Haupt > Atopie

Welche Salben und Cremes helfen bei Allergien

Heute verdient die Apothekenkette mit dem Verkauf von Antihistaminika ein gutes Geschäft. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Anzahl der Patienten in den dermatologischen Abteilungen von Krankenhäusern, die an verschiedenen Formen von Allergien leiden, täglich ansteigt. Besonders beunruhigend ist die Tatsache, dass es in der jüngeren Generation um ein Vielfaches mehr Allergien gibt als unter dem erwachsenen Kontingent der Menschen. Wie erklären Experten diesen Trend? Einer der wichtigsten Faktoren für Provokateure ist ihrer Meinung nach:

  • ungünstige atmosphärische Umgebung, die mit Abgasen und toxischen Emissionen von Industrieunternehmen gesättigt ist;
  • das Aufkommen von billigen Textilien auf dem heimischen Markt, die zu 80-100% aus synthetischen Fasern bestehen, die mit allen möglichen chemischen Verbindungen imprägniert sind;
  • Missbrauch von ungesunden Lebensmitteln, der im Lebensmittel-Sortiment der Verkaufsstellen des Landes über die nützlichen Arten von Produkten vorherrscht;
  • die weit verbreitete Verwendung von Haushaltsprodukten mit schweren chemischen Inhaltsstoffen im Haushalt, die die menschliche Gesundheit beeinträchtigen, sowie die Verwendung verschiedener Arten von Kosmetika mit hyperallergenen Verbindungen.

Der Körper eines Kindes ist immer noch ein aufkommendes biologisches System, das extrem anfällig für starke Antigene ist, insbesondere wenn es ständig mit ihnen in Kontakt kommt. Übermäßige Aufnahme von Reizstoffen kann den Schutzmechanismus nur beeinflussen. Dadurch wird die Immunabteilung, die für die Entsorgung von Fremdkörpern zuständig ist, aktiviert und provoziert die verstärkte Arbeit der Mastzellen. Dieser Prozess trägt zur Umwandlung von Histamin in einen aktiven Zustand bei, was zu irreversiblen Schäden an verschiedenen Körpergeweben führt.

Sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen können die Manifestationen einer Allergie ohne Aufmerksamkeit nicht zurückgelassen werden, um den Körper nicht noch mehr zu schädigen. Daher muss jeder Allergiker in erster Linie den Zugang des Eindringens von Antigenen in den persönlichen biologischen Raum blockieren und den Kontakt mit ihnen vollständig einschränken. Dies ist eine zwingende Regel, ohne die die richtige Linderung der Symptome einfach nicht kommt. Und natürlich spielt die Einführung der Diät-Tabelle eine besondere Rolle bei der Behandlung von allergischen Läsionen, insbesondere wenn Produkte den pathologischen Prozess verursachen.

Bei verschiedenen Formen der Allergie gibt es eine eigene Behandlungsmethode, d. H. Einen eigenen Wirkstoffkomplex zur Bekämpfung von Irritationen in einem bestimmten Bereich des Körpers. Meistens betreffen Allergien die Epidermis, beispielsweise tritt sie häufig bei einer äußeren Wechselwirkung einer chemischen Komponente mit der Haut auf. Darüber hinaus ist nach der Einführung von allergischen Allergien im Magen-Darm-Trakt auf der Haut auch die Haut meistens betroffen - sie ist mit Flecken, Blasen oder unerträglich juckendem Hautausschlag bedeckt. Entzündungen und Juckreiz zu lindern, ohne Hilfe von Salben und Cremes bei Allergien, ist schwer zu erreichen.

Weiche Formen von Medikamenten, dargestellt durch Cremes, Gele, Salben, bewältigen effektiv dermatologische Probleme, aber bevor sie verwendet werden, ist es notwendig, die Anmerkungen zu dem Medikament sorgfältig zu studieren. Jedes Medikament hat fast immer nicht nur Nebenwirkungen, sondern auch eine Reihe von Gegenanzeigen. Einige antiallergische Verbindungen können, da sie nicht absurd klingen, selbst als Antigene wirken. Viele Salben und Cremes dürfen trotz der örtlichen Anwendung aufgrund ihres hohen Gehaltes an starken Wirkstoffen bei Säuglingen nicht angewendet werden.

Medikamente, die in milder Form erhältlich sind, werden in zwei Arten von Medikamenten eingeteilt:

  • hormonell;
  • nicht hormonell.

Der Hormontyp ist all jene Produkte, die entweder auf hohen Konzentrationen an menschlichen Hormon-Derivaten oder auf künstlichen Substanzen basieren, deren Funktionalität den natürlichen Hormonsubstanzen ähnelt. Diese Medikamente haben eine sehr schnelle heilende Wirkung, ihre Verwendung ist jedoch nicht immer sicher. Darüber hinaus unterdrückt diese Art von Medikamenten die Symptome in einem größeren Ausmaß, bekämpft jedoch nicht die Ursache der Pathologie.

Der nicht-hormonelle Typ sind alle anderen Medikamente, die keine synthetischen oder natürlichen Hormone enthalten. Sie können als einen Wirkstoff mit einem bestimmten Einflussspektrum und einen Komplex biologischer Komponenten mit verschiedenen Eigenschaften enthalten.

Betrachten Sie die beliebtesten Medikamente für den Außenbereich aus nicht-hormonellen und hormonellen Serien.

Allergiesalben und Cremes aus der nicht-hormonellen Serie

Lokale Verfahren, bei denen nicht-hormonelle pharmakologische Produkte verwendet wurden, wurden aufgrund von allergischen Pathologien wie Urtikaria oder allergischer Dermatitis erfolgreich bei Läsionen des Epidermisgewebes eingesetzt. Nicht-hormonelle Salben und Cremes wirken antihistaminisch, wirken entzündungshemmend und regenerierend.

Nahezu alle Formulierungen der weichen Form dieser Klassifizierung können von Kindern ab dem Alter von zwei Jahren verwendet werden. Die Anweisungen einiger Salben oder Cremes für Allergien weisen darauf hin, dass dieses Arzneimittel nicht von Säuglingen behandelt werden kann. Es gibt aber absolut sichere Kompositionen für Babys. Nachfolgend werden die bekanntesten Medikamente in milder Form mit antiallergischer Zusammensetzung betrachtet.

Fenistil-Gel

  • Biologischer Wirkstoff: demitedena maleate.
  • Therapeutische Anwendungen: Entzündungsreaktionen der Haut aufgrund von Allergien (Ekzem, Urtikaria, Dermatitis) sowie Photodermatitis und Reaktionen auf Insektenstiche.
  • Negative Auswirkungen: treten in seltenen Fällen auf und äußern sich in zunehmendem Brennen und Jucken, Schwellung der betroffenen Gewebe, Auftreten von Desquamation.
  • Wichtige Empfehlungen: Es ist kontraindiziert, das Gel bei Babys zu verwenden, die noch keinen Monat alt sind. Es ist möglich, den betroffenen Bereich nur zu behandeln, wenn sich keine blutenden Wunden auf ihm befinden. Sie können nicht mit einem Kind in die offene Sonne gehen, auf dessen Körper ein Gel aufgetragen wird.
  • Geschätzte Kosten304 - 540 Rubel.

Sahne oder Salbe Gistan

  • Biologischer Wirkstoff: Antihistamin-Substanz von Bitulin, Öl von Maiglöckchenknospen, Kräuterextrakte, Silikonöl.
  • Therapeutische Anwendungen: allergische Hautläsionen bei Urtikaria, Ekzemen, Neurodermitis, Anzeichen atopischer Dermatitis - Blasenbildung und noduläre Eruptionen, Ödeme, Hyperämie, starker Juckreiz.
  • Negative AuswirkungenIn seltenen Fällen kann es zu einem besonderen Fall von Intoleranz gegenüber Bitulin oder Hilfsstoffen kommen, die Teil des Arzneimittels sind.
  • Wichtige Empfehlungen: Der Name der Droge sollte besonders beachtet werden, sie hat ein Wort "Gistan". Es gibt auch ein Produkt mit einem ähnlichen Namen „Gistan-N“, aber mit einer völlig anderen Zusammensetzung (es gehört zu der hormonellen Reihe von Medikamenten), was für Kinder gefährlich ist!
  • Geschätzte Kosten: 163-200 Rubel.

Creme-Hautkappe (Hautkappe)

  • Biologischer Wirkstoff: Zinkperitat.
  • Therapeutische Anwendungen: allergische Dermatose, Ödeme und Juckreiz der Haut, Psoriasis, bakterielle Infektionen der Haut, Pilz-Seborrhoe.
  • Negative Auswirkungen: In seltenen Fällen kann jedoch eine Allergie gegen Zinkperithionat auftreten.
  • Wichtige EmpfehlungenEinige unbestätigte Quellen besagen, dass das Hormon einer Reihe von Steroiden, Clobetasol in Form von Propionat, in Skin-Cap, das im Kindesalter kontraindiziert ist, kontraindiziert ist. Die Glaubwürdigkeit eines solchen Glaubens ist nach wie vor sehr zweifelhaft, da Arzneimittelhersteller diese Substanz nicht in Cremes auflisten.
  • Geschätzte Kosten: Für 15 g Sahne können Sie ab 784 Rubel bezahlen. bis zu 1010 Rubel.

Creme Elidel

  • Biologischer Wirkstoff: biologische Substanz aus Macrolactam-Ascomycin (Pimecrolimus).
  • Therapeutische Anwendungen: allergische Dermatose, diffuse Neurodermitis, weinendes Ekzem.
  • Negative Auswirkungen: In den ersten Tagen der Anwendung einer weichen Zusammensetzung auf der Haut, die mit Creme verschmiert wurde, können Schwellungen, Brennen, Rötung und Juckreiz auftreten. Es wurden vereinzelt Fälle von Pyodermie und das Auftreten von intensiver Pigmentierung aufgezeichnet.
  • Wichtige Empfehlungen: Es ist verboten, die Haut eines Kindes mit einem Alter von weniger als 3 Monaten lokal zu behandeln. Das Medikament hat photosensibilisierende Eigenschaften, so dass Sie keine Haut mit Elidel verschmieren können, um sie der Sonnenstrahlung auszusetzen.
  • Geschätzte Kosten: 914-1140 Rubel.

Desitin (Salbe)

  • Biologischer Wirkstoff: Zinkoxid (ZnO), Kabeljau, Lanolin.
  • Therapeutische Anwendungen: Hautentzündung durch Windelausschlag, allergische Dermatose, Sonnenbrandschäden an der Haut, diffuse Neurodermitis, weinerliches Ekzem sowie durch stachelige Hitze verursachte Reizung.
  • Negative Auswirkungen: abwesend
  • Wichtige Empfehlungen: Die Salbenzusammensetzung nicht bei starken eitrigen Läsionen anwenden. Solche Entzündungsherde erfordern vor allem eine Antibiotika-Therapie.
  • Geschätzte Kosten: 273-389 Rubel.

Altan-Salbe

  • Biologischer Wirkstoff: Antimikrobielle Substanz pflanzlichen Ursprungs aus Erlenkegeln - Altan.
  • Therapeutische Anwendungen: dermatologische Hautveränderungen, allergische Dermatitis, Pyodermie, eitrige Entzündung, Sonnenbrand.
  • Negative Auswirkungen: Es besteht eine geringe Chance, dass allergische Reaktionen aufgrund der Überempfindlichkeit des Körpers gegenüber der spezifischen Zusammensetzung der Salbe auftreten.
  • Wichtige Empfehlungen: Es wird nicht empfohlen, dieses Wundheilmittel bei Kindern unter 9 Jahren, schwangeren Frauen und auch während der Stillzeit anzuwenden.
  • Geschätzte Kosten: 80-125 Rubel.

Salbe auf Panthenolbasis

Weiche Verbindungen, die ein Analogon von Vitamin B5 (Panthenol) enthalten, können die Epithelisierung und Vernarbung der gereizten Haut schnell beschleunigen. Diese Dosierungsformen eignen sich hervorragend für die Behandlung von allergischen Ekzemen, die durch starke Eiterungen und Entzündungen kompliziert werden.

Solche Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung sind insbesondere für die Behandlung allergischer Läsionen bei Kleinkindern unverzichtbar. Kleinkinder mit juckenden Ausschlägen können sich nicht beherrschen und streichen manchmal die Haut so, dass Risse und Eiterbildungen auftreten. Salben auf Panthenol-Basis helfen, den obsessiven Juckreiz schnell zu beseitigen, den Entzündungsfokus zu beseitigen und zur schnellen Regeneration der Epidermis beizutragen.

Zu den wirksamsten und sichersten Produkten, die Panthenol in aktiver Form enthalten, gehören die folgenden Salben und Cremes:

  • Bepanten - Das Medikament wird bei allergischen Hautkrankheiten sowie bei Verbrennungen, Windelausschlag, Windeldermatitis und weinenden Wunden angewendet.
  • Creme la Cree - Creme mit zarter Textur ist für Babys absolut ungefährlich und kann zur Behandlung von allergischer Dermatitis, Ekzemen, Gämsen, eitrigen Abszessen und anderen Hautverletzungen bei Kindern verwendet werden.
  • Mustel-Creme-Emulsion - Ein weiches Arzneimittel für die äußerliche Anwendung hat keine Nebenwirkungen, so dass Sie das Medikament sicher bei der Behandlung und Vorbeugung von Hautpathologien bei kleinen Kindern verwenden können, begleitet von juckenden Hautausschlägen und Entzündungen.

Salben und Cremes für Hautallergien aus der Hormonserie

Nur wenn nicht-hormonelle Medikamente allergische Herde auf der Haut nicht heilen können, werden Antihistaminpräparate mit Hormonen um Hilfe gebeten. Wie bereits erwähnt, erfordern solche medizinischen Salben und Cremes Vorsicht, insbesondere bei der Behandlung kleiner Kinder. Denn um eine starke Wirkung zu erzielen, „interferieren“ Hormonsubstanzen buchstäblich die Prozesse der Synthese und des Stoffwechsels im menschlichen Körper.

Die meisten therapeutischen Formulierungen enthalten Hormone aus einer Reihe von Kortikosteroiden, die schnell durch die Poren der Haut in den Blutkreislauf eindringen und sie mit Hormonen reichlich sättigen. Kortikosteroide, die in so großen Mengen in den Körper gelangt sind, können zu Gesundheitsschäden führen - letztendlich können sie die Immunfunktionen stören, das endokrine System deaktivieren, die Pubertät verlangsamen usw. Spezialisten greifen selten auf die Verschreibung solcher Medikamente, insbesondere bei Kindern, zurück. Wenn das Ausmaß der Schädigung des Gewebes der Epidermis kritisch ist und der Arzt der Meinung ist, dass eine Hormonsalbe nicht ausreicht, wird dem Patienten ein Arzneimittel mit einer Mindestliste an Nebenwirkungen verschrieben.

Jedes Hormonarzneimittel sollte nur von einem Spezialisten empfohlen werden. Die unabhängige Verwendung antiallergischer Arzneimittel mit Hormonen in einer weichen Dosierungsform ohne Einwilligung und Beobachtung des Arztes ist nicht akzeptabel! In der Produktpalette pharmakologischer Unternehmen gibt es hormonelle Wirkstoffe, die der Behandlung von Kindern strengstens untersagt sind.

  • Fluciderm;
  • Ultralan;
  • Celestoderm;
  • Betocortal;
  • Kartalin;
  • Lorinden A;
  • Triderm;
  • Akriderm et al.

Es ist unmöglich, alle Formulierungen mit einer derart unsicheren Komponente wie Hydrocortison auf die Babyhaut aufzutragen. Es ist in den folgenden Salben und Cremes enthalten:

  • Supirocin;
  • Fucidin;
  • Betameson;
  • Altagro;
  • Cortef;
  • Fuzime;
  • Latikort usw.

Und schließlich ist der Einsatz irgendwelcher hormoneller Mittel bei der Behandlung von Hautallergien im Kindesalter zulässig? Es gibt zwei Hauptmedikamente, die am häufigsten von einem Arzt verschrieben werden: Elokom-S-Salbe und Advantan-Creme.

Elokom-S

  • Biologischer Wirkstoff: Steroid synthetisches Hormon Glucocorticoid.
  • Therapeutische Anwendungen: Schwere Hautveränderungen durch Allergien.
  • Negative Auswirkungen: Kontaktreizende Dermatitis, rosazeartige Dermatitis, erhöhte allergische Symptome.
  • Wichtige Empfehlungen: Es wird nicht empfohlen, diese Salbe bei Kindern bis zu 6 Monaten anzuwenden. Sie können die Zusammensetzung nicht länger als 5-7 Tage hintereinander verwenden, da die Gefahr einer Drogensucht besteht. Mit Salbe behandelt zu werden, ist nur auf Empfehlung eines Dermatologen erforderlich. Abbrechen der Anwendung sollte schrittweise erfolgen.
  • Geschätzte Kosten497-660 Rubel.

Advantan-Creme

  • Biologischer Wirkstoff: Steroid synthetisches Hormon Methylprednisalon
  • Therapeutische Anwendungen: schwerer entzündlicher Verlauf von allergischer Dermatitis, Ekzem, Neurodermitis.
  • Negative Auswirkungen: In seltenen Fällen kann das Arzneimittel allergische Symptome verschlimmern - Juckreiz und Brennen, Schwellungen von Weichteilen, Hautausschläge verursachen. Bei langfristiger Anwendung besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit des Ausdünnens der Haut und ihrer Atrophie, des Aussehens auf der Haut des Gefäßnetzes, Dehnungsstreifen, Akne.
  • Wichtige Empfehlungen: Die Creme hat eine wesentliche Kontraindikation - Säuglingsalter bis zu 4 Monaten. Während der Behandlung von Kindern ist es verboten, Advant länger als einen Monat anzuwenden, Erwachsene sollten das Arzneimittel nicht länger als 12 Wochen einnehmen.
  • Geschätzte Kosten429-590 Rubel.

Autor: Apotheker Kolonaeva Angelina Sergeevna

Überprüfung von nicht-hormonellen und hormonellen Salben und Cremes von Hautallergien für Kinder

Jeden Tag erleben wir die Auswirkungen aggressiver Umweltfaktoren: Industrielle Allergene (die mit Luft gesättigt sind), Konservierungsmittel, Farbstoffe (enthalten in der Kleidung), künstliche Aromen, Lebensmittelfarbstoffe, Haushaltschemikalien.

Alle diese Faktoren rufen die Entwicklung unerwünschter Reaktionen hervor, deren Manifestationsrisiko bei Kindern, die kein ausreichend starkes Immunsystem haben, besonders groß ist.

Zu Beginn der Behandlung ist es erforderlich, die Substanz, das Produkt oder das Medikament zu ermitteln, die die unerwünschte Reaktion des Körpers des Kindes verursacht haben. Danach muss der Kontakt mit dem Allergen beseitigt und eine hypoallergene Diät befolgt werden.

Spezielle antiallergische Salben und Cremes für Kinder helfen dabei, Hautallergien wie Urtikaria, Dermatitis und Ekzeme zu beseitigen.

Um das Risiko zu verringern, dass ein Kind Nebenwirkungen bei der Anwendung von Cremes und Salben bei Allergien hat, müssen Sie zunächst einen Spezialisten konsultieren.

Wirkung von antiallergischen Cremes und Salben

Der Körper kann sehr heftig auf jegliche Art von Reizen reagieren. Es können punktuelle Eruptionen auf der Hautoberfläche sowie große Blasen auftreten. In diesem Fall erlebt das Kind starken Juckreiz und beginnt definitiv, die Läsionsstellen zu kämmen, um sein Leiden zu lindern.

Der verletzte Bereich der Haut ist anfällig für Bakterien und leicht entzündet. Um diese Entzündung zu lindern, müssen antibakterielle Mittel angewendet werden.

Die anhaltende Wirkung von Toxinen bei Allergien kann zu Dermatitis führen. Lang anhaltende Entzündungsreaktionen und ständig gereizte Epidermis verschlimmern die Situation in diesem Fall.

Viele Hautprobleme von Kindern werden durch ausgewählte antiallergische Salben beseitigt, die die Grundlage der Behandlung bilden:

  • Die Antihistamin-Creme sollte so zusammengesetzt sein, dass Juckreiz nach dem Auftragen auf die Haut eines Kindes verschwindet, die Schwellung abnimmt und die Produktion von Antikörpern blockiert wird.
  • Antiallergische Creme hilft bei Irritationen und Entzündungen und verringert so das Risiko von Irritationen.
  • Das Kind fühlt sich durch das Aufhören des Juckens viel besser, der Schlaf verbessert sich.

Für die richtige Auswahl einer antiallergischen Salbe für Kinder sollte das Kind dem Arzt gezeigt werden, da eine allergische Reaktion durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden kann.

Sicherheitsregeln während der Behandlung des Kindes

Wenn Sie zum ersten Mal antiallergische Cremes auftragen, müssen Sie einige Regeln beachten:

Der erste

Mischen Sie die Salbe mit einer kleinen Menge der üblichen Pflegecreme, die keine unerwünschten Reaktionen hervorruft. Tragen Sie die Mischung auf die Reizstelle auf. Wenn die Manifestationen einer allergischen Reaktion zunehmen, ist das Werkzeug nicht geeignet und Sie müssen ein anderes auswählen.

Die zweite

Um die Auswirkungen hormoneller Cremes auf den Körper abzuschwächen, wird empfohlen, die Salbe mit Hormonen in den ersten drei Tagen mit einer einfachen Babycreme zu mischen. Verwenden Sie dann den unverdünnten Wirkstoff. Beginnen Sie in den letzten Tagen der Behandlung erneut mit dem Mischen der Creme.

Drittens

Unterziehen Sie sich vollständig der vom Arzt verordneten Behandlung. Einige Zeit nach dem Abschluß auftragen Sie eine Feuchtigkeitscreme für die schnelle Wiederherstellung geschädigter Haut.

Viertens

Um Schmutz und Giftstoffe zu entfernen, muss die zu behandelnde Haut mit Salbe und fließendem Wasser gewaschen werden.

Nicht-hormonelle antiallergische Salben und Cremes für Kinder

Phenystyle

Erhöhter Juckreiz, Brennen, Ausschlag, trockene Haut und Schwellungen können auftreten.

Nicht für Kinder bis zu einem Monat geeignet. Bei Kindern unter sechs Jahren sorgfältig anwenden: Verwenden Sie nicht mehr als ein Drittel der gesamten Körperoberfläche auf blutenden, gekämmten Bereichen, halten Sie das Kind nach der Anwendung nicht unter direkter Sonneneinstrahlung.

Preis: von 200 bis 250 Rubel.

Gistan

Es wird bei Urtikaria, Ekzemen, Blasenausschlag, Neurodermitis, atopischer Dermatitis und Juckreiz durch Insektenstiche eingesetzt.

Zu den Nebenwirkungen zählt die individuelle Unverträglichkeit der Komponenten des Werkzeugs.

Besondere Hinweise: Nicht mit der Creme Gistan N verwechseln, die bei Kindern kontraindiziert ist.

Preis: von 120 bis 180 Rubel.

Hautkappe

Es wird bei Seborrhoe, Psoriasis, Juckreiz bei Insektenstichen, trockener und schuppiger Haut, atopischer Dermatitis und Pilzhautläsionen angewendet.

Nebenwirkungen: Sehr selten können lokale allergische Reaktionen auftreten.

Besondere Hinweise: Laut einigen Informationen enthält die Creme Hormone, die in der Anmerkung zum Medikament nicht erwähnt werden.

Preis: von 600 bis 700 Rubel.

Arzneimittel, die zur Anwendung bei schwerer Dermatitis bei einem Kind geeignet sind:

Elidel

Es wird bei Ekzemen, atopischer Dermatitis eingesetzt.

Nebenwirkungen können durch Rötung, Schwellung, Brennen oder Jucken im Anwendungsbereich ausgedrückt werden. In seltenen Fällen kann es zu Follikulitis und Hyperpigmentierung der Haut kommen.

Kinder unter drei Monaten können nicht mit diesem Arzneimittel behandelt werden. Nach der Verarbeitung ist es nicht wünschenswert, die Haut unter ultravioletten Strahlen zu belichten.

Preis: von 900 bis 1000 Rubel.

Desitin

Es ist bei stacheliger Hitze (auch bei Neugeborenen), Windelausschlag, Sonnenbrand, atopischer Dermatitis, Ekzem, Blasenausschlägen und weinenden Geschwüren angezeigt.

Keine Nebenwirkungen

Besondere Anweisungen: Nicht bei eitriger, infizierter Haut anwenden.

Preis: von 150 bis 250 Rubel.

Protopic

Das Instrument hat sich bei der Behandlung schwerer Dermatitis bewährt. Es hat eine ausgezeichnete entzündungshemmende Wirkung. Führt nicht zur Atrophie der Epidermis, auch wenn sie längere Zeit nicht verwendet wird.

Es wird bei atopischer Dermatitis eingesetzt.

Keine Nebenwirkungen

Besondere Anweisungen: Für Kinder ab zwei Jahren gelten. Die Zusammensetzung sollte nicht mehr als 0,03% des Wirkstoffs betragen.

Preis: von 1500 bis 1600 Rubel.

Vondehil

Es ist bei Sonnenbrand, Neurodermitis, Psoriasis, trophischen Geschwüren und allergischer Dermatitis angezeigt.

Nebenwirkungen: mögliche Allergien durch Bienenprodukte.

Besondere Anweisungen. Behandeln Sie Kinder mit allergischer Dermatitis mindestens eine Woche, jedoch nicht länger als einen Monat, mit diesem Medikament.

Preis: von 120 bis 150 Rubel.

Cremes, die die Regeneration des Gewebes verbessern, wirken heilend, trockene Haut wird entfernt:

Bepanten, De-Panthenol, Bepanten plus

Dargestellt bei Windeldermatitis, Peeling und trockener Haut mit Ekzemen und allergischer Dermatitis, Reizung der Kleidung, Rissbildung in der Haut durch Frost.

Selten Juckreiz und Nesselsucht als Nebeneffekt durch die Verwendung dieses Tools.

Besondere Hinweise: Bepanten, Bepanten plus und De-Panthenol sind Analoga.

Preis: von 250 bis 270 Rubel.

La Cree

Es ist für das Peeling und die Reizung der Haut, Urtikaria, allergische Dermatitis und Juckreiz nach einem Insektenstich angezeigt.

Nebenwirkungen: Unverträglichkeit gegen Anlagenteile.

Besondere Hinweise: Bewältigt leichte Hautreizungen.

Preis: von 150 bis 170 Rubel.

Mustela Stelatopia - Mustela StelAtopia

Wird als Hautpflege für Babys zum Schutz vor atopischer Dermatitis und Windelausschlag verwendet.

Keine Nebenwirkungen

Es ist ein prophylaktisches Mittel. Es sollte nicht als therapeutisches Medikament betrachtet werden.

Preis: von 1000 bis 1200 Rubel.

Actovegin

Es wird für offene Schädigungen der Schleimhäute und der Haut verwendet.

Es hat Kontraindikationen. Geben Sie Kindern nicht bis zu drei Jahren und mit erhöhter Anfälligkeit für die Komponenten des Werkzeugs. Sie können das Medikament auch nicht bei Herzinsuffizienz, Lungenödem und eingeschränkter Flüssigkeitsentnahme aus dem Körper verwenden.

Preis: von 130 bis 150 Rubel.

Solcoseryl

Kontraindiziert mit individueller Intoleranz.

Nebenwirkungen: Allergien, Brennen.

Besondere Anweisungen: Vor dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Preis: von 59 Rubel.

Radevit

Es ist bei Verbrennungen, Fissuren, allergischer und atopischer Kontaktdermatitis, bei Ekzemen angezeigt.

Kontraindiziert mit einer individuellen Unverträglichkeit der Bestandteile, einem Überschuss an Vitaminen A, D, E im Körper und Einnahme von Retinoiden.

Preis: von 370 bis 390 Rubel.

Video

Es wird bei Dermatitis, Ekzem, zur Heilung von Abrieb und Rissen verwendet.

Kontraindiziert mit individueller Intoleranz, Hypervitaminose A, einem akuten entzündlichen Prozess in der Haut.

Nicht zusammen mit Medikamenten verwenden, die das Antibiotikum Tetracyclin enthalten. Nicht für die Verwendung mit Arzneimitteln empfohlen, die Retinoide in der Zusammensetzung enthalten.

Preis: 80 Rubel

Gel kuriozin

Nebenwirkungen: Brennen und Beklemmung der Haut. Allergische Reaktionen in seltenen Fällen.

Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Zinkhyaluronat.

Preis: von 380 bis 400 Rubel.

Methyluracil-Salbe

Allergische Reaktionen können als Nebenwirkungen auftreten.

Kontraindikationen: individuelle Intoleranz.

Besondere Anweisungen: gelten in strikter Übereinstimmung mit den Angaben.

Preis: 47 Rubel

Hormonelle antiallergene Cremes für Kinder

Elokom

Es ist angezeigt bei allergischen Dermatosen.

Nebenwirkungen: stachelige Hitze, Kontaktdermatitis, Trockenheit, Juckreiz, Brennen. In seltenen Fällen kann eine periorale Dermatitis auftreten.

Besondere Anweisungen: Kinder unter 6 Monaten sind kontraindiziert. Die Verwendung sollte nur von einem Arzt verordnet werden. Nicht auf Hautflächen auftragen, die 1/8 der Körperoberfläche überschreiten. Die Behandlung sollte nicht länger als eine Woche durchgeführt werden. Am Ende der Behandlung muss das Produkt vor der Anwendung mit Babycreme gemischt werden.

Preis: von 350 bis 380 Rubel.

Advantan

Es wird bei Kontakt- und atopischer Dermatitis, allergischer Dermatose, Neurodermitis, Ekzem eingesetzt.

Nebenwirkungen: Juckreiz, Brennen, Hautausschlag, Rötung, Schwellung der Haut.

Besondere Anweisungen: Von einem Spezialisten für die Behandlung von Kindern nicht jünger als vier Monate anwenden. Bei längerem Gebrauch ist eine Atrophie der oberen Epidermisschichten wahrscheinlich.

Preis: von 330 bis 350 Rubel.

Die Intensität der Reaktion des Körpers des Kindes auf die Substanz, die die Allergie verursacht hat, wird durch die Menge des Allergens beeinflusst, das in den Körper gelangt ist.

Um das Risiko von Allergien zu verringern, sollte das Vorhandensein von überschüssigen chemischen Zusatzstoffen in Lebensmitteln überwacht werden. Bei der Auswahl von Mitteln für die Kinderbetreuung und Haushaltschemikalien ist es besser, diejenigen zu wählen, bei denen die Anwesenheit von Duftstoffen, Formaldehyd, Propylenglykol und Methylacrylat minimal ist.

Beim Kauf von Waschmitteln für die Kleidung eines Kindes sollten Sie auf den Tensidindikator achten. Je kleiner der Wert dieses Indikators ist, desto besser ist es, da sich die Schadstoffe in großen Mengen in der Kleidung und im Kontakt mit der Haut des Kindes ansammeln und die Gesundheit beeinträchtigen. Idealerweise sollte dieses Tensid 5% nicht überschreiten.

Produkte, die von einem Kind verzehrt werden, sollten ein Minimum an Aromen, Farben, Aromen und Konservierungsstoffen aufweisen. Exotische und neue Lebensmittel sollten in einer kleinen Menge eingeführt werden, nicht mehr als eine pro Mahlzeit.

Antihistaminsalben, Gele und Cremes

Antihistaminsalben sind für Menschen, die zu allergischen Reaktionen neigen, einfach unsichtbar. Einige Leute denken, dass diese Medikamente nur Symptome entfernen, aber das ist nicht wahr. Sie können auch zur Vorbeugung gegen saisonale Verschlimmerungen von Allergien eingesetzt werden.

Antihistamin-Cremes lindern Juckreiz, Schwellungen und Irritationen. Oft haben sie eine komplexe Wirkung auf den Körper, so dass diese Salben dazu beitragen, Bereiche der geschädigten Epidermis wiederherzustellen.

Allgemeine Beschreibung von Drogen

Die Hauptaufgabe von Antihistaminika besteht darin, dass sie die Toxizität reduzieren, Muskelkrämpfe reduzieren und auch die Entwicklung von Ödemen verhindern. Im Gegensatz zu Pillen haben Salben weniger Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen.

Antihistaminika der neuen Generation haben folgende Vorteile:

  • Wirkstoffe gelangen schnell in die Blutbahn, daher werden die Symptome von Allergien schneller beseitigt;
  • das Medikament wirkt sich nicht nachteilig auf die menschliche Leistungsfähigkeit aus, der Patient spürt keine Schläfrigkeit oder Hemmung der Reaktion;
  • solche Salben machen nicht süchtig;
  • Es gibt keine schädlichen Auswirkungen auf die Nieren und die Leber.

Wirkung von Antihistamin-Cremes

Mittel zur Linderung von Allergiesymptomen in Form von Cremes haben folgende Auswirkungen auf die Haut:

  • Hautirritationen beseitigen;
  • den Ausschlag weniger aktiv machen, zur Heilung beitragen;
  • Stellen Sie die betroffenen Bereiche der Epidermis wieder her.
  • erweichen und befeuchten die Haut;
  • helfen, mit dem Peeling und dem Gefühl von Enge fertig zu werden;
  • Schwellung reduzieren;
  • lindern Unbehagen und verbessern die allgemeine Gesundheit.

Die Wirkung solcher Medikamente zielt vor allem darauf ab, die Synthese von Substanzen zu blockieren, die Antikörper produzieren. Die Wirkung der Verwendung von Antihistaminsalbe verhindert die weitere Entwicklung der Krankheit und die Verschlechterung der Symptome.

Um die Wirkung eines solchen Produkts zu maximieren, sollte es richtig ausgewählt werden. Es ist am besten, wenn die Creme aufgrund Ihrer individuellen Merkmale und der Art der allergischen Reaktion von einem Arzt verordnet wird.

Sorten von Drogen

Alle Antihistaminika in Form von Salben sind in folgende Kategorien unterteilt:

  • Hormonsalben - für schwere Ödeme;
  • Nicht-hormonelle Salben werden zur Behandlung milder Allergien verwendet.

Hormonelle Salbe

Dies ist die sogenannte "schwere Artillerie". Es wird gemäß der Verordnung des Arztes verwendet. Es wird nicht empfohlen, ein solches Medikament selbst auszuwählen. Folgende Gele und Salben werden in Apotheken angeboten:

  1. Fluorocort. Dieses Medikament lindert Juckreiz und Entzündungen. Bitte beachten Sie, dass es nicht länger als einen Monat verwendet werden kann und anschließend in Absprache mit Ihrem Arzt. Der Vorteil dieser Salbe ist, dass sie allmählich absorbiert wird.
  2. Prednisolon-Salbe. Der Vorteil dieses Tools ist, dass es eine schnelle Wirkung hat, aber die Zusammensetzung dieses Medikaments ist ziemlich aggressiv. Sie können es nicht länger als 5-7 Tage verwenden, während die Haut mit einem Antiseptikum nicht vorbehandelt werden muss.
  3. Elokom Diese Salbe wird verwendet, um den größten Teil der Hautoberfläche aufzutragen. Das Tool kann nicht nur zur Behandlung von Erwachsenen, sondern auch von Kindern ab sechs Monaten verwendet werden. Der Hauptnachteil von Elocom besteht darin, dass das Drogenentzugsverfahren lange dauert. Die Absage sollte schrittweise erfolgen, in den ersten Tagen muss die Salbe mit der Babycreme gemischt werden.

Hormonelle Cremes

Die Medikamente sind weit verbreitet und werden auch für kleine Kinder empfohlen. In der Regel haben sie keine Nebenwirkungen oder sind mild. Diese Medikamente sollten in jedem Medikamentenschrank aufbewahrt werden:

  1. Fenistil-Gel Dieses Anti-Histamin-Medikament lindert den Juckreiz und wirkt anästhetisch. Sie können das Gel nicht länger als 1 Monat verwenden. Der Nachteil dieses Medikaments ist, dass es besser ist, es nicht auf großen Hautbereichen aufzutragen.
  2. Gistan Dieses Tool hat eine minimale Anzahl möglicher Nebenwirkungen. Es macht nicht süchtig und der Preis ist erschwinglich.
  3. Nezulin Diese Creme wird verwendet, um Kinder von Insektenstichen zu behandeln.

Auswahl abhängig vom betroffenen Gebiet

Die Haut an verschiedenen Körperstellen hat ihre eigene Empfindlichkeit, daher können manche Salben für bestimmte Bereiche nicht geeignet sein.

Allergiemittel für Hände:

  1. Belosalik Diese Creme wird verwendet, um allergische Symptome bei Erwachsenen zu lindern. Vor der Anwendung sollten Sie Ihre Hände mit einem Antiseptikum vorbehandeln. Belosalik eignet sich zur Entfernung nahezu aller Arten von allergischen Reaktionen.
  2. Advantan. Dies ist ein Corticosteroid-Medikament der neuen Generation, das maximal zwei Wochen verwendet werden kann. Die Salbe hat einen sehr geringen Fluss und hält daher lange an. Ein wichtiger Nachteil ist, dass das Werkzeug nur auf die betroffene Haut aufgetragen werden sollte, ohne gesunde Haut zu berühren.
  3. Flucinar Der Hauptvorteil dieser Antihistaminsalbe bei Allergien ist, dass sie sehr schnell wirkt. Das Ergebnis ist in den ersten Minuten nach der Anwendung sichtbar. Sie können dieses Medikament höchstens zweimal täglich anwenden. Die maximale Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen.

Augensalbe:

  1. Levomekol. Vor der Anwendung eines solchen Antihistamins müssen Sie die Haut nicht mit einem Antiseptikum vorbehandeln. Es kann auf kleine Hautbereiche aufgetragen werden. Die Salbe kann ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel angewendet werden.
  2. Hydrocortison-Salbe. Sein Nachteil ist, dass die Zusammensetzung Hormone enthält, so dass sich der Körper mit der Zeit an dieses Medikament gewöhnen kann. Die Salbe wirkt nicht nur antiallergisch, sondern auch entzündungshemmend. Der Vorteil ist der niedrige Preis.

Gesichtsallergiebehandlungen:

  1. Ichthyol-Salbe. Dies ist ein natürliches und sicheres Mittel, das Ausschlag für die Art der Urtikaria gut beseitigt. Das Medikament ist ein lokales Antiseptikum und Analgetikum. Der Nachteil ist der spezifische Geruch.
  2. Zinksalbe Dies ist ein nicht-hormonelles Mittel, das bei Juckreiz, Peeling und Rötung hervorragende Arbeit leistet. Zink ist ein guter antibakterieller Wirkstoff, enthält jedoch kein Antibiotikum. Das Minus der Droge ist ein großes Fett.
  3. Actovegin. Dies ist eine erschwingliche Creme mit einem Minimum an Kontraindikationen. Seine Wirkung zeigt sich bereits 15 Minuten nach dem Auftragen.

Kinder Drogen

Antihistaminika in Tropfen und Salben für Kinder haben eine spezielle Zusammensetzung und eine minimale Anzahl von Kontraindikationen. Elidel, Desitin und Protopik gehören zu den antiallergischen Cremes der Kinder.

Elidel ist ein Medikament zur Behandlung von Hautausschlägen, dessen Ätiologie noch nicht bekannt ist. Der Hauptnachteil dieser Creme ist, dass die Haut nach der Anwendung keinem Sonnenlicht ausgesetzt werden darf.

Disitin basiert auf Zinkoxid. Der Vorteil der Creme ist, dass sie praktisch keine Nebenwirkungen verursacht, sodass sie sogar zur Behandlung von Neugeborenen verwendet werden kann. Bitte beachten Sie, dass Disitina vor der Anwendung alle entzündeten Abszesse heilen sollte.

Ein Analogon von Elidel ist Protopic. Es kann verwendet werden, um Kinder älter als zwei Jahre zu behandeln. Im Gegensatz zu hormonellen Cremes verursacht diese keine Abhängigkeit und Atrophie der Epidermis.

Kombinierte Salbe

Es gibt eine Gruppe kombinierter Arzneimittel, die Substanzen aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen enthalten. In der Zusammensetzung solcher Fonds befinden sich häufig Antibiotika oder Antimykotika, die zusätzliche Wirkungen haben können.

Zu diesen Medikamenten gehören Levosin und Oxicort. Als Wirkstoffe verwendet Levosin antibakterielle und entzündungshemmende Medikamente. Als Bestandteil von Oxikorot antibakterielle Substanzen und Glucocorticosteroid.

Wenn Sie keine geeigneten Medikamente in Form von Salben sind, können Sie Tabletten Eslotin verwenden. Sie wirken systemisch auf den Körper.

Immunmodulatoren für Allergien

Häufig tritt eine allergische Reaktion aufgrund einer Fehlfunktion des Immunsystems auf. Besonders wichtige Immunmodulatoren sind wichtig für Kinder, die an einer chronischen Allergie leiden. Solche Medikamente können die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen verhindern.

Die folgenden Wirkstoffe werden an Immunmodulatoren verwiesen: Poludan, Likopid, Derinat und Immunofan. Solche Mittel können während der akuten Phase der Allergie oder in späteren Zeitabschnitten zur Stimulierung des Immunsystems verwendet werden.

Welche Art von Immunmodulator kann nur von einem Arzt verschrieben werden, vorzugsweise vor Beginn der Behandlung können Tests durchgeführt werden, die den Immunitätszustand bestimmen Solche Medikamente können auch verwendet werden, um die Immunität zu verbessern und das Risiko einer erneuten Entwicklung einer allergischen Reaktion zu reduzieren.

Nebenwirkungen

Von einigen antiallergischen Salben können Nebenwirkungen ausgehen. Sie sind immer in den Anweisungen für das Medikament enthalten.

Eine der Nebenwirkungen kann die Sucht nach dem Wirkstoff sein, mit der Zeit wirkt das Medikament nicht mehr auf den Körper. Daher sollte man die maximale Therapiedauer mit dem einen oder anderen Medikament nicht überschreiten. Bei der Drogensucht wird das Fehlen von Remission angezeigt, aber in diesem Fall kann es schwerwiegende Folgen haben.

Nebenwirkungen können auch auftreten, wenn der Patient die Empfehlungen für die Verwendung einer Creme oder eines Gels verletzt hat. Wenn Sie alle Empfehlungen sorgfältig befolgen, wird das Risiko von Nebenwirkungen minimiert.

Infolgedessen sollte gesagt werden, dass die meisten Antiallergika nach der ersten Anwendung zu wirken beginnen. Sie können auch zur Prophylaxe eingesetzt werden. Es gibt viele Formen von Antihistaminika. Zum Beispiel Tabletten - Eslotin, Creme - Nezulit, Gele - Fenistil, Salben - Ihtiolovaya, Zink. Sie haben alle ihr Zeugnis.

Nur ein Arzt, der sich den Ausschlag ansieht oder Tests durchführt, kann beantworten, was es bedeutet. Das Antihistaminikum sollte nach der Art der Allergie und den individuellen Merkmalen des Patienten ausgewählt werden. Wenn einer Ihrer Freunde die Salbe geholfen hat, bedeutet das nicht, dass er Ihnen helfen wird. Die Wahl der Medikamente ist eine rein individuelle Angelegenheit.

Salben und andere Mittel gegen Hautallergien bei Erwachsenen

Ein Artikel über die wichtigsten Salben gegen Hautallergien bei Erwachsenen. Die Vor- und Nachteile von Drogen, die Regeln für ihren Gebrauch und die Möglichkeit des Ersatzes sind angegeben. Neben Salben finden Sie Beschreibungen einiger der wirksamsten Cremes und Gele für Allergien.

Zu Zeiten des alten Ägyptens und des alten Griechenlands verwendeten Ärzte Salben zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen. Als Salbenform haben sie sich so gut bewährt, dass sie bis heute mit großem Erfolg eingesetzt werden.

Salben gegen Hautallergien bei Erwachsenen werden verschrieben, wenn die folgenden Symptome auftreten:

Einstufung von Allergie-Hautprodukten nach ihrem Verwendungszweck.

Betrachten wir zunächst den Unterschied zwischen Salben und Cremes und Gelen.

Die Zusammensetzung der Salbe enthält eine Vielzahl von Wirkstoffen und hat eine hydrophobe Basis, die einen hohen Fettgehalt ergibt.

Die Salbe dringt tief in die Haut ein und wirkt direkt auf den Nidus, führt jedoch als Nachteil zu einer Verstopfung der Poren.

Die Creme hat eine leichtere Textur, dank der sie schneller aufgenommen werden kann und gleichzeitig keine Rückstände auf der Haut oder auf der Kleidung hinterlässt.

Aufgrund seiner Eigenschaften kann es häufiger als Salbe verwendet und auf großen Flächen angewendet werden, ohne dass dies zu Unannehmlichkeiten führt.

Das Gel hat Wasser als Basis (hydrophile Basis), dank dessen es sich schnell verteilt und sofort trocknet.

Es bildet einen dünnen Film auf der Haut, dank dem es festgehalten wird, aber im Gegensatz zur Salbe trägt es nicht zum Verstopfen der Poren bei.

Alle oben genannten Tools bewältigen die Symptome, die bei Allergien auftreten, wie Juckreiz, Rötung, Trockenheit, Schwellung. Lassen Sie uns herausfinden, wann die Salbe verwendet wird und wann die Creme oder das Gel.

Die Creme wird bei Hautausschlag in den Hautfalten verwendet, da sie in schwer erreichbare Bereiche eindringen kann, bei längerer Anwendung jedoch zu trockener Haut führt.

Die Salbe wird verwendet, wenn es feuchte Symptome von Hautausschlag, Reizung oder Peeling gibt. Durch langsames Ansaugen kommt der Effekt nicht sofort.

Das Gel wird bei atopischer Dermatitis verwendet, bei Allergien gegen die Gesichtshaut, bei Insektenstichen, bei Sonnenallergien. Die Nachteile sind praktisch nicht vorhanden.

Nachstehend finden Sie die Namen von Salben für Allergien auf der Haut.

Liste der Cremes und Salben gegen Hautkrankheiten

Zur Behandlung von Ekzemen verwenden Sie:

  • Dermasan,
  • Hautkappe,
  • Hydrocortison-Salbe,
  • Prednison,
  • Aurobin,
  • Advantan,
  • Soderm.

Zur Behandlung von atopischer Dermatitis verwenden Sie:

Zur Behandlung von Urtikaria verwenden:

Die folgenden Salben helfen gut bei Juckreiz:

Liste der Lokalisierungswerkzeuge

Die Haut an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers variiert in der Empfindlichkeit, daher sollten Sie die Wahl des Arzneimittels sorgfältig prüfen.

Allergisch auf das Gesicht

Die Haut ist dünn und empfindlich, daher empfiehlt es sich, nicht-hormonelle Salben zu verwenden.

Wenn Ihr Arzt ein Hormon verschreibt, sollten Sie es in sensiblen Bereichen mit äußerster Vorsicht anwenden.

Für Kinder sollten Sie jedoch eher gutartige Mittel verwenden. Sie können sie in dem Artikel über Allergiesalben für Kinder kennenlernen.

Folgende Präparate können für die Augen verwendet werden:

Sie helfen bei Schwellungen und Rötungen der Augenlider und hinterlassen keinen fettigen Glanz. Die Produkte werden normalerweise einmal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Augenpartie aufgetragen.

Von Allergien zu Händen und Füßen

Aus Manifestationen der Reaktion an Händen und Füßen werden meistens Kortikosteroidsalben verwendet.

Diese Medikamente werden 1-2 mal täglich auf die Haut aufgetragen.

Salben für schnelle Hilfe bei Allergien

Oft kann eine allergische Reaktion in kurzer Zeit auftreten. Zum Beispiel nach einem Insektenstich oder Kontakt mit einigen Pflanzen.

Foto: Allergische Reaktion auf Mückenstiche auf dem Rücken.

In diesem Fall können Salben gegen Hautallergien helfen, die Allergiesymptome eher beseitigen:

Hormonal: Cinaflan, Advantan (selten und mit Vorsicht anwenden).

Um sich von Juckreiz zu befreien, können Sie auch Lokalanästhetika mit Lidocain oder Novocain in der Zusammensetzung verwenden.

Nicht-hormonelle Salbe für Hautallergien bei Erwachsenen

Nicht-hormonelle Salben werden am besten zur Beseitigung kleiner Hautausschläge (nach Insektenstichen, bei Nahrungsmittelallergien) verwendet. Sie helfen, die Haut weicher zu machen und Risse zu heilen.

  • Antipruritische Wirkung besitzen.
  • Einige Medikamente dürfen von Geburt an und die meisten ab 2 Jahren eingenommen werden.
  • Die meisten von ihnen sind harmlos.
  • Kann entzündungshemmende, antimykotische und antibakterielle Wirkungen haben.
  • Stört den Rückfall.
  • Sie können schwangere Frauen und während der Stillzeit verwenden (nur nach Vorschrift des behandelnden Arztes).
  • in seltenen Fällen individuelle Intoleranz
  • langsame Aktion

Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung der beliebtesten Hautallergiesalben bei Erwachsenen. Für jedes Medikament werden die Eigenschaften, die Verwendungsmethode, die Verwendungsmöglichkeit während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie der Durchschnittspreis angegeben.

Und Nagistaminnye Medikamente gegen Hautallergien

Bei der Auswahl von Salben für Hautallergien bei Erwachsenen sollten Sie zunächst die unten aufgeführten Antihistaminika beachten.

Zunächst helfen sie bei der Behandlung von Juckreiz und Hyperämie.

Psilo Balsam

3-mal täglich in einer Dosis von 2-3 g

Die Dauer des Kurses wird vom Arzt festgelegt.

Soventol

Phenystyle

0,1 mg / kg Körpergewicht pro Tag

Die Tagesdosis wurde in 3 Dosen aufgeteilt

Andere Salben, Cremes und Gele

Salicylsalbe

Zinksalbe

Levomekol

Hautkappe

Protopic

Elidel

Mittel zur Beschleunigung der Heilung

Diese Medikamente befeuchten die Haut und helfen bei der Heilung. Es gibt gute Salben auf der Basis von Panthenol, Lanolin, Retinol und Zink sowie pflanzlichen Inhaltsstoffen.

  • Actovegin,
  • Salben und Sahne mit einer Schnur,
  • La Cree,
  • Mustela,
  • Boro Plus,
  • Panthenol-Produkte
  • Mit Vitamin A - Radevit.

Bepanten

Analoga auf der Basis von Panthenol: D-Panthenol, Pantoderm.

Hormonelle Salbe für Hautallergien bei Erwachsenen

Die Zusammensetzung dieser Medikamente umfasst Corticosteroidhormone. Sie werden angewendet, wenn andere Salben keine heilende Wirkung haben.

Hormonelle Allergiesalben auf der Haut bei Erwachsenen beseitigen effektiv alle Anzeichen einer allergischen Reaktion, werden jedoch gleichzeitig aktiv ins Blut aufgenommen und wirken systemisch auf den Körper.

Es ist äußerst wünschenswert, hormonelle Allergiesalben nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten zu verwenden.

Bei Hautausschlag können sie nicht nur für die Haut, sondern auch für den Körper insgesamt zu schwerwiegenden Problemen führen.

  • schnelles Handeln;
  • sichtbares Ergebnis.
  • systemische Wirkungen auf den Körper;
  • Mögliche Nebenwirkungen: das Auftreten von Besenreisern, vorübergehende Verfärbung der Haut, Hautatrophie an der Applikationsstelle der Salbe;
  • Hormone beeinflussen die Nebennieren;
  • kann Bluthochdruck verursachen;
  • Bei einem langen Empfang nach Ablehnung tritt ein Entzugssyndrom auf (der Zustand des Problembereichs verschlechtert sich stark).

Hormonelle Salben werden nach dem Aktivitätsgrad klassifiziert, der durch seinen Wirkstoff und seine Dosierung bestimmt wird. Es gibt 4 Hauptklassen dieser Fonds.

Note 1 - schwache kurzfristige Aktion. Die Salbe dringt langsam in die Haut ein.

Grad 2 - gemäßigte Aktion.

Grad 3 - ziemlich schnelles Handeln.

Grad 4 - Durchdringen Sie die Haut bis zum Maximum.

Liste der Corticosteroid-Salben und Cremes

Hydrocortison-Salbe

Gistan

Elokom

Beloderm

Flutsinar

  • antiexudativ
  • antiallergisch
  • Juckreiz

Advantan

Prednisolon

Sinaflane

Die Haut wird mit Antiseptikum vorbehandelt.

2-3 mal täglich eine kleine Menge für 5-10 Tage auftragen.

Triderm

  • antimykotische,
  • vasoconstrictor,
  • antimikrobiell,
  • entzündungshemmend

Zusätzlich zu den oben genannten finden Sie auch:

  • Afloderm,
  • Dermoveit,
  • Kutiveit

Emollients - geeignet für die komplexe Behandlung von Hautallergien

Erweichungsmittel bestehen aus Fettalkoholen, Säuren, Wachsen, Estern und Fetten natürlichen Ursprungs. Ihre Wirkung ist verbunden mit Erweichung der Haut, Hydratation, Wiederherstellung der Lipidschicht, Regulierung des Ionen-Wasser-Gleichgewichts und Entfernung des Entzündungsprozesses.

  • harmlos
  • Wirksamkeit bei der Behandlung von atopischer Dermatitis
  • einfach zu bedienen
  • verbessert die hauteigenschaften, verringert das risiko von komplikationen
  • Kann aufgrund verstopfter Poren zu Akne führen
  • die Haut regeneriert langsamer

Drogenliste

  • Topikrem,
  • Mustela,
  • Sanosan
  • Weleda
  • Pfirsichöl,
  • Emolium

Günstige Salbe für Hautallergien

Der hohe Preis ist nicht immer ein Indikator für eine höhere Wirksamkeit des Arzneimittels, dennoch lohnt es sich, darauf zu achten. Importierte Medikamente sind traditionell teurer als inländische. Dies ist nicht nur mit zusätzlichen Transport- und sonstigen Kosten während der Lieferung verbunden, sondern auch mit einem höheren technologischen Niveau der gesamten Produktion.

Es ist erwähnenswert, dass es nicht immer notwendig ist, und wenn die Symptome von Allergien nicht schwer erscheinen, Sie keine spezifischen Indikationen für die Behandlung haben. Sie können die bewährten Medikamente der heimischen Produktion natürlich verwenden, wenn Sie sie verwenden, dürfen Sie vom Arzt zugelassen werden.

Richtige Behandlung für Hautallergien

In Anbetracht der Besonderheit von Hautallergien ist es notwendig, die Behandlungsmethoden zu kombinieren, die die Auswirkungen auf alle Pathogenese-Verbindungen, die Allergien auslösen, gewährleisten.

Die Behandlung von Erscheinungsformen auf der Haut umfasst:

  1. Diät Die Besonderheit der Diät ist es, Produkte aus der Gruppe der Allergene auszuschließen: Kaffee, Schokolade, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Nahrungsergänzungsmittel der E-Gruppe usw.
  2. Vermeiden Sie jeglichen Kontakt mit Pollen- oder Stauballergenen.
  3. Etiotropische und pathogenetische Behandlung. Der Kern dieser Methode besteht darin, den Mechanismus der Entwicklung des pathologischen Prozesses zu beeinflussen. Für diese Behandlungsform werden Tabletten, Sirupe und Injektionslösungen verwendet.
  4. Symptomatische Behandlung. Diese Behandlung beseitigt erfolgreich die Auswirkungen von Allergien: Hautausschlag, Rötung und Juckreiz. Meistens bei Hautallergien, Salben, Gelen, Cremes, Puder. Ihre Wirkung ist lokal und um das beste Ergebnis zu erzielen, müssen sie mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden.
  5. Erweichungsmittel und homöopathische Mittel können ebenfalls verwendet werden (Sulfur 6, Antimonium Krudum 3,6 Dulcamara 4,3).

In der Volksmedizin zur Behandlung von Allergien werden Kräuterabfälle verwendet, die in Form von Lotionen und Bädern verwendet werden. Eine komplexe Kombination aus traditioneller Medizin und traditionellen Behandlungsmethoden führt zu einer beschleunigten positiven therapeutischen Wirkung.

Urtikaria, Kontaktdermatitis werden mit Hilfe von Bädern unter Zusatz von Kräutern behandelt:

Beliebt sind Bäder mit Lorbeerblatt-Sud, danach sollte die betroffene Haut mit Zinksalbe behandelt werden.

Was sind die Kontraindikationen?

Allergiesalben sind für Personen kontraindiziert, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einer der in der Zubereitung enthaltenen Komponenten haben.

Nicht alle Medikamente sind für Kinder erlaubt, insbesondere für Frühgeborene und mit geringer Körpermasse.

Kontraindikationen für Hormonsalben

  • Schwangerschaft ist eine relative Kontraindikation
  • Hautläsionen mit Viren (Herpes usw.)
  • Offene Wunden
  • Impfreaktionen
  • Akne (Akne)
  • Mykosen (Pilzinfektion der Haut)
  • Bakterielle Hautläsionen
  • Vorsicht ist bei Kindern unter 7 Jahren geboten.
  • Helminthiasis

Nützliches Video: Könnte es Allergien gegen eine Allergiesalbe geben?

Verhinderung des Auftretens allergischer Reaktionen

  • Berühren Sie keine Pflanzen, auf die Sie allergisch sind.
  • Hypoallergene Diät
  • Seien Sie besonders vorsichtig während der Blütezeit.
  • Bei Verwendung des Allergens zur Verwendung von Enterosorbentien
  • Beachten Sie das hygienische Regime
  • Versuchen Sie, weniger Haushaltschemikalien zu verwenden.
  • Desensibilisierung durch Injektion eines Allergens in kleinen Dosen.
  • Minimieren Sie die Verwendung von Kosmetika.

Salbe für Hautallergien bei Erwachsenen - Bewertungen

Berichte zu fast allen Medikamenten finden Sie jetzt im Internet. Es ist jedoch notwendig, die individuellen Charakteristika des Körpers zu berücksichtigen - das nicht für einen Patienten passte, kann für einen anderen passen. Deshalb ist es sehr wünschenswert, dass der behandelnde Arzt eine angemessene Behandlung vorschreibt.

Die Patienten sprechen positiv von Gistan und sagen, es sei ein sehr gutes Mittel, und es hilft ihnen bei Mückenstichen sowie bei einem allergischen Hautausschlag. Patienten, die unter Akne leiden, sollten jedoch nicht verwendet werden, da dies zu zusätzlichen Hautausschlägen führen kann.

Die Verbraucher bemerken auch die Wirksamkeit von Fenistil. Besonders bei schwangeren und stillenden Frauen wird eine auf Panthenol basierende Salbe eingesetzt - Bepanten Plus, Bepanten.