Haupt > Herpes

Antibiotika für Akne im Gesicht

Für die Behandlung von Akne ist es notwendig, die Haut regelmäßig zu reinigen und den Verbrauch kohlenhydratreicher Nahrungsmittel zu begrenzen. Die Medikamente der ersten Wahl sind Benzoylperoxid, Azelainsäure und Retinoide.

Diese Werkzeuge verhindern die Blockade der Talgdrüsen und wirken antiseptisch. Antibiotika gegen Akne werden als Zweitlinienmedikament verschrieben, falls externe Cremes unwirksam sind, oder zur Behandlung pustulöser Läsionen im Gesicht und Körper eingesetzt.

Indikationen für den Einsatz von Antibiotika

Die Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten wird Patienten verschrieben, bei denen pustulöse Elemente vorherrschen, und bei einer großen Anzahl von Komedonen ist diese Therapieform ungeeignet.

Wenn die äußerliche Anwendung von Salben am Ort der Entzündung eine hohe Konzentration an Wirkstoffbestandteilen erzeugt, sterben pathogene Mikroorganismen ab. Rötungen und Schwellungen der Haut werden gemildert, die Reifung, das Öffnen der Pickel und die Regeneration der Weichteile werden beschleunigt.

Es wird nicht empfohlen, eine unkontrollierte Behandlung mit Antibiotika durchzuführen, da dies zu einer bakteriellen Resistenz gegen eine bestimmte Gruppe von Medikamenten führen kann. In einigen Fällen entwickelt sich eine allergische Reaktion, Urtikaria, Schwellung, Juckreiz der Haut.

Die orale Verabreichung von Tabletten führt zu einer Verletzung der Darmflora, die durch Dysbiose, Candidiasis genitalis und Stomatitis erschwert werden kann. Die Leber ist stark belastet, das Immunsystem ist gestört. Die Behandlung der Akne mit Antibiotika sollte für mindestens 1 Monat durchgeführt werden, so dass sie nur nach ärztlicher Anweisung angewendet werden können. Ein Dermatologe wird die Ursache der Akne herausfinden und das optimale Behandlungsschema auswählen.

Heilsalbe

Welche Antibiotika-Akne-Creme kann zur Behandlung von Akne verwendet werden? Bei mittlerem Hautausschlag werden folgende externe Mittel verwendet:

Salbe Dalatsin 1%

Hilft bei der Beseitigung von Akne vulgär, subkutan, drainieren, pustulös und phlegmonös. Der Hauptwirkstoff ist ein Breitbandantibiotikum Clindamycin, das in der Lage ist, die Bakterien zu zerstören, die das Auftreten von Akne verursachen. Das Gel entfernt den Entzündungsprozess und normalisiert die Produktion von Talgdrüsensekreten. Die Behandlungsdauer beträgt 2-6 Monate.

Erythromycin

Aknesalbe im Gesicht und Körper mit einem Antibiotikum. Das Medikament unterdrückt die Vitalaktivität von grampositiven Mikroorganismen, behandelt pustulöse Hautkrankheiten und Akne bei Jugendlichen. Die Salbe wird 2-3 Mal am Tag punktiert auf die Problemzonen aufgetragen, die Behandlungsdauer beträgt 1-2 Monate. Erythromycin kann nicht mit anderen Antibiotika kombiniert werden. Es ist verboten, das Produkt nach einer kosmetischen Reinigung oder einem Peeling auf die Haut aufzutragen.

Levomekol

Salbe gegen Akne im Gesicht und Körper, hergestellt auf Basis des Antibiotikums Chloramphenicol und des Immunstimulans Methyluracil. Das Medikament hat eine bakteriostatische, entzündungshemmende Wirkung gegen die meisten Bakterienarten und beschleunigt die Heilung von Gewebe. Die Resistenz pathogener Mikroorganismen entwickelt sich eher langsam. Die Dauer der Behandlung wird von einem Arzt unter Berücksichtigung der Schwere der Akne verschrieben.

Salbe Sintomitsin

Sehr effektiv zur Behandlung von Akne im Gesicht und Körper. Das Medikament wird auf der Basis von Chloramphenicol hergestellt, das die Proteinsynthese in den Bakterienzellen stört und zu deren Tod führt. Novocain ist in der Zusammensetzung des Arzneimittels enthalten, daher tritt bei topischer Anwendung ein anästhetischer Effekt auf.

Gel Clindovit (Clindamycin)

verschrieben bei Hautkrankheiten, zur Behandlung von Akne bei Menschen über 12 Jahren. Das Medikament betrifft alle Arten von Propionibacterium acnes, reduziert die Produktion von Sekret der Talgdrüsen. Die Salbe wird 2-3 mal täglich für 6-8 Wochen mit einer dünnen Schicht auf das gereinigte Gesicht aufgetragen. Es ist unmöglich, die Behandlung mit Clindovitis mit Erythromycin zu kombinieren.

Die äußere Behandlung der Haut mit Salben und Gelen hilft bei der Bekämpfung von Akne vulgaris, beschleunigt die Reifung der subkutanen Akne und fördert die schnelle Regeneration von Weichteilen.

Systemische Therapie

Welche Antibiotika gegen Akne müssen oral eingenommen werden? Für die Behandlung von Akne mit mittlerem Schweregrad wird eine komplexe Therapie verordnet, einschließlich äußerlicher Hautbehandlung und oraler Verabreichung antibakterieller Wirkstoffe.

  1. Doxycyclin ist ein halbsynthetisches Antibiotikum der Tetracyclingruppe, das gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen wirkt. Tabletten sollten nach einer Mahlzeit getrunken werden und viel Wasser trinken. Die tägliche Dosis des Arzneimittels beträgt 50 mg / Tag, die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 6-12 Wochen.
  2. Penicillin - ein Breitbandantibiotikum, ist in Form von Tabletten, Injektionslösung und Pillen zum Saugen erhältlich. Das Medikament hat eine bakterizide und bakteriostatische Wirkung, reduziert Entzündungen und beseitigt eitrige Prozesse. Die Dosierung wird für jeden Patienten individuell ausgewählt. Die Tabletten müssen in Abständen von 8 Stunden eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
  3. Ospamox (Wirkstoff Amoxicillin) - β-Lactam-Antibiotikum, das erfolgreich bei Akne im Rücken und Gesicht eingesetzt wird, zur Behandlung von Infektionskrankheiten der Haut und der Weichteile. Das Medikament wird in den meisten Fällen von den Patienten gut vertragen, kann jedoch die Entwicklung von Nebenwirkungen des Nervensystems, des Gastrointestinaltrakts, verursachen, die von einer allergischen Reaktion begleitet werden.

Antibiotika gegen Akne im Gesicht und auf dem Rücken sollten in Kombination mit Bifidus und Laktobazillen (Linex, Bifiform) eingenommen werden, um die Entstehung von Dysbakteriose, Störungen der Darmflora und Candidiasis zu verhindern. Es wird auch empfohlen, Vitamine zu trinken, eine kohlenhydratarme Diät einzuhalten und Milchprodukte zu essen.

In einigen Fällen ist eine komplexe Aufnahme von Antimykotika vorgeschrieben: Nystatin, Metronidozol.

Die Behandlung kann länger als 1 Monat dauern, daher muss der Patient regelmäßig den Arzt aufsuchen und seine Gesundheit überwachen. Die Entwicklung einer Resistenz gegen eine bestimmte Gruppe von Antibiotika kann zu einer sekundären bakteriellen Infektion, der Bildung von Sepsis, führen.

Neben den aufgeführten externen Wirkstoffen werden häufig traditionelle Trockenmittel eingesetzt: Zink, Schwefelsalbe, Salicylsäure, Resorcin-Lösung.

Die Gründe für die Ineffektivität von Antibiotika

Wenn die antibakterielle Therapie keine Ergebnisse liefert, ist es notwendig, eine mikroskopische Untersuchung durchzuführen, einen Bluttest auf Geschlechtsniveau und Schilddrüsenhormone durchzuführen, um die Ursache zu bestimmen. In den meisten Fällen ist ein unbefriedigendes Ergebnis mit folgenden Faktoren verbunden:

  • Entwicklung der Resistenz gegen Mikroflora;
  • die Bildung einer gramnegativen Follikulitis;
  • hormonelle Störungen;
  • die Bildung von Komedonen;
  • endokrine Krankheiten.

In solchen Fällen erfolgt die Behandlung mit synthetischen Retinoiden für die Haut (Isotretinoin). Diese Medikamente reduzieren die Dicke des Stratum corneum, lösen die Stopfen der Talgdrüsen auf und reduzieren die Produktion von Fettsekretion.

Die Patienten müssen einen Frauenarzt, einen Endokrinologen konsultieren. Hormonelle Störungen bei Frauen werden mit der Methode der Substitutionstherapie behandelt. Sie verschreiben synthetische Analoga von Sexualhormonen und nehmen kombinierte orale Kontrazeptiva sowie antiandrogene Arzneimittel ein.

Schwere Akne-Therapie

Bei der Behandlung von schwerer Akne handelt es sich um eine umfassende Behandlung. Die Patienten führen eine äußere Hautbehandlung mit antibiotischen Salben gegen Akne durch. Nehmen Sie Pillen mit langen Kursen, die mehrere Monate dauern können. Mit dem Auftreten von Abszess, phlegmonöser, konglobierter Akne, nach der tiefe Narben auftreten, wird Roaccutane zur Hyperpigmentierung der Dermis vorgeschrieben.

Dies ist ein synthetisches Analogon von Vitamin A, das die Talgproduktion reduziert, Komedonen auflöst und Entzündungen reduziert. Es ist notwendig, das Arzneimittel für 4 bis 10 Monate einzunehmen, die therapeutische Wirkung wird einige Zeit nach dem Absetzen des Arzneimittels beobachtet, die Remission dauert mehrere Jahre. Roaccutan kann nicht mit Vitamin A- und Tetracyclin-Antibiotika kombiniert werden.

Weitere Verfahren zur Behandlung von Akne umfassen eine kosmetische Gesichtsreinigung, eine Prise-Gesichtsmassage, Kryotherapie, Lasertherapie, Darsonvalization und Injektionen von Kortikosteroiden zur Abszessform von Akne.

Mögliche Komplikationen der Antibiotika-Therapie

Die Einnahme von Antibiotika kann Nebenwirkungen verursachen:

  1. Allergische Reaktionen: Urtikaria, Rötung, Reizung, Hautjucken, lokales Ödem nach Anwendung von Gesichtssalben.
  2. Im Bereich des Gastrointestinaltrakts: Dysbiose, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magengeschwür.
  3. Entwicklung der Erythromycin-Resistenz.
  4. Phototoxische Reaktionen werden nach der Einnahme von Antibiotika der Tetracyclingruppe beobachtet. Patienten können sich nicht in direktem Sonnenlicht aufhalten, um ein Solarium zu besuchen.
  5. Verminderte Konzentration, Migräne, erhöhter intrakranialer Druck.

Vor dem Hintergrund der Darmdysbiose kann sich eine Pitirosporum-Follikulitis entwickeln - eine Pilzerkrankung, die durch eine Entzündung der Haarfollikel gekennzeichnet ist. Mehrere Pusteln erscheinen auf der Haut mit eitrigem Inhalt, der der Verschlimmerung von Akne ähnelt. Wenn Symptome einer Follikulitis auftreten, wird das eingenommene Antibiotikum abgebrochen, Ampicillinpräparate, Sulfonamide und Isotretinoin werden verschrieben.

Antibiotika werden zur Behandlung von mittelschwerer und schwerer Akne verschrieben. Es werden Salben zur äußerlichen Anwendung und systemische Therapie mit Pillen verwendet. Die Dosierung und das Behandlungsschema werden von einem Dermatologen unter Berücksichtigung des Ausmaßes der Erkrankung und der Hauptursache ausgewählt. Die Selbstbehandlung kann zur Entwicklung schwerwiegender Komplikationen und zur Verschlechterung der Haut führen.

Wie man geschlossene Komedonen loswird

Es passiert so, dass Akne nicht nur in der Pubertät, sondern auch im Erwachsenenalter sorgt. Oft ist es nicht einmal eine entzündete Akne, sondern geschlossene Komedonen, deren Behandlung ziemlich kompliziert sein kann. Es gibt viele Gründe für dieses Problem. Dies und die falsche Hautpflege und ein hormonelles Ungleichgewicht sowie die Auswirkungen bestimmter Medikamente, allergische Reaktionen auf Kosmetika und nur eine mechanische Wirkung auf die Haut.

Inhalt

Die Behandlung von Komedonen hängt weitgehend davon ab, aus welchem ​​Grund sie verursacht wurden. Wenn sie beispielsweise auf hormonelle Ungleichgewichte zurückzuführen sind, müssen Sie sich an einen Endokrinologen wenden. Vielleicht entstehen nach der von ihm vorgeschriebenen Behandlung keine neuen Aale, und alte können mechanisch entfernt werden.

Empfehlungen ↑

Verborgene Komedonen werden oft als "Prosjanka" bezeichnet. Tatsächlich ähneln sie weißen Körnern, die sich unter der Haut befinden (manchmal sind sogar Körner nicht wahrnehmbar, und das Vorhandensein von Komedonen wird durch die Rauheit der Haut angezeigt). Manchmal bilden sich unter der Haut ganze Zysten, die sich miteinander verbinden können und sich in schweren Fällen entzünden können. Dann bilden sich an dieser Stelle Narben. Deshalb ist es schwieriger, geschlossene Komedonen zu behandeln als offene.

Im letzteren Fall müssen Sie den dunklen „Kern“ entfernen - er wird nicht im üblichen Sinne herausgedrückt, aber Kosmetiker verwenden hierfür spezielle Geräte. Mit geschlossenen Comedones ist das nicht möglich. Ihr Inhalt erreicht nicht die Oberfläche, im Gegenteil, sie können sich entzünden und an Größe zunehmen, wodurch ein weißer Verschluss auf der Haut entsteht - ein „Kopf“. Überlegen Sie, wie Sie geschlossene Komedonen loswerden können, wenn traditionelle Methoden nicht funktionieren.

Zuerst müssen Sie Ihr Reinigungsprogramm anpassen. Möglicherweise wurden die geschlossenen Komedonen durch ein falsch gewähltes Reinigungsmittel verursacht. In solchen Fällen empfehlen Kosmetiker die Verwendung solcher Kosmetika, zu denen Benzoylperoxid und Salicylsäure gehören. Dies verhindert die Bildung neuer Komedonen.

Durch die richtige Reinigung wird die Haut von Verschmutzungen und abgestorbenen Zellen befreit - sie blockieren teilweise die Ausscheidungsfunktion der Talgdrüsen: Die Poren sind verstopft, das Geheimnis verhärtet und füllt es und bildet geschlossene Komedonen. Alle diese Reinigungsmittel sind jedoch hauptsächlich zur Vorbeugung geeignet. Bereits gebildete "Prosjanka" können sie nicht entfernen. Verwenden Sie dazu die Lotion, um die geschlossenen Komedone oder andere ähnliche Mittel aufzulösen.

Alle diese Methoden können nicht unabhängig voneinander verwendet werden. Viele Menschen nutzen das, was sie in der Werbung gesehen haben oder was sie von ihren Freunden gehört haben. Wenn jedoch eine Freundin oder eine Schwester Komedonen mit mechanischer Reinigung oder einer Art Salbe loswurde, bedeutet dies nicht, dass diese Methode in einem anderen Fall hilfreich ist. Selbst die Werkzeuge, die zu Hause verwendet werden können, sollten von einem Arzt verordnet werden. Wenn Sie sich selbst behandeln, erhalten Sie ein unangenehmes Ergebnis in Form unästhetischer Aknenarben. und es ist schwieriger, sie zu bekämpfen als mit geschlossenen Komedonen.

Die Behandlung beginnt mit einem Besuch bei mehreren Spezialisten. Neben dem Dermatologen, der Ihnen den Umgang mit den äußeren Manifestationen dieses Problems erklärt, sollten Sie einen Endokrinologen und einen Gastroenterologen aufsuchen. Geschlossene Komedonen können schließlich die Folge hormoneller Störungen oder Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts sein. In diesem Fall sollte die Behandlung darauf abzielen, diese Krankheiten zu beseitigen.

Mit geschlossenen Komedonen kämpfen Sie mit komplexen Methoden. Dies ist eine Korrektur der Grunderkrankung, eine Änderung des Lebensstils (es kommt auch vor, dass dieser kosmetische Defekt durch chronischen Stress verursacht wird), eine ordnungsgemäße Reinigung und verschiedene kosmetische Verfahren zur Normalisierung der Talgdrüsenarbeit. In schweren Fällen können jedoch Antibiotika oder eine Hormontherapie verordnet werden. Jedes dieser Mittel hat schwerwiegende Nebenwirkungen. Daher kann nur ein Arzt die Vor- und Nachteile des Einsatzes von Antibiotika und Hormonen abwägen. Wenn eine Sekundärinfektion auftritt, wird der Arzt ein antibakterielles Mittel verschreiben.

Welche Antibiotika und Medikamente werden verwendet ↑

Jedes Antibiotikum ist ein Mittel, das die natürliche Immunität beeinträchtigt und eine lange Liste von Kontraindikationen enthält. Die Behandlung von Comedonen beinhaltet normalerweise die Verwendung von Tetracyclin (auch in Form einer Salbe). Dies ist ein relativ einfaches Antibiotikum ohne ernsthafte Kontraindikationen. Es gibt jedoch schwerwiegende Fälle, in denen ein solches Werkzeug unwirksam ist.

In diesem Fall werden Arzneimittel auf der Basis von Doxycyclin verwendet, die ebenfalls zur Gruppe der Tetracyclin-Arzneimittel gehören, jedoch eine stärkere Wirkung haben. Dies ist zum Beispiel Unidox Solyuta. Mit all seinen Vorteilen hat dieses Werkzeug ernsthafte Kontraindikationen. Es wird nicht bei schweren Formen von Leber- und Nierenerkrankungen, bei allergischen Reaktionen und während der Schwangerschaft angewendet. Manchmal werden hormonelle Verhütungsmittel verwendet. Diese Mittel werden jedoch nur Patienten verschrieben, die älter als 14 Jahre sind.

Die Frage, wie geschlossene Komedonen behandelt werden sollen, wenn Antibiotika nicht verwendet werden können, ist die Antwort - verwenden Sie Salben, die zum Auflösen geschlossener Komedonen verwendet werden, bzw. reinigen Sie verstopfte Poren aus der verstopften Mischung. Meist werden diese Gelder auf der Basis von Benzolperoxid, Salicylsäure und Schwefel gemacht. Zener ist beispielsweise eine Salbe auf Zink- und Erythromycin-Basis. Unglücklicherweise kann es nicht verwendet werden, um geschlossene Komedonen lange Zeit zu bekämpfen, da sich Mikroorganismen, die zur Aknebildung beitragen, an die aktiven Komponenten des Arzneimittels gewöhnen, resistent werden und ihre Wirksamkeit nach und nach abnimmt.

Die Behandlung kann mit Hilfe der Retinensalbe durchgeführt werden, deren Hauptbestandteil Retinol ist, dh Vitamin A. Dieses Medikament normalisiert die Funktion der Talgdrüsen und beseitigt Akne. Zu den Nebenwirkungen zählt die individuelle Intoleranz.

Behandeln Sie geschlossene Komedonen und verwenden Sie Ichthyol- und Zinksalben. Das erste Mittel wirkt stark heilend. Daher gibt es keine Narben von Komedonen. Zinksalbe wird nur verwendet, wenn wenig Mitesser vorhanden ist.

Kosmetische Verfahren zur Beseitigung von Akne ↑

Bei der Auswahl der Methoden zur Entfernung der bereits gebildeten Akne müssen Sie wissen, dass in vielen Fällen kosmetische oder pharmazeutische Produkte wirksam sind, obwohl es Situationen gibt, in denen radikalere Methoden erforderlich sind.

Geschlossene Komedonen entfernen lassen sich mechanisch.

Dies wird als Mikrodermabrasion bezeichnet. Technisch gesehen ist dies die einfachste Methode, mit der Sie abgestorbene Hautzellen, Schmutz und Fettpfropfen entfernen können, die Komedonen bilden. Eine solche Reinigung (manchmal wird Schleifen genannt) wird mit Hilfe einer speziellen Vorrichtung durchgeführt, die nach dem Prinzip des Unterdrucksaugens arbeitet. Manchmal reicht eine Prozedur aus, manchmal wird ein ganzer Kurs erteilt. Mikrodermabrasion kann nicht als schmerzhafter Eingriff bezeichnet werden, aber die Empfindungen sind nicht besonders angenehm, daher müssen Menschen mit dünner, empfindlicher Haut eine Lokalanästhesie durchführen.

Eine weitere Methode zum Umgang mit Comedonen ist die Elektrokoagulation. Dieses Verfahren beinhaltet das Kauterisieren geschlossener Komedonen mit elektrischem Strom unter Verwendung spezieller Geräte. Danach bildet sich an der Stelle der Aale ein dünner Film, der nach einiger Zeit leicht abgelöst wird. Wenn die Akne groß und tief war, können auf der Haut nach der Elektrokoagulation leichte, fast unsichtbare Narben entstehen, meistens kleine.

Das Laser-Peeling ist ein wirksames Mittel gegen geschlossene Komedonen. In der Regel reicht eine Prozedur aus, um das Ergebnis zu erhalten. Der Problembereich wird mit Spezialgeräten behandelt. Es kann so eingestellt werden, dass der Laser nur die Akne selbst entfernt und das umgebende Gewebe nicht beeinträchtigt wird. Dadurch entstehen keine Narben auf der Hautoberfläche. Diese Prozedur ist übrigens völlig schmerzlos.

Diät und Lebensstil während der Behandlung ↑

Es gibt eine verbreitete Theorie, dass das Auftreten von Komedonen verhindert werden kann, wenn Sie das Fett und Süße vollständig aufgeben. In der Tat ist dies ein Irrtum. Die tägliche Ernährung hat praktisch keinen Einfluss auf die Aknebildung. Wenn Sie sich an die Prinzipien einer gesunden Ernährung halten, wird sich der Zustand der Gesichtshaut natürlich deutlich verbessern, hauptsächlich aber aufgrund von Feuchtigkeitsspiegelung und Nivellierung des Teints.

Studien haben jedoch gezeigt, dass es Produkte gibt, die bei der Behandlung von Komedonen aktiv eingesetzt werden sollten. Wenn zum Beispiel eine Antibiotika-Therapie durchgeführt wird, lohnt es sich, mehr Gemüse und Obst, Milchprodukte, zu sich zu nehmen. Dies wird helfen, die Dysbiose zu vermeiden, die eine solche Behandlung oft begleitet. Es wird empfohlen, mehr Walnüsse, Eier, Buchweizen und Haferflocken zu essen. Zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper ist grüner Tee sehr nützlich. Das Essen von fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln lohnt sich wirklich, da für jede Behandlung keine zusätzliche Belastung der Leber erforderlich ist.

Um Akne schnell loszuwerden, müssen Sie mehr Luft an die frische Luft bringen. Körperliche Aktivität ist ebenfalls wichtig. Es verbessert die Blutzirkulation und garantiert, dass jedes Werkzeug schneller arbeitet.

Wenn Sie das Gesicht während dieser Zeit reinigen, ist es sehr wichtig, das richtige Mittel zu wählen. Es ist am besten, den Schaumstoff zu wählen, da er eine zarte Textur aufweist und die Gefahr der Verletzung der Haut auf ein Minimum reduziert wird. Es sollte nur mit einem Schwamm oder Schwamm auf feuchter Haut aufgetragen werden. Kosmetikerinnen raten, den Schaum nicht nur aufzutragen, sondern leicht zu schlagen, bis Lichtblasen auftreten. Es gibt eine Gesichtsmassage, die den Blutfluss verbessert und die Haut reinigt.

Danach den Schaum mit warmem, nicht heißem Wasser abwaschen. Make-up sollte auf keinen Fall nachts auf dem Gesicht bleiben. Es kann mit allen geeigneten Mitteln abgewaschen werden, solange es keinen Alkohol enthält. Viele glauben, dass Alkohol die Haut trocknet und Komedonen löst. Aber das ist nicht so. Alkohol trocknet die Haut wirklich aus, aber dadurch erhöht sich die Sekretion der Talgdrüsen nur, was das Problem verschlimmert.

Schlussfolgerung ↑

Die Behandlung von geschlossenen Komedonen ist ein langwieriger Prozess. Es ist von Anfang an notwendig, das Tuning so einzustellen, dass es mindestens 1-2 Monate dauert. Insbesondere wenn es sich nicht um eine Hardware-Kosmetik handelt, sondern nur um pharmazeutische Präparate. Es ist möglich, die vom Arzt verschriebenen Medikamente nur dann zu wechseln, wenn eine allergische Reaktion auftritt. Und dann müssen Sie zuerst den Arzt über diese Reaktion informieren.

Wenn der Patient einfach das Gefühl hat, dass das Medikament unwirksam ist, ist zu beachten, dass die Wirksamkeit des Medikaments erst nach einem Monat beurteilt werden kann. Aus dem gleichen Grund wird nicht empfohlen, zwei Medikamente gleichzeitig zu verwenden - dann ist es schwierig zu bestimmen, welches davon allergisch oder welches wirksamer ist.

Wie werden geschlossene Comedones los? Eigenschaften der Behandlung mit Medikamenten, kosmetischen Verfahren und Volksheilmitteln

Komedonen sind eine der Varianten der Akne (Akne), bei der sich unter der Haut eine Mischung aus abgestorbenen Zellen und Mikroorganismen bildet.

Trotz der Tatsache, dass äußerliche Komedone oft nicht wahrnehmbar bleiben, können sie Schmerzen verursachen. Da eine solche Formation einen Durchmesser von bis zu fünf Millimetern haben kann und sich im ganzen Körper ausbreitet, ist es unerwünscht, ein solches Problem zu ignorieren.

Im Gegensatz zu offenen Komedonen in Form von schwarzen Punkten hat geschlossene Akne eine weiße Farbe und kann in jedem Alter auftreten. Meistens ist diese Akne jedoch typisch für Menschen im Alter von 12 bis 24 Jahren.

Die Gründe für das Auftreten von geschlossenen Komedonen

  1. Unsachgemäße Hautpflege oder völlige Vernachlässigung der persönlichen Hygiene, wodurch die Poren der Haut verstopfen.
  2. Übermäßige Aktivität der Talgdrüsen.
  3. Genetische Veranlagung, aufgrund derer Comedonen auch bei denen auftreten können, die dem Zustand der Haut folgen.
  4. In einigen Fällen kann die Ursache bestimmte Medikamente sein.
  5. In Ausnahmefällen kann das Erscheinungsbild von Komedonen durch Verschmutzung beeinträchtigt werden. Infolgedessen werden die Poren der Haut durch Staubpartikel, Schmutz und verschiedene Verbindungen verstopft, was zum Auftreten von geschlossenen Komedonen führt.
  6. Bei Männern führt eine übermäßige Menge an Testosteron im Körper auch zum Auftreten von Komedonen.

Symptomatologie

Häufig deuten jedoch die folgenden Symptome auf den Beginn der Comedo-Bildung hin:

  • Verfärbung der Haut (die Haut bekommt einen schmerzhaften grauen oder grünlichen Farbton);
  • Peeling;
  • Hautrauheit;
  • visuell wahrnehmbare Ausdehnung der Poren;
  • Bei Frauen beginnt die Kosmetik (wegen der Erhöhung des Fettgehalts in der Haut) schlecht zu kleben.

In fortgeschrittenen Fällen entzünden sich geschlossene Komedonen, Rötungen werden beobachtet.

Methoden der Medikamentenbehandlung

Wenn es mehrere relativ kleine geschlossene Komedonen gibt, die nicht stören und keine Beschwerden verursachen, können Sie nur mit hygienischen Maßnahmen vorgehen. Es reicht aus, Ihr Gesicht zweimal täglich mit Seife zu waschen und zum Abwischen alkoholfreie Lotionen zu verwenden.

Manchmal erfordert die Behandlung jedoch den Einsatz spezieller Werkzeuge. Sie sollten nur nach Rücksprache mit Experten eingenommen werden, da diese Medikamente trotz ihrer Wirksamkeit eine Reihe von Nebenwirkungen haben können.

Antibiotika

Dies ist die beste Option, mit der Sie das Komedo ohne die Verwendung externer Mittel beseitigen können.

Der Hauptnachteil von Antibiotika ist ihre schädliche Wirkung auf das Immunsystem, da orale Antibiotika das körpereigene Immunsystem stören. In den meisten Fällen werden zwei solcher Medikamente zur Behandlung von geschlossenen Komedonen verwendet:

Unidox Solutab

Es ist ein wirksames Antibiotikum, weist jedoch eine Reihe von Kontraindikationen auf, darunter Schwangerschaft, Überempfindlichkeit gegen Tetracyclin-Medikamente und schwere Leber- und Nierenerkrankungen.

Die Kosten des Arzneimittels variieren im Bereich von 340 bis 350 Rubel.

Tetracyclin

Die Kosten des Medikaments - etwa 100 Rubel, können aber in schweren Fällen unwirksam sein.

Spezielle Cremes oder Lotionen

Im Gegensatz zu Antibiotika, die für den internen Gebrauch bestimmt sind, schädigt eine Creme zur Behandlung von Komedonen den Körper nicht, aber die Behandlung kann in diesem Fall länger dauern. Die Basis solcher Cremes und Gele - Schwefel, Benzolperoxid, Salicylsäure.

Zenerit

Unter den beliebtesten Cremes kann Zenerit unterschieden werden, das effektiv mit allen Arten von Akne bekämpft, aber bei langfristiger Anwendung nimmt die Wirksamkeit des Arzneimittels ab, da sich die Bakterien, die Komedonen bilden, an die aktiven Bestandteile der Creme "gewöhnen".

Die Kosten für dieses Tool betragen etwa 500 Rubel.

Skinoren Gel

Viele Dermatologen empfehlen die Verwendung von Skinoren Creme-Gel, das sowohl zur punktuellen Anwendung (wenn nicht sehr viele Komedone vorhanden ist) als auch zur Anwendung auf der gesamten Hautoberfläche verwendet werden kann. Die Hauptnebenwirkung des Medikaments ist ein leichtes Brennen.

Die Kosten betragen durchschnittlich 600 Rubel.

Sahne Adapalen

Teuerere Mittel - Sahne Adapalen. Dieses Medikament kann in Kombination mit anderen Cremes und Lotionen verwendet werden, während es auch bei schweren Formen der Akne wirksam bekämpft wird.

Die Kosten von 760 Rubel.

Heiliges Land Lotion

Unter den Lotionen unterscheiden die Experten die Lotion des Heiligen Landes (Kosten - je nach Region zwischen 1.400 Rubel).

Dieses Heilmittel gilt als natürlich, da die Extrakte aus Arnika, Kamille und Hamamelis als Basis dienen.

Die Lotion ist für empfindliche Haut geeignet und löst nicht nur den alten geschlossenen Komedo schnell auf, sondern verhindert auch das Erscheinen neuer.

Erstens führt ein solches Tool nicht zu schnellen Ergebnissen: Es muss mindestens zweimal pro Tag während einer Woche verwendet werden. Zweitens, wenn nach einer Behandlung die präventiven Maßnahmen nicht eingehalten werden, besteht immer die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens von Komedonen.

Unter den häufigsten Salben:

Retinoic

Ein relativ mildes Mittel, das Akne lindert und die Talgdrüsen normalisiert. Die einzige schwerwiegende Nebenwirkung, die mit individueller Intoleranz verbunden ist.

Die Kosten von 250 Rubel.

Differin

Neben der Behandlung von Komedonen verhindert die Salbe das Auftreten neuer Hautformationen und macht die Haut im Allgemeinen weniger fettig. Das Gerät muss sorgfältig und in Absprache mit dem Arzt verwendet werden.

Die Kosten von 700 Rubel.

Ichthyol

Ermöglicht das schnelle Entfernen von Komedonen (die Behandlungsdauer beträgt im Durchschnitt 2-3 Tage). Vor dem Einsatz müssen Sie sicherstellen, dass keine Einzelunverträglichkeit der Komponenten des Produkts besteht.

Kosten bis zu 120 Rubel.

Zink

Das billigste Mittel unter ähnlichen Medikamenten, das zudem praktisch keine Nebenwirkungen hat. Es ist jedoch ratsam, eine solche Salbe zur getrennten Entfernung einer kleinen Menge von Komedonen zu verwenden.

Der Preis beträgt 50 Rubel.

Kosmetische Behandlungen

In einigen Fällen beseitigt die Verwendung von Medikamenten allein die Komedonen nicht, und es sind wirksamere radikalische Methoden erforderlich. Dies sind kosmetische Verfahren, die ihre eigenen Vorteile haben, aber auch nicht ohne Nachteile. Solche Verfahren werden einzeln zugewiesen.

Mechanische Methode

Die bekannteste Art dieser Verfahren ist die mikrokristalline Dermabrasion (Mikrodermabrasion).

In diesem Fall wird die obere Schicht der Haut mit einem speziellen Vakuumsauger poliert, dessen Düsen mit Diamantstaub beschichtet sind. Praktisch kann diese Methode als Peeling bezeichnet werden, da in diesem Fall die obere Schicht der Epidermis (und damit auch die Comedone) entfernt wird, wonach diese Hautschicht vollständig erneuert wird.

Abhängig von der Anzahl der Komedonen und ihrer Größe kann der Vorgang der Mikrodermabrasion einmalig sein und kann in mehreren Schritten erfolgen. Das Verfahren ist nicht sehr schmerzhaft, aber Menschen mit dünner Haut können unangenehme Empfindungen bekommen. Daher wird vor dem Peeling in manchen Fällen eine lokale Betäubung durchgeführt.

Elektrokoagulation

Bei der Elektrokauterisation in stromdurchfluteten Bereichen bildet sich ein dünner Film, der sich nach etwa einer Woche ablöst.

Wenn Komedonen groß genug sind und tief sitzen - nach dem Eingriff können kaum sichtbare leichte Rippen im Gesicht verbleiben.

Laserbehandlung

Dieses Verfahren hat nicht nur keine Folgen in Form von Narben oder Narben, sondern ist auch absolut schmerzlos.

Es gibt drei Arten von Laserpeeling:

  • Verarbeitung des blauen Lasers (Frequenz 405-420 nm). Dieses Verfahren zerstört die tief in der Haut befindlichen Bakterien und fördert die Resorption von Komedonen.
  • Pulslaser. Während der Behandlung werden Bakterien abgetötet und die Sekretion der Talgdrüsen verringert. Infolge dieser Abnahme der Intensität der Sekretion wird weniger Talg produziert, was ein Nährboden für Bakterien ist. Infolgedessen lösen sich alte Komödie auf, und die Wahrscheinlichkeit der Bildung neuer ist geringer.
  • Diodenlaser. Im Gegensatz zum vorherigen Typ trägt dieses Verfahren zur vollständigen Einstellung des Sebums bei. Es ist sehr effektiv bei der Behandlung von Akne, wenn sich Komedonen in großen Mengen auf der gesamten Oberfläche des Gesichts bilden.

Diät

Spezielle Diäten, die helfen sollen, Komedonen loszuwerden - gibt es nicht.

Darüber hinaus ist die Behauptung, dass die Ablehnung von Süßem und Fettem Akne vorbeugt, falsch.

Die Hauptsache ist, in einem solchen Zeitraum die folgenden Produkte als Grundlage für die Ernährung zu verwenden:

  • Walnüsse;
  • nicht gesalzene Pilze;
  • Gerste;
  • Haferflocken
  • Buchweizen;
  • Gemüse und Obst;
  • gekochte Eier;
  • gedämpfter Fisch;
  • Zwiebeln und Knoblauch;
  • irgendwelche Hülsenfrüchte;
  • grüner Tee;
  • Chicorée

Volksheilmittel und Rezepte

Ärzte empfehlen jedoch häufig Mittel der traditionellen Medizin. Wenn Sie möchten, können Sie den Behandlungsverlauf durch solche Verfahren ergänzen. Sie sollten sich zumindest mit einem Spezialisten in Verbindung setzen, der mit Sicherheit sagen wird, ob diese oder jene Methode Schaden anrichtet.

Wirklich harmlos (aber das ist nicht immer ein Fest) sind Scrubs.

Eine davon kann wie folgt zubereitet werden: Gemahlene Bohnen, gemahlene Haferflocken und Kaffeesatz werden zu gleichen Anteilen (in einem Teelöffel) gemischt. In dieser Zusammensetzung wird ein halber Teelöffel feines Salz hinzugefügt. Sorgfältig gemischte Zusammensetzung sanft auf die Haut auftragen, aber nicht einreiben. Nach wenigen Minuten wird die Zusammensetzung mit warmem Wasser abgewaschen.

Die gesamte Mischung wird eine halbe Stunde in kochendes Wasser hineingegossen, wonach die Masse 15-20 Minuten aufgetragen wird.

Eine Alternative zu Peelings sind einfache hausgemachte Masken, für die Sie keine "exotischen" oder teuren Zutaten verwenden müssen.

Es reicht aus, rohe Karotten, Gurken und Zucchini zu gleichen Teilen auf einer feinen Reibe zu mahlen. Die Mischung wird mit Olivenöl oder Zitronensaft versetzt. Anschließend wird alles gut gemischt und etwa eine halbe Stunde lang auf das Gesicht aufgetragen.

Prävention

Wie bei jeder anderen dermatologischen Erkrankung ist das Wichtigste bei der Prävention von Komedonen das Reinigen der Haut. Es ist notwendig, zweimal täglich zu waschen und gleichzeitig Seife oder spezielle Reinigungsgels zu verwenden (normale Seife kann zu trockener Haut führen). Zweimal in der Woche empfiehlt es sich, in den spezialisierten Salons oder zu Hause abgestorbene Haut mit Peelings zu entfernen.

Problemhaut erfordert besondere Pflege. Bei fettiger Haut ist es daher sinnvoll, spezielle antibakterielle Lotionen auf der Basis natürlicher Inhaltsstoffe (Wacholder, Aloe, Kiefernnadeln, Kamille, grüner Tee) zu verwenden. Sie können zusätzlich Menthol- und Eukalyptusöl sowie Teebaumöl (jedoch in kleinen Mengen), Nelken und Zedernöl verwenden. Diese Mittel reduzieren die Porosität der Haut, reduzieren Entzündungen und regen die Durchblutung an.

Es wird auch empfohlen, sich an eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu halten und die allgemeine Gesundheit zu überwachen, da der allgemeine Zustand des Körpers fast immer im Gesicht reflektiert wird und Komedonen als äußere Anzeichen einer verborgenen Erkrankung auftreten können.

Viel hängt von der Auswahl der richtigen Kosmetik ab. In einigen Fällen können aufgrund der individuellen Eigenschaften der Haut bestimmte Arten von Kosmetika Akne verursachen.

Wie man Komedonen im Gesicht loswird: verschiedene Behandlungsmethoden und -methoden

Eines der Hautprobleme, das das Aussehen stark beeinträchtigt, sind Komedonen im Gesicht, die eine Verstopfung der Poren darstellen. Dies ist eine Art Kork, bestehend aus subkutanem Fett, Schmutz und Rückständen von Kosmetika. Als einer der Manifestationen von Akne bringen diese Hautausschläge keine offensichtlichen Gesundheitsschäden mit sich und rufen selten die Entwicklung von Komplikationen und Nebenwirkungen hervor.

Trotzdem möchte ich sie so schnell wie möglich loswerden, da eine große Menge von ihnen auf der Haut zu psychischen Störungen und inneren Komplexen führen kann, die die Lebensqualität in jedem Alter erheblich beeinträchtigen. Um alle bekannten Methoden des Umgangs mit ihnen anzuwenden, müssen Sie zuerst herausfinden, was es ist und was die Mechanismen ihrer Erscheinung sind.

Was ist das

Gemäß der medizinischen Definition sind Komedonen Zysten, die gebildet werden, wenn die Basis des Haarfollikels durch ein desquamiertes Epithel, das mit dickem Unterhautfett gemischt ist, blockiert wird. Dieser kosmetische Defekt gilt als Symptom einer Hyperkeratose - einer ziemlich schweren Hauterkrankung. Äußerlich sehen sie aus wie kleine weiße Aale oder schwarze Punkte mit verschiedenen Durchmessern. Sie können die gesamte Oberfläche des Gesichts reichlich bedecken, meistens sind sie jedoch an den Flügeln der Nase, am Nasenrücken, am Kinn lokalisiert. Verderben Sie das Erscheinungsbild, wodurch Schmutz und Vernachlässigung entstehen. Obwohl die Ursachen für dieses Phänomen weitaus umfangreicher sind.

Ein interessanter Titel. Der Begriff "Comedo" geht auf das lateinische Wort "Comedonis" zurück, was "Gluttons" bedeutet. Eine solche kuriose Etymologie erklärt sich aus der Tatsache, dass einer der Hauptgründe für die Bildung dieser Art von Akne ungesunde Ernährung ist, der Missbrauch von fettigem, gebratenem, süßem Essen, was zur Gewichtszunahme führt.

Gründe

Um Komedonen im Gesicht loszuwerden, müssen Sie versuchen, die Gründe für ihr Auftreten herauszufinden. Der Mechanismus ihrer Entstehung auf der Haut wird durch verschiedene Faktoren ausgelöst.

Falsche Hautpflege

  • Seltene Anwendung von Gesichtsreinigern: Peelings, Tonika, Lotionen;
  • dekorative Kosmetik für die Nacht lassen;
  • falsche Auswahl einer Hautpflegeserie;
  • minderwertige Kosmetik.

Fettige Haut

Bei fettiger Haut produzieren die subkutanen Drüsen viel Fett, wodurch sich ein glänzender Film im Gesicht bildet und die Poren verstopfen.

Hormonelle Störungen

Aufgrund des Ungleichgewichts der Hormone im Körper beginnt die Haut zu viel subkutanes Fett zu produzieren. Es tritt in bestimmten Lebensabschnitten einer Frau auf:

  • in der Pubertät;
  • während der Schwangerschaft;
  • mit den Wechseljahren;
  • nach längerem Gebrauch von Verhütungsmitteln gegen Hormone.

Nebenwirkungen einer medikamentösen Behandlung

Die Bildung von Komedonen tritt häufig als Folge einer Langzeitbehandlung mit starken medizinischen Präparaten auf.

Unterernährung

  • Fetthaltige, gebratene Lebensmittel;
  • würzige Lebensmittel;
  • Pickles und Pickles;
  • Alkoholmissbrauch;
  • Fettleibigkeit;
  • Überfluss an Süßem und Mehl in der Ernährung;
  • regelmäßiger Verzehr von Fast Food.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Bei Verdauungsstörungen werden die Talgkanäle der Haut durch unverarbeitete Substanzen stark verstopft.

Schlechte Gewohnheiten

Stress

Erfahrungen psychischer Natur führen zu einer signifikanten Veränderung der chemischen Zusammensetzung des Unterhautfetts. Das Ergebnis ist die Bildung von Komedonen.

Ökologie

  • Extrem verschmutzte Luft;
  • hohe Luftfeuchtigkeit

Vererbung

Der gefährlichste Grund für die Bildung von Komedonen, denn wenn die vorherigen Faktoren beseitigt werden können, um Akne-Ausschläge dieser Art zu beseitigen, ist es sinnlos, mit der Genetik zu kämpfen. Wenn einer der Eltern im Gesicht mit solchen Punkten übersät ist, haben die Kinder wahrscheinlich auch solche Punkte.

Die Bildung von Komedonen ist also kein Zufall, sondern ein völlig verständlicher Mechanismus zum Verstopfen der Hautporen. Wir starten es entweder selbst oder Fehler im Körper. Wenn Sie wissen, warum sie auf Ihrem Gesicht erscheinen, sollten Sie unbedingt versuchen, diese Faktoren aus Ihrem Leben zu eliminieren. Ansonsten können Ihnen keine Behandlungen und Schönheitsbehandlungen helfen. Danach müssen Sie herausfinden, welche Art von Komödien Sie zum Opfer gemacht haben.

Hinweis Je mehr Aufmerksamkeit Sie auf Reinigungsverfahren und -produkte richten, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Komedonen auf Ihrer Haut sehen.

Klassifizierung

Je nach Entstehungsmechanismus und Erscheinungsbild können alle Komedonen auf ihren Gesichtern in mehrere Gruppen unterteilt werden. Diese Einteilung ist sehr nützlich zu wissen, da jede Art von Hautausschlag eine besondere Behandlung erfordert. Wenn jeder weiß, dass schwarze Flecken leicht und schnell behandelt werden können, sind weiße Komedonen ein großes Problem, mit dem nicht jeder zurechtkommt.

  • 1. Geschlossen / intern / weiß

Hautausschläge in Form von weißen Aalen sind geschlossene Komedonen, die weißliche Papeln sind. Ihr Durchmesser beträgt 1 bis 2 mm. Sie werden am stärksten beim Dehnen der Haut. Wenn Sie versuchen, sie zu quetschen, wird der Inhalt mit Schwierigkeiten ausgegeben. Solche inneren Komedonen führen meistens zu Entzündungen mit nachfolgender Bildung von Knoten und Pusteln, die wir alle als Akne kennen.

  • 2. Offen / extern / schwarz

Diese Art von Ausbruch ist jedem bekannt, da offene Komedonen nur schwarze Punkte im Gesicht sind. Da die Mündungen der Haarfollikel mit einem fetten Gesicht vergrößert werden, verstopfen die geilen Massen sie wie ein Korken. In Schwarz sind sie an Melanin gebunden, das Produkt der Oxidation von Tyrosin. Diese subkutanen Komedonen werden leicht herausgedrückt und führen selten zu Entzündungsprozessen.

Geschlossene sind tiefe Komedonen, die Verstopfung der Poren geht in die untersten Schichten der Dermis. Deshalb reicht es für die Behandlung von Heimkosmetikprodukten nicht: Salonbehandlungen und medizinische Vorbereitungen sind notwendig. Die äußeren, großen Comedones sind trotz ihres fantastischen Aussehens noch viel harmloser, da sie auch zu Hause einfach und schnell entfernt werden können. In beiden Fällen ist es jedoch am besten, einen Spezialisten zu kontaktieren.

Outdoor- und Indoor-Comedones

Achtung! Verwechseln Sie weiße Komedonen nicht mit Melium (Prosjanka) - kleinen Knötchen im Gesicht, die mit weißlicher Flüssigkeit gefüllt zu sein scheinen. Im Gegensatz zu Komedonen haben sie keine Löcher.

Salonbehandlungen

Wir haben ernsthaft darüber nachgedacht, wie wir Komedonen loswerden können, damit die Haut wieder sauber und gepflegt aussieht. Vielleicht lohnt es sich, mit Schönheitssalons zu beginnen, bei denen sich bereits Meisterprofis die Hände gefüllt haben. Was können sie anbieten?

  • Mechanische Reinigung

Die mechanische Reinigung von Komedonen ist aufgrund ihrer Schmerzen ein wirksames, aber bereits veraltetes Verfahren. Heutzutage bieten Kosmetologen dies nur denjenigen an, die Kontraindikationen für andere, innovativere Methoden haben. Zuerst wird das Gesicht mit einem Dampfbad mit beruhigenden entzündungshemmenden Kräutern gedämpft. Mit einem Kosmetikspachtel drückt der Spezialist die Komedonen mit der Hand und reinigt buchstäblich jede Pore.

  • Ultraschallreinigung

Im Salon kann angeboten werden, Komedonen mit Hilfe von Ultraschall zu entfernen. Dies ist ein leichtes Peeling, das die obere Schicht der Epidermis abblättert und die Zellregeneration stimuliert. Nicht so schmerzhaft wie die mechanische Reinigung.

  • Staubsaugen

In der Kabine können Sie Komedonen mit einem Staubsauger entfernen. Dafür gibt es eine spezielle Vorrichtung, nämlich einen Schlauch, in dem sich ein Bereich mit vermindertem Druck befindet. Es gibt eine Art Absaugung von Talgdarmpfropfen aus den vorgedämpften Poren. Staubsaugen verursacht keine Schmerzen wie mechanische, aber es ist nicht so effektiv wie Ultraschall. Sein klarer Vorteil ist die Möglichkeit, Orte zu reinigen, die für einen Kosmetiker schwer zugänglich sind.

Staubsaugen des Gesichtes von Komedonen

  • Laserreinigung

Das bisher populärste Verfahren, das von fast allen Schönheitssalons angeboten wird, ist das Entfernen von Komedonen mit einem Laser, der Fettstöpsel jeglicher Herkunft schnell und schmerzlos spaltet. Das Verfahren ist ziemlich teuer, aber effektiv.

  • Chemische Schale

Chemisches Peeling ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um Comedone loszuwerden. Die auf die Haut aufgetragenen Fruchtsäuren lösen die Mitesser sofort auf, reinigen gleichzeitig die Poren und erneuern die Zellen.

Um offene Komedonen in Schönheitssalons zu entfernen, verwenden Sie häufig einen Verdampfer. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, das einen Wasserstrahl (normalerweise kühl) ausgibt, der unter Druck in Form eines Satzes kleinster Spritzer zum Gesicht geleitet wird. Eine solche Wassermassage wirkt sich perfekt auf die Blutgefäße und Muskeln aus. Die Haut wird desinfiziert, die Komedonen werden entfernt und eine Gesichtsmaske wird aufgetragen.

Wenn Sie also schnell und garantiert Komedonen im Gesicht entfernen möchten, gibt es keinen besseren Weg als Salonverfahren. Sie haben jedoch die Kehrseite der Münze. Erstens sind sie ziemlich teuer. Zweitens erfordern alle Arten der Reinigung eine Rehabilitationsphase, da das Ödem und die Hyperämie der Haut über einen längeren Zeitraum (etwa eine Woche) anhalten können. Wenn der kosmetische Defekt globale Ausmaße angenommen hat (Akne wird nicht beseitigt, es gibt zu viele davon, sie werden durch innere Krankheiten verursacht), ist es an der Zeit, sich an einen Dermatologen zu wenden.

Für Informationen. Die Verdampfung wird in der ästhetischen Medizin und in der Kosmetologie häufig verwendet. Manchmal werden Desinfektionsmittel und medizinische Lösungen dem sauberen Wasserstrom zugesetzt.

Medikation

Eine professionelle Behandlung von Komedonen im Gesicht erhalten Sie bei einem Dermatologen. Erstens hilft es, die Gründe für ihre Ausbildung zu verstehen. Zweitens bestimmen Sie den Schweregrad des Hautfehlers. Drittens wird er ein Rezept ausschreiben, wonach Komedonen bereits unter strenger Aufsicht eines Arztes furchtlos behandelt werden können. Welche Medikamente werden in solchen Fällen normalerweise verschrieben?

  1. Die wirksamste ist die Ichthyolsalbe, die ausreicht, um Komedonen vor dem Schlafengehen zu schmieren. Der einzige Nachteil ist ein unangenehmer Geruch.
  2. Im freien Zugang zur Apotheke zu verkaufen badyaga - Pulver aus Algen. Dieses Arzneimittel wird mit gekochtem Wasser in solchen Anteilen verdünnt, dass eine cremige Konsistenz erhalten wird. Es muss dann für 10-15 Minuten punktiert auf Komedonen aufgebracht werden.
  3. Es hilft gut bei der Mitverwendung von Milchsäure, einer farblosen (manchmal gelblichen) Flüssigkeit mit schwachem Geruch. Es sollte zu gleichen Teilen mit gekochtem Wasser gemischt, in der entstandenen Lösung mit Wattepad befeuchtet und auf Komedonen aufgetragen werden.
  4. In gleicher Weise wird auch Salicylsäure verwendet, die als hervorragendes Reinigungs- und Desinfektionsmittel dient.
  5. Retinosalbe hilft vielen im Kampf gegen weiße und schwarze Flecken im Gesicht.
  6. Die wirksame Behandlung geschlossener Komedonen im Gesicht erfolgt mit Schwefel- und Zinksalben.
  7. In seltenen Fällen werden Antibiotika für Komedonen verschrieben, wenn sie entzündet sind. Es kann sich auch um Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung (Tetracyclinsalbe) und zur inneren Anwendung (Tetracyclin-Tabletten) handeln. Eine solche Behandlung sollte ausschließlich von einem Arzt verordnet werden.
  8. Sie können auch solche Medikamente für Comedones wie Skinoren, Differin und chinesische Patches für die Nase empfehlen.

Arzneimittel für Comedone sollten trotz ihrer universellen Zugänglichkeit nur nach ärztlicher Verordnung nach entsprechender Untersuchung verwendet werden. Andernfalls können Sie nur Ihre eigene Haut schädigen, indem Sie das falsche Medikament aufnehmen oder die Dosierung falsch bestimmen.

Der Rat eines Spezialisten ist in diesem Fall einfach notwendig. Es sollte nicht vergessen werden, dass es in den Arzneimitteln viele aggressive Substanzen gibt, die Nebenwirkungen verursachen können (Austrocknung der Epidermis, Hyperämie, Desquamation usw.). Kosmetika behandeln die Haut jedoch viel schonender von Komedonen.

Likbez. Die Grundlage der Retinosalbe, die häufig bei der Behandlung von Komedonen vorgeschrieben wird, sind Retinoide. Hierbei handelt es sich um Arzneistoffe, deren Wirkstoffe Vitamin A sind. Sie wirken trocknend, bewirken ein Abschälen der Haut und führen zu einer Abnahme der Sebumsekretion.

Kosmetische Produkte

Mit Sorgfalt für kranke Haut sind Comedone-Kosmetika beliebter als medizinische Präparate für diese Art von Akne. Aber auch in dieser Hinsicht wäre es schön, einen Spezialisten zu konsultieren. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie die Ratings und Bewertungen im Internet eigenständig studieren, um selbst das beste Mittel für Comedones auszuwählen, das Ihren Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten entspricht. Was könnte es sein

  1. Lotion zur Auflösung geschlossener Komedonen aus dem Heiligen Land (Israel) kostet ab 2.000 Rubel.
  2. Ein hervorragendes kosmetisches Mittel für Komedone - Tropfen für die Erweichung mit Pflanzenextrakten aus Tapuach (Israel), die Kosten belaufen sich auf 1.300 Rubel.
  3. Aknemega - Creme für fettige Haut mit ANA aus Exfoliac (Deutschland), der Startpreis beträgt 1.200 Rubel.
  4. Das ätherische Öl des Teebaums besitzt ausgeprägte desinfizierende und entzündungshemmende Eigenschaften und löst oder verschiebt Komedonen jeglicher Art perfekt. Für 10 ml Wundermittel müssen 50 Rubel gezahlt werden.
  5. Lange Zeit wurde für die Behandlung von Komedonen im Gesicht blauer Ton verwendet (das sogenannte Kil). Es wird mit Wasser zu einer cremigen Konsistenz verdünnt und punktiert auf die Problemzonen des Gesichts aufgetragen. 100 Gramm-Verpackung, für 20 Rubel.

Im Kampf gegen Komedonen verwenden Sie neben Teebaumöl andere ätherische Öle:

  • Bergamotte, Rosmarin, Lavendel reduzieren die Aktivität der Talgdrüsen;
  • Eukalyptus, Zeder, Zitrone lindern Akne, Akne;
  • Grapefruit, japanische Minze reinigt die Poren;
  • Ylang-Ylang glättet das Relief und verbessert den Hautton.

Sie können hinzugefügt werden, um Kosmetika und hausgemachte Masken zu lagern. Es genügen wenige Tropfen, um dieses lästige Problem zu beseitigen. Wenn Sie aus persönlichen Gründen nicht mit Kosmetika oder Arzneimitteln zufrieden sind, können Sie diese Geißel immer mit beliebten Rezepten bewältigen.

Seien Sie aufmerksam! Tragen Sie niemals reine ätherische Öle auf Ihre Haut auf: Sie können Verbrennungen verursachen.

Volksheilmittel

Es lohnt sich gleich zu reservieren, dass es möglich ist, Komedonen zu Hause loszuwerden. Das Verfahren ist jedoch lang und nicht so effektiv wie beispielsweise Salonbehandlungen, Kosmetika oder Medikamente. Aber alle Mittel werden zu 100% natürlich sein - und dies ist ein großes Plus beliebter Rezepte.

  • Proteinmaske

Eine der effektivsten gilt als Proteinmaske aus Komedonen, wonach sie schnell trocknen und leicht unter der Haut entfernt werden können. Vorgemahlenes Eiweiß wird mit in Mehl (15 g) pulverisiertem Zucker gemischt.

  • Zitronenmaske

Im Voraus geschlagenes Eiweiß wird mit frischem, konzentriertem Zitronensaft (20 ml) und Aloesaft (die gleiche Menge) gemischt.

  • Soda Maske

Soda (5 g) wird mit gewöhnlichem Salz (5 g) gemischt und mit kaltem Wasser zu einem cremigen Zustand verdünnt.

  • Haferflocken Maske

Soda (5 g) wurde mit in Mehl gemahlenem Hafermehl (15 g) gemischt und mit Wasser (10 ml) verdünnt.

Eine lange, gründliche und vor allem regelmäßige Behandlung zu Hause wird auf jeden Fall zu den Ergebnissen führen. Unter der Wirkung natürlicher Masken lösen sich bereits vorhandene Komedonen allmählich auf und erlöschen. Neue werden nicht erscheinen, da die Aktivität der Talgdrüsen reguliert wird und die Talgdrüsen nicht verstopft werden.

Die Erweiterung der Staatskasse. Aus Komedonen können Sie auch Masken mit Kefir, Reiswasser, Kräutertees, Beerenpüree und Kaffee herstellen.

Hilfreiche Ratschläge

Auf der Suche nach dem idealen Werkzeug vergessen viele Frauen völlig, dass es unmöglich ist, Komedonen loszuwerden, ohne die Regeln der gewöhnlichen Hygiene zu beachten. Denn Sauberkeit und kompetente Hautpflege sind die wichtigsten Voraussetzungen für die Genesung. Dies sollte ständig und während des gesamten Verlaufs der Behandlung mit Medikamenten, Kosmetika oder Volksmitteln beachtet werden, um die folgenden einfachen Empfehlungen zu befolgen.

  1. Die Selbstextrusion von Komedonen ist strengstens verboten, was in 95% der Fälle zu deren Entzündung führt, die mit Antibiotika behandelt werden muss.
  2. Tägliches Reinigungsmittel für das Gesicht (Milch, Tonikum, Lotion), wöchentliches Peeling oder Gommage anwenden.
  3. Lassen Sie nachts kein Make-up auf dem Gesicht.
  4. Die richtige Kosmetiklinie für die Hautpflege auswählen.
  5. Stoppen Sie Langzeitmedikationen.
  6. Beschränken Sie in Ihrer Ernährung die Menge an fetthaltigen, gebratenen, würzigen, eingelegten, salzigen, süßen Mehlspeisen.
  7. Behandeln Sie bei Erkrankungen des Magens.
  8. Es ist sinnlos, gegen Komedonen zu kämpfen, wenn Sie viel rauchen oder Alkohol missbrauchen. Bei schlechten Gewohnheiten mit Problemhaut ist es Zeit, sich zu verabschieden.
  9. Versuchen Sie, weniger wahrscheinlich unter den Einfluss von Stresssituationen zu geraten.
  10. Bewegen Sie sich in ein Gebiet mit einer wohlhabenderen Umweltsituation.

Alle diese Maßnahmen dienen nicht nur der wirksamen Bekämpfung von Komedonen, sondern auch der Vorbeugung gegen diesen kosmetischen Defekt. Es wird nicht nur sein Leben verändern, sondern es ist notwendig, wenn Sie umwerfend aussehen wollen. Es ist unmöglich, mit schwarzen Punkten auf der Nase und weißen Aalen auf der Stirn zu leben: Das schönste Gesicht verdirbt von ihnen, wirkt unordentlich und unordentlich. Also zögern Sie nicht: Fangen Sie an, sie jetzt loszuwerden, indem Sie unsere nützlichen Tipps und Empfehlungen befolgen.