Haupt > Herpes

Hilft eine Bluttransfusion, Akne loszuwerden?

Vorheriger Artikel: Pickel in der Zunge

Manchmal ist es sehr schwierig, Akne zu entfernen.

Der Ausschlag wiederholt sich ständig, und ein Wechsel der Medikamente bringt nur vorübergehende Erleichterung.

In diesen Situationen suchen Ärzte nach alternativen Methoden, um mit dieser Krankheit umzugehen.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT ein Handbuch für Maßnahmen!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Dazu gehört die Transfusion von Eigenblut des Patienten (Autohemotherapie).

Sollte ich dieses Verfahren durchführen und wie effektiv ist es im Kampf gegen Akne?

Warum erscheint Akne?

Akne ist nicht nur ein kosmetischer Defekt der Haut.

Eine seltene Person, die einen Hautausschlag im Gesicht hat, pflegt die Haut nicht und wäscht sich nicht einmal. Normalerweise haben diese Menschen viele verschiedene Werkzeuge für die Gesichtspflege im Arsenal, aber leider helfen sie nicht immer dabei, Akne zu vergessen und geben nur eine vorübergehende Erholungspause.

In dem überwältigenden Fall von Hautausschlag liegt das Problem im Körper.

Foto: eine schwere Form der Akne bei einem Teenager

Dies können sein:

  • Krankheiten des Fortpflanzungssystems;
  • Störung des hormonellen Gleichgewichts im Körper, verursacht durch eine Erkrankung oder hormonelle Veränderung (während der Pubertät oder während der Schwangerschaft);
  • Erkrankungen des Verdauungssystems, die den Prozess der vollständigen Verdauung von Nahrungsmitteln verletzen;
  • Dauerhafte Situationen nervöser Anspannung (alle Belastungen werden von der Freisetzung von Hormonen ins Blut begleitet);
  • allergische Reaktionen des Körpers;
  • Infektion mit Hautmilbe (Demodex).

Manchmal kann die Ursache für dauerhafte Ausschläge eine falsche Hautpflege sein:

Foto: Die Verwendung von Kosmetika von schlechter Qualität kann zu Hautausschlägen führen

  • zu häufiges Waschen;
  • Übertrocknen der Haut mit verschiedenen Kosmetika und medizinischen Präparaten;
  • die Verwendung minderwertiger Kosmetika, die die Gänge der Talgdrüsen verstopfen;
  • falsche Auswahl von Kosmetika je nach Hauttyp.

Wenn die Faktoren der letzteren Gruppe jedoch leicht zu neutralisieren sind, nachdem sie mehrere professionelle Ratschläge zur Hautpflege Ihres Typs und zur Auswahl der Mittel erhalten haben, sind die Gründe der ersten Gruppe manchmal schwer zu erkennen.

Sie werden zur Ursache von Akne, die sehr schwer zu beseitigen ist.

Bei der automatischen Hämotherapie

Akne-Transfusionen werden nur in den schwierigsten Fällen angewendet:

  • mit mäßiger bis schwerer Akne;
  • wenn die bisherigen Therapiemethoden nicht zu einem stabilen Ergebnis führten.

Eine Autohemotherapie ist angezeigt mit einer erheblichen Schwächung des Immunsystems, wenn der Körper das Wachstum von Bakterien nicht selbstständig hemmen kann.

Es kann auch starke Ausschläge im Gesicht verursachen.

Normalerweise leidet eine Person oft an Erkältungen und Infektionskrankheiten.

In dieser Situation hat die Autohemotherapie einen doppelten Effekt: Sie unterstützt die natürliche Abwehr des Körpers und wird durch diesen Effekt dazu beitragen, Akne loszuwerden.

Foto: Furunculosis ist eine Indikation für eine Autohemotherapie

Indikationen für die Transfusion von eigenem Blut können sein:

  • schwere Formen der Dermatitis;
  • Furunkulose, häufige Bildung von subkutaner Akne;
  • lang anhaltender Hautausschlag;
  • langsame Erholung der Haut nach Akne;

Die Autohemotherapie wird verschrieben, nachdem andere Behandlungen versucht wurden.

  • Diese Methode kann jedoch mit anderen kombiniert werden, z. B. homöopathische Behandlung, Ozontherapie, Verwendung von ultravioletter Strahlung.
  • Das Verfahren und die Verwendung von topischen Produkten: kosmetische Cremes, Lotionen, Hautpeelings, Medikamente.

Wie geht das

Autohemotherapie bezeichnet das Prinzip der Behandlung, die auf der Transfusion von Eigenblut eines Patienten basiert.

Dies geschieht, um das Immunsystem zu stimulieren.

Das Blut einer Person, die ihm übertragen wurde, wird keine negativen Reaktionen des Körpers verursachen.

Foto: Während der Autohemotherapie wird der Patient mit seinem eigenen Blut transfundiert.

Es enthält aber neben verschiedenen nützlichen Substanzen auch Toxine, die durch die Vitalaktivität von Zellen gebildet werden.

  • Es sind diese Substanzen und sollten eine Immunantwort auslösen, da sie fremd sind.
  • Der Körper beginnt, Antikörper zu produzieren, und dies ist die Aktivierung des natürlichen Schutzes. Seine Wirkung erstreckt sich auf den ganzen Körper.

Dies ermöglicht es einer Person, infektiöse Eruptionen mit den Reserven des Körpers alleine zu überwinden.

Es tritt nicht nur ein Rückgang der Akne auf, sondern auch die Regenerationsfunktion. Akne heilt schneller und hinterlässt keine tiefen Narben.

Video: "Ursachen der Akne und das wirksamste Mittel gegen Akne"

Schemata

Die Autohemotherapie wird auf verschiedene Arten durchgeführt:

Die Transfusion von Akne erfolgt in der Regel von einer Vene in das Gesäß.

Akne-Bluttransfusionsverfahren

Wie machen Bluttransfusionen?

Ein Bluttest für eine Infektion ist erforderlich. Ein wichtiger Indikator ist der Hämoglobingehalt.

Erst wenn der Arzt überzeugt ist, dass keine Kontraindikationen vorliegen, kann der Patient eine Autohemotherapie durchführen.

Wie führt man das Verfahren der eigenen Bluttransfusion durch?

Foto: Blut aus einer Vene

Wenden Sie eines von zwei Schemata an.

  • Wächst Das Blutvolumen für die Transfusion nimmt täglich zu. Am ersten Tag wird dem Patienten also 1 ml Blut entnommen, das sofort intramuskulär injiziert wird. Am nächsten Tag gießen Sie 2 ml. Ferner wird das Blutvolumen täglich um 1 ml erhöht. Am 10. Tag 10 ml injiziert. In diesem Kurs endet die Autohemotherapie.
  • Schritt Die Behandlung nach diesem Schema beträgt 20 Tage. Vom ersten bis zum zehnten Tag wird die Behandlung gemäß einem inkrementellen Schema wie oben beschrieben durchgeführt. Am 11. Tag werden 10 ml des vom Patienten gesammelten Bluts erneut injiziert, und an den folgenden Tagen wird das Volumen täglich um 1 ml verringert. Verwenden Sie am 20. Tag 1 ml und dieser Kurs endet.

Die Schemata können unterschiedlich sein, zum Beispiel 2-4-6-8-10 (5-Tage-Kurs, wenn jeder nächste Tag intramuskulär um 2 ml mehr injiziert wird). Oder es wird eine Modifikation der Stufenschaltung angewendet: 2-4-6-8-10-10-8-6-4-2.

Welches Schema in einem bestimmten Fall benötigt wird - bestimmt der Arzt.

In schweren Situationen kann die Behandlung auch entlang einer vom Arzt erstellten individuellen Flugbahn durchgeführt werden.

Manchmal werden dem vom Patienten entnommenen Blut Arzneimittel zugesetzt, um nicht nur eine stimulierende, sondern auch eine therapeutische Wirkung zu haben.

Die häufigste Bluttransfusion mit einem Antibiotikum oder mit Ozon.

Foto: Bluttransfusion von der Vene zum Gesäß

Mögliche wiederholte Autohemotherapie-Kurse, jedoch nicht früher als 6 Monate nach Ende der vorherigen.

Ein zweiter Kurs ist notwendig, um einen Rückfall zu verhindern. Dieses Risiko entsteht durch hormonelle Ungleichgewichte aufgrund von Krankheit oder Jugend. Die Notwendigkeit, die Autohemotherapie zu wiederholen, wird vom behandelnden Arzt bestimmt.

Nebeneffekt des Verfahrens

Die häufigste Nebenwirkung des eigenen Bluttransfusionsverfahrens ist die Bildung einer Versiegelung des Gesäßes an den Injektionsstellen.

  • Dies hängt nicht davon ab, wie die Injektion erfolgt, sondern aufgrund der natürlichen Struktur des Blutes. Es ist viel dichter als herkömmliche Medikamente und daher dauert seine Resorption im Muskel länger.
  • Symptomatisch äußert sich dies in einem Schmerzgefühl beim Pressen an der Injektionsstelle sowie einer definierten Verdichtung (Buckel). Die Schmerzen können in den folgenden Tagen zunehmen.
  • Diese Nebenwirkung kann nicht vollständig vermieden werden. Es beginnt zu erscheinen, wenn einem Patienten 4-5 ml oder mehr Blut injiziert werden. Aber schmerzhafte Manifestationen und Siegel können reduziert werden.

Wenden Sie dazu Wodka-Kompressen (Sie können es immer noch mit Wasser verdünnen) und Jod-Netz an.

Wenn die Haut durch diese Produkte gerötet ist, ist es besser, sie weniger täglich zu verwenden, z. B. jeden zweiten Tag, und nachts Volksmedizin zu verwenden.

Einer von ihnen ist weithin bekannt.

  • Sie nehmen ein Weißkohlblatt, schlagen es leicht mit einem nicht sehr scharfen Messer ab (Sie können mit einer Gabel mehrere Pannen machen), schmieren es mit Naturhonig ein und bringen es auf die Dichtung am Gesäß auf.
  • Oben muss die Plastiktüte geschlossen und mit einer Bandage, einem Pflaster oder nur Unterwäsche gesichert werden.
  • Wenn Sie eine solche Komprimierung beim ersten Anzeichen einer Verdichtung erstellen, können Sie sehr schnell damit umgehen und schmerzhafte Manifestationen vermeiden.

Hilft Autohemotherapie bei Akne und was ist diese Methode?

Viele Menschen leiden seit Jahren an verschiedenen Hautausschlägen und erleben die unterschiedlichsten Behandlungen für sich. In letzter Zeit ist die Autohemotherapie gegen Akne sehr beliebt geworden. Diese Behandlungsmethode ist seit langem bekannt. Es wird im Laufe der Jahre bei verschiedenen Arten von Krankheiten eingesetzt, was seine Wirksamkeit erneut unter Beweis stellt. Als Mittel zur Behandlung von Akne wird seit relativ kurzer Zeit eine Autohemotherapie eingesetzt.

Schema und Wesen der Methode

Autohemotherapie ist eine Art Bluttransfusion. Während dieses Verfahrens wird eine kleine Menge Blut aus einer Vene einer Person entnommen und intramuskulär zurück in seinen Körper injiziert (im oberen Quadranten des Gesäßes). In schweren Fällen wird manchmal Blut subkutan oder intravenös injiziert. Das Schema der Bluttransfusion ist einfach:

  • 1 ml wird am ersten Tag injiziert;
  • in der zweiten 2 ml usw.

Täglich 1 ml Blut zugeben, das Volumen auf 10 ml bringen. In einigen Fällen wird diese Selbstbehandlung abgebrochen. In der Regel wird diese Prozedur fortgesetzt, wobei die in umgekehrter Reihenfolge injizierte Blutmenge auf 1 ml reduziert wird. Diese Art der Behandlung wird als stufige Autohemotherapie bezeichnet.

In einigen Fällen werden 12-15 Injektionen verwendet. Wenn diese Behandlung mit einer Transfusion von 2 ml Blut beginnt. Dann fügen Sie alle 2–3 Tage weitere 2 ml hinzu und erreichen schließlich 10 ml.

Indikationen für ein solches medizinisches Verfahren und das Schema seiner Durchführung werden nur von einem erfahrenen Spezialisten festgelegt.

Diese Aknebehandlung gilt als eine der effektivsten. Nach der Autohemotherapie wird bei 80% der Patienten eine deutliche Verbesserung des Hautzustandes beobachtet.

Grundlage dieser Behandlungsmethode ist die Stimulation des Körpers. Die Einführung von eigenem Blut, das nicht nur nützliche, sondern auch schädliche Substanzen (Toxine, Zersetzungsprodukte) enthält, regt also die Schutzreaktionen des menschlichen Körpers an. Dadurch steigt die Immunität, und Stoffwechselprozesse werden aktiviert. Aus diesem Grund beginnt der Körper selbst Hautentzündungen zu bekämpfen. Darüber hinaus erhöht der Patient den Stoffwechsel, aktiviert den Blut- und Lymphfluss.

Autohämotherapie-Standorte

Einige Leute, die Akne loswerden wollen, versuchen, diese Methode der Therapie auf eigene Faust anzuwenden. Dies ist nur möglich, wenn die Person, die das Verfahren durchführt, Erfahrung hat, Blut aus einer Vene zu entnehmen und intramuskuläre Injektionen durchzuführen. Es ist auch notwendig, alle Regeln der Sterilität zu befolgen.

Die beste Methode zur Behandlung von Akne mit dieser Methode ist die Anwendung bei medizinischen Einrichtungen, die diese Art von Dienstleistung anbieten. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Experten andere Arten der Therapie verschreiben, um die Wirkung zu verstärken, wie Homöopathie, Ozontherapie oder Ultravioletttherapie.

Indikationen für eine Autohemotherapie

Die Autohemotherapie kann zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt werden. Es wird verwendet für:

  • nicht heilende Wunden;
  • eitrige Hautausschläge (Akne, Furunkulose);
  • Hautkrankheiten (Ekzem, Dermatitis, Psoriasis, atopische Dermatitis);
  • trophische Geschwüre;
  • chronische entzündliche Erkrankungen;
  • geschwächte Immunität.

Vor einer Transfusion muss sich eine Person einem vollständigen Blutbild unterziehen, um den Hämoglobinspiegel zu bestimmen. Wenn es gleich oder höher als die Norm ist, kann ein solches Verfahren ohne Angst durchgeführt werden. Bei niedrigen Hämoglobinwerten wird die Autohemotherapie nicht empfohlen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Wie jede andere Behandlungsmethode hat die Autohemotherapie ihre eigenen Kontraindikationen. Dazu gehören:

  • schwere chronische Krankheiten;
  • akute entzündliche Erkrankungen;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • psychische Krankheit;
  • Epilepsie

Bei der automatischen Hämotherapie werden manchmal folgende Nebenwirkungen beobachtet:

  • leichter Temperaturanstieg;
  • das Auftreten von Dichtungen an den Injektionsstellen;
  • Schwäche;
  • Schüttelfrost

Um Nebenwirkungen auf ein Minimum zu reduzieren, reduzieren Sie die Schmerzen und beschleunigen Sie die Resorption der Dichtungen, die nach dem Eingriff mit Alkoholkompressen aufgetragen werden sollten. Es hilft auch bei der Verwendung eines warmen Erhitzers, beim Reiben der Hände und beim Auftragen von Jodnetz auf das Gesäß.

Verfahrenskosten

In verschiedenen Regionen des Landes variieren die Kosten für die Eigenbluttherapie geringfügig. Es hängt von der Dauer des Kurses ab, vom Prestige der Klinik, einem Spezialisten. Die durchschnittlichen Kosten eines klassischen Verfahrens betragen etwa 500 Rubel. In bezahlten Kliniken müssen Sie für die Beratung eines Arztes (ca. 1000-2000 Rubel) bezahlen. So kann eine vollständige Autohemotherapie den Patienten etwa 11.000 Rubel kosten.

Video über die Methoden der Autohemotherapie:

Die Autohemotherapie, deren Bewertungen überwiegend positiv sind, sollte nach 4-5 Eingriffen ihre Wirksamkeit zeigen. In diesem Fall kann es zu einer Abnahme der Anzahl der Präzipitate kommen. Da der Körper jedes Menschen seine eigenen Eigenschaften hat, kann das Ergebnis einer solchen Therapie erst nach einem vollständigen Kurs beurteilt werden.

Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen! Impressionen und Bewertungen hinterlassen in den Kommentaren.

Autohemotherapie bei Akne: Behandlung mit eigenem Blut

Viele Menschen sind mit einem solchen kosmetischen Problem wie Akne oder Akne konfrontiert. In der Regel leiden die meisten Mädchen und Jungen im Teenageralter an Akne. Aber nach einer Weile, wenn sich das Gleichgewicht der Sexualhormone verbessert, geht auch der Ausschlag zurück. Leider ist dies nicht immer der Fall.

Manchmal verschwindet Akne nicht mit der Zeit, sondern nimmt nur zu, während die ausgefällten Elemente hässliche Narben auf der Haut hinterlassen.

Daher ist das Problem der Aknebehandlung sehr relevant und in der modernen Kosmetologie und Dermatologie führend.

Ursachen der Akne

Unter den Ursachen, die zur Entstehung von Akne beitragen, werden exogene (externe) und endogene (interne) Ursachen unterschieden.

  • Kosmetika, insbesondere solche, die Poren verstopfen, und solche, die Halogene, Barbiturate, Lithium enthalten;
  • Zecke - Akneeisen;
  • Hitze und feuchtes Klima;
  • überschüssiges Ultraviolett und Sonneneinstrahlung;
  • ständiger Kontakt mit toxischen Substanzen;
  • Akne quetschen;
  • iatrogene Akne (einige Medikamente tragen zur Entwicklung von Akne bei, z. B. Glucocorticoidhormone, anabole Steroide);
  • Missbrauch hygienischer Verfahren.
  • genetische Veranlagung;
  • hormonelles Ungleichgewicht, zum Beispiel in der Adoleszenz;
  • chronischer Stress;
  • erhöhte Androgenspiegel bei Frauen und Männern;
  • Fettleibigkeit;
  • Pathologie endokriner Organe;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Hyperkeratose;
  • Seborrhoe;
  • Verletzung der Mikroflora des Gesichts;
  • Erkrankungen des Immunsystems.

Wie entwickelt sich die Krankheit?

Unter dem direkten Einfluss ursächlicher Faktoren im Körper treten pathologische Störungen auf, die zu Hautausschlägen führen. Der Akne-Ausschlag hat eine andere Natur, Schwere und Lokalisation.

Massenartikel werden präsentiert:

  • offene Comedone - schwarze Flecken bis 1 mm Durchmesser, unter der Haut befindet sich ein kleines Siegel;
  • geschlossene Komedone - Verdichtung unter der Haut bis 1 mm mit weißlichem Inhalt, die Farbe des Ausschlags entspricht der Hautfarbe oder etwas heller;
  • Papeln - Knötchen mit rosa, roter oder bläulicher Farbe bis 5 mm Durchmesser, nicht schaden;
  • Pusteln - es ist pustulöser Ausschlag, die Elemente enthalten weißgelbe, eitrige Flüssigkeit, um die Elemente gibt es einen Bereich der Entzündung, nachdem sie verschwunden sind, hinterlassen sie keine Narben;
  • Knoten sind groß und dicht, bläuliche oder rosafarbene subkutane Formationen mit einem Durchmesser von mehr als 5 mm, die zur subkutanen Fusion und zur Bildung von Passagen, eitrigen Taschen und hässlichen Narben führen, die schmerzhaft sind.

Die Lokalisierung für Akne ist typisch. Ein Ausschlag tritt an der Stirn, am Kinn, an der Nase (T-Zone) auf, bei schweren Formen der Erkrankung tritt Akne auf das gesamte Gesicht, den Hals, den Rücken, die Schultern und die Brust auf.

Der Mechanismus der Entwicklung der Akne umfasst 4 Hauptfaktoren:

  • Hyperproduktion von Talgdrüsensekreten. Es tritt unter dem Einfluss von Sexual- und Steroidhormonen auf. Mit zunehmender Bildung verliert Sebum seine bakteriziden Eigenschaften und wird zu einem komfortablen Lebensraum für pyogene Bakterien.
  • Follikuläre Hyperkeratose (Keratinisierung der oberen Epidermisschicht). Trägt zur Verletzung des Sekretabflusses der Talgdrüsen bei, der einen Stopfen bildet, der die Kanäle verstopft.
  • Fortpflanzung pathogener Bakterien. Unter den Bedingungen einer Hyperproduktion von Sebum und Hyperkeratose fühlen sich pyogene Bakterien großartig an und vermehren sich aktiv, was zur Bildung von Entzündungselementen auf der Haut führt.
  • Entzündung infolge einer Kombination vorheriger Faktoren.

Autohemotherapie bei der Behandlung von Akne

Eine der erfolgreichen Methoden zur Behandlung von Akne ist die Autohemotherapie. Hierbei handelt es sich um eine Behandlungsmethode, die aus der subkutanen oder intramuskulären Verabreichung des eigenen venösen Blutes des Patienten besteht.

Die therapeutische Wirkung der Autohemotherapie bei Akne ist immer noch umstritten. Die Einführung von Eigenblut wirkt jedoch auf den gesamten Körper und nicht nur auf die Haut.

Die Haupteffekte der Einführung des eigenen Blutes:

  • stärkt die Immunabwehr des Körpers;
  • aktiviert die lokale Immunität;
  • verbessert den Stoffwechsel;
  • reduziert Anzeichen einer Entzündung;
  • hilft dem Körper, mit pathogenen Bakterien fertig zu werden.

Indikationen für eine Autohemotherapie

Die ersten Versuche mit der intramuskulären Einführung des eigenen Blutes des Patienten wurden vor mehr als 100 Jahren durchgeführt, um die Schutzmechanismen zu aktivieren und die Regeneration und Erholung zu beschleunigen. Nachdem diese Behandlungsmethode ein positives Ergebnis zeigte, wurde sie in allen Bereichen der medizinischen Wissenschaft aktiv eingesetzt.

Heute wird in solchen Fällen eine Autohemotherapie durchgeführt:

  • Hautkrankheiten (Akne, Furunkulose, Dermatitis, Ekzem, Neurodermitis, Psoriasis);
  • häufige Erkältungen;
  • verlängerte Lungenentzündung;
  • Pathologie des Gastrointestinaltrakts;
  • chronische entzündliche Erkrankungen der Harnorgane;
  • gynäkologische Infektionen;
  • chronische Erkrankungen der HNO-Organe;
  • eitrige Wunden und trophische Geschwüre;
  • Immunschwächezustände.

Autohemotherapie für Akne

Akne-Transfusionen werden in Form der klassischen Autohemotherapie oder ihrer modernen Modifikationen verwendet.

Die Methode beinhaltet die intramuskuläre, weniger subkutane Einführung des Patienten aus seinem eigenen Venenblut. Das Blut muss frisch und unverarbeitet sein, ohne künstlich zugesetzte Substanzen.

Das Verfahren ist wie folgt. Der Patient entnimmt Blut aus einer Vene und wird sofort intramuskulär injiziert (tief in den äußeren Quadranten des Gesäßes). Um die Bildung von Infiltraten zu verhindern, wird an der Injektionsstelle ein Heizkissen angebracht und der Bereich massiert.

Jedem Patienten wird je nach Schwere der Akne ein individuelles Behandlungsschema zugewiesen.

In den meisten Fällen besteht die klassische Autohemotherapie aus 12-15 Injektionen. Beginnen Sie die Behandlung täglich mit 2 ml Blut, alle 2-3 Tage wird die Blutmenge um 2 ml erhöht und erreicht 10 ml.

  • Autohemotherapie mit Ozon

Dies ist eine moderne Modifikation der Autohemotherapie. Wird hauptsächlich in der Kosmetologie verwendet. Das venöse Blut des Patienten wird nach der Einnahme mit Ozon gemischt und erst dann intramuskulär verabreicht. Dies ermöglicht eine höhere Effizienz der Therapie, und die Anzahl der Eingriffe wird auf 5-7 reduziert. Die Injektionen erfolgen 1-2 Mal pro Woche. Diese Methode der Autohemotherapie wird von den Patienten besser vertragen.

Die Methode der schrittweisen Autohemotherapie (Methode nach Reckeweg und deren Variation D. Lanin-ger-Bolling) ist heute bekannt, wenn das venöse Blut des Patienten in mehreren homöopathischen Zubereitungen nacheinander verdünnt und für ein Verfahren subkutan oder intramuskulär injiziert wird.

Es gibt andere Optionen für die Selbstbehandlung. Zum Beispiel die Technik des Einfrierens von Blut vor seiner umgekehrten Verabreichung, die Verarbeitung durch Röntgenstrahlung oder ultraviolette Strahlung, die Wirkung verschiedener Laser auf das Blut usw.

Ähnliche Methoden der Autohemotherapie können nur angewendet werden, wenn geeignete Geräte und qualifiziertes Personal vorhanden sind.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Die Methode der Behandlung mit eigenem Blut hat praktisch keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

In einigen Fällen kann sich bei Injektion einer großen Blutmenge eine Reaktion des Körpers (Fieber, Muskelschmerzen, Schwellung an der Injektionsstelle) entsprechend der Art der Transfusion entwickeln. Aber es ist absolut ungefährlich und bedarf keiner Behandlung. Nach wenigen Stunden vergeht alles spurlos. Wenn Sie die nächste Injektion durchführen, müssen Sie die Blutdosis reduzieren.

Ein wichtiger Punkt, der bei der Durchführung einer Autohemotherapie berücksichtigt werden muss, ist die Sterilität. Alle Manipulationen sollten unter sterilen Bedingungen durchgeführt werden, um Infektionskomplikationen zu vermeiden.

  • infektiöse Läsionen im Bereich der Blutinjektion;
  • Krebs Pathologie;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Epilepsie und psychische Erkrankungen.

Die klinische Wirksamkeit der Autohemotherapie zeigt sich nach 3 Behandlungen, die Anzahl der losen Elemente ist deutlich reduziert. Ein positives Ergebnis der Behandlung mit Autoblut kann durch Labortests bestätigt werden, mit denen Sie positive Veränderungen im Immunsystem des Patienten feststellen können.

Wie ist die Autohemotherapie bei Akne?

Für die meisten, die sich in medizinischen Einrichtungen beworben haben, ist die Autohemotherapie die „letzte Hoffnung“, um den hasserfüllten Ausschlag nach endlosen Experimenten mit Kosmetika, Medikamenten und Schönheitsbehandlungen zur Bekämpfung von Akne und Akne loszuwerden. Dank „Mundpropaganda“ und dem Internet führen immer mehr Menschen zu Beginn der Behandlung eine Autohemotherapie durch und erzielen hervorragende Ergebnisse.

Warum dann so viele negative Bewertungen? Grundsätzlich gilt, da es viele Ursachen für Akne gibt und oft ein umfassender Untersuchungs- und Behandlungsansatz erforderlich ist, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Vorteile der Methode

Autohemotherapie ist gut, weil:

  • für jedermann verfügbar, eine sterile Spritze reicht aus, um sie auszuführen;
  • das Verfahren hat eine geringe Anzahl von Kontraindikationen;
  • Autohemotherapie hat keine schwerwiegenden Nebenwirkungen;
  • Sie können die Behandlung jederzeit abbrechen, wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert.
  • Die Methode wird seit Jahrzehnten angewendet, denn für einen kompetenten Arzt kann das Verfahren keine "Überraschungen geben".

Cons

Dieses Verfahren hat nicht immer die erwartete Wirkung, da es nicht immer die Ursache von Akne beeinflussen kann. Das Verfahren ist in Fällen wirksam, in denen die Pusteln auf der Haut das Ergebnis einer verringerten Fähigkeit des Körpers sind, Infektionen zu widerstehen.

Pathogene und bedingt pathogene Flora kann als Erreger von Akne und Milben der Gattung Demodex fungieren, deren Fortpflanzung normalerweise auf das Immunsystem beschränkt ist.

Wenn das endokrine System des Verdauungsapparats verletzt wird, benötigen Sie möglicherweise Medikamente, die auf die Ursache abzielen und das Auftreten von Akne und Akne auslösen.

In jedem besonderen Fall ist es wünschenswert, zusätzlich zur automatischen Hämotherapie Mittel zur lokalen und systemischen Verwendung auszuwählen, um eine Diät und kosmetische Produkte zur dauerhaften Verwendung zu wählen.

Leider sind nicht alle Kunden eines Dermatologen bereit, im Interesse der Schönheit einen Schokoriegel zu opfern oder Make-up-Produkte aufzugeben, lange Zeit einen Brei zu verwenden und die Anweisungen anderer Ärzte zu befolgen.

In den meisten Fällen also Unzufriedenheit mit dem Ergebnis und negative Bewertungen zum Verlauf der Eigenblutbehandlung im Internet.

Video: Autohemotherapie mit Ozon

Hinweise

In der Kosmetologie wird die Autohemotherapie eingesetzt, um:

  • Aale;
  • Akne;
  • siedet;
  • Warzen und Papillome, deren Auftreten durch das Human Papilloma Virus verursacht wird.

Nach dem Eingriff können auch die Symptome einer chronischen Tonsillitis, Infektions- und Hautkrankheiten vollständig verschwinden oder weniger ausgeprägt sein, die Erkältungsresistenz des Körpers nimmt zu, das Wiederauftreten von Herpesausschlägen auf den Lippen verschwindet lange.

Wie oft kann Myostimulation durchgeführt werden? Details zum Link.

Umfrage

Therapeut

In der Regel schreibt der Therapeut einen allgemeinen und biochemischen Bluttest, eine Urinanalyse, einen Urease-Test oder eine Fibrogastroduodenoskopie vor. Der Urease-Test dient zum Screening der Bestimmung des Bakteriums Helicobacter pylori im Magen des Patienten. Bei FGDs kann das Vorhandensein von Problemen mit der Speiseröhre und dem Magen, das Vorhandensein von Helicobacter Pylori im Magen und die Gesamtzahl bestimmt werden.

Als Behandlung kann verschrieben werden:

  • Anthelminthika;
  • ein Komplex von Medikamenten zur Beseitigung von Helicobacter;
  • ein Komplex von Präparaten zur Normalisierung des Gastrointestinaltrakts, zur Beseitigung des erhöhten Säuregehalts des Magensafts, zur Behandlung von Erosionen und Geschwüren des Magens und des Zwölffingerdarms und zur Aktivierung des Prozesses der rechtzeitigen Entleerung des Dickdarms.

Frauenarzt (für Mädchen)

Der Frauenarzt verschreibt einen Ultraschall der Beckenorgane und führt eine gynäkologische Untersuchung durch. Länger anhaltende chronische Entzündungen in den Beckenorganen können Akne und eitrige Pickel am Kinn verursachen.

Der Frauenarzt kann auch Anweisungen geben, um den Hormonspiegel im Serum zu bestimmen. Ein hormonelles Ungleichgewicht trägt zu einer aktiveren Sekretion der Talgdrüsen von Talg bei und macht es viskoser.

Um dieses Problem zwischen dem langfristigen Gebrauch von oralen Kontrazeptiva wie "Janine" oder "Diana" zu lösen.

Endokrinologe

Ein Endorologe kann auch auf die Bestimmung von Hormonen im Blutplasma verweisen und, basierend auf den Ergebnissen dieser Analyse, die Behandlung vorschreiben.

Dermatologe

Es ist optimal, alle Beratungen und Untersuchungen zu durchlaufen, damit der Dermatologe auf dem neuesten Stand ist.

Wenn Sie alle Untersuchungen in der Hand haben, können Sie Empfehlungen und Vorschriften erhalten, die zur Beseitigung des Hautausschlags in Ihrem Gesicht erforderlich sind, sowie über die Durchführbarkeit der Behandlung von Akne mit Autohämotherapie.

Es kann sich herausstellen, dass Retinoide in Ihrem speziellen Fall wirksamer sind und die Autohemotherapie nur zu Zeitverlust führt.

Arten der Autohemotherapie

  • Die klassische Methode.

In diesem Fall beginnen die Eingriffe mit einem minimalen Blutvolumen von 1-2 ml. Blut wird aus einer Vene entnommen und intramuskulär injiziert. Es gibt Variationen der Technik, wenn mit der Einführung von 2 ml begonnen wird und das Volumen jedes Mal um 2 ml erhöht wird. In diesem Fall betragen die Intervalle zwischen den Injektionen 2 Tage. Es gibt eine aggressivere Methode, wenn Injektionen täglich in Schritten von 1 ml durchgeführt werden.

  • Die Kombination von Ozontherapie und Autohemotherapie.

Um solche Eingriffe durchzuführen, muss das Krankenhaus mit einem Ozonisator und einem System für die Verwendung von medizinischem Sauerstoff ausgestattet sein. Bei einer kleinen Autohemotherapie mit Ozon wird eine Mischung aus Ozon und Sauerstoff sowie Blut aus der Vene des Patienten in einer Spritze gesammelt. Als nächstes wird diese Mischung intramuskulär verabreicht.

  • Die Kombination von Autohemotherapie und Homöopathie.

Um das Blut mit Medikamenten anzureichern und die wohltuende Wirkung homöopathischer Arzneimittel und des Patientenbluts zu verstärken, wird die sogenannte "schrittweise" Technik verwendet. Während einer einzelnen Sitzung können Sie bis zu 4 verschiedene Arzneimittel nacheinander für einen Patienten eingeben.

Gibt es eine Kontraindikation von Schlamm, siehe hier.

Was ist Balneotherapie und welche Arten von Verfahren sind bekannt? Lesen Sie diesen Artikel.

Autohemotherapie gegen Akne - wirksame Reinigung und Wiederherstellung der Haut

Die Autohemotherapie ist ein ziemlich beliebtes therapeutisches und kosmetisches Verfahren, dessen Essenz die intramuskuläre oder subkutane Verabreichung von venösem Blut an einen Patienten ist. Die Grundlage der betrachteten Methode ist die "Behandlung des Gleichen". Nach der populärsten Annahme kann das Blut, von dem der größte Teil durch Wasser repräsentiert wird, Informationen über verschiedene Erkrankungen im Körper „bewahren“ und bei wiederholten Injektionen diese finden und beseitigen.

Autohemotherapie: Was ist das?

Das Schema der Autohemotherapie wird von einem Arzt in einer separaten Reihenfolge verschrieben. Bei dieser Behandlung wird dem Patienten subkutan oder intramuskulär frisches venöses Blut injiziert, in den meisten Fällen nicht mit Medikamenten gemischt und keinen Veränderungen unterworfen. In bestimmten Situationen kann der Arzt eine Autohemotherapie mit einem Antibiotikum oder einem entzündungshemmenden Medikament verschreiben.

Die während eines einzigen Eingriffs verabreichte Blutmenge, die Reihenfolge der Volumenänderung während der Behandlung, die Häufigkeit und Häufigkeit der Eingriffe, der Ort der Blutentnahme und die weitere Verabreichung - alle diese Indikatoren können variieren und werden vom Arzt in einer separaten Reihenfolge unter Berücksichtigung der Besonderheiten des jeweiligen Patientenzustandes festgelegt.

Die Autohemotherapie wird von Ärzten verschiedener Fachrichtungen praktiziert. Gleichzeitig stellen alle Experten annähernd ähnliche klinische Ergebnisse der Autohämotherapie bei Akne und anderen Krankheiten fest.

Im Allgemeinen trägt die Einführung von Blut während der Autohemotherapie zur Aktivierung von Rehabilitations- und Schutzfunktionen bei. Unter den positiven Effekten sollten die folgenden Punkte gesondert hervorgehoben werden:

1. Schnellere Heilung verschiedener Verletzungen und Wunden.

2. Beschleunigte Genesung nach der Operation.

3. Effektive Lösung von Hautproblemen.

4. Beschleunigte Genesung nach entzündlichen Erkrankungen.

5. Verbesserung der Leistung

6. Verbesserung des psychologischen Zustands

Autohemotherapie: Indikationen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Autohemotherapie für Akne hat viele stabile positive Eigenschaften, die minimale Anzahl von Kontraindikationen und das fast vollständige Fehlen von Nebenwirkungen.

Am häufigsten wird die Technik in der Dermatologie und Kosmetologie zur Bekämpfung von Akne und anderen Hautproblemen eingesetzt. Auch Bluttransfusionen tragen zu einer effektiveren Behandlung der folgenden Krankheiten bei:

  • chronische Cytomegalovirus-Infektion;
  • Herpes genitalis;
  • Entzündung in der Gebärmutter und in den Gliedmaßen;
  • klimakterisches Syndrom;
  • adhäsive Prozesse in den Beckenorganen;
  • Papilomatose;
  • Kondylomatose;
  • Unfruchtbarkeit

Trotz einer Reihe von Indikationen für Bluttransfusionen weist dieses Verfahren einige gravierende Einschränkungen auf. Zu den Kontraindikationen für eine Autohämotherapie bei Akne und anderen Erkrankungen gehört Folgendes:

  • Arrhythmie;
  • Herzinfarkt;
  • Epilepsie;
  • Krebserkrankungen;
  • Psychose jeglicher Herkunft und Art des Kurses;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit.

Die häufigsten Nebenwirkungen der Autohemotherapie bei Akne sind folgende:

  • Muskelschmerzen;
  • Temperaturerhöhung;
  • entzündliche Reaktionen;
  • Schüttelfrost

Ärzte empfehlen auch nicht, die Autohemotherapie mit Antibiotika zu kombinieren. In manchen Situationen kann jedoch ein Termin vereinbart werden.

Merkmale der Therapie zur autohemotherapeutischen Behandlung

Bei der Behandlung von Akne mit Autohemotherapie nach dem Standardschema werden dem Patienten zuerst 2 ml seines venösen Blutes verabreicht, und dann steigt das Blutvolumen im Abstand von 1 bis 3 Tagen (die spezifische Häufigkeit wird vom Arzt eingestellt) um 2 ml an. Die Volumenzunahme setzt sich weiter auf 10 ml fort und beginnt dann ebenfalls um jeweils 2 ml zu reduzieren. Während einer Autohemotherapie gegen Akne erhält der Patient normalerweise etwa 10-15 Injektionen Blut. Die Anzahl der Injektionen und das Volumen jeder Injektion können jedoch abhängig von der jeweiligen Situation variieren.

Neben der klassischen Autohemotherapie für Akne gibt es mehrere andere Behandlungsmöglichkeiten:

1. Autohemotherapie für Akne Nach dieser Methode wird venöses Blut in homöopathischen Präparaten verdünnt, die von einem Spezialisten verschrieben werden. Spezifische Medikamente werden nach den Merkmalen der Krankheit des Patienten und im Allgemeinen nach dem Zustand seines Körpers ausgewählt.

2. Autohemotherapie mit Ozonung. Bei dieser Technik wird das Blut mit Ozon gemischt, so dass seine therapeutischen Eigenschaften weiter verbessert werden. Normalerweise wird diese Methode der Autohemotherapie bei der Behandlung von Akne und verschiedenen gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt.

3. Biopunktur In diesem Fall werden kleine Dosen Blut in spezielle Akupunkturpunkte, Schmerz- und Reflexpunkte injiziert. Die Behandlungsdauer wird deutlich reduziert.

4. Autobloodtherapie. Zuvor wird das Blut des Patienten durch verschiedene Verfahren beeinflusst, beispielsweise werden sie mit ultraviolettem Licht, Röntgenstrahlen, laserbehandelt, gefroren usw. bestrahlt. Nach dieser Behandlung erhöht sich die Wirksamkeit der Selbsthemmung im Kampf gegen Hautausschläge und andere Krankheiten.

Kann ich zu Hause eine Autohemotherapie durchführen?

Die Autohemotherapie bei Akne ist ein einfaches Verfahren. Wenn es Empfehlungen für eine solche Behandlung gibt, kann sie zu Hause verwaltet werden. Um Akne-Autohemotherapie zu behandeln war normal, benötigen Sie:

  • haben nur minimale medizinische Fähigkeiten - Sie können Blut aus einer Vene entnehmen und in den Muskel (unter die Haut) injizieren.
  • Halten Sie sich strikt an die vom Arzt festgelegte Dosierung und Häufigkeit der Verfahren.
  • geeignete Sterilitätsmaßnahmen beachten.

Es reicht aus, die notwendige Blutmenge aus der Vene zu entnehmen (normalerweise ist es bequemer, aus der linken Armvene im Bereich der umgekehrten Ellenbogenbiegung zu entnehmen) und unter die Haut oder in den Muskel (meistens in den Gesäßmuskel injiziert) eindringen.

Denken Sie daran: Das Fehlen der zuvor genannten Kontraindikationen für die Selbsthemmung ist kein Grund, sich selbst ein Verfahren zu verschreiben. In jedem Fall müssen Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren und die erforderlichen Untersuchungen bestehen, wenn Sie von einem Arzt empfohlen werden.

Afrikantov: Ich habe 80 kg gewogen und jetzt 49! Meine Diät ist einfach zu schänden. Schreib es auf.

Um nicht alt zu werden, trägt Ekaterina Andreeva ständig.

Es wird alles Fett im Körper entfernen! In einem Monat wird es auf -30 kg sinken! Lesen Sie bis Sie löschen!

Die Wirksamkeit von Bluttransfusionen von Akne

Die Autohemotherapie wird in der Kosmetik- und Dermatologie häufig zur Behandlung von Akne und einer Reihe anderer Hautprobleme eingesetzt. Unter den vielen Indikationen für die Autohemotherapie unterscheiden sich vorzeitige Hautalterung. Als Ergebnis der Verfahren wird die Wiederherstellung des normalen hormonellen Hintergrunds und der endokrinen Drüsenfunktion festgestellt.

Die Autohemotherapie ist eine ausgezeichnete Alternative zu Antibiotika bei Hautproblemen, die nicht mit verschiedenen Präparaten für die äußerliche Anwendung behandelt werden können - Masken, Cremes usw.

Bei der Autohemotherapie gegen Akne gelangen mit dem Blut des Patienten seine Körperschlacke, Toxine und andere „Abfälle“ in seinen Körper, unter deren Einfluss die natürlichen Schutzfunktionen einer Person stimuliert werden. Infolgedessen wird das Immunsystem viel stärker und der Körper hat die Kraft, pustulöse Infektionen zu bekämpfen.

Trotz der Wirksamkeit der Autohemotherapie bei Akne sollte sich der Patient der Bedeutung einer regelmäßigen hygienischen Hautpflege bewusst sein. Durchschnittlichen statistischen Daten zufolge liegt die Wirksamkeit der Autohämotherapie bei Akne bei etwa 85%.

Bewertungen der autohemotherapie Akne-Behandlung

Der beste Beweis für die Wirksamkeit der Autohemotherapie bei Akne sind die zahlreichen Bewertungen zufriedener Patienten. Sehen Sie sich einige davon an.

Die Autohemotherapie ist ein bewährtes Mittel gegen Hautprobleme. Befolgen Sie die Empfehlungen des Arztes, führen Sie Eingriffe zu Hause nur dann durch, wenn Sie über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, und schon bald wird Ihre Haut sauber und gesund sein.

Noch keine Kommentare

Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Hilft Akne Bluttransfusion und wie wird es gemacht?

Eine der effektivsten Methoden zur Beseitigung von Entzündungen der Haut ist Bluttransfusion oder Autohemotherapie. Wer zum ersten Mal von dieser Behandlungsmethode erfährt, kann überrascht und alarmiert sein. Die Transfusion von Akne ist jedoch kein beängstigendes und ungewöhnliches Verfahren. Diese Methode wird seit langem in der Kosmetologie eingesetzt und ist eine immunokorrektive Therapie. Sein Hauptziel ist die Zerstörung von infektiösen pustulären chronischen Hautausschlägen. Dies wird von den Ärzten selbst behauptet.

Akne-Transfusion - die Vor- und Nachteile

Wie jede Methode hat die Autohemotherapie ihre Vor- und Nachteile. Bei der Anwendung werden die Schutzreserven des Körpers aktiviert, so dass die Hautinfektion durch das Immunsystem aktiv unterdrückt wird. Dies ist einer der wichtigsten Vorteile der Bluttransfusion. Die notwendige Immunantwort ist sehr effektiv bei der Beseitigung von Akne und Entzündungen der Haut und hilft auch, viele chronische Krankheiten zu beseitigen.

Aus dem Nachteil der Methode kann festgestellt werden, dass diese Methode noch nicht vollständig untersucht wurde. Das heißt, die Wissenschaftler wissen noch wenig über die Auswirkungen des Verfahrens auf den menschlichen Körper. Ein weiterer Nachteil dieser Methode ist die Möglichkeit von kleinen Verschlüssen im Muskelgewebe nach fünf Eingriffen. Dies kann aufgrund der langsamen Absorption von Blut im Körper auftreten.

Bewertungen für Transfusionen von Akne zeigen die hohe Wirksamkeit dieser Behandlung. Die Patienten haben ein gutes Ergebnis der Autohemotherapie. Nach mehreren Bluttransfusionen verschwinden Akne und Furunkel und die Haut wird glatt und rein. Bei der Behandlung mit Eigenblut kann die Blutbehandlung mit Ozon erfolgen.

Erst nach der Ozonisierung wird Blut aus einer Flussvene in den Muskel des Gesäßes injiziert. Ozonisiertes Blut wird häufig zur Behandlung gynäkologischer Erkrankungen der Frau eingesetzt. Die Biopunktur erfordert keine Vorbehandlung des Blutes. In der Regel wird die Autohemotherapie als zusätzliche Methode bei der komplexen Behandlung der Krankheit verordnet.

Wie machen

Die Bluttransfusion kann subkutan, intramuskulär oder intravenös sein. Normalerweise verschreibt der Arzt eine der Möglichkeiten. Manchmal wird die Bluttransfusionstherapie durch andere Methoden ergänzt:

  • Ozontherapie;
  • Homöopathie;
  • UV-Bestrahlung

Nach Untersuchung und Diagnose kann der Arzt Antibiotika verschreiben.

Wie Akne Bluttransfusionen? Die Methode selbst ist sehr einfach und nicht kompliziert. In der ersten Sitzung werden zwei Milliliter Blut aus einer Vene gesammelt, wonach Blut in den Gesäßmuskel injiziert wird. Mit jedem neuen Verfahren wird das gesammelte Blutvolumen um einen Milliliter erhöht. Das zulässige Volumen des gesammelten Blutes beträgt 10 ml. Danach musst du eine Pause machen. Gegebenenfalls muss der Vorgang wiederholt werden. Manchmal empfiehlt der Arzt alle sechs Monate Bluttransfusionen.

Idealerweise sollte das Verfahren in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt werden. Im Umschlagraum werden alle sterilen Anforderungen erfüllt, und die Transfusion selbst wird von einem qualifizierten Techniker durchgeführt. Sie sollten wissen, dass eine unsachgemäße Einführung der Nadel die Gesundheit des Körpers schädigen kann.

Die Wirkung des Verfahrens ist auf die Verschärfung der Schutzfunktionen des Körpers zurückzuführen. Pathogene Bakterien dringen zusammen mit Blut in den Körper ein. Da sie zum Körper gehören, gibt es keine Infektion. Eigenblut ist ein starker Aktivator des Immunsystems. Der Körper beginnt intensiv, die notwendigen Antikörper zu produzieren, die Hautkrankheiten und Akne lokalisieren. Reinigung des Blutes und Reinigung der Haut von Akne. Als Ergebnis verschwindet Akne.

Hinweise

Die Hauptindikationen für eine Bluttransfusion sind:

  • siedet;
  • Akne;
  • Akne;
  • Dermatitis;
  • schlechte Wundheilung;
  • reduzierte Immunität;
  • schwere verletzung;
  • Karbunkel.

Das Verfahren ist einfach und schmerzlos. Es ist jedoch notwendig zu wissen, wie Bluttransfusionen von Akne durchgeführt werden, und vor Beginn der Sitzungen eine Diagnose und Blutuntersuchungen durchzuführen.

Gegenanzeigen

Das Bluttransfusionsverfahren darf nicht jedem verschrieben werden. Die wichtigsten Kontraindikationen, die durchzuführen sind:

  • onkologische Erkrankungen;
  • Schwangerschaft
  • Stillen;
  • schwere chronische Krankheiten;
  • Verschlimmerung des Entzündungsprozesses.

Vor der Behandlung ist es wichtig, einen allgemeinen Bluttest zu bestehen und den Hämoglobinspiegel zu klären. Die Autohemotherapie kann nur mit einem normalen Hämoglobingehalt im Blut durchgeführt werden.

Besondere Empfehlungen

Im Gesäß wird das mit einer Spritze eingeführte Blut eher langsam aufgenommen. Daher können manchmal nach einer Transfusionssitzung temporäre kleine Siegel verbleiben. Dies verursacht einige Unannehmlichkeiten und Unannehmlichkeiten. Im Laufe der Zeit können Robben weh tun und Unbehagen verursachen.

Nach Einleiten eines großen Blutvolumens (6 ml) kann es zu starken Schmerzen an der Injektionsstelle kommen. Um unerwünschte Ereignisse zu minimieren, muss für einige Minuten ein warmes Heizkissen an der Injektionsstelle angebracht werden. Es hilft auch, das Blut im Muskel einer Alkoholkompresse an der Injektionsstelle, der Handmassage oder dem Jodnetz aufzulösen.

Laut Statistik ergibt eine Bluttransfusion in 80% der Fälle ein positives Ergebnis. Bewertungen von Transfusionen von Akne von Personen, die diese Behandlung bereits angewendet haben, zeigen hervorragende Ergebnisse. Wenn die Form der Akne vernachlässigt wird, wird nach sechs Monaten eine wiederholte Bluttransfusion verordnet.

Wenn in sehr seltenen Fällen eine Autohemotherapie und aus besonderen Gründen Eigenblut eingesetzt werden kann, wird das Blut des Patienten einer chemischen Behandlung unterzogen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass während des Eingriffs in seltenen Fällen eine negative Autoimmunreaktion des Körpers auftreten kann, die die Entwicklung einer Komplikation und einen eitrigen Abszess verursachen kann. In solchen Fällen ist es dringend erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.

Lebensweise

Neben Transfusionssitzungen mit dieser Methode zur Behandlung von Akne und Mitessern ist es wichtig, eine spezielle Diät einzuhalten, die eine große Menge an Gemüse, Obst und Getreide beinhaltet.

Es ist auch notwendig, die tägliche Hauthygiene zu pflegen und sauber zu halten. Es ist notwendig, um die lästigen negativen Faktoren vollständig zu beseitigen: dekorative Kosmetik und ungesunde Lebensmittel in der Ernährung.

Es ist sinnvoll, sich aktiv körperlich zu betätigen und regelmäßig an der frischen Luft spazieren zu gehen, um die Immunität zu verbessern und ein hervorragendes Ergebnis nach einer vollständigen Autohemotherapie zu gewährleisten.

Die Wirkung der Autohemotherapie

Das Ergebnis, welches das Verfahren ergibt, ist sehr effektiv. Es reicht aus, Bluttransfusionen von Akne zu vergleichen - Foto vorher und nachher. Vor dem Behandlungsverlauf treten häufige bakterielle Pathologien charakteristisch auf der Haut auf. Die Autohemotherapie stellt das normale Funktionieren des Immunsystems wieder her. Der Körper selbst beginnt die Krankheit zu bekämpfen, wodurch Akne verschwindet.

Die Einführung in das venöse Blut des Patienten aktiviert die Rehabilitationsreaktionen des Körpers, verbessert den Lymphfluss und die Durchblutung. Infolgedessen heilen verschiedene Wunden schnell und Geschwüre, Akne, Akne und Neurodermitis werden beseitigt. Die Autohemotherapie verbessert signifikant die Stoffwechselprozesse, erhöht die Vitalität, entfernt Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper. Darüber hinaus steigt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nach einer Reihe von Verfahren an.

Diese Methode kann viele Krankheiten heilen - verschiedene Hautveränderungen, Dermatitis, Ekzeme, Allergien. Die Therapie ist auch angezeigt bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, rezidivierenden HNO-Erkrankungen und vorzeitiger Hautalterung. Eine solche Behandlung ist besonders wichtig in immundefizienten Zuständen des Körpers, die nach einer Operation oder Verletzung nicht lange heilen.

Die Behandlung von venösen Bluttransfusionen hilft, die Furunkulose loszuwerden. Die Krankheit ist eine häufige Pathologie bakterieller Natur und tritt häufig wieder auf. Als Methode zur Stimulierung der Behandlung führt die Transfusion von Akneblut - ein Foto davor und danach - zu einem sehr positiven Ergebnis.

Durch die symptomatische Behandlung können Sie die Krankheit vollständig bewältigen. Die Autohemotherapie wird auch bei der Behandlung verschiedener gynäkologischer Erkrankungen praktiziert. Die Methode wird für die Wechseljahre, Entzündungen in den Anhängern und der Gebärmutter, Verwachsungen, Kondylome vorgeschrieben.

Atohemotherapie ist ein vernünftiges Rezept für Akne, das nicht durch eine Vielzahl von externen Arzneimitteln beseitigt werden kann. Diese Behandlungsmethode ist ein Klassiker bei der Behandlung von Akne auf der Haut. Die Transfusion von eigenem venösen Blut wird mit der Verabreichung von Antibiotika und Calciumgluconat kombiniert. Es ist nicht möglich, Transfusionen bei der Behandlung von Akne bei verschiedenen Blutgerinnungsstörungen, bei Krebstumoren, bei Epilepsie und Herzerkrankungen einzusetzen. Es wird auch nicht empfohlen, eine Autohemotherapie mit vermindertem Druck zu verschreiben.

Die Transfusion von venösem Blut sollte nur aus medizinischen Gründen und nach Absprache mit einem Arzt erfolgen. Verfahren sind in einer sterilen Umgebung unter vollständiger Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften wichtig. Durch die sequentielle Autohemotherapie werden die entzündlichen Prozesse in der Haut schnell beseitigt. Diese Methode wird Akne und Akne effektiv und in kurzer Zeit beseitigen.

Usage Reviews

Review №1

Ich habe eine Autohemotherapie für Akne durchgeführt. Auch begann plötzlich Herpes auf den Lippen zu stören. Der Hauptvorteil dieser Behandlung ist sehr günstig und effektiv. Es gibt viele Chancen für ein positives Ergebnis. Für mich persönlich hat die venöse Bluttransfusion in den Muskel geholfen. Aber ich musste drei Sitzungen machen.

Jetzt ist die Autohemotherapie von meinem Onkel Furunkulose geheilt. Er sagt, dass er bereits die Ergebnisse einer solchen Behandlung spürt. Ich glaube, wenn ein Arzt diese Behandlungsmethode vorschreibt, muss er befolgt werden. Bluttransfusionen sind überhaupt nicht gefährlich und werden seit langem in medizinischen Einrichtungen praktiziert.

Alevtina, 45 Jahre - Moskau

Review Nummer 2

Mit 33 Jahren habe ich mich irgendwo mit Furunkulose infiziert. Zusammen mit Geschwüren trat schmerzhafte Akne auf der Haut auf. In ähnlicher Weise litt ich irgendwie in der Pubertät. Dann musste ich zu einem Arzt gehen, der Antibiotika und die Transfusion von Venenblut verschrieb. In diesem Fall versicherte der Arzt mir, dass die Verfahren nicht gefährlich sind und häufig bei der Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt werden.

Wie mir erklärt wurde, verbessert die Autohemotherapie die Schutzfunktionen des Körpers erheblich. Natürlich ist die Methode kein Allheilmittel für alle Krankheiten der Welt. Aber er hat mir sehr bei Furunkulose geholfen. Die Selbstbehandlung vor dem Arztbesuch hat nicht geholfen - ich trank Nahrungsshakes, schmierte Blutgeschwüre mit äußeren Salben aus Apotheken.

Nur die Transfusion von venösem Blut verstärkte meine Immunität so, dass der Körper die Krankheit selbst bewältigte. Das Transfusionsverfahren ist sehr einfach und einfach. Dank einer qualifizierten Krankenschwester hatte ich nach der Transfusion keine Siegel mehr.

Wassili, 38 Jahre - Ufa

Review Nummer 3

Durch die Autohemotherapie werden eitrige Prozesse in Weichteilen und Akne auf der Haut perfekt eliminiert. Nach der Scheidung hatte ich kein normales Sexualleben. Wie der Arzt sagte, traten aus diesem Grund Pickel auf der Haut und Geschwüre in mir auf. Gewöhnt an ein normales Funktionieren reagierte der Körper auf Stress und die Einstellung des Geschlechtsverkehrs.

Als Ergebnis erschien Akne nicht nur auf dem Gesicht, sondern auch irgendwo am Körper. Im Krankenhaus wurden mir fünf Sitzungen mit venöser Bluttransfusion verschrieben. Ich habe alle Vorgänge perfekt und ohne Nebenwirkungen durchgemacht. Sehr sichere Methode, getestet von sowjetischen Ärzten. Venöses Blut wurde in den Muskel injiziert. Das Behandlungsschema ist absolut nicht kompliziert und erfordert keinen finanziellen Aufwand. Infolgedessen erholte ich mich noch von Akne.

Der Körper hat sich allmählich an das Fehlen einer Frau gewöhnt, und seit kurzem lebe ich mit einer schönen Frau zusammen, die ich heiraten wollte. So half mir die Selbstheilung, Akne loszuwerden und die Krise in meinem persönlichen Leben zu überstehen.