Haupt > Windpocken

Wie Krätze zu Hause behandeln: Medikamente und hausgemachte Salbe

Krätze ist eine Hautkrankheit, die durch eine Milbe hervorgerufen wird. Es wird leicht durch Kontakt-Haushalt übertragen. Der Parasit dringt in die menschliche Epidermis ein und bewegt sich dort mit Hilfe spezieller Enzyme. Es verursacht starken Juckreiz, roten Ausschlag und Sulcus.

Wenn es Zeit ist, die Krankheit zu erkennen, können Sie Krätze schnell loswerden. Einige Leute haben Angst, ins Krankenhaus zu gehen. Nicht beängstigend, da es auch möglich ist, Krätze zu Hause zu behandeln, ist die Hauptsache, es richtig zu machen.

Medikamentöse Behandlung

Meistens, wenn Krätze Medikamente vor Ort vorschreibt.

Spregal in Form eines Sprays. Das Medikament ist sicher und kann daher auch während der Schwangerschaft und zur Behandlung kleiner Kinder verwendet werden. Das Gerät wird abends nach der Reinigung auf die geschädigte Haut aufgetragen. Nach dem Auftragen des Medikaments zieht sich der Patient neue Kleidung an und wechselt die Bettwäsche. Nach 10 Stunden wird die Haut gerieben, und abends wird der Vorgang erneut wiederholt und die Wäsche gewechselt.

Bensokril - Salbe. Kindern werden 10% Salbe und Erwachsene 20% verschrieben. Salbe Schmieren Sie den Körper abends nach der Reinigung durch Krätze. Die Salbe wird mit Massagebewegungen aufgetragen, bis sie vollständig in die Haut eingerieben ist. Nach einer 3-5-tägigen Behandlung müssen alle Kleidungsstücke gewechselt werden. Schwefelsalbe wird auch zur Behandlung von Krätze und Menschen jeden Alters verschrieben. Die Behandlung der Krankheit mit dieser Salbe dauert etwa eine Woche.

Nach der Behandlung müssen Bett und Unterwäsche des Patienten gewechselt werden. Die Salbe hat einen scharfen unangenehmen Geruch und hinterlässt Spuren auf Kleidung und Bettwäsche. Im Falle einer allergischen Reaktion können Sie zusätzlich ein Antiallergikum einnehmen. Benzylbenzoat gilt als das wirksamste Heilmittel gegen Krätze.

Ärzte empfehlen, eine Emulsion von 20% aufzutragen. Tragen Sie das Produkt zweimal täglich auf, das Abwaschen ist verboten. Kinder im Vorschul- und Grundschulalter sollten eine Salbe von 10% verwenden. Diese Salbe schadet nicht der Gesundheit des Kindes, wirkt aber auch effektiv. Dieses Medikament hat auch einen besonderen Geruch.

Hausgemachte Salbe

Selbst gemachte Salbe kann auf Basis von Schöllkraut hergestellt werden. 4 Teile Vaseline müssen mit 1 Teil Schöllkraut versetzt und gründlich gemischt werden. Salbenfettbereiche, in denen Parasiten vorhanden sind.

Fügen Sie der Creme die gleiche Menge Schöllkraut hinzu, mischen Sie alles gründlich und gießen Sie einen Tag lang in den Kühlschrank. Als nächstes schmieren Sie die Problembereiche auf der Haut. Wurzel Devayasila zerquetscht und zum geschmolzenen Schweinefett gegeben. Kochen Sie die Mischung für eine Viertelstunde und fügen Sie Teeverseife hinzu.

Nach dem Abkühlen wird die Mischung auf Bereiche aufgetragen, in denen Parasiten vorhanden sind. Nach ein paar Stunden wurden alle mit Abkochung abgewaschen Apfelessig kann verwendet werden, um Krätze bei Kindern zu behandeln. Sie fetten alle Bereiche ein, in denen sich der Parasit nachts befindet. Jagdpulver wird zu einer dicken Sahne gegeben und diese Mischung auf den Körper aufgetragen.

Sie müssen sicherstellen, dass das Werkzeug nicht auf gesunde Körperteile fällt. Hierzu wird empfohlen, sie mit einem Tuch abzudecken. Nachdem der Wirkstoff in die Haut aufgenommen wurde, sollte er mit einer Abkochung von Kräutern oder Haushaltsseife abgewaschen werden.

Verarbeitung von Räumlichkeiten und Kleidung für Krätze

Um die Sachen des Patienten zu desinfizieren, müssen sie kochen. Besonders das Kochen sollte Unterwäsche und Bettzeug ausgesetzt werden. Die Sachen werden in eine Lösung aus Soda oder Waschmittel gegeben und ungefähr eine Viertelstunde gekocht. Anstatt zu kochen, können Sie diese Dinge für ein paar Stunden in Wasser einweichen und chlorhaltige Produkte hinzufügen.

Matratzen, Kissen, Decken und Oberbekleidung sollten am besten mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden, wenn Parasiten befallen sind. Der Rest des Patienten kann für mehrere Tage in Plastiktüten gefaltet und mit Antiseptika gefüllt werden. Zecken sterben bei 0 ° C, sodass Sie im Winter die Dinge draußen mitnehmen können.

Ab dem ersten Tag der Krankheit ist es notwendig, die Behandlung von Dingen und Schuhen des Patienten durchzuführen. Verwenden Sie zur Behandlung des Raums, in dem der Patient Krätze hat, das Insektizid Medifox. Alle Oberflächen im Raum werden mit einer Lösung einer wässrigen Emulsion des Arzneimittels abgewischt, die mit einer Geschwindigkeit von 30 bis 50 Milliliter pro Quadratmeter hergestellt wird. Nach einigen Stunden nach der Behandlung werden alle Oberflächen mit Feuchttüchern abgewischt, um Rückstände zu entfernen.

Volksheilmittel gegen Krätze beim Menschen: Bäder, Infusionen und Abkochungen

Manche Menschen akzeptieren die Behandlung von Krankheiten nicht mit medizinischen Methoden. Dann können Sie Volksmedizin gegen Krätze verwenden. Die folgenden sind die effektivsten.

Mittel auf der Basis von Tomaten und Pflanzenöl. Sie müssen zwei Zutaten im Verhältnis 2: 1 einnehmen. Tomaten werden gewaschen, in Stücke geschnitten und in Öl gebraten. Das abgekühlte Werkzeug wird auf Körperstellen angewendet, in denen sich eine Krätzemilbe befindet. Lavendelöl ist ein wirksames Mittel gegen Krätzemilben. Sie verschmieren die betroffenen Bereiche. Ein Abspülen des Produktes ist nicht notwendig, es verdampft innerhalb weniger Stunden nach dem Auftragen.

Teer wird auch verwendet, um die Stellen zu schmieren, an denen sich Krabbenmilben bewegt haben. Es sollte einige Stunden nach dem Auftragen mit warmem Wasser oder einem Sud aus Kräutern abgewaschen werden. Zum Händewaschen und Baden für die Dauer der Behandlung lohnt es sich, die Kosmetikseife durch Haushaltsseife zu ersetzen, sie beschleunigt den Behandlungsprozess. Rost muss man ein Stück Seife einreiben und es auf dem Feuer schmelzen. Danach werden der Flüssigseife gehackte Zwiebeln und ein paar Knoblauchzehen hinzugefügt.

Das Werkzeug wird gründlich gemischt und in die Form gegossen. Diese Seife wird zweimal täglich für die Behandlung von Krätze empfohlen. Sowohl Kinder als auch schwangere Frauen können es verwenden. Die einzige Einschränkung sind Personen mit einer Allergie gegen die Komponenten des Produkts. Das Brotkwas muss erhitzt werden und die Hände werden hineingelassen. Andere betroffene Körperteile werden mit mit Kwas befeuchteter Watte gefettet. Die Wolfsmilch setzte einen Tampon auf und wischte die Haut ab, wodurch sich die Milben der Krätze festsetzten.

Diese Pflanze verursacht häufig Allergien, daher sollte sie nicht zur Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden. Für die Zubereitung von Produkten auf Basis von Knoblauch und Senföl muss der Knoblauchkopf durch den Knoblauch geschält und gepresst werden. Als nächstes 400 ml Senföl zum Knoblauch geben und bei schwacher Hitze etwa eine halbe Stunde kochen. Dann wird das Werkzeug gefiltert und an einem kalten Ort aufbewahrt. Es lindert den Juckreiz gut und zerstört Parasiten.

Heilkräuter

Solche Volksheilmittel gegen Krätze beim Menschen, wie Kräuter, sind ein wirksames Mittel zur Behandlung dieser Krankheit. Ein Esslöffel dunkler Rauch wird mit 100 g Wodka gegossen und etwa eine Woche im Dunkeln gelassen. Problem mit Tinkturen abwischen. In einem Liter kochendem Wasser werden 4 Löffel Sanddorn gegossen und 12 Minuten auf dem Feuer gekocht.

Die Bouillon besteht 30 Minuten lang und wird zum Abwischen der betroffenen Bereiche verwendet. Sie können die Brühe auch mehrmals am Tag in einem Löffel trinken. Ein Abkochen von unreifen Früchten und jungen Blättern einer Walnuss gilt als sehr effektiv. Sie werden kochendes Wasser gegossen, kochen und bestehen etwa eine Stunde. Tinktur wird empfohlen, um die Haut mehrmals am Tag abzuwischen.

Heilbäder

Sie können Krätze mit Hilfe von therapeutischen Bädern bekämpfen. Für ihre Vorbereitung mit Wacholder, Begräbnisgelände, Boden und Eisenkraut. Für den Anfang bereiten Sie einen konzentrierten Sud vor, der dann in ein heißes Bad gegossen wird. Diese Bäder helfen, die Haut zu reinigen.

Danach wird empfohlen, die Kleidung zu wechseln. Vorbeugen von Krätze ist sehr schwierig. Als vorbeugende Maßnahme für die Krankheit lohnt es sich, die Körperhygiene zu überwachen, die Unterwäsche häufiger zu wechseln und den Kontakt mit unbekannten und unordentlichen Menschen zu vermeiden.

Wie Krätze zu Hause Volksheilmittel zu heilen

Krätze ist eine Schädigung der Haut mit einer Milbe, die sich bewegt und Eier auf die obere Hautschicht legt. Krätze kann sehr leicht infiziert werden, jeder Kontakt mit dem Patienten ist gefährlich. Sogar ein Handschlag kann eine Krankheit von einer kranken Person auf eine gesunde übertragen, ganz zu schweigen von persönlichen Hygieneartikeln. Wenn Sie die Behandlung in einem frühen Stadium beginnen, können Volksheilmittel gegen Krätze helfen.

Die ersten Symptome der Erkrankung sind Hautrötungen, die vor allem nachts stark jucken. Die Krankheit kann jedoch asymptomatisch sein.

Scabies ist von zwei Arten:

  1. 1. Typisch. Es ist durch die Anwesenheit der Hauptzeichen gekennzeichnet: Juckreiz, Rötung.
  2. 2. Schwierig Dies geschieht meistens aufgrund der Nichteinhaltung der Sauberkeit: ständig verschmutzte Hände, Kleidung, Bett. Infolgedessen wird der Schmutz durch Furunkel und andere Hautirritationen in den Blutstrom befördert. Diese Form der Krankheit ist schwieriger zu identifizieren und zu behandeln, sie kann mit anderen Krankheiten verwechselt werden.

Sehr oft glauben Patienten mit Juckreiz und Rötung auf der Haut, dass sie allergisch sind. Krätze entwickelt sich jedoch als Folge des Auftretens von Parasiten und Allergien - aufgrund der Schwächung des Immunsystems.

Bei Allergien wird die Haut mit roten Flecken bedeckt, die den ganzen Tag jucken. Der Patient fühlt sich auch schwach, eine laufende Nase und tränende Augen können erscheinen. Die Hauptsache ist, dass Allergien nicht übertragen und mit Antihistaminika behandelt werden.

Krätze erscheint auch äußerlich, aber Juckreiz tritt nur in der Nacht auf. Es gibt keine anderen Symptome. Sehr hohes Infektionsrisiko bei anderen Personen.

Trotz erheblicher Unterschiede kann nur ein Dermatologe oder ein Immunologe eine Diagnose stellen. Wenden Sie sich so schnell wie möglich an einen Spezialisten. In diesem Fall können Sie sich schneller erholen und andere nicht infizieren.

Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, sollten Sie zuerst einen Arzt konsultieren. Erst nach der Diagnose kann er die richtige Behandlung zuordnen. Die Behandlung von Krätze im häuslichen Bereich ist nur im Falle des aufgerollten Formulars und nach Absprache mit dem Arzt möglich.

Es gibt viele populäre wirksame Mittel zur Bekämpfung der Krankheit. Dies sind lokale Heilmittel wie Salben und Abkochungen.

So behandeln Sie Krätze zu Hause mit Hilfe von Kräutern:

  1. 1. Kushina Es ist notwendig, eine Abkochung seiner Blätter vorzubereiten. Dazu wird trockenes Gras mit Wasser gegossen und zum Kochen gebracht, die Hitze reduziert und 10 Minuten gekocht. Dann sollte die Brühe infundiert werden, und Sie können zwei Mal am Tag schmerzende Stellen einölen. Um die medizinische Wirkung dieser Brühe zu verstärken, können Sie auch innen eingenommen werden: 1 EL. l 2-3 mal am Tag.
  2. 2. Schöllkraut Aus diesem Kraut muss eine Salbe hergestellt werden. Dazu muss trockenes Schöllkraut im Verhältnis 1: 4: 4 mit Vaseline und Carbonsäure gemischt werden. Diese Mischung schmiert juckende Stellen mehrmals täglich, besonders vor dem Schlafengehen. Der Effekt ist nach 2 Tagen sichtbar. Es bekämpft effektiv Krätze mit Schöllkraut in Kombination mit hausgemachter Creme. Diese beiden Komponenten müssen gemischt und für einen Tag in den Kühlschrank gestellt werden. Anteil: 2 EL. l Sahne und 1 EL. l trockener Schöllkraut Problemstellen 2-mal täglich schmieren.
  3. 3. Frische Euphorbia Die von Krätze betroffenen Stellen mit dem Saft einer frisch gepflückten Pflanze schmieren. Euphorbia lindert den Juckreiz perfekt und beschleunigt die Genesung. Aber es ist eine giftige Pflanze. Daher, schwangere Frauen, Kinder und Menschen mit Allergien, ist dieses Tool besser nicht zu verwenden.
  4. 4. Dymyanka Um das Arzneimittel für Krätze vorzubereiten, müssen Sie 25 g trockenes Gras einnehmen und es mit 500 g Wodka füllen. Beharren Sie eine Woche lang an einem dunklen Ort. Verschmutzte Standorte mehrmals täglich abwischen. Sie können frischen Saft dieser Pflanze verwenden.
  5. 5. Aloe. Sie müssen eine Pflanze verwenden, die älter als drei Jahre ist. Für die Zubereitung benötigen Sie 50 g Fruchtfleisch mit 150 g 30% igem Essig. Normal 9% funktionieren nicht. Die resultierende Lösung zur Schmierung der Haut. Langzeitbehandlung - kann 2-3 Wochen dauern.
  6. 6. Die Wurzel des Elecampane. Um hausgemachte Medizin zuzubereiten, müssen Sie Schmalz aus Schweinefett mit nach Hause nehmen und eine fein gehackte Wurzel Elecampane dazugeben. Die Mischung muss 15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden und 2 EL hinzufügen. l Teer Seife. Eine halbe Stunde auf die Haut auftragen, dann abspülen. Die Verwendung von Teerseife ist an sich die Verhinderung des Auftretens von Krätze und anderen Hautkrankheiten.
  7. 7. Ätherische Öle von Pflanzen:
  • Lavendel wirkt antiseptisch. Das ätherische Lavendelöl hat im Gegensatz zu vielen anderen Kratzmitteln einen angenehmen Geruch und verursacht keine Reizung. Itch Milbe verträgt den Geruch von Lavendelöl und stirbt nicht. Wunden Stellen schmieren kann mehrmals am Tag und nicht bündig sein. Um die therapeutische Wirkung von Öl zu verbessern, können Sie Orangenöl zu gleichen Anteilen hinzufügen.
  • Das ätherische Öl von Teebaum bekämpft insbesondere effektiv Hautkrankheiten und Krätze. Es sollte mit Olivenöl im Verhältnis 1: 1 gemischt werden. 1-2 mal täglich auf die Haut auftragen. Getrennt davon ist Teebaumöl besser nicht zu verwenden, es kann starke Reizungen verursachen.
  • Als zusätzliche Behandlung können Sie eine solche Emulsion herstellen. 100 ml Wasser zum Kochen bringen und einige Tropfen Lavendel, Zitronenmelisse und ätherische Geranium-Öle dazugeben. Schütteln Sie die Mischung vor jedem Gebrauch gründlich. Um Krätze vollständig loszuwerden, hilft es nicht, sondern beschleunigt die Genesung in Kombination mit anderen Mitteln.
  1. 8. Walnuss Sie müssen grüne Blätter und unreife Früchte dieser Pflanze verwenden: 20 g Grüns gießen ein Glas kochendes Wasser ein und bestehen eine halbe Stunde. Danach die Haut mit infizierten Krätze schmieren. Ein Dekokt von Nüssen lindert Entzündungen, reduziert Juckreiz und bekämpft Zecken.
  2. 9. Chemeritsa. Es lindert perfekt Juckreiz, Entzündungen und tötet den Parasiten. Zur Herstellung des Arzneimittels müssen Sie 500 g Schmalz, 150 g Nieswurzwurzel und Blätter von wildem Rosmarin nehmen. Sie müssen die Mischung ziemlich lange vorbereiten: 10-12 Stunden bei niedriger Hitze. Dann die Masse belasten und in die betroffenen Bereiche einreiben.
  3. 10. Rainfarn wirkt auch gegen Krätze. Sie müssen Blumen sammeln und sorgfältig reiben. Infizierte Haut mit dieser Masse schmieren. Im Anfangsstadium der Krankheit hilft dieses Instrument sehr. Sie können sich in nur 3-4 Prozeduren erholen.
  4. 11. Ruta hat eine entzündungshemmende und antiparasitäre Wirkung. Für die Zubereitung des Arzneimittels benötigen Sie 1 EL. l Dieses Kraut gießt 0,5 Liter kochendes Wasser und kocht 10-15 Minuten bei schwacher Hitze. Coole und belastete Brühe. Reiben Sie nicht nur an den wunden Stellen, sondern auch am ganzen Körper. Setzen Sie die Behandlung fort, bis die Symptome der Krätze verschwinden.
  5. 12. Hilft effektiv bei der Bekämpfung von Krätze Wacholder. Seine Blätter enthalten eine große Menge ätherischer Öle, deren Geruch keine Zecke verträgt und stirbt. Für die Zubereitung eines Heilmittels müssen Sie 100 g Beeren oder Pflanzennadeln nehmen, Wasser einfüllen und 20 Minuten kochen. Die Abkochung kann zum Schmieren der Haut und zum Baden verwendet werden.
  6. 13. pferd sauerampfer Es beseitigt Rötungen, reduziert Juckreiz und tötet Zecken ab. Es ist notwendig, 1 EL zu gießen. l frische Sauerampferblätter mit kochendem Wasser und brühen lassen. Mit diesem Tool können Sie infizierte Bereiche abwischen sowie zum Badezimmer hinzufügen.

Sie können diese Methoden ausprobieren:

  • Die Krätzemilbe hat Angst vor Terpentin. 1 TL Diese Substanz muss mit 2 EL gemischt werden. l erhitzte Sonnenblume oder Butter. Schmieren Sie die betroffenen Stellen 2 Mal am Tag, Sie können nicht spülen.
  • Schwefelsalbe ist sehr effektiv im Umgang mit dieser Krankheit. Es sollte mit Seife, hinken und Teer gemischt werden. Das Verhältnis ist: Schwefelsalbe 2 TL, Seife 1 EL. l., Schweinefett 1 EL. l., Teer 1 Teelöffel. Die Behandlung dauert 4-5 Tage.
  • Teer Mit diesem Tool müssen Sie vorsichtig sein, da dies zu Hautreizungen führen kann. Ein paar Stunden nach dem Einreiben der Haut mit reinem Teer sollte sie mit warmem Wasser abgewaschen werden.
  • Natürlicher Kwas. Dies muss unabhängig erfolgen, der Speicher funktioniert nicht. Kornkwas muss sauer, heiß und salzig sein. Es sollte verwendet werden, um die kranken Bereiche des Falls aufzuerlegen. 10-15 Minuten halten. Danach sollte die Haut selbst trocknen, abwischen und waschen, es kann nicht sein. Das Tool ist sehr effektiv.
  • Flüssigkeit auf Benzinbasis Wie im Fall von Teer sollte es sorgfältig verwendet werden und eine halbe Stunde nach dem Auftragen spülen. Für die Zubereitung von Hausmitteln muss Benzin mit gekochtem Wasser gemischt werden. Dieses Tool ist nicht so effektiv wie alle vorherigen und erfordert eine längere Verwendung.
  • Einfach 9% oder Apfelessig. Sie können es in seiner reinen Form verwenden, indem Sie einfach die infizierten Bereiche schmieren, ohne es zu waschen.

Sie können Essig Tinktur mit Knoblauch machen. Dazu muss der fein gehackte Knoblauch Apfelessig einschenken und einen Tag ziehen lassen. Wischen Sie Problembereiche mit einer Baumwollscheibe ab. Für empfindliche Babyhaut ist dieses Werkzeug am besten nicht zu verwenden.

Sie können auch Essig mit Katzenminze Minze machen. Dazu gießen 15 g der Pflanze 100 g Essig und bestehen 7-8 Tage an einem kühlen, dunklen Ort. Dann abseihen und in Form von Lotionen verwenden und reiben, bis die Symptome der Krankheit verschwinden.

Apfelessig in Kombination mit Knoblauch wirkt auch gut bei der Bekämpfung der Krankheit. Für die Zubereitung müssen Sie 4-5 große Knoblauchzehen mitnehmen, hacken und 200 g Essig einfüllen. Das Werkzeug muss mindestens 10 Tage bestehen. Danach den Ausschlag 2 Mal täglich schmieren. Sie können sich sofort bewerben, die Behandlung wird jedoch länger verzögert.

Heilung Krätze zu Hause kann auch Schießpulver sein. Um das Medikament vorzubereiten, müssen Sie 3 EL mischen. l Sauerrahm, besser hausgemacht, mit 1 EL. l Jagdpulver. Er muss darin vollständig aufgelöst sein. Dann muss die Mischung jede halbe Stunde gut verpackt und gemischt werden. Nach einigen Stunden ist das Werkzeug einsatzbereit. Bei Anwendung dieses Arzneimittels darf die gesunde Haut nicht herunterfallen, es kann zu Reizungen führen. Kranke Bereiche müssen auch sorgfältig geschmiert werden. Nach dem Absorbieren der Salbenreste gründlich mit Seife abspülen.

Viele Gemüse sind nicht nur gut für den Körper und enthalten viele Vitamine, sondern können auch Hautkrankheiten behandeln. Um Krätze zu bekämpfen, können Sie diese Tools ausprobieren:

  1. 1. Lorbeerblatt Es sollte in den gleichen Anteilen fein gehackt und mit Butter gemischt werden.
  2. 2. Reife Tomaten. Aufgrund der darin enthaltenen Säure helfen sie auch bei Krätze. Um das Medikament zuzubereiten, braten Sie 1 kg Tomaten in einer großen Menge Pflanzenöl. Die Mischung muss gekühlt und auf die wunden Stellen aufgetragen werden.
  3. 3. Knoblauch Zur Behandlung von Krätze wird es in verbrannter Form verwendet. Die Asche des Knoblauchs sollte mit Melasse und Butter im Verhältnis 1: 1: 1 gemischt werden. Wunden Stellen lassen sich häufig schmieren: 5-6 Mal am Tag, bei Krätze auf Knoblauchbasis kann ein weiteres Mittel eingesetzt werden. Es ist notwendig, einen Kopf zu reinigen und fein zu hacken. 400 g Senföl zu Brei geben und beiseite stellen. Eine halbe Stunde kochen, abkühlen lassen und abseihen. 1-2 mal täglich anwenden. Bewahren Sie das Arzneimittel in der Kälte auf.
  4. 4. Knoblauch in Kombination mit Zwiebeln. Um eine Salbe für Krätze zuzubereiten, müssen Sie 50 g Seife reiben, in einem Wasserbad reiben. Fügen Sie dann den flüssigen Brei aus einer gehackten Zwiebel und drei großen Knoblauchzehen hinzu. Die Mischung sollte aushärten. Sie können es 2-3 mal am Tag verwenden. Dieses Medikament ist absolut sicher. Sie können für schwangere Frauen und kleine Kinder behandelt werden. Gegenanzeigen können nur gegen diese Gemüse allergisch sein.
  5. 5. Kurkuma Diese Methode ist ungewöhnlich, aber sehr effektiv. Sie müssen gemahlenen Kurkuma nehmen und ein paar Tropfen frisch gepressten Zitronensaft hinzufügen. Es sollte die Konsistenz der Pasta erhalten. Spreizen Sie die Haut und warten Sie eine Stunde, dann spülen Sie sie aus. Bis zum vollständigen Verschwinden der Symptome von Krätze anwenden.

Dies ist eine sehr wirksame Behandlung für Krätze. Die folgenden Pflanzen können eine Scabby-Milbe töten: Wacholder, Begräbnisgelände, Bodenbüsche, Eisenkraut. Aus diesen Kräutern ist es notwendig, eine konzentrierte Abkochung zu machen. 2-3 Kunst. l Kräuter gießen 1 Liter kochendes Wasser. Lassen Sie die Brühe stehen und belasten Sie sie. Fügen Sie die fertige Lösung zum Bad hinzu. Wasser sollte heiß sein, damit die Wirkung von Heilkräutern stärker wird.

Auch helfen, Krätze Auskochen von Sanddorn loszuwerden. Dafür benötigen Sie 100 g dieser Pflanze, gießen Sie Wasser zu und kochen Sie 10-15 Minuten. Dann abseihen und zum Bad geben. Die optimale Temperatur beträgt 37 ° C. Wenn es die Poren öffnet, trägt dies zur Freisetzung von Zecken bei. Bäder mit Sanddorn sollten oft genommen werden - bis zu 10 Mal am Tag.

Die Behandlung von Krätze, auch Volksmedizin, muss einen Arzt ernennen. Selbstmedikation kann in jedem Fall gesundheitsgefährdend sein. Dies gilt insbesondere für Kinder, schwangere Frauen und Allergien.

Vorbeugung von Krätze ist in erster Linie die Einhaltung der Hygienevorschriften. Der Kontakt mit einer infizierten Person reicht jedoch nicht aus. In diesem Fall ist es notwendig, das Bett und die Unterwäsche jeden Tag zu waschen und zu bügeln, Kleidung zu waschen und Geschirr und Spielzeug für Kinder zu kochen, und jeden Tag eine Nassreinigung. Leinen kann auch mit Anti-Scab-Spray behandelt werden.

Krätze ist eine Infektionskrankheit. Obwohl dies keine schwerwiegenden Konsequenzen nach sich zieht, muss es sofort nach seiner Entdeckung entsorgt werden. Denn Krätze verbreitet sich leicht und schnell.

Wie Krätze zu Hause behandeln

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Eine häufige Erkrankung, die eine Person bei jedem Schritt erwartet und viel Unbehagen auslöst, ist Juckreiz, eine Schädigung der Haut durch eine kratzende Zecke. Es geht um Krätze. Um infiziert zu werden, müssen Sie nur mit einer kranken Person in den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Kinder im Kindergarten- und Schulalter sind häufig ansteckungsgefährdet. Nachdem Sie die ersten Anzeichen einer Läsion mit einem kratzigen Zecken bemerkt haben, müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen, da sonst Komplikationen auftreten können.

Wie Krätze zu Hause behandeln

Was ist Krätze?

Parasitäre Erkrankung, die die Haut einer Person unabhängig von Alter und Schutzfunktionen des Immunsystems beeinflusst. Diese Krankheit ist infektiös, daher reicht es aus, um infiziert zu werden, auch der kurzzeitigste direkte Kontakt mit dem Patienten oder seinen Sachen.

Der Erreger der Krätze ist eine mikroskopische Milbe, die zum Zwecke des Parasitismus in die Haut eines Menschen eindringt. Im Laufe seines Lebens legt er Eier und macht spezielle Eingänge, Ausgänge auf der Haut. Je nachdem, wie sauber der Patient ist, hängt er von der Inkubationszeit ab. Die Krankheit kann sich eine Woche nach der Infektion und nach anderthalb Monaten bemerkbar machen. Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist starker Juckreiz. Sie tritt aufgrund der aktiven Reproduktion des Erregers unter der Haut auf. Ohne Behandlung breiten sich Krätze schnell im ganzen Körper aus.

Was ist Krätze?

Arten von Krätze

Ursachen von Krankheiten

Wie bereits mehrfach erwähnt, ist der Erreger dieser Krankheit eine Juckreizmilbe, die die menschliche Haut parasitiert. Es ist fast unmöglich, den Parasiten mit bloßem Auge zu bemerken, eine Person kann nur einen kleinen Punkt auf der Haut sehen.

Krätze Milbe unter dem Mikroskop

Hilfe! Wenn es während drei Monaten keine für die Zecke schädliche Therapie gibt, bilden sich bis zu sechs Generationen von Parasiten in der Gesamtzahl von über 100 Millionen Menschen unter der Haut. Es ist schwer vorstellbar, wozu eine solche Zeckenarmee unter der menschlichen Haut führen kann.

Nach Kontakt mit den Dingen des Patienten oder direktem Kontakt wird eine gesunde Person infiziert. Die weibliche Krätzemilbe ist unter der Haut eingebettet und beginnt, Krätze zu machen, gefolgt von dem Legen von Eiern. Die Läsion kann zu Beginn des Krankheitsverlaufs alleine gesehen werden, und dann tritt durch starken Juckreiz eine Rötung auf der Haut mit Schwellung auf. Ein alarmierender Juckreiz, der schwer zu ertragen ist, führt dazu, dass der Patient die Haut kämmt und Kratzer gebildet werden, durch die Infektionen und Bakterien gelangen. Eine sekundäre Infektion tritt an der Stelle der Zecke auf. Die häufigsten Stellen von Hautveränderungen sind Interdigitalfalten, der Bereich der Ellenbogengelenke, des Bauches, des Gesäßes und der Brust.

Beachten Sie! Zeckenbefall kann häufig die männlichen Geschlechtsorgane betreffen.

Symptome: wie Krätze zu bestimmen?

Nach einem Monat Hautinfektion erscheint Rötung, begleitet von Juckreiz (Biss). Der Nacht-Tick ist besonders aktiv, so dass zu dieser Tageszeit der Juckreiz stark verstärkt wird. Für die Lebensdauer der Zecke eignet sich weiche Haut, so dass sie die Handflächen, Füße, den Kopf nicht beeinträchtigt.

Vorsicht! Da bei kleinen Kindern die Haut auf den Fußsohlen und den Handflächen zart ist, wird es für die Zecke nicht schwierig sein, sich dort zu bewegen.

Das Krankheitsbild zeichnet sich durch folgende typische Symptome aus:

  1. Starker Juckreiz, verstärkt durch die Nacht.
  2. Auf der Haut bilden sich Papeln, Blasen und andere pathologische Veränderungen.
  3. Juckreiz tritt im Unterleib, Brustbereich, Interdigitalfalte, auf der Körperseite am Penis auf.
  4. Wenn wir im Detail nachdenken, können Sie die kratzigen Bewegungen sehen.

Scabies-Lokalisierung

Wenn der Patient nicht sofort wirksam behandelt wird, treten Komplikationen auf. Darunter können sein:

Es ist leicht, Krätze zu diagnostizieren, daher erfolgt die Bestätigung der Diagnose unmittelbar nach der Erkennung von Juckreizbewegungen. Wenn die Bildung eines Geschwürs Hautausschlag am Penis, dann verschreiben Sie eine Analyse der Syphilis und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, die durch Hautausschläge in den Genitalien gekennzeichnet sind.

Wie sich die ersten Symptome der Krätze manifestieren, erfahren Sie im Video.

Video - Krätze: Symptome, Anzeichen, Behandlung

Effektive Behandlung

Der Behandlungsvektor zielt darauf ab, den Erreger so schnell wie möglich zu beseitigen. Dies geschieht mit Hilfe von akariziden Medikamenten. Unter ihnen emittieren Schwefelsalbe und Benzylbenzoat.

Empfehlung! Damit die Behandlung effektiv ist und nicht erneut infiziert werden muss, müssen Bettwäsche und Kleidung so oft wie möglich gewaschen und anschließend beidseitig gebügelt werden. Somit ist es möglich, den Erreger abzutöten, der sich auf persönliche Gegenstände bezieht.

Vorbereitungen zur Behandlung von Krätze

Grundsätzlich besteht die Therapie aus einer lokalen Behandlung, die Mittel zur Behandlung der betroffenen Haut beinhaltet.

Unkonventionelle Behandlung

  1. Senföl Um eine Heilsalbe für Krätze vorzubereiten, benötigen Sie Knoblauch und Senföl. Die Komponenten werden zu gleichen Teilen gemischt und bei niedriger Hitze 15 Minuten lang gekocht. Dann wird die resultierende Zusammensetzung zweimal täglich mit der Haut gerieben.
  2. Brot Kwas Wenn die Juckmilbe die Hände getroffen hat, müssen Sie den Brotkwas aufwärmen, Salz hinzufügen und die Gliedmaßen absenken. Führen Sie diesen Vorgang regelmäßig jeden Tag durch, bis die Alarmsymptome verschwinden.
  3. Knoblauchasche Um die Salbe vorzubereiten, nehmen Sie die übliche Butter, Asche von Knoblauch, Melasse. Alle Komponenten werden zu einem breiigen Zustand gemischt und eine halbe Stunde lang stehen gelassen. Es wird mehrmals täglich angewendet, indem die betroffenen Bereiche behandelt werden.
  4. Terpentin Nehmen Sie Terpentin und Leinöl im Verhältnis 1: 2. Dies bedeutet, dass sich die Stellen schmiert, wenn sich die Haare kratzen.

Was Sie über Krätze wissen müssen

Achtung! Das auf Jagdpulver basierende Werkzeug wird ausschließlich auf erkrankten Bereichen eingesetzt und gesunde Haut wird mit einem Tuch bedeckt.

Video - So behandeln Sie Krätze schnell und effektiv

Zusätzliche Empfehlungen

Da Krätze eine Infektionskrankheit ist, sollten alle persönlichen Gegenstände desinfiziert werden. Es wird empfohlen, Bettwäsche und andere Dinge in Sodalösung zu kochen. In der Tat noch zehn Minuten kochen. Wenn es verboten ist, Wäsche bei einer Temperatur über 55 Grad zu waschen, sollten sie mit einem speziellen Desinfektionsspray behandelt werden. Der Raum, in dem sich der Patient befindet, wird mit Natronseifenlösung gereinigt.

Wenn der Juckreiz nach Beendigung der Behandlung mehrere Tage nicht verschwindet, ist es höchstwahrscheinlich die Reaktion des Körpers auf Medikamente. Um andere Ursachen auszuschließen, wird eine erneute Überprüfung empfohlen. Vor allem, wenn der Ausschlag bei einem Mann am Penis beobachtet wurde. Immerhin ist eine ansteckende Molluske der Krätze sehr ähnlich, was ein wesentlicher Begleiter von Gonorrhoe und Syphilis ist. Daher ist es notwendig, die Wahrscheinlichkeit von sexuell übertragbaren Krankheiten auszuschließen.

Im Allgemeinen besteht die Behandlung darin, den Patienten von anderen zu isolieren (um eine Infektion anderer Familienmitglieder zu verhindern) und die Verwendung von Antiparasiten-Salben, Sprays, Gelen, Emulsionen. Die beste Wirkung ist Schwefelsalbe in reiner Form, die den Erreger sofort abtötet. Nach der Behandlung des Körpers mit einem Antiparasitenmittel ist es nicht erlaubt, drei Tage lang zu duschen, sondern täglich die Bettwäsche zu wechseln.

Bei Komplikationen oder Verlauf der Erkrankung verschreibt der Arzt Antibiotika. Zurzeit ist es sehr wichtig, unkonventionelle Methoden als zusätzliche Therapie einzusetzen und Dinge zu desinfizieren, um Rückfälle zu vermeiden.

Gut zu wissen - wie man Krätze zu Hause behandelt

Krätze ist eine Hautkrankheit, bei der eine Krabbenmilbe die Haut eines Menschen durchdringt und dort zu parasitieren beginnt. Bei Körperbewohnern liegt der bevorzugte Ort für die Zecke an den oberen Extremitäten (insbesondere der Interdigitalzone) und den anterolateralen Körperbereichen.

Die Hauptsymptome sind starker Juckreiz in den betroffenen Bereichen, der nachts stärker ausgeprägt ist, und Hautausschlag in Form kleiner Bläschen, die paarweise angeordnet sind. Betrachten wir Krätze: Symptome, Anzeichen und häusliche Behandlung mit Volksmitteln.

Die Krankheit ist sehr ansteckend. Es kann sogar durch einen Handschlag übertragen werden und manifestiert sich ab dem Zeitpunkt der Infektion für 10 Tage.

Behandlung von Krätze zu Hause, wo soll ich anfangen?

Wenn Sie im Kampf gegen die Krätze die effektivsten Mittel der traditionellen Medizin gefunden haben, sind alle Arbeiten vergeblich, wenn Sie zu Beginn und während der Behandlung bestimmte Regeln nicht einhalten.

Und sie bestehen in der Beachtung spezieller Hygieneverfahren. Die ersten Aktionen im Kampf gegen die Krätzemilben:

  • Grundreinigung und regelmäßige Nassreinigung des gesamten Raumes
  • Wäschewechsel (Bett und Körper)
  • Unterwäsche ist neben dem Waschen wünschenswert, auf beiden Seiten zu kochen und dann zu bügeln
  • Kleidung, die nicht gekocht werden kann, wird mit einem feuchten Tuch gebügelt

Vielleicht interessiert Sie auch:

Nachdem wir alle geeigneten Aktivitäten durchgeführt haben, bereiten wir den Körper des Patienten auf die Behandlung von Krätze-Volksheilmitteln vor. Vorbereitung ist, eine heiße (so viel wie Sie tolerieren können) Seele zu nehmen. Diese Vorgehensweise ist notwendig, um die Poren so weit wie möglich zu öffnen, was durch heißes Wasser erleichtert wird.

Die traditionelle Medizin schlägt vor, gegen den Parasiten nur äußere Anwendung und offene Zeit zu verwenden, um zu einem besseren Eindringen in die Haut beizutragen.

Duschen hilft auch, die auf der Hautoberfläche vorhandenen Parasiten abzuwaschen, was bereits bei der Behandlung sehr hilfreich ist.

Wie behandelt man Krätze zu Hause?

Um Krätze loszuwerden, ist keine Behandlung des gesamten Körpers erforderlich, es reicht aus, die lokale Therapie mit speziellen Mitteln am Körper durchzuführen. Schwefelsalbe oder ein gleichwertiges Mittel auf der Grundlage von Teerfrüchten bei der Bekämpfung von Krätzemilben. Aber dieses Werkzeug zu kaufen ist nicht unbedingt einfach zu Hause. Wir werden schnell verstehen, wie Krätze zu Hause behandelt werden kann.

Lesen Sie auf unserer Website die Salben und Hilfsmittel zur Behandlung von Krätze.

Rezepte und Regeln für die Anwendung von Volksmitteln gegen Krätze:

Für die Herstellung von Schwefelsalbe benötigen Sie 1 EL. Löffel Waschseife und Schmalz, 1 Teer Teer und 2 Tee Schwefel. Alles wird sorgfältig gemischt und auf die Haut aufgetragen (vor dem Schlafengehen). Das Verfahren wird 5 Tage lang und nur nach dem Waschen wiederholt. Diese Salbe ist sehr effektiv, aber es gibt eines - die Kontraindikation für Menschen mit empfindlicher Haut.

Die folgende Salbe basiert auf Schmalz und Wurzel Devyasila. Die Zutaten werden im gleichen Verhältnis zerkleinert, gemischt und 15 Minuten gekocht. (bei schwacher Hitze). Danach wird der Wirkstoff sorgfältig gefiltert und 2 Esslöffel hinzugefügt. Löffel Teer Seife. Die resultierende Zusammensetzung wird für 3 p auf die Haut aufgetragen. für einen Tag Die Prozeduren werden wiederholt, bis sie sich vollständig erholt haben, und die Reste der Mischung werden mit Seife oder Auskochen desselben Wurzelelecampans abgewaschen.

50 gr. Waschseife wird gerieben und auf ein kleines Feuer gelegt. Bis es auftaut, bereiten Sie einen 1-Well-Knoblauchkopf und eine 1-Well-Zwiebel vor. Die Zutaten werden zerkleinert und der Seife hinzugefügt, zu einem Zeitpunkt, als sie flüssig wurde. Die gesamte Mischung wird etwa 10 Minuten gekocht und dann zur Verfestigung in eine Form gegossen. Das Ergebnis ist eine Seife, deren Verwendung nur für die betroffenen Bereiche erfolgt. Die Haut wird während der Woche zweimal täglich behandelt.

Es ist möglich, die Krankheit zu behandeln, indem Wasserprozeduren mit Zusatz von Abkochung genommen werden. Um eine Abkochung zu machen, müssen Sie 50 Wacholderbeeren für 15 Minuten kochen. in fünf Liter Wasser. Bereite Brühe wird in das Bad gegossen. Zum Schwimmen wird das erforderliche Volumen eingegossen, und alle Vorgänge werden reproduziert, bis der Ausschlag verschwindet.

Für die nächste Salbe für Krätze müssen Sie zuerst eine Salbengrundlage vorbereiten. Dazu können Sie Butter oder Schmalz verwenden. Wenn die Butter ausgewählt wurde, muss sie an einem warmen Ort aufbewahrt werden, damit später keine Schwierigkeiten beim Mischen der Zutaten entstehen. Als Grundlage für Schmalz wird es in einem Fleischwolf gemahlen. Als nächstes wird die Basis gründlich mit Lorbeerblatt und Schöllkraut gemischt. Alle Zutaten werden in gleichen Mengen verwendet. Schöllkraut (Sie können sowohl die Blätter als auch den Stiel nehmen) sowie Lorbeerblätter sind gut zerquetscht. Die resultierenden Kompositionen rieben den gesamten Körper außer dem Kopf. Das Verfahren wird während der Woche vor dem Schlafengehen durchgeführt.

Für die Herstellung von Sprechern wurden 200 Gramm mitgenommen. saure Sahne (unbedingt dick) und 50 gr. Jagdpulver. Nachdem alles zu einer einheitlichen Konsistenz gemischt wurde, wird der Sprecher 2 Stunden an einem warmen Ort aufbewahrt. Die Methode der Anwendung ist die gleiche wie im vorherigen Rezept.

Birkenteer wird häufig in Volksmethoden gegen Krätze eingesetzt. Legen Sie es auf die beschädigte Haut, vorwärmen. Es wird nach drei Stunden mit einem feuchten Tuch oder Tupfer von der Haut entfernt. Die Behandlung dauert 5 bis 6 Tage.

Wenn Sie Medikamente zur Behandlung von Krätze zu Hause wählen, müssen Sie die Individualität des Körpers berücksichtigen. Die Inhaltsstoffe von Salbenformulierungen können bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Während der Behandlung sollten Sie die oben genannten Hygienevorschriften nicht vernachlässigen, da sonst die Krankheit bald wiederkehrt.

Die Symptome von Krätze bei Erwachsenen und Kindern sowie die Behandlung zu Hause mit pharmazeutischen Mitteln und Volksmitteln

Mit rechtzeitiger Diagnose und anschließender Behandlung von Krätze werden Sie nicht viel Ärger bekommen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, was die ersten Anzeichen sind. Deshalb erzählen wir Ihnen heute, wie Sie Krätze bei Kindern und Erwachsenen zu Hause feststellen, heilen und schnell heilen können, welche Symptome es gibt und welche ersten Anzeichen zeigen ein Foto von Patienten mit Krätze.

Wie kann ich die Krankheit zu Hause feststellen?

Es ist ziemlich einfach, Krätze außerhalb einer medizinischen Einrichtung zu bestimmen, wenn dies nicht ein vernachlässigter Fall ist, da Formen wie Krätze (norwegische) Krätze oder krätzige (durch Zecken übertragene) Lymphoplasie spezifisch vorgehen, oft ohne die typischen Symptome einer Dermatose, die Juckreiz und Juckreiz verursachen.

Um genau zu bestimmen, ob sich eine Person mit Juckreiz infiziert hat, ist Wissen über die allgemeinen Symptome der Krankheit, die spezifischen Erscheinungsformen der jeweiligen Formen der Krätze und die Symptome von Frauen, Männern und Kindern erforderlich.

Über die Symptome von Krätze sagt Elena Malysheva in seinem Video:

Das Wesen der Krankheit

Bei Krätze handelt es sich um eine heimtückische Krankheit, und diese durch Zecken übertragene Dermatose birgt in verschiedenen Formen eine geringere oder höhere Gefahr in Form der Gewichtung der Krankheit und vieler Komplikationen. Die Pathologie wird durch eine subkutane Milbe verursacht - der Parasit Sarcoptes scabiei der Spinnentiere.

Wenn Frauen bei einer infizierten Person die Haut treffen, werden sie sofort unter die Hornschuppen implantiert und beginnen sich aktiv zu entwickeln. Sie nagen durch durch Zecken übertragene Kanäle, legen Eier und sekretieren Speichel, Drüsensekrete und Exkremente. Diese organischen Verbindungen provozieren beim Menschen eine ausgeprägte allergische Reaktion in Form von schmerzhaftem Juckreiz, Ausschlägen verschiedener Formen (Papeln, Vesikel) und starkem Kratzen, die die Haut schädigen, und Streptokokken- und Staphylokokken-Agenzien dringen leicht in sie ein.

Häufige Symptome von Krätze

Die latente Entwicklung der Krankheit (Inkubation) kann in der Regel 3 bis 14 Tage dauern. Wenn Sie die Haut jedoch sorgfältig untersuchen, kann der Ort der Einführung des Juckreizes in den ersten Stunden nach der Infektion gesehen werden. Sobald die Weibchen anfangen, an der Haut zu knabbern und die orale Sekretion auszulösen, verstärken sich die Anzeichen von Krätze.

  • unerträglicher Juckreiz, der die Tendenz hat, sich nachts zu intensivieren - die Zeit der besonderen Aktivität der Frauen sowie nach dem Waschen mit heißem Wasser;
  • durch Zecken übertragene Unterhautgänge, die aussehen wie entzündete gerade oder gewundene Linien von grauweißer Farbe mit winzigen Bläschen an den Enden;
  • allergische Schwellung entlang subkutaner Passagen, die als Reaktion auf die Wirkung von Wirkstoffen in Parasitensekreten auftritt;
  • papular-vesikuläre Ausschläge, Kratzer und Krusten auf ihnen.

Arten und Besonderheiten der Krankheit

Folgende Arten von Krätze werden unterschieden:

Verschiedene Formen der Krätze haben Gemeinsamkeiten, unterscheiden sich jedoch in bestimmten Symptomen. Sie werden durch die Tatsache vereint, dass anfänglich Hautausschläge, Kratzer auf den zartesten Bereichen auftreten - in den interdigitalen Bereichen an den Händen und Seiten der Handflächen. An den Ellbogen sind oft blutige oder eiterbedeckte Krusten durch Kratzen oder Eiter sichtbar - ein Symptom von Ardi.

Die ersten Anzeichen und Merkmale

Bei Frauen

Neben den üblichen Zonen, in denen weibliche Juckreiz eingeführt wird, betrifft die Zecke bei Frauen:

  • der Bereich der Gesäß- und Gesäßfalten, der Leistengegend, der Bereich um den After;
  • Schamlippen;
  • Haut unter der Brust;
  • Areolen um die Brustwarzen.

Bei Männern

Bei Männern tritt der für Krätze charakteristische Hautausschlag auf:

  • Unterleib und in der Nähe des Nabels;
  • unter der Haut des Penis, Hodensack, um den After, auf dem Gesäß, in der Leiste;
  • an den Beinen (Knie, Kniekehlen).

Bei Kindern

Bei Kindern werden aufgrund von unerträglichem Juckreiz Anzeichen von Krätze oft mit den Symptomen eines akuten Ekzems verwechselt. Die Spezifität der Manifestationen von Krätze bei einem Kind äußert sich darin, dass der Hautausschlag sehr unterschiedlich ist (polymorph) und sich in Bereichen des Körpers manifestiert, die für erwachsene Patienten nicht charakteristisch sind.

Bei Kindern zwischen 7 und 14 Jahren sind betroffen:

  • Hände, Handgelenke, Ellbogen, Füße;
  • Gesäß und Falten darunter, Genitalien.

Bei Säuglingen und Kleinkindern sind durch Zecken übertragene Kanäle und Hautausschläge seltener an typischen Stellen wie den Seitenflächen der Handflächen und zwischen den Fingern zu finden, und häufiger zeigen sie:

  • an den Füßen und Sohlen;
  • Gesicht, Hals, Rücken und Kopf.

Daher behandelt die Anti-Zecken-Medizin bei Kindern den gesamten Körper sowie Gesicht und Kopfhaut unter den Haaren. Sehr oft betrifft die Milbe Kinder-Ringelblumen, die mit Rissen bedeckt sind, locker und spröde werden.

Der Polymorphismus des Ausschlags bei Kindern manifestiert sich in der Bildung verschiedener Elemente:

  • Blasen, Blasen, rote Flecken, weinende Wunden;
  • linsenförmige Papeln (dicke, rötlich-braune, konvexe, hautähnliche, linsenähnliche Formationen);
  • Pusteln (Vesikel mit Eiter) und Vesikel (kleine vesikuläre Hohlräume, die Exsudat enthalten);
  • kleine infizierte, entzündete Papeln;
  • mehrfache Kratzer, bedeckt mit Blutkrusten.

Wenn wir die ersten Symptome und Anzeichen von Krätze kennen, lasst uns ihre Behandlung zu Hause mit volkstümlichen und pharmazeutischen Mitteln unterbrechen.

Behandlung zu Hause

Die typische Form von Krätze, Pseudosarkoptose und sogar Lymphoplasie kann zu Hause geheilt werden. Die Ausnahme ist die norwegische Form der Krätze, die aufgrund der besonderen Schwere aller Manifestationen, schwerer Komplikationen und hoher Infektiosität im Krankenhaus intensiv behandelt wird.

In diesem Video wird Dr. Komarovsky über die Erkennung und Behandlung von Krätze und Läusen bei Kindern berichten:

Zeckenkanaldetektion

Ein typischer subkutaner Kanal, der von einem weiblichen Zecken genagt wird, ist normalerweise deutlich unter einer Lupe sichtbar. Das Ende der Runde endet mit einer kleinen Blase, die oft mit Blut bedeckt ist. Im Inneren befindet sich manchmal ein winziger dunkler Punkt, der Körper einer Zecke.

Um die schäbigen Kanäle genau zu sehen, verwenden sie die einfachste Methode zu Hause - mit einer Lösung aus Jod können Sie Orte abwischen, an denen sie vermutet werden. Die Haut in der Nähe der durch Zecken übertragenen Kanäle löst sich, entzündet sich, absorbiert leicht Jod und wird intensiver gefärbt, so dass der kratzige Schlag sofort sichtbar wird, wie ein dunklerer Streifen oder eine gekrümmte Kurve.

Heime können unter strikter Befolgung der Regeln gegen Skabioznye (Zeckenüberträger) eingesetzt werden. Wie Sie Krätze zu Hause mit Hilfe von Drogen und Honig loswerden können.

Anti-Scab-Patches

Grundregeln

  1. Vor der Behandlung gründlich mit einem Waschlappen und Seife waschen, um einen Teil des juckenden Körperteils zu entfernen. Beim Waschen wird gleichzeitig die obere Hautschicht gelockert, die Poren öffnen sich und pharmakologische Wirkstoffe aus Zecken dringen tiefer in die Dermis und in die Krätze ein.
  2. Alle akariziden (Anti-Akne) Medikamente werden mit der nackten Handfläche in die Haut gerieben, da die Epidermis der Hände und Finger hauptsächlich von Zecken befallen ist.
  3. Bei Kindern unter drei Jahren wird die gesamte Hautoberfläche einschließlich Gesicht und Kopf behandelt.
  4. Akarizide Medikamente in niedriger Konzentration, die für die Behandlung von Kindern entwickelt wurden, werden Erwachsenen, die mit Krätze infiziert sind, nicht helfen.
  5. Alle Mittel bleiben dauerhaft auf der Haut (Lindan bis zu 6 Stunden, der Rest bis zu 12 Stunden), um die Zerstörung von Zecken zu gewährleisten. Dann duschen Sie mit Seife - vorzugsweise mit Teergrün, grün - und die gesamte Wäsche wird gewechselt.
  6. Um Krätze Kinder loszuwerden, werden Arzneimittel für Zecken mit einer Konzentration von 2 Mal weniger als für Erwachsene empfohlen.
  7. Von Parasitologen wird empfohlen, alle Medikamente (auch ausländische) zweimal an den Tagen 1 und 4 zu verwenden, obwohl in den Anweisungen für ausländische Medikamente häufig eine einmalige Anwendung vorgeschrieben ist. Eine zweimalige Behandlung ist mit dem Reproduktionszyklus der Zecke verbunden. Alle akariziden Salben, Emulsionen und Aerosole wirken sich nur nachteilig auf den Juckreiz des Erwachsenen aus, ohne die Eier zu schädigen. An Tag 4 schlüpfen junge Larven aus Eiern, die während der sekundären Anwendung des Mittels eliminiert werden.
  8. Es ist äußerst unzweckmäßig, irgendwelche Anti-Skabiosal-Mittel in hohen Konzentrationen oder länger als die vorgeschriebene Behandlungsdauer zu verwenden, wie dies häufig "aus Garantiegründen" geschieht.
  9. Alle Kleidungsstücke, Kissen, Decken, Unterwäsche, Spielsachen und Gebrauchsgegenstände müssen verarbeitet werden, um juckende zu zerstören. Wege - heißes Bügeleisen, bis zu 5 - 10 Minuten kochend, 3 Tage aller Dinge in geschlossenen Plastiktüten verpacken, Kleidung 2 - 4 Tage in die Luft hängen. Eine solche Verarbeitung ist obligatorisch, um eine erneute Infektion durch Zecken auf der Wäsche, umgebenden Gegenständen oder Kleidung zu vermeiden.

Gefahr der Langzeitbehandlung mit Akariziden

Zu Unrecht kann eine Langzeitbehandlung leicht zu einer sogenannten Post-Scab-Dermatitis führen, die schwer zu behandeln ist und oft die Anzeichen von Krätze durch Verwechslung des Krankheitsbildes maskiert. Der Grund, warum Patienten die Dauer der Behandlung überschreiten, ist ein längerer Juckreiz, der auch nach einer Behandlung mit Akarizid-Medikamenten andauert.

Ein solcher Juckreiz wird jedoch nicht durch bereits abgetötete Zecken hervorgerufen, sondern durch die in der Haut verbleibenden Toxine oder durch die Krätze selbst, die oft zu diesem allergischen Juckreiz führen. Wenden Sie sich für diese Symptome sofort an einen Dermatologen, der Ihnen einen kurzen Verlauf von Glucocorticosteroid-Salben und antiallergischen Medikamenten empfiehlt, die Entzündungen und Juckreiz schnell lindern.

Die wirksamsten Akarizidika:

  1. Benzylbenzoat. Salbe (10% - in der Pädiatrie ab 2 Monate nach der Geburt, 20% - bei erwachsenen Patienten) und eine Emulsion von 20%. Jede Behandlung wird abends im Zusammenhang mit der Intensivierung der Zeckenaktivität in der Nacht durchgeführt. Nach der Behandlung (am 1. und 4. Tag) darf nach 12 Stunden Benzylbenzoat am Körper geduscht werden.
  2. Schwefelsalbe (20 - 33% für Erwachsene, 3 - 5% - für Säuglinge ab 2 Monaten) - ein wirksames und harmloses Mittel, kostengünstig und erprobt. Schmieren Sie die Haut jede Nacht mit einem Verlauf von maximal 5–7 Tagen ab.
  3. Permethrin in pharmakologischen Formen von Lotion, Creme, Aerosol, Salbe ist ein wirksames Mittel gegen Zecken. Erlaubt für Kinder, die älter als ein Jahr sind. Kurs 3 - 4 Tage mit täglichem Gebrauch.
  4. Spregal Aerosol (Frankreich). Ein wirksames, aber teures geruchloses Medikament. Dämpfe sind gefährlich, wenn sie eingeatmet werden, weil Toxine Zecken zerstören. Wenn die Atmungsorgane zuverlässig von Dämpfen isoliert werden, darf Spregal ab 2 Monaten in der Pädiatrie verwendet werden. Das Handbuch besagt, dass das Medikament die Larven und Eier zerstört, aber die Hausmedizin empfiehlt eine doppelte Behandlung mit einem Aerosol im Abstand von 3 Tagen, um eine Wiederinfektion mit Parasiten, die aus den Eiern entstanden sind, zu gewährleisten und zu verhindern.
  5. Lindan (Lotion) mit einem Tupfer wird auf die Haut aufgetragen und das Produkt nach 6 Stunden abgewaschen. Zur zuverlässigen Zerstörung wird die juckende Lotion zweimal verwendet - am 1. und 4. Behandlungstag.

Folk-Technik

Rezepte für die häusliche Behandlung von Krätze können sowohl Nutzen als auch Schaden bringen, wenn ihre Einzelkomponenten eine allergische Reaktion hervorrufen, die sich oft sehr intensiv entwickelt (insbesondere bei Kindern). Aus diesem Grund wird die Behandlung zu Hause nach eingehender Beratung mit einem Spezialisten für Infektionskrankheiten oder einem Dermatologen begonnen.

Darüber hinaus umfassen traditionelle Verfahren häufig Gemische, bei denen die Hauptwirkstoffe Schwefel, Teer sind, was bereits in der Zusammensetzung pharmakologischer pharmakologischer Arzneimittel der Pharmazie enthalten ist.

Hausgemachte Rezepte (ausschließlich für die Haut):

  1. Senföl Knoblauch (Kopf) wird zu „Pap“ gemahlen, ein halber Liter Senföl gegossen. Das Gemisch wird 20 Minuten bei niedriger Hitze unter Rühren gekocht. Dann wird es gefiltert, gekühlt und auf der Haut verteilt (die Behandlung des gesamten Körpers ist erwünscht, außer Gesicht und Kopf). Gefahr! Senf ist ein starkes Allergen.
  2. Ein Stück Waschseife wird gerieben und bis zum Schmelzen auf ein kleines Feuer gestellt. Eine Zwiebel und Knoblauchzehe zerquetscht und stören Flüssigseife. Die Mischung wird etwa 10 Minuten gekocht. Beim Waschen zweimal täglich kühlen und als Seife auftragen.
  3. Setzen Sie mehr Salz in saures Brot und erwärmen Sie es so, dass es heiß wird, aber es besteht keine Verbrennungsgefahr. Sie halten die Hände im Kwas. Das Werkzeug ist unzuverlässig, da durch die Behandlung einzelner Bereiche das Jucken unter der Haut an verborgenen Stellen nicht vollständig zerstört werden kann.
  4. Lavendelöl wird 5-6 mal täglich in die Haut eingerieben.
  5. Gehackter Schöllkraut (1 großer Löffel) wird zu einer dicken Sahne (2 Löffel) gegeben und besteht 24 Stunden auf Kälte. Die Mischung wird abends verwendet und der Körper bleibt 12 Stunden stehen. Es wird auch in bestimmten Bereichen angewendet, indem die Salbe in Form einer Kompresse mit Salbe behandelt wird. Diese Behandlung zerstört jedoch nicht alle Zecken, die unter der Haut leben.
  6. Kratzer, Hautausschläge und durch Zecken übertragene Kanäle werden mit reinem Teer beschmiert, ohne dass 6-7 Stunden entfernt werden müssen. Dann mit warmem Sud aus der Wurzel von Althea abwaschen. Mittel lindert Juckreiz, zerstört Juckreiz.
  7. Aus Terpentin mit Leinöl (gekochtes Pflanzenöl) eine Mischung aus 1 bis 2 herstellen. Abstrichläsionen. Es ist wichtig - Terpentin - ein gefährliches Werkzeug!
  8. Mischen Sie einen Liter 20% iges Ammoniak, 25 g spanisches Fliegenpulver, 50 g Kalamuswurzel, grüne Walnüsse und hohes Elecampan. Mischung besteht 2 Wochen. Eine Mischung aus Oregano, Huflattich, Schöllkraut und Johanniskraut wird zu einem Liter Wasser gegeben und 20 Minuten gekocht. Nach dem Sieben mit der entstandenen Ammoniaktinktur gemischt. Verwenden Sie zum Reiben oder für Lotionen (mit gekochtem Wasser). Der Nachteil ist, dass die Krätze während der Vorbereitung des Mittels in 4 Tagen mit jedem pharmazeutischen Akarizidpräparat geheilt werden kann.
  9. Schmieren Sie die Krätze auf der Haut mit einer Mischung aus Schwefel und Schweineschmalz (1 bis 2).
  10. Wacholderbeeren (100 g) gießen Sie kochendes Wasser (10 Liter) und lassen Sie es 15 Minuten lang brennen. Der Wacholder-Sud wird mit dem ganzen Körper gewaschen oder ein Bad wird hergestellt, indem die Brühe direkt in den Behälter gegossen und warmes Wasser hinzugefügt wird.
  11. Ein sicheres Werkzeug - Wasser Seifenbäder. Die Seife wird in warmem Wasser zu einer dicken Seifenlauge verdünnt, die den Körper des Kindes schmiert und 30 Minuten lang verbleibt. Die Überreste werden mit Wasser abgewaschen und schmieren die Haut des Babys mit der folgenden Salbe. Kohlensäurehaltige Kalium-, Schwefel- und Schmalzmischung 1: 2: 1/8, schmieren und 3-4 Stunden ziehen lassen. Wenn das Kind über starken Juckreiz klagt, sofort abwaschen!
  12. Schwefelsalbe wird aus 1 Teil Schwefelpulver und 4 Teilen Schmalz als fettiger Salbengrundstoff hergestellt. Nach dem Waschen mit Wasser und Seife 2-mal täglich einreiben.
  13. 13. Schweineschmalz (1/2 großer Löffel) wird zu grüner Seife und Schwefelpulver (1/2 Esslöffel) gegeben. Ein Teelöffel reiner Teer wird in die Mischung eingebracht, bis alles glatt ist. Reiben Sie die Haut zweimal täglich (letztes Mal - abends).
  14. Die zerquetschten Blätter von Wildrosen werden zu gleichen Teilen mit Schweinefett und weißer Nieswurz gemischt. Die Mischung wird 6 Stunden lang im Ofen gehalten (dies ist im Wasserbad möglich). Nach dem Spannen und Abkühlen werden sie zweimal täglich auf Juckreizbereiche aufgetragen.
  15. Schweineschmalz (4 EL Löffel) wird erhitzt und dazu die elecampane Wurzel hinzugefügt. 10 Minuten an einem ruhigen Feuer aufbewahren. Filtern Sie die Mischung sorgfältig und injizieren Sie 2 große Löffel Schwefelpulver und flüssigen Teer. Die Mischung wird homogen gemacht. Salbe behandelt Hautausschlag 4-6 mal am Tag. Entfernen Sie das Produkt oder mit warmem Wasser oder reiben Sie die Haut mit Auskochen der Wurzel von Elecampane.
  16. Tomaten (1 kg) werden in Pflanzenöl (0,5 Liter) gebraten und geschlagen, bis eine homogene Mischung in Form einer Salbe entsteht. Dreimal täglich werden die von Juckreiz betroffenen Stellen behandelt.

Es ist wichtig! Alle Mittel, die in falscher Konzentration oder bei Verletzung der Behandlungsdauer angewendet werden, können zu Folgendem führen:

  • schwache Auswirkungen auf Juckreiz, ihre Eier und die Wiederaufnahme der Krankheit mit neuer Kraft;
  • zur Entwicklung der Dermatitis, da viele Mittel die Haut, insbesondere die Baumschule, ziemlich aggressiv beeinflussen;
  • auf das Auftreten starker und unvorhersehbarer allergischer Manifestationen.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Krätze zu Hause behandeln können: