Immunschutz (lokal und allgemein);
  • Stoffwechselstörungen;
  • endokrine, neurologische Störungen, Blut- und Gefäßkrankheiten;
  • Darmdysbiose, Hepatitis;
  • Herde wiederkehrender chronischer Erkrankungen im Körper;
  • chronische Vergiftung, einschließlich Vergiftung mit Alkohol und Industriesubstanzen;
  • lange stressige Bedingungen.

Der Grad der Gefahr eines Abszesses hängt mit dem Ort seiner Lokalisierung zusammen.

Die größte Gefahr für Komplikationen wird durch die Furunkel getragen, die am Kopf (insbesondere im Bereich der Lippen und der Nase), am Hinterkopf und Nacken, in der Leiste, in den Falten des Gesäßes, in der Achselhöhle, in der Tiefe des Gehörgangs auftreten.

Diese Bereiche sind mit einer großen Anzahl von Blut- und Lymphgefäßen in der Nähe der Oberfläche gesättigt, weshalb pyogene Organismen leicht in den Blutkreislauf gelangen und Folgendes verursachen:

  • Abszess von Meningen, Meningitis, septische Phlebitis von Gehirngefäßen;
  • Entzündung und Thrombose des lymphatischen und venösen Traktes, Phlebitis der Gesichtsvenen;
  • Lymphadenitis (Entzündung der Lymphknoten);
  • multiple Läsionen mit eitrigen Metastasen der Leber, der Nieren, des Herzens, der Gelenke;
  • Blutvergiftung.

Symptome eines Siedepunkts

Schmerzhafte Symptome sind mit dem Entwicklungsstadium eines Abszesses verbunden.

Kribbeln, Juckreiz tritt auf der Haut auf, und nach 1 bis 2 Tagen treten schmerzhafte Verhärtung und Rötung auf.

2. Das Stadium der Reifung

An den Tagen 3–4 erhebt sich in der Mitte des Infiltrats ein entzündeter kegelförmiger Knoten von 2 bis 50 mm Größe über der Haut. Die Haut wird violett, es wird heiß und die Gewebeschwellung schreitet voran. Der Patient leidet unter starken "zuckenden" Schmerzen.

Am 5. - 7. Tag schwillt der Abszess noch mehr an, er wird rot und auf seiner Oberseite bildet sich eine Pustel in Form eines gelbweißen Kopfes - eine Blase mit Eiter. In der Mitte des Knotens wird ein Stab gebildet und verdichtet, der aus abgestorbenem Hautgewebe (nekrotischem Gewebe) und Eiter besteht.

Am 7. bis 9. Tag wird der Abszess mit Ablauf einer großen Menge eitrigen Ausflusses geöffnet. Der innere Kern wird für weitere 1 bis 2 Tage abgelehnt. Nach dem Öffnen klingt der Schmerz sofort ab, die Entzündung nimmt ab.

3. Stadium der Heilung

Das Geschwür an der Stelle des geöffneten Abszesses wird von den Überresten des Inhalts befreit und durch Narbenbildung allmählich verengt und erhält eine rötlich-bläuliche Farbe.

Allgemeine Anzeichen der Krankheit manifestieren sich auf unterschiedliche Weise, abhängig von der Lokalisation der Chiria, ihrer Größe und dem Alter des Patienten.

Wenn der entzündete Knoten groß ist, sich im Kopfbereich befindet oder sich mehrere Hautformationen auf der Haut befinden, gibt es: Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Übelkeit, im Blut erhöhte ESR, erhöhte Anzahl von Leukozyten.

Die Dauer des pathologischen Prozesses beträgt, sofern die Behandlung rechtzeitig erfolgt, 10 bis 12 Tage.

Es sollte von Furunkel sycosis unterscheiden - oberflächlicher Entzündung am Ausgang der Haarzwiebel, Akne - Akne Pickel, bei denen scheint Verletzung des Abflusses von Talg durch und Drüsengänge Entzündung bei Säuglingen schwitzen.

Es ist wichtig! Verpassen Sie nicht die Entwicklung schwerwiegenderer Pathologien, deren Symptome denen der Furunkel ähneln. Sie erfordern eine intensive Antibiotikatherapie, eine chirurgische Behandlung nur im Krankenhaus. Dazu gehören: Karbunkel, Abszess, Hydradenitis ("Hündereuter"), Phlegmone.

Behandlung eines Kochgeschirrs zu Hause

Wie kann man das Kochen zu Hause loswerden, in welcher Reifungsphase?

Die Behandlung zu Hause ist nur möglich, wenn der Siedepunkt klein ist (bis zu 5 mm), es gibt kein Fieber und keine Anzeichen einer bakteriellen Toxinvergiftung (Übelkeit, Schwäche, Kopfschmerzen).

Sofortige ärztliche Hilfe ist für die folgenden anormalen Zustände erforderlich:

  • Temperatur steigt (von 37,5 ° C);
  • Symptome von Entzündungen und Infektionen benachbarter Gewebe traten auf - der Rötungsbereich um den Abszeß nahm zu;
  • lange Zeit reift der „Kopf“ nicht (mehr als 7 Tage);
  • ein großer entzündeter Knoten, gebildet bei einem Kind, das jünger als 10 Jahre ist;
  • ein Abszess erschien im Gesicht, im Hals oder im Gehörgang;
  • Anomalie trat bei einem Patienten mit Herzerkrankungen, Immunschwäche, rheumatoide Arthritis, Diabetes, Krebs-Prozess bei Patienten, die Anti-Krebs, Hormonmittel, Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken.

Was können Sie nicht tun:

  1. Drücken, durchbohren und kochen. Solche Manipulationen führen oft zu einem weit verbreiteten Infektion und die Entwicklung eines Abszesses, Thrombophlebitis der Gesichts Venen, Infektion des Hirngewebes und die gemeinsamen Blutinfektion mit hohem Risiko des Todes des Patienten.
  2. Verwenden Erwärmung Verfahren in der ersten Phase - wenn es nur Hautrötungen, Verhärtung und Schmerzen, aber noch nicht eine klaren Stil konische Ausbuchtung gebildet. Es trägt auch zur Vertiefung und Erweiterung des Infektionsprozesses bei.
  3. Mit einer anderen Diagnose können einige medizinische und volksmedizinische Heilmittel zu Verletzungen führen. Also, Vishnevsky Salbe wird nicht für Lymphadenitis verwendet, Lipom anstößig, wird nicht im Gesicht verwendet.

Salben und Wirkstoffe, die den Durchbruch des Abszesses beschleunigen

Die lokale Behandlung eines Abszesses zielt darauf ab, den Reifungsprozess und die Öffnung des Abszesses zu beschleunigen, Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren und die Ausbreitung entzündlicher Ereignisse in benachbarten Geweben zu verhindern.

Vor dem Mischen Salben, Hautbehandlung erforderlich Abszess etwa 3% Wasserstoffperoxid, Salicyl-, Bor-, Kampfergeist von den Rändern zur Mitte Bereich der Entzündung lokale Ausbreitung (Verteilung) des eitrigen Prozesses zu verhindern.

Jod und Brillantgrün werden aufgrund von möglichen Verbrennungen und Maskierung von Hautmanifestationen im Entzündungsbereich nicht empfohlen.

Sie sollten kein Geld für teure Medikamente ausgeben, weil die alten, aber wirksamen Mittel viel effektiver sind.

Äußere Mittel, um den "Kopf" zu reifen, das Epithel zu mildern und die Schmerzen zu reduzieren:

  • Salicylsäure in Form einer Salbe 10% oder Pulver;
  • Levosin, Wischnewskij Salbe, Ihtiolovaya, Baktroban, Yodditserin.

Dressings mit Salbe Wisniewski, Ichthyol, Levosin, die Blutzirkulation im Bereich der Eiterung, Furunkel führen zur Beschleunigung der Reifung aktivieren. Zweimal benutzt täglich die so genannten „ihtiolovaya Kuchen“, ein Abszess verursacht Ichthyol zu reinigen und es mit einer wenig losen Schicht aus Naturwolle bedeckt. Nach dem Trocknen wird der "Kuchen" leicht mit abgekochtem Wasser abgewaschen. Die Prozeduren werden zweimal täglich vor Ablauf des Eiters durchgeführt.

Liniment Sintomitsina zieht Eiter auch bei längeren pathologischen Prozessen.

  • Wenn das Ausgangssignal außerhalb des zentralen Stabes pyonecrotic angezogen spezifische Enzyme in gelöster Form oder in Pulverform anwenden, sind: immobilisiertem Trypsin 0,5-1%, Chymotrypsin, himopsin. Sie tragen zur Abstoßung von abgestorbenem Gewebe bei, erleichtern die Freisetzung von Eiter, verdünnen ihn, beschleunigen die Heilung.

Es ist wichtig! Viele Chirurgen sind aktiv auf die Verwendung von nasser Erwärmung im Gegensatz komprimiert, Kompressen, erklärt Mazeration (feuchte Schwellung) der Haut um das Geschwür, das die Ausbreitung der Infektion erleichtert.

Um die Reifung eines Abszesskopfes zu beschleunigen, ist es daher besser, trockene Umschläge zu verwenden, die 15 Minuten lang bis zu zehnmal täglich durchgeführt werden.

Geben Sie Voll oder erhitzte Gewebe oder Beutel mit einem flachen Salz, das aktiv entzündeten Bereich desinfiziert, beschleunigt die Reifung und begrenzt den Entzündungsprozess, damit er nicht erweitern.

Es ist wichtig! Denken Sie daran, dass bei erhöhten Temperaturen keine thermischen Verfahren zulässig sind.

Es ist gut, den entzündeten Bereich mit ultraviolettem Licht zu bestrahlen (wenn sich zu Hause eine UV-Lampe befindet) oder die Sonnenstrahlen erwärmen und desinfizieren zu lassen. Gemäß der Verschreibung des Arztes im Reifungsstadium werden UHF-Ströme verwendet.

Bei starken "ruckartigen" Schmerzen ist es ratsam, Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente einzunehmen:

  • Ketanol, Analgin in Kombination mit Paracetamol (eine halbe Tablette);
  • topisch, zur Schmerzlinderung Verband mit Silbernitrat (Lösung 1%).

Entfernung des Kochens

Ärzte bestehen darauf, dass die Unabhängigkeit von eitrigen Bildung gefährlich Entfernen ist, aber wenn das Kochen „gereift“ hat und nicht im Kopf, können Sie ihn mit äußerster Vorsicht helfen Showdown.

Wie kann man verstehen, dass ein Abszess geöffnet werden kann?

Sie sollten warten, bis die Stufe, in der das Kochen bereits "bereit" ist, von alleine aufplatzt. Diese Phase zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  1. Die Suppuration dauert mindestens 7 Tage.
  2. An der Oberseite des entzündeten Knotens bildete sich ein markanter weißgelber Herd.
  3. Der Rötungsbereich um den Kegel des Abszesses hat abgenommen und klarer definiert, was ihn von gesunder Haut unterscheidet.

Erinnere dich! Indem Sie einen unreifen Abszess öffnen, „helfen“ Sie nur, dass sich die Infektion tief in benachbarte Gewebe ausbreitet.

Operation zum Öffnen eines Abszesses und Entfernen einer Stange

  • Es wird empfohlen, eine Brille zu tragen, um die Abgabe eitriger Sekrete auf die Augenschleimhaut zu verhindern.
  • Behandeln Sie den gesamten Bereich der Entzündung mit Alkohol. Durchstechen Sie die eitrige Spitze vorsichtig mit einer sterilen Nadel aus der Spritze (vorzugsweise etwas seitlich). Dies ist nicht schmerzhaft, da es in dieser Zone keine Nervenrezeptoren gibt.
  • Sammle den ausfließenden Eiter mit sterilen Tüchern und wechsle ihn ständig. Verwenden Sie keine Watte - ihre Fasern blockieren den Eiterausflusskanal.
  • Wenn ein fester Stab zusammen mit dem Eiter erscheint, ziehen Sie ihn vorsichtig mit einer Pinzette heraus. Der Kern der abgestorbenen Zellen und Eiter wird nur entfernt, wenn er sich vollständig gebildet hat und sich vom angrenzenden Gewebe getrennt hat.
  • Es ist möglich, ganz leicht von unten auf das Kochen zu drücken, um seinen gesamten Inhalt zu entfernen, bevor das Erscheinen von Ichor (Flüssigkeit mit Blut) aus der Wunde erscheint.

Wenn Sie mit dem Reifungsstadium einen Fehler machen und feststellen, dass der Eiter nicht vollständig sauber entfernt wird, drücken Sie die Dichtung auf keinen Fall weiter.

  • Behandeln Sie die Wunde mit Wasserstoffperoxid (3%) und tragen Sie einen Mullverband mit Levosin oder Levomekol-Salbe auf.

Wenn sich der Eiter wieder ansammelt oder der Stab noch nicht abgerissen wurde, müssen 2 bis 3 Tage der Vorgang zum Entfernen des Inhalts wiederholt werden.

Achtung! Kontaktieren Sie sofort den Chirurgen:

  • Wenn die Temperatur anstieg, verschlechterte sich der Allgemeinzustand.
  • wenn der Abszess geöffnet ist, der Kern aber nicht herausgekommen ist oder der eitrige Inhalt länger als 3 Tage herauskommt;
  • wenn der Rötungsbereich vergrößert, geschwollen, verdickt oder heller ist;
  • wenn das Ruckeln oder die dumpfe Zärtlichkeit zunimmt oder sich in einer nahe gelegenen Umgebung ausbreitet

Pflege der Abszessherde nach dem Öffnen

Wie behandeln Sie ein Kochen, nachdem es durchgebrochen ist?

Kamin täglich bis zur Autopsie nach der Applikation von therapeutischer Salbe wurde mit Wasserstoffperoxid behandelt und darauf aufgebrachte Bandage mit einer Lösung von NaCl in der Zeit getränkter Gaze, bis die Wunde durch Entladung gereinigt wird.

Da das Wundbett nach dem Öffnen eine eitrige Wunde ist, müssen lokale Antibiotika verwendet werden, die die gesamte pathologische Flora zerstören.

Verwendung: Stellanin-PEG und Levomekol Levosin, Linkomitsinovuyu 2% Salbe, Bactroban, Mupirocin, Tomitsid, Dimexidum, Gentamicin, Baktrische, Yodditserin, Polkortolon, Iruksol, Oflokain Gel Fuzidin Natrium.

Bedenken Sie, dass nach dem Öffnen von Vishnevsky und Ihtiolovaya die Salbe nicht auf die Wunde selbst, sondern auf das umgebende Gebiet aufgetragen wird. Mittel lösen stagnierende Prozesse auf, beschleunigen so den Abfluss von Inhalten und verhindern die Infektion gesunder Oberflächen.

Wenn alles richtig gemacht wird und der pathologische Prozess abklingt, dann nimmt die Erhebung auf der Haut und die Rötung um die Haut herum ab und eine klare Grenze, und das Ödem fällt ab.

Wenn die Wunde zu wachsen beginnt, da sie mit einer Kruste bedeckt ist, entfernen Sie sie nicht, da sie den Einlass schützt und den empfindlichen, wieder austretenden Stoff bedeckt. Wenn die Kruste nicht berührt wird, ist die Wahrscheinlichkeit einer starken Narbenbildung minimal. In diesem Stadium können Sie nach und nach alle antibakteriellen Salben aufheben und den heilenden Bereich mit grüner Farbe schmieren.

Grundsätzlich unterscheiden sich chirurgische Manipulationen im Krankenhaus kaum von der Hausoperation. Der Chirurg hat jedoch mehr Behandlungsmöglichkeiten.

Wenn die Ausbildung nicht vollständig von den pathologischen Inhalten befreit werden kann, führt der Arzt eine Drainage durch - eine spezielle Röhre oder ein Turundum, durch die der Abfluss nach außen geht.

Darüber hinaus schneidet der Arzt die betroffene Stelle häufig mit Antibiotika mit einer Anästhesie-Lösung (Blockade) ab, was sehr schnell zur Auflösung des Prozesses führt und dessen Ausbreitung verhindert.

Wann beginnen, Antibiotika zu trinken?

Eine Antibiotika-Therapie gegen Furunkel ist nur unter bestimmten Bedingungen erforderlich.

Antibiotika, die als Pillen oder intramuskulär verabreicht werden, werden in den folgenden Fällen 5–10 Tage verordnet:

  • wenn der Eiferschwerpunkt mehr als 5 mm beträgt;
  • wenn viele Geschwüre auftreten;
  • wenn die Temperatur steigt und Anzeichen von Vergiftung auftreten;
  • wenn sich der Abszess in der Leiste, Achselhöhle, Hinterkopf, in der Nähe der Nase oder der Lippen, in den Nasenlöchern, im Ohr befindet;
  • es gibt eine Komplikation in Form von Lymphangitis und Lymphadenitis;
  • Der Prozess wird vor der Entwicklung des Karbunkels, des Abszesses, der Hydradenitis und der Cellulitis vertieft.
  • bei Patienten mit Diabetes schwere Nierenleiden, Herz.

Am häufigsten verschrieben:

  • Makrolide - Erythromycin, Spiramycin oder Cephalosporine (Ceftriaxon, Cephalexin);
  • Cloxacillin (für Erwachsene 4-mal täglich, 500 mg), Rifampin 600 mg einmal täglich, Clindamycin pro Tagesdosis von 150 mg;
  • Lincomycin (Mitsivin, Lyotsin), Fuzidin;
  • Trimethoprim, Rimactan, Sulfamethoxazol, Rifampicin, Doxycyclin, Vibramicin, Minocyclin;
  • manchmal Dicloxacillin.

Staphylococcus ist in der Lage, schnell eine Resistenz gegen antimikrobielle Mittel zu erlangen. Sie sollten sie daher nicht selbst verschreiben. In vielen Fällen ist es notwendig, bakterielle "Aussaat" durchzuführen - eine Studie zur Empfindlichkeit des Erregers gegenüber Antibiotika.

Bei Hautläsionen kann der Arzt Metcomellin-resistente Staphylococcus aureus-Stämme Vancomycin verordnen.

Darüber hinaus wird die Antibiotikatherapie häufig mit der Ernennung von Sulfanilamid und Antihistaminika wie Pipolfen, Dimedrol, Suprastin und Calciumchlorid kombiniert, die die Empfindlichkeit der Zellen gegenüber bakteriellen Giften und Toxinen von zerfallendem Gewebe verringern.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Furunkeln

Volksheilmittel sind als Hilfstherapeutikum wirksam.

Die Ärzte erzielten keinen Konsens über die korrekte Anwendung von wärmenden feuchten Kompressen.

Viele Experten befürchten, dass dies den Prozess nur verschlimmern wird. Daher sollten alle Volksheilmittel, die Lotionen, Kompressen oder Nassverfahren verwenden, entweder mit dem Arzt abgestimmt werden oder das "Verhalten" des Abszesses während der Verwendung solcher Mittel genau überwachen. Bei der geringsten Verschlechterung, zunehmender Verdichtung oder Rötung sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Unter den hausgemachten Rezepten, die den Prozess des Ziehens von Eiter und das Formen des Kopfes des Kochens beschleunigen, werden die folgenden als am effektivsten angesehen:

  1. Flache Kuchen aus einer Mischung aus Roggenmehl, warmem Wasser und Honig. Auf die Entzündungsstelle wird eine dicke Masse aufgetragen, die sich nach 3 - 4 Stunden ändert. Das Ergebnis dieses Verfahrens ergibt sich zu einem frühen Zeitpunkt, wenn sich noch kein Sieden gebildet hat. Hält seine Entwicklung oft aus.
  2. Nach dem Aufkochen können alle 4 Stunden Salzlotionen mit normalem und jodiertem Salz verwendet werden. Um die therapeutische Salzlösung mit der gewünschten Konzentration für Erwachsene zu erhalten, mischen Sie 3 Esslöffel Salz (nicht mehr) mit 1 Liter Wasser. Für die Behandlung des Kindes nehmen Sie 2 Teelöffel pro Tasse gekochtes Wasser.
  3. Eiter mit Zwiebeln ziehen. Die Zwiebel wird geschnitten, 30 Minuten im Ofen bei 180 ° C gebacken, dann wird der Brei auf der Eiterungsstelle dick verteilt und mit einem weichen Verband fixiert. Wechseln Sie in 5 - 6 Stunden.
  4. Behandlung von rohen Kartoffeln. Gemüse gerieben, gepresst, manchmal einen Teelöffel Honig hinzufügen und bis zu 3 bis 4 Mal pro Tag Verband mit Heilmasse herstellen.
  5. Eiter mit Aloe oder "Agave" ziehen. Junges zartes Blatt schneiden, Stacheln entfernen und kneten. Legen Sie einen Verband zum Kochen, der 5-6 mal am Tag gewechselt wird. Mit einem Reifekoch werden alle Vorgänge beschleunigt und der Abszess öffnet sich schneller. Bewerben Sie sich jederzeit. Wenn in der Frühphase kein Siedepunkt kocht, ist es möglich, Entzündungsereignisse vollständig zu mindern.
  6. In dem Stadium des Ablaufens des Inhalts des geöffneten Abszesses wird der Aloesaft zu gleichen Teilen mit Olivenöl gemischt, mit Gaze angefeuchtet und darauf gelegt, mit Pergament und Verband fixiert. Bewahren Sie eine solche Kompresse 12 Stunden lang auf und machen Sie dann eine neue.
  7. Buchweizenbrei auf dem Wasser. Gekochter Buchweizen wird auch zur Behandlung von Furunkeln verwendet. Ein Löffel sehr dicker Haferbrei schmierte sich mit Gaze auf die entzündete Stelle und wechselte nach 4 Stunden in eine frische Mischung.

Behandlung von Furunkeln bei Kindern

Furunkulose ist eine abnorme infektiöse Erkrankung, bei der eine Vielzahl von Hautabszessen in verschiedenen Stadien der Entwicklung auf der Haut auftreten. Die Furunkulose kann begrenzt sein und an verschiedenen Stellen oder allgemein (weit verbreitet, verbreitet) in akuter und chronischer Form dargestellt werden.

Die Entwicklung mehrerer Herde tritt auf, nachdem sich die Infektion vom primären Fokus aus verbreitet hat. Dies geschieht häufig in Abwesenheit einer antiseptischen Verarbeitung und eines unsachgemäßen Öffnens von Furunkeln.

Kinder und Jugendliche sind eine Zeit, in der Furunkulose häufig aus folgenden Gründen auftritt:

  • mangelnde Entwicklung des Immunsystems und der Hautstruktur (insbesondere bei Babys unter 5 Jahren);
  • hormonelle Instabilität;
  • Aktivität von Talgdrüsen, Schweißdrüsen;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes, Dysbakteriose, Dermatitis;
  • häufiges Mikrotrauma, Kontakt mit kontaminierten Gegenständen während Spielen;
  • schlechte Hygiene, schlechte Ernährung.

Furunkulose im Säuglingsalter wird nur dauerhaft behandelt.

In der Pädiatrie greifen sie bei der Behandlung von Furunkulose sowohl auf die chirurgische Behandlung als auch auf die Verabreichung der gleichen Arzneimittel wie bei Erwachsenen zurück, jedoch in Altersdosierungen.

Bewerben:

  1. Antibiotika, einschließlich Cephalexinpulver zur Suspension und Fuzidin-Natrium, die bei der Behandlung von Säuglingen verwendet werden können.
  2. Für ein Kind müssen B-Vitamine, Nikotinsäure, Vitamin A und C gegeben werden. In schweren Fällen werden Vitamine in Ampullen verschrieben.
  3. Eine einfache Möglichkeit, den Körper mit Vitamin B zu sättigen, ist die Einnahme von Bierhefe in Tablettenform, die häufig zum Furunkel verwendet wird.
  4. Um die lokale und allgemeine Immunität in der Altersdosis zu stärken und mögliche allergische Reaktionen zu berücksichtigen, werden Mama, Tinktur aus Eleutherococcus, Aralia, Pantocrin verwendet.
  5. Pharmazeutische Präparate zur Stimulierung der Schutzkräfte werden nur nach Erlaubnis des Kinderarztes verwendet. Dazu gehören Ceramil, Derinat, Mielopid, Lycopid, Polyoxidonium, Octagam, Intraglobin.

Ernährung für Furunkulose

Die Diät sorgt für die Einschränkung von Kohlenhydraten und fetten Lebensmitteln, scharfen Gewürzen. Die Diät umfasst mehr Nahrungsmittel wie See- und Flussfisch, Schwarzbrot, Hefe, Getreide mit einem hohen Gehalt an Vitamin B (Buchweizen, Haferflocken), Gemüse (insbesondere Karotten), Beeren und Früchte. Produkte mit Ballaststoffen reinigen den Darm und verhindern eine Vergiftung des Körpers durch Gifte und Abbauprodukte. Es ist notwendig, gekochtes Fleisch, Leber, eine Fülle von fermentierten Milchschalen, die Fäulnisprozesse zu unterdrücken.

Vergessen Sie nicht eine kleine Menge natürlicher Butter (ohne Verarbeitung) und alle Arten von Pflanzenölen.

Wie man ein Kochen zu Hause schnell behandelt

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Die Behandlung der Furunkulose muss unter Anleitung eines kompetenten Spezialisten erfolgen. Selbstmedikation kann Sepsis verursachen. Nur wenn keine Möglichkeit besteht, einen Dermatologen zu erreichen, wird die Behandlung zu Hause durchgeführt und alle Maßnahmen zur Verhinderung einer Infektion anderer Hautbereiche beachtet.

Wie man ein Kochen zu Hause schnell behandelt

Was ist Furunkulose?

Es ist eine entzündliche Erkrankung des Haarfollikels, die sich auf die Talgdrüsen und das umgebende Gewebe ausbreitet. Ursache des Ereignisses ist der Eintritt von pyogenen Bakterien in die Haut. Tritt bei Menschen mit Stoffwechselstörungen, verminderter Immunität, Diabetikern mit erhöhten Sekretionen aus den Talgdrüsen auf. Schlechte Angewohnheiten und ungesunde Diäten erhöhen das Entzündungsrisiko, wenn schädliche Mikroorganismen die Haut treffen.

Es ist wichtig! Bei Männern kann die Rasur Furunkulose verursachen, die zu dauerhaften Hautverletzungen führt.

Am häufigsten in Bereichen mit ausgeprägtem Haaransatz - Achseln, Nacken, Gesäß und Leistengegend. Wenn mehrere tiefe schmerzhafte Furunkel in einem Bereich auftreten, wenden Sie sich sofort an einen Dermatologen, da dies ein Zeichen eines Karbunkels ist. Diese Krankheit hat einen schwereren Verlauf, und eitriger Ausfluss kann in den Blutkreislauf gelangen und zu einer Infektion des Blutes führen.

Was ist kochen?

Anzeichen einer Krankheit

Die Krankheit ist durch das Auftreten einer Entzündungsstelle um den Haarfollikel gekennzeichnet. Die Größe der Ausbildung hängt vom Entwicklungsstand des Prozesses ab und kann die Größe einer Walnuss erreichen. Zu Beginn der Krankheit ist der Siedepunkt klein, wird aber durch Schmerzen und Schwellungen gekennzeichnet. Die Entzündung ist rot und nimmt allmählich zu.

Es ist wichtig! In der Anfangsphase kann das Kochen zu Hause geheilt werden. Wenn sich nach drei Tagen keine Besserung einstellt, ist die Hilfe eines Spezialisten erforderlich.

Es lohnt sich zu sorgen, wenn:

  • die Eitermenge hat zugenommen;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • starke Schmerzen sind aufgetreten;
  • der entzündete Bereich der Haut ist taub;
  • starke Schwellung;
  • Entzündungen treten im Bereich des Gesichts oder der Wirbelsäule auf.

Es ist wichtig! Für die Diagnose der Furunkulose muss eine allgemeine Analyse der Blut- und Bakposev-Hautelemente durchgeführt werden.

Sie sollten nicht versuchen, die Krankheit selbst zu behandeln, wenn eines der oben genannten Symptome auftrat. Dies kann zu Infektionen anderer Hautbereiche und zum Auftreten von Furunkeln führen. Eine unsachgemäße Behandlung von eitrigen Formationen im Körper kann zu Blutvergiftungen führen.

Analysen zur Ermittlung der Ursache der Krankheit:

  • komplettes Blutbild;
  • Urinanalyse;
  • biochemischer Bluttest;
  • immunologische Untersuchung.

Zusätzliche Forschung

Erste Hilfe zu Hause

Achten Sie darauf, Ihre Hände nach oder vor Kontakt mit der Wunde mit Antiseptika zu behandeln. Tragen Sie antimikrobielle Lösungen zum Kochen auf, sollten Sie dreimal täglich vorsichtig sein, ohne Verletzungen zu verursachen. Um die Reifung des Kochens zu beschleunigen, tragen Sie eine warme Kompresse für 20 Minuten auf. Nach solchen Eingriffen wird der Furunkel mit einer medizinischen Serviette geschlossen.

Es ist wichtig! Das Kochen ist verboten zu kratzen, zu massieren und zu öffnen.

Nur wenn sie sich öffnet, darf der Eiter vorsichtig entfernt werden, danach muss die Wunde mit einem Antiseptikum behandelt werden. Bei der Entzündung wird ein Verband angelegt, und diese Vorgänge werden bis zur vollständigen Abheilung wiederholt. Bei starken Schmerzen wird eine Schmerzmedikation empfohlen.

Verwenden Sie keine Antibiotika-basierten Medikamente ohne die Ernennung eines Spezialisten. Waschen Sie sich nach dem Kochen die Hände, da Bakterien eine Kontamination von Lebensmitteln und anderen Gegenständen verursachen können, die Sie berühren können.

Video - Behandlung eines Furunkels

Behandlung von Furunkulose

Selbstmedikation kann Phlegmone mit der weiteren Verbreitung von Bakterien verursachen. Wenn der Eiter durch Hände oder Vakuumbanken ausgepresst wird, kommt es zu einer vorzeitigen Dissektion, die eine weitere Infektion auslöst. Wenn der Stab gleichzeitig nicht ganz heraus ist, gibt es noch mehr Entzündungen, die eine Langzeitbehandlung erfordern.

Es ist wichtig! Bei Auftreten einer Schwankungszone wird dreimal täglich Natriumsalicylat auf die Entzündung aufgetragen, die durch einen trockenen Verband fixiert wird.

Bei einer großen Anzahl von Furunkeln am Körper wird empfohlen, warme, aber keine heißen Bäder zu nehmen, wobei Kaliumpermanganat hinzugefügt wird. Die Haut, die sich um die Entzündung befindet, wird mit einer unkonzentrierten Lösung von Furatsilina behandelt. Die Eiterentfernung erfolgt unter Narkose.

Nach der Eiterentfernung wird die Wunde mit Peroxid behandelt und die Verwendung der folgenden Medikamente verschrieben:

  1. Levomekol.
  2. Erythromycin-Salbe.
  3. Sintomycinsalbe.

Salbe zur Behandlung von Furunkulose

Im Stadium des Auftretens des Granulationsgewebes werden Vishnevsky Balsam und Ichthyol Salbe aufgetragen. Dies beschleunigt die Heilung und verhindert das Wiederauftreten von Entzündungen. Eine UHF-Therapie ist indiziert. Die Einnahme von Antibiotika ist für eine chronische Art von Krankheit oder für die Entzündung des Abszesses erforderlich.

Um das körpereigene Immunsystem zu stärken, wird Folgendes gezeigt:

  • Ozontherapie;
  • Einnahme von Vitaminen;
  • Gamma-Globulin;
  • Autohemotransfusion.

Behandlung eines Kochgeschirrs zu Hause

Einzelne Entzündungen, die nicht im Gesicht sind, können zu Hause behandelt werden. Dazu Salben, Eiter und Volksheilmittel auftragen. Bei richtiger Einhaltung der Empfehlungen sollte das Kochen innerhalb einer Woche ausheilen.

Furuncle-Home-Behandlungsschema:

  1. In einem frühen Stadium ist es notwendig, die Entzündung regelmäßig 3-4 Mal täglich mit einer Anilinlösung zu wischen. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass der Furunkel trocken ist, und wechseln Sie die Mullbinden, die die Entzündung vor dem Eindringen von Infektionen von außen schützen.
  2. Wenn eine Infiltrationsstufe auftritt, die durch Rötung und Schwellung gekennzeichnet ist, ist ultraviolette Strahlung nützlich.
  3. Damit das Geschwür schneller reifen kann, tragen Sie Ichthyol-Salbe einmal täglich auf. Es wird sorgfältig angewendet und versucht, die Entzündung nicht zu verletzen. Dann mit Watte abdecken, die mit Gaze fixiert ist, und eine Kompresse 6-9 Stunden lang halten.

Ichthyolsalbe für die schnelle Reifung des Abszesses

Effektive Volksheilmittel

Wird nur bei einzelnen kleinen Siedepunkten wirksam. Sie können nur verwendet werden, wenn es nicht möglich ist, einen Dermatologen als Notfallmaßnahmen zu konsultieren:

  1. Aloe-Saft Es ist notwendig, Aloe-Saft zuzubereiten. Schneiden Sie dazu die Blätter der Pflanze ab und legen Sie sie 10 Tage im Kühlschrank in eine Plastiktüte. Wringen Sie den Saft aus und tränken Sie ihn mit Mullkompressen. 3 Stunden lang mehrmals täglich auf die Entzündung auftragen. In Notfällen können Sie ein Agavenblatt ausschneiden und es am Kochgeschirr befestigen.
  2. Gebackene Zwiebeln Die Zwiebel wird direkt mit der Schale gebacken, danach wird sie zerkleinert und der Mischung werden 20 g geriebene Seife zugesetzt. Nachts müssen Sie eine Komprimierung der resultierenden Komposition machen.
  3. Buchweizenmehl 100 g Buchweizen in einer Pfanne goldbraun gegrillt und dann zu Mehl zerkleinert. Fügen Sie einen Löffel Soda und Wasser hinzu, so dass die Mischung einem dicken Teig ähnelt. Im Bereich der Entzündung 6 Stunden lang zweimal täglich auferlegen.

Buchweizenmehl ist eine wirksame Behandlung gegen Furunkel.

Eigelb wird zur Behandlung von Furunkeln verwendet.

Video - So behandeln Sie ein Kochen zu Hause

Prävention von Krankheiten

Zur Vorbeugung der Krankheit gehören Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems des Körpers und zur Verhinderung einer Infektion durch pathogene Bakterien. Dazu gehören:

  1. Nehmen Sie einmal täglich ein Bad oder eine Dusche.
  2. Sie können die Haut bei Entzündungen nicht zerkratzen und zerkratzen.
  3. Es wird empfohlen, sich jährlich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen, um entzündliche Erkrankungen frühzeitig zu erkennen.
  4. Behandeln Sie Wunden und Schnitte mit einem Antiseptikum.
  5. Essen Sie richtig und geben Sie schlechte Gewohnheiten auf.
  6. Regelmäßiger Wechsel der Bettwäsche.
  7. Die Verwendung von Vitaminen zur Verbesserung der Immunität.

Die Behandlung von Furunkulose sollte umfassend sein und darauf abzielen, Entzündungen zu beseitigen und die Schutzreaktionen der Haut zu verstärken. Zu Hause können Sie nur einzelne Furunkel heilen. Wenn sie häufig genug auftreten, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren und den Körper untersuchen, um die Hauptursache für Entzündungen herauszufinden.

Wie dieser Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!

Wie behandelt man Furunkulose? Behandlung der Furunkulose zu Hause

Die menschliche Haut erfordert eine sorgfältige Pflege. Nur dann sieht sie so gesund und schön wie möglich aus. Einer der schrecklichsten und unangenehmsten Anfälle ist das Auftreten schmerzhafter Akne. Sie werden Geschwüre genannt. Dies sind eitrige Abszesse unter der Haut. In der Medizin wird diese Krankheit als Furunkulose bezeichnet. Erschienene Formationen schmerzen, beeinträchtigen die Sicht erheblich und lassen sich nur schwer entfernen. Aber auch solche Akne ist kein Grund zur Panik. Die Medizin hat schon lange die Antwort auf die Frage gefunden, wie man Furunkulose behandelt. Eine Person, die zur Behandlung und Vorbeugung bereit ist, kann solche Akne bewältigen.

Was ist Furunkulose?

Um festzustellen, wie Furunkulose behandelt wird, ist es notwendig, die Besonderheiten der Erkrankung genau zu verstehen. Im Allgemeinen werden Geschwüre als "Kochen" oder "Abszess" bezeichnet. Es ist kein Zufall, dass sie so genannt werden, weil die Formationen eine eitrige Struktur haben, die sich unter der Haut befindet. Es verursacht das Auftreten von Akne-Bakterien. Meistens handelt es sich um Staphylokokken, aber manchmal verursachen unangenehme Mängel Streptokokken.

Furunkel, die durch eitrig-entzündliche Prozesse gekennzeichnet sind, wirken auf den Haarfollikel und die umgebende Haut. Die Größen solcher Formationen sind unterschiedlich. Manchmal ist es ein erbsengroßer Pickel und manchmal ist es eine Walnuss. Wenn viele Geschwüre verschiedene Teile des Körpers betreffen, dann diagnostizieren Ärzte die Furunkulose. Die Ursachen des Auftretens sind sehr unterschiedlich, hängen jedoch häufig mit einer Abnahme der Immunabwehr des Körpers zusammen.

Arten von Krankheiten

Ärzte unterscheiden zwei Arten der Krankheit:

  • Akute Furunkulose Die Hauptzeichen sind das Auftreten mehrerer Geschwüre. Sie zeichnen sich durch einen weißen und dichten Kopf aus. Nach einigen Tagen ist dieser Kopf geöffnet und der Eiter kommt heraus. Die Stelle eines Furunkels erhält eine bläuliche Tönung. Die Krankheit wird von Schmerzen, allgemeinem Unwohlsein und Fieber begleitet.
  • Chronische Furunkulose Im Gegensatz zur scharfen Form dauert es lange. Es kann für eine bestimmte Zeit anhalten und dann mit einer neuen Kraft wieder aufgenommen werden. Diese Art von Krankheit wird begleitet von Fieber, verminderter Immunität, Schmerzen im Bereich von Furunkeln, Kopfschmerzen, Unwohlsein und manchmal Schwäche.

Ursachen

Der Erreger der Krankheit ist meistens Staphylokokkus. Bei Einwirkung von gesunder Haut manifestiert es sich nicht. Und das Vorhandensein von Verletzungen schafft eine günstige Umgebung für die Besiedlung von Bakterien. Dies äußert sich in weiteren Entzündungsprozessen.

In den meisten Fällen des Ausbruchs einer Erkrankung wie Furunkulose wurzeln die Ursachen in den Merkmalen der Hautstruktur.

Oft liegt das an:

  • übermäßiges Schwitzen - unter der Einwirkung von Schweiß wird nicht nur die Struktur gestört, sondern auch die Schutzfunktion der Haut;
  • Schäden und Kratzer, die Symptome verschiedener anderer Krankheiten sind;
  • Verletzungen - zahlreiche Kratzer, Abschürfungen, Abschürfungen schaffen die Möglichkeit, dass Infektionen eindringen können;
  • Hautkontamination - mangelnde persönliche Hygiene führt zur Ansammlung von Schmutz und Schweiß, was besonders an Orten mit ständigem Kontakt mit Kleidung (z. B. im Nackenbereich) gefährlich ist;
  • Verletzung der Schutzeigenschaften der Haut durch ständigen Kontakt mit Schadstoffen (Schmieröle, Kohle, Zementstaub, Chemikalien).

Eine weitere Quelle von Krankheiten ist eine Abnahme der Immunität. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Schwere Infektions- und Entzündungskrankheiten, Hypothermie oder schwere Überhitzung, Unterernährung - all dies trägt zur Entwicklung einer solchen Krankheit bei.

Hormonelle Störungen können auch zu Furunkulose führen. Solche Manifestationen sind Komplikationen von Diabetes, übermäßige Nebennierenfunktion.

Unabhängig von den Ursachen der Furunkulose sollte die Behandlung sofort beginnen. Wenn dies nicht rechtzeitig geschieht, kann die Krankheit chronisch werden, was viel schwieriger zu heilen ist.

Gesichts Furunkel

Meistens sind Furunkel an den Körperteilen lokalisiert, die sich durch einen hohen Fettgehalt auszeichnen. Sehr oft tritt Furunkulose im Gesicht auf. Eine große Anzahl von Talgdrüsen hat solche Formationen. Die häufigsten Stellen sind der Bereich der Nase, des Gehörgangs und der Oberlippe.

Dies ist der gefährlichste Furunkel. Jeder unvorsichtige Umgang mit einer solchen Formation ist mit schwerwiegenden Konsequenzen verbunden. Die Infektion im Venenbett kann Thrombophlebitis, Meningitis, Sepsis verursachen.

Es ist notwendig, sich an die goldene Regel zu erinnern: Alle über der Oberlippe gelegenen Blutgeschenke erfordern die sorgfältigste Haltung.

Wo sonst ist das Kochen?

Das Gesicht ist nicht der einzige Ort, an dem unangenehme Symptome auftreten können. Die Furunkulose kann relativ selten im Achselbereich, in der Leiste, an den unteren Gliedmaßen, im Genitalbereich und am Gesäß lokalisiert sein. In einigen Fällen können die Lymphknoten zusammen mit der Krankheit betroffen sein. Die schwerwiegendsten Symptome begleiten Furunkel in den Oberschenkeln und Gesäß. Es sei darauf hingewiesen, dass die Akne an solchen Orten die größte ist.

Besuch in der Klinik

Trotz der Tatsache, dass die Behandlung der Furunkulose zu Hause durchaus möglich ist und hervorragende Ergebnisse liefert, ist eine medizinische Beratung einfach notwendig. Nur ein Fachmann, der den Abszess sorgfältig untersucht hat, kann das Stadium der Erkrankung bestimmen, den korrekten Behandlungsverlauf vorschreiben und umfassende Empfehlungen geben.

Deshalb muss jede Behandlung mit einem Klinikbesuch beginnen. Es stellt sich eine natürliche Frage: „Welcher Arzt behandelt Furunkulose?“ Zuerst müssen Sie einen Termin bei einem Dermatologen vereinbaren. In Ermangelung eines solchen Spezialisten können Sie sicher zum Chirurgen gehen. Falls erforderlich, führen sowohl ein als auch der zweite Spezialist eine sofortige Blockade durch - lokal injizierende Antibiotika gegen Furunkulose. Und wenn entsprechende Indikationen aufgedeckt werden, wird eine Überweisung an das Krankenhaus ausgeschrieben, bei der der Patient eine umfassende Behandlung erhält.

Behandlungsmethoden

Es sei noch einmal darauf hingewiesen, dass bei den ersten Symptomen der Erkrankung sofort ein Arzt aufgesucht werden sollte. Wenn Sie Furunkulose zu Hause behandeln, müssen alle Methoden, einschließlich der Folk, mit dem Arzt besprochen werden.

In der Anfangsphase wird empfohlen, den Bereich des Abszesses mit einer antiseptischen Lösung (medizinischer Alkohol) abzuwischen. Der Furunkel selbst wird mit Jod verbrannt. Neben solchen Methoden werden Lasertherapie und UHF-Therapie eingesetzt.

Wenn die Krankheit nicht läuft, wird keine Antibiotika-Therapie angewendet. Droht die Furunkulose jedoch Komplikationen wie Thrombophlebitis oder Lymphadenitis, so ist der Einsatz solcher Arzneimittel notwendig. Sie werden auch verschrieben, um alle Geschwüre im Gesicht zu behandeln. Ein weiteres Indiz für die Verschreibung solcher Medikamente ist das Auftreten von Furunkeln im Hintergrund schwerer Erkrankungen: HIV, Diabetes, schwere Infektionen.

Häufig kann eine unabhängige Auswahl von Medikamenten zu einem ineffektiven Ergebnis führen, was zu negativen Folgen führt. Es ist wichtig zu wissen, dass Antibiotika gegen Furunkulose ausschließlich von einem Arzt verordnet werden sollten. In diesem Fall kann der Spezialist Arzneimittel wie Erythromycin, Rifampicin, Augmentin, Levomycetin usw. verschreiben.

Wenn Antibiotika nicht helfen

Wenn sich der Zustand nach zwei Tagen nach Beginn des Arzneimittels merklich verschlechtert hat, kann gefolgert werden, dass das ausgewählte Antibiotikum unwirksam ist. Dies kann ausgedrückt werden, indem man die Temperatur aufhängt, Schmerzen oder Entzündungen erhöht.

In Abwesenheit solcher Symptome sollte nach etwa einer Woche der Prozess der Genesung beginnen, ausgedrückt als Reinigung des Abszesses, Verschwinden der Schmerzen und Entzündung. Wenn keine Erleichterung eintritt, ist es auch ein Grund, andere Drogen aufzunehmen.

In solchen Situationen kann nur ein Arzt die Behandlung von Furunkulose empfehlen. Meistens wird eine spezielle bakteriologische Analyse des Eiters vorgeschrieben, um festzustellen, welche Mikroben die Krankheit ausgelöst haben.

Chirurgische Intervention

Wenn Sie sich einem Chirurgen zuwenden, entsteht oft Panikangst. Besonders, wenn es bei Kindern Furunkulose gibt. Es wird argumentiert, dass ein chirurgischer Eingriff nicht vermieden werden kann. Eine chirurgische Behandlung wird jedoch äußerst selten verordnet, nur wenn eine Komplikation der Erkrankung vorliegt - der subkutane Abszess. Dies ist der Prozess, wenn der Eiter beginnt, sich durch das Unterhautfettgewebe auszubreiten. Dieser Abszess muss geöffnet werden.

Die meisten Leute schlussfolgern, dass die Operation fast schmerzlos war. In diesem Fall treten starke Schmerzen nach dem Öffnen des Abszesses sofort auf.

Behandlung zu Hause

Wenn ein kleiner Furunkel gefunden wird, der sich nicht im Gesichts- und Halsbereich befindet, können wir über Selbstbehandlung sprechen. Wie kann man Furunkulose zu Hause heilen? Zunächst muss der Abszess sorgfältig mit einem Antiseptikum behandelt werden. Als nächstes sollten Sie entzündungshemmende Medikamente einnehmen. Dies ist in der Regel Ichthyolsalbe. Tragen Sie auch trockene Hitze auf. Es ist wichtig, das Wohlergehen zu überwachen, etwaige Veränderungen zum Schlechten - ein schwerwiegender Grund, einen Arzt aufzusuchen.

Bei der Eröffnung des Abszesses wurde sofort viel Eiter freigesetzt. Meistens wird es mit Blut vermischt. Die Wunde vorsichtig mit einem sauberen Tuch abtupfen und mit einer Mullbinde abdecken. In keinem Fall darf der Eiter nicht gequetscht oder der Abszess entfernt werden. Innerhalb weniger Tage wird er alleine herauskommen. Die Schwellung des Gewebes lässt nach, was zu einer Abnahme der Tiefe des Kochens führt. Ein solcher natürlicher Prozess ist das stärkste Stimulans zur Reinigung der Eiterbildung.

Folk-Methoden

Die meisten dieser Methoden wurden vor langer Zeit erfunden, und ihre Wirksamkeit lässt keinen Zweifel aufkommen. Es ist jedoch wichtig, nicht zu vergessen, dass eine unsachgemäße Behandlung zur Ausbreitung des Eiters und zu schweren Komplikationen führen kann. Konsultieren Sie deshalb unbedingt Ihren Arzt, bevor Sie irgendwelche Furunkulose anwenden.

Kieferbäder

Kiefernadeln, Fichten enthalten Substanzen, die sich positiv auf den Behandlungsprozess auswirken, und sie wirken allgemein tonisch. Es ist reich an Phytonziden, die Krankheitserreger und Gerbstoffe abtöten, die Haut straffen und die Hautporen schließen. Der hohe Gehalt an Vitamin C schützt die Zellen vor Schäden und erhöht die Schutzfunktionen des Körpers.

Um Nadelbäder zu nehmen, können Sie das ätherische Öl verwenden. Es reicht aus, einige Tropfen in warmem Wasser aufzulösen. Nehmen Sie dieses Bad sollte jeden Tag etwa 15 Minuten dauern.

Bierhefe Behandlung

Eine großartige Möglichkeit, um Furunkel loszuwerden - Bierhefe. Dank seiner Vitamine, Aminosäuren, Mineralien, Sorbentien und Enzyme ist dieses Gerät das stärkste Immunstimulans und wirkt entgiftend.

Durch die Anwendung von Bierhefe mit Furunkulose können Sie leicht und schmerzlos Geschwüre loswerden. Verbrauchen Sie sie nach den Mahlzeiten. Für Erwachsene beträgt die empfohlene Dosis 2-3 Gramm pro Tag 1 Gramm. Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren verschrieben zweimal täglich 0,5 Gramm. Kinder von drei bis sieben Jahren erhalten zweimal täglich 0,25 Gramm. Und für Kinder bis zu drei Jahren ist Bierhefe nicht vorgeschrieben.

Es ist zu beachten, dass dieses Werkzeug Kontraindikationen hat. Daher sollte das Medikament vor der Verwendung die Anweisungen sorgfältig durchlesen.

Aloe Leaf Behandlung

Diese Methode wird zur Behandlung dröhnender Furunkel verwendet. Ziel ist es, den Durchbruch des Abszesses und die Ablehnung der eitrigen Stange zu beschleunigen. Aloesaft ist seit langem für seine heilenden Eigenschaften bekannt. Zum Durchbrechen wird der Saft der Pflanze verwendet. Das Blatt wird sorgfältig geschnitten und zum Abszess geschnitten. Für die Immobilität wird es mit einem Heftpflaster fixiert. Eine solche "Kompresse" sollte die ganze Zeit aufkochen. Zweimal täglich muss das Aloeblatt durch ein neues ersetzt werden.

Anwendung der Salbe

Ein hervorragendes Volksmittel ist eine Salbe, die wie folgt zubereitet wird. Es ist notwendig, 500 ml unraffiniertes Pflanzenöl zum Kochen zu bringen. Fügen Sie 100 g Wachs und eine kleine Menge Fichtenschwefel hinzu. Nach einer halben Stunde 10 Stück der unteren Zwiebelhälften hinzufügen. Die resultierende Mischung sollte noch 1 Stunde kochen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Mischung regelmäßig mischen und den entstandenen Schaum entfernen. Nach dem Entfernen von der Hitze filtern Sie die resultierende Zusammensetzung und füllen sie in saubere Behälter. Die Mischung ist erst nach vollständiger Abkühlung fertig. Es wird dicker und gelb werden.

Eine solche Salbe sollte periodisch geschmierte Bereiche des Körpers sein, an denen sich Abszesse befinden.

Furunkulose bei Kindern

Jede Person ist unabhängig vom Alter einer solchen Krankheit ausgesetzt. Es ist sehr unangenehm, wenn es bei Kindern auftritt. Solche Formationen sollten so verantwortungsvoll wie möglich behandelt werden. Bei dem geringsten Verdacht auf eine so schwere Erkrankung wie Furunkulose bei Kindern sollte die Behandlung sofort begonnen werden. Schließlich ist die laufende Form schwieriger zu beseitigen. Darüber hinaus können die Folgen alles andere als harmlos sein.

Die Ursachen der Erkrankung sind sehr unterschiedlich, aber bei Kindern führt das Auftreten von Geschwüren häufig zu verminderter Immunität, unzureichender Exposition an der frischen Luft (was auch die Widerstandsfähigkeit des Körpers des Kindes erheblich beeinträchtigt), Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, Infektionen.

Die Behandlung eines Kindes hat bestimmte Eigenschaften. Die wichtigsten von ihnen - behandeln die Furunkulose nicht alleine. Denken Sie daran, dass das Kratzen oder Quetschen von Geschwüren sehr gefährlich ist. Besonders wenn es um den Kopf geht. Nachdem der entzündete Bereich geöffnet wurde, ist es möglich, die Ausbreitung der Infektion zu provozieren. Bei einem Kind ist der Kopf sehr empfindlich, vor allem in der Brust. Das Aufkochen kann leicht zu eitriger Meningitis führen.

Behandlung von Kindern

Der erste Schritt auf dem Weg zur Genesung sollte ein Arztbesuch sein. Es ist sehr gefährlich, die Krankheit selbst zu behandeln. Der Arzt kann die Ursache der Erkrankung richtig feststellen und die notwendige Behandlung für das Kind vorschreiben. Wenn sich die Krankheit im Anfangsstadium befindet, werden dem Baby externe Mittel verordnet. Oft ist es eine antibiotische Salbe, verschiedene Lösungen.

Chirurgische Eingriffe werden am häufigsten für die späteren Stadien der Furunkulose eingesetzt. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie sich nicht zu viele Sorgen machen, das Kind erträgt ein solches Verfahren in der Regel ziemlich leicht, da der Prozess des Öffnens des Abszesses nur unter Anästhesie erfolgt. Es ist streng verboten, solche Verfahren zu Hause durchzuführen. Und der Grund liegt nicht nur in unangemessenen Verhältnissen. Es ist wahrscheinlich, dass ein falscher Schnitt gemacht wird, der dem Kind großen Schaden zufügt.

Während der Behandlung ist es notwendig, die Ernährung des Babys sorgfältig zu überprüfen. Es ist wünschenswert, Süßigkeiten und schädliche Produkte auszuschließen. Eine ausgewogene Ernährung verbessert die Gesundheit des Kindes, reichert sie mit Vitaminen an und verbessert die Immunität erheblich.

Überwachen Sie die Gesundheit des Kindes. Selbst kleinste Symptome sollten sofort einen Facharzt aufsuchen. Sie sollten nicht warten, wenn ein Abszess in eine echte Furunkulose übergeht. Das Foto unten zeigt, wie ein Babykochen aussehen kann.

Verbotene Methoden

Zahlreiche Empfehlungen und Tipps geben Hinweise zur Behandlung von Furunkulose. Wissen jedoch alle, welche Methoden streng verboten sind? Das Ignorieren der Verbote führt direkt zum Büro des Chirurgen. Wenn man sie kennt, kann diese Perspektive vermieden werden.

Manchmal ist das Kochen, scheinbar vollreif, der Wunsch, herauszupressen. Das ist absolut unmöglich. Besonders wenn das Geschwür im Nasolabialdreieck liegt. Der Blutabfluss aus diesem Gesichtsbereich verläuft durch die Adern des Gehirns. Die eingeführte Infektion ist mit schwerwiegenden Komplikationen verbunden: Gehirnabszess, Meningitis.

Niemals ist es notwendig, einen Abszess zu öffnen. Ein gründlich behandeltes Instrument zu Hause (mit einer antiseptischen Flüssigkeit) ist niemals vollständig steril. Es gibt eine Kategorie gefährlicher Mikroorganismen (nicht-clostridiale Infektion, anaerob), die nicht durch Haushaltssterilisationsmethoden zerstört werden. Daher besteht immer die Wahrscheinlichkeit, dass eine weitere Infektion in die Wunde eingebracht wird.

Beim spontanen Öffnen sollte das Kochgeschirr nicht auf die Wundtinktur oder Salbe aufgetragen werden. Es ist viel sinnvoller, eine sterile Serviette auf das Geschwür zu legen und sie mit Klebeband zu befestigen.

Antibiotika sollten auf ärztlichen Rat streng genommen werden, insbesondere wenn Sie nicht wissen, welche Medikamente Sie einnehmen sollen. Alle Antibiotika sind unterschiedlich, manche sind möglicherweise nicht geeignet. Es ist viel einfacher, den Rat eines Arztes in Anspruch zu nehmen, als die schwerste Form der Dysbiose später zu behandeln.

In der Zeit, in der der Furunkel geöffnet wurde, ist es notwendig, das Baden zu verweigern. Das Reinigen der eitrigen Wunden ist strengstens untersagt.

Wenn der Umfang Ihrer Aktivitäten im Zusammenhang mit Kindern, Menschen oder in direktem Zusammenhang mit Lebensmitteln steht, sollten Sie nicht vergessen, dass die Furunkulose eine Infektionskrankheit ist. Zum Zeitpunkt der Erkrankung ist es notwendig, eine Krankenliste zu erstellen.

Wenn sich der Vorgang des Öffnens des Kochens stark verzögert, müssen Sie sich von einem Spezialisten beraten lassen. Warten Sie nicht auf die Entwicklung eines Abszesses oder Phlegmons.

Prävention von Furunkulose

Die Hauptmethode der Teilbehandlung und Vorbeugung von Furunkeln ist die strikte Einhaltung der Hygienevorschriften. Es ist sehr wichtig, die Haut zu desinfizieren. Auch kleine Kratzer oder Schnitte sollten sorgfältig behandelt werden.

Es ist wichtig, einen gesunden Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung nicht zu vergessen. Begrenzen Sie die Kohlenhydrataufnahme erheblich. Sie müssen sorgfältig überwachen, wie der Stoffwechsel im Körper verläuft.

Eine der wichtigsten vorbeugenden Methoden ist die Stärkung des Immunsystems. Nicht schlecht fängt der Körper an, tolle Sportarten.

Erkrankungen der inneren Organe, Erkältungen und Infektionen sollten umgehend behandelt werden, um die Erkrankung nicht mit schweren Komplikationen zu verschlimmern.

Wenn das Kochen aufgetaucht ist, muss die Umgebung so weit wie möglich desinfiziert werden. Dafür:

  • Waschen Sie nach jeder Berührung des Kochens Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife. Verwenden Sie unbedingt ein Desinfektionsmittel.
  • Legen Sie einen sterilen Verband auf den Abszessbereich. Dadurch wird die Ausbreitung der Infektion auf andere Bereiche verhindert.
  • Verwenden Sie ein separates Handtuch, ausschließlich Ihre Bettwäsche.
  • Nach der Wiederherstellung müssen alle Dinge gründlich desinfiziert werden.
  • In Innenräumen müssen Sie regelmäßig eine Nassreinigung mit Desinfektionsmitteln durchführen.